Aktuelle Ausgabe - samtgemeindekurier.de

M I T T E I L U N G S B L AT T F Ü R D I E SA M TG E M E I N D E I S E N B Ü T T E L
www.isenbuettel.de
Juni 2015
CALBERLAH I ISENBÜTTEL I RIBBESBÜTTEL I WASBÜTTEL
Herstellung : VOIGT DRUCK GMBH, Gifhorn
Ausgabe Nr : 484
Unabhängig
Neue Gleichstellungsbeauftragte berufen
Seite 3
Ausstellung der
Fotogruppe Isenbüttel
im Rathaus
Seite 4
Nicht parteigebunden
Vor Urlaubsreisen
Personaldokumente
prüfen!
Seite 5
Erscheint monatlich
Jubiläumskonzert der
Chorgemeinschaft Wasbüttel am 20. Juni Seite 22
Neue LED-Lampen für die Zweifeldsporthalle in Isenbüttel
Intelligentes Licht und prima Klima
In den Osterferien hatten die
Handwerker das Sagen in der
großen Sporthalle in Isenbüttel. Die komplette Beleuchtung des Spielfeldes und aller
Nebenräume ist auf LED umgerüstet worden. Drei Fliegen
mit einer Klappe schlägt die
Samtgemeinde nun mit dieser
Sanierung.
Bereits seit 2012 verstärken
die Mitgliedsgemeinden und
die Samtgemeinde ihre aktiven Bemühungen für den Klimaschutz. Sie wollen die
hochgesteckten Ziele der Bun-
desregierung, die eine Reduktion der Schadstoffemissionen
von mindestens 40 % bis 2020
vorsieht, nachhaltig unterstützen. Die 1983 errichtete 2-Feldsporthalle in Isenbüttel hatte erste Priorität, als es darum
ging, ein geeignetes Objekt mit
hohem Einsparpotenzial umzurüsten.
Die Spielfeldbeleuchtung hat 65
Leuchtkörper, in den Nebenbereichen sind weitere 85 Leuchten
installiert. Je nach Beleuchtungssituation waren Leuchtröhren
und sogar noch Glühbirnen
in Betrieb. Insgesamt lag der
Stromverbrauch bei rund 65.000
Kwh im Jahr, das entspricht dem
Verbrauch von etwa 13 Einfamilienhäusern. Jetzt ist die komplette Beleuchtung auf hocheffiziente LED-Lampen umgestellt
worden. Zusätzlich sind Präsenzmelder installiert worden,
mit denen die Lichtstärke je nach
Tageslichteinfall und Anwesenheit von Personen gesteuert werden kann. 140 Leuchten und rund 2500 Meter Kabel
sind verbaut worden. Im Zuge
der Leuchtensanierung wurde
auch der Brandschutz verbessert. Über den Verkehrsflächen
ist eine Brandmeldeanlage installiert worden.
Für das Gesamtpaket wendet die
Samtgemeinde rund 115.000,– €
auf. Der Bund beteiligt sich
daran über eine Zuweisung im
Rahmen der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ mit bis zu
36.000,– €.
Mit der LED-Sanierung wird
der Stromverbrauch und damit
der CO²-Schadstoffausstoß um
rund 69 % reduziert. Über die
Lebensdauer der Beleuchtungsanlagen gelangen so rund
533 Tonnen weniger Kohlendioxid in die Luft. Und die
Samtgemeindekasse wird durch
den geringeren Stromverbrauch
um rund 9.000,– € pro Jahr entlastet. Dazu kommen noch weitere Einsparungen, da die LEDLeuchten eine Brenndauer von
mehr als 50.000 Stunden haben
und somit ein Vielfaches länger
halten als herkömmliche Leuchtmittel. Insgesamt also eine Maßnahme, die die Umwelt schont,
den Stromverbrauch und die
Stromkosten erheblich senkt und
die Lichtqualität und damit die
Sportunterrichts- und Breitensportbedingungen erheblich verbessert.
Projektpartner:
Projektträger Jülich (PtJ) – Forschungszentrum Jülich GmbH
Förderkennzeichen: 03 KS 5850
Weiterführende Links:
www.isenbuettel.de/aktuelles
www.klimaschutz.de
www.ptj.de/klimaschutzinitiativekommunen
Arbeitende Elektrohandwerker in luftiger Höhe bestimmten in
den Osterferien das Bild in der Zweifeldsporthalle Isenbüttel.
Sollten Sie den Samtgemeindekurier bzw. „hallo GiĬorn“ nicht erhalten, wenden Sie sich biƩe an die zuständigen Mitarbeiter
im Vertrieb von „hallo GiĬorn“ unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 1234909 (montags bis freitags).
1
Telefonverzeichnis der Samtgemeinde Isenbüttel
Informationszentrale / Vermittlung:
Tel.:
Fax:
Samtgemeinde Isenbüttel
Gutsstraße 11
38550 Isenbüttel
www.isenbuettel.de
05374 88-0
05374 88-88
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten:
Montag - Freitag (außer Mittwoch) 8:00 - 12:00 Uhr,
Dienstag 14:00 - 16:00 und Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr
Notwendige Gesprächstermine außerhalb dieser Sprechzeiten können Sie telefonisch mit Ihrem/Ihrer zuständigen Sachbearbeiter/in vereinbaren. Die Samtgemeinde hat
gleitende Arbeitszeiten. Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis, wenn Sie Ihren Gesprächspartner außerhalb der Sprechzeiten nicht erreichen können.
Verwaltungsleitung
Bürgerdienste, Ordnung
und Jugend
E-Mail: [email protected]
Abteilung Schule, Jugend,
Brandschutz
Fax: 05374 88-83
Ź Samtgemeindebürgermeister
Metzlaff, Hans-Friedrich
Ź Vorzimmer, Sitzungsdienst,
Romanski, Birgit
Ź Vorzimmer, Sitzungsdienst,
Öffentlichkeitsarbeit
Kirchhoff, Sabine
88 - 10
88 - 11
88 - 12
Abteilung Planen und Bauen
E-Mail: [email protected]
Fax: 05374 88-88
Ź Fachbereichsleiterin
Schween, Renate
Ź Vorzimmer, Friedhofsangelegenheiten, Brandschutz
Harke, Carolin
Ź Standesamt, Gefahrenabwehr
Wolpers, Nina
88 - 20
88 - 21
88 - 22
Finanzen und Interne Dienste
Ź Schulen, Kindergärten
Abteilung Finanzen
Klaus, Sina
Ź Samtgemeindejugendförderung
Müller, Thorsten
Hotop, Kathrin - Mo. u. Do. 8.30 -12 Uhr
Finck, Eva-Maria u. Kettler, Julix
E-Mail: [email protected]
Fax: 05374 88-80
Ź Fachbereichsleiter u. allg. Vertreter des SGB
Wisch, Jürgen
88 - 40
Ź Vorzimmer, Zentrale Buchhaltung,
88 - 41
88 - 42
Vollstreckung
Betker, Karin
Ź Zentrale Buchhaltung
Veit, Monika
88 - 45
Ź Bürgerbüro,
Gewerbeangelegenheiten
88 - 49
Peuschel, Maria
Ź Bürgerbüro, Ausweise, Fundbüro
88 - 43
88 - 46
Ź
Ź
Ź
Ź
Ź
Schweckendiek, Tobias
Personal
Mohwinkel, Ruth
Personal
Rymas, Patrick
Samtgemeindekurier
Evers, Monika
EDV
Ahlbrecht, Roland
Zieran, Martin
Personal und Controlling
Rathke, Jenny
Sonstige Rufnummern
LSW LandE-Stadtwerke Wolfsburg
Entstörungsdienst Strom 05362 12273
Entstörungsdienst Gas 05362 12274
Vermittlung 05362 12-0
2
88 - 18
E-Mail: [email protected]
Ź Abteilungsleiter
Kindergärten, Schulen, Wahlen
Prekale, Stefan
Ź Bürger-Info und Auskunft, Jugendfahrten und Lager, Babybotschafterin,
Verwarngelder
Schmidt, Gabriele
Ź Ordnungshüter
Rosenbaum, Klaus
88 - 44
88 - 50
88 - 32
88 - 34
88 - 35
E-Mail: [email protected]
Ź Abteilungsleiter
Schulz, André
88 - 23
88 - 29
Ź Steuerung u. Planung besonderer
Projekte
Day, Erich
Ź Vermietungen, Hallenbelegung,
Asylunterkünfte
Linke, Melanie
Ź Freibad, Schulgebäude
Mollenhauer, André
Ź Hausmeister
Kraus, Gerhard
88 - 30
88 - 37
88 - 36
88 - 38
88 - 0
88 - 26
Schulen
88 - 24
Ź GS Calberlah
965610
88 - 25
Ź OBS Calberlah
Ź GS Isenbüttel
Ź GS Ribbesbüttel
965630
3633
1645
Ź GS Wasbüttel
2450
0179 2685042
Kindertagesstätten
Mitgliedsgemeinden
88 - 15
88 - 31
88 - 33
Ź Straßenbau, Gebäudeunterhaltung
Kalkreuter, Ulf
Ź Hochbau, Neu- u. Umbauten
Bartsch, Martin
88 - 16
88 - 42
88 - 30
Abteilung Gebäudemanagement
Ź Bürgerbüro, Meldewesen,
Ordnungswidrigkeiten
Jenafi, Rose
E-Mail: [email protected]
Ź Abteilungsleiter
88 - 28
88 - 53
88 - 53
965667
Grabow, Katja
Abteilung Interne Dienste
88 - 27
Abteilung Bürgerdienste und
Ordnung
Ź Finanzen der Mitgliedsgemeinden
Buchzik, Klaus
Ź Abfallgebühren, Grund-,
Gewerbe-, Hunde- und
Vergnügungssteuer
Buss, Johanna
Ź Kassenleiter
Schubert, Gerhard
Ź Zahlungsverkehr, Mahnungen,
E-Mail: [email protected]
Fax: 05374 88-39
Ź Fachbereichsleiter
Schulz, André
Ź Vorzimmer, Pachtverträge
Darges, Mandy und Weber, Karen
Ź Bauplatzvergabe
Kral, Sandra
Ź Bauanträge, Bebauungspläne,
Hausnummernvergabe
Apel, Claus
Ź Schulsozialarbeit
Jaeger, Stefanie
Spendenbescheinigungen,
Internetpflege
Reckel, Claudia
Bauen und Gebäudemanagement
Ź Gemeinde Isenbüttel
- Bürgermeister Zimmermann
Ź Gemeinde Calberlah
Ź Gemeinde Ribbesbüttel
Ź Gemeinde Wasbüttel
88 - 71
88 - 70
1246
3794
66352
Ź
Ź
Ź
Ź
Ź
Ź
Kita
Kita
Kita
Kita
Kita
Kita
Calberlah
Isenbüttel I - St. Marien
Isenbüttel II - Tausendfüßler
Isenbüttel III - Schule
Ribbesbüttel - Drachenburg
Wasbüttel
4700
2373
5384
6036540
5375
5573
Schiedsmann u. Stellvertreter
88 - 17
Ź Schiedsmann Helmut Wertz
Ź Stellvertreter Hans-Joachim Rieke
05374 4573
05374 6362
Wasserverband Gifhorn
Büchereien
Ź Bücherei Calberlah
Ź Bücherei Isenbüttel
Sonstige
Zentrale 05371 896-0
Notdienst (Tag und Nacht) 05371 896-0
Verbrauchsabrechnung (Fr. Schulze) 05371 896-161
Wasser/Abwasser (Service) 05371 896-137
Giftnotruf 0551 19240
Familienservicebüro GF 05371 804-430
Zufluchtshaus Gifhorn 05371 16001
Frauenhaus Wolfsburg 05361 23860
Hospizarbeit Gifhorn e.V. 05371 942608
homepage: www.wasserverband-gifhorn.de
Telefonseelsorge 0800 1110111
965670
917541
Spruch am Anfang
Besser auf neuen Wegen ein wenig stolpern, als auf alten Pfaden stehen bleiben.
(Sprichwort aus China)
Die Samtgemeinde informiert
Sprechstunden des
Samtgemeindebürgermeisters
Samtgemeindebürgermeister Hans-F. Metzlaff steht
Ihnen während der Sprechzeiten der Samtgemeindeverwaltung grundsätzlich als Ansprechpartner zur
Verfügung. Auf Grund vieler Termine des hauptamtlichen Samtgemeindebürgermeisters empfehlen wir
Ihnen, vorher mit Frau Romanski, Telefon 05374
8811, oder Frau Kirchhoff, Tel. 05374 8812, einen
Gesprächstermin zu vereinbaren.
Monja Kalkreuter zur neuen
Gleichstellungsbeauftragten berufen
Am 23. April hat der Samtgemeinderat Frau Monja Kalkreuter zur neuen ehrenamtlichen
Gleichstellungsbeauftragten berufen. Sie tritt damit zum 1. Mai die
Nachfolge der bisherigen Amtsinhaberin Gabriele Aland an.
Frau Kalkreuter ist 35 Jahre alt und
lebt in Isenbüttel. Künftig ist sie
für sämtliche gleichstellungsrelevante Themen in der Samtgemeinde verantwortlich und steht damit
als Ansprechpartnerin u. a. in den
Bereichen der Frauenförderung
oder bei der Unterstützung in Problemsituationen zur Verfügung. Sie
freut sich auf die neue Herausforderung, die sie engagiert und kreativ angehen will.
Termine finden nach persönlicher
Vereinbarung mit Frau Kalkreuter
statt. Interessentinnen können ihre
Kontaktdaten über das Vorzimmer
des Samtgemeindebürgermeisters,
Telefonnummer 05374 8811 (Frau
...trifft sich an jedem 2. Donnerstag
im Monat zu seinen Klönabenden
im Gemeindesaal der St. Marien
Kirchengemeinde in Isenbüttel. An
diesen Abenden wird die „Platt-
deutsche Spracheˮ gepflegt.
Weitere Auskünfte erhalten Sie
unter Tel. 05374 1207 oder 1788.
Das nächste Treffen ist am 11.
Juni um 19.30 Uhr.
Der Seniorenbeirat gibt bekannt:
Am Dienstag, dem 16. 6. findet in Ansprechpartner: Friedhelm-Huder Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr in bertus Voigt, Posener Straße 18,
Romanski), an Frau Kalkreuter Zimmer 12 die Sprechstunde des 38550 Isenbüttel, Tel. 05374 2218.
weiterleiten lassen.
Seniorenbeirates statt.
Sie ist auch direkt über folgende
E-Mail Adresse zu erreichen:
[email protected]
Sprechtage 2015 der Deutschen
Rentenversicherung
Alle Versicherten und Rentenbezieher im Bereich Gifhorn erhalten zweimal wöchentlich Auskünfte und Beratungen zu allen Fragen
der gesetzlichen Rentenversicherung. Die regelmäßigen Sprechtage
finden in den Räumen der AOK
Gifhorn, Schleusendamm 2, 38518
Gifhorn, statt.
Termine: montags und dienstags
jeweils von 9.00 bis 12.30 Uhr
und 13.30 bis 15.30 Uhr
Für die Beratungen ist eine Terminvereinbarung unter Tel. 0531
7006441 bzw. 0800 100048010
erforderlich.
Sprechstunden der Deutschen
Rentenversicherung im Rathaus
Die Deutsche Rentenversicherung führt regelmäßig für Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Isenbüttel Sprechstunden
in Rentenangelegenheiten bis hin
zur Antragstellung durch. Die fachkundige und umfangreiche Bera-
Der Ordnungshüter informiert!
Sie erreichen mich immer donnerstags während meiner Sprechstunde (16.30 bis 17.30 Uhr) im Rathaus, Zimmer 12. Zu dieser Zeit bin ich auch unter
der Rufnummer 05374 8852 zu erreichen. Außerhalb
meiner Sprechstunde können Sie mich grundsätzlich
unter der Handy-Nr. 0179 2685042 erreichen.
Ihr Ordnungshüter Klaus Rosenbaum
Wenn zwei sich streiten ...
. . . hilft der Schiedsmann. Bei
bestimmten Delikten haben Sie die
Möglichkeit, vor einem Rechtsstreit bei Gericht einen Schlichtungsversuch bei mir, Ihrem
Schiedsmann, zu versuchen. Vorgeschrieben ist dieser Schlichtungsversuch bei Sachbeschädigung,
Hausfriedensbruch,
Bedrohung, Beleidigung, Körperverletzung oder Verletzung des
Briefgeheimnisses. Hilfe können
Sie aber auch erhalten, wenn z. B.
vom Nachbargrundstück Äste oder
Zweige herüberhängen, Krach
oder Rauch ständig stört.
Telefonisch erreichen Sie mich
unter der Rufnummer 05374 4573.
Der Plattdeutsche Klönclub...
tung sowie die Bearbeitung erfolgt
kostenlos und kann nach vorheriger Terminabsprache im Rathaus in
Isenbüttel in Anspruch genommen
werden.
Hierzu wenden Sie sich bitte an die
Bürgerinfo, Tel. 05374 8824.
Die Bundeswehr informiert
im Jobcenter Gifhorn
Karriereberatungen der Bundeswehr im Jobcenter Gifhorn!
Als bundesweiter Arbeitgeber stellt den Landkreis Gifhorn zu allen
die Bundeswehr ihre Möglichkei- Fragen rund um Arbeit oder Austen in den Bereichen Ausbildung, bildung bei der Bundeswehr.
Studium sowie Freiwilliger Wehr- Für Terminvereinbarungen wendienst in den Räumlichkeiten des den Sie sich bitte an die KarJobcenters Gifhorn vor.
riereberatung der Bundeswehr
An jedem 1. und 3. Dienstag im in Braunschweig unter 0171
Monat steht zu diesem Zweck der 3081090 oder schreiben Sie an
Stabsfeldwebel und Karriereberater [email protected]
Stefan Schulze allen Interessierten org. Weitere Informationen erhalfür Gespräche zur Verfügung.
ten Sie auch von Ihrem AnsprechEr berät als Ansprechpartner für partner im Jobcenter.
Kinomuseum Vollbüttel
Das Museum ist, zusammen mit
dem stilvollen Museumscafé,
Ich wohne Am Försterkamp 29 b, sonntags von 14.00 bis 18.00 Uhr
geöffnet. An Feiertagen bleibt es
in Isenbüttel.
geschlossen. Der Eintritt ist frei.
Mein Vertreter ist:
● Schiedsmann Hans-Joachim Rie- Gruppenbesuche mit Führung
ke, Tel. 05374 6362, Isenbüttel, durch die Ausstellung können auch
außerhalb der Öffnungszeiten unter
Altes Mühlenfeld 47
05304 2521 angemeldet werden.
Ihr Schiedsmann Helmut Wertz
Dort erfahren Sie auch
die Konditionen.
Kinomuseum, Raiffeisenstraße 11,
38551 Vollbüttel,
Tel. 05373 1238
(während der Öffnungszeiten).
Weitere Informationen:
www.kinomuseum.de
Kontakt: [email protected]
3
Ausstellung der Fotogruppe Isenbüttel
Glasreinigung
M. Jödicke
Isenbüttel
Telefon 0 53 74/9 37 96 34
Mobil 01 73/6 16 87 50
Unterkünfte für Asylbewerber gesucht!
Die Samtgemeinde Isenbüttel
benötigt dringend Unterkünfte für Asylbewerber. Sie haben
jetzt oder demnächst noch freien
Wohnraum, der hierfür in Frage kommt? Dann melden Sie sich
bitte unter der Telefonnummer
05374 8836.
Dienstjubiläum im Rathaus
Am 17. April 2015 beging Herr
André Mollenhauer sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Samtgemeinde Isenbüttel.
Aus diesem Anlass überreichte ihm
der Samtgemeindebürgermeister
Hans-Friedrich Metzlaff im Rahmen einer kleinen Feierstunde, bei
der auch der Personalrat vertreten
war, die Jubiläumsurkunde sowie
einen Blumenstrauß. Herr Metzlaff
seit 1981
würdigte seine beruflichen Verdienste und zeichnete die wichtigsten Stationen seines bisherigen
Wirkens nach.
Er sprach dem Jubilar seinen Dank
und Anerkennung für die geleisteten Dienste aus und wünschte ihm für seine weitere Tätigkeit im Dienste der Samtgemeinde
Isenbüttel alles Gute.
Lassen Sie Ihre Seele baumeln, Lust auf
Gesundheit, Schönheit und WohlbeÀnden!
Gesundheits- und
Schönheits-Oase
Edeltraud Wolter u. Christina John
Schwerinweg 7 - Meine - Tel. 0 53 04 / 36 85
Fax 0 53 04 / 93 09 42, www.kosmetik-meine.de
Öffnungszeiten Montag – Freitag 8.00 – 19.00 Uhr
Dauerhafte Haarverödung mit IPL
für Beine, Gesicht, Bikinizone, Achsel und Rücken (Herren) – schnell und sicher.
Besenreiser-Entfernung – Couperose – gute Resultate
Natürlich schön mit
Fine Permanent Make up
für Augenbrauen, Lidstriche und Lippen
vorher
nachher
4
N Couperosebehandlung
N Aknebehandlung
N Narbenbehandlung
N Ultraschallbehandlung
N Sauerstoffbehandlung
N Aquabrasion
„Wer fotografiert, was er mag
ist erfolgreich. Wer mag, was er
fotografiert, ist glücklich.“
Reinold Wagner
Die Freude am Fotografieren und
der Wunsch, Isenbüttel bis in den
hintersten Winkel kennen zu lernen, brachten 6 Interessierte zu
einer Fotogruppe zusammen.
Unter der Schirmherrschaft des
Bürgermeisters
der
Gemeinde Isenbüttel Peter Zimmermann
gründete sich im Januar 2015 die
Fotogruppe Isenbüttel.
Die derzeitigen Mitglieder sind:
Frank Grimm, Manfred Jeske,
Reinhard Kaehler, Silke Schnau,
Reinhard Schulz und Reinold Wagner.
Am
Gründungsabend
wurde
schnell klar, dass sich hier Gleichgesinnte getroffen haben, die ihr
Hobby vertiefen, sich daran erfreuen und dieses mit anderen teilen möchten. In unkomplizierter
Gemeinschaft will man sich gegenseitig unterstützen, neue fotospezielle Anwendungen erproben,
experimentieren, die Ergebnisse
besprechen und kritisieren.
