der Gemeinde Motten mit den Gemeindeteilen

6bia^X]Zh<ZbZ^cYZWaViiYZg<ZbZ^cYZBdiiZc
der
Gemeinde Motten mit den
b^iYZc<ZbZ^cYZiZ^[email protected]]ZcjcYHeZ^X]Zgo
Gemeindeteilen Kothen und Speicherz
12. Jahrgang - Nr. 25
26. Juni 2015
6bihWaViiYZg<ZbZ^cYZBdiiZc&
Motten Wichtige Telefonnummern
Gemeindeverwaltung Motten,
Fuldaer Str. 11, 97786 Motten
Telefon (0 97 48) 91 91-0, Telefax (0 97 48) 91 91-44
Montag – Freitag
zusätzlich am Mittwoch
http://www.motten.de
E-Mail: [email protected]
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Jugendbeauftragte Lena Möller Seniorenbeauftragte Ute Becker (0 97 48) 93 01 52
(0 97 48) 10 45
Landratsamt Bad Kissingen
Finanzamt Bad Kissingen
Vermessungsamt Bad Kissingen
Agentur für Arbeit, Bad Kissingen
(09 71) 80 1-0
(09 71) 80 21-0
(09 71) 72 75-0
(09 71) 71 24-0
Sprechstunden Wolfgang Wildenauer im Rathaus Motten
dort telefonisch zu erreichen unter (0 97 48) 91 91 20
Montag vormittags
09.00 - 10.00 Uhr
Dienstag vormittags
09.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag nachmittags 16.00 - 19.00 Uhr
Notrufe:
Rettungsdienst
Feuerwehr-Notruf
Polizei-Notruf
Polizeistation Bad Brückenau
1 12
1 12
1 10
(09 74 1) 60 60
Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren
der Gemeindeteile:
FFW Motten, 1. Kdt. Andreas Möller ,
(0 97 48) 93 10 90
FFW Kothen, 1. Kdt. Ralf Hornung,
01 51 / 61 53 33 53
FFW Speicherz, 1. Kdt. Martin Dehler,
(0 97 48) 93 10 62
Kath. Pfarramt Kothen
Kindergarten Motten
Kindergarten Kothen
(0 97 48) 2 08
(0 97 48) 5 00
(0 97 48) 3 67
Volksschule Motten
(0 97 48) 92 81
BAYERISCHE STAATSFORSTEN
Forstdienststelle Kothen
Kothen
BUNDESFORST (Truppenübungsplatz)
Forstrevier Ehrenberg
Motten
Forstrevier Neuglashütten
Volkers
(0 97 48) 6 33
(0 97 48) 93 10 27
(0 97 41) 93 73 217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar
ist, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst Bayern,
Tel. 116 117 an. In lebensgefährlichen Notfällen rufen Sie bitte
Motten
die Rettungsleitstelle, Tel. 112 an.
Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
- Erziehungsberatung - Sprechstunden nach Vereinbarung
Mo - Do von 09.00 - 12.00 und von 14.00 - 17.00 Uhr,
Fr von 09.00 - 12.00 Uhr. Tel. (09 71) 72 46 23
Kontaktadressen bei Suchtproblemen:
a) Christian Fenn
(,,Streetworker“ der Drogenhilfe Bad Kissingen e.V.)
Sprechstunden: Mo - Fr von 10 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung,
Tel. (09 71) 6 88 99
b) Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme
Silvia Hermann, Michael Hupp
Sprechstunden: Mo - Do von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr
Fr von 9 bis 12 Uhr,
Tel. (09 71) 72 46 29
Notdienst:
bei Störung der Wasserversorgungseinrichtungen:
- Gemeinde Motten
(0 97 48) 91 91-0
außerhalb der Dienstzeit:
Wasserwart Klaus Grünewald oder Bruno Müller
01 51 / 19 53 69 01 od. 02
Stromversorgung:
RhönEnergie, Fulda
Störungsannahme: Fundtiere
sind bei der Gemeinde anzuzeigen
0800 1002788
(0 97 48) 91 91 - 0
Tierkörperverwertungsanstalt
für landwirtschaftliche Nutztiere
Tierkörperbeseitigungsanstalt Walsdorf
Hetzentännig 2, 96194 Walsdorf
(09549) 366
Erdaushubdeponie, Grüngutsammel- u. Häckselplatz:
Anlieferungen werden vom 01. April - 31. Oktober regelmäßig
samstags von 12.00 bis 14.00 Uhr entgegengenommen.
Außerhalb dieser Zeit ist eine Anlieferung nach vorheriger
Anmeldung bei der Gemeinde Motten bzw. beim
Bauhofleiter, Klaus Grünewald, 01 51 - 19 53 69 01 möglich.
Sondermüllsammelstelle:
Die Sondermüllsammelstelle im Bauhof, Auweg 1, Motten, ist
an jedem ersten Samstag im Monat von 11.00 bis 12.00 Uhr
geöffnet.
Öffentliche Bücherei
Motten, Fuldaer Str. 11 (im Rathaus)
Dienstags von 16 - 18 Uhr, Tel. (09 74 8) 91 91-22
Aus dem Rathaus wird berichtet
Die Durfschaell
Denken Sie bitte an die
Überweisung
der Abfallgebühren
an die Kommunale
Abfallentsorgung
(Landkreis Bad Kissingen) zum
1. Juli 2015 – sofern keine
Abbuchungsermächtigung besteht.
Veranstaltungen in der Gemeinde
Sa. 27.6.
Pfarrfest in Motten
Voranzeigen
Fr. 3.7./Sa. 4.7.
So. 5.7.
Sportliches Wochenende, TC Motten
1. Fest Maria Ehrenberg
Standesamtliche Nachrichten
Ärztl. Bereitschaftsdienst
Bad Brückenau und Umgebung
Geburten
Nick
Eltern: Katrin und Christian Slawiak
Schulstr. 20, Motten-Speicherz
Moritz
Eltern: Nicole und Marko Hohmann
Haubenstr. 17, Motten
Unsere Jubilare
Wir gratulieren
Frau Ilse Porzelt
Ringstr. 10, Motten,
zum 70. Geburtstag am 29.6.15
Amtliche Nachrichten
Notdienstplan der Rhöner Apotheken
22.6. – 28.6.
29.6. – 5.7.
Apotheke Schmalnau,
Bahnhofstr. 6, 36157 Schmalnau,
Tel. 06656/33
St. Georg-Apotheke,
Marienstr. 2, 36163 Poppenhausen, Tel. 06658/273
Wechsel des Notdienstes 8 Uhr.
Apotheken Notdienst
Zeitlofs-Bad Brückenau – Wildflecken
19.06. – 26.06.
26.06. – 03.07.
Schwan-Apotheke,
Altengronauer Str. 2, Zeitlofs, Tel.09741/2215
Rathaus- Apotheke,
Unterhainstr. 2, Bad Brückenau, Tel. 09741/910210
Die angegebene Apotheke hat Notdienst von Freitag 18 Uhr bis zum
folgenden Freitag 18 Uhr.
26.06. 13 Uhr – 03.07. 8 Uhr
Gemeinschaftspraxis Nelkenstock/Puschner/Hagitte,
Ernst-Putz-Str., 8, Bad Brückenau, Tel. 09741/3020
Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Motten
am 22.06.2015
Die Sitzung war öffentlich Anzahl der Mitglieder:
13
Anwesend:
10
ÖFFENTLICHER TEIL:
1. Bauvoranfrage auf Errichtung eines Wohnhauses auf der
FlNr. 358/2 Gemarkung Kothen, Ortsstraße Am Weiher
Dem Gemeinderat wird eine Bauvoranfrage für die Errichtung eines
Wohnhauses auf der FlNr. 358/2 Gemarkung Kothen vorgelegt. Das
Vorhaben schließt zwar an die vorhandene Bebauung an, ist aber
dennoch dem Außenbereich zuzuordnen. Ziel der Bauvoranfrage ist
die Klärung der Frage, ob durch eine mögliche landwirtschaftliche
Privilegierung das Vorhaben trotzdem bau- und naturschutzrechtlich
zulässig wäre. Eine straßenseitige Erschließung des Grundstückes
ist grundsätzlich gegeben. Die weitere Erschließung durch Verund Entsorgungsleitungen müsste jedoch nach entsprechender
vertraglicher Vereinbarung auf Kosten des Bauwerbers erstellt
werden.
Der Gemeinderat beschließt, dass Einvernehmen zur vorgelegten
Bauvoranfrage zu erteilen. Die erforderlichen Erschließungsanlagen
sind vom Bauwerber auf dessen Kosten herzustellen.
Abstimmung 9:0
Gemeinderat Dominik Bös hat gemäß Art. 49 GO wegen persönlicher
Beteiligung an Beratung und Abstimmung nicht teilgenommen.
2. Informationen und Bekanntgaben
• 1. Bürgermeister Vogel informiert, dass die offizielle behördliche
Verkehrsfreigabe der OD Motten am 22.07.2015 erfolgen wird. Am
30.08.2015 ist die Einweihung der OD Motten in einem kleinen
festlichen Rahmen geplant.
• 1. Bürgermeister Vogel informiert, dass der Rechnungsprüfer des
Landratsamts Bad Kissingen derzeit die überörtliche Prüfung im
Rathaus durchführt.
• 1. Bürgermeister informiert, dass zwischenzeitlich zwei Familien
in der Flüchtlingsunterkunft in der Lindenstr. untergebracht
wurden.
• Aus dem Gemeinderat wird angefragt, ob auch andere
Telefonanbieter die Glasfaserleitung nutzen können, die
derzeit zwischen Speicherz und Kothen von HAB-Net gebaut
wird. 1. Bürgermeister Vogel erklärt, dass grundsätzlich jeder
Motten Telefonanbieter diese Leitung nutzen könne. Allerdings müsste
der Telefonanbieter für die Nutzung dieser Leitung ein Entgelt
an HAB-Net zahlen. Inwiefern auch andere Telefonanbieter
nach dem Ausbau höhere Bandbreiten anbieten, müsste beim
gewünschten Telefonanbieter erfragt werden.
• Aus dem Gemeinderat wird angefragt, ob sich hinsichtlich
der Anzeige bzgl. der beschädigten Schranke im Bereich der
Erdaushubdeponie etwas ergeben hätte. Der 1. Bürgermeister
erklärt, dass bisher kein Verursacher ermittelt werden konnte.
Nach den vor Ort festgestellten Spuren dürfte der Schaden nicht
aus einem Unfall herrühren. Vielmehr deutet alles darauf hin,
dass die Zerstörung der Schranke vorsätzlich ggfs. mittels Einsatz
eines Fahrzeugs bzw. einer Maschine erfolgt ist. Die Schranke
wird in Kürze erneuert.
Holen Sie sich Ihr Wohnzimmer ins Freie!
Wiederholung des DonnersTalks „Begrünte Innenhöfe im Ortskern“
am 09.07.2015
Schattige Plätzchen sind
jetzt im Hochsommer heiß
begehrt. Glücklich kann
sich schätzen, wer ein
solches sein Eigen nennen
kann. Und wo ließe sich
die Hitze besser aushalten
als auf einer Bank inmitten
eines üppig begrünten Innenhofes? Hier herrscht aufgrund der
erhöhten Luftfeuchtigkeit angenehmes Klima, was die Temperaturen
erträglicher macht. Ganz nebenbei sind schön gestaltete Grünanlagen
im Ortskern auch ein Hochgenuss für’s Auge.
Wie Sie sich Ihre eigene grüne Oase mitten im Ort schaffen,
wird beim DonnersTalk gezeigt. Die Vortragsreihe des
Innenentwicklungsmanagements Landkreis Bad Kissingen,
gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen
Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums
(LEADER-Programm), informiert über Themen, die beim Bauen und
Wohnen im Ortskern wichtig sind. Am Donnerstag, 09.07.2015, beweist
Dieter Büttner, als Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege
am Landratsamt Bad Kissingen
tätig, dass es auch im Innenort
unter beengten Verhältnissen
möglich ist, Grünflächen zu
gestalten. Die Veranstaltung ist
kostenfrei und findet um 19.00
Uhr im Sparkassen-Pavillon
Bad Kissingen statt.
Bereits im Frühjahr
dieses Jahres konnten sich
Interessierte von Herrn Büttner
s
athau
in Hammelburg wertvolle
h im R
c
i
l
t
l
ä
rh
Tipps zur Begrünung in
Flyer e
Ortskernen holen. Aufgrund
der großen Resonanz wird
die Veranstaltung nun in Bad
Kissingen wiederholt.
Verlegen auch Sie „ihr
Wohnzimmer ins Freie“
– schließlich spielt sich jetzt
im Sommer das Leben draußen
ab!
Bild: Dieter Büttner
Mitten im Ort—mitten im Leben!
Innenentwicklungsmanagement Landkreis Bad Kissingen
Holen Sie sich Ihr Wohnzimmer ins Freie...
… mit begrünten Innenhöfen im Ortskern!
Wie Sie sich Ihre eigene grüne Oase mitten im Ort schaffen, zeigt Ihnen
Dieter Büttner, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege, auf
einem Streifzug durch den Landkreis Bad Kissingen.
