25 - St. Maria Heidenheim

��������
Mitteilungen der katholischen Kirchengemeinden in Heidenheim
7. bis 13. Dezember ‘14
50
����������������
������������������������������������
Gemeinsame Mitteilungen der
Seelsorgeeinheit Heidenheim:
Christkönigsgemeinde – Dreifaltigkeitsgemeinde - Mariengemeinde
und der Bonifatiusgemeinde Schnaitheim
Aus der Gesamtkirchengemeinde und dem Dekanat
Advent heißt Ankunft, und das weiß jeder.
Und dass Adveniat mit „lass es ankommen“ übersetzt wird, kennen wir aus dem
Vaterunser. Adveniat regnum tuum – Dein
Reich komme. Während aber Advent etwas
bedeutet, das in erster Linie dich und mich
als Individuum betrifft, Adveniat verweist
auf die jeweils Anderen. Es ist ein Verbindungswort – und mehr. Ausweg aus der
ichsüchtigen Selbstbeglückung. Denn es
gibt keinen Advent ohne Adveniat. Es gibt
kaum ein Ankommen bei mir, so lange die
um mich vom Geschenk des Jesuskindes
unberührt bleiben. Das ist die Grundidee der Kirche in ihrer ständigen, durch
Jahrhunderte fortdauernden Entstehung.
Advent zum Adveniat, Kirche zum Ereignis
zu machen, das Menschen hier auf Erden
mit dem Himmel in Erfahrung bringt. Wie
kommt das zustande? Die Formel ist simpel.
Heil und Heilung. Noch präziser: Heil in
Heilung, simultan. Beides fehlt, wenn eines
fehlt. Das ist, was vielleicht noch Tausende
von Jahren Kirchengeschichte braucht, bis
es so richtig ankommt. Denn es gibt da keine Kirche, wo sie sich selbst mal wohltätig,
mal verkündigend versteht. Eine derartige
auch nur „punktuelle“ Aufteilung macht
das Ganze kaputt. Die institutionelle Schizophrenie, trotz vieler noch so gut gemeinter Ansätze, macht die Kirche unglaubwürdig, ja sogar zur Nicht-Kirche. Advent zum
Adveniat würde bedeuten, dass in jedem
kirchlichen Vollzug Gott in seiner durch
die Menschwerdung auf die Menschen
bezogenen Ganzheitlichkeit erfahrbar wird,
dass jede noch so kleine Geste Zeichen und
Wirklichkeit Gottes heilende und heiligende
Ankunft vermittelt. Im Johannesevangelium (14,9) bringt es Jesus auf den Punkt:
Wer mich sieht, der sieht den Vater. Auf
dieses, sein wichtigstes „Projekt“ bezogen,
waren Bergpredigt und Brotvermehrung,
Eucharistie und Fußwaschung das eine und
selbe „Unternehmen“.
Alle Jahre wieder… Ob wir es diesmal
besser unter einen Hut bekommen?
Ludwig Czumbel
2. Adventssonntag
7. Dezember
Sonntagslesungen
Bereitet dem
Herrn den
Weg!
Jes 40,1-5.9-11
2 Petr 3,8-14
Mk 1,1-8
Kolpingsfamilie Heidenheim
Am Sonntag, 7. Dezember begehen wir
den Kolping-Gedenktag ab 9.30 Uhr im
Gemeindezentrum St. Maria. Anschließend
frühstücken wir miteinander wie an jedem
ersten Sonntag im Monat. Gäste sind herzlich willkommen.
Reformationskurs ein Kurs zu Hintergründen, Motiven und
Wirkungsgeschichte der Reformation
Moderatoren:
Pfarrerin Karin Keck, Rektorin i.R.,
Gisela Fischer, Diakon Ludwig Czumbel.
Termin und Ort:
Mittwochs von 19.00 bis 21.30 Uhr im
Ökumenischen Haus Reutenen, Böblinger
Straße 2, Heidenheim.
14. Januar:Reformationszeit – Umbruchzeit
21. Januar: Gottes Gerechtigkeit und die
Theologie der Reformation
28. Januar:Reformation, Kirchenmusik und
Gottesdienst
4. Februar: Reformation,
Bildersturm und Kultur
11. Februar:Reformatorische Bewegungen
weltweit
Teilnahmegebühr (incl. Material, Imbiss +
Getränk): 25 Euro für alle Abende, 40 Euro
für Paare, 6 Euro pro Abend.