Motive bieten sich in Isenbüttel
zuhauf an, wie zum Beispiel die
Riede und ihre Brücken, Feste in
Isenbüttel, Häuser im Wandel und
so weiter. Diese gilt es zu entdecken, festzuhalten und der Dorfgemeinschaft in Ausstellungen zu
präsentieren.
In einer ersten Ausstellung stellt
sich die Fotogruppe mit einer
Bestandsaufnahme vor. Jeder Fotograf hat in seinem Archiv gestöbert
und seinen persönlichen Steckbrief,
bestehend aus 4 Fotos zusammengestellt.
Diese Ausstellung wird am 11.
Juni um 19.00 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist zu den
Öffnungszeiten des Rathauses
der Samtgemeinde Isenbüttel bis
zum 23. Juli 2015 zu sehen.
Die Fotogruppe Isenbüttel trifft
sich jeden letzten Montag des
Monats um 19.00 Uhr in der Alten
Kleinen Schule/ „Dat Huus“ in der
Ringstraße 2 in Isenbüttel. Interessierte können sich bei Reinhard
Kaehler unter Telefon: 05374 1539
melden.
Feiner Teint. Straffe Konturen.
Exploring Lifting
Pora Pur für die Frau 40+
Wie oft schaut die Frau 40+ in den
Spiegel und stellt feine Linien, leichte
Fältchen oder gar erste Falten fest? Mit
dem Exploring Lifting sind viele Makel
entscheidend zu mildern.
Testen Sie jetzt, wie Sie
Ihre Stirn- / Augenpartie optimieren,
Hals- und Oberlippenzonen straffen,
die Gesichtskonturen aufbauen,
trockenen Teint balancieren…
Mit einer fachgerechten Hautanalyse
¿nden wir den perfekten Weg gegen die
Zeichen der Zeit. Rufen Sie einfach an!
Q
Stirn
Augenfältchen
Oberlippe
Q
Q
Q
Reservieren Sie Ihren Termin:
0 53 04/36 85
Halsfalten
Testbehandlung
nur €
98,-
Testbehandlungen in der Reihenfolge
der Terminvereinbarungen
Die Samtgemeinde Isenbüttel sucht zum 15. 7. 2015
eine Hausmeisterin/
einen Hausmeister
für die Grundschule Wasbüttel
sowie den Kindergarten und die Sporthalle
Es handelt sich um eine unbefristete Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 3 TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung
bevorzugt eingestellt.
Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
● Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an Gebäuden, technischen
sowie sanitären Anlagen,
● Pflege der Außenanlagen sowie Räumen u. Streuen bei Schnee
und Eisglätte,
● sorgsamer, energiesparender Umgang mit Strom, Gas und Wasser,
● Einhaltung von Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften,
● Kontrolle der Reinigungsergebnisse und der sonstigen erforderlichen Arbeiten von Handwerksbetrieben,
● Öffnungs- und Schließdienst sowie die Gebäudeaufsicht und
Überwachung von Feuer- und Verkehrssicherheit.
Voraussetzungen für die Bewerbung sind der Besitz eines eigenen
Pkw und die Fahrerlaubnis der Klasse B. Idealerweise verfügen Sie
über eine handwerkliche Ausbildung und praktische Berufserfahrungen. Hinsichtlich der Arbeitszeit wird Flexibilität vorausgesetzt,
wenn Sie „vor Ort“ gebraucht werden.
Sie erfüllen die vorgenannten Voraussetzungen, besitzen eine hohe
Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit?
Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 12. 6. 2015 an die
Samtgemeinde Isenbüttel, Gutsstraße 11, 38550 Isenbüttel. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Schulz, Tel. 05374 8830, als
Ansprechpartner zur Verfügung.
Volkszählung Mikrozensuserhebung 2015
Termine für Haushaltsbefragung in der Samtgemeinde Isenbüttel
Auch in diesem Jahr findet in
November, 1. Hälfte
Deutschland wieder die Mikro- 11 Isenbüttel Sandstraße
zensus-Haushaltsbefragung statt,
Juli, 2. Hälfte
zu der 1 % der Bevölkerung nach 12 Isenbüttel Windmühlenweg
einem mathematischen ZufallsNovember, 1. Hälfte
verfahren ausgewählt wird. Die 13 Wasbüttel Ahornring
Befragung dient der ErkenntJuli, 2. Hälfte
nis über die Lebensverhältnisse 14 Wasbüttel Ahornring
der Bevölkerung und ist für PoliOktober, 2. Hälfte
tik und Gesellschaft von großer 15 Wasbüttel Am Koeweken
Bedeutung. Da ein zutreffendes
September, 1. Hälfte
Verhältnis der Bevölkerung einge- 16 Wasbüttel Fahrenkamp
halten werden muss, um die ZuläsOktober, 2. Hälfte
sigkeit der Stichprobenergebnisse 17 Wasbüttel Kleine Sandstraße
zu garantieren, können die HausJuli, 2. Hälfte
halte nicht ausgetauscht werden. 18 Wasbüttel Waldweg
Auch ist die Befragung nicht freiOktober, 2. Hälfte
willig, es besteht eine Auskunfts- Ein/e ehrenamtliche/r Erhebungspflicht der Betroffenen.
beauftragte/r, der zur VerschwieDie Haushaltsbefragung findet in genheit verpflichtet ist, wird die
der Samtgemeinde Isenbüttel zu Befragung mit einem Laptop
folgenden Zeiten statt:
durchführen. Diese Person besitzt
1 Calberlah Am Drens
einen amtlichen Ausweis, der sie
Dezember, 1. Hälfte
oder ihn zu der Befragung ermäch2 Calberlah Am Schulland
tigt. Lassen Sie sich diesen AusNovember, 1. Hälfte
weis zeigen! Nach der vollständi3 Calberlah Berliner Straße
gen und richtigen Überlieferung
November, 1. Hälfte
werden Name und Anschrift des
4 Calberlah Haagematten
Befragten von den eigentlichen
November, 1. Hälfte
Daten getrennt und vernichtet.
5 Calberlah Hauptstraße
Auch werden die Daten der einzelNovember, 1. Hälfte
nen Jahre nicht miteinander ver6 Calberlah Hopfengarten
knüpft.
November, 1. Hälfte
In der Befragung geht es dar7 Isenbüttel Calberlaher Straße
um, Erkenntnisse zu den LebensNovember, 1. Hälfte
verhältnissen der Bevölkerung
8 Isenbüttel Danziger Straße
zu gewinnen. Es werden Fragen
November, 1. Hälfte
bezüglich allgemeiner Angaben
9 Isenbüttel Dresdener Straße
(unter anderem Geschlecht, FamiNovember, 1. Hälfte
lienstand, Geburtsjahr), Erwerbs10 Isenbüttel Rosenstraße
tätigkeit, Aus- und Weiterbildung,
PRAXIS FÜR PODOLOGIE
Med. Fußpflege
Inh. Violetta Mihajlenko
Zulassung aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen
Termine nach tel. Vereinbarung
Telefon: 0 53 74 - 9 69 04 84
Mobil: 01 76 - 96 69 00 40
im Gesundheitszentrum Isenbüttel
Wiesenhofweg 6 | 38550 Isenbüttel
Sprechzeiten:
Telefon 05374 -917941
Mobil 0157- 84264261
www.kleintierpraxis-isenbuettel.de
Mittelstraße 15 a
38550 Isenbüttel
Mo. - Fr. 10.00 – 12.00 Uhr
und 16.00 – 18.30 Uhr
(außer Mi. nachmittags)
Sa. 11.00 – 12.00 Uhr
Termine außerhalb der
Sprechzeiten nach Vereinbarung
in Isenbüttel
Lüdtke
&
Draheim
Elektrotechnik – Elektroinstallation
Reparatur aller Haushaltsgeräte
Wasbüttel, Schlesierring 2a
Tel. 0 53 74/38 68 oder 0171/8 77 54 05
Kranken- und Rentenversicherung
und dem Lebensunterhalt gestellt.
Auch die Befragung älterer Menschen, die bereits nicht mehr
erwerbstätig sind, ist wichtig, um
so die tatsächlichen Verhältnisse
der Bevölkerung zu ermitteln.
Informationen hierzu finden Sie
auf der Internetseite: www.statistik.
niedersachsen.de
Vor Urlaubsreisen Personaldokumente
prüfen
Das Bürgerbüro der Samtgemeinde Isenbüttel erinnert daran, dass
vor dem Antritt einer Urlaubsreise
der Personalausweis bzw. der Reisepass auf Gültigkeit zu überprüfen ist. Ist dieser abgelaufen, sollten Sie schnellstmöglich ein neues
Dokument beantragen. In der Regel
dauert die Ausstellung eines neuen
Personalausweises/ Reisepasses ca.
2 bis 3 Wochen.
Seit 2012 benötigt auch jedes Kind,
das ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr
anerkannt. Das gilt auch für Reisen
innerhalb der Europäischen Union.
Wer für sein Kind noch keine eigenen Reisedokumente besitzt und
demnächst verreisen möchte, sollte diese möglichst umgehend im
Bürgerbüro beantragen. Einen
Antrag hierfür können Sie unter
www.isenbuettel.de Rathaus und
Politik/ Formulare herunterladen.
Es müssen beide Elternteile das
Formular unterschreiben. Zur Prüfung der Identität muss der Passbewerber (also auch das minderjährige Kind) persönlich im
Bürgerbüro der Samtgemeinde
Isenbüttel erscheinen. Außerdem
weisen wir darauf hin, dass auch
Babys ein biometrisches Passfoto
benötigen.
Da Säuglinge ihr Aussehen sehr
schnell verändern, besteht bei
dem Kinderreisepass (nur solange er noch gültig ist!) die Möglichkeit der Aktualisierung und
Verlängerung. Dies kann jederzeit
erfolgen. Für die Aktualisierung
bzw. Verlängerung gelten die gleichen Voraussetzungen, wie bei der
Antragstellung eines Dokumentes
für ein minderjähriges Kind.
Für Auskünfte und Fragen zu
allen Personaldokumenten stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen
des Bürgerbüros der Samtgemeinde Isenbüttel unter den TelefonNr. 05374 8824, 8825 und 8826 zur
Verfügung.
5
Fundsachenversteigerung am 18. April
Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt
keine bleibenden Eindrücke.
Ein unabhängiges und regionalorientiertes Planungsbüro freut sich auf
ihre individuellen Wünsche zur Planung eines Neu- oder Umbaus.
Wohnen wie kein anderer – einzigartig.
$P.XKEHUJ‡,VHQEWWHO7DQNXPVHH‡7HO
HPDLOKHLNHNROEH#EDXSODQXQJPHQVFKXQGUDXPGH
,QWHUQHWZZZEDXSODQXQJPHQVFKXQGUDXPGH
Bei strahlendem Sonnenschein
kamen bei der diesjährigen Fundsachenversteigerung auf dem Rathausvorplatz in Isenbüttel wieder
zahlreiche Gegenstände unter den
Hammer. Mit Erfolg konnte für
alle Fundsachen eine neue Eigentümerin oder ein neuer Eigentümer
gefunden werden. Nur bei einem
Kinderfahrrad brauchte die Auktionatorin Frau Wittmann einen 2.
Anlauf, bis es zum Schluss dann
doch für 4,– € versteigert wurde.
Teilweise wurde von den Bieterinnen und Bietern nur in 1,– € Schritten gesteigert, aber dennoch konnten auch 2 Bohrhämmer, ein Ring
und eine Kette versteigert werden.
Den höchsten Erlös brachte ein
Mountainbike mit 24-Gang-Kettenschaltung mit 57,– € ein. Insgesamt konnten Einnahmen von 483,–
€ vom Fundbüro der Samtgemeinde
erzielt werden. Foto: Ron Niebuhr
Gewerbestr. 18 38550 Isenbüttel
Tel. 0 53 74 - 33 95 . Fax 0 53 74 - 67 20 12
Mobil 01 71 - 4156 919
http.kaya-bau.de . [email protected]
Nachlese Familientag am Tankumsee
am 19. April
Herrlicher Sonnenschein und ein
buntes Flohmarktangebot lockten viele Gäste an den Tankumsee.
Burkhard
Roozinkski,
neuer
Geschäftsführer der Tankumsee
GmbH, eröffnete die Veranstaltung
und begrüßte die Gäste. Die Kinder
freuten sich über ein abwechslungsreiches Kinderprogramm: Vogelhäuschen bauen, Kinderschminken,
Seemannsknoten für kleine Seebären, zauberhafte Seifenblasen mit
dem Seifenblasenmann Eddy, der
Clown BOBO und natürlich Piraten-Harry. Für Musik sorgten DJ
Klaus und Achim Niemann und
sein Team aus Meinersen. Gern
nutzen die Gäste die Möglichkeit, ihr Fahrrad durch die Polizei
Isenbüttel registrieren zu lassen.
Kurz, es war ein Tag für die ganze Familie zum Stöbern, Staunen,
Schleckern und Sonnenbaden.
Wir danken allen Mitwirkenden
und Gästen und freuen uns aufs
nächste Jahr.
Termine am Tankumsee:
13. Juni: Freiwasser-Schwimmmeisterschaften des MTV Gifhorn
14. Juni: Disc-Golf/German-Tour
27./28. Juni: Beach-Soccer-Cup
5. Juli: Triathlon am Tankumsee
des VfL Wolfsburg e.V.
19. Juli: Sport am Tankumsee mit
Drachenbootrennen
25. Juli: Freiwasser-Schwimmen
DLRG
Im August: Autorentag am
Tankumsee
Fremdenverkehrsverein Tankumsee
Samtgemeinde
Isenbüttel e.V.
Dannenbütteler Weg 12, 38550
Isenbüttel
Internet: www.tankumsee.de
Facebook:
www.facebook.com/
Tankumsee
Südkreis Gifhorn erhält die Anerkennungsurkunde des Landwirtschaftsministeriums
Die ILE-Region Südkreis Gifhorn wurde als Förderregion
für 2014 – 2020 anerkannt.
Am 23. 4. 2015 gaben Herr Minis- in den Regionen auf der Grundlage
ter Meyer und Frau Staatssekretä- des „bottom-up“-Ansatzes (Bürgerrin Honé Niedersachsens Förder- beteiligung) deutlich gestärkt und
regionen für die EU-Förderphase verbessert werden.
2014 – 2020 bekannt. Das Land Nie- Die Region Südkreis Gifhorn
dersachsen hat 20 ILE-Regionen konnte mit ihrem Integrierten
und 41 LEADER-Regionen aus- Entwicklungskonzept „Gifhorn –
gewählt. Mit diesen beiden pa-ral- Stadt, Land, Fluss: ein Genuss“
lelen Förderinstrumenten soll fast erfolgreich punkten und bekommt
flächendeckend die Zusammenarbeit so die Möglichkeit, in den nächsten
V. l.: BgM. Uwe-Peter Lestin, Herr Dr. Lothar Liebermann (Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig), Herr BgM. Volker Arms
(Sassenburg), Vorstand der ILE; Herr Matthias Wunderling-Weilbier (Regionalbeauftragter des Amtes für regionale Landesentwicklung Braunschweig), Frau SgBgM. Anja Meier (Boldecker Land), Vorstand der ILE;
Herr Landrat Dr. Andreas Ebel, Landkreis Gifhorn; Herr Jörg Burmeister,
Vorstand der ILE, Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung LK GF; Frau Sabine Müller, Mitarbeiterin Wirtschaftsförderung LK GF.
6
Jahren strategische Projekte für die
verbesserte ländliche Entwicklung
mit Fördermitteln der EU und des
Landes Niedersachsens zu unterstützen.
Die im Vorfeld geleistete Arbeit
in den Samtgemeinden Boldecker
Land, Isenbüttel, Papenteich, in der
Gemeinde Sassenburg und den ländlichen Ortsteilen der Stadt Gifhorn
wurde damit honoriert. Zahlreiche
Akteure vor Ort hatten im zurückliegenden Jahr mit hohem persönlichen Engagement, fachlicher Unterstützung durch die NLG
(Niedersächsische Landgesellschaft)
und den Landkreis Gifhorn die Entwicklungsstrategie erarbeitet.
In den Handlungsfeldern „Demografie, Daseinsvorsorge und Innenentwicklung“, „Wirtschaft und Infra-
struktur“, „Tourismus, Naherholung
und Kultur“ sowie „Land- und
Forstwirtschaft, Klima- und Naturschutz“ können in den folgenden
Jahren Förderprojekte von öffentlichen und privaten Projektträgern
umgesetzt werden.
Am 28. 4. wurde die von Herrn
Minister Meyer ausgestellte Anerkennungsurkunde durch den Regionalbeauftragten Herrn Wunderling-Weilbier feierlich bei bestem
Sonnenschein an die Akteure des
Südkreises übergeben.
Die Freude ist allen Beteiligten
sichtbar ins Gesicht geschrieben.
Weitere Informationen und das
ILEK finden Sie auf der Homepage
des Landkreises Gifhorn unter www.
gifhorn.de in dem Bereich Wirtschaft und Regionalentwicklung.
Praxis für
medizinische Fußbehandlung
‡ Nagelpilz
‡Fußpilz
Behandlung von:
‡eingewachsenen Nagelecken
‡Warzen und Verhornungen
Hauptstraße 5 · Isenbüttel · Tel. 0 53 74 - 2919
Sommerfahrt SoVD Ortsverband
SG Isenbüttel
Der Ortsverband SG Isenbüttel des
SoVD lädt seine Mitglieder und
Partner sowie Freunde am 6. 6. zur
Sommerfahrt ein.
Mit der Reisegesellschaft Baxmann
geht die Fahrt zum Backtheater
nach Walsrode. In Eckernförth werden wir zu Mittag essen.
4 Gerichte stehen zur Auswahl,
welche bei der Anmeldung anzugeben sind. Um 14.00 Uhr werden wir
im Backtheater erwartet, um uns
das Stück „Mutter's Kurschattenˮ
anzusehen. Anschließend bleibt bei
Kaffee und Kuchen noch Zeit für
angeregte Unterhaltung.
Auch eine Besichtigung der Bäckerei und ein Einkauf sind möglich,
ehe es dann gegen 17.00 Uhr auf
die Heimreise geht. Die Abfahrtszeiten sowie die Mittag-Menüs
werden noch im Anhang der nächsten Verbandszeitung und bei der
Anmeldung bekannt gegeben. Im
Unkostenbeitrag von 40,– Euro
sind die Fahrt, das Backtheater
und Kaffee und Kuchen enthalten.
Als fest angemeldet gilt, wer den
Unkostenbeitrag bezahlt hat.
Anmeldungen nehmen entgegen:
Frau Renate Breuel, Isenbüttel,
Hauptstraße 20, Tel. 05374
918172 und Herr Peter Hartmann,
Calberlah, Mecklenburger Straße
5a, Tel. 05374 4903
Über eine rege Beteiligung würde
sich der Vorstand sehr freuen.
Peter Hartmann
In den Sommerferien täglich (also
auch montags) 8.30 bis 19.00 Uhr.
Die Einlasszeiten können nach
Witterung verändert werden. Einlassschluss ist eine halbe Stunde
vor Badezeitende.
Eintrittspreise:
Die Gebühren betragen für:
Schwimmkurs – vom Nicht1. Erwachsene
schwimmer zum Freischwimmer
a) Einzel-Tageskarte
3,00 €
b)12’er Karte
27,00 €
Die Ortsgruppe Edesbüttel biec) Jahreskarte
60,00 €
tet auch 2015 einen Anfängerd) Abendkarte (ab eine Stunde vor
schwimmkurs für Kinder ab 6 JahBadschluss)
1,50 €
re an.
Wann: ab Samstag, 6. Juni 2015 um Anmeldung bei Werner Rösler, Tel. 2. Kinder und Jugendliche bis zur
10.30 Uhr
05374 2405 oder Dieter Divossen, Vollendung des 18. Lebensjahres,
Wo: im Freibad Edesbüttel
0160 97722221
Schüler, Studenten, Wehrpflichtige
und Zivildienstleistende
a) Einzel-Tageskarte
1,20 €
b) 12’er Karte
13,50 €
c) Jahreskarte
27,00 €
3. Familienjahreskarten
90,00 €
Neuer Badleiter freut sich auf seine erste Saison in Edesbüttel
DLRG Ortsgruppe Edesbüttel informiert:
Dank der Erwärmungsanlage:
Freibadsaison eine Woche früher eröffnet
Bei einer Lufttemperatur von 15°
C begrüßten die Schwimmmeister
Volker Stübe als neuer Badleiter
und Jens Eppers am 8. Mai pünktlich um 9.00 Uhr die ersten Badegäste, die sich in die frisch renovierten Becken begaben.
Das Freibad wurde bereits Anfang
März aus dem Winterschlaf
erweckt und mit viel Arbeit für die
neue Saison vorbereitet. Nicht nur
die Becken- und Grünanlagen wurden hergerichtet.
Die neue Einstiegstreppe ermöglicht nun auch einen leichteren
Zugang zum Schwimmerbecken.
Das Badewasser wird durch die
4. Inhaber von gültigen, amtlichen
Jugendgruppenleiterausweisen, die
in der Samtgemeinde Isenbüttel ihren Wohnsitz haben, zahlen die Hälfte des jeweiligen Eintrittspreises.
5. Inhaber einer gültigen Niedersächsischen Ehrenamtskarte in Verbindung mit einem Personalausweis haben freien Eintritt.
6. Schwerbehinderte mit einem
Grad der Behinderung ab 50 %
zahlen die Hälfte des jeweiligen
Eintrittspreises. Wenn die behinderte Person gesetzlich anerkannt
auf eine Begleitperson angewiesen
ist, wird der Eintrittspreis für die
Begleitperson auf 50 % des jeweiligen Eintrittspreises ermäßigt.
7. Für Kinder bis zu vollendeten
1. Lebensjahr wird keine Gebühr
erhoben.
8. Ermäßigungen auf Familienjahreskarten werden nicht gewährt.
Telefonisch können Sie das Freibad
unter der Ruf-Nr. 05374 672020
erreichen. Oder Sie rufen Herrn
Mollenhauer (Tel. 05374 8838) in
der Samtgemeindeverwaltung an.
Er wird sich gern um Ihre Belange
kümmern.
Erwärmungsanlage auf angenehme
Temperaturen gebracht.