Fotos: Dieter BüƩner
Wann:
Donnerstag, 09.07.2015, 19.00 Uhr
Wo:
Sparkassen-Pavillon, Von-Hessing-Straße 10, Bad Kissingen
Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im Rahmen des DonnersTalks statt, einer Vortragsreihe des
Innenentwicklungsmanagements des Landkreises Bad Kissingen zum Bauen und Wohnen mitten im Ort.
Das Innenentwicklungsmanagement wird gefördert durch:
Motten
Der DonnersTalk mit freundlicher Unterstützung von:
Kontakt Innenentwicklungsmanagement:
Landratsamt, Dorothee Schmitt
Tel.: 0971/801-5192, E-Mail: [email protected]
Ortssprechtag des Zentrum Bayern
So. 28.06.
09.00 sp Wortgottesfeier zum Sonntag m. Kommunionspendung g
Wir veranstalten am
Donnerstag, den 23.07.2015 von 09.00 bis 12.00 Uhr
einen Ortssprechtag in Bad Kissingen - Landratsamt.
Wir informieren und beraten über die Leistungen des
• Schwerbehindertenrechts,
• Bundes- und Landeserziehungsgeldgesetzes,
• Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes,
• Betreuungsgeldgesetzes,
• der Kriegsopferversorgung
• und des Opferentschädigungsgesetzes.
Anträge werden entgegengenommen.
Mo. 29.06. - HL. PETRUS UND HL. PAULUS, APOSTEL
18.30 mo Rosenkranz für unseren Papst Franziskus
18.30 ko Rosenkranz für unseren Papst Franziskus
Familie und Soziales - Region Unterfranken
Deutsche Rentenversicherung in Bayern
Auf einen Blick: Die wichtigsten Zahlen und Tabellen der
Rentenversicherung für 2015
Die Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung in Bayern
haben die ab Juli 2015 geltenden Werte in der gesetzlichen
Rentenversicherung (West) in einer Broschüre zusammengefasst.
Die Druckversion und die elektronische Broschüre zum Herunterladen
findet man auf der Internetseite des jeweiligen Regionalträgers der
Deutschen Rentenversicherung in Bayern rechts in der Rubrik
"Schnell zum Ziel".
Eine persönliche und kostenlose Beratung erhält man in allen
Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung
und am Servicetelefon unter 0800 1000 48088.
Fachinformation 03/2015
Die Grundzüge des Mindestlohns und die Auswirkungen in der
gesetzlichen Rentenversicherung
Die seit dem 1. Januar 2015 geltenden rechtlichen Bestimmungen zum
Mindestlohn haben auch Auswirkungen in der gesetzlichen
Rentenversicherung.
Die Beitragseinnahmen werden steigen. Die individuelle Rente kann
sich erhöhen. Im Zusammenhang mit den Mindestlohnbestimmungen
ergeben sich auch Änderungen bei den kurzfristigen Beschäftigungen.
In der Fachinformation 3/2015 werden die Grundzüge der Regelungen
des Mindestlohngesetzes und die Auswirkungen in der gesetzlichen
Rentenversicherung dargestellt.
Alle elektronischen Informationen, auch die der vergangenen Jahre,
finden Sie unter www.deutsche-rentenversicherung-in-bayern.de auf
der Startseite des jeweiligen Regionalträgers rechts unter "Schnell
zum Ziel", oder direkt unter www.deutsche-rentenversicherung-inbayern.de/fachinformationen.
Di. 30.06. - Hl. Otto, Bischof und die ersten Hll. Märtyrer von Rom
18.30 mo Rosenkranz um Frieden und Gerechtigkeit
Mi. 01.07.
18.30 mo Rosenkranz für die Opfer von Krieg, Terror und Gewalt
18.30 sp Rosenkranz für die Opfer von Krieg, Terror und Gewalt
19.00 sp Messfeier nach Meinung g
Do. 02.07. - Mariä Heimsuchung
18.30 mo Rosenkranz für alle Frauen die ein Kind erwarten
18.30 ko Rosenkranz für alle Frauen die ein Kind erwarten
19.00 ko Messfeier f. Wohltäter unserer Kirche / Pfr. August Bauer / Agnes Kömpel (L) w
Fr. 03.07. - Hl. Thomas, Apostel
09.00 mo Krankenkommunion
18.30 ko Rosenkranz nach Meinung des Heililgen Vaters
18.30 mo Rosenkranz nach Meinung des Heiligen Vaters
19.00 mo Messfeier f. Karl und Agathe Bös und verstorbene Angehörige M 5 r
Sa. 04.07.
ab 9.00 sp/ko Krankenkommunion
mo Krankenkommunion
14. SONNTAG IM JAHRESKREIS - Kollekte für die Anliegen des
Heiligen Vaters
19.00 sp Vorabendmessfeier als Amt für die Pfarrgemeinde g
So. 05.07.
mo 08.45 ko Messfeier entfällt
Messfeier f. Rita Hohmann zum Jahrtag, lebende und verstorbene Angehörige der Familien Kraus, Hohmann, Selig, Sebald und Dehler / Waltraud Komm und
Verstorbene der Familie Schmidt g
Wallfahrtskirche Maria Ehrenberg
St. Bartholomäus Motten
und St. Matthäus Kothen mit Filiale Speicherz
So. 05.07. - MARIÄ HEIMSUCHUNG – 1. WALLFAHRTSFEST w
10.00 me Beichtgelegenheit
10.30 me Messfeier zum Fest Mariä Heimsuchung; f. Anton Vorndran / Reinhard Barthelmus und Angehörige und
zur Muttergottes von der immerwährenden Hilfe / Emil Will zum Jahrtag / Karl und Emma Enders und
verstorbene Angehörige / zu Ehren der Muttergottes von der immerwährenden Hilfe in einem besonderen
Anliegen / Therese Schuhmann, Doris Speck und verstorbene Angehörige, zu Ehren der Muttergottes von der immerwährenden Hilfe M 7
15.00 me Gesungene Vesper M 1
Sa. 27.06. - 13. SONNTAG IM JAHRESKREIS – Pfarrfest in Motten M 4
17.00 mo Messfeier f. lebende und verstorbene Mitglieder des Gesangvereins Motten / Doris Reith, lebende und verstorbene Angehörige / Helmut Klüh, Familien Möller und Auth, Heinrich und Gertrud Will
19.00 ko Vorabendmessfeier f. Willi Witzel, Ida und August Stein und Frieda Erhardt/ Emil und Klara Halbleib, Mathilde und Ludwig Bauer und Angehörige
Neue Wege gehen...
Getreu diesem Motto möchten wir Euch zu einem etwas anderen
Pfarrfest nach Motten einladen.
Am heutigen Samstag, 27.06.2015 beginnen wir um 17.00 Uhr mit
einem gemeinsamen Gottesdienst, mitgestaltet vom Gesangverein
Liederkranz und Vorstellung der neuen Ministranten.
Anschließend laden wir zu einem gemütlichen Dämmerschoppen mit
Kirchliche Nachrichten
Katholische Kirchengemeinden
Motten Lagerfeuer ein. Für die Bewirtung ist bestens gesorgt!
Auf Euer Kommen freut sich der Pfarrgemeinderat und die
Kirchenverwaltung
Krankenkommunion
Am Freitag, 04.07.2015 bringt Pfarrer Michael Krammer ab 09:00 Uhr
die Krankenkommunion nach Speicherz, Kothen und Motten. Wer neu
dazukommen möchte, möge sich im Pfarramt melden - T. 208.
Kiliani-Wallfahrt
Die Abfahrtszeit des Busses, ist am Donnerstag, 09. Juli 2015 um
....... Uhr in Motten – Willbräu-Gasthof,
....... Uhr in Kothen – Ortsmitte – Gasthof Postkutsche und
Es können nur angemeldete Teilnehmer/innen mitfahren. Die
Fahrtkosten von 15,00 EUR werden im Bus eingesammelt. Der
Rosenkranz und die Abendmesse entfallen an diesem Tag in Kothen.
Mi. 15.07.15 um 19.30 Uhr:
Übung nach FwDv 3 der Frauengruppe.
So. 19.07.15 um 09.00 Uhr:
Übung nach FwDv 3 der Gruppe 3.
So. 26.07.15 um 06.30 Uhr:
Treffen der Teilnehmer/-innen, insbesondere aus der Frauengruppe,
an der Truppenübungsplatzwanderung in Oberbach ab ca. 07.15 Uhr,
große Runde über ca. 20 km (Dauer: ca. 5 - 6 Std.).
Mo. 27.07.15 um 19.30 Uhr:
Übung nach FwDv 3 der Gruppe 4.
Kirmesmäuse
Pfarrbüro
Das Pfarrbüro ist noch bis einschließlich Freitag, 03. Juli 2015 nicht
besetzt. Ab Dienstag, 07. Juli 2015 ist wieder zu den gewohnten
Sprechzeiten Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9:00 Uhr bis 11:00
Uhr für Sie geöffnet.
Die Kirmesmäuse treffen sich ab sofort jeden Mittwoch um 17:30 Uhr
im Sporthaus.
Auf Euer kommen freuen sich
Sanni und Petra
Gesangverein Liederkranz
Wir laden alle Bürger herzlich
ein, am Pfarrfest am Samstag,
dem 27.6.2015 etwas früher zum
Gottesdienst zu kommen, da wir
gerne neue Lieder mit Euch einsingen würden.
Vielen Dank.
Die Vorstandschaft
SC Motten
Vereinsnachrichten
Burschenverein Motten e.V.
Termine:
03.07.15 Fußball-Tennis
04.07.15 Kirmes- Versteigerung 20Uhr Bv-Haus
06.07.15 Monatssitzung Juli 20:30Uhr Bv-Haus
Wirt: 06.07.15 Jannik Schlag
FFW Motten
Mo. 29.06.15 um 19.30 Uhr:
Übung nach FwDv 3 der Gruppe 4.
Fr. 03.07.15 um 17.30 Uhr:
Treffen der gemeldeten Teilnehmer/-innen mit
T-Shirt/Softshall-Jacke am Tennisplatz wegen
Beteiligung am Fußball-Tennis-Turnier und am
Badminton-Wettbewerb des TC Weiß-Blau Motten
e. V.
So. 05.07.15 um 09.00 Uhr:
Übung nach FwDv 3 der Gruppe 1.
Sa. 11.07.15 um 14.30 Uhr:
Treffen in Uniform am Feuerwehrgerätehaus wegen Gedenkfeier 10
Jahre Patenschaft Ranville - Motten auf dem Waldfestplatz ab 15.00
Uhr mit Fahnenabordnung.
Motten
Laufgruppe
Montagslauf „Rund um Mackenzell”
Montag, 29. Juni 2015
Strecken: 2,3 / 5,3 / 10 / 15 km/ Nordic- Walking
Start der Cup-Läufe ab 19.00 Uhr
Strecken:
Der Kinder- und Schülerlauf über 2,3 km (Start: 18.30 Uhr) wird in
Zusammenarbeit mit den Grundschulen Mackenzell und Nüsttal
durchgeführt.
Die 5,3 km-Strecke des SJS-Cups verläuft überwiegend eben.
Die Strecke über 15 km führt zunächst 1 km durch den Ort, danach
beginnt eine Feldwegestrecke mit leichtem Anstieg über 2 km. Nach
einem Drittel der Strecke beginnt eine anspruchsvolle Steigung von
2,5 km. Der höchste Punkt der Strecke ist etwa bei km 7,5. Danach
kommt eine überwiegend ebene Strecke . Die letzten 1000 m führen
durch die Ortsstraßen zum Ziel auf dem Sportplatz.
Die 10-km-Strecke ist zunächst mit der 15 er Strecke identisch, zweigt
jedoch im Steigungsstück ab und führt dann mit leichtem Gefälle
zurück.
Nordic- Walking: Die Streckenlänge beträgt ca 9 km, überwiegend
Feld- und Waldwege.
Start und Ziel: Sportplatz in Mackenzell
Organisationsbeitrag: Erwachsene 5,00 Euro, Jugendliche und Schüler
3,00 Euro, Nordic-Walking: 4,00 Euro
Preise und Auszeichnungen: Pokale für die Gesamtsieger/innen der
drei Strecken. Urkunden für den ersten, zweiten und dritten Sieger
jeder Altersklasse, für alle Jugendlichen im SJS-Cup und auf Wunsch
für Nordic-Walking. Sachpreise für den zahlenmäßig stärksten Verein/
Lauftreff, den jüngsten und ältesten Teilnehmer und für das stärkste
Nordic-Walking-Team.
Auskunft: Richard Füller, Haugrabenring 33, 36088 Hünfeld
– Mackenzell, Tel. 06652/5414, eMail: [email protected]
Rhönklub Zweigverein Motten e.V.
Schützenverein Motten 1912 e.V.
Mutter-Tochter-Wanderung zum Dreistelzhof
Am Wochenede fand wieder die Mutter-TochterWanderung statt.
Los ging es am Rathaus, von dort über den
Volkersberg ins Staatsbad Brückenau, wo man
sich bei Schinken- und Käsebrot stärkte, um den letzten Anstieg zum
Dreistelzhof in Angriff zu nehmen.
Dort angekommen verbrachte man bei gutem Essen und Trinken einen
schönen Abend.
