Herbsttagung Jahrestagung W AS IST

C
M
Y
CM
MY
CY CMY
K
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Herbsttagung
Jahrestagung
und
der Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie
Hamburg, CCH-Congress
Center Hamburg
09. - 11. Oktober 2008
WAS IST
AMBULANT
MÖGLICH – WAS
IST STATIONÄR
NÖTIG?
Tagungspräsidenten:
Dr. F. de Haan, Solingen
Prof. Dr. U. Wiegand, Remscheid
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. · Achenbachstraße 43 · 40237 Düsseldorf
Telefon + 49 (0)211 600692- 0 · Fax + 49 (0)211 600692-10 · kongress @ dgk.org · www.dgk.org
32. Herbsttagung und 19. Jahrestagung
der Arbeitsgruppe Herzschrittmacher
und Arrhythmie
der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
9. bis 11. Oktober 2008
CCH-Congress Center Hamburg, Hamburg
Tagungspräsidenten:
Dr. Fokko de Haan, Solingen
Prof. Dr. Uwe Wiegand, Remscheid
Thema:
WAS IST AMBULANT MÖGLICH −
WAS IST STATIONÄR NÖTIG?
Präsident der Gesellschaft:
Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Heusch, Essen
Geschäftsführer der Gesellschaft:
Dipl.-Math. Konstantinos Papoutsis
Adieu, Routine
(1) H. Heidbüchel et al. Potential role of remote
monitoring for scheduled and unscheduled evaluations of patients with an implantable defibrillator.
Europace 2008; 10: 351 – 357.
BIOTRONIK
Vertriebs GmbH & Co. KG
Woermannkehre 1
12359 Berlin
Tel +49 (0) 30 68905–0
Fax +49 (0) 30 6852804
[email protected]
www.biotronik.com
90 % der Routine Follow-Ups erfordern
keine Änderung der ICD Programmierung
oder Medikation(1).
Der Lumax 540 mit Home Monitoring bietet
eine vollautomatische Fern-Nachsorge
und informiert Sie, wenn eine Intervention
notwendig ist.
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Inhalt
32. Herbsttagung und 19. Jahrestagung der
Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie
Vorstand · Kommissionen
Projekt- und Arbeitsgruppen · Arbeitsgemeinschaften
Ehrungen und Preise
Preise und Posterpreise
Posterpreise und sonstige Preise
Stipendien
Informationen
Hinweise für Referenten · Hinweise für Posterreferenten
Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“
6– 7
8 – 13
14
15
16
17
18 – 23
24 – 25
26 – 29
Donnerstag, 9. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
32 – 73
Freitag, 10. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
76 – 141
Samstag, 11. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
Patientenseminar
144 – 186
180
Referenten der Hauptvorträge
Vorsitzende
Autoren
Stichwörter
Kurse
Hauptsitzungen
Arbeitsgruppensitzungen
Symposien/Lunchpanels
188 – 199
200 – 204
205 – 213
214 – 219
220 – 212
222 – 224
225
226 – 228
Begleitprogramm · Donatoren · Aussteller
Inserenten · Lagepläne · Anfahrtsplan
Stadtplan
230 – 235
236 – 242
Umschlag
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
32. Herbsttagung und 19. Jahrestagung der
Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie
Vorstand · Kommissionen
Projekt- und Arbeitsgruppen · Arbeitsgemeinschaften
Ehrungen und Preise
Preise und Posterpreise
Posterpreise und sonstige Preise
Stipendien
Informationen
Hinweise für Referenten · Hinweise für Posterreferenten
Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“
6– 7
8 – 13
14
15
16
17
18 – 23
24 – 25
26 – 29
Donnerstag, 9. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
32 – 73
Freitag, 10. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
76 – 141
Samstag, 11. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
Patientenseminar
144 – 186
180
Referenten der Hauptvorträge
Vorsitzende
Autoren
Stichwörter
Kurse
Hauptsitzungen
Arbeitsgruppensitzungen
Symposien/Lunchpanels
188 – 199
200 – 204
205 – 213
214 – 219
220 – 212
222 – 224
225
226 – 228
Begleitprogramm · Donatoren · Aussteller
Inserenten · Lagepläne · Anfahrtsplan
Stadtplan
230 – 235
236 – 242
Umschlag
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Vorstand/Board, Kommissionen/Committees
Vorstand DGK/Board GCS
Prof. Dr. Dr. h.c. G. Heusch, Essen
Präsident
Prof. Dr. R. Dietz, Berlin
vorheriger Präsident
Prof. Dr. M. Böhm, Homburg/Saar
zukünftiger Präsident
Dipl.-Kfm. W. Böttcher, Düsseldorf
Schatzmeister
Prof. Dr. H. Drexler, Hannover
Tagungspräsident 2009
Prof. Dr. M. Borggrefe, Mannheim
Vorsitzender der Kommission für
Klinische Kardiologie
Prof. Dr. H. K. Kroemer, Greifswald
Vorsitzender der Kommission für
Experimentelle Kardiologie
Prof. Dr. K. Werdan, Halle/Saale
Vorsitzender der Programmkommission
vom Vorstand bestellt:
Dipl.-Math. K. Papoutsis, Düsseldorf
Geschäftsführer
Prof. Dr. M. G. Gottwik, Nürnberg
Sekretär
Prof. Dr. E. Fleck, Berlin
Pressesprecher
Assoziierte Mitglieder:
Prof. Dr. H. Darius, Berlin
Vorsitzender der ALKK
Dr. N. Smetak, Kirchheim/Teck
1.Vorsitzender des BNK
Prof. Dr. Dr. h.c. F. Beyersdorf,
Freiburg im Breisgau
Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft
für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Prof. Dr. A. Wessel, Hannover
Präsident der Deutschen
Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie
Prof. Dr. H.-J. Becker, Frankfurt am Main
Vorsitzender der Deutschen Herzstiftung
6
Kommission für die Wahlvorschläge
Nominating Committee
Frau Prof. Dr. U. Ravens, Dresden
Vorsitzende
Prof. Dr. D. Andresen, Berlin
Prof. Dr. E. Erdmann, Köln
Prof. Dr. J. Holtz, Halle/Saale
Prof. Dr. V. Hombach, Ulm
Prof. Dr. H. U. Klein, Rochester, USA
Dr. M. Koch, Bonn
Prof. Dr. T. Meinertz, Hamburg
Frau Dr. S. Motzer, Dinslaken
Prof. Dr. J. Senges, Ludwigshafen
Kommission für Klinische Kardiologie
Committee for Clinical Cardiology
Prof. Dr. M. Borggrefe, Mannheim
Vorsitzender
Prof. Dr. M. Böhm, Homburg/Saar
Prof. Dr. J. Brachmann, Coburg
Prof. Dr. H.-R. Figulla, Jena
Prof. Dr. G. Hasenfuß, Göttingen
Frau Dr. K. Rybak, Dessau
Prof. Dr. U. Sechtem, Stuttgart
Prof. Dr. S. Silber, München
Assoziierte Mitglieder:
Priv.-Doz. Dr. A. Osterspey, Köln
Leitlinienbeauftragter
Prof. Dr. H. M. Hoffmeister, Solingen
Sektion Kardiologie des BDI
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Kommissionen/Committees
Kommission für Experimentelle
Kardiologie/Committee for
Experimental Cardiology
Prof. Dr. H. K. Kroemer, Greifswald
Vorsitzender
Frau Prof. Dr. I. Fleming, Frankfurt am Main
Prof. Dr. R. Kandolf, Tübingen
Prof. Dr. U. Pohl, München
Prof. Dr. C. Weber, Aachen