Das Angebot der neuen Kioskbetreiber Patrick Hanusch und Siegfried Farin lockt ab dieser Saison
mit Eis und Getränken, leckeren
Snacks und frisch gebackenen
Kuchen. Als Mischung aus Bäckerei und Kiosk laden die beiden auch
Ausflügler zum Kaffeekränzchen.
Überzeugen Sie sich selbst vom
familiären Freibad und fühlen Sie
sich herzlich willkommen.
Öffnungszeiten:
montags 13.00 bis 19.00 Uhr und
dienstags bis sonntags 9.00 bis
19.00 Uhr.
7
Nehmke
Sanitär- und Heizungsbau GmbH
Ihr Bad- und
HeizungsSpezialist
Heideweg 2 • 38547 Calberlah
Tel. (0 53 74) 27 83 • Fax 54 47
www.heizungsbau-nehmke.de
Mitglied der IBH-Fachgemeinschaft für Bad und Heizung
Energieberatung Erstellung von Energieausweisen
Bauunternehmen
Jens Beirith
Neubau (schlüsselfertig) - Umbau - Sanierung
Energetische Sanierung von Gebäuden im Bestand
Dorfstraße 129
38524 Neudorf-Platendorf
Tel./ Fax: 0 53 78 / 98 00 65
www.bauunternehmen-beirith.de
Meisterbetrieb
Haupt- und Realabschluss nachholen
Ein Schulabschluss ist Voraussetzung, um einen Beruf erlernen zu
können, der interessant ist, der viele Möglichkeiten eröffnet, der Spaß
macht, der gut bezahlt ist, der ...
In Kooperation mit der Diakonischen Jugend- und Familienhilfe Kästorf GmbH bietet die
Kreisvolkshochschule
(KVHS)
Gifhorn ab dem 7. September wieder die Möglichkeit, den Schulabschluss altersunabhängig nachzuholen. In kleinen Lerngruppen und
individuell unterstützt bereiten Sie
sich intensiv auf die Prüfung zum
nachträglichen Erwerb des Hauptbzw. Realschulabschlusses vor.
Der Unterricht in den Prüfungsfä-
chern Deutsch, Mathematik, Englisch, Sozialkunde, Erdkunde,
Biologie und Physik findet vormittags über 10 Monate statt. Die
Abschlussprüfungen sind im Juni
2016 vorgesehen.
Die KVHS Gifhorn lädt nach der
Bewerbung zu persönlichen Vorgesprächen vom 23. – 25. 6. 2015
in die Kreisvolkshochschule ein.
Bewerben können Sie sich ab
sofort.
Zur Beratung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an: Christina
Maier-Sparenborg, KVHS Gifhorn,
Telefon: 05371 835 oder per e-mail
[email protected]
de
Sommerliche Accessoires selber filzen –
ein Kursangebot der KVHS Außenstelle
Isenbüttel
Wer sich zum Sommer ein schönes
Accessoire selber herstellen möchte, hat am Montag, dem 22. 6. und
29. 6., Gelegenheit dazu. Frau Silke Schnau lädt ein zum Filzen in
die Textilwerkstatt. Mit viel bunter
Wolle entstehen sommerliche Blumen, Handytaschen, Windlichter
usw. Selbst größere Objekte können an den 2 Kursabenden realisiert
werden. Der Kurs findet von 19.30
bis 21.45 Uhr in der Textilwerkstatt
37 statt und kostet 17,40 zzgl.
Material.
Anmeldungen
bitte
an
die
Außenstellenleiterin der KVHS für
Isenbüttel, Frau Silvia Zipprich,
Tel. 05374 673025, [email protected]
kvhs-gifhorn.de oder unter www.
kvhs-gifhorn.de.
Ehrenamtlich tätige Abfallberaterin
Die Samtgemeinde Isenbüttel sucht
für die Badesaison Mai bis September 2015
für das Freibad Edesbüttel
eine/n Rettungsschwimmer/in
Die monatliche Arbeitszeit entspricht bis zu 40 Std. die einer geringfügigen Beschäftigung (450,00 €) bzw. bei Anwendung der Gleitzonenregelung bis 77 Std. (850,00 €) und ist im Schichtdienst sowie
am Wochenende zu leisten. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 2 TVöD.
Ihr Aufgabengebiet umfasst die Wasseraufsicht (Beckenrandaufsicht) zur Vermeidung von Gefahrensituationen, Rettung ertrinkender Personen sowie weitere Hilfeleistungen, die Beaufsichtigung
des allgemeinen Badebetriebes durch Begehung und Kontrolle der
Bereiche, die den Badegästen zugänglich sind, Betreuung von Besuchern und Besucherinnen sowie bei Bedarf die Objektpflege.
Fachliche Anforderungen:
1. Deutsches Rettungsschwimmerabzeichen in Silber
2. Erste-Hilfe-Bescheinigung (inkl. Herz-Lungen-Wiederbelebung)
nicht älter als 2 Jahre
Persönliche Anforderungen:
1. mindestens 18 Jahre alt
2. Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
3. selbständiges und verantwortungsbewusstes Handeln
4. Zuverlässigkeit.
Sie sind zeitlich flexibel einsetzbar und haben Interesse an der
genannten Stelle? Dann richten Sie Ihre Bewerbung an die Samtgemeinde Isenbüttel, Gutsstraße 11, 38550 Isenbüttel. Für Rückfragen
stehen Ihnen Frau Mohwinkel, Tel. 05374 8816, sowie Herr Mollenhauer, Tel. 05374 8838, gern zur Verfügung.
8
In Fragen zur Abfallvermeidung,
-verwertung und -entsorgung unterstützen auf Gemeindeebene ehrenamtlich tätige Abfallberater/innen
die Abfallberatung des Landkreises. Somit besteht auch außerhalb
der Servicezeiten des Landkreises Gifhorn die Möglichkeit, sich
über abfallrelevante Fragestellungen beraten zu lassen von:
Frau Winkelmann, Tel. 05374
4425.
Durchführung der Abfallentsorgung
(Rest-/ Biomüllabfuhr, Grüne Tonne, Sperrmüll, Grünrückstände)
Fa. REMONDIS, Im Heidland 11,
38518 Gifhorn
Tel.: 05371 98870, Kostenfreie
DSD Hotline: 0800 1223255
Servicezeiten.: Mo. bis Fr. 8.00 –
17.00 Uhr
Entsorgung der Gelben Säcke
Fa. REMONDIS Entsorgungswirtschaft GmbH & Co. KG.
Nachfragen zur Abholung sowie zu
den Verteilstellen, an denen „Gelbe Säcke“ ausgegeben werden, sind
an die Fa. REMONDIS GmbH &
Co. KG unter Tel.: 05371 9887-0
oder die kostenfreie Hotline unter
Tel.: 0800 1223255 zu richten.
Eine Übersicht der Verteilstellen ist
auch unter www.remondis-nord.de
(Menüpunkte: „Bürger“ - „Abfuhrtermine“) einzusehen.
Weitere Information zur Abfallwirtschaft erteilt auch die Abfallberatung des Landkreises Gifhorn,
Tel.: 05371 82781, oder im Internet unter www.gifhorn.de/abfallwirtschaft.
Die
individuellen
Abfuhrtermine sind nachstehend
aufgeführt und auch unter www.
abfallkalender-gifhorn.de abrufbar.
Private Selbstanlieferungen von
Abfällen
Entsorgungsanlage Wesendorf
Tel.: 05376 979911
Servicezeiten: Mo. bis Fr. 8.00 –
16.00 Uhr und Sa. 8.00 – 12.00 Uhr
Private Selbstanlieferungen von
verwertbaren Abfällen
Ev. luth. Kirchenkreis Gifhorn
– Jugendwerkstatt Wertstoffhof
RePro, Tel. 05374 5252,
Gifhorner Straße 33, Ausbüttel
(ehem. Tierkörperbeseitigung)
Öffnungszeiten: Mo. geschlossen;
Di.; Mi. und Fr. 7.30 – 15.30 Uhr
Do. 7.30 – 18.00 Uhr (in den Wintermonaten Dez. – Feb. nur bis
15.00 Uhr)
und Sa. 9.00 – 12.45 Uhr
Geschlossen: 21. 12. 2015 – 4. 1.
2016
Werbung kostet Geld, aber keine Werbung kostet Kunden!
Abfuhrtermine in der Samtgemeinde
Die Bereitschaftspraxis der niedergelassenen Ärzte befindet sich
in den Räumen des Ärztehauses
an Gifhorns Klinikum, Campus 6.
Die Praxis ist telefonisch unter der
bundesweit einheitlichen Rufnummer 116117 zu erreichen.
Öffnungszeiten
der
Bereitschaftsdienstpraxis:
Mittwoch: 15.00 – 22.00 Uhr
Freitag: 15.00 – 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 8.00
– 22.00 Uhr (einschl. Heiligabend
und Silvester)
Hausbesuchsdienst nach telefonischer Anmeldung:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
19.00 – 7.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 – 7.00 Uhr
Freitag: 15.00 – 7.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage:
8.00 – 7.00 Uhr (einschl. Heiligabend und Silvester)
Krisenberatungsdienst
Landkreis Gifhorn
In Notsituationen und bei psychischen Belastungen.
Freitag: 13.00 – 19.00 Uhr und
Samstag, Sonntag, Feiertage: 11.00
– 19.00 Uhr
Tel. 0800 8282333 (kostenfreier
Anruf)
Medizinische Auskunft des Gesundheitsamtes Gifhorn:
05371 82703
Bitte lassen Sie den Impfstatus
Ihres Kindes beim Haus- oder Kinderarzt überprüfen und die empfohlenen Impfungen dort durchführen.
Die entstehenden Kosten werden
von den Krankenkassen übernommen.
Wegen Urlaub geschlossen bleiben folgende Praxen:
Praxis Frau Eggert – 15. 7. – 7.8.
Praxis Herr Hantke – 3. 8. – 14. 8.
Praxis Herr Dr. Rieke – 27. 7. – 14. 8.
Praxis Frau Dr. Stahmann – 10. 8.
– 21. 8.
Praxis Herr Sholdaspajew – 25. –
30. 6. und 10. 8. – 21. 8.
Zahnärztlicher Notdienst
Der aktuelle Dienst für die kommenden Wochenenden kann unter
WIR SIND AN IHRER SEITE
Notdienst
der zentralen Ruf-Nr. 05371
935351 oder im Internet unter
www.zahnnotdienst-gifhorn.de
abgefragt werden.
Tierärztlicher Notdienst
Bitte tel. Absprache, wenn Ihr
Haustierarzt nicht erreichbar ist:
Dr. Pape, Meine, Tel. 05304
931141.
Notdienst der Apotheken
29. 5. – 4. 6. Petri-Apotheke,
Hauptstraße 13, Isenbüttel,
Tel. 05374 2395
5. 6. – 11. 6. Heide-Apotheke,
Bahnhofstraße 6, Müden,
Tel. 05375 9777
12. 6. – 18. 6. Apotheke am Markt,
Am Marktplatz 9, Meine,
Tel. 05304 932950
19. 6. – 25. 6. Apotheke a. d. Oker,
Hauptstraße 4, Meinersen,
Tel. 05372 7618
26. 6. – 2. 7. Apotheke Wendeburg,
Peiner Straße 13, Wendeburg,
Tel. 05303 2081
Die Dienstbereitschaft beginnt
jeweils um 9.00 Uhr und endet
Montag bis Freitag um 20.00
Uhr. Danach, von 20.00 bis 9.00
Uhr, sind die dienstbereiten
Apotheken in den benachbarten Städten in Anspruch zu nehmen. Samstag und Sonntag ist die
jeweilige, diensthabende Apotheke durchgängig, die Nacht hindurch von 9.00 bis 9.00 Uhr am
Montag dienstbereit.
Fällt ein Feiertag in die Woche
(Mo. – Fr.) geht der Notdienst
ebenfalls nur bis 20.00 Uhr.
Bei entfernten Apotheken und
nach 20.00 Uhr sind die Notdienstapotheken der benachbarten
Städte in Anspruch zu nehmen.
Eine Notdienstabfrage ist auch
über Telefon (Mobil 22833, Fest
0137888 22833),
Internet (www.aponet.de, www.
heide-apotheke.de) oder SMS (apo
an 22833) möglich.
Notdienst der Augenärzte
Für Patienten mit Verletzungen oder
akuten Erkrankungen der Augen
aus dem Landkreis Gifhorn gibt es
außerhalb der Sprechstundenzeiten
eine zentrale Anlaufstelle:
Zentrale
augenärztliche
Notfalldienstpraxis der Bezirksstelle Braunschweig der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen
Wolfenbütteler Str. 82, 38102
Braunschweig, (in den Räumen
der Augenklinik Dr. Hoffmann)
Bereitschaftsdienstzeiten:
Montag,
Dienstag,
Donnerstag: 19.00 Uhr bis 8.00 Uhr des
Folgetages Mittwoch und Freitag: 14.00 Uhr bis 8.00 Uhr des
Folgetages
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 8.00 Uhr bis 8.00 Uhr des
Folgetages (einschl. Heiligabend
und Silvester)
Eine telefonische Voranmeldung
ist in jedem Fall erforderlich
unter: 0531 7009933.
Häusliche Alten- und
Krankenpflege und vieles mehr!
Sprechen Sie uns an.
Hamburger Str. 97· 38518 Gifhorn · Tel. 0 53 71 - 93 66 31
Rigaer Str. 1 · 38542 Leiferde · Tel. 0 53 73 - 14 05
www.pflege-bartels.de · [email protected]flege-bartels.de
9
Veranstaltungen in der Samtgemeinde
Datum Uhrzeit
30. 5.
15.00 – 17.00
30. 5.
15.04
30. 5.
18.30
31. 5.
31. 5.
10.00
31. 5.
11.00 – 17.00
31. 5.
15.00
1. 6.
8.30
5. – 7. 6.
5. – 7. 6.
6. 6.
6. 6.
6./7. 6.
9. 6.
15.00 – 19.30
11. 6.
19.00
11. 6.
19.30
13. 6.
13. 6.
13.00
14. 6.
16. 6.
10.00 – 11.00
17. 6.
14.30
18. 6.
15.30
19. 6.
19.04
20. 6.
14.00
20. 6.
15.00 – 17.00
20. 6.
19.00
21. 6.
10.00 – 14.00
24. 6.
9.00
27. 6.
27. 6.
17.00
27./28. 6.
28. 6.
11.00 – 18.00
28. 6.
15.00
Veranstaltung
Seniorenspielnachmittag
Saisonabschlussfeier des Schalke Fanclubs
Kultursommer präsentiert: Irischer Abend (siehe Seite 21 der Mai-Ausgabe)
2. Lauf Vereinsregatta MTV Isenbüttel
Familiengottesdienst mit Einführung der neuen Kindergartenleiterin Frau Frobese
Bürgerschützencorps Isenbüttel - Königsschießen
Seniorennachmittag des DRK OV Allerbüttel
Gemeindefrühstück der Kirchengemeinde Calberlah
Schützenfest in Isenbüttel (siehe Seite 20/21)
Sportwochenende des MTV Vollbüttel (siehe Seite 22)
Sommerfahrt des Sozialverbandes (siehe Seite 7)
Schießen der Schießgruppe Allenbüttel
Schützenfest in Allerbüttel (siehe Seite 20)
Blutspendetermin des DRK Isenbüttel
Eröffnung der Ausstellung der Fotogruppe Isenbüttel (siehe Seite 4)
Treffen des plattdeutschen Klönclubs (siehe Seite 3)
Freiwasser-Schwimmmeisterschaften des MTV Gifhorn
Samtgemeindefeuerwehrwettkämpfe Jugend
Disc-Golf/German Tour
Sprechstunde des Seniorenbeirates (siehe Seite 3)
Öffentl. Spielenachmittag des Feierabendvereins Wasbüttel
Blutspendetermin der Feuerwehr Wasbüttel
Treffen des Schalke Fanclubs
125-jähriges Jubiläum der Chorgemeinschaft Wasbüttel (siehe Seite 22/23)
Seniorenspielenachmittag
Schützengesellschaft Ribbesbüttel – Abrechnungsversammlung
und Annageln der Volkskönig-Scheibe
2. Wasbütteler Dorfflohmarkt (siehe Seite 23)
Gemeindefrühstück der Kirchengemeinde Isenbüttel
MTV Isenbüttel – 3. Lauf Vereinsregatta
Helferfeier der Schützengesellschaft Ribbesbüttel
Beach-Soccer
Hoheitlicher Kräutermarkt
Seniorennachmittag des DRK Allerbüttel
Ort
Oberschule Calberlah
Calberlah, Gaststätte Thessaloniki
Pfarrgarten Isenbüttel
MTV Seglerheim Tankumsee
St. Marien Kirche Isenbüttel
Schießheim
DRK-Zentrum
Gemeindezentrum, Mittelstraße
Schützenplatz, Schulstraße
Sportplatz/Raiffeisengebäude
Ziel: Walsrode
DGH Allenbüttel
Festplatz
Schulforum
Rathaus Isenbüttel
Gemeindesaal Isenbüttel
Tankumsee
Wasbüttel
Tankumsee
Rathaus, Zimmer 12
Alte Schule
Feuerwehrgerätehaus
Calberlah, Gaststätte Thessaloniki
Sporthalle Wasbüttel
Oberschule Calberlah
Schießheim
Im Hof der Alten Schule
Gemeindesaal, Gutsstraße
Tankumsee
Schießheim
Tankumsee
Schlosshof Gifhorn
DGH Allerbüttel
Aus den Kindergärten
Landwirtschaft zum Mitmachen
Kompetenz & Kunst aus einer Hand
ͻരŶƟŬƉƵƚnj ͻര<ĂůŬƉƵƚnj ͻര^ƉĂĐŚƚĞůƚĞĐŚŶŝŬ ͻരSchimmelpilzsanierung ͻരĞƚŽŶŽƉƟŬ ͻരZŽƐƚŽƉƟŬ ͻരEchtmetallƚĞĐŚŶŝŬͻരŬůĂƐƐŝƐĐŚĞDĂůĞƌͲƵ͘&ƵƘďŽĚĞŶǀĞƌůĞŐĞĂƌďĞŝƚĞŶ
Am 17. April spazierten die Kin- & Lütje, die den Kindern jedes Jahr
der der DRK-Kindertagesstätte dieses Lernumfeld bieten und mit
Wasbüttel zum Acker der Landwir- Rat und Tat zur Seite stehen.
te Gaus & Lütje. Dort durften sie
selbst Pflanzkartoffeln in die Erde
legen.
Dann deckten die Kinder die Kartoffeln mit Erde gut zu, damit sie es
warm und dunkel haben. In regelmäßigen Abständen werden die
Kinder nun das Wachstum ihrer
Kartoffeln beobachten.
Im Herbst werden die Knollen in
einer gemeinsamen Aktion geerntet und anschließend gekocht und
gegessen.
Vielen Dank an die Familien Gaus
Frühlingsflohmarkt St. Marien
Hauptstr. 1a ͽ 38533 Vordorf
Tel.: 0 53 04/9116 78 ͽ Handy: 01 76/2251 81 08
Fax: 0 53 04/9116 79
njƵďŝ
www.malerschmidt-vordorf.de
sucht!
ge
[email protected]
10
Der Förderverein dankt für Kuchenspenden!
Der Vorstand des Fördervereins der Mit Ihrer Hilfe
Kita St. Marien möchte sich an die- konnte ein Spendenser Stelle bei allen fleißigen Bäcke- erlös von rund 280,–
rinnen und Bäckern für die zahlrei- Euro erzielt werden.
chen Kuchenspenden für das Buffet Besonderer
Dank
auf dem Frühlingsflohmarkt am 18. gilt auch den 2 freiwilligen
4. bedanken.
Helferinnen, die den Vorstand tat-
kräftig an der Kaffeemaschine und
beim Abwasch unterstützt haben.
Der Förderverein der Kindertagesstätte St. Marien Isenbüttel besteht
seit rd. 17 Jahren und hat durchschnittlich 50 Mitglieder.
Der Vorstand organisiert 2 Mal im
Jahr das Kuchenbuffet der Kinderflohmärkte auf dem Außengelände
der Kindertagesstätte St. Marien.
Von den Einnahmen und Mitgliedsbeiträgen werden zahlreiche Projekte des Kindergartens, wie etwa
der Ausbau des Außengeländes,
Theaterveranstaltungen und die
Abschlussfahrt nach Altenau,
gefördert. Außerdem gestaltet der
Förderverein jedes Jahr ein schönes Herbstfest für alle Kinder,
Geschwister, Eltern und Großeltern
der Kindertagesstätte.
Allerdings steht der Verein jedes
Jahr vor dem Problem, einen 5-köpfigen Vorstand wählen zu müssen.
Leider finden sich immer weniger
Eltern, die bereit sind, aktiv mitzuwirken, so dass der Fortbestand
des Vereins wie jedes Jahr gefährdet ist.
In diesem Jahr gilt es beispielsweise das Amt des Protokollführers
und eines Beisitzers neu zu besetzen. Die Wahlen finden auf der
Jahreshauptversammlung am 13.
Oktober statt, zu der wir schon
jetzt herzlich einladen möchten.
Gleichzeitig besteht für alle Angehörigen des Kindergartens auch die
Möglichkeit, jeder Zeit an einer
Sitzung des Vorstandes teil zu nehmen und sich aktiv an der Planung
der Flohmärkte und des Herbstfestes zu beteiligen. Termine und Kontakte hierfür werden rechtzeitig an
den Pinnwänden des Kindergartens
bekannt gegeben. Alle interessierten Eltern und Großeltern sind hierzu herzlich eingeladen.