Am nächsten Morgen ging es nach einem leckeren Frühstück zurück
nach Motten.
Im Gasthof „Zum Biber” ließ man es sich bei Kaffee und Kuchen
gut gehen, bevor es dann zum Endspurt nach Motten ging. Dort
angekommen ließ man das Wochenende gemütlich ausklingen.
Vielen Dank an alle, die mit gewandert sind.
Schützenfest in Maiersbach
Der Schützenverein Maiersbach feiert dieses Jahr
wieder sein traditionelles Fest am Schützenhaus.
Wir werden ihn auch dieses Jahr wieder am
Montagabend zum Festausklang besuchen. Dazu
treffen wir uns um 18:00 Uhr am Rathaus. Es gibt Kesselfleisch und
Schweinshaxe!
Termine:
29.07.2015: 05.07.2015: Festbesuch in Maiersbach;
Treffpunkt 18:00 Uhr am Rathaus
Festbesuch in Mittelsinn mit Teilnahme am Festzug; Treffpunkt 13:00 Uhr am Rathaus
Tagen
An allen
ei!!!
Eintritt fr
Motten Bericht des TC Weiß Blau Motten e. V.
Ergebnisse des letzten Wochenendes:
Fr. 19.06.2015, 16:00
gem. U14 - KLA (Jgd.)TC Petersb.Steinau - MSG Altenh./Uttrichsh. 6:0
Sa. 20.06.2015, 09:00 D18 - BLA (Jgd.)
MSG Altenhof/Uttrichsh. - BW Beilstein
3:3
So. 21.06.2015, 09:00 D (4er) - KLA
TC Eichenzell - TC Altenhof
H (4er) - KLB
MSG Altenhof/Uttrichsh. - RW Eiterfeld II
D30 (4er) - KLA
TV Maar - TC Altenhof
3:3
4:2
2:4
So. 21.06.2015, 14:00 D (4er) - KLC
TC Altenhof II - TC Nüsttal
6:0
Unsere Damen KLC- Mannschaft (Spielführerin Annabell Möller,
Jana Schreiner, Alina Witzel, Luisa Herbert) ist mit 10:0 Punkten
ungeschlagen auf Platz 1 der Tabelle- dicht gefolgt von Uttrichshausen
– die mit Mottner Damen eine Spielgemeinschaft haben (Spielführerin
Elena Richter! Marie Schleicher, Marina Kraus, Julia Breitenbach), die
mit 8:0 Punkten und einem Spiel weniger auf Platz 2 stehen.
Das bedeutet, dass das Spiel am Sonntag, den 28.07. vorentscheidend
für die Meisterschaft ist. Also Zuschauer und Daumendrücker bitte
unsere Mädels tatkräftig unterstützen - spannend wird’s auf jeden
Fall! Gespielt wird um 12.00Uhr in Uttrichshausen….
Nächste Spiele:
Fr. 26.06.2015, 16:00
gem. U14 - KLA (Jgd.)TCB Johannisau Fulda - MSG Altenhof/
Uttrichshausen II
gem. U14 - KLA (Jgd.)MSG Altenhof/Uttrichshausen - MSG SV Flieden/
SG SW Hattenhof
Sa. 27.06.2015, 09:00 D18 - BLA (Jgd.)
Marburger TC II - MSG Altenhof/Uttrichshausen
So. 28.06.2015, 09:00 D (4er) - KLA
TC Altenhof - BW Hünfeld H (4er) - KLB
TC Eichenzell II - MSG Altenhof/Uttrichshausen
So. 28.06.2015, 12:00
D (4er) - KLC
TC Uttrichshausen - TC Altenhof II
So. 28.06.2015, 14:00 D30 (4er) - KLA
TC Altenhof - TCB Johannisau Fulda
Motten
Außerdem ganz wichtig:
Am Freitag, den 03.07. wird das traditionelle Fußball-Tennis Turnier
auf unserer Anlage ausgetragen. Nachdem wir es letztes Jahr - zu
Gunsten der WM Spiele - gecancelt
haben, freuen wir uns dieses Jahr
wieder umso mehr darauf, mit Euch
einen lustig-sportlichen Nachmittag
erleben zu können.
Start ist 17.00 Uhr
Mit Fassbier und Leckereien vom Grill – wie jedes Jahr HAMBURGER
- zubereitet mit Tomaten und Salat aus Gabis Biogarten - und
Bratwürstchen werden wir Euer leibliches Wohlgefühl in den grünen
Bereich schieben…
Also merkt euch den Termin - und kommt zahlreich - Zuschauer und
Gute-Laune-Verbreiter sind ausdrücklich erwünscht!!!
Soldaten- und Kriegerkameradschaft Kothen e.V.
DANKSAGUNG
Unser diesjähriges Sommerfest ist wieder gut bei der
Bevölkerung angekommen.
Ohne die vielen freiwilligen Helfer hätten wir das
nicht so gut geschafft.
Hierfür möchten wir uns bei allen bedanken,
besonders bei dem Mottener Schützenverein,
welcher uns die Pfeile und Bögen zur Verfügung
stellte und herzlichen Dank an die Familie Andreas
Möller, die das Bogenschießen durchgeführt hat.
Nicht zu vergessen ist ein Dank an die DJK für die
Zurverfügungstellung der Sanitäranlagen und an
unseren Herrn Pfarrer Michael Kramer für den schönen Gottesdienst.
Der Vorstand
Musikverein Kothen e.V.
Servus, ihr Freunde der Kothener Blasmusik!
Am Sonntag, 7.6.2015 waren wir in Freudenberg ( Wiesbaden ) auf
der Kerwa. Bei kaiserlichem Wetter haben wir dort an dem Festzug
teilgenommen. Nach dem Festzug haben wir noch eine Stunde das
Festzelt eingeheizt ( trotz hoher Temperaturen  ).
Vielen Dank an alle, die dabei waren. Es war ein super Tag mit euch.
In diesem Sinne ein "Servus" nach Freudenberg bis zum nächsten
Jahr.!
Text und Fotos: Fabian Witzel
Tag der offenen Gartentür am 28. Juni 2015
Sonstiges
Gärten im Landkreis Bad Kissingen
Tag der Architektur 2015
Am 27. und 28. Juni 2015 findet in Hessen der
"Tag der Architektur" statt. Bereits zum 21. Mal
präsentieren Architekten, Innenarchitekten,
Landschaftsarchitekten und Stadtplaner ein
umfangreiches Programm. 150 Projekte in
ganz Hessen öffnen ihre Türen - Wohnbauten,
Kindergärten, Kirchen, Geschäfts- und Bürohäuser, eine Heizzentrale,
Sporteinrichtungen etc.
Nähere Infos zum Tag der Architektur und zu den Veranstaltungen
unter www.akh.de
Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
"Lebensräume - Lebensträume"
Mitmachprogramm für Kinder in der Kinder-Akademie Fulda:
Ein spannendes Mitmachprogramm für Kinder zum "Tag der
Architektur" 2015 findet in der Kinder-Akademie Fulda am
Sonntag, 28. Juni 2015 von 13.30 bis 17.00 Uhr
statt.
Unter dem Motto "Lebensräume - Lebensträume" beschäftigt sich der
Architekt Roman Bonzel in den Werkräumen der Kinder-Akademie
Fulda mit den Fragestellungen: Welche Lebewesen finden in welchen
Lebensräumen Schutz und Zuflucht? Wer wohnt wo und wie wohne
ich?
Kinder und Jugendliche können sich mit der Geschichte des
Wohnens in der Höhle bis hin zur Entwicklung moderner Architektur
beschäftigen und werden mit Modellbaumaterialien selbst tätig.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Die Teilnahme ist kostenlos!
Kontakt: Kinder-Akademie Fulda, Telefon 0661.90273-0, www.kaf.de
Andrea & Horst Dienelt
Von Butlarstraße 2, 97723 Oberthulba, OT Thulba
25 Jahre alte und 900 m² grosse, sehr schön gegliederte
Hausgartenanlage mit vielen verschiedenen Sitzplätzen,
Wasserspielen, Bachlauf u. Teich. Auch Strauch- u. Staudenexoten
sowie Obstbäume u. Gartenaccessoires finden sich im Garten.
Bettina & Armin Schipper
Alte Fuldaer Str. 59, 97723 Oberthulba, OT Thulba
15 Jahre alte und ca. 800 m² grosse ehemalige Hofstelle mit
Natursteinen, Zier- und Nutzgarten sowie Streuobstwiese.
OGV Thulba
An der Klostermauer 9, 97723 Oberthulba, OT Thulba
Der vor 4 Jahren mit viel Eigenleistung entstandene
„Begegnungsgarten“ des OGV Thulba ist ca. 800 m² gross und ein
Treffpunkt für´Jung und Alt. Neben verschiedenen Sitzplätzen
bietet der Garten einen Nutzgartenbereich für den Kindergarten,
Insektenhotel, Wasserspiel, Steingarten, Fühlpfad und
unterschiedliche Möglichkeiten der Umweltbildung.
Paula & Walter Kolb
Probstei 4, 97723 Oberthulba, OT Thulba
600 m² grosse, eingewachsene Gartenanlage an ehem. Hofstelle
neben Kirche. Gelungene Symbiose zwischen Zier- und Nutzgarten
mit Gartenstauden und Sitzplatz.
Roswitha & Albert Klubertanz
Gartenland am Mühlbachring, 97723 Oberthulba, OT Thulba
440 m² grosse und 40 Jahre alter Nutzgarten am Bach mit Gemüse,
Obst, Gewächshäuschen, Obstbaumbestand, kleinem Gartenteich und
Sitzplätzen.
Zufahrt über Mühlbachring. Auf Beschilderung achten!
Will-Bräu vermarktet sich mit neuem Design
D
ie
Will-Bräu
aus
Motten
(65
Beschäftigte)
setzt
künftig
auf
Euroflaschen mit individuellem Design
und im eigenen Kasten. Bisher wurde in
herkömmlichen sog. NRW-Flaschen abgefüllt.
Neu ist auch das Etikett mit einer bayerischen
Tracht.
„Wir wollen zurück zu den Wurzeln. Die
Euroflasche steht für Brautradition, Historie
und
echte
Handwerkskunst“,
so
Geschäftsführer Ulrich Klesper. Ein ganz
neues Produkt ist auch das „Rhön-Radler
Natur“, die naturtrübe Variante des RhönRadlers. In Motten werden insgesamt zwölf
Biersorten gebraut und elf alkoholfreie
Getränke wie z. B. „Original Spezi“ und
„Libella“ abgefüllt. Das Eigenprodukt „Original
Bayerisch Malz“ hat es zur drittgrößten
Malzbiermarke in Deutschland gebracht.
Die Will-Bräu (www.will-braeu.de) gehört zu
den Gründungsmitgliedern der „Dachmarke
Rhön“. Die Wirtschaftsinitiative setzt sich für
die herkunftsbetonte Vermarktung regionaler
Produkte im Biosphärenreservat Rhön ein.
Infos
zur
Dachmarke
Rhön
unter:
http://www.rhoen.info/dachmarke
Motten Karin & Anton Friedrich
Mühlbachring 65, 97723 Oberthulba, OT Thulba
700 m² grosse und 35 Jahre alter Garten mit Schwerpunkt auf
den Nutzgartenbereich mit Gemüse, Obst- und Blumenanbau.
Ein Teilbereich des Gartens ist als Ziergarten mit Stauden- und
Blühgehölzen gestaltet.
Ingrid & Erich Müller
Am Heeggraben 1, 97723 Oberthulba, OT Reith
600 m² grosse und 40 Jahre alte Gartenanlage mit ca. 100 Rosen
(Kletter-, Stamm- und Beetrosen). Ein Insektenhotel, Hortensien und
ein kleiner Teich mit Bachlauf runden den schönen Hausgarten ab.
Margarethe & Bernd Winter
Neuwirtshauser Str. 7, 97723 Oberthulba, OT Reith
800 m² grosser klassischer Nutzgarten mit Streuobstbestand,
Miniteich, Insektenhotels, Sträucher und Stauden.
Markt Oberthulba, OGV Reith
97723 Oberthulba, OT Reith
Der Begegnungsgarten am Floriansplatz des OGV Reith ist im
Jahre 2004 in Eigenleistung entstanden und zeigt neben einer
Brunnenanlage mit Wasserspiel einen Laubengang mit Kletterrosen
und versch. Pflanzbeete mit Sträuchern und Stauden. Auch eine ca.
300 Jahre alte Linde steht im Garten.
Straßenecke Neuwirtshauser Straße / Am Feuerwehrhaus
Auf Beschilderung achten!
Karin & Roland Happ
Zu den Gärten 2, 97723 Oberthulba, OT Reith
700 m² grosser, 35 Jahre alter Wohngarten mit Kräuterschnecke,
Staudenvielfalt, Hochbeete, Federvieh und Wasserspiel.
Alexandra & Frank Sieg
Weippertstrifter Weg 17, 97723 Oberthulba, OT Reith
450 m² grosser, 15 Jahre alter Wohngarten mit grosser Teichanlage,
Fischbesatz u. Holzdeck.
Markt Oberthulba – Naturdenkmal „Reither Eiche“
97723 Oberthulba, OT Reith
Das seit 1959 ausgewiesene Naturdenkmal „Eiche in Reith“ ist ein ca.