Veranstalter:
Evangelische Kirchengemeinde Mergelstetten in Kooperation mit dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk und der
katholischen Kirchengemeinde Mergelstetten.
Anmeldungen bis Mittwoch, 7. Januar 2015
an das Evangelische Pfarramt Mergelstetten, Hasengasse 2, Heidenheim, Telefon
51400, Email: [email protected]
elkw.de oder an das Evangelische Erwachsenenbildungswerk.
Christkönigsgemeinde
Mariengemeinde
Unsere Elisabethfrauen
Am Sonntag, 7. Dezember
treffen sich zur Konferenz
feiern wir um 9.30 Uhr die Eucharistie.
mit Weihnachtsausgabe am
Parallel dazu laden wir die Kinder zur Kinderkirche in
Montag, 8. Dezember, um
unser Gemeindehaus ganz herzlich ein.
14 Uhr im Gemeindezentrum.
Zur Bußfeier im Advent
Zum ökumenischen
sind Sie am Sonntag, 7. Dezember, um 18 Uhr in die
Adventsnachmittag
Christkönigskirche eingeladen.
lädt der Frauenbund am DonnersCantiamo kommt am Sonntag, 7. Dezember, um
tag, 11. Dezember, um 14.30 Uhr
19 Uhr zur Adventsfeier im Gemeindehaus zusammen.
ins Gemeindezentrum ein.
Der Kindergarten St. Christophorus
der Gottesdienst mit Weihbischof Johannes
Die Bußfeier
lädt Sie am Montag, 8. Dezember, um 17.30 Uhr zum
Kreidler, von dem wir nicht nur „Der Herr
findet in diesem Jahr am Sonn- wird dich mit seiner Güte segnen“ als
lebendigen Adventskalender ein.
tag, 14. Dezember, um 18 Uhr
Zur ersten Krippenspielprobe
Segensband mit auf den Weg nach Hause
nehmen konnten.
in der Marienkirche statt.
treffen sich die kleinen und großen KrippenDer Kinderchor (ab 5 Jahren) probt immer
Kinder- und Jugendchor
spielerInnnen am Mittwoch, 10. Dezember, von
donnerstags um 17 Uhr und übt nun für das
„on tour“
16.00 bis 17.30 Uhr in der Christkönigskirche.
Krippenspiel an Heilig Abend.
Einen märchenhaften Tag verDie weiteren Probentermine sind:
Der Jugendchor (ab der 6. Klasse) probt
brachten
die
Kinder
des
KinderFreitag, 19.12., 15.00 bis 16.30 Uhr
immer dienstags um 18 Uhr.
chors
bei
ihrem
Ausflug
in
den
Montag, 22.12., 9.30 bis 11.30 Uhr
Die Proben finden jeweils im Musiksaal über
Märchengarten des Blühendes
Dienstag, 23.12., 16 bis 18 Uhr
der Kirche statt und wir freuen uns über
Barocks in Ludwigsburg.
jeweils in der Christkönigskirche. Bei Fragen könnt ihr
neue singbegeisterte Kinder und Jugendliche.
Die Jugendlichen unseres JuEuch an Frau Gromer, Telefon 910 606, wenden.
Wer Fragen hat, kann sich gerne bei
gendchors trafen sich mit fast
Familienzentrum St. Christophorus
Carmen Weber, Telefon 5589461, melden.
400 anderen Sängerinnen und
Ein Familienzentrum versteht sich als Ort für BegegSängern beim 5. Diözesanen
Aus den Pfarrbüchern
nung, Beratung und Bildung. Es soll eine Anlaufstelle
Jugendchortag Ende SeptemVerstorben sind:
sein für alle Familien aus Mergelstetten, egal welcher
ber in Spaichingen. Unter dem
Kodjo Akakpo, Walther-Wolf-Str. 1, 51 Jahre
Herkunft, Religion, Hautfarbe und Bildung. Es können
Motto „Jesu christ, you are my
Johann Ziak, Hohe Str. 12, 84 Jahre
life“ wurde natürlich nicht nur
Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte geknüpft
Spenden
dieses Lied, sondern viele weiwerden. Ein Familienzentrum ist ein Ort, an dem der
St. Pius: 200 Euro, St. Theresa´s: 200 Euro,
tere Lieder aus unserem neuen
Mensch im Vordergrund steht. Die Arbeit mit den
Mission allgemein: 250 Euro,
Gotteslob gesungen.