Kindertagesstätten
in der Samtgemeinde Isenbüttel
Kindertagesstätte Calberlah
Leiterin: Beate Drost
Posener Straße 16
38547 Calberlah
Tel. 05374 4700
Fax: 05374 671770
E-Mail:
[email protected]
Homepage: www.kita-calberlah.de
Kindertagesstätte Isenbüttel I –
St. Marien
Leiterin: Stephanie Frobese
Gutsstraße 9
38550 Isenbüttel
Tel. 05374 2373
Fax: 05374 672522
E-Mail:
[email protected]
Homepage: www.st-marien-kita.
de
Kindertagesstätte Isenbüttel II –
Tausendfüßler
Leiterin: Natalia Biller
Am Wendehof 4
38550 Isenbüttel
Tel. 05374 5384
Fax: 05374 671575
E-Mail:
[email protected]
Homepage: www.kita-isenbuettel.
de
Kindertagesstätte III – Schule
Isenbüttel
Leiterin: Nicole Schubert
Schulstraße 31
38550 Isenbüttel
Tel. 05374 6036540
Fax: 05374 6030560
E-Mail:
[email protected]
Homepage: www.kita-isenbuettel2.de
Kindertagesstätte Ribbesbüttel –
Drachenburg
Leiterin: Anita Wohlfeil
Am Kindergarten 6
38551 Ribbesbüttel
Tel. 05374 5375
Fax: 05374 673270
E-Mail:
[email protected]
Homepage:
www.kita-ribbesbuettel.de
Kindertagesstätte Wasbüttel
Leiterin: Kim Halfpap
(kommissarisch)
Schulstraße 20
38553 Wasbüttel
Tel. 05374 5573
Fax: 05374 673819
E-Mail:
[email protected]
Homepage: www.kita-wasbuettel.de
Nachhilfe
AM<I><inProfessionelle
DNentspannter Atmosphäre
@
3<GQ
kostenloses Material
monatliche Kündigungsmöglichkeit
individueller Unterricht
>Õ«ÌÃÌÀ>~iÈ]iˆ˜i
/i°\äxÎä{™ä£x™ä
www.nachhilfekreis.de
Aus dem Schulleben
Futsalturnier 2015
Auch das 8. Futsalturnier war wieder ein voller Erfolg. Über 120 Jungen und Mädchen der 4 Grundschulen der Samtgemeinde Isenbüttel
folgten dem Ruf der Grundschule
Calberlah und machten sich erneut
auf den Weg nach Wolfsburg, in
die SoccaFive-Arena. Einige Kinder warteten schon seit Wochen
auf den Turniertag. Leider konnten wieder nicht alle interessierten
Kinder teilnehmen, da die Nachfrage die Zahl der Teilnehmerplätze
deutlich überstieg.
Am Wettkampftag herrschte große
Aufregung. Zunächst traf man sich
gemeinsam auf Platz 1, um etwas
über den Ablauf zu erfahren und
die Spielregeln erklärt zu bekommen. Das Motto hieß wieder „Fair
bringt mehr!“. So ging es nicht nur
um das Siegen, sondern um soziale Kompetenzen, nämlich das Kennenlernen anderer Kinder und den
fairen Umgang miteinander.
Samtgemeindebürgermeister HansFriedrich Metzlaff ließ noch kein
Futsalturnier aus und war ebenso
mit von der Partie wie die Schulleiterinnen aller Grundschulen der
Samtgemeinde. Begleitet wurden
sie von vielen Helferinnen und
Helfern, die als SchiedsrichterInnen oder Aufsichten fungierten und
ohne die ein solches Turnier nicht
ausgerichtet werden könnte.
Jedes Kind hatte 4 Spiele à 10
Minuten. Vor jedem Spiel wurden neue Mannschaften gebildet, in denen mindestens ein Kind
aus jeder Grundschule der Samtgemeinde war. Gespielt wurde mit
dem sogenannten Futsalball, einem
Fußball mit Schaumstoffkern und
dadurch anderen Sprungeigenschaften.
Der bunt zusammengewürfelte
Haufen spielte dann um den Sieg.
Für den Sieg erhielt jedes Kind
der Siegermannschaft 10 Punkte
und für ein Unentschieden 5 Punkte. Außerdem gab es für jedes Tor
der Mannschaft einen zusätzlichen
Punkt für jedes Mannschaftsmitglied.
Und schon kam der Futsal ins
Rollen. Es wurde hart, aber fair
gekämpft und gespielt. Der Spaß
war den Kindern an den Gesichtern
abzulesen.
So freuten sie sich auch, als nach
dem letzten Spiel die große Spielewelt geöffnet wurde und sich alle
noch einmal richtig auf den Hüpfburgen, Riesenrutschen und Trampolinen austoben konnten.
Leider fehlte anschließend der
Ehrengast vom VfL Wolfsburg,
Wölfi. Eine kurzfristige Erkrankung verhinderte sein Kommen.
Toll, dass der VfL aber für alle
TeilnehmerInnen schöne Preise
gestiftet hat, die Robin Joop persönlich in die Arena brachte. Die
und genießen
nen Sie auf unserer großen Terrasse
auf Sie!
uns
en
n Kaffee vorbei. Wir freu
Frühstück oder kommen Sie auf eine
„Der Sommer kommt!“ Entspan
Sie unser
11
Neue Möbel für die Grundschule Isenbüttel
Mittelstraße 15 a | 38550 Isenbüttel
Mobil: 01 52 - 28 69 94 48
infoǸviamedela.de | www.viamedela.de
bestplatzierten Mädchen und Jungen durften sich vorweg welche
aussuchen, bevor alle anderen Preise unter allen Teilnehmern verlost
wurden.
Bei den Jungen waren Jannis Zarski (Grundschule Ribbesbüttel mit 81
Punkten), Jannik Heuneke (Grundschule Isenbüttel mit 79 Punkten), Lennox Binder (Grundschule
Calberlah mit 69 Punkten) und Elhan
Hasanoski (Grundschule Wasbüttel
mit 61 Punkten) die erfolgreichsten
Spieler ihrer Schulen.
Bei den Mädchen lagen Anouka Betker (Grundschule Isenbüttel
mit 66 Punkten), Anna Mahlmann sowie Andrea Castillo (beide Grundschule Calberlah mit 59
Punkten), Aliyah Lotz (Grundschu-
le Ribbesbüttel mit 53 Punkten)
und Anne Thorwarth (Grundschule
Wasbüttel mit 46 Punkten) an ihren
Schulen vorne.
Ein besonderer Dank geht an das
Wettkampfteam, welches auch das
8. Mal dabei war. Frau Wischnewski und Frau Kleinschmidt gaben die
Ergebnisse in den Computer ein
und errechneten stets den aktuellen
Punktestand, während Frau Koch
fortwährend dafür sorgte, dass die
Kinder vor jedem Spiel zum richtigen Platz und zur richtigen Mannschaft fanden.
Einen Dank an alle Kinder, die so
fair gespielt haben, an alle, die das
Turnier unterstützt haben und den
VfL Wolfsburg, der die tollen Preise gestiftet hat.
P. Kleinschmidt
An diesen Möbeln haben nicht
nur die aktuellen Schüler/innen
„gebüffelt“, sondern vermutlich
auch viele ihrer Eltern, sofern sie
die Schule Isenbüttel besucht haben.
Nach Jahrzehnten treuer Dienste,
das etwas „undankbare“ Ende.
Nachdem sich die politischen
Vertreter mehrheitlich für die
Beschaffung neuer Möbel für die
Grundschule Isenbüttel ausgesprochen hatten, war es am 8. 4.
nun soweit. Die höhenverstellbaren Stühle und Tische für insgesamt 275 Schüler/innen (11 Klassensätze) wurden ausgeliefert und
ersetzen nun das alte Mobiliar.
Dieses hatte nach Jahrzehnten nun
seinen Zweck erfüllt.
Um Platz für die neuen Möbel zu
schaffen, mussten die alten Möbel
zunächst entsorgt werden. Um die
alten Möbel in den Klassenräumen
und Teile der alten Möbel vom
Dachboden (Ersatzteillager) zu
entsorgen, waren bisher 6 Container erforderlich. Es werden aber
noch weitere Container erforderlich sein, um auch die restlichen
Möbel zu entsorgen.
Die neuen Stühle und Tische
sind in den Größen 2 – 4 und
3 – 5 höhenverstellbar und decken
somit die individuellen Erfordernisse der Grundschüler ab. Daher
war am 1. Schultag nach den
Osterferien erst einmal Probesitzen und Größeneinstellung angesagt. Nach 3 Wochen im Einsatz
gab es bisher nur positive Rückmeldungen.
Flexibel und „gutaussehend“ die neuen Möbel der Grundschule
Isenbüttel.
Anmeldetermine Oberschule
Die Anmeldung für die neuen
Fünftklässler findet statt am 24.
6. von 9.00 – 12.00 Uhr und von
14.00 – 15.30 Uhr sowie am 25. 6.
von 9.00 – 12.00 Uhr. Sollten Sie
an dem genannten Termin verhindert sein, melden Sie sich bitte vor-
her telefonisch im Sekretariat der
Oberschule (05374 965630).
Wer
den
Anmeldevorgang
beschleunigen möchte, kann sich
gerne alle Formulare auf unserer
Homepage herunterladen.
www.obs-calberlah.de
„Mentor – die Leselernhelfer” –
ein generationsübergreifendes Projekt!
„Mentor – die Leselernhelfer-Isenbüttel e.V.ˮ ist ein generationsübergreifendes Projekt, das ganz einfach funktioniert.
Ein Kind. Ein Mentor.
Eine Stunde pro Woche.
Eins zu Eins.
12
Einfach lesen.
Einfach erfolgreich.
Pädagogisch gesehen vermittelt
das Projekt Kindern Wertschätzung
und Selbstbewusstsein.
Kognitiv betrachtet, vermittelt es
Sprach-und Lesekompetenz.
Aus politischer Sicht gibt es Kindern eine Chance und lässt kein
Kind zurück.
Wirtschaftlich gesehen macht
es Heranwachsende fit für den
Arbeitsmarkt.
Gesellschaftlich betrachtet werden
Kinder und Jugendliche sozial und
kulturell integriert.
Menschlich gesehen hilft es Kindern, ihren Weg zu finden.
Wir setzen bei unseren Mentoren
keine pädagogischen Kenntnisse
voraus, Sie sollten aber Spaß am
Lesen und Freude am Umgang mit
Kindern haben, sowie Humor und
viel Geduld mitbringen.
Sollten Sie also Zeit und Lust
haben, Kinder an den Grundschulen und der Oberschule der Samtgemeinde Isenbüttel zu unterstützen, dann melden Sie sich bei
Annette Polonyi, Tel. 05374 9770,
oder [email protected]
Am 5. 7. wird in der Dresdner Straße und Potsdamer Ring von 11.00 –
15.00 ein Flohmarkt veranstaltet,
bei dem der Erlös des Waffel-und
Kaffeeverkaufs dem Verein „Mentor – die Leselernhelferˮ zugute
kommt!
Siehe Bericht auf Seite 21.
Die Grundschule Calberlah sucht zum 1. 8. 2015 eine/n
pädagogische Mitarbeiter/in
für 3,0 Stunden wöchentlich, zunächst auf ein Jahr befristet.
Ihre Aufgaben:
– unterrichtsergänzende Angebote durchführen,
– Lehrkräfte begleiten und unterstützen,
– Beaufsichtigen/Betreuen von Klassen im Rahmen des Vertretungskonzeptes.
Das sollten Sie mitbringen:
– Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen,
– möglichst eine Ausbildung in einem pädagogischen Bereich
(LehrerIn, ErzieherIn, Sozialpädagoge, -pädagogin, etc. oder ein
begonnenes Lehramtstudium).
Wir erwarten von Ihnen:
– Interesse und Freunde an der Arbeit mit Kindern,
– Einsatzbereitschaft,
– Kooperationsbereitschaft,
– Flexibilität.
Sie fühlen sich angesprochen? Dann richten Sie Ihre Bewerbung an
Grundschule Calberlah, z. Hd. Peter Kleinschmidt, An der Sporthalle 1, 38547 Calberlah, [email protected]
Dachdeckerei
‡6WHLOGlFKHU
‡)ODFKGlFKHU
‡)DVVDGHQ
‡%DONRQH
‡$EULVVDUEHLWHQ
‡,QQHQDXVEDX
‡%DXNOHPSQHUHL
‡.OHLQUHSDUDWXUHQ
r
e
t
s
n
e
F
Dachdeckermeister Mark Pillich
Braunschweiger Str. 11 A
38179 Groß Schwülper
Tel. 0 53 03 - 99 07 29
Mobil 01 77- 7 11 90 75
eMail: [email protected]
www.dachdeckerei-pillich.de
SAMTGEMEINDE KURIER...
...randvoll mit Informationen
aus Ihrer Samtgemeinde!
Türen
/
n
e
d
a
l
Roll re
-to
n
se
i
k
r
a
M
re
t
n
i
W n
gärte
Schulen in der Samtgemeinde Isenbüttel
Tel. 05374 2450
Fax: 05374 918254
E-Mail:
[email protected]
Homepage: www.gs-wasbuettel.de
Oberschule
Rektorin: Monika Niemann
Konrektor: Thomas Seeliger
Schulstraße 3, 38547 Calberlah
Tel. 05374 965630
Fax: 05374 965656
E-Mail:
[email protected]
Homepage:
www. oberschule-isenbuettel.de
Über- en
g
n
u
h
c
da
Wir sichern Ihr
Heim richtig !
J
U
G
Schautag:
BÄDERWELTEN
Grundschule Calberlah
Rektor: Peter Kleinschmidt
An der Sporthalle 1
38547 Calberlah
Tel. 05374 965610
Fax: 05374 965620
E-Mail: [email protected]
de
Homepage: www.gs-calberlah.de
Grundschule Isenbüttel
Rektorin: Gabriele Smeikal
Schulstraße 31, 38550 Isenbüttel
Tel. 05374 3633
Fax: 05374 3644
Sekretariat:
[email protected]
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.gs-isenbuettel.de
E-Mail: Ganztagsgrundschule:
[email protected]
Grundschule Ribbesbüttel
Rektorin: Gabriele Meiners
Dorfstraße 12
38551 Ribbesbüttel
Tel. 05374 1645
Fax: 05374 672383
E-Mail:
[email protected]
Homepage:
www.gs-ribbesbuettel.de
Grundschule Wasbüttel
Rektorin: Claudia Jünemann
Schulstraße 12
38553 Wasbüttel
Heizung-Lüftung-Sanitär-Elektro
Bäder, Wärme, Energie!
Kompetenz
und
Erfahrung
aus einer
Hand.
Jeden 1. Sonntag
im Monat
von 14 bis 17 Uhr
auf 600m2
Schulstraße 23 | 29399 Wahrenholz | Telefon 0 58 35 – 9 60-0 | www.m-s-m.de
ENERGIEZENTRUM
MJ-BAUELEMENTE GMBH
Hauptstraße 21
Tel. 0 53 04-90 99 23/24
38527 Meine
www.mj-bauelemente.com
13
'U$UQH'XQFNHU
5HFKWVDQZDOW
Schwerpunkte:
Bürgerliches Recht · Familienrecht ·
Erbrecht · Internetrecht · Sozialrecht
Hauptstraße 8 B
38527 Meine
Tel.: 05304/ 911195; Mobil: 0160/ 92338544
[email protected]
Sprechstunden nach Vereinbarung
SAT – TV – HiFi
Reparaturen aller Fabrikate
FernsehMeisterbetrieb · An der Burg 7
38550 Isenbüttel – Telefon (0 5374) 46 06
Bücherei
Bücherei Calberlah
Haben Sie auch Rückenschmerzen von der vielen Gartenarbeit?
Dann habe ich ein paar gute, neue
Bücher für Sie, die Sie im Liegestuhl genießen können! Und wenn
Sie unbedingt Unkraut zupfen müssen, vielleicht hören Sie dabei mal
ein nettes Hörbuch? Und abends
eine DVD?
Besuchen Sie mich in der Bücherei zu folgenden Öffnungszeiten:
Dienstag von 9.00 – 12.00 und von
16.00 – 18.00 Uhr, am Donnerstag
von 16.00 – 18.00 Uhr.
Am Donnerstag, 11. 6., bleibt die
Bücherei geschlossen!
Ich freue mich auf Sie,
Christine Steiner
Bücherei Isenbüttel
Auch in diesem Jahr hat das
Büchereiteam wieder jede Menge Bücher und Hörbücher von
der Leipziger Buchmesse mitgebracht. Und mit etwa 80 Neuerscheinungen wurde dann am Donnerstag, dem 23. April, mit der
insgesamt 4. Ausgabe der Spätlese, der diesjährige Isenbütteler
Bücherfrühling eröffnet. Seitdem
können alle neuen Medien in der
Samtgemeindebücherei ausgeliehen oder vorgemerkt werden. Die
Spätlese war wieder ein voller
Erfolg und mit etwa 70 – 80 gutgelaunten Leserinnen und Lesern
konnte man auch in diesem Jahr
einen unterhaltsamen Abend erleben, an dem nicht nur die Literatur
im Mittelpunkt stand. Mit netten
Gesprächen und einer fachkundigen Getränkeauswahl von NyLinje
blieben viele Besucher auch noch
über die Buchvorstellungen hinaus.
Letztere wurden auch diesmal wieder von mutigen Lesern und Mitgliedern der Bücherfreunde gestaltet. Hier noch einmal die Liste der
präsentierten Bücher, die Sie jederzeit gerne bei uns entleihen können:
Die Entdeckung der Currywurst/
Hörbuch, Uwe Timm, Random
Log out! Oliver Uschmann, Gulliver
Der Club der Traumtänzer, Andreas
Izquierdo, Dumont
Who the fuck is Kafka? L. Doron,
dtv
Russland verstehen, Gabriele Krone-Schmalz, Beck
Die Erfindung der Flügel, S. M.
Kidd, btb
Madame Picasso, A. Girard, Aufbau
Ismaels Orangen/Hörbuch, Claire
Hajaj, Random
Die Königin der Orchard Street,
Susan J. Gilman, Insel
Außerdem haben wir jetzt auch
Brettspiele für alle Menschen
im Alter von 1 – 99 Jahren im
Programm und 2 Zeitschriften,
die monatlich bzw. alle 2 Monate erscheinen: Brigitte woman und
Mein schönes Land! Für alle Kinder gibt es im Laufe des Monats
ebenfalls neues Lesefutter: ganz
viele neue Bilderbücher, Erstlesebücher, Kinderromane und
Hörbücher sind bestellt und können
bald ausgeliehen werden!
Und hier noch ein Buchtipp von
unserer Schulpraktikantin Jannika
Volkmar, die sich dazu entschlossen
hatte die Samtgemeindebücherei
während eines 1-wöchigen Praktikums im Mai genauer kennenzulernen. Sie hat sich mit einem
ganz neu erschienenen Sachbuch
für alle Katzenliebhaber auseinander gesetzt:
Katzenbuchvorstellung
Das Buch „Katzen Basics – Alles
was Katzenhalter wissen müssen“,
aus dem Gräfe und Unzer Verlag, von Gerd Ludwig, ist meiner
Meinung nach ein sehr gelungenes
Buch.
Es
ist
mit seinen Kapiteln und
Unterkapiteln sehr
übersichtlich und
außerdem
sehr schön und ansprechend gestaltet. Die Seiten beinhalten viele
süße Bilder und Zeichnungen. Der
Text ist sehr strukturiert in Absätze
unterteilt.
In diesem Buch werden viele wichtige Themen, wie der Kauf, der
Vertrauensaufbau, aber auch die
Erste Hilfe bei Katzen, aufgegriffen. Es gibt zusätzlich einige Anleitungen und Rezepte zum Selbermachen und Ausprobieren wie
beispielsweise
Spielzeugmäuse
und Leckerlies.
Darüber hinaus werden dort auch
Erfahrungen oder Fragen von Katzenbesitzern angesprochen oder
erklärt. Oft stehen dann noch ein
paar Tipps dabei, die man dann
befolgen kann.
Ich finde das Buch sehr schön,
weil es viele wichtige Informationen interessant präsentiert und man
auch viele kreative und praktische
Anleitungen bekommt. Dazu gibt
es total tolle Fotos, die man eigentlich nur echt niedlich finden kann.
Dieses Buch kann von allen Katzenliebhabern und solchen, die es
noch werden wollen, ab sofort entliehen werden!
Es grüßen aus der Bücherei Andrea
Lustig und Jannika Volkmar
Öffnungszeiten:
Montag: geschlossen
Dienstag: 15.30 – 16.00 Uhr und
17.00 – 19.00 Uhr
Mittwoch: 9.30 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.30 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.30 – 12.00 Uhr
Hier noch ein kleiner Tipp: Reservierungen
und Verlängerungen sind online in beiden
Samtgemeindebüchereien möglich!
Der Katalog ermöglicht Ihnen die
Suche nach Büchern und anderen
Medien im gesamten Bestand der
Bücherei. Sie finden ihn unter der
Adresse www.isenbuettel.de, Rubrik Büchereien und dann einfach
auf das Logo klicken.
● Über die Funktion „Benutzer –
Anmeldung“ können Sie recherchieren, sowie Vormerkungen, Verlängerungen und Reservierungen
vornehmen.
● Die Benutzerkennung ist die Zahl auf
der Rückseite des
Leserausweises, z. B. 00007. Die
PIN ist standardmäßig das Geburtsdatum rückwärts z. B. 19930412
für den 12. 4. 1993 (PIN kann aber
im Benutzermenü geändert werden). Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Bibliothekspersonal.
'DFK0HLVWHUQZLU'LH'DFKVDQLHUXQJVSUR¿V
Dachdeckermeister
Mittelstraße 14 ‡ Isenbüttel ‡ 0 53 74 - 67 10 50
[email protected]
14
www.dachdeckerei-nabein.de
Informationsseite für Familien
Kinder und Jugendliche
Erziehungsberatung
Unter dem Namen „Family im Takt“ bietet die L!FE CONCEPTS Kirchröder
Turm offene Sprechstunden an.
Die Termine im Juni sind:
● 10. Juni Oberschule Calberlah, Schulstraße 3, Raum AOG 2,
12.00 – 14.00 Uhr
● 17. Juni Grundschule Isenbüttel, Schulstraße 31, 9.00 – 11.00 Uhr
Fragen hierzu können Sie mit Frau Ellen Kieselbach, Tel. 05371 816224 klären.
Bei Bedarf können in dieser Zeit individuelle Termine vereinbart werden. Nehmen
Sie bitte hierzu Kontakt mit Frau Ellen Kieselbach, Mitarbeiterin von L!FE CONCEPTS Kirchröder Turm unter Tel. 05371 816224 auf.
Sprechstunde des Sozialen Dienstes
Die Samtgemeinde kooperiert mit dem Jugendamt des Landkreises Gifhorn in dem
Projekt „Arbeiten im Sozialen Raum“. Ziel ist eine unbürokratische, direkte Hilfe.