400 Jahre alter Eichenbaum mit einem Kronendurchmesser von 21
m und einem Stammumfang von über 7,50 m. Der gewaltige, knorrig
gewachsene Baum ist sehr sehenswert.
200 m nordwestlich des Ortes. Auf Beschilderung achten!
Norbert Schmäling
Waldstraße 15, 97723 Oberthulba
200 m² grosser, junger Selbstversorgergarten mit ertragsstarker
Erzeugung von schmackhaften und gesündesten Lebensmitteln quer
durch das ganze Jahr aus Kulturen, die sich in ihrer Fruchtbarkeit, ihrer
Wuchsfreudigkeit, aber auch ihrer Robustheit gegenüber Schädlingen
dauerhaft und ohne Zusätze erhalten. (Permakultur).
Familie Dietrich
Pfaffstr. 20, 97762 Hammelburg
Romantischer Garten am Hang mit versch. Farb- und
Themenbereichen. Mehrere hundert verschiedene Rosensorten (viele
Duftrosen). Ausstellung verschiedener kunsthandwerklicher
Gegenstände zum Thema Rosen.
Zufahrt über die Fuldaer Straße (Ortsausgang Hammelburg) in die
Weberstraße, dann 2. Straße rechts in die Pfaffstraße.
Frau Rinecker
Dahlbergstr. 30, 97762 Hammelburg
Historischer, romantischer Innenhof in der Altstadt von Hammelburg
mit Natursteinbelägen, alter Scheune mit Remise mit vielem mobilen
10 Motten
Grün und 150 m² grossen Bauerngarten mit Stauden, Kräutern,
verschiedene Belägen und interessanten Beeteinfassungen.
Rahmenprogramm: Korbflechter, Bund Naturschutz und
Gartenaccessoires.
Christel & Stefan Hofbauer
Pfaffenhausener Str. 46, 97762 Hammelburg, OT Pfaffenhausen
Wunderschöne bäuerliche Hofanlage mit üppigem Blumenschmuck,
vielen Kübelpflanzen und Voliere. Grosser Nutzgarten mit
Insektenhotels hinter der Scheune.
Benediktushöhe Retzbach
Von September 2015 bis Juli 2016 bietet das Lernwerk Volkersberg in
Kooperation mit dem Haus Für Soziale Bildung einen sechsteiligen
Modul-Lehrgang zur Biografiearbeit an. Mit Impulsvorträgen,
Kleingruppen-, Paar- und Einzelarbeiten gibt es viele methodische
Anregungen zur Biografiearbeit. Wesentliche Elemente der
Ausbildung sind praktische Erfahrungen in der Seminargruppe
und deren Reflexion. Die Reihe ist eine Kooperation mit dem
LebensMutig e.V., der seit Jahren Fachtagungen und Fortbildungen zur
Biografiearbeit veranstaltet.
Zum Kennenlernen der Biografiearbeit gibt es für Interessierte an der
Arbeit mit Kindern und Jugendlichen außerdem ein Einstiegsseminar
auf der Benediktushöhe Retzbach:
"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Vom 3.-4. Juli 2015 werden dort Grundlagen und Methoden unter
diesem Fokus vermittelt. Biografiearbeit ist eine wirkungsvolle
Methode, mit Kindern und Jugendlichen, Vergangenheit, Gegenwart
und Zukunft zu reflektieren. Sie kann bei der Entwicklung eines
positiven Selbstkonzeptes unterstützen und zur psychischen
Widerstandsfähigkeit (Resilienz) beitragen.
Zielgruppe: Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen, Ehrenamtliche, die
mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, Interessierte...
Detaillierte Informationen unter: http://www.benediktushoehe.
de/seminare/ehrenamtliche/index.html/nur-wer-dievergangenheit-kennt-hat-eine-zukunft/f676f494-fb71-4b4c-843a84d1e4498eb2?mode=detail
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team von der Benediktushöhe
Einladung zum Wirtschaftsabend
Basis-Wissen: Chefsache Vertrieb
Welche Bedeutung hat der vielleicht „ungeliebte“ Vertrieb in
Ihrem Unternehmen? Wie können Sie als Geschäftsführer oder
Managementmitglied das Unternehmen durch eigene vertriebliche
Aktivitäten auf Kurs bringen? Welche vertriebliche „Denke“ haben
Sie im Moment und welche Auswirkungen hat das auf Ihr Geschäft?
Die persönliche Einstellung der Geschäftsführung zum Vertrieb ist
die Basis für ein erfolgreiches Wachstum! Nutzen Sie die Möglichkeit
Ihre „Vertriebsmentalität“ zu überprüfen und entwickeln Sie Ihre
eigene Vertriebskompetenz. Werden Sie damit zum Treiber Ihres
Unternehmenserfolgs. Erarbeiten Sie mit uns eine Vertriebsstrategie,
die Ihnen auch im Umgang mit speziellen Kunden, wie z.B. Banken
oder Investoren, hilft.
Themen:
r Warum gehen Aufträge verloren?
r Vertrieb: künstlerisch oder systematisch?
r Erkennen und Vermitteln von Kundennutzen
r Neue Kunden- und Absatzpotentiale durch Networking
r Methoden für eine systematische Vertriebsplanung
r Planung im Vertrieb durch Nutzung des Verkaufstrichters
Nutzen des Workshops:
r Ihre persönliche Einstellung zum Vertrieb ist die Basis für ein
erfolgreiches Wachstum - Lernen Sie Vertrieb zu leben!
r Lernen Sie, wie Sie die Vertriebswerkzeuge "Verkaufsprozess"
und "Verkaufstrichter" für Coaching und Forecast nutzen können.
r Erkennen Sie die Stellschrauben in ihrem Verkaufstrichter und
verkürzen Sie so ihre Vertriebszyklen.
r Überprüfen Sie Ihre „Vertriebsmentalität“ und machen Sie sich ab
jetzt zum Verkäufer und Treiber des Unternehmenserfolgs.
r Erarbeiten Sie mit uns eine vertrieblich strukturierte
Vorgehensweise, die Ihnen auch im Umgang mit speziellen
Kunden, wie z.B. Banken oder Investoren hilft.
Referent:
Walter Kapp, Geschäftsinhaber der upDATE Gesellschaft für Beratung
und Training mbH, agiert in kleinen und großen Unternehmen als
geschätzter Ratgeber für das Thema Vertrieb. In seine Seminare
fließen fast 30 Jahre praktische Erfahrung und das Erfolgsrezept
seines eigenen Unternehmens ein: „Vertrieb leben!“.
Als Mitgründer eines bekannten Nürnberger Vertriebsdienstleisters
wurde er 2010 mit dem Bayerischen Gründerpreis ausgezeichnet.
Workshop am Dienstag, 07.07.15 um 19.00 Uhr
Preis: Kostenfrei!
Lokation: Sparkassen-Pavillon
Von-Hessing-Str. 10, 97688 Bad Kissingen
Gestalten Sie den Workshop mit!
Kreuzen Sie 2 Punkte der Workshop-Themen und -Nutzen an, die
Ihnen besonders wichtig sind, und lassen Sie uns spätestens 3 Tage
vor dem Termin dieses Dokument zukommen. So kann sich der
Referent ideal auf Ihre individuellen Interessen vorbereiten und sie
im Workshop fokussieren!
Anmeldung:
Landratsamt Bad Kissingen – Wirtschaftsförderung
Obere Marktstr. 6, 97688 Bad Kissingen
Tel.: 0971 / 801-5150, Fax: 0971 / 801-3333, E-Mail: [email protected]
Internet: www.investitionsvorhaben.de
Fax-Anmeldung (0971 / 801-3333) oder per E-Mail: [email protected]
Zur kostenfreien Veranstaltung am 07.07.15 im Pavillon der Sparkasse
in Bad Kissingen melde ich mich / melden wir uns verbindlich an.
Name: _____________________________________________
Vorname: ___________________________________________
Firma: _____________________________________________
Straße: _____________________________________________
PLZ/Ort: ____________________________________________
Tel.-Nr.: ____________________________________________
E-Mail: _____________________________________________
__________________________________________________
Datum / Unterschrift
„Bilanzveranstaltung des Projekts
Netzwerk Bürgerengagement
„Viel Land– viel Ehr?“ - Engagementförderung im Landkreis
Bad Kissingen
Bei uns im Landkreis Bad Kissingen engagieren sich viele Menschen
ehrenamtlich in Vereinen, Wohlfahrtsverbänden, Kirchengemeinden,
Parteien, Organisationen und Bürgerinitiativen. Sie bringen sich
für ihre Gemeinde, für den Sport, für Kultur, in der Bildungsarbeit,
für Familien, Senioren, Kinder, Jugendliche, für Menschen mit
Behinderungen und neuerdings verstärkt auch für Flüchtlinge ein.
Diesen Menschen gebührt unser Dank und unsere Anerkennung.
Wir alle lieben unseren Landkreis mit seinen lebendigen Kommunen
und wir alle schätzen unsere Heimat. Vielfalt und Blüte unserer
Gesellschaft werden besonders durch eine funktionierende
Ehrenamtsstruktur erhalten, die sich auch den künftigen
Herausforderungen stellt.
Aufgabe von Politik und der kommunalen Verwaltung ist und wird
es zukünftig vermehrt sein, dieses Engagement zu erhalten und
auszubauen. Dabei kann nicht nur auf Bewährtes zurückgegriffen
werden. Demografische Veränderungen und auch ein Wandel im
Ehrenamt erfordern neue Wege zur Engagementförderung auf
dem Land. Hierzu braucht es tatkräftige, ideenreiche, mutige und
verlässliche Akteure aus unserer Mitte. Patentlösungen gibt es hierfür
nicht.
Deshalb hat der Landkreis im Jahr 2013 das LEADER - Projekt
Netzwerk Bürgerengagement ins Leben gerufen. Es wurden neue
Angebote zur Unterstützung von Bürgerschaftlichem Engagement
erprobt und im Dialog mit den Bürgern viele hilfreiche Erkenntnisse
gesammelt die auch teilweise in Projekten umgesetzt werden
konnten. Bürgerschaftliches Engagement kann weder verordnet
noch durch Vorgaben von oben herab gesteuert werden. Aber
es braucht zu dessen Entfaltung gleichermaßen unterstützende
Rahmenbedingungen durch Landkreis und Kommunen.
Welche Rolle Kommunen und Landkreis haben und über welche
realistischen Möglichkeiten sie verfügen, soll bei der Veranstaltung
„Viel Land viel Ehr“ thematisiert werden. Hierzu möchte ich Sie ganz
herzlich einladen.
Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit (bis zum 09.07.15)
zur Veranstaltung finden Sie im beiliegenden Programm sowie unter:
www.netzwerk-be-kg.de
Ich freue mich mit Ihnen auf einen interessanten Abend und wünsche
Ihnen einen anregenden Austausch.
Herzliche Grüße
Ihr Thomas Bold, Landrat
Veranstaltungsprogramm „Viel Land – viel Ehr?“ Engagementförderung im Landkreis Bad Kissingen
Termin Donnerstag, 16.07.15
Uhrzeit ab 18:30 Uhr Einlass – Kleiner Imbiss
Beginn 19:00 Uhr
Ort Kursaal Bad Bocklet – Kurhausstraße 2, 97708 Bad Bocklet
Programm
19:00 Begrüßung Landrat Thomas Bold
19:10 Projekt Netzwerk Bürgerengagement, Anspruch, Erkenntnisse, Ergebnisse
Georg Schulz-Hertlein Servicestelle Bürgerengagement,
Edmund Görtler Projektevaluation, Modus-Institut Bamberg
19:40 Impulsvortrag „Viel Land – viel Ehr?“ - Bud Willim*
Ein humorvoller Blick auf das bürgerschaftliche Engagement aus Sicht des Marketings. Inhalte: Bürgerengagement / Ehrenamt - Gewinn für den Einzelnen und für das Gemeinwesen, förderliche Rahmenbedingungen und
wirksame Umsetzung auf dem Land.
20:15 Pause
20:30 Podiumsdiskussion. Lokale Engagementförderung - Unterstützung des Ehrenamts durch Landkreis und Kommunen. Heute und Morgen. Es diskutieren: Landrat Thomas Bold, Gotthard Schlereth Bayerischer Gemeindetag-Kreisverband, Bud Willim, Friedolin Zehner Bürgermeister Rannungen, Sybille Büttner, Harald Klopf Gemeinderäte Rannungen – Arbeitskreis „Wir zusammen – Hand in Hand“
Motten 11
21:15 Schlusswort - Erkenntnisse und Ausblick Moderation Raimund Heiny
[email protected]
Weitere Informationen: www.afs.de
* Referent: Bud Willim
Von 2005 - 2012 Leiter der Stelle für Bürgerschaftliches Engagement
(Förderung von Bürgerschaftlichem Engagement, Selbsthilfe im
sozialen Bereich und Corporate Volunteering) des Sozialreferates
der Landeshauptstadt München. Büro der Referatsleitung, Leitung
Schwerpunkt Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen
Über AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein
für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation
arbeitet ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe. Das
Ziel von AFS ist es, die Entwicklung von interkulturellen Kompetenzen
zu fördern und so die weltweite Toleranz und Völkerverständigung
zu unterstützen. Die von AFS entwickelten und durchgeführten
Programme wurden von den Vereinten Nationen ausgezeichnet.