Prof. Dr. W.-H. Zimmermann, Hamburg
Programmkommission/Scientific Committee
Prof. Dr. K. Werdan, Halle/Saale
Vorsitzender
Prof. Dr. R. H. Böger, Hamburg
Prof. Dr. D. Dobrev, Dresden
Prof. Dr. H. Drexler, Hannover
Tagungspräsident FT 2009
Dr. F. de Haan, Solingen
Tagungspräsident HT 2008
Frau Prof. Dr. E. Hoffmann, München
Prof. Dr. F. W. Mohr, Leipzig
Tagungspräsident FT 2010
Prof. Dr. T. Münzel, Mainz
Priv.-Doz. Dr. B. Nowak, Frankfurt am Main
Prof. Dr. U. Pohl, München
Prof. Dr. K.-D. Schlüter, Giessen
Prof. Dr. U. Tebbe, Detmold
Prof. Dr. U. Wiegand, Remscheid
Tagungspräsident SMT 2008
Dr. J. H. Wirtz, Dinslaken
Prof. Dr. R. Dietz, Berlin
Koordinator für die Arbeitsgruppen
Für die DGPK:
Prof. Dr. A. Wessel, Hannover
Zukünftige Tagungspräsidenten:
Prof. Dr. R. Erbel, Essen
Tagungspräsident HT 2009
Prof. Dr. T. Lewalter, Paderborn
Tagungspräsident SMT 2009
Ex officio:
Prof. Dr. Dr. h.c. G. Heusch, Essen
Präsident
Dipl.-Math. K. Papoutsis, Düsseldorf
Geschäftsführer
Prof. Dr. E. Fleck, Berlin
Pressesprecher
Kommission für Wissenschaftliche
Qualität/Committee for Scientific
Quality
Prof. Dr. Dr. h.c. H. Scholz, Hamburg
Vorsitzender
Prof. Dr. W. Kübler, Neckargemünd
Prof. Dr. W. Rutishauser, Colony-Genf, CH
Vertreter der Arbeitsgruppen:
Prof. Dr. G. Nickenig, Bonn
Frau Prof. Dr. C. Tiefenbacher, Wesel
Stellvertretende Vorsitzende
Für die DGTHG:
Prof. Dr. J. Cremer, Kiel
7
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Projektgruppen/Project Groups
1. Projektgruppe „Langfristige
strategische Planung“
3. Projektgruppe „DRGs und GOÄ“
Prof. Dr. M. Kelm, Aachen
Vorsitzender
Prof. Dr. M. Böhm, Homburg/Saar
Prof. Dr. Dr. h.c. G. Breithardt, Münster
Prof. Dr. R. Dietz, Berlin
Prof. Dr. T. Eschenhagen, Hamburg
Dr. F. de Haan, Solingen
Prof. Dr. Dr. h.c. G. Heusch, Essen
Prof. Dr. H. A. Katus, Heidelberg
Dr. K. La Rosée, Bonn
Prof. Dr. Dr. H. M. Piper, Giessen
Prof. Dr. U. Sechtem, Stuttgart
Prof. Dr. G. Steinbeck, München
Vorsitzender
Prof. Dr. Dr. h.c. G. Breithardt, Münster
Prof. Dr. R. Erbel, Essen
Prof. Dr. E. Fleck, Berlin
Prof. Dr. E. Frantz, Potsdam
Prof. Dr. G. Görge, Saarbrücken
Dr. K. Groger, Bielefeld
Prof. Dr. A. Hagendorff, Leipzig
Dr. B. Levenson, Berlin
Herr J. Radeleff, Heidelberg
Priv.-Doz. Dr. H. Reinecke, Münster
Prof. Dr. B.-E. Strauer, Düsseldorf
2. Projektgruppe „Qualitätssicherung und
Versorgungsforschung“
4. Projektgruppe „Aus-, Weiter- und
Fortbildung“
Prof. Dr. J. Senges, Ludwigshafen
Vorsitzender
Dr. A. Albrecht, Berlin
Prof. Dr. Dr. h.c. G. Breithardt, Münster
Dr. F. van Buuren, Bad Oeynhausen
Dr. T. Fetsch, München
Prof. Dr. E. Frantz, Potsdam
Prof. Dr. M. Geraedts, Düsseldorf
Prof. Dr. M. G. Gottwik, Nürnberg
Prof. Dr. M. Haude, Neuss
Prof. Dr. H. M. Hoffmeister, Solingen
Dr. C. Leuner, Bielefeld
Dr. B. Levenson, Berlin
Prof. Dr. B. Rauch, Ludwigshafen
Dr. S. Schneider, Ludwigshafen
Prof. Dr. S. Silber, München
Dr. N. Smetak, Kirchheim/Teck
Prof. Dr. A. Vogt, Kassel
Priv.-Doz. Dr. U. Zeymer, Ludwigshafen
8
Prof. Dr. H. A. Katus, Heidelberg
Vorsitzender
Frau E. Feldkamp, Bad Rothenfelde
Prof. Dr. F. Flachskampf, Erlangen