Familien soll dazu beitragen, dass Kinder individuell
Mission Simbabwe: 350 Euro, ElisabethDer Höhepunkt und auch zugefördert und Familien umfassend beraten und unterfrauen: 50 Euro, Nähschule: 14,52 Euro
gleich
Abschluss
des
Tages
war
stützt werden. Das Ziel ist die
Zusammenführung von Bildung,
Gemeinsames für
Christkön
Erziehung und Betreuung des
Kindergartens mit Angeboten
Freitag, 12. Dezember, 19 Uhr:
Einen Silbersonntag halten wir am Wochenende,
der Beratung und Hilfe für
Taize-Andacht, Ev. Kirche Mergelstetten
6./7. Dezember in Christkönig und St. Maria.
Familien zu verbinden. Wir
Die Adressen des „Lebendigen AdventsZur Adventswanderung der Jugend von St. Maria
laden alle Interessierten ganz
sind Kinder und Jugendliche am Samstag, 6. Dezemkalenders“ in der Weststadt immer
herzlich zu unserem „kunterber eingeladen. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Jugendum 18.30 Uhr sind:
bunten Familientreff“ ein,
café beim Gemeindezentrum St. Maria.
Sonntag, 7. Dezember Gerlsbeck-Weiß,
immer am 1. Montag im Monat,
Am Ugental 23; Montag, 8. Dezember
Lebendiger Adventskalender in Mergelstetten
ab 13.30 Uhr. Nähere InformaGötz, Albstraße 23; Dienstag, 9. Dezember
Lassen Sie sich herzlich einladen und überraschen beim
tionen entnehmen Sie unserem
Russischer Chor Johannesgemeindehaus,
Öffnen von Türen und Fenstern in Mergelstetten.
Iglauerstraße 23; Mittwoch, 10. Dezember
Flyer – er liegt in der Kirche aus.
Samstag, 6. Dezember, 17.00 Uhr:
Hertwig, Nibelungenstraße 83; Donnerstag,
Feuerwehr, Feuerwehrhaus, Oberdorfstraße 38
Wir gratulieren
11. Dezember Christuskindergarten, ListSonntag,
7.
Dezember,
17.30
Uhr:
unseren Jubilaren
straße 18; Freitag, 12. Dezember Bretzger,
Familie
Maurer,
Ravensburger
Straße
55
91 Jahre:Blandine Fritscher (5.12.)
Carl-Zeiss-Straße 40; Samstag, 13. DezemMontag, 8. Dezember, 17.30 Uhr:
89 Jahre:Klara Lang (11.12.)
ber Teichgraeber, Schlesienstraße 33.
Kindergarten St. Christophorus, Erbisbergstraße 58
88 Jahre:Georg Mai (2.12.)
Dienstag,
9.
Dezember,
18.15
Uhr:
Den ökumenischen Seniorennachmittag
Josef Pfeiffer (7.12.)
Familie Kammer, Hasengasse 2
am Donnerstag, 11. Dezember, um 14.30 Uhr
83 Jahre:Irene Liebert (12.12.)
Mittwoch, 10. Dezember, 17.30 Uhr:
im ÖGZ werden wieder Schülerinnen und
80 Jahre:Nikolaus Schilk (4.12.)
Familie Schmauder, Paul-Hartmann-Straße 59
Schüler der Mittelrainschule mit einer
Reinhold Jehle (8.12.)
Donnerstag, 11. Dezember, 17.30 Uhr:
Adventsgeschichte mitgestalten.
Robert Ruck (9.12.)
Deutsch-Russischer Abend, Öhr, Böblinger Straße 2
75 Jahre:Erika Graf (9.12.)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Dreifaltigkeitsgemeinde
Altpapier
Dieses Wochenende, 5. bis 7. Dezember,
stehen wieder die beiden Altpapiercontainer
auf dem Parkplatz oberhalb der Dreifaltigkeitskirche. Wir danken Ihnen schon jetzt für
Ihre Unterstützung.
Bußgottesdienste und Beichtgelegenheit
Die Mitfeier eines Bußgottesdienstes oder
der Empfang des Bußsakramentes können
eine gute Vorbereitung auf Weihnachten
sein. Ich lade Sie herzlich am Freitag,
12. Dezember oder Samstag, 13. Dezember,
jeweils um 18 Uhr dazu ein. Josef Ebert
Erstkommunionvorbereitung
Die Kinder treffen sich zu einer Gruppenstunde am Samstag, 13. Dezember, um 9.30
Uhr im Saal unter der Dreifaltigkeitskirche.