Neben dem Schüleraustausch und Gastfamilienprogramm
bietet AFS die Teilnahme an Freiwilligendiensten sowie
interkulturelle Trainingsmaßnahmen an. AFS beschäftigt rund 90
hauptamtliche Mitarbeiter in der Geschäftsstelle in Hamburg und
in fünf Regionalbüros. Rund 4.000 Ehrenamtliche engagieren sich
deutschlandweit für AFS.
Anmeldung per Fax / Post / Email / Telefon
Landratsamt Bad Kissingen Außenstelle
Georg Schulz-Hertlein
Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement
Klosterweg 13, 97688 Bad Kissingen
Tel.: 0971 / 801-7016, Faxnummer: 0971 / 801 - 7011
Email: [email protected]
r JA ich nehme an der Veranstaltung „Viel Land – viel Ehr?“
- Engagementförderung im Landkreis Bad Kissingen am 16.07.15 im
Kursaal Bad Bocklet teil.
Name _____________________________________________
Verein / Funktion _____________________________________
Straße* ____________________________________________
PLZ / Ort* ___________________________________________
Telefon* ____________________________________________
Email *_____________________________________________
__________________________________________________
Datum Unterschrift
*= freiwillige Angaben
Ihre Angaben werden nach den Bestimmungen der
Datenschutzgesetze behandelt. Sollten Sie nicht damit einverstanden
sein, dass Name und Anschrift in den Verteiler der Servicestelle
Bürgerengagement aufgenommen werden, bitten wir um kurze
Benachrichtigung.
Sie können von Ihrem Recht auf Auskunft, Sperrung bzw. Löschung
Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit Gebrauch machen. Auch
eine Berichtigung der gespeicherten Daten erfolgt umgehend auf
Ihren Hinweis an [email protected]
Anmeldeschluss ist der 09.07.15
Lust auf ein kleines Familien-Abenteuer?
- Gastfamilie werden?
Der gemeinnützige Verein AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
sucht in Unterfranken gastfreundliche Familien, die ab September
2015 ehrenamtlich einen ausländischen Schüler bei sich zu Hause
willkommen heißen möchten. Für ein halbes oder ganzes Schuljahr
möchten die 15- bis 18-Jährigen das Familienleben in Deutschland
erleben, Deutsch lernen und ihrer zweiten Familie auf Zeit ihr
Heimatland näherbringen. Gastfamilie kann fast jeder werden:
Auch alleinerziehende Elternteile und Paare ohne Kinder sind sehr
willkommen.
Bei Interesse wenden Sie sich an:
Anja Langner unter Tel. 09364/816872 oder per mail: [email protected]
posteo.de oder bei Lena Förster unter Tel. 040 399222-962 oder Lena.
12 Motten
Ist das Zappeln noch normal?
ADHS-Hotline in Bad Kissingen
DAK-Experten beraten Eltern am 25. Juni über Diagnose und Therapie
Bad Kissingen. 8. Juni 2015. Rund 325.000 Schüler bundesweit
leiden nach Expertenschätzungen an ADHS, dem so genannten
Zappelphillip-Syndrom. Auch im Kreis Bad Kissingen sind immer mehr
Jungen und Mädchen zwischen fünf und 14 Jahren betroffen: Nach
repräsentativen Daten vom Versorgungsatlas der Kassenärztlichen
Vereinigungen stieg die Zahl der dort gestellten Diagnosen zwischen
2008 und 2011 um etwa einen Prozentpunkt an. Doch ab wann ist
lebhaftes Verhalten krankhaft? Wie wird ADHS behandelt? Sind
immer Medikamente notwendig? Antworten auf diese und andere
Fragen geben Mediziner bei einer exklusiven Telefon-Hotline,
die die DAK-Gesundheit in Bad Kissingen am 25. Juni anbietet.
Diese Elternberatung können Versicherte aller Krankenkassen und
Privatversicherungen kostenlos nutzen.
ADHS ist eine Schreckensdiagnose für viele Familien. Jungs werden
häufiger als Mädchen als krankhaft hyperaktiv eingeschätzt. In
manchen Fällen ist dies gerechtfertigt, in anderen hingegen nicht
– darauf lassen erhebliche regionale Unterschiede schließen. „Die
Diagnose ADHS wird mitunter auch zu schnell gestellt“, kommentiert
Wolfgang Flaig, Leiter des Servicezentrums bei der DAK-Gesundheit
in Bad Kissingen, die Entwicklung. „Das hilft den Familien jedoch
nicht weiter. Im Gegenteil, eine vorschnelle Diagnose kann zu einem
Stigma werden, das die Zukunft der betroffenen Kinder eher negativ
beeinflusst.“
Deshalb ermutigt Flaig die Eltern, sich so gut und umfassend wie
möglich zu informieren. „Manchmal können Hör- und Sehprobleme
Gründe für eine Aufmerksamkeitsstörung sein, manchmal
kompensieren scheinbar wilde Kinder einfach ihren ausgeprägten
Bewegungsdrang“, so der Bad Kissinger DAK-Chef. „Damit die
Kinder genau die Unterstützung bekommen, die sie brauchen, sind
aufgeklärte und selbstbewusste Eltern gefragt.“ Wichtige Fragen rund
um ADHS beantworten die DAK-Experten am 25. Juni von 8 bis 20 Uhr
unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841. Weitere Infos gibt es
auch im Internet unter www.dak.de/adhs
Bayerisches Staatsministerium
für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Abituraufgabenpool freigeschaltet
Beispielaufgaben ermöglichen optimale Vorbereitung auf das Abitur
Auf der Webseite des Instituts für Qualitätsentwicklung im
Bildungswesen können Lehrkräfte und Schüler Beispiele für die
Aufgaben aus dem länderübergreifenden Aufgabenpool für das Jahr
2017 einsehen. Eine wertvolle Hilfe bei der Abiturvorbereitung!
„Die Beispielaufgaben für den gemeinsamen Abituraufgabenpool
ermöglichen Schülern und Lehrkräften eine optimale Vorbereitung
auf das Abitur 2017“, sagte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig
Spaenle anlässlich der Freischaltung der Beispielaufgaben auf den
Seiten des Instituts für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen.
Ab 2017 sollen nach Beschluss der Kultusministerkonferenz in allen
Ländern vergleichbare Abituraufgaben bzw. Aufgabenteile in den
Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch in die
Abiturprüfungen eingefügt werden.
Hierzu wird derzeit auf der Basis gemeinsamer Bildungsstandards ein
Pool an Aufgaben bzw. Aufgabenteilen erstellt, die von den Ländern
entwickelt und allen Ländern zur Verfügung stehen werden. Die
Schülerinnen und Schüler, die 2017 die Abiturprüfungen absolvieren,
treten im kommenden Schuljahr in die Qualifikationsphase für das
Abitur ein. Diese beginnt in Bayern mit der Jahrgangsstufe 11.
Wichtiges Signal für mehr Vergleichbarkeit
Für Minister Spaenle ist der Beschluss der Kultusminister, ab
2017 vergleichbare Abituraufgaben bzw. Aufgabenteile in den vier
Grundlagenfächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch
in die Abiturprüfungen einzubauen, ein „wichtiges Signal für mehr
Vergleichbarkeit der Bildung in ganz Deutschland“. Das Vorhaben
ist dabei in eine Gesamtstrategie der Länder eingebettet, deren
Grundlage die Entwicklung gemeinsamer Bildungsstandards
bildet. Auf dieser Basis werden derzeit gemeinsame Aufgaben- und
Aufgabenteile entwickelt, die ab 2017 Bestandteil der Abiturprüfungen
aller Bundesländer werden sollen.
Minister Spaenle hob weiterhin hervor: „Angesichts des großen
Spektrums an Anforderungen an die Abiturienten in den einzelnen
Ländern ist die Abstimmung von Prüfungsaufgaben für das Abitur auf
der Basis gemeinsamer Bildungsstandards ein wichtiger Schritt in
die richtige Richtung. Wir realisieren Vergleichbarkeit, verbessern die
Aufgabentypen bereits
bekannt
Damit sich Schüler und
Lehrkräfte frühzeitig
einen Überblick über
Art und Umfang der
Poolaufgaben verschaffen
können, hat das Institut
für Qualitätsentwicklung
und Bildungsforschung,
das den Aufgabenpool
betreut, im Auftrag der
Kultusministerkonferenz
Beispielaufgaben
in den vier Fächern
freigeschaltet. Für die
bayerischen Schülerinnen
und Schüler sind dabei
alle Aufgabentypen,
die in der bayerischen
Abiturprüfung 2017 zum
Einsatz kommen können,
aus der Unterrichts- und
Prüfungspraxis bereits
bekannt.
Kultusminister Spaenle
betonte: „Die bayerischen
Schülerinnen und Schüler
werden gut auf das Abitur
2017 vorbereitet sein.
Denn: In Bayern und sechs
weiteren Bundesländern
finden bereits seit 2014
Abiturprüfungen statt,
bei denen gemeinsam
entwickelte Aufgaben
bzw. Aufgabenteile in
die Abiturprüfungen
der Fächer Deutsch,
Englisch und Mathematik
eingebunden werden. In
Bayern haben Schüler und
Lehrkräfte damit schon
zahlreiche Erfahrungen
mit länderübergreifenden
Aufgaben und
Aufgabenteilen sammeln
können. Diese haben
gezeigt: Die bayerischen
Schüler und Lehrkräfte sind
darauf gut vorbereitet.“
Motten 13
Juni 2015
Möglichkeiten, dass Familien von einem Bundesland in ein anderes
Sozialversicherung für Landwirtschaft,
Sa. 06.06.2015
10.00
Uhrbleiben
Wildflecken
umziehen
können, zugleich
aber
den Ländern genügend „Mountainbike-Biathlon“
Forsten und Gartenbau
Helmut-Patzke-Stadion
Freiräume erhalten, um eigene Schwerpunkte
in der schulischen Veranstaltung für Mountainbike-Fahrer und Sportbegeisterte
– Schützenabteilung
/ www.sv-wildflecken.de
Bildung – auch in Abschlussprüfungen – zu setzen. Die Qualität desSV Wildflecken
Höhere Renten
ab 1. Juli
Sa.
06.06.2015
19.00
Uhr
Staatsbad
Rhöner
den „Hoaderlompe“
und „Die
bayerischen Abiturs bleibt daher umfassend erhalten.“
ZumParty
1. Juli mit
des Jahres
erhöhen sich die Renten
in denZwoa“
neuen Ländern
Wandelhalle/Schlosspark
mit
Live-Musik
und
abendlicher
Parkillumination,
Bayerns Kultusminister Spaenle verwies
in diesem ZusammenhangFeierlaune
um 2,5 und in den alten Ländern um 2,1 Prozent. Dies beschloss
auch nochmals auf den Vorschlag Bayerns, die erfolgreiche Strategiewww.badbrueckenau.com
der Bundesrat in seiner Sitzung am 12. Juni. Die Steigerung gilt
Sa. 06.06.2015 des
17.00
Uhr dauerhaft
Bad Brückenau
„Konstruktion
undsowohl
Volumen“
zur Qualitätssicherung
Abiturs
und noch stärker
unter anderem
für dieVernissage
Renten ausder
derAusstellung,
Alterssicherung
FORM+FARBE
Bad
Brückenau
e.V.,
www.kunsthaus-badbrueckenau.de
institutionell zu verankern – und zwarGalerie
in einem
Staatsvertrag. „Ein Kunsthaus
der Landwirte als auch für die Renten der Landwirtschaftlichen
So. 07.06.2015
10.30 Bindewirkung“,
Uhr Bad Brückenau
Staatsvertrag
hat die höchste
betonte der Minister. Jazz-Frühschoppen
Berufsgenossenschaft.