Prof. Dr. R. Griebenow, Köln
Prof. Dr. M. Irmer, Freiburg im Breisgau
Dr. L.-I. Krämer, Köln
Prof. Dr. J. Kreuzer, Limburg
Priv.-Doz. Dr. A. Remppis, Heidelberg
Prof. Dr. M. Sigmund, Wiesbaden
Prof. Dr. W. Voelker, Würzburg
Priv.-Doz. Dr. M. A. J. Weber, Dachau
Prof. Dr. K. Werdan, Halle/Saale
Dr. J. H. Wirtz, Dinslaken
5. Projektgruppe „Prävention“
Prof. Dr. H. Gohlke, Bad Krozingen
Vorsitzender
Dr. D. B. Gysan, Köln
Prof. Dr. H. Hahmann, Isny-Neutrauchburg
Prof. Dr. R. Hambrecht, Bremen
Prof. Dr. W. Kübler, Neckargemünd
Prof. Dr. P. Mathes, Feldafing
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Projektgruppen/Project Groups
Prof. Dr. H.-G. Predel, Köln
Dr. G. Sauer, Duisburg
Prof. Dr. C. von Schacky, München
Prof. Dr. G. C. Schuler, Leipzig
Prof. Dr. J. Thiery, Leipzig
Prof. Dr. H. Völler, Rüdersdorf
6. Projektgruppe „Presse und Public
Relations“
Prof. Dr. E. Fleck, Berlin
Vorsitzender, Pressesprecher
Herr R. Klawki, Düsseldorf
Chefredakteur Cardio News
Frau C. Limberg
Referentin für Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
7. Projektgruppe
„Geschichte der Kardiologie“
Prof. Dr. Dr. h.c. B. Lüderitz, Bonn
Vorsitzender
Prof. Dr. G. Arnold, Düsseldorf
Prof. Dr. A. Dietz, Burghausen
Prof. Dr. H. Löllgen, Remscheid
Dr. F. Sonntag, Henstedt-Ulzburg
8. Projektgruppe „Strategische und
politische Fragen“
Prof. Dr. M. G. Gottwik, Nürnberg
Vorsitzender
Prof. Dr. R. Dietz, Berlin
Prof. Dr. E. Frantz, Potsdam
Dr. F. de Haan, Solingen
Dr. B. Levenson, Berlin
Frau Prof. Dr. R. H. Strasser, Dresden
9. Projektgruppe „Versorgungsformen in
der Kardiologie“
Dr. A. Albrecht, Berlin
Vorsitzender
Dr. P. Bernhardt, Worms
Prof. Dr. D. Böcker, Hamm
Priv.-Doz. Dr. W. Fehske, Köln
Prof. Dr. E. Frantz, Potsdam
Dr. F. Frohnapfel, Ludwigshafen
Dr. F. de Haan, Solingen
Prof. Dr. M. Haude, Neuss
Prof. Dr. M. Kelm, Aachen
Prof. Dr. A. Mügge, Bochum
Prof. Dr. C. A. Nienaber, Rostock
Prof. Dr. U. Reinhard, Duisburg
Prof. Dr. G. Sabin, Essen
Prof. Dr. U. Sechtem, Stuttgart
Prof. Dr. S. Silber, München
Dr. F. Sonntag, Henstedt-Ulzburg
Prof. Dr. U. Tebbe, Detmold
Prof. Dr. R. Uebis, Aschaffenburg
10. Projektgruppe
„Gesundheitsökonomie“
Priv.-Doz. Dr. T. Neumann, Essen
Vorsitzender
Prof. Dr. E. Frantz, Potsdam
Dr. A. Göhler, Boston/USA
Prof. Dr. M. G. Gottwik, Nürnberg
Dr. F. de Haan, Solingen
Dr. A. Hewer, Berlin
Frau Dr. A. Neumann, Essen
Frau Dr. P. Schnell-Inderst, München
Prof. Dr. J. Wasem, Essen
Prof. Dr. S. N. Willich, Berlin
9
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Arbeitsgruppen/Working Groups
Cluster B: Bildgebende Verfahren
Sprecher:
Prof. Dr. S. Schröder, Göppingen
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. J. vom Dahl, Mönchengladbach
AG5
Kardiovaskulärer Ultraschall (FT 1993)
Prof. Dr. R. Hoffmann, Aachen
Priv.-Doz. Dr. T. Buck, Essen
AG20 Nuklearkardiologische Diagnostik (HT 1995)
Prof. Dr. F. Bengel, Baltimore, USA
Prof. Dr. R. Zimmermann, Pforzheim
AG21 Magnetresonanzverfahren in der Kardiologie (HT 1995)
Priv.-Doz. Dr. T. Voigtländer, Frankfurt am Main
Prof. Dr. E. Nagel, London, UK
AG24 Cardio-CT (FT 1998)