Sternsinger Bald ist es wieder so weit!
Die nächste Sternsingeraktion kann beginnen. Möchtest Du dabei sein, wenn eine
halbe Million Sternsinger den Menschen in
Deutschland den Segen bringen? Möchtest
Du mithelfen, dass es Kindern in Not überall
auf unserer Erde besser geht? Komm und
mach mit! Wir freuen uns auf viele Kinder
und Gruppenbegleiter. Unser Treffen ist am
3. Adventssonntag, 14. Dezember, ab 11 Uhr
im Saal unter der Dreifaltigkeitskirche.
Information zum Ökumenischen
Gemeindezentrum im Mittelrain
Wie Sie bereits vor einiger Zeit der Tagespresse und anderen Quellen entnehmen
konnten, ist die evangelische Kirchengemeinde gezwungen, Kosten einzusparen.
Erklärtes Ziel beider Kirchengemeinden, der evangelischen
und der katholischen, ist der
langfristige Erhalt unseres
ÖGZ´s. Nun hat sich ebenfalls
herausgestellt, dass im Mittelrain das Grünewaldkinderhaus
der Stadt Heidenheim von Grund
auf saniert werden müsste.
Dort sind derzeit zwei evangelische Kindergartengruppen
untergebracht. Die evangelische
Gesamtkirchengemeinde, die
Versöhnungsgemeinde, die
Dreifaltigkeitsgemeinde und
die Stadt sind derzeit miteinander im Gespräch. Man will die
Möglichkeit prüfen, diese zwei
evangelischen und vielleicht
auch eine dritte Kindergartengruppe im ÖGZ unterzubringen.
Der katholische Kirchengemeinderat stimmte zu, dass die Stadt
die Räumlichkeiten und die dafür
notwendigen Umbaumaßnahmen hinsichtlich einer Machbarkeit prüfen darf. Josef Ebert
Wir gratulieren
unseren Jubilaren
85 Jahre:Ingeborg Wloka (10.12.)
75 Jahre:Monika Ilg (12.12.)
Friedrich Kunz (13.12.)
70 Jahre:Elfriede Schnitzer (7.12.)
Brigitte Wolf (13.12.)
nig, Dreifaltigkeit, St. Maria
Zum zweiten Rorate Gottesdienst
am Freitag, 12. Dezember, um 6 Uhr sind
Sie ganz herzlich in die Marienkirche eingeladen. Wir freuen uns, wenn Sie im Anschluss auch zum gemeinsamen Frühstück
ins Gemeindezentrum kommen.
Waldweihnacht Am 3. Adventssonntag,
14. Dezember, um 17 Uhr (an der Martinsklause, Siebenbürgenweg), werden wir uns
gemeinsam mit Ihnen auf den Weg in den
Wald machen. Mit Geschichten, Liedern
und kleinen Geschenken werden wir die
Waldweihnacht begehen. Zum Abschluss
laden wir in die Martinsklause zu einem
Umtrunk mit Plätzchen und Lebkuchen ein.
Ministranten der Dreifaltigkeitsgemeinde
Der Familienkreis St. Maria
lädt am Sonntag, 14. Dezember zu einer
adventlichen Wanderung ein. Treffpunkt
ist um 16 Uhr am Jahnhaus. Nach einem
Impuls unterwegs werden wir in
der Waldgaststätte Heiderose
einkehren.
Um Rückmeldung bis Dienstag, 9. Dezember an Familie
Brandmeier, Telefon 44999,
wird gebeten.
Aus dem Kirchengemeinderat
In einer gemeinsamen Jugendausschusssitzung mit Vertretern aus allen drei Gemeinden
der Seelsorgeeinheit wurden
neue Möglichkeiten der Kooperation in der Jugendarbeit
diskutiert. Angedacht ist u.a.
die stärkere Zusammenarbeit
bei Veranstaltungen und Jugendgottesdiensten.
Der diesjährige Martinsritt war
mit etwa 150 Teilnehmern sehr
gut besucht.
Bonifatiusgemeinde
Regelmäßige Gruppen (alle im Gemeindehaus)
Seniorengymnastik: Mo, 8.12.
13.30 Uhr
Sing- und Spielschar: Fr, 12.12.