Bei Fragen zu diesem Thema setzen Sie sich bitte direkt mit Frau Horenczuk, Tel.
05371 82576 in Verbindung.
Diakoniestation im
Ev.-luth. Kirchenkreis Gifhorn
Filiale Isenbüttel, Molkereistraße 2c, 38550 Isenbüttel, Tel. 05374 931765,
E-Mail: [email protected], www.diakoniestation-gifhorn.de
Perinatalzentrum Gifhorn
Umfassende kostenfreie Beratung erhalten Sie im AWO-Beratungszentrum zu Fragen rund um die Schwangerschaft, Geburt und die Entwicklung des Säuglings und
Kleinkindes bis zum 3. Lebensjahr.
AWO-Beratungszentrum Gifhorn,
Bergstraße 35, 38518 Gifhorn, Tel. 05371 59478-10.
Ansprechpartnerin: Frau Settels, Telefon: 05371 5947825,
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten: Do. 10.00 – 12.00
Infos über die Selbsthilfegruppe finden Sie auf der Internetseite www.awo-gf.de
wellcome Gifhorn – Praktische Hilfe
für Familien nach der Geburt
Informationen erhalten Sie bei: Tahnee Winters, Diakonisches
Werk Gifhorn, Steinweg 4, Tel. 05371 942623,
Email: [email protected] e-online.de, Website: www.wellcome-online.de
OPSTAPJE
Spiel- und Lernprogramm für Familien mit Kindern zwischen 1,5
und 3,5 Jahren, die sich bei der Erziehung und Förderung ihrer Kinder Anregung und Unterstützung wünschen.
Ansprechpartnerin: Ulrike Heine, DRK-KV Gifhorn, Am Wasserturm 5, 38518
Gifhorn, Tel. 05371 804422, Mail: [email protected]
Kaleo
Der Kinderbetreuungsnotruf „Kaleo“ unterstützt Familien bei plötzlicher Betreuungsnot. Das „Kaleofon“ erreichen Sie unter der Nummer: 05361 282333.
Das rote Telefon
Schnelle Hilfe und unbürokratische Beratung bei der neuen Kinderschutz-Hotline.
Die Rufnummer 05371 9381888 können alle wählen, die sich Sorgen um ein Kind in
der Nachbarschaft oder Schule machen.
FamilienBüro und seine
Beratungsstellen in Kindertagesstätten
Zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Familien.
Ihre Ansprechpartnerinnen vor Ort:
Für die Gemeinden Calberlah und Wasbüttel
Frau Drost, Leiterin der DRK-Kindertagesstätte Calberlah
Telefon 05374 4700, Mail: [email protected]
Für die Gemeinden Isenbüttel und Ribbesbüttel
Frau Frobese, Leiterin der Kindertagesstätte St. Marien, Isenbüttel,
Telefon 05374 2373, Mail: [email protected]
Koordinatorin im Familienbüro:
Frau Willuhn, DRK-KV Gifhorn, Am Wasserturm 5, 38518 Gifhorn,
Tel. 05371 804440, Mobil 0171 7666267, Mail: [email protected]
Sprechstunde im Rathaus Isenbüttel:
Jeden 2. Donnerstag im Monat von 10.00 – 12.00 Uhr und von 15.00 – 18.00 Uhr.
Eine Alternative zum Krippenangebot: Kindertagespflege!
Informieren Sie sich im Kindertagespflegebüro oder bei Frau Drost und Frau
Frobese (s. o.).
Kindertagespflegebüro in Gifhorn:
Martina Jordan, Katrin Weiß, DRK-KV Gifhorn, Am Wasserturm 5, 38518
Gifhorn. Mail: [email protected], Tel. 05371 804430
Senioren
Pflegestützpunkt des Landkreises Gifhorn, Außenstelle
Isenbüttel
In allen Fragen zur Pflege, zu Angeboten und zur Koordinierung von Diensten
beraten wir in den ungeraden Kalenderwochen donnerstags zwischen 15.00 und
17.00 Uhr im Rathaus Isenbüttel, Sozialraum, oder in besonders vereinbarten Terminen vor Ort. Telefonisch erreichbar unter 05371 82820.
Beratungsbüro der Alzheimer Gesellschaft
Wir geben Tipps für den alltäglichen Umgang mit dem Kranken. Wir vermitteln
Betreuungen, informieren über Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten, Pflegeeinstufungen oder auch über das Betreuungsrecht. Wir bieten entlastende Gespräche und Hausbesuche an, aber auch Fortbildungen zu diesem Thema in der
AOK-Gifhorn.
Alzheimer Gesellschaft im LK Gifhorn e.V., Braunschweiger Straße 137,
Gifhorn, Tel.: 05371 895697, E-Mail. [email protected]
Öffnungszeiten: Mo. und Di. von 10.00 – 12.00 Uhr, Do. 14.30 – 17.30 Uhr,
Hausbesuche sind nach Vereinbarung möglich.
Senioreninfo
Über die neue Homepage www.senioren-in-niedersachsen.de finden Sie z. B.
Informationen über Gesundheit, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Kultur & Bildung, aktiven Ruhestand, Integration usw.
Seniorenservicebüro
Ziel der Seniorenservicebüros in Niedersachsen ist es, von der Seniorenbegleitung
(DUO) bis zum Freiwilligen Jahr für Senioren (FJS) einen Beratungsservice möglichst wohnortnah und aus einer Hand zu vermitteln.
Für Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an:
Seniorenservicebüro im Landkreis Gifhorn
Joachim Harms, Am Wasserturm 5, 38518 Gifhorn, Tel. 05371 804444,
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten: Di., Do., Fr. von 9.00 bis 12.00 Uhr, zusätzlich Do. von 13.00 bis
16.00 Uhr
Gifhorner Palliativ- und Hospiz-Netz
Im Gifhorner Palliativnetz sind professionelle und ehrenamtliche
Dienste verbunden. Durch das 24-Std.-Palliativ- und Hospiztelefon ist
eine Erreichbarkeit „rund um die Uhr“ sichergestellt. Das Netz soll
eine optimale Versorgung schwerstkranker und sterbender Patienten sicherstellen.
Ziel ist es, ein Sterben zu Hause zu ermöglichen. Wir können zu fast allen Fragen
Hilfe anbieten und helfen Patienten, Angehörigen, Pflegekräften und Therapeuten
schnell und unbürokratisch.
Gifhorner Palliativnetz, Steinweg 19a, 38518 Gifhorn, Tel. 05371 942608,
E-Mail: [email protected], www.gifhornerpalliativnetz.de
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
365 Tage im Jahr, rund um die Uhr
kostenfrei erreichbar: Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ bietet Betroffenen erstmals die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym,
kompetent, sicher und barrierefrei
beraten zu lassen. Die Mitarbeiterinnen stehen hilfesuchenden Frauen vertraulich zur Seite und leiten
sie bei Bedarf an die passenden
Unterstützungsangebote vor Ort
weiter. Damit deckt das neue Angebot einen gesellschaftlichen Bedarf
und übernimmt eine wichtige Lot-
senfunktion
für Betroffene, Familienangehörige,
Freundinnen
und Freunde
sowie Fachkräfte.
Kostenlose
Rufnummer:
08000 116016,
www.
hilfetelefon.
de
Martina Wiegmann
15
Š
Carports & Zäune
ZZZFDUSRUWORHIÁHUGH
Spielenachmittag des DRK. Dort
haben die Jugendlichen alle mit
leckeren Waffeln versorgt und sich
im Bingo ausprobiert.
Am 30. 4. hat uns Reinhold Schröder in der Theater AG besucht und
uns erzählt, wie Calberlah entstanden ist und wie es hier früher aus-
sah. Durch verschiedene Fotos und
Karten, haben die Schüler einen
guten Einblick bekommen.
Am 30. 5. ist eine Bau-Aktion geplant. Zusammen mit dem
Seniorenbeirat wollen wir Holzbänke bauen, die als Sitzgelegenheit für Alt und Jung dienen sollen.
Aus den Jugendtreffs
Artur Maier GmbH
Hauptstraße 14 a
Tel.: 05374/1380
38550 Isenbüttel
Fax: 05374/5321
E-Mail: [email protected]
Š
Terrassenüberdachungen
GF, Im Paulsumpf, 0 53 71/70 61
Aus der Jugendarbeit
Ferienbetreuung in den Sommerferien!
Wie auch im vergangenen Jahr bieten die Grundschulen in der Samtgemeinde in Kooperation mit der
Jugendförderung in den Sommerferien eine Ferienbetreuung
für Schülerinnen und Schüler der
Grundschulen an. Betreut werden
auch Kinder, die in diesem Jahr
eingeschult werden.
Die Ferienbetreuung findet am
23. und 24. 7. in der Grundschule
in Isenbüttel, vom 27. – 31. 7 am
Tankumsee und vom 24. 8. – 28. 8.
und 31. 8. – 2. 9. 2015 in der Oberschule in Calberlah statt.
Die Zahlung der Angebotsbeiträge erfolgt per Sepa-Lastschriftverfahren und wird vom
Kooperationspartner der Grundschulen, dem DRK-Kreisverband
Gifhorn bzw. dem Kirchenkreisamt veranlasst.
Für die Schulanfänger wird die
Betreuung am 24. – 28. 8. und 31.
8. – 4. 9. im Jugendtreff/ Oberschule Calberlah stattfinden. Für
diese Betreuung erhalten sie eine
Rechnung der Samtgemeinde Isenbüttel.
Die Angebote sind auch nur so
buchbar. Der Betreuungszeitraum
liegt zwischen 8.00 und 14.00
bzw. 16.00 Uhr. Für den Betreuungszeitraum zwischen 8.00 und
14.00 Uhr sind insgesamt 30,– €
zzgl. einem Betrag von 17,50 € für
das Mittagessen zu entrichten. Der
Betreuungszeitraum 8.00 bis 16.00
Uhr kostet insgesamt 40,– € zzgl.
einem Betrag von 17,50 € für das
Mittagessen.
Gemeinsam mit anderen Kindern
aus dem Gebiet der Samtgemeinde
verbringen Ihre Kinder eine schöne
Zeit mit basteln, spielen und viel
Spaß. Betreut werden die Kinder
von pädagogischem Fachpersonal.
Sie können Ihr Kind nur im Zeitraum 18. 5. – 5. 6. online unter
www.anmeldung.rabenspass.
de bequem von zu Hause aus
anmelden.
Eine spätere Anmeldung ist nicht
mehr möglich!
16
nicht sehr zahlreich erschienenen
Jugendlichen sprachen mit dem
Samtgemeindebürgermeister und
dem Bürgermeistern und Vertretern
von Rat und Verwaltung über den
Jugendplatz und den Umzug des
Jugendtreffs. Es wurde beschlossen, neue, möglichst haltbare Bänke für den Jugendplatz anzuschaffen. Eine eindeutige Beschilderung
soll das Glasflaschenverbot auf
dem Jugendplatz deutlich machen.
Es herrschte Einigkeit darüber,
dass ein solches Verbot nur schwer
durchsetzbar ist. Dabei wurde von
den Jugendlichen auf die schlechte Sichtbarkeit der Mülleimer hingewiesen. Außerdem wurde eine
Arbeitsgruppe gegründet, die die
Einrichtung der neuen Treffräume
planen soll.
Jugendplatz
Die Sonne scheint und damit ist es
für das Team der Jugendförderung
wieder Zeit auf den JUZ zu ziehen. Bei schönem Wetter sind wir
im Mai zunächst nur donnerstags,
ab Juni von Mittwoch bis Freitag ab 15.00 Uhr auf dem Jugendplatz präsent. Durch den Verkauf
von kalten Getränken und den Verleih von Bällen und anderem Spielmaterial wird der Platz für Jugendliche noch attraktiver. Natürlich
stehen wir, wie auch im Treff den
Jugendlichen als Ansprechpartner
für alle großen und kleinen Sorgen
und Freuden zur Verfügung. Immer
freitags gibt es einen „open-grill“,
auf dem die Platzbesucher ihr mitgebrachtes Grillgut zubereiten können. Nach dem Erfolg des Musikvideoprojektes im Treff planen wir,
auf dem Platz weitere Kurzfilme zu
drehen.
Jugendtreff Vollbüttel
Raiffeisenstraße 9
Öffnungszeiten: Dienstag und Freitag: 16.00 bis 21.00 Uhr
Feuerwehrwesen
Projekt Alt & Jung
Im April waren einige Aktionen aus
dem Projekt Alt und Jung geplant.
Wir mussten feststellen, dass es gar
nicht so leicht ist, alte und junge
Menschen zueinander zu bringen.
Aber wir erleben auch Erfolge und
daran halten wir fest und machen
weiter.
Geplant war ein gemeinsames Theaterstück gemeinsam mit der Oberschule Calberlah. Die Jungs und
Mädels waren mit Begeisterung
dabei und es ist ein lustiges Stück
entstanden. Leider hat sich noch
kein/e Senior/in gemeldet. Wir sind
Jugendtreff Calberlah
Schulstraße 3
Öffnungszeiten:
Montag 15.30 bis 20.00 Uhr
Dienstag 16.00 bis 20.00 Uhr
Mittwoch 15.30 bis 20.00 Uhr
Allerbeste-Freundinnen-Tag im
Jugendtreff Calberlah
In den Osterferien war am 8. 4. der
Calberlaher Jugendtreff voll und
ganz in Mädchenhand. 6 Mädchen
genossen zusammen mit Lara Böse
und Eva Finck am Nachmittag ein
Rundherum-Wohlfühlprogramm.
Zuerst wurden Gesichtsmasken
aus Quark, Olivenöl, Honig oder
Heilerde angemischt und aufgetragen. Diese konnten bei einer entspannenden Traumreise einwirken.
Anschließend wurden die Fingernägel in Frühlingsfarben lackiert,
die Haare frisiert oder in Mädchenzeitschriften geblättert, die allerlei
Beauty-Tipps hergaben. Natürlich
wurde auch für das leibliche Wohl
der Freundinnen gesorgt: So wurden frische Penne all`Arrabiata und
ein Quark-Kirsch-Auflauf zubereitet und in gemütlicher Atmosphäre
genossen. Anschließend stellten die
Mädchen aus Kokosfett, Honig und
roten Pigmenten Lipgloss her, den
sie mit nach Hause nehmen konnten. Zum Abschied des Nachmittags gab es einen kleinen „Wie gut
kenne ich meine allerbeste Freundin“- Test, der für Spaß sorgte.
Jugendtreff Isenbüttel
Am Damm 4
Öffnungszeiten:
Mittwoch 15.00 bis 20.00 Uhr
Donnerstag 15.00 bis 19.00 Uhr
Freitag 15.00 bis 20.00 Uhr
Runder Tisch in Isenbüttel
Am 15. 4. fand in den zukünftigen
Räumen des Jugendtreffs Isenbüttel
der Runde Tisch für die Gemeinde Isenbüttel statt. Die leider
aber gerne offen für neue Gäste und
würden uns freuen, wenn vielleicht
doch noch jemand die Lust überkommt, mit uns Theater zu spielen.
Wir treffen uns immer Donnerstag
von 13.45 bis 15.15 Uhr.
Der Koch-Tag am 18. 4. mit Alt
und Jung fiel leider sehr klein aus.
Das Wetter war wohl einfach zu gut
und deswegen blieben die Jugendlichen unter sich. Das hielt uns
aber nicht davon ab, zu kochen, zu
backen und zu essen, was das Zeug
hielt.
Am 25. 4. besuchten wir erneut den
Eine Ära geht zu Ende; Gemeindebrandmeister Björn Kölsch löst bisherigen
Amtsinhaber Matthias Klose ab.
Hochwasserlagen fast regelmäßig als großflächige Schadenslage in der Samtgemeinde zu finden.
Alle Fahrzeugneubeschaffungen,
die seit dem Jahr 2000 vorgenommen wurden, sind von ihm begleitet worden.
Auch die Ausbildung seiner Kameraden kam nicht zu kurz und so wur-
den auch mehrtägige Großübungen
durchgeführt. Nicht zuletzt deswegen initiierte er auch die Einrichtung einer Örtlichen Einsatzleitung
im Rathaus der Samtgemeinde. Sie
dient dazu, die Einsätze bei den
beschriebenen Großschadenslagen
künftig zentral aus dem Rathaus zu
steuern.
Matthias Klose hat sich durch
sein Engagement, seine fachlich einwandfreien Beiträge und
durch die ständig praktizierte
unabhängige Wahrnehmung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit das
Vertrauen der Verwaltung, der
politischen Vertreterinnen und
Vertreter und seiner Feuerwehrkameradinnen und -kameraden
erworben. Für diese langjährige,
verlässliche Tätigkeit dankten ihm
Samtgemeindebürgermeister HansF. Metzlaff, Fachbereichsleiterin
Renate Schween, Björn Kölsch
als Vertreter der 8 Ortsfeuerwehren und Kreisbrandmeister Thomas
Krog sowie Michael Wehmann als
Feuerschutzausschussvorsitzender der Samtgemeinde Isenbüttel in
einer Samtgemeindekommandositzung am 26. 4. 2015 ganz herzlich.
Mit Handschlag wurde er von Herrn
Metzlaff in dieser Veranstaltung
aus dem Ehrenbeamtenverhältnis
auf eigenen Wunsch entlassen.
In Kürze wird Matthias Klose in
der Kreisfeuerwehr tätig sein und
die Position als Brandabschnittsleiter Süd des Landkreises Gifhorn
von Herrn Volkhard Weber übernehmen.
Die
Samtgemeinde
Isenbüttel wünscht ihm viel Glück
und Erfolg in dieser neuen Funktion.
In der gleichen Veranstaltung am
26. 4. wurde Björn Kölsch zum
neuen Gemeindebrandmeister der
Samtgemeinde Isenbüttel ernannt.
Herr Kölsch ist seit 2002 Ortsbrandmeister der Freiwilligen
Feuerwehr Allenbüttel und seit
2010 bereits als stellv. Gemeindebrandmeister tätig gewesen.
Setzen Sie aufs
richtige Pferd
Unsere neue PferdehalterHaftpflichtversicherung
VGH Vertretung
Henning Bävenroth
Hauptstr. 14
38550 Isenbüttel
Tel. 05374 1643
Fax 05374 9710
he[email protected]
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.
8.30 – 12.30 Uhr
14.30 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Haushaltswaren, Geschenkartikel,
Eisenwaren und Installationsbedarf
– Schreibwaren und Schulbuchservice –
Anette Jankowski
Hauptstraße 43 · 38547 Calberlah · Telefon 0 53 74/1244
Gemeindebrandmeister Kölsch (links) bekommt den Dienstwagen von
seinem Vorgänger Matthias Klose (rechts) übergeben.
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag durchgehend von 8.00 bis 18.00 Uhr
Sonnabend von 8.00 bis 13.00 Uhr
Ebenfalls ernannt wurden Mar- Holzhaus als neuer stellv. Ortstin Pries als neuer stellv. Ge- brandmeister der Ortswehr Wasmeindebrandmeister und Nico büttel.
V. l. n. r.: Thomas Krok, Nico Holzhaus, Renate Schween, Hans-Friedrich
Metzlaff, Matthias Klose, Björn Kölsch und Martin Pries.
Er löst Marc Fiedler ab, der in seiner 2. Amtsperiode ebenfalls auf
eigenen Wunsch vorzeitig aus dem
Ehrenamt ausgeschieden ist. Marc
Fiedler bekräftigte, dass er diesen Schritt bedauere, aber berufliche Gründe keinen Raum für diese
ehrenamtliche Tätigkeit mehr lassen.
Da Herr Fiedler am 26. 4. verhindert war, ist er zwei Tage später in kleiner Runde im Rathaus
Isenbüttel verabschiedet worden.
V. l. n. r.: Björn Kölsch, Marc Fiedler, Jens Zirbes, Hans-Friedrich
Metzlaff und Matthias Klose.
Hauptstraße 30, 29399 Wahrenholz, Tel.: 0 58 35/72 78
Gifhorner Straße 7, 29392 Wesendorf, Tel.: 0 53 76/97 75 72
Hindenburgstraße 8, 29386 Hankensbüttel, Tel.: 0 58 32/97 90 97
Bahnhofstraße 3, 38527 Meine, Tel.: 0 53 04/90 77 12
Steinweg 22
38518 Gifhorn
0 53 71/5 89 30 46
17
Jugendfeuerwehrwarte
Landhaus Calberlah
Täglich frischer Spargel
in verschiedenen Variationen.
Hauptstraße 19 · 38547 Calberlah · Tel. 0 53 74 / 9 31 22 05
seit 1995
© HAWO 38723 Seesen
38557 Osloß
Büro u. Werkstatt: Alte Dorfstraße 16
Tel. 05362 72369
Fax 05362 72188
Filiale: Stieglitzweg 1
Tel. 05362 94 86 68 0
Fax 05362 94 86 68 1
[email protected]
Ihr Partner in Marmor und Granit
Wittkampsring 11
38518 Gifhorn
Beratung
–
Verlegung
–
Verkauf
‡ Badsanierung ‡ Treppen und Balkone ‡ Altbausanierung
‡ Pflaster, Trockenbau ‡ Natursteine ‡ Silikon, Sanitär
‡ altersgerechte Umbauten, barrierefrei
Telefon: 0 53 71/93 76 832 – Mobil: 01 60/977 396 54
E-Mail: [email protected]
Telefonverbindungen der Brandmeister
Gemeindebrandmeister
Björn Kölsch, Allenbüttel
Tel. 05301 902096
E-Mail:
[email protected]
Stellv. Gemeindebrandmeister
Ulf Kalkreuter, Isenbüttel
Tel. 05374 673800
E-Mail: [email protected]
Stellv. Gemeindebrandmeister
Martin Pries, Wettmershagen
Tel. 05362 948667
E-Mail: [email protected]
Gemeinde Calberlah
Allenbüttel/Jelpke
Ortsbrandmeister Björn Kölsch
Tel. 05301 902096
E-Mail:
[email protected]
Allerbüttel
Ortsbrandmeister Edgar Buchroth
jun., Tel. 05374 672302
E-Mail: [email protected]
Calberlah
Ortsbrandmeister Dirk Leschner
Tel. 0175 5211192
E-Mail:
[email protected]
www.ff-calberlah.de
Wettmershagen
Ortsbrandmeister Martin Pries
Tel. 0171 8641529
E-Mail: [email protected]
www.ff-wettmershagen.de
18
Gemeinde Isenbüttel
Isenbüttel
Ortsbrandmeister Ulf Kalkreuter
Tel. 05374 673800
E-Mail: [email protected]
www.ff-isenbuettel.de
Gemeinde Ribbesbüttel
Ribbesbüttel
Ortsbrandmeister Harald Schönhoff,
Tel. 05374 5441
E-Mail:
[email protected]
www.ff-ribbesbuettel.de
Vollbüttel
Ortsbrandmeister Peter Evers,
Tel. 05373 4137
E-Mail: [email protected]
Gemeinde Wasbüttel
Wasbüttel
Ortsbrandmeister Jens Zirbes
Tel.05374 1695
E-Mail:
[email protected]
www.ff-wasbuettel.de
In Notfällen ständig besetzt:
Einsatzleitstelle für Feuerwehr
und Rettungsdienst (FEL) 112
oder 05371 19222. Von dort werden alle Feuerwehren in der
Samtgemeinde alarmiert.