Georgi-Kurhalle
mit Gerry James, www.bad-brueckenau.de
10.06. Detter-Weißenbach
Reit-Turnier Springturnier - an allen Tagen Festbetrieb mit
14.06.2015
RSG Reiterhof Rhön
fränkischen und bayrischen Spezialitäten, http://www.reiterhofrhön.de
Fr. 12.06.2015 Bad Brückenau
34. Stadtfest
So. 14.06.2015
Stadtmitte
www.forum-brk.de
Sa. 13.06.2015 16.00 Uhr Geroda
Bulldog, Bier & Blasmusik
Bauhofgelände
Jugendblasorchester Scholz, www.jbo-scholz-geroda.de
Erleben, geniessen, dabei sein –
Sa. 13.06.2015 10.30 Uhr Oberbach
Herzlich willkommen bei der Brückenauer Rhönallianz!„Holunderblütenduft“
Haus der Schwarzen Berge wie Holunderblüten verarbeitet und gesammelt werden. Anmeldung
und weitere Info: Tel.: 0 97 49 / 91 22 0, www.brrhoen.de
So. 14.06.2015 ab
Geroda
Droodeseldour | Riedenberg | Wildflecken | Zeitlofs
Bad Brückenau
| Geroda | Motten | Oberleichtersbach
07.00 Uhr Bauhofgelände
Schützengesellschaft Geroda, www.droohdeseldour.de
So. 14.06.2015 09.30 Uhr Riedenberg
Antoniusfest mit vielseitigem Kinderprogramm
Kinderdorf
Caritas Kinder- und Jugenddorf St. Anton,
www.kinderdorf-riedenberg.de
Di. 16.06.2015 Schönderling
Lindenfest am Dorfplatz
Mi. 17.06.2015
Dorfplatz
Arbeiterverein Schönderling
Sa. 20.06.2015 19.00 Uhr Zeitlofs
Festwochenende
So. 21.06.2015 10.00 Uhr
zum 275-jährigen Jubiläum. Musikprogramm, Festzug,
Kinderprogramm, www.lohr-evangelisch.de/node/40
Sa. 20.06.2015 20.00 Uhr Staatsbad
„Kissinger Sommer“ Konzert: Zwei junge Stars zu Gast bei Lola
König Ludwig I.-Saal
Montez und König Ludwig I., www.kissingersommer.de
Sa. 20.06.2015 11.00 Uhr Bad Brückenau
Menschenkickerturnier
Therme Sinnflut
www.therme-sinnflut.de
Sa. 20.06.2015 10.00 Uhr Oberbach
„Räuchern mit einheimischen Kräutern – Grundkurs“
Haus der Schwarzen Berge Räucherpflanzen, Harzen und Wurzeln sowie deren Anwendung
14.00 Uhr
Seminarreihe „Akupressur für die Seele“
Dr. med. Jutta Frömbgen, Ärztin für integrative Heilkunde.
Anmeldung und weitere Info: Tel.: 0 97 49 / 91 22 0, www.brrhoen.de
So. 28.06.2015 13.00 Uhr Wildflecken
„Rhön-Grabfeld-Cup“- „Keine Macht den Drogen“
Helmut-Patzke-Stadion
6. Lauf (Bahnlauf) für Läufer, Walker, Nordic Walking und alle Sportbegeisterte, SV Wildflecken / www.rhoengrabfeldcup.de
Unsere Veranstaltungen | 2015
Sa. 01.07.2015 - 10.00 Sa. 02.05.2015 09.00 mo. 31.08.2105 17.00 Uhr
16.00 Uhr
Fr. 03.07.2015
Sa. 02.05.2015
Sa. 04.07.2015
So.
So. 03.05.2015
05.07.2015
So.
03.05.2015
Sa. 04.07.2015
21:00 Uhr
19.00 Uhr
11:00 Uhr
21.00 Uhr
10.30
10:00 Uhr
Uhr
Sa. 04.07.2015
Fr. 08.05.2015 Sa.
Sa. 09.05.2015
04.07.2015
So. 10.05.2015
10.00
08:00 Uhr
10.00 Uhr
Start ab
14.30
19.00 Uhr
Uhr
19:00 Uhr
14:00
ab Uhr
19.00
Uhr
07.00 Uhr
So. 05.07.2015
So. 10.05.2015
10.30 Uhr
09.00 Uhr
Sa. 09.05.2015
Fr. 10.07.2015
Sa. 11.07.2015
Mi.
13.05.2015
So. 12.07.2015
Sa. 11.07.2015 Sa.
So. 16.05.2015
12.07.2015 So.
17.05.2015
Sa. 11.07.2015 14 Motten
Sa.
Mo.16.05.2015
13.07.2015
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30
18.00 Uhr
Uhr
10.30 Uhr
Oberbach
Bad Brückenau
Haus der Schwarzen Berge
Altes Rathaus
Wildflecken
Festzelt am Sportplatz
Staatsbad
Wandelhalle/Schlosspark
Bad Brückenau
Georgi-Kurhalle
Motten
Wildflecken
Auf
der Mottener Höhe
Helmut-Patzke-Stadion
Motten
Sportgelände
Motten
Staatsbad
Bad
Brückenau
Wandelhalle/Schlosspark
Georgi-Kurpark
Staatsbad
Zeitlofs
Deutsches Fahrradmuseum
Kirche
Bad Brückenau
Oberbach
Georgi-Kurhalle
Haus
der Schwarzen Berge
Staatsbad
Lola Montez-Saal
Bad Brückenau
Kath.
Stadtpfarrkirche
Staatsbad
Riedenberg
Schlosspark
Kirchstrasse
Motten
Oberbach
Waldfestplatz „Kohlheppe“
Ausstellung „Energiewende“ mit Mitmachstationen und
Automobil
– Turniersport des ADAC
Modellen die zu eigener Beteiligung anregen,www.brrhoen.de
Lauf zum Deutschen Turniersport – Cup, Nordbayrische – Meister„Wilder Sommer“ und „SaaleMusicum“
schaft, Rhön – Pokal, www.msc-bad-brueckenau.de
Live-Musik mit Ac(c)oustic Jam
Westernparty
mit „Canyon“ Feierlaune mit Live-Musik und
Familientag: Musikprogramm im Festzelt, Kinderschminken, Hüpfburg
abendlicher Parkillumination, www.badbrueckenau.com
Live-Musik „Partyvögel“
Jazz-Frühschoppen
Musikalische Unterhaltung im Festzelt - hier gibt‘s was auf die Ohren
mit
der Band
“Four and More Jazzmen“, www.bad-brueckenau.de
Musikzug
Wildflecken
Bergmesse
„RhönBikeKing“
Musikverein
Döllautaler Motten,
www.musikverein-motten.de
Wer wird RhönBikeKing
- Mountainbike-Fahrer
zeigen ihr Geschick SV
K.
und H. Will
Gedächtnislauf
Wildflecken
/ Kreuzbergallianz,
www.sv-wildflecken.de
SC
Motten
Latin
Night mit „Voz Latina“ Feierlaune mit Live-Musik und
Musikschulfest
abendlicher Parkillumination, www.badbrueckenau.com
www.musikschule-brk.de
Fahrradteilemarkt
Konzert
mit „Sound of Joy“
www.deutsches-fahrradmuseum.de
aus
Oberzell, Kirchengemeinde Zeitlofs
Jazz-Frühschoppen
„Kräuterwanderung“
mit „Pint of Jazz“, www.bad-brueckenau.de
Einstieg in „Das
die Welt
der Wildkräuter
und Heilpflanzen,
Anmeldung
Komödie
Geheimnis
um Kapi
07“
und
weitere
Info:
Tel.:
0
97
49
/
91
22
0,
www.brrhoen.de
Theatergruppe Spektakulös der Staatl. Realschule Bad Brückenau,
„3.
Bad Brückenauer Orgelnacht“
www.rsbrk.de
www.sanktbartholomaeus-brk.de
Parkfest – Das Familienfest in historischem Ambiente
Kindergartenfest
www.badbrueckenau.com
Johannisverein
Riedenberg
Waldfest
„Löwenzahn
(k)ein Unkraut“
Musikverein Döllautaler
Motten, www.musikverein-motten.de
Bildnachweis: Brückenauer Rhönallianz/Kerstin Junker
Juli 2015
Mai
2015
08:00 Wildflecken
„RhönBikeKing“
Schondra
Kirchweihtanz
in Schondra
10.00 Uhr Helmut-Patzke-Stadion
Wer wird RhönBikeKing
- Mountainbike-Fahrer zeigen ihr Geschick SV
Turnhalle
Der Bundesrat bekräftigte außerdem seine Auffassung, dass mit denMusikverein
EinsatzSchondra
sind.
Wildflecken
/
Kreuzbergallianz,
www.sv-wildflecken.de
Mi.
11.11.2015
19:30
Uhr
Staatsbad
Fränkisches
Theater
Schloss
Maßbach
Vorbereitungen zu abschließend einheitlichen Rentenwerten in alten
Damit sich
alle Verkehrsteilnehmer
auf Wegen und Straßen sicher
Sa. 04.07.2015 19.00 Uhr Staatsbad
Latin
Night
mit
„Voz
Latina“
Feierlaune
mitMotto
Live-Musik
und
Kursaal
„Ein können,
Mond fürgilt
diejetzt
Beladenen“,
www.fraenkisches-theater.de
und neuen Ländern nicht erst 2016, sondern umgehend zu beginnenSchauspiel:
bewegen
umso
mehr
das
des diesjährigen
Wandelhalle/Schlosspark
abendlicher
Parkillumination,
www.badbrueckenau.com
14.11.2015
09.00 Uhr auf,
Oberbach
selbst gebraut“
ist. ErSa.
forderte
die Bundesregierung
zeitnah eine Bund-Länder-„Bier Verkehrssicherheitstages
„Rücksicht schafft Sicherheit“. Auch die
Sa. 04.07.2015
ab die entsprechende
Staatsbad
Fahrradteilemarkt
Haus der Schwarzen
Berge Anmeldung
und weitere Info:
Tel.: 0 97 49 / 91
22 0, www.brrhoen.de
Arbeitsgruppe
einzusetzen,
Lösungsvorschläge
Sozialversicherung
für Landwirtschaft,
Forsten
und Gartenbau
07.00
www.deutsches-fahrradmuseum.de
So. 15.11.2015
14:30 Uhr
Uhr Deutsches
Staatsbad Fahrradmuseum Sonderkonzert
„Das
Element“
erarbeiten
soll.
(SVLFG) ist am
20. Fünfte
Juni auf dem
Münchener Odeonsplatz vor Ort
So. 05.07.2015 10.30 Uhr Bad
Brückenau
Jazz-Frühschoppen
König
Ludwig I.-Saal
Bayerisches
Kammerorchester
und gibt
Tipps für FahrerBad
vonBrückenau
Schleppergespannen. Mehr Rücksicht
Georgi-Kurhalle
mit „Pint
of Jazz“,
www.bad-brueckenau.de
www.kammerorchester.de
Verkehrssicherheitstag 2015 - Rücksicht schafft Sicherheit
nehmen
heißt
zum Beispiel:
Fr. 20.11.2015
10.07.2015
19.00
Staatsbad
Komödie
„Das Geheimnis
um Vordermann
Kapi 07“ halten, damit überholende
19.30 Uhr im
Jahreskonzert
Zur Erntezeit
steigt das Unfallrisiko
Straßenverkehr, wenn
• Genügend
Abstand zum
Sa.
11.07.2015
19.00
Uhr
Lola
Montez-Saal
Theatergruppe
Spektakulös
der
Staatl.
Realschule Bad Brückenau,
Wandelhalle
Scholz
Geroda,
www.jbo-scholz-geroda.de
landwirtschaftliche Großmaschinen nahezu
rund um die Uhr im Jugendblasorchester
Fahrzeuge
einscheren
können.
So. 22.11.2015
12.07.2015 18.00
www.rsbrk.de
So.
17.00 Uhr
Uhr Bad Brückenau
„Gitarre
und Chor“
Sa. 11.07.2015 Staatsbad
Parkfest – Das
Familienfest
in &historischem
Ambiente
Kath. Stadtpfarrkirche
Konzertgitarrist
Siegbert
Remberger
Kammerchor Bad
Brückenau
So. 12.07.2015
Schlosspark
www.badbrueckenau.com
www.sanktbartholomaeus-brk.de
Sa. 11.07.2015 - 10.00 Motten
Waldfest Steckenpferd „Heimische Künstler stellen aus“
22.11.2015
Wildflecken
Ausstellung
Mo. 13.07.2015 17.00 Uhr Waldfestplatz
„Kohlheppe“ Hier
Musikverein
www.musikverein-motten.de
Bibliothek
finden SieDöllautaler
kleine und Motten,
große Geschenke
mit Herz - vom WeihnachtsSa. 11.07.2015 Oberleichtersbach
Jubiläumsfest
Jahre“
stern
bis zur Krippe„65
- für‘s
leibliche Wohl wird auch gesorgt. Verschiedene
So. 12.07.2015
Sportplatz
Turnhalle
SG Eintracht Oberleichtersbach,
www.sg-oberleichtersbach.de
Ausstellungen
in Geschäften anlässlich
des verkaufsoffenen Sonntags.
Sa. 11.07.2015
11.00 Uhr Oberbach
„Kräuterwerkstatt
für Salben,Sinntalbahn.
Öle und Liköre“
Modulschau
der Eisenbahnfreunde
Staunen Sie über 70
Haus der Schwarzen Berge Module,
Anmeldung
Info:
Tel.: 0 aufgebaut
97 49 / 91sind,
22 0,www.wildflecken.de
www.brrhoen.de
die inund
derweitere
gesamten
Turnhalle
Sa.
11.00 Uhr
Oberbach
So. 28.11.2015
12.07.2015 10:00
Uhr Bad
Brückenau
„Kräuter
im Winter“
(mit Teeverköstigung)
Ev. Gemeinde-,
Seniorenund Kindergartenfest
Haus der Schwarzen Berge Anmeldung
Georgi-Kurpark
und
weitere Info: Tel.: 0 97 49 / 91 22 0, www.brrhoen.de
Evangelisches
Gemeindezentrum
So.