15.00 Uhr
Kirchenchor: Fr, 12.12.
19.30 Uhr
Gottesdienst mit den neuen Erstkommunionkindern
Am Sonntag, 7. Dezember, um 18 Uhr heißen wir die
neuen Erstkommunionkinder mit ihren Familien besonders willkommen. Mit diesem Gottesdienst beginnt für
sie die Vorbereitungszeit auf die Erstkommunion mit
dem Thema „Wer teilt, gewinnt“. Dazu wünschen wir
ihnen viele positive Erfahrungen in der Gemeinschaft
und die Begleitung durch Gottes Segen!
Krone-Garten
Der nächste Gottesdienst im „Krone-Garten“ Schnaitheim ist am Dienstag, 9. Dezember, um 16.30 Uhr im
Foyer der Pflegeabteilung.
Rorategottesdienst
am Mittwoch, 10. Dezember, um 7 Uhr. Anschließend
wird zum Frühstück ins Gemeindehaus eingeladen.
Frauengesprächskreis
Adventlicher Abschlussabend am Mittwoch,
10. Dezember, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus.
Pieta-Kapelle
Der Hausgebetskreis lädt für Freitag, 12. Dezember, um
17 Uhr zu einer besinnlichen Adventsandacht ein.
Musikalisch wird der Abend vom „Lechschwäbischen
Dreigesang“ mit alpenländischen Gesängen gestaltet.
Anschließend wird zum gemütlichen Beisammensein
mit Glühwein und Gebäck eingeladen.
Übernachtungsparty der Ministranten
Zu einer Übernachtung im Königsbronner KettelerGemeindehaus kamen am Samstag, 22. November
28 Ministrantinnen und Ministranten unserer Seelsorgeeinheit zusammen. Es wurde gespielt und gelacht
sowie neue Bekanntschaften geknüpft. Ein Highlight
war die Fackelwanderung auf den Zahnberg. Den
Abschluss bildetet der Jugendgottesdienst am Jugendsonntag. Herzlichen Dank an die Oberminis und alle
Beteiligten für die Gestaltung dieser Aktion!
Wir gratulieren unseren Jubilaren
87 Jahre: Alfons Bosch (10.12.)
86 Jahre: Agnes Hausmann (12.12.)
84 Jahre: Josef Rittgasser (10.12.)
82 Jahre: Helmut Gabert (9.12.)
81 Jahre: Ruth Rehorsch (14.12.)
����������������
������������������������������������
Christkönig (CK)
Zoeppritzstraße 18
Tel.: 5 12 20, Fax: 55 80 90
eMail: [email protected]
http://www.christkoenig-mergelstetten.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Montag, Mittwoch bis Freitag: 9.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr
Pfarrer Tuan Anh Le
Diakon Ludwig Czumbel (Handy: 015157272288)
Diakon Peter Neudam
Dreifaltigkeit (DF) mit Versöhnungskirche (VK)
Verdistraße 13
Tel.: 94 18 37, Fax: 94 18 38
eMail: [email protected]
http://www.dreifaltigkeit-hdh.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Montag und Donnerstag: 15.00 - 17.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 11.00 Uhr
Pfarrer Josef Ebert
Gemeindereferentin Mirjam Dorr
St. Maria (SM)
Heinrich-Voelter-Straße 10
Tel.: 2 40 21, Fax: 2 46 05
eMail: [email protected]
http://www.st-maria-hdh.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 – 12.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 14.00 – 17.00 Uhr
Sprechstunde Pfarrer Le:
Donnerstag: 8.00 – 12.00 Uhr
Pfarrer Tuan Anh Le
Diakon Ludwig Czumbel (Handy: 015157272288)
Diakon Peter Neudam
St. Bonifatius Schnaitheim (BF)
SE Heidenheim Nord
(gemeinsam mit Königsbronn und Großkuchen)
Brenzlestraße 32,
Tel.: 6 42 21, Fax: 96 18 29
eMail: [email protected]
http://www.StBonifatius-Schnaitheim.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Montag, Mittwoch, Donnerstag: 10.00- 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 - 17.00 Uhr
Dekan Prof. Dr. Sven van Meegen (Administrator)
Gemeindereferentin Ilse Ortlieb (Tel. 07328/922040)
Gemeindereferent Stefan Wietschorke (Tel. 07328/922039)
Herausgeber:
Katholische Gesamtkirchengemeinde Heidenheim,
Heinrich-Voelter-Straße 10.