Prof. Dr. S. Schröder, Göppingen
Priv.-Doz. Dr. A. Knez, Weilheim
Cluster E: Epidemiologie und Prävention
Sprecher:
Prof. Dr. W. Koenig, Ulm
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. J. Thiery, Leipzig
AG7
Klinische Epidemiologie (FT 1993)
Prof. Dr. S. Blankenberg, Mainz
Dr. M. Fischer, Regensburg
AG14 Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen (FT 1993)
Prof. Dr. R. Hambrecht, Bremen
Prof. Dr. H. Völler, Rüdersdorf
AG30 Psychosoziale Kardiologie (FT 2002)
Priv.-Doz. Dr. F. Lederbogen, Mannheim
Prof. Dr. H. Völler, Rüdersdorf
AG32 Sportkardiologie (FT 2005)
Dr. J. Scharhag, Saarbrücken
Prof. Dr. M. Halle, München
AG33 Telemonitoring (FT 2005)
Prof. Dr. M. Oeff, Brandenburg
Prof. Dr. J. Neuzner, Kassel
Cluster G1: Gefäße, experimentell
Sprecher:
Prof. Dr. J. Waltenberger, Maastricht, NL
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. M. Haude, Neuss
AG4 Vaskuläre Biologie (FT 1992)
Prof. Dr. G. Nickenig, Bonn
Prof. Dr. J. Waltenberger, Maastricht, NL
AG19 Kardiovaskuläre Hämostase und Fibrinolyse (FT 1994)
Prof. Dr. M. Buerke, Halle/Saale
Priv.-Doz. Dr. U. Zeymer, Ludwigshafen
10
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Arbeitsgruppen/Working Groups
AG27 Koronarer Fluss und myokardiale Perfusion (FT 2001)
Frau Prof. Dr. C. Tiefenbacher, Wesel
Prof. Dr. V. Klauss, München
Cluster G2: Gefäße, klinisch
Sprecher:
Prof. Dr. M. Kelm, Aachen
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. T. Weiss, Hannover
AG2 Angiologie (HT 1989)
Prof. Dr. T. Weiss, Hannover
Frau Prof. Dr. S. Nikol, Münster
AG26 Aortenerkrankungen (FT 2000)
Prof. Dr. D. Baumgart, Essen
Priv.-Doz. Dr. J. J. Kaden, Mannheim
Cluster H1: Herzinsuffizienz, experimentell
Sprecher:
Prof. Dr. W.-M. Franz, München
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. B. Pieske, Graz, AT
AG8
Genetik u. Molekularbiologie kardiovask. Erkrankungen (FT 1993)
Prof. Dr. W.-H. Zimmermann, Hamburg
Priv.-Doz. Dr. W. Rottbauer, Heidelberg
AG13 Myokardiale Funktion und Energetik (HT 1993)
Prof. Dr. Dr. S. H. Engelhardt, Würzburg
Dr. C. Maack, Homburg/Saar
AG18 Zelluläre Elektrophysiologie (FT 1994)
Prof. Dr. D. Dobrev, Dresden
Frau Prof. Dr. U. C. Hoppe, Köln
AG31 Stammzellen (FT 2004)
Frau Prof. Dr. S. Dimmeler, Frankfurt am Main
Prof. Dr. K.-L. Laugwitz, München
Cluster H2: Herzinsuffizienz, klinisch
Sprecher:
Prof. Dr. F. X. Kleber, Berlin
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. W. von Scheidt, Augsburg
AG10 Chronische Herzinsuffizienz (FT 1993)
Dr. Dr. M. Rauchhaus, Berlin
Priv.-Doz. Dr. S. Störk, Würzburg
AG12 Kardiomyopathien (FT 1994)
Priv.-Doz. Dr. N. Frey, Heidelberg
Dr. C. Geier, Berlin
AG17 Thorakale Organtransplantation (FT 1994)
Prof. Dr. H. U. Kreider-Stempfle, Bad Tölz
Priv.-Doz. Dr. F. Wagner, Hamburg
AG25 Pulmonale Hypertonie (FT 2000)
Priv.-Doz. Dr. E. Grünig, Heidelberg
11
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Arbeitsgruppen/Working Groups
Cluster I: Intervention
Sprecher:
Prof. Dr. H. H. Klein, Idar-Oberstein
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. C. W. Hamm, Bad Nauheim
AG3
Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin (FT 1992)
Prof. Dr. H.-J. Trappe, Herne
Priv.-Doz. Dr. Dr. M. Ferrari, Jena
AG6
Interventionelle Kardiologie (FT 1993)
Prof. Dr. V. Schächinger, Frankfurt am Main
Prof. Dr. M. Haude, Neuss
Cluster K: Kardiovaskuläre Erkrankungen
Sprecher:
Prof. Dr. D. Tschöpe, Bad Oeynhausen
Stellvertr. Sprecher: Frau Prof. Dr. V. Regitz-Zagrosek, Berlin
AG9
Kongenitale Herzfehler im Erwachsenenalter (HT 1992)
Prof. Dr. J. Hess, München
Frau Dr. U. Bauer, Berlin
AG23 Herz und metabolisches Syndrom (FT 1998)
Dr. S. Eckert, Bad Oeynhausen
Prof. Dr. N. Marx, Ulm
AG28 Kardiovaskuläre Erkrankungen bei Frauen (FT 2001)
Frau Prof. Dr. A. Geibel-Zehender, Freiburg im Breisgau
Frau Priv.-Doz. Dr. K. Brixius, Köln
AG29 Herzerkrankungen im Alter (HT 2001)
Frau Prof. Dr. U. Müller-Werdan, Halle/Saale
Prof. Dr. M. H. Wehr, Bochum
AG35 Kardiovaskuläre Erkrankungen und Schlafbezogene
Atemstörungen (FT 2007)
Prof. Dr. G. Baumann, Berlin
Prof. Dr. T. Podszus, Hof
Cluster P: Pharmakotherapie
Sprecher:
Prof. Dr. M. Wehling, Mannheim
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. R. E. Schmieder, Erlangen
AG16 Endothel, vasoaktive Hormone und arterielle Hypertonie (FT 1994)
Prof. Dr. R. E. Schmieder, Erlangen
Prof. Dr. W. Zidek, Berlin
AG22 Klinische Pharmakologie (HT 1995)
Prof. Dr. M. Wehling, Mannheim
Prof. Dr. L. Neyses, Manchester, UK
12
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Arbeitsgruppen, Arbeitsgemeinschaften/Working Groups
Cluster R: Rhythmologie
Sprecher:
Prof. Dr. D. Pfeiffer, Leipzig
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. S. Willems, Hamburg
AG1
Herzschrittmacher und Arrhythmie (FT 2007, eingerichtet auf Dauer)
Sprecher:
Prof. Dr. D. Pfeiffer, Leipzig
Stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. S. Willems, Hamburg
AG34 Assistenzpersonal in der Kardiologie (FT 2006, eingerichtet auf Dauer)
Guido Kassner, Bad Segeberg
Arbeitsgemeinschaft „Herz – Niere“ der Gesellschaft für Nephrologie und der Deutschen
Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Sprecher:
Prof. Dr. T. Philipp, Essen
Prof. Dr. Dr. h.c. G. Breithardt, Münster
Arbeitsgemeinschaft „Herz – Hirn“ der Deutschen Schlaganfall Gesellschaft und der
Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Sprecher:
Prof. Dr. J. Röther, München
Prof. Dr. U. Laufs, Homburg/Saar
Arbeitsgemeinschaft „Pulmonale Hypertonie“ der Deutschen Gesellschaft für
Pneumologie, der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und der Deutschen
Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Sprecher:
Priv.-Doz. Dr. E. Grünig, Heidelberg (DGK)
Prof. Dr. H. Olschewski, Giessen (DGP)
Prof. Dr. D. Schranz, Giessen (DGPK)
Stellv. Sprecher:
Priv.-Doz. Dr. S. Rosenkranz, Köln (DGK)
Prof. Dr. M. Höper, Hannover (DGP)
Priv.-Doz. Dr. I. Schulze-Neick, Berlin (DGPK)
Arbeitsgemeinschaft „Herz – Hormone – Diabetes“ der Deutschen Gesellschaft für
Endokrinologie, der Deutschen Diabetes Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft
für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Sprecher:
Prof. Dr. D. Müller-Wieland, Hamburg (DGE)