Die Einwohner der Ortsteile
Allenbüttel, Brunsbüttel, Jelpke
und Wettmershagen wählen die
Rufnummer 05371 19222.
Übungsdienste der Jugendfeuerwehren und Telefonnummern des
jeweiligen Jugendwartes
Gemeindejugendfeuerwehrwart
Oliver Beyer, Isenbüttel,
Tel. 05374 931587
Stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart
Andreas Zeblin, Isenbüttel,
Tel. 05374 2036
Gemeinde Calberlah
Jugendfeuerwehr Allerbüttel
(montags, 14-täglich, ungerade
Woche, 17.30 Uhr)
Jugendfeuerwehrwartin
Kim
Fischer, Tel. 05374 955607
Jugendfeuerwehr Calberlah
(mittwochs, 18.00 Uhr)
Jugendfeuerwehrwart
Carsten Martin
Tel. 05374 673204
Jugendfeuerwehr Wettmershagen/
Allenbüttel
(freitags, 17.00 Uhr)
Jugendfeuerwehrwart
Patrick Müller
Tel. 0151 15692174
Gemeinde Isenbüttel
Jugendfeuerwehr Isenbüttel
(dienstags, 17.30 Uhr)
Jugendfeuerwehrwart
Björn Lenz, Tel. 05374 6022072
Gemeinde Ribbesbüttel
Jugendfeuerwehr Ribbesbüttel
(mittwochs, 17.00 Uhr)
Jugendfeuerwehrwart
Dennis Hanisch, Tel. 05374 3985
Jugendfeuerwehr Vollbüttel
(montags, 17.30 Uhr)
Jugendfeuerwehrwartin
Kerstin Nußbaum,
Tel. 05373 6384
Gemeinde Wasbüttel
Jugendfeuerwehr Wasbüttel
(freitags, 17.00 – 18.30 Uhr)
Jugendfeuerwehrwartin
Anja Kinas, Tel. 05374 2331
Kinderfeuerwehren
Kinderfeuerwehr Calberlah
„Die roten Grisus“
(Jeden Dienstag in der geraden
Woche von 17.00 bis 18.30 Uhr)
Sandra Jarzew, Tel. 05374 931090
E-Mail: [email protected]
Kinderfeuerwehr Wasbüttel
„Die Wilden Floris“
(am 2. Freitag im Monat)
Frau Alexandra Möhle, Tel. 05374
5456 oder 0157 57161944
E-Mail: [email protected]
Kinderfeuerwehr Ribbesbüttel
„Die Kleinen Löschmeister“
(am 2. Montag im Monat)
Herr Thomas Stobbe
Tel.: 05374 66501
E-Mail: [email protected]
www.kinderfeuerwehr-ribbesbuettel.de
Familiennachrichten
Herzlichen Glückwunsch
unseren Altersjubilaren
24. 6. Dorothea Czepat-Schlak, Wasbüttel
28. 6. Horst Hernier, Calberlah
80 Jahre
80 Jahre
Herzlichen Glückwunsch
Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass
Herr Hellmuth Stahl und Frau Edith,
Lindenstraße 5, Allerbüttel,
am 4. Juni
das Fest der
diamantenen Hochzeit
sowie
Herr Rolf Gerloff und Frau Renate,
Am Klinkerberg 6, Wettmershagen,
am 25. Juni
das Fest der
goldenen Hochzeit
feiern können.
Die Samtgemeinde Isenbüttel gratuliert auf diesem Wege
recht herzlich und wünscht noch viele schöne Jahre.
Liebe Leserinnen und Leser,
die Samtgemeinde Isenbüttel veröffentlicht unter der Überschrift
„Herzlichen Glückwunsch unseren Altersjubilaren“ die Geburtstage unserer 75 Jahre alten und älteren Mitbürger. Uns ist bekannt,
dass dies dem Wunsch vieler Bürger entspricht. Wenn Sie zu diesem
Personenkreis gehören, benötigen
wir aus Gründen des Datenschutzes für die Veröffentlichung Ihres
Geburtstages Ihre schriftliche Zustimmung. Sicherlich werden Sie
verstehen, dass wir nicht jedes einzelne Geburtstagskind anschreiben
können, um seine Zustimmung zur
Veröffentlichung einzuholen. Statt- Zustimmungserklärung auszuschneidessen bitten wir Sie, die in die- den und ausgefüllt an uns zu senden
sem Mitteilungsblatt vorgedruckte (gilt nur für 75 Jahre und älter).
Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen, die uns zu unserer
goldenen Hochzeit
mit guten Wünschen, Blumen und Geschenken erfreut haben.
Ein besonderer Dank gilt unserer Familie, Verwandten, Freunden
und Nachbarn sowie Frau Pastorin Kettler für den Gottesdienst.
Ferner bedanken wir uns bei der Gemeinde Wasbüttel, der Samtgemeinde Isenbüttel, dem Landfrauenvorstand Meine-Papenteich, dem HKSAV, dem Schützenverein Wasbüttel und der
Chorgemeinschaft Wasbüttel-Allerbüttel für das Ständchen.
Name, Anschrift
Datum des Geburtstages
Marlies und Heino Fründt
Samtgemeinde Isenbüttel
Zimmer 18
Gutsstraße 11
38550 Isenbüttel
Wasbüttel, im April 2015
Veröffentlichung meines Altersjubiläums
Ich bin damit einverstanden, dass das Datum meines Geburtstages im
Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Isenbüttel veröffentlicht wird.
Datum Unterschrift
Wir haben uns sehr über die vielen Glückwünsche und
Geschenke zu unserer
Konfirmation
Standesamtliche Nachrichten
Eheschließungen:
9. 4. 15 Florian Redante und Natascha Brandt, Isenbüttel, Hauptstr. 17 a
21. 4. 15 Andreas Schulz, Isenbüttel, Altes Mühlenfeld 61 und Alina
Dirks, Tostedt, Riepshofer Weg 16
25. 4. 15 Frederick Meyer und Franziska Fricke, Isenbüttel, Ringstr. 3
25. 4. 15 Klaus Dieckhoff und Cornelia Schünemann, Isenbüttel, Auf
der Heide 10
25. 4. 15 Artur Ljach und Regina Hermann, Isenbüttel, Sandstraße 5
4. 5. 15 Frank Heiland, Wasbüttel, Hauptstraße 30 und Tamara Karpovych, Malyi Mydsk
Sterbefälle:
15. 4. 15 Hans-Georg Bettin, Calberlah, Am Großen Feld 4
22. 4. 15 Herta Stabel, Calberlah, Berliner Straße 46
Trauungen am Samstag im Rathaus
Das Standesamt Isenbüttel nimmt
Eheschließungen außerhalb der
bekannten
Dienstzeiten
vor.
Heiratswillige Paare können sich
an jedem 1. Samstag im Monat in
der Zeit zwischen 9.00 und 12.00
Uhr ihr Ja-Wort geben.
Dabei ist zu beachten, dass hierfür zusätzlich 80,– € neben
den
festgelegten
Gebühren
nach dem Gebührentarif der
Personenstandsverordnung erhoben werden müssen.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen
die Mitarbeiterinnen des Standesamtes Isenbüttel unter der Telefonnummer 05374 8822 zur Verfügung.
Gemeinde Calberlah
Sprechstunden
der Gemeinde
Sprechzeiten des Bürgermeisters nur nach Vereinbarung, Terminabsprache bitte im Gemeindebüro:
Die Mitarbeiterinnen des Gemeindebüros erreichen Sie montags, dienstags und donnerstags von
9.00 – 12.00 Uhr und donnerstags von 16.00 –
18.00 Uhr
Gemeinde Calberlah,
Hauptstraße 17, 38547 Calberlah
Tel. 05374 1246, Fax: 05374 5672
E-Mail: [email protected]
Der Bürgermeister informiert:
● Die Gemeinde Calberlah vermietet eine 4 Zimmerwohnung, Küche,
Bad in der Hauptstraße 17 A in
38547 Calberlah nach Abschluss
der Renovierungsarbeiten. Der
Zuschnitt der Wohnung wurde verändert, so dass der Mietpreis noch
vom Verwaltungsausschuss festge-
gefreut.
Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, auch im Namen
unserer Eltern, recht herzlich bedanken.
Jennifer Behrens
Vivian Bechtel
Calberlah, im April 2015
Ich habe mich sehr über die vielen Glückwünsche
und Geschenke zu meiner
Konfirmation
gefreut.
Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, auch im Namen meiner Eltern,
recht herzlich bedanken.
Allerbüttel, im April 2015
Fabian Gnoth
Ich möchte mich für die Glückwünsche und Geschenke
zu meiner
Konfirmation
auch im Namen meiner Eltern, ganz herzlich bedanken.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Niklas Rinkel
Vollbüttel, im Mai 2015
legt werden muss. Dies erfolgt in
einer Sitzung Anfang Juni. Einzelheiten zur Größe der Wohnung und
zum Mietpreis sowie den Nebenkosten können ab dem 22. 6. in
der Verwaltung abgefragt werden.
Bewerbungen sind schriftlich bis
zum 30. 6. 2015 an die Gemeinde
Calberlah zu richten. Später eingehende Bewerbungen finden keine Berücksichtigung. Bitte geben
Sie bei der Bewerbung an, ab wann
ein Einzugstermin für Sie möglich
wäre.
● Durch die letzten Stürme (Ende
März/Anfang April) sind erneut
Schäden an Zäunen oder Straßen-
laternen durch herabfallende Äste
und umgestürzte Bäume sowie die
starken Windböen entstanden. Da
es sich hierbei um eine „Naturkatastrophe“ handelt, müssen die Schäden aus Eigenmitteln der Gemeinde
behoben werden. Eine Versicherung kommt für solche Schäden
nicht auf.
● Die jährliche Überprüfung
aller Spielplätze in der Gemeinde
Calberlah wurde durch eine Fachfirma durchgeführt. Es gab nur
geringfügige Beanstandungen. Die
Schäden an Geräten werden in den
kommenden Wochen durch die
Gemeindearbeiter wieder behoben.
19
Fenster &Türen Welt
Mehr für Ihr…
Zuhause!
über 2000m2
große
XXL
Ausstellung!!!
Lichtpunktgewehr auf dem Festzelt.
Anschließend findet dann im
Festzelt ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen
statt und die Kinder sind zum Kindertanz eingeladen.
Um 20.00 Uhr beginnt dann die
Zeltparty mit dem DJ Thorsten von
der Sound Factory Gifhorn bei freiem Eintritt für alle.
Zu Beginn der Zeltparty werden die
Könige proklamiert.
Am Sonntag lädt der Schützenver-
ein ab 11.30 Uhr zum traditionellen
Katerfrühstück mit einem gemütlichen Beisammensein auf dem
Festzelt ein.
Karten für das Katerfrühstück gibt
es bis zum 1. Juni bei Stefanie
Glindemann, Birte Gessel und Barbara Zellmer zum Preis von 13,–
Euro. An der Tageskasse kostet die
Karte 15,– Euro.
Der Schützenverein freut sich über
viele Gäste und wünscht viel Spaß!
Horst-Dieter Hellwig (Pressewart)
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 18.00 Uhr, Sa. 9.00 – 14.00 Uhr
Hansestr. 71 · 38112 Braunschweig · Telefon 05 31/21 09 00
www.futw.de
Es wird um Verständnis gebeten,
sofern einige Spielgeräte in diesem
Zeitraum nicht nutzbar sind.
● Für den Mehrzweckraum am
Freibad Edesbüttel steht ab sofort
kein/e Verwalter/in zur Verfügung. Aus diesem Grund wird ein/e
neue/r Verwalter/in für den Mehrzweckraum in Edesbüttel gesucht.
Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Verwaltung der Gemeinde
Calberlah unter den oben angegebenen Kontaktdaten. Solange kein/e
neue/r Verwalter/in gefunden wird,
steht der Raum nicht zur Nutzung
für private Feiern zur Verfügung.
● An die Gemeinde werden immer
wieder Beschwerden über Müllablagerungen nach Sperrmüll-Abfuhren herangetragen. Die Gemeinde
führt aus personellen Gründen nach
den Sperrmüllabfuhrterminen keine Kontrollfahrten durch. Sofern
Sperrmüll außerhalb geschlossener Ortschaften abgelagert wurde,
ist der Landkreis Gifhorn zu verständigen. Innerhalb geschlossener Ortschaften ist die Gemeinde
dafür verantwortlich, von öffentlichen Flächen nicht ordnungs-
gemäßen Müll zu entfernen. Diese Arbeiten gehen dann in voller
Höhe zu Lasten des Steuerzahlers
der Gemeinde Calberlah, sofern
ein Verursacher für die Ablagerungen nicht gefunden wird. An dieser Stelle sei der Dank an diejenigen ausgesprochen, die sich bei der
Müllentsorgung korrekt verhalten.
● Es wird darum gebeten, defekte
Straßenlaternen im Gemeindebüro
zu melden. Oft wird davon ausgegangen,
dass
Kontrollfahrten zur Sichtung defekter Laternen im Gemeindegebiet erfolgen.
Dies kann aus personellen Gründen nicht erfolgen, so dass wir
auf Sie als Anwohner/in angewiesen sind. Nach der Meldung im
Gemeindebüro erfolgt spätestens
am Folgetag die Weitergabe zur
Reparatur an eine Fachfirma, da die
Arbeiten nicht von den Gemeindearbeitern ausgeführt werden dürfen. Da häufig Ersatzteile zu bestellen sind, kann die Reparatur 2 – 3
Wochen dauern (je nach Verfügbarkeit der Teile). Die Verwaltung
bedankt sich für Ihre Mithilfe und
Ihr Verständnis.
Schützen- und Volksfest in Allerbüttel
am 6. und 7. Juni
Zum Schützen- und Volksfest lädt
der Schützenverein Allerbüttel am
Samstag, 6. und Sonntag, 7. Juni
ein.
Wie auch schon im vergangenen Jahr wird das Fest wieder im
Zelt auf dem Festplatz (Straße Am
Drens) gefeiert.
Am Samstag treffen sich die
Vereinsmitglieder um 13.00 Uhr
zum offiziellen Beginn des Festes.
Für eine musikalische Begrüßung
sorgt der Spielmannzug „Gildeˮ
aus Wolfsburg.
Von 13.30 bis 15.00 Uhr ist Königsund Volkskönigsschießen mit dem
Reinigungspflicht der Straßen und Wege
durch Pferdehalter
In der letzten Zeit ist wieder vermehrt die Reinigungspflicht von
Pferdehaltern nicht eingehalten
worden. Die Verunreinigungen treten immer wieder in den Bereichen
Handwerkergasse,
Bahnhofstraße und in der Tunnelunterführung
der Deutschen Bahn in Calberlah
Dorfflohmarkt im Juli
Der 2. kostenlose Dorfflohmarkt in
Calberlah findet am 5. Juli ab 9.00
Uhr auf dem Dorfplatz statt.
Aufbau ab 7.00 Uhr
Anmeldungen bei: Uwe Kunkel,
Sprechstunden
des Bürgermeisters
Bürgermeister Peter Zimmermann führt jeweils
am Donnerstag von 17.00 bis 18.00 Uhr im
Gemeindebüro im Rathaus seine Sprechstunde
durch.
Das Gemeindebüro ist unter der TelefonNr. 2949 und auch weiterhin über die Sammelrufnummer der Samtgemeinde (88-0 bzw.
über die Durchwahl 88-71) oder per Mail:
[email protected] zu erreichen.
Homepage: www.gemeinde-isenbuettel.de
Schützenfest vom 5. bis 7. Juni
Live-Musik, Kinderschützenfest und
ein traditionelles Katerfrühstück: das
Isenbüttler Schützenfest hat in diesem Jahr für jeden etwas zu bieten:
„Durch unsere Änderungen beim
Schützenfest wird es in diesem Jahr
Molkereistraße 19 · 38547 Calberlah/ OT Allerbüttel · (0 53 74) 6
4K Ultra-HD Fernseher
& viele weitere Highlights
von
20
live bei uns!
Tel. 05374 4934, E-Mail:
[email protected] oder Matthias Kollus, Tel. 05374 6024157,
E-Mail: [email protected]
Gemeinde Isenbüttel
Fernseh Welke
Erleben Sie die neuen
auf. Daher die dringende Bitte:
Sorgen Sie bitte bei Ihren Ausritten für die Entfernung der „Pferdeäppel“. Die dafür erforderlichen
Reinigungsarbeiten gehen sonst zu
Lasten des Steuerzahlers, da die
Gemeindearbeiter diese zusätzlich
übernehmen müssen.
66 06
viel Neues geben“, verrät der Vorsitzende des Bürgerschützencorps
Isenbüttel, Martin Rein.
Als Höhepunkte nennt er die beiden Bands für die Partys am Freitag- und Samstagabend sowie das
mit der Band „The Travellers“
Samstag, 6. 6.
14.00 Uhr: Kaffeetafel auf dem
Festzelt
14.00 – 16.30 Uhr: Kinderkönigs-,
Volkskönigs- und Ratskettenschießen im Schießheim
15.00 Uhr: Kinderschützenfest mit
Bonbon-Regen
17.00 Uhr: Proklamation des
Kinderkönigs
20.00 Uhr: Live-Musik auf dem Zelt
mit der Band „Just in Time“
20.30 Uhr: Proklamation für Ratskette und Volkskönig
Sonntag, 7. 6.
11.00 Uhr: Großer Umzug, Antreten
auf dem Gutsplatz
13.00 Uhr: Katerfrühstück auf dem
Festzelt
Flohmarkt in der Dresdener Straße
am 5. Juli
Am 5. 7. veranstalten die Anwohner der Dresdener Straße und einem
Teil des Potsdamer Rings von 11.00
– 15.00 Uhr einen Hofflohmarkt.
Verkauft wird alles, was Keller und
Dachboden hergeben, wie Bücher,
Spiele, Kleidung, Antiquitäten und
viele Schätze mehr.
Auf dem Hof des Potsdamer Rings
35 wird es einen Kaffee- und Waffelverkauf zugunsten des Vereins
„Mentor – die Leselernhelfer-Isenbüttel e.V.ˮ geben.
Einige Anwohner stellen für Verkäufer, die nicht in der Straße wohnen, Stellplätze auf ihren Höfen zur
Verfügung. Wer also Interesse hat
am 5. 7. mitzumachen, der kann
sich bei Rita Fernholz (Tel. 05374
3440) und Annette Polonyi (Tel.
05374 9770) bis zum 13. 6. anmelden.
Große Fußballturniere am 3. und 4. Juli
beim MTV Isenbüttel
Nach dem tollen Erfolg und der
guten Resonanz vom letzten Jahr
findet dieses Jahr wieder ein Jedermannturnier statt. Als Hauptsponsor konnten wir Christian Moritz
vom EDEKA Isenbüttel gewinnen.
Wir hoffen, zahlreiche Mannschaften/Teams – auch weibliche Teams
sind natürlich herzlich willkommen
– begrüßen zu dürfen, so dass der
Rasen glüht. Zum Löschen werden ausreichend Flüssigkeiten da
sein ...
... also nicht zu lange überlegen
und mitmachen!
1. EDEKA Moritz Jedermannund Firmen-Fußballturnier 2015
Die Fußballsparte des MTV
Isenbüttel von 1913 e.V. lädt alle
Bürgerinnen/Vereine/Sponsoren/
ortsansässigen Firmen zu unserem
diesjährigen Jedermann- und Firmen-Fußballturnier ein!
Im Rahmen unseres Sportwochenendes (3. – 4. Juli) ergeht
eine herzliche Einladung an alle
fußballbegeisterten und interessierten Hobbykicker zu unserem
Jedermann- und Firmen-Fußballturnier. Egal ob Mannschaft oder
Einzelperson, Profi oder Amateur, Jung oder Alt, Jungs oder
Mädels, wir freuen uns über eure
Anmeldung für den Samstag, 4.
Juli, um 13.00 Uhr Sportgelände,
Schulstraße 36, 38550 Isenbüttel:
Um jeden Anspruch gerecht werden zu können, wird in den Kategorien Aktive und Nichtaktive gespielt. Zusätzlich wird das
Turnier unterteilt in Firmen- und
Freizeitkicker.
Chancengleichheit ist garantiert. Eine Mannschaft
besteht aus 6 Feldspielern plus Torwart und spielt auf einem Kleinfeld. Für die Anmeldungen und bei
Rückfragen könnt ihr euch an Ulrike Eggers, Mob. 0151 18161223
oder Kerstin Buhmann, Mob. 0151
11622008 wenden. Die Startgebühr je Mannschaft beträgt 20,–
€ (Einzelpersonen 3,– €), die mit
der Anmeldung bitte bis zum 1.
Juni bei Zusage zu überweisen ist.
Neben dem Sportlichen ist auch
für das leibliche Wohl bestens und
reichlich gesorgt. Für den Turnierund Tagesausklang stehen Zelte,
Grill und Getränkewagen bereit.
Wir möchten ein schönes Fußballfest an dem jeder seinen Spaß
hat, sei es auf dem Feld oder als
Zuschauer.
Ab
i!
un
J
tte
Mi
DIE NEUE
Leyla
Ich bin die Früheste
und ganz zart.