29.11.2015
10.00 Uhr Staatsbad
Bad Brückenau
Sa. 18.07.2015
19:30
„Kulinarischer
SommerkonzertAdvent“
„Vier Elemente: Feuer“
Stadtmitte
König
Ludwig I.-Saal
und
verkaufsoffener
Sonntag,
www.forum-brk.de
Zu Gast
beim Bayerischen
Kammerorchester
Bad Brückenau:
So. 29.11.2015
17:00 Uhr Bad Brückenau
Ruth Ziesak, Sopran, www.kammerorchester.de
„Adventskonzert“
Kath. Pfarramt
Sa. 18.07.2015 Riedenberg
der
Georgi-Bläser, www.georgi-blaeser.de
Backofenfest
So. 19.07.2015
Mühlenweg am Backhaus
SV Riedenberg
So. 19.07.2015 - 10.00 Uhr Bad Brückenau
Bartholomäusfest der Pfarrei
Sa.
Bad Brückenau
Mo.19.12.2015
20.07.2015 16.00 Uhr Kath.
Kirche
Weihnachtsverlosung
www.sanktbartholomaeus-brk.de
Marktplatz
des
Forum
e.V. Bad Brückenau, www.forum-brk.de
Sa. 25.07.2015 17.00 Uhr Bad
Brückenau
„Sinn
in Flammen“
So. 20.12.2015
Riedenberg
Kirchenmusikalische
Feier
Siebener
Park
Tätsch‘r-Verein Bad Brückenau
Kirchstr.
Kath.
Pfarramt
Kuratie
Riedenberg
Oberbach
40 Jahre Bergwacht Oberbach
Mo.
28.12.2015 19.00
19:30 Uhr Am
Staatsbad
Fränkisches
Schloss
Maßbach
Sa. 25.07.2015
Sportplatz
Festbetrieb zumTheater
40-jährigen
Bestehen
Bergwacht in Oberbach,
Kursaal
Krimikomödie:
„Die
39
Stufen“,
www.fraenkisches-theater.de
ab
Live-Musik mit „Die Zwoa“.
Mi.
31.03.2015 10:30
20.00 Uhr Bad Brückenau
So. 26.07.2015
Silvesterball
Festbetrieb mit Frühschoppen und Mittagessen, Blaskapelle Oberbach
Georgi-Kurhalle
mit
Live-Musik
und großem
Feuerwerk, www.bad-brueckenau.de
Bergwacht
Oberbach
/ www.bergwacht-bayern.de/oberbach.html
Sa. 25.07.2015 - ab
Oberbach
Volkswandertage durch den Truppenübungsplatz
So. 26.07.2015 06.00 Uhr Sportplatz Oberbach
Entdecken Sie die schönste Seite der Rhön, die der Bevölkerung ansonsten nicht zugänglich ist (Fahrräder nicht erlaubt) Bundeswehr
Sa. 07.11.2015
04.07.2015
Sa.
Dezember 2015
August 2015
Sa. 01.08.2015
19.00 Uhr
So. 02.08.2015
10.30 Uhr
Mi. 05.08.2015
14.00 Uhr
Do. 06.08.2015
15.00 Uhr
Fr. 07.08.2015 So. 09.08.2015
Staatsbad
Wandelhalle/Schlosspark
Oldies but Goldies mit der „Fritz Fischer Recycling Band“
Bad Brückenau
Georgi-Kurhalle
Oberbach
Haus der Schwarzen Berge
Oberbach
Haus der Schwarzen Berge
Oberbach
Am Sportplatz
Jazz-Frühschoppen
Feierlaune mit Live-Musik und abendlicher Parkillumination,
www.badbrueckenau.com
mit Gerry James, www.bad-brueckenau.de
Kinderbackkurs: „Fruchtige Muffins und Cupcakes“
Anmeldung und weitere Info: Tel.: 0 97 49 / 91 22 0, www.brrhoen.de
„Frauenkräuter – Wildkräuterwanderung“
Anmeldung und weitere Info: Tel.: 0 97 49 / 91 22 0, www.brrhoen.de
„Bundesweites Unimogtreffen“
Erwartet werden bis zu 300 Unimogfreunde, Rahmenprogramm mit
Vorführungen und Festbetrieb, Rhöner Unimogfreunde / SC Oberbach
Wir laden Sie herzlich ein...
Feste feiern, gemeinsam fröhlich sein und Kulturereignisse geniessen.
Das Angebot hierfür ist bei uns umfangreich und vielseitig. Wir sehen uns
dann und freuen uns auf schöne Stunden mit Ihnen...
Der Inhalt dieses Veranstaltungskalenders wurde mit Hilfe der Verwaltungen der Brückenauer
Rhönallianz recherchiert. Er hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Viele weitere Informationen können Sie den Internetseiten der Allianzmitglieder und der Veranstalter entnehmen.
Stand April 2015 - Änderungen vorbehalten - Alle Bilder Kommunen, Veranstalter oder Vereine der Allianz.
Bad Brückenau
|
Geroda
|
Motten
|
Oberleichtersbach
|
Herausgeber: Brückenauer Rhönallianz e.V.
Marktplatz 2 • 97769 Bad Brückenau
1. Vorsitzende: Brigitte Meyerdierks
www.brueckenauer-rhoenallianz.de
Riedenberg
|
Wildflecken
|
Zeitlofs
Motten 15
• Das Abbiegen rechtzeitig und deutlich ankündigen.
• Nicht an engen und unübersichtlichen Stellen und im Bereich von
scharfen Kurven anhalten.
„Vor allem, wenn man es besonders eilig hat, ist es wichtig, einen
kühlen Kopf zu bewahren und das Fahrzeug voll konzentriert im
Straßenverkehr zu bewegen“, sagt der SVLFG-Vorstandsvorsitzende
Arnd Spahn.
Warntafeln müssen angebracht, die Beleuchtungsanlage
funktionstüchtig und sauber sein. Konturmarkierungen auf Anhängern
helfen, landwirtschaftliche Gespanne bei schlechter Sicht rechtzeitig
zu erkennen.
Herabfallende Ladung wegen unzureichender Sicherung ist immer
wieder Ursache schwerer Unfälle. Für jede Ladung gibt es die
passende Sicherung: Planen, Netze, Anti-Rutsch-Matten, Zurrgurte
– die Auswahl ist groß. Landwirte sollten sich gut beraten lassen,
welche Sicherung für sie die richtige ist. Bei Zurrgurten kommt es vor
allem auf ihre Belastungsgrenze und auf die richtige Zurrtechnik an.
Modulspiegel, die das Sichtfeld des Fahrers erweitern, oder
Rückfahrkameras machen das Rangieren und Rückwärtsfahren
deutlich sicherer. Sie können aber im Bedarfsfall die zweite Person,
also den Einweiser, nicht ersetzen.
Was fährt, muss auch rechtzeitig zum Stehen gebracht werden
können. Eine regelmäßige Prüfung der Funktionstüchtigkeit der
Bremsanlage ist deshalb unerlässlich.
Die Leistung der Bremsen muss auch für das voll beladene Gespann
ausreichend dimensioniert sein. Ist dies nicht der Fall, kann der
Anhänger nicht voll
beladen werden. Bei
Druckluftbremsen ist
darauf zu achten, dass
beim Ankuppeln alle
Druckluftschläuche in
der richtigen Reihenfolge
verbunden werden. Bei
Auflaufbremsen nicht
vergessen, die
Rangierblockade zu
entfernen!
Der Schutzfaktor einer Sonnencreme kann nur wirken, wenn das
Mittel dick genug aufgetragen wird. Faustregel: Zwei Milligramm pro
Quadratzentimeter. Foto: SVLFG
Was beim Zeckenbiss zu tun ist
Die bekanntesten von Zecken übertragenen Krankheiten sind die
Frühsommer-Meningitis (FSME) und die Borreliose. Gegen FSME
schützt eine Impfung, gegen Borreliose und andere Infektionen kann
hingegen nicht vorsorglich geimpft werden. Wie man sich trotzdem
schützen kann, erklärt die Sozialversicherung für Landwirtschaft,
Forsten und Gartenbau (SVLFG).
Sinnvoll ist es, sich nach einem Aufenthalt im Freien gründlich
abzusuchen. Verschwitzte Kleidung sollte mehrmals täglich
gewechselt werden. Dabei ist geschlossene und helle Kleidung zu
bevorzugen. Haustiere sollten bereits frühzeitig im Jahr mit einem
Zeckenabwehrmittel behandelt werden. Auch für Menschen gibt
es Mittel aus der Apotheke. Sie werden auf Schuhe, Strümpfe und
(Hosen-) Beine aufgetragen. Schmale Pfade an Waldrändern sollten
beim Spaziergang gemieden werden.
Zu den besonders gefährdeten Personen gehören diejenigen, die
im Freien arbeiten. Dies sind beispielsweise Land- und Forstwirte,
Revierleiter oder Jäger. Besonders beim Aufbrechen von erlegtem
Wild ist die Gefahr groß, dass Zecken über die Hände und Arme
gelangen.
Die maximale
Belastungsgrenze
ist auf dem Zurrgurt
ausgewiesen.
Foto: SVLFG
Hautkrebserkrankungen schützend vorbeugen
Sonnenbräune nicht um jeden Preis
Jedes Jahr verursacht die UV-Strahlung der Sonne allein in
Deutschland etwa 150.000 neue Fälle von Hautkrebserkrankungen.
Auch die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und
Gartenbau (SVLFG) verzeichnet einen Anstieg der Anzeigen auf
Verdacht einer Berufskrankheit durch natürliche UV-Strahlung.
Da sich vor allem in den „grünen Berufen“ der Sonne nicht immer
aus dem Weg gehen lässt, sollte sich jeder in der Landwirtschaft, im
Forst und im Gartenbau Tätige entsprechend vor ihr schützen. Soweit
erträglich, sollte möglichst langärmelige Oberbekleidung getragen
werden.
Hierbei muss es nicht der neueste „Hightech-Stoff“ sein. Ein
öfter gewaschenes Langarmshirt leistet beste Dienste, da der
Baumwollstoff durch das Waschen etwas verfilzt und so guten
Schutz vor UV-Strahlung bietet. Freiliegende Hautpartien sollten
mit Sonnenschutzmitteln eingecremt werden. Hierbei kann der
höhere Lichtschutzfaktor jedoch nur dann wirken, wenn das Mittel
ausreichend dick aufgetragen wird. Zwei Milligramm Schutzmittel pro
Quadratzentimeter lautet dabei die Faustformel.
16 Motten
Damit Zecken im Hausgarten keine Chance haben, ist dafür zu sorgen,
dass sich mögliche Überträger, zum Beispiel Vögel, Mäuse oder
andere Nagetiere, nicht in der Nähe von Sitzplätzen oder der Terrasse
aufhalten. Die Vogeltränke sollte in den Randbereich des Gartens
verlegt und Futterplätze im Frühjahr entfernt werden. Kurz gehaltenes
Gras und viel Sonneneinfall – auch in der Hecke – sind weitere
geeignete Maßnahmen. Der Boden sollte möglichst trocken gehalten
werden, denn zum Überleben brauchen Zecken die Feuchtigkeit.
Wenn sich trotz allem eine Zecke festgesetzt hat, ist sie schnellstens
zu entfernen, ohne sie dabei zu quetschen. Hierfür sind Pinzetten,
Zeckenzangen oder Zeckenkarten geeignet. Letztere wird vorsichtig
unter das Tier geschoben und löst es so aus der Haut. Bei sehr kleinen
Tieren helfen ein Vergrößerungsglas und eine Taschenlampe. Die
Einstichstelle anschließend
mit hochprozentigem Alkohol
desinfizieren und den Einstich
mit einem wasserfesten Stift
markieren. So kann über längere
Zeit verfolgt werden, ob sich
Anzeichen einer Borreliose, zum
Beispiel Wanderröte, bilden. In
diesem Fall ist unverzüglich der
Arzt gefragt. Auch dann, wenn
beim Versuch, eine Zecke zu
entfernen, Teile des Tieres in
der Haut verblieben. Der Arzt
entschei- det letztlich, ob ein
Blutbild erstellt werden muss.
Zum Zeckenschutz berät der
Arzt oder Apotheker. Die
SVLFG empfiehlt, sich einen
während der Arbeit erlittenen
Zeckenbiss vom Arzt bestätigen
zu lassen. Treten in der
Folge Krankheitssymptome
auf, übernimmt die
Berufsgenossenschaft die
Behandlungskosten, wenn der
Biss als Arbeitsunfall anerkannt
wird.
[email protected]
Motten 17
ei!
itt fr
Eintesrtprogramemna: u.com
FEIER-LAUNE
F
ck
brue
.bad
www
Samstag, 04. Juli 2014
Wandelhalle und Park/Staatsbad
MAMBO, CHA-CHA,
LATIN JAZZ
14.30 Uhr Kaffee und Kuchen
DAS FAMILIENFEST IM SCHLOSSPARK:
mit der Band „UniMusiCum“
19.00 Uhr Südamerikanische Party
mit Illumination in und um die Wandelhalle
Stimmung und Tanz mit der Band „Voz Latina“
ritt
Eint
frei
Für das leibliche Wohl sorgt das Team DominikAna
Informationen:
Staatliche Kurverwaltung • Heinrich-von-Bibra-Str. 25 • 97769 Bad Brückenau
Tel.: 0800/99 11 999 • [email protected] • www.badbrueckenau.com
Das königliche
KLEINOD Bayerns.