Verantwortlich für Gemeindenachrichten und Gottesdienste ist das jeweilige Pfarramt. Das Communio
erscheint mit Ausnahme der Schulferien wöchentlich,
davon zweimal jährlich als kostenlose Großnummer.
Preis: 3,70 im Vierteljahr / Einzelpreis: 0,37 .
Bestellung über das jeweilige Pfarramt.
Druck: Druckerei Bairle GmbH, 89561 Dischingen ·
www.bairle.de
Basiskonzept:
Grafik-Design Studio Klöpping••Zimmermann
Gottesdienste
Marienkirche
Samstag, 6. Dezember
Hl. Nikolaus
18.15Eucharistiefeier
(G. Ebel / V. Hertel /
J. Bieniek und Angehörige / E. Mruk / R.
Lischka und Angehörige / M. Schoppa)
2. Adventssonntag,
7. Dezember
11.00Eucharistiefeier
mit Taufe
15.00Eucharistiefeier der
Kroatische Gemeinde
Dienstag, 9. Dezember
8.30Frauenmesse
17.00Weg-Gottesdienst
für die Erstkommunionkinder
Freitag, 12. Dezember
6.00Rorate
Samstag, 13. Dezember
18.15Eucharistiefeier
mit dem Chor
(B. Weber / Verstorbene Chromitglieder /
A. und J. Färber)
3. Adventssonntag,
14. Dezember
9.30Eucharistiefeier
15.00Eucharistiefeier der
Kroatischen Gemeinde
18.00Bußfeier
Beichtgelegenheit
Dienstag, 9. Dezember
8.00 - 8.15 Uhr
Christkönigskirche
2. Adventssonntag,
7. Dezember
9.30Eucharistiefeier
(H. Smyk)
18.00Bußfeier
Donnerstag, 11. Dezember
18.00Eucharistiefeier
3. Adventssonntag,
14. Dezember
11.00Eucharistiefeier
parallel dazu
Kinderkirche
im Gemeindehaus
(R. und G. Widera
und arme Seelen)
Dreifaltigkeitskirche
2. Adventssonntag,
7. Dezember
10.00Eucharistiefeier
10.00Kindergottesdienst
Dienstag, 9. Dezember
7.30Rorategottesdienst
im Gemeindesaal
anschließend
Frühstück
Freitag, 12. Dezember
18.00Bußgottesdienst
Sonntag, 14. Dezember
10.00Eucharistiefeier
10.00Kindergottesdienst
17.00Waldweihnacht
18.00Vespergottesdienst
Beichtgelegenheit
Freitag, 12. Dezember
17.00 – 17.45 Uhr
Versöhnungskirche
Samstag, 6. Dezember
Hl. Nikolaus
18.00Eucharistiefeier
Dienstag, 9. Dezember
9.30Bibel-Teilen
Donnerstag, 11. Dezember
8.30Eucharistiefeier
Samstag, 13. Dezember
18.00Bußgottesdienst
Beichtgelegenheit
Samstag, 13. Dezember
vor dem Abendgottesdienst
Bonifatiuskirche
Sonntag, 7. Dezember
10.00Eucharistiefeier
(B. Gotsch)
11.30Eucharistiefeier in
italienischer Sprache
18.00Eucharistiefeier
Familiengottesdienst
mit den Erstkommunionkindern
Mittwoch, 10. Dezember
7.00Rorate
anschließend
Frühstück
Sonntag, 14. Dezember
10.00Wort-Gottes-Feier
11.30Eucharistiefeier in
italienischer Sprache
18.00Eucharistiefeier
Altenheime
Hansegisreute
2. Adventssonntag,
7. Dezember
9.30Wortgottesdienst
St. Franziskus
Montag, 8. Dezember
10.00Rosenkranzgebet
Mittwoch, 10. Dezember
10.00Eucharistiefeier
Haus der Pflege
Donnerstag, 11. Dezember
16.00Ökumenischer
Gottesdienst
Klinikum Kapelle
Samstag, 6. Dezember
Hl. Nikolaus
18.00Ökumenischer
Gottesdienst
Mittwoch, 10. Dezember
18.00 – 18.30 Uhr
Abendoase in der
Klinikkapelle
zur Ruhe finden –
Kraft schöpfen –
da sein: mit Texten,
Bildern, Musik, Stille
Samstag, 13. Dezember
18.00Wortgottesdienst