„Ve
rgi
ss
die
Nu
del
n!“
Kinderschützenfest. „Wir wollen
wieder viele Kinder mit aufregenden
Spielen und einem tollen Programm
glücklich machen. Für die Eltern
und Großeltern bieten wir zeitgleich
Kaffee und Kuchen.“
Den Abschluss findet das Festwochenende dann am Sonntag nach
dem Katerfrühstück – Karten hierfür
sind in der Isenbüttler Schreibdiele
sowie im Schießheim dienstags,
mittwochs und freitags ab 19.00 Uhr
erhältlich.
Sonntag, 31. 5.
11.00 – 17.00 Uhr: Königsschießen
im Schießheim
Freitag, 5. 6.
19.30: Königsproklamation auf dem
Festzelt
20.00 Uhr: Live-Musik auf dem Zelt
Jetzt die NEUEN aus eigener Ernte frisch für Genießer:
Unsere Selbstbedienungsstände (die mit der Gabel) finden Sie inklusive
GRATIS-K ARTOFFELREZEPTEN zum Beispiel in Calberlah, Isenbüttel,
Wasbüttel, Vollbüttel, Essenrode und Ausbüttel.
www.gaus-luetje.de
2015“ ein. Wir freuen uns über eure
Anmeldung für den Samstag, 4.
Juli um 9.30 Uhr, Sportgelände,
Schulstraße 36, 38550 Isenbüttel.
Eine Mannschaft besteht aus 8
Feldspielern plus Torwart (9er
Teams) und spielt auf einem Kleinfeld. Den Modus und Spielzeit
geben wir nach Anmeldeschluss
rechtzeitig bekannt. Das Turnier
eignet sich sehr gut als Vorbereitung für die kommende Saison
als d-Jugend. Für die Anmeldungen und bei Rückfragen könnt ihr
euch an Ulrike Eggers, Mob 0151
18161223 oder Kerstin Buhmann,
Mob 0151 11622008 wenden. Die
Startgebühr je Mannschaft beträgt
20,– €, die mit der Anmeldung bitte bis zum 1. Juni bei Zusage zu
überweisen ist.
Ablauf des Sportwochenendes:
Freitag, 3. 7. ab 18.00 Uhr: Turnier
der Altsenioren
Samstag, 4. 7. ab 9.30 Uhr: Turnier
der E-Jugend
13.00 Uhr: Eröffnungsspiel des
Jedermann-Firmenturniers durch
die G-Jugend MTVI
ab 14.00 Uhr: Jedermann- und Firmen-Turnier 2015
Weitere Infos, Einladung und
Anmeldung gibt es auf der Homepage des MTVI http://www.mtvisenbuettel.net
R. Kalmis
www.das-dienstleistung.de
[email protected]
Handwerkergasse 1a
38547 Calberlah
Leistungen im Überblick
Inh. D. Sokolowski
Tel. 05374 6715121
- Objektbetreuung
Ͳ'ĂƌƚĞŶͲƵŶĚ'ƌƵŶĚƐƚƺĐŬƐƉŇĞŐĞ
- Winter- und Sommerdienst
Jetzt auch Finanzierungen
ANNUITÄTEN-DARLEHEN
IMMOBILIENFINANZIERUNGEN
FORWARD-DARLEHEN
1. EDEKA Moritz Jugend-Fußballturnier 2015
Nach der Saison ist vor der Saison . . .
Im Rahmen unseres Sportwochenendes (3. – 4. Juli) laden wir
euch hiermit recht herzlich zum
„1. EDEKA Moritz Jugendturnier
KONSUMENTEN- / PRIVATKREDITE
BAUSPARER
Wir vergleichen aus
über 300 Banken
21
Wir beraten Mitglieder
im Rahmen der gesetzlichen Befugnis (nach
§ 4, Nr. 11 StBerG) –
auch bei Einkünften
aus Vermietung, Kapitalvermögen, Renten und
Unterhaltsleistungen.
Sportwochenende des MTV Vollbüttel
Lohnsteuerhilfeverein
Beratungsstelle
Rosenstraße 9A
38553 Wasbüttel
Tel. 0 53 74 / 63 21 · Fax 63 48
Gemeinde Ribbesbüttel
Sprechstunden der Gemeinde
Im Gemeindebüro Ribbesbüttel, Birkenweg 2,
werden folgende Sprechstunden abgehalten:
Dienstag von 10.00 bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr Frau Finke, Tel.
05374 3794.
Bürgermeister Ulf Kehlert führt seine Sprechstunde donnerstags in der Zeit von 18.00 bis
19.00 Uhr durch.
Die Fax-Nr. des Gemeindebüros lautet 05374
672289.
E-Mail-Adresse: [email protected]
Homepage: www.ribbesbuettel.de
Neues Fitness-Angebot des MTV Vollbüttel
Der MTV Vollbüttel freut sich, ab
dem 11. 6. wieder ein Sportangebot im Bereich „Fitnessˮ unterbreiten zu können und damit die vakante Hallenzeit am Donnerstagabend
ab 18.00 Uhr wieder zu belegen.
Die Suche nach einer neuen
Übungsleiterin konnte jetzt erfolgreich abgeschlossen werden.
Johanna Nunweiler, eine gebürtige Vollbüttlerin, wird ab dem 11.
6. immer donnerstags ab 18.00 Uhr
ein Ganzkörper-Workout anbieten, bei dem sich Cardio-Training
sowie Kraft- und Ausdauertraining
abwechseln. Genaue Informatio-
Am kommenden Wochenende vom
5. 6. bis 7. 6. findet wieder das traditionelle Sportwochenende des
MTV Vollbüttel am und auf dem
Sportplatz sowie im Raiffeisengebäude statt. Das genaue Programm
ist nachfolgend aufgeführt:
Freitag, 5. 6.
18.00 Uhr: Vorstellung der Kreisauswahl Gifhorn (Mädchen mit
Lina Stork)
18.30 Uhr: Testspiel der Kreisauswahl Gifhorn (Mädchen)
19.30 Uhr: Kinoabend für Kinder
im Kinomuseum
20.30 Uhr: Disco im Raiffeisengebäude mit Discjockey Bernd
Samstag, 6. 6.
12.30 Uhr: Punktspiel der E-Jugend
der SG Vollbüttel/Ribbesbüttel
14.00 Uhr: Punktspiel der c-Jugend
der SG Vollbüttel/Ribbesbüttel
15.30 Uhr: Dorfmeisterschaften im
Fußball-Tennis
19.00 Uhr: Gemütliches Beisammensein mit versch. Feuerstellen,
Stockbrot und Musik im Innenhof zwischen Raiffeisengebäude
und Kinomuseum. (Jeder Musiker
ist mit seinem Instrument herzlich
willkommen!)
21.30 Uhr: Live-Rock im Raiffeisengebäude für alle mit der Band
„Damn straight“
Sonntag, 7. 6.
ab 9.30 Uhr: Fahrradrallye
12.00 Uhr: Erbseneintopf mit
Würstchen
13.00 Uhr: versch. Vorführungen
der Kinderturn- und Parcours-Sparte auf dem Sportplatz incl. kleiner
Einlagen von Bastian und Britta
Klinge, anschl. Mitmach- und Probieraktionen.
15.00 Uhr: Kinderschminken im
Raiffeisengebäude
15.30 Uhr: Spiel ohne Grenzen
(alle Vereine, viel Spaß und gute
Laune)
ab 18.00 Uhr: Abschluss-Tombola
Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl wieder ausreichend
gesorgt.
So gibt es traditionell wieder frisches vom Grill, Pommes,
Fischbrötchen, Camembert (Samstagabend), Süßigkeiten, Erbsensuppe (Sonntagmittag) sowie am
Samstag und Sonntag jeweils eine
große Kaffee- und Kuchentafel.
Der MTV lädt alle Vollbüttler/
innen und Gäste aus nah und fern
an allen 3 Tagen ganz herzlich ein
und würde sich freuen, viele Besucher am und auf dem Sportplatz
sowie im Raiffeisengebäude begrüßen zu können.
Vorstand und Festausschuss des
MTV Vollbüttel
nen werden zeitnah im Vorfeld auf
der Homepage, durch Aushänge
und Flyer sowie Pressemitteilungen und natürlich im Rahmen des
Sportwochenendes vom 5. 6. – 7. 6.
bekanntgegeben. Wir hoffen, dass
Gemeinde Wasbüttel
viele Mitglieder des MTV vom
neuen Angebot Gebrauch machen
und wir darüberhinaus weitere neue
Mitglieder in die große Gemeinschaft des MTV Vollbüttel aufneh- Im Gemeindebüro in der Alten Schule, Mittelstraße 1, werden folgende
men könnten.
Sprechzeiten abgehalten:
Danke Johanna für deine großarFrau Schrot ist montags bis mittwochs von 9.00
tige Unterstützung!
bis 11.00 Uhr zu sprechen.
Kai Rinkel, 1. Vorsitzender MTV
Bürgermeister Lothar Lau führt seine SprechVollbüttel
stunde donnerstags in der Zeit von 17.30 bis
18.30 Uhr durch; privat ist er unter der Rufnummer 05374 4704 zu erreichen.
Die Anschlüsse des Gemeindebüros sind:
)DPLOLlUHV$XVÁXJVORNDOXQG&DWHULQJVHUYLFH
Telefon: 05374 66352
Fax:
05374 66354
E-Mail-Adresse:
[email protected]
Homepage: www.wasbuettel.de
Sprechstunden der Gemeinde
Modes Heidecafe
Täglich versch. Spargel- und Matjesvariationen
Jeden Mittwoch ab 18 Uhr:
Modes Heideschinken-Essen vom Buffet p. P. 11,90 mit Spargel p. P. 19,90 Schinkenspezialitäten
aus der Schinkenmeisterei,
verschiedene Sorten auf´s Bauernbrot.
:LUIUHXHQXQVDXI,KUHQ%HVXFK
0KOHQULHGHZHJ
*LIKRUQ27:LQNHO
5HVHUYLHUXQJHQHUEHWHQXQWHU0 53 71/ 49 77
.RQWDNWLHUHQ6LHXQVDXFKJHUQHSHU0DLO
PRGHVKHLGHVFKLQNHQ#JRRJOHPDLOFRP
,QIRVXQWHUwww.modes-heidecafe.de
Öffnungzeiten: Montag Ruhetag, Dienstag bis Samstag ab 12 Uhr
22
Eine Bitte Ihres Friedhofgärtners
Da das Gras auf dem anonymen Urnenfeld des Friedhofes
Wasbüttel vom Frühjahr bis zum
Herbst regelmäßig gemäht werden
muss, bitte ich darum, in der Zeit
vom 1. April bis zum Totensonntag eines jeden Jahres keine Deko-
artikel, Figuren oder Erinnerungsstücke auf das anonyme Urnenfeld
zu stellen. Ansonsten müssen diese
leider entsorgt werden.
Ich bitte um Beachtung!
B. Deckert – Friedhofsgärtner
125-jähriges Jubiläum
der Chorgemeinschaft Wasbüttel
ehem. MGV von 1890
Einladung zum Jubiläumskonzert am 20. Juni um 14.00 Uhr
in der Sporthalle Wasbüttel, Schulstraße 18
Die Chorgemeinschaft Wasbüttel Kreissängergruppe Rolfsbüttel und
feiert mit ihrem Partner (seit 2007), einem Freundschaftschor aus Wedem Gemischten Chor Allerbüttel, sendorf ihr 125-jähriges Jubiläum.
den Kindern des Schulchores Hierzu laden wir ganz herzlich alle
Wasbüttel, den Chören aus der Bürgerinnen und Bürger der Samt-
gemeinde Isenbüttel ein.
Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt:
– Kaffeetafel mit hausgebackenen
Kuchen
– Bier vom Fass und Bratwurst
vom Grill
– einschl. alkoholfreie Getränke
Die aktiv teilnehmenden Gastchöre:
– Chorklasse, Grundschule Wasbüttel
– Singgemeinschaft Adenbüttel e.V.
– Didderser Chöre e.V.
– Männergesangverein fröhliche
Eintracht von 1869 und Frauenchor Hillerse von 1974 e.V.
– Singgemeinschaft Isenbüttel von
1848/1970 e.V.
– Männergesangverein Concordia
Meine von 1880 e.V.
– Chorgemeinschaft WesendorfWesterholz (CHOR 2012)
Christian Schöner
Zimmerermeister
38551 Vollbüttel
Hauptstraße 38
05373-6161
...einfach Schöner
Holzbau
Dachstuhl
Gaube
Fassade
Mobil: 0151- 28469292
Innenausbau
Carport
Fachwerk
Sanierung
Dach
Wand
Decke
Boden
Wärmedämmung
St. Marien Kirchengemeinde Isenbüttel
Wasbütteler Dorfleben e.V.
Veranstaltungen in und um die Alte
Schule Wasbüttel, Mittelstraße 1:
Di., 2. 6., 19.30 Uhr: Kochexperimente, A. Fricke
Do., 4. 6., 16.30 Uhr: Radlertreff
mit U. Grundmann
So., 7. 6., 16.00 Uhr: Theater von
den Leuten vom Kapellenberg
(Kaffee gibt es ab 15.00 Uhr!)
Do., 18. 6., 16.00 Uhr: Radlertreff
mit U. Grundmann
So., 21. 6., 10.00 – 14.00 Uhr: 2.
Wasbütteler Dorfflohmarkt.
Gemütliches feilschen um beliebigen Trödel im Hof der Alten Schule. (bitte keine Großmöbel). Für
leibliches Wohl ist gesorgt, für die
Kleinen dreht sich das beliebte
Kinderkarussell.
Standplatzreservierung und Infos
bei S. Langer (Tel. 6042920 oder
5762).
Di., 23. 6., 9.00 Uhr: Mitbringfrühstück für alle.
Einfach nur häuslichen Brotbelag
mitbringen, Kaffee, Brötchen und
nette Leute sind schon da.
Di., 23. 6., 15.00 Uhr: Singe mit
Inge mit I. Els-Velivassis.
Fr., 26. 6., Open Air-Kino
Bitte nur bequemen Stuhl mitbringen. Der Filmtitel hängt an der
Alten Schule aus. Treffen ist ab
21.30 Uhr, Filmbeginn in der Dämmerung. Der Eintritt ist frei.
So., 28. 6., 16.00 Uhr: „Tierisch
was losˮ
Konzert
der
Flötenund
Klavierschüler von H. Schineller
(Kaffee gibt es schon ab 15.00 Uhr)
Kirchenbüro: Frau Lammert, Gutsstraße 1,
Tel. 66101
Sprechzeiten: Mi. 10.00–12.00 Uhr,
Do. 15.00 –18.00 Uhr
E-Mail: [email protected]
Pastorin Larissa Anne Mühring, Gutsstraße 3,
Tel. 9311124
Sprechzeiten: nach Absprache
E-Mail: [email protected]
Facebook: Larissa Mühring
Termine für Juni
So., 7. 6. 8.45 Uhr Gottesdienst in Wasbüttel, Pastor Bausmann
10.00 Uhr Gottesdienst anlässlich des Schützenfestes in
Isenbüttel, Pastorin Mühring
So., 14. 6. 10.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst der Allerschüler mit
Taufen, Pastorin Mühring und Diakonin Rammler
So., 21. 6. 18.00 Uhr „Gottesdienst anders“ in Isenbüttel
Mi., 24. 6. 9.00 Uhr Gemeindefrühstück in Isenbüttel, im Gemeindesaal, Anmeldungen bitte im Pfarrbüro!
So., 28. 6. 10.00 Uhr Abschlussgottesdienst des Kinderzeltlagers mit
Kinderkirche Pastorin Mühring, Diakon Mehrkens und dem Flötenensemble. Im Anschluss an
den Gottesdienst Kirchencafé.
Wöchentliche Termine:
dienstags, 16.00 – 17.30 Uhr: Kinder-Club in Isenbüttel, im Gemeindehaus Gutsstraße 1, für alle Kinder im Alter von 6 – 11 Jahren.
mittwochs, 9.00 – 11.30 Uhr: Interkulturelle Frauengruppe im Gemeindehaus, Frauen aller Nationalitäten sind herzlich eingeladen sich kennenzulernen!
14-tägliche Termine:
Donnerstags, 20.00 Uhr jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat Hauskreis
bei Fam. Brinkel, Wiesenhofweg 28
Monatliche Termine:
Donnerstags, 19.30 – 21.00 Uhr Jugend-Club in Isenbüttel im Gemeindehaus
Für Wasbüttel: Wir laden im Anschluss an jeden Gottesdienst herzlich
zum Kirchenkaffee in der „Alten Schule“ ein.
Kirchliche Nachrichten
Ev.-luth. Christus-Kirchengemeinde
Calberlah
Pastor Christoph Pauer, Vakanzvertretung
Tel. 05301 222, Fax 05374 6225
www.kirche-calberlah.de
Pfarrsekretärin Silke Pröhl
Das Pfarrbüro ist geöffnet: Di. 9.00 – 10.30 und Do. 15.30 – 17.30 Uhr
Tel. 05374 6203, Fax 05374 6225, [email protected]
Gottesdienste im Juni:
7. 6. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl/Pastorin Hartke
12. 6. 15.00 Uhr Kinderkirche
14. 6. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Kirchenkaffee/Prädikant Mehrkens
21. 6. 10.00 Uhr Gottesdienst/Prädikantin Rammler
28. 6. 10.00 Uhr Gottesdienst/Lektorin Otte
Besondere Veranstaltungen:
Am 1. Juni um 8.30 Uhr Gemeindefrühstück, um Anmeldung wird gebeten.
23
Herzliche Einladung zur Kinderkirche
Wann: 28. 6. 2015
Wo: Gutsstraße 1, Isenbüttel
von 10.00 bis 11.15 Uhr
Auf unserem Programm steht,
zusammen lachen, erzählen, singen, basteln, beten, Biblische
Geschichten lesen, Gott loben,
Gemeinschaft erleben. Wir wollen einfach zusammen Spaß
haben.
Also auf zur Kinderkirche, das Kinderkirchenteam
freut sich auf euch.
Ev.-luth. Kirchengemeinde
St. Petri Ribbesbüttel
Gutsstraße 7, 38551 Ribbesbüttel,
Pastor Michael Bausmann
Pfarrbüro: 05374 66177
E-Mail: [email protected]
Das Pfarrbüro ist geöffnet:
Dienstag: 8.30–12.00 Uhr und Donnerstag 16.00–18.00 Uhr
Tel. 05374 66177, E-Mail: [email protected]
Pfaramtssekretärin: Marita Will
Gottesdienste im Juni
14. 6. 10.00 Uhr St. Petri-Kirche Ribbesbüttel, Gottesdienst
10.00 Uhr Kindergottesdienst
28. 6. 10.00 Uhr St. Petri-Kirche Ribbesbüttel, Gottesdienst
10.00 Uhr Kindergottesdienst
Besondere Veranstaltungen:
26. 6. 15.00 Uhr Frauenkreis Ribbesbüttel/Winkel, Gemeindehaus Ri.
Außerdem laden wir zu folgenden Veranstaltungen ein:
Di.
19.00 Uhr Hauskreis im Gemeindehaus Ribbesbüttel
19.00 Uhr Jugendgruppe II, Gemeindehaus Ribbesb.
Mi. 09.30 – 11.00 Uhr Mini-Club für Kinder von 8 Monaten bis 3 Jahre und ihre Mütter und/ oder Väter, Gemeindehaus Ribbesbüttel
15.30 Uhr Maxi-Club (Kinder ab 3 Jahre), Gemeindehaus
Ribbesbüttel
Do. 19.00 Uhr Posaunenchor Ribbesbüttel-Rötgesbüttel, Gemeindehaus Ribbesbüttel
20.00 Uhr Hauskreis in Ribbesbüttel
Fr.
15.00 Uhr Frauenkreis Ribbesbüttel/Winkel, einmal im Monat
18.00 Uhr Bible-Göööörls, nach Absprache, Gemeindehaus Ri
18.15 Uhr Gebetskreis, Gemeindehaus Ribbesbüttel
18.45 Uhr Petri-Band, Gemeindehaus Ribbesb. nach Absprache
Sa.
9.00 Uhr Konfirmandenunterricht
So.
19.15 Uhr Jay-Gee's Jugendgruppe, 1 x im Monat
Interessierte bitten wir, sich mit dem Pfarramt in Verbindung zu setzen
Tel. 05374 66177
Ev.-Freik. Gemeinde
Friedenskirche Wasbüttel
Am Köweken 13, 38553 Wasbüttel
Pastor Valery Netzer
Am Köweken 13, 38553 Wasbüttel
Tel. 05374 2839
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Zu unseren Veranstaltungen laden wir herzlich ein:
Jeden Sonntag um 10.00 Uhr: Gottesdienst
Sonntag, 14. 6.: kein Gottesdienst (Gemeindefreizeit)
Sonntag, 7. 6., 21. 6., 28. 6.: Kindergottesdienst
Wöchentlich (außer in den Ferien):
Di., 9.00 – 11.30 Uhr: Spielkreis ab 1 Jahr (Betreuung ohne Eltern)
Mi., 19.00 Uhr: Jugendhauskreis (Fam. Klaus, Schlesierring 41, ab 14 J.)
Do., 19.30 Uhr: Bibelstunde
Fr., 17.00 Uhr: Pfadfinder (2. Kl. – 10 J.)
Fr., 17.00 Uhr: Pfadfinder (11 – 13 J.)
So., 18.30 Uhr: Pfadfinder (ab 14 J.)
Evangelisch-lutherisches Pfarramt
Wettmershagen
Sankt-Johannis-des-Täufers-Kirche Wettmershagen
Anschrift:
Evangelisch-lutherisches Pfarramt Wettmershagen,
(verbunden mit dem Pfarramt
38442 Sülfeld-Wolfsburg, Dorfstraße 6)
Gemeindehaus – Alte Dorfstraße 2
– 38547 Calberlah-Wettmershagen
Tel. 05362 4328 – Fax 05362 2265
– www-kirche-suelfeld.de
Farbige Anzeigen sind werbewirksamer!
24
Soziale Aktion vom Schalke Fan-Club
„Königsblaue Niedersachsen“
Der Schalke Fan-Club „Königsblaue
Niedersachsen“
aus
Calberlah hat zum Auswärtsspiel
des FC Schalke 04 gegen den VfL
Wolfsburg am 19. 4. wieder einmal
eine soziale Aktion durchgeführt.