18 Motten
PARKFEST
in historischem Ambiente
• Marktstände und
• Großes Feuerwerk
Rhöner Schmankerl
am Samstagabend
• Familiengottesdienst
• Parkillumination
am Sonntagvormittag
am Samstagabend
• Kinderspieleparadies • und vieles mehr...
11./12. JULI
SAMSTAG 16.00-24.00 UHR ~ SONNTAG 10.00-20.00 UHR
www.badbrueckenau.com
Informationen:
Staatliche Kurverwaltung • Heinrich-von-Bibra-Str. 25 • 97769 Bad Brückenau
Tel.: 0800/99 11 999 • [email protected] • www.badbrueckenau.com
Das königliche
KLEINOD Bayerns.
Motten 19
Infos & Kartenvorverkauf:
Staatliche Kurverwaltung,
Heinrich-von-Bibra-Str. 25,
97769 Bad Brückenau
Kostenfreies Service-Tel.:
0800 / 99 11 999, E-Mail:
[email protected]
com, www.staatsbad.tv
www.badbrueckenau.com
JULI 2015
des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau
Kursaalgebäude/Staatsbad
SOMMERKONZERT
„VIER ELEMENTE - FEUER“
Wandelhalle/Staatsbad
mit den schönsten Stücken aus Großbritannien. Von Musicals und
Märschen bis hin zu einem Medley von Queen erklingt ein
Programm mit den bekanntesten Melodien der Insel.
Samstag, 25.07.2015
17.00 Uhr
Freitag, 24.07.2015
19.30 Uhr
Tätsch‘r-Verein Bad Brückenau
Siebener Park/Stadtmitte
SINN IN FLAMMEN
Wandelhalle/Staatsbad
Das königliche
KLEINOD Bayerns.
UniMusiCum präsentiert „Café del Mundo“ mit Tänzerin
FLAMENCO-ABEND
Mittwoch, 22.07.2015 KONZERT DER MUSIKSCHULE FÜRTH
15.00 Uhr
“Botschafter der Inklusion“
Wandelhalle/Staatsbad
Samstag, 18.07.2015
19.30 Uhr
KONZERTABEND DER BLASKAPELLE EBENHAUSEN
Freitag, 17.07.2015
19.30 Uhr
Zünftige Musik, ein buntes Theaterprogramm, Eisenbahnromantik
in Miniatur und viele Mit-Mach-Aktionen für Klein & Groß!
An beiden Tagen vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken
Schlosspark/Staatsbad
PARKFEST IN HISTORISCHEM AMBIENTE
Südamerikanische Party mit der Band „Voz Latina“ und
Parkillumination
Wandelhalle und Park/Staatsbad
MAMBO - CHA-CHA - LATIN-JAZZ
Samstag, 11.07. bis
Sonntag, 12.07.2015
Samstag, 04.07.2015
19.00 Uhr
 Mittwoch, 29.07.2011
Bund Deutscher
Zupfmusiker
Veranstaltungsort:
Nordbayerischer Musikbund
Serenadenhof der Bayerischen
e. V. - Goldwoche
Musikakademie Hammelburg (bei
Die Goldwoche des Nordbayerischlechtem Wetter: Großer Saal)
schen Musikbundes unter der Leitung des Bundesjugendreferenten,
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Herrn Michael Botlik, wird beendet
mit einem Abschlusskonzert und
Übergabe der Zeugnisse an die er-
Im Rahmen zweier Sommerworkshops für Gesang - organisiert
von den Bel Voce Gesangssolisten gestalten die Teilnehmer ein buntes
Programm aus Oper, Operette, Musical und Lied. Begleitet werden sie von
dem Pianisten Norbert Henss.
Die künstlerische Leitung liegt bei Frau
Erika Sommer.
Dozentenkonzert im Rahmen des 44.
Internationalen Schweinfurter SemiKolonnade Kulturförderverein nars für Mandoline, Gitarre und Kam Donnerstag, 16.07.2015
mermusik mit Gerhard Reichenbach
e. V.
SaxOrchester
Abschlusskonzert
ausgewählter (Gitarre Solo) unter der Gesamtleitung
Teilnehmer des dritten „Kunst und von Frau Bianca Brand.
„Saxophon-Klangwelten“
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Das 2014 in der BMH gegründete Frieden“ internationalen KulturSaxOrchester gibt sein 2. Konzert in Festivals unter der Leitung von Prof. Veranstaltungsort:
Adam Kostecki.
Großer Saal der Bayerischen MusikHammelburg. Unter dem KünstleriDie Veranstaltung ist kostenfrei.
akademie Hammelburg
schen Leiter der BMH, Herrn Kuno
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Holzheimer, treffen sich die Musike- Veranstaltungsort:
Großer
Saal
der
Bayerischen
rinnen und Musiker einmal im MoMusikakademie Hammelburg
nat zur gemeinsamen Einstudierung
 Dienstag, 11.08.2015 und
interessanter Musikliteratur. Sie Uhrzeit: 19.30 Uhr
haben wieder einige klangvolle Mu Samstag, 15.08.2015
sikstücke im Repertoire.
 Mittwoch, 05.08.2015
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Sommer Matinée
Uhrzeit: 17.00 Uhr
Zupfmusiker
Zu Beginn des 44. Internationalen
Schweinfurter Seminars für Mandoli Montag, 27.07.2015
ne, Gitarre und Kammermusik erfolgt
ein Eröffnungskonzert mit Valerij KisKolonnade Kulturförderverein seljow (Mandoline Solo) und Malte
Vief (Gitarre Solo) unter der Gesamte. V.
Eröffnungskonzert der Dozenten leitung von Frau Bianca Brand.
des dritten „Kunst und Frieden“ in- Die Veranstaltung ist kostenfrei.
ternationalen Kultur-Festivals unter Veranstaltungsort:
der Leitung von Prof. Adam Ko- Großer Saal der Bayerischen Musikstecki.
akademie
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Großer Saal der Bayerischen
 Dienstag, 11.08.2015
Musikakademie Hammelburg
Veranstaltungsort:
Serenadenhof der Bayerischen
Musikakademie Hammelburg (bei Uhrzeit: 19.30 Uhr
schlechtem Wetter: Großer Saal)
Eine musikalische Begegnung Hammelburger Schulen im Rahmen des
Aktionstages „Musik in Bayern“ unter dem Motto „Musik kennt keine
Grenzen“.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
WIM—Wir musizieren
 Donnerstag, 09.07.2015
Uhrzeit: 16.00 Uhr
folgreichen D3-Absolventen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Veranstaltungsort:
Kindermusical als öffentliche Ab- Großer Saal der Bayerischen Musikschlussveranstaltung im Rahmen akademie Hammelburg
der „Klassenreise zur Musik“ des
Vereins „musifit Trimburg e. V.“ und Uhrzeit: 14.00 Uhr
der BMH Projekt GmbH.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
 Sonntag, 09.08.2015
Veranstaltungsort:
Trimburg bei Elfershausen
Bund Deutscher
Der König hat Geburtstag
 Freitag, 17.07.2015
Veranstaltungsort:
Großer Saal der Bayerischen MusikUhrzeit: 18.00 Uhr
akademie Hammelburg
Mit sinfonischen Werken, denen
allesamt ein geistlicher Hintergrund
eint, gestaltet das Sinfonieorchester
Con Brio Würzburg sein Sommerprogramm 2015 unter der Leitung
von Prof. Gert Feser.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Con Brio
 Sonntag, 05.07.2015
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Großer Saal der Bayerischen Musikakademie Hammelburg
Die Kursteilnehmer spielen in dem
Abschlusskonzert in verschiedenen
kammermusikalischen Besetzungen
mit Gitarre, Mandoline und Klavier
unter der Gesamtleitung von Frau
Bianca Brand.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Bund Deutscher
Zupfmusiker
 Samstag, 15.08.2015
Uhrzeit: 10.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Kammermusiksaal der Bayerischen
Musikakademie Hammelburg
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Die "Nachrichten aus Motten" erscheinen wöchentlich, jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: [email protected]
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Gemeindeverwaltung Motten
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass durch
eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-8091 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Bezugspreis: Monatlich einschließlich Trägerlohn 4,99 Euro
Postbezugspreis: Jährlich einschließlich Porto 99,55 Euro
Informationen zur Abobestellung und zum Email-Abo finden Sie unter
http://gemeindeblatt-motten.de
Lauter, Kohlbergstr. 19.Der Erlös ist geht an soziale Einrichtungen.
:LUVXFKHQEDOGP|JOLFKVWHLQH]XYHUOlVVLJHZugehfrau für Privathaushalt in Oberthulba (Hauptort). Meldungen bitte unter Tel. 015122610776
Wir suchen ab sofort eine Haushaltshilfe für Wohnung in Geldersheim. Haupttätigkeit Putzen, ca. 2 Stunden in der Woche. Tel. 0972188513
:LUVXFKHQ]XPEDOGP|JOLFKVWHQ7HUPLQHLQHZugehfrau für unser
Unternehmen FARBEN KESSLER in Oberthulba. 1-2x wöchtenlich,
Zeit nach Absprache. Tel. 09736/1071 Katja Kessler
Handwerk
> Bildung
Beratung
Bildungszentrum Schweinfurt
meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
SW: 2-Zimmer Dachgeschoß Whg, 2. OG, für Single, 52 qm² (47 qm²),
Hochfeld nähe Leo-KH, ruhige Lage, EBK, neues Bad, neue Fenster, gr.
Balkon, ZH, Kabel TV, ab 01.08.2015 oder 01.09.2015 zu vermieten.
En. Verbr. Ausw, BJ. 1969, 140,9 kwh/m²/a, Öl. KM: 400€+NK 130€.
Tel: 0160-97501122
Dachgeschoßwohnung in Sennfeld, 60 qm², mit Gartenbenutzung ab
01.09.2015 frei. Tel. 09721-69543, ab 11 Uhr.
2-Zimmer-Wohnung gesucht! Single-Mann, knapp 40 Jahre alt,
mit 2 Wohnungskatzen sucht günstige, ruhige 2-Zimmer-Wohnung in
Schweinfurt und Umgebung; gerne mit Balkon und Stellplatz oder Garage. Tel. 0175-5199366
$//(608665$86+DXVKDOWVDXÁ|VXQJXQGFlohmarkt am Sa.
27. Juni und So. 28. Juni 2015 jeweils von 12 – 18 Uhr in BurkardrothLauter, Kohlbergstr. 19.Der Erlös ist geht an soziale Einrichtungen.
:LUVXFKHQEDOGP|JOLFKVWHLQH]XYHUOlVVLJHZugehfrau für Privathaushalt in Oberthulba (Hauptort). Meldungen bitte unter Tel. 015122610776
Wir suchen ab sofort eine Haushaltshilfe für Wohnung in Geldersheim. Haupttätigkeit Putzen, ca. 2 Stunden in der Woche. Tel. 0972188513
:LUVXFKHQ]XPEDOGP|JOLFKVWHQ7HUPLQHLQHZugehfrau für unser
Unternehmen FARBEN KESSLER in Oberthulba. 1-2x wöchtenlich,
Zeit nach Absprache. Tel. 09736/1071 Katja Kessler
Erfolg durch Weiterbildung
Umschulung zum / zur
Zerspanungsmechaniker/in:
01.09.2015 bis Juli 2017
Eine Förderung nach den Regelungen der Agentur für Arbeit sowie Hartz
IV ist möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns.
Alfred Elting
[email protected]
Telefon 09721 / 478 - 4124
Bildungszentrum Schweinfurt
Galgenleite 3 . 97424 Schweinfurt
www.bildungszentrum-schweinfurt.de
!
ie
S
f
u
a
n
e
rt
a
w
n
e
d
il
W
n
e
Die jung
gepflegte Gebrauchtwagen
Grosse Auswahl – kleine Preise – top
RENAULT MÉGANE PARIS
1.6 16V 110
RENAULT GRAND SCÉNIC
ENERGY TCE 130 S&S PARIS
81 KW, EZ 09/2014, 26.500 km
Navigation, Einparkhilfe vo/hi,
Spurwarnassistent, Show me
Home Funktion, ABS,
Tagfahrlicht u.v.m.
Unser Preis
17.950 €
13.290 €
55 kW, EZ 01/2014, 45.500 km,
Bordcomputer, Isofix, Klang &
Klima-Paket, Tempopilot, ESP,
Bremsassistent u.v.m.
Unser Preis
GmbH
20 Motten
RENAULT TWINGO PARIS
1.2 LEV 16 V 75
97 KW, EZ 09/2014, 24.000 km
Berganfahrhilfe, 6-Gang-Schaltgetriebe, Licht-Regensensor,
Isofix, Klimaautomatik,
Tempopilot, u.v.m.
Unser Preis
RENAULT KOLEOS
DCI 150 FAP 4X4 N&D
7.350 €
110 kW, EZ 10/2014, 25.000 km,
Bi-Xenon-Scheinwerfer, Show me
Home Funktion, Panorama-Schiebedach, 6-Gang-Schaltgetriebe,
Bremsassistent, ABS u.v.m.
Unser Preis
AutoZentrum am Marienbach GmbH Schweinfurt
Am Oberen Marienbach 2-4 · 97421 Schweinfurt
Telefon (097 21) 948 35 -0 · www.marienbach-automobile.de
24.450 €