Denn der Fan-Club führt bereits
seit 7 Jahren – immer wieder am
Nikolaustag – eine soziale Aktion
im DRK-Pflegeheim in Calberlah
durch. Hier werden die Bewohner
des Pflegeheimes mit selbstgebackenen Keksen beschenkt und es
werden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen.
Ein Bewohner des Pflegeheims ist
Kalle Griese. Er ist an den Rollstuhl gebunden und Fan des VfL
Wolfsburg. Mit Kalle ist über die
Jahre eine Freundschaft entstanden,
nicht fehlen.
Anschließend ging es dann aber
endlich in den Innenraum auf die
Rollstuhlplattform, um das Spiel
anzuschauen. Für Kalle ging ein
Traum in Erfüllung. Seine Freude und Begeisterung konnte er den
ganzen Tag über nicht mehr verstecken. Zusammen mit Norbert Beith
sah er das Spiel und fachsimpelte
über das, was auf dem Rasen passierte. Nach dem 1:1 war der Tag
noch längst nicht zu Ende. Denn
auch nach dem Spiel gab es noch
eine Überraschung: Die beiden
Schalker-Legenden Klaus Fischer
und Olaf Thon begrüßten Heimbewohner Kalle und standen für
Autogramme und Erinnerungsfotos bereit.
die einmalig ist. Das führte zu folgender Überraschungsaktion: Kalle konnte aufgrund seiner Behinderung seit über 5 Jahren kein Spiel
seines VfL Wolfsburg mehr live
verfolgen. Der Fan-Club „Königsblaue Niedersachsen“ wollte dies
ändern und überraschte Kalle: Zum
Auswärtsspiel des S04 am 19. 4.
machte es der Fan-Club möglich,
Kalle in den VIP-Bereich einzuladen.
Es wurde an alles gedacht: Das
Unternehmen Taxi Hoffmann aus
Gifhorn übernahm den kostenlosen Transport des Rollstuhls von
Calberlah nach Wolfsburg und
zurück. Der 1. Vorsitzende der
„Königsblauen
Niedersachsen“
Norbert Beith und Mitglied Peter
Belitz begleiteten Kalle und übernahmen gleichzeitig die Betreuung.
Im Stadion gab es für Kalle erst
mal ein VIP-Bändchen, welches
die Augen immer freudiger erstrahlen ließen. Im VIP-Bereich fehlte
es dann an nichts mehr – eine große
Auswahl an Speisen und Getränken
stärkten uns, um anschließend das
Spiel sehen zu können.
Doch Kalle konnte vorher noch
eine unvergessliche Begegnung
machen: Marc Wilmots, Belgischer
Nationaltrainer und Schalke-Idol,
begrüßte ihn persönlich und natürlich durften die Erinnerungsfotos
Ein unvergesslicher Tag, sowohl
für Kalle als auch für die Mitglieder des Fan-Clubs „Königsblaue
Niedersachsen“ ging zu Ende.
Auch wenn die Geschichte um
Heimbewohner
Kalle
schon
mehr als genug ist, der Fan-Club
„Königsblaue Niedersachsen“ hat
an diesem Tag noch 4 weitere Fußballfans glücklich gemacht. Denn 4
Bewohner des heilpädagogischen
Bauernhofes aus Isenbüttel, welcher vom Fan-Club ebenso immer
wieder unterstützt wird, konnten
ebenfalls das Spiel zwischen dem
VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04 verfolgen.
Gemeinsam traf man sich vor dem
Spiel auf der Schalke Fanparty in
www.portas.de
Aus Vereinen und Verbänden
der Vereinskneipe der „Königsblauen Niedersachsen“ in Calberlah. Renovierung nach Maß
Hier wurde gesungen und schon
einmal Tipps ausgetauscht, wie Aus alt wird neu in 1 Tag!
denn das Spiel ausgeht.
Türen Haustüren
Nach einer leckeren Bratwurst Treppen Fenster
und einem frischen Bier ging es Küchen Möbel
anschließend gemeinsam mit den Decken Schränke
Fan-Club Mitgliedern Micha- 0 53 04/12 74
el Hoffmeyer und Günter GreisPortas Fachbetrieb
ner ins Stadion. Im Stadion selber Rosenbaum
beeindruckten vor allem die tol- Wiesenweg 9 · 38527 Meine
le Stimmung und die Atmosphäre, da das Spiel eher durchschnittlich war. Aber es konnte nach dem
1:1 wenigstens von beiden Fanseiten jeweils ein Tor bejubelt werden. Alle Beteiligten hatten einen Aktion zeigt wieder einmal mehr,
wunderbaren Tag und konnten vie- dass auch Fußballfans Spaß daran
le neue Eindrücke sammeln. Diese haben, anderen zu helfen. N. Beith
Schweißfachbetrieb nach DIN 18800 - Teil 7
Partner für professionelle Lösungen
Bau- und Möbeltischlerei
GmbH
Fenster und Haustüren in Holz und Kunststoff
Wintergärten in Holz – Insektenschutz-Fenster
Innentüren – Windfangelemente
Einbauschränke – Tresenanlagen
Malerstraße 10
38550 Isenbüttel
Tel. 0 53 74/96 78-11
Fax 0 53 74/96 78-22
www.tischlerei-moehle.de
25
Bea
Beata Bytom
Kosmetik- und
Fußpflege-Studio
Berliner Straße 8, Calberlah,
Telefon 05374/ 67052
schönem Klangvolumen.
Hitparadenstimmung kam dann mit
dem Big Band Sound des Posaunenchors und den gesungenen Jürgens-Hits auf, die am Klavier von
Hanka Bierwirth begleitet wurden. Nicht zuletzt gebührt auch
dem Jugendchor ein großes Lob.
Mit tollen Solostimmen brachte
die Gruppe einen gut positionierten
Block moderner Hits mit und reihte
sich zum großen Finale in die Reihen der Singgemeinschaft ein. Rolf
Buhmann, der den Abend moderierte, bedankte sich zum Schluss
bei allen Mitwirkenden, die unter
Standing Ovations noch eine Zugabe darboten.
S. Ina
MTV-Tennis eröffnet Freiluftsaison 2015
450 Zuschauer beim Frühlingskonzert
der Singgemeinschaft Isenbüttel
Das diesjährige Motto des
Frühlingskonzert „Aber bitte mit
Sahneˮ der Singgemeinschaft,
des Jugendchors und des Posaunenchors Isenbüttel lockte 450
Zuschauer in die Turnhalle. Mit der
Hommage an den kürzlich verstorbenen Künstler Udo Jürgens trafen die Sänger und Musiker unter
der Leitung von Chordirektor Horst
Hinze voll ins Schwarze. Doch bis
zum „Ehrenwerten Hausˮ, zu „Ich
Die Tennissparte des MTV
Isenbüttel konnte am Sonntag, 3.
Mai, bei gutem Tenniswetter ihre
Freiluftsaison eröffnen. Leider war
durch Kurzurlaube mit dem langen
Wochenende und Konfirmationsfeiern einiger Mitglieder die Beteiligung überschaubar. Dafür hatten
die Teilnehmer um so mehr Spielzeit und konnten den guten Zustand
der 3 Plätze prüfen.
Auch der Gedankenaustausch bei
Kaffee und Kuchen kam nicht zu
kurz. Hier erinnerte Spartenleiter
Jens Osumek daran, dass das Jugendtraining beginnt und er bat
die Mitglieder, in ihrem Bekann-
tenkreis auf die Möglichkeit des
angebotenen Schnuppertennis für
Anfänger und Wiedereinsteiger hinzuweisen. Hierzu kann jeder, der
Tennis einmal ausprobieren möchte, kostenlos Grundkenntnisse zum
Tennisspiel sammeln. Terminabsprachen dazu sind mit Sportwart
Werner Rudolf, Tel. 05374 2236,
zu treffen. Der allgemeine Termin
zum Schnuppertennis ohne Anmeldung am 2. Juni, 16.00 Uhr, bleibt
ebenfalls bestehen.
In freundschaftlicher Stimmung bei
der Verabschiedung freuten sich die
Tennisspieler auf eine interessante
neue Sommersaison. K. Wegmeyer
war noch niemals in New Yorkˮ
und zu vielen anderen bekannten
Melodien mussten sich die Zuhörer noch ein wenig gedulden. Denn
los ging es mit einem Block afrikanischer Melodien. Begleitet von
stimmungsvollen Bildern aus Afrika zeigte sich der Chor zum Trommelklang von Thomas Schulz gut
aufgelegt und meisterte die Lieder
mit Texten in Zulu und Suaheli mit
überspringender Lebensfreude und
Capoeira – neu beim MTV Isenbüttel
Ein Hauch von Brasilien weht
durch den MTV Isenbüttel: Seit
kurzem bietet die Karatesparte des
Vereins die brasilianische Bewegungs- und Kampfkunst Capoeira
für Teilnehmer ab 14 Jahre an. Trainiert wird immer freitags von 18.30
– 20.00 Uhr im MTV-Sportheim,
Schulstraße 36 in Isenbüttel.
Diese Kampfkunst beinhaltet verschiedene Angriffe und Ausweichtechniken im Rhythmus ausdrucksstarker Musik. Sie wurde von
Sklaven erfunden, die mit dem
Tanz die Selbstverteidigungstech-
niken vor ihren Unterdrückern versteckten. Capoeira wird als Freude sich zu bewegen verstanden, die
keine Altersbegrenzung kennt. Die
Bewegungen zeichnen sich durch
Flexibilität aus und Körper und
Geist sollen zu einer Einheit verschmelzen.
Für Interessierte des traditionellen
Karate bietet der MTVI verschiedene Gruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Weitere
Informationen und Trainingszeiten
unter: www.mtvi-karate.de
A. Byczkowicz
Capoeira – brasilianische Kampfkunst
26
Udo Schernikau mit dem 2. Dan geehrt
präsident Jugend für eine verlässliche Durchführung der Veranstaltungen gesorgt.
„Wenn Udo etwas in die Hand
nimmt, kann man sich hundertprozentig darauf verlassen, dass es
klappt. Udo hat diese Ehrung wirklich verdientˮ, lobte Isenbüttels
Coach Peter Byczkowicz.
A. Byczkowicz
Jonas Hornivius
f5DVHQSIOHJH
f*DUWHQSIOHJHMHGHU$UW
f3IODQ]DUEHLWHQ
Udo Schernikau (Mitte) wurde
von Christian Jelinsky (links) vom
Niedersächsischen Judoverband
und Viktoria Müller (Kampfrichter-Referentin BFV-Judo-BS) mit
dem 2. Dan geehrt.
Judo-Bezirksturnier U8 und U10
Erstmals veranstaltete der JudoBezirksverband-Braunschweig
das Bezirksturnier U8 & U10, das
vom Braunschweiger Judo Club
vorbildlich ausgerichtet wurde.
Trotz des recht kurzfristig angesetzten Termins bereits kurz nach
den Osterferien, fanden sich rund
110 junge Nachwuchsjudoka aus
dem gesamten Bezirk, die sich eine
der begehrten Medaillen erkämpfen wollten. Auch 6 Athleten vom
MTV Isenbüttel waren auf die Matten gegangen, um sich zu messen
und alle 6 kehrten mit Edelmetall
zurück.
Besonders U8-Talent Jonas Hornivius machte auf sich aufmerksam. In der Altersklasse U8 wurde
nach geänderten Regeln gekämpft,
[email protected] gruenteam.com
www.gruenteam.com
die besagten, dass der Kampf
nach einem Ippon-Wurf (10 Punkte) noch nicht (wie normalerweise) sofort gewonnen war. Nein, alle
erzielten Punkte wurden addiert
und Sieger war derjenige, der entweder am Ende der Kampfzeit die
meisten Punkte auf seinem Konto
verbuchen konnte oder sich bereits
vorzeitig 30 Punkte erkämpft hatte.
Jonas schaffte es tatsächlich, alle
seine 4 Kontrahenten vorzeitig mit
30 Siegpunkten zu schlagen, super!
So hatte sich Jonas Hornivius seine
Goldmedaille, die er sichtlich stolz
in Empfang nahm, quasi 3-fach
erkämpft. Isenbüttels Trainer Peter
Byczkowicz freute sich mit seinem
Schützling und begrüßte die geänderte Regel: „Ich halte diese Regeländerung bei den ganz jungen
Kämpfern für sehr gut. Dadurch
werden Überraschungssiege vermieden und die Kids können direkt
aus ihren Fehlern lernen.ˮ
Die weiteren Platzierungen:
Silber: Venja Geifes, Lisa Kaufmann, Marlon Stiller und David
Graf.
Leon Plass erkämpfte sich Bronze.
A. Byczkowicz
Mo. bis Fr. 7 00 – 16 30 Uhr, Sa. 9 00 – 12 00 Uhr
ins Leben bekommen.
10 Jahre United Kids Foundations
– das heißt für uns: Statt mit Sekt
anzustoßen, stoßen wir lieber auf
neue Projekte an. Wir haben uns
im Jubiläumsjahr und darüber hinaus viel vorgenommen. Einige
Beispiele: Wir holen „brotZeitˮ,
die Initiative von Uschi Glas für
gesundes Schulfrühstück, in die
Region. „Beweg dich schlauˮ, das
Projekt von Ski-Ass Felix Neureuther, geht gegen Bewegungsarmut und damit zusammenhängende
Leistungsunwilligkeit an. Besonders viel versprechen wir uns von
„Hauptschul-Powerˮ – Jugendliche werden durch intensives Training fit gemacht für den Beruf. Der
Lohn der Mühen: eine Garantie auf
einen Ausbildungsplatz. Das und
vieles mehr werden wir hier vor Ort
mit unseren Kooperationspartnern
umsetzen.
Um diese geballte Initiative zu
finanzieren, haben wir „1000 x
1000 – die BraWo Allianz gegen
Kinderarmutˮ ins Leben gerufen.
Wir sind auf gutem Wege, 1000
Unterstützer – Unternehmen, Institutionen, Privatleute – zu finden, die jeweils mindestens 1000
Euro spenden. Wir haben es Partnern und Unterstützern wie Ihnen
zu verdanken, dass wir bereits jetzt
von einem Erfolg sprechen können.
Für uns dreht sich in diesem Jahr
vieles um „1000 x 1000ˮ. Mehr als
einmal durften wir bereits schöne
und bewegende Momente erleben.
Auszug aus unserem Sortiment
Schnittholz
KVH-Kantholz
Leimholz
Bauelemente
Schrauben + Nägel
Wärmedämmung
Plexiglas-Platten
ProÀlholz
Holz im Garten
Sichtschutz
Alu- und StahlDachplatten
Strandkörbe
Fertigparkett
Laminat
Paneele
Dachfenster
Lasuren
Holzschutz-Farbe
Deckfarben
Holz-Oel
Lieferservice!
Was sonst noch interessiert
Neues von United Kids Foundations
Unser Kindernetzwerk United Kids
Foundations besteht nun seit 10
Jahren. In wenigen Zahlen lässt
sich ein bewegtes Jahrzehnt wie
folgt zusammenfassen: 13,4 Millionen Euro Spenden wurden gesammelt, mit denen 370 Projekte in
unserer Region realisiert wurden,
die bislang mehr als 30.000 Kin-
dern auf unterschiedlichste Art und
Weise geholfen haben. Schwerpunkte: Gesundheit, Prävention,
Sicherheit, Qualifikation. Schlagworte, die umreißen, was wir
gemeinsam mit Ihnen für die Kinder unserer Region erreichen wollen: Sie sollen gesund und geborgen aufwachsen, einen fairen Start
6FKXOVWUD‰HÃ,6(1%h77(/
6LHZLVVHQZDV6LHZROOHQ²ZLUZLVVHQZDV6LHEUDXFKHQ
Im Rahmen der Judo-Bezirksmeisterschaften U10, die am
26. 4. in Braunschweig stattfanden, wurde Udo Schernikau vom
MTV Isenbüttel für sein Engagement für den Judosport vom
Niedersächsischen
Judoverband
der 2. Dan verliehen. Damit würdigte der NJV Udos langjähriges
ehrenamtliches Wirken auf Vereins-, Kreis-, Bezirks- und Landesebene.
Bereits 1973 kam Udo beim SV
Gifhorn zum Judosport, wo er sich
schon bald für seinen Verein einsetzte. Seit 1996 bis heute war
Udo neben Byong Chol Song im
Kreisfachverband Gifhorn für die
Ausbildung und Qualifizierung
der Kampfrichter zuständig. Zwischen 1998 und 2013 war er außerdem als Sport- und Jugendreferent tätig. Seit 2005 ist er Mitglied
der Kampfrichterkommission des
Bezirksfachverbandes Judo Braunschweig. Dort hat er in den Jahren von 2011 bis 2014 in personell
schwierigen Zeiten zudem als Vize-
27
Auch in den kommenden Monaten wird vieles passieren. Um Sie
über die Ereignisse auf dem Laufenden zu halten, haben wir uns
das „Miteinanderˮ einfallen lassen,
dessen erste Ausgabe Sie hier <htt-
ps://www.united-kids-foundations.
de/zehn_jahre/miteinander.html>
abrufen können. Ich wünsche Ihnen
viel Freude bei der Lektüre!
Jürgen Brinkmann, Volksbank eG
Braunschweig Wolfsburg
Haben Sie Zeit für kleine Wirbelwinde?
Suchen Sie eine neue Aufgabe und
haben Spaß an der Betreuung von
Kindern? Sind Sie zuverlässig und
bereit Verantwortung zu übernehmen? Sind Sie offen gegenüber
anderen Menschen und Kulturen?
Wir sind auf der Suche nach engagierten und flexiblen Tagesmüttern/-vätern!
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann kommen Sie zu unserer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 10. 6. von 10.00 bis 11.30
Uhr
Gruppenraum 2, im DRK-Kreisverband Gifhorn, Am Wasserturm
5, 38518 Gifhorn
Wir informieren Sie über die Voraussetzungen für Kindertagespflege, den Qualifizierungskurs und
über alle Abläufe, bevor Sie mit
Ihrer Tätigkeit als Kindertagespflegeperson beginnen können. Wir
freuen uns auf Sie und bitten um
unverbindliche Anmeldung telefonisch oder per E-Mail. Sie können sich gern auch unabhängig von
dem Termin bei uns informieren.
Ansprechpartnerinnen:
Christine Feilhaber, Martina Jordan, Katrin Weiß,
Tel. 05371 804430
E-Mail:
[email protected]
Auf dem UNSAhof ist wieder Markttag
Am Freitag, 5. Juni, können sich
die Besucher auf dem UNSAhof
in Leiferde, Hauptstraße 7, von
14.00 bis 18.00 Uhr in schöner
Atmosphäre wieder auf Angebote regionaler Kleinerzeuger freuen.
Wie gewohnt werden dabei im kleinen, aber nostalgischem Rahmen
Lebensmittel, wie Gemüse, Eier,
Landbrot sowie heimische Pflanzen, Honig, Marmeladen, Liköre
u.v.m. angeboten. Für das leibliche
Wohl sorgen gegrillte Wurst vom
Wild und Schwein sowie ein reichhaltiges Buffet mit selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und Getränken
in der Scheune und im Hofgarten.
Immer lohnt sich ein Bummel
durch die kleinen Läden mit Kunsthandwerk, Glasdesign und selbstgenähter Kinder- und Damenbekleidung u. v. m.
Redaktionelles
Der nächste „Samtgemeindekurier“ wird am 27. 6. 2015 herausgegeben.
Annahmeschluss für die nächste Ausgabe ist der:
3. 6. 15 bei der Samtgemeinde (Beiträge/Anzeigen)
10. 6. 15 bei der Firma VOIGT DRUCK GMBH (nur Anzeigen)
Zuständigkeiten:
HANSKE
Maler- und Lackierermeister
Malerbetrieb
t
sei
9
193
und Glaserei
Hochwertige Decken- und Wandbeläge, Trockenbau,
Schimmelbeseitigung, Wärme- und Fassadendämmung,
stilvolle Gestaltung Fassaden und Fachwerk, Kunststoffund Mineralputze, Fußbodenverlegung mit Teppich-PVCParkett oder HaTo Steinsystem, Glaserarbeiten aller Art
W
Wir erstellen Ihnen gerne ein verbindliches Angebot!
Rosenstr. 3 38550 Isenbüttel Telefon 05374/4855
• Redaktionelles
Samtgemeinde Isenbüttel, Gutsstraße 11, 38550 Isenbüttel
• Nur Anzeigen:
VOIGT DRUCK GMBH, Alfred-Teves-Straße 14, 38518 Gifhorn
Tel. 05371 9855-26 (8.00 bis 15.00 Uhr), Fax 05371 985551
E-Mail: [email protected]
Anzeigenverkauf: Thomas Nowak (verantwortlich)
Bitte beachten Sie, dass alle Artikel und Bilder für den
Samtgemeindekurier über das neue Redaktionssystem erfasst werden.
Dazu ist es erforderlich, dass Sie zunächst bei der Samtgemeinde unter
www.samtgemeindekurier.de/accountantrag einen Account (Zugang)
beantragen. Daraufhin erhalten Sie eine Anleitung zur Benutzung
des neuen Systems.
Impressum: Das Mitteilungsblatt „Samtgemeindekurier“ erscheint einmal monatlich am letzten Samstag des Vormonats (bzw. am 1. Samstag des
Monats) und wird kostenlos an die Haushalte der Samtgemeinde Isenbüttel
verteilt. Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff
Herausgeber und Herstellung:
VOIGT DRUCK GMBH, Alfred-Teves-Straße 14, 38518 Gifhorn
Telefon 05371 9855-0, Telefax 05371 985550
Geschäftszeiten: Mo. – Fr. 7.00 – 15.45 Uhr, telef. Anzeigenannahme von
8.00 – 15.00 Uhr (Tel.: 05371 985526)
Bankverbindung:
Kontoinhaber: Dr. Zimmermann als vorl. IV Voigt Druck GmbH
Deutsche Bank PGK AG
BLZ: 27070024
Konto-Nr.: 819815230
BIC: DEUTDEDB270
IBAN: DE 92 27070024 0819815230
'RUIVWUD‰HÃ6FKZOSHU/DJHVEWWHO
PREMIUMPARTNER
Planung – Verbraucherschulung – Verkauf – Montage – Wartung
28