Prof. Dr. G. C. Schuler, Leipzig (DGK)
13
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Ehrungen und Preise/Honours and Awards of Prices
Ehrungen und Preise, die durch die Mitglieder bzw. den Vorstand der Deutschen
Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. auf der
Jahrestagung vergeben werden:
Ehrenmitgliedschaft
Carl-Ludwig-Ehrenmedaille
Bruno-Kisch-Medaille
Preise, die vom Vorstand auf Vorschlag durch ein Kuratorium anlässlich der
Jahrestagung verliehen werden:
Albert-Fraenkel-Preis
Dotierung:
EUR 5.200,-Stifter:
DGK, Düsseldorf
Arthur-Weber-Preis
Dotierung:
Stifter:
EUR 10.000,-Arthur-Weber-Stiftung „Forschen um zu helfen“
Paul-Morawitz-Preis
Dotierung:
EUR 5.200,-Sponsor:
AstraZeneca GmbH, Wedel
Preis der Fritz-Acker-Stiftung
Dotierung:
EUR 5.000,-Stifter:
Fritz-Acker-Stiftung
Sven-Effert-Preis
Dotierung:
Sponsor:
EUR 5.000,-Sorin Group Deutschland GmbH, München
Forschungspreise, die vom Vorstand auf Vorschlag eines Preisrichterkuratoriums
anlässlich der Jahrestagung verliehen werden:
Oskar-Lapp-Forschungspreis
Dotierung:
EUR 12.000,-Stifter:
Oskar-Lapp-Stiftung, Stuttgart
Wolfgang-Trautwein-Forschungspreis
Dotierung:
EUR 10.000,-Stifter:
Peter Osypka Stiftung, Grenzach
14
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Preise und Posterpreise/Awards of Prices and Poster awards
Woldemar-Mobitz-Forschungspreis
Dotierung:
EUR 6.000,-Sponsor:
MEDA Pharma GmbH & Co. KG, Bad Homburg v.d.H.
Andreas-Grüntzig-Forschungspreis
Dotierung:
EUR 5.000,-Sponsor:
Boston Scientific Medizintechnik GmbH, Ratingen
Franz-Maximilian-Groedel-Forschungspreis
Dotierung:
EUR 5.000,-Sponsor:
MKT, Mannheim
Preise der ALKK, die gemeinsam mit dem Vorstand der DGK auf der Jahrestagung
verliehen werden.
Karl-Ludwig-Neuhaus-Forschungspreis
Dotierung:
EUR 10.000,-Sponsor:
Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim
Förderpreis der Stiftung Versorgungsforschung der ALKK
Dotierung:
EUR 20.000,-Stifter:
Stiftung Versorgungsforschung der ALKK
Abstract-, Poster- und sonstige Preise der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie:
Rudi Busse-Young Investigator Award für Experimentelle Kardiologie
(Jahrestagung)
Dotierung:
EUR 3.000,-1. Preis EUR 1.500,-2.- 4. Preis EUR 500,-Sponsor:
Servier Deutschland GmbH, München
Hans Blömer-Young Investigator Award für Klinische Kardiologie (Jahrestagung)
Dotierung:
EUR 3.000,-1. Preis EUR 1.500,-2.- 4. Preis EUR 500,-Sponsor:
Abbott Vascular Deutschland GmbH, Wetzlar
15
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Posterpreise und sonstige Preise/Poster Awards and other awards
Rudolf-Thauer-Posterpreis (Jahrestagung)
Dotierung:
EUR 6.500,-1. Preis EUR 3.000,-2. Preis EUR 2.000,-3. Preis EUR 1.500,-Stifter:
DGK, Düsseldorf
Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreis
(Herbst-, Schrittmacher-/Arrhythmietagung)
Dotierung:
EUR 6.500,-1. Preis EUR 3.000,-2. Preis EUR 2.000,-3. Preis EUR 1.500,-Stifter:
DGK, Düsseldorf
Hugo-von-Ziemssen-Posterpreis
(Herbst-, Schrittmacher-/Arrhythmietagung)
Dotierung:
EUR 2.500,-Sponsor:
Medtronic GmbH, Düsseldorf
Honorary Award International Lecture
Dotierung:
EUR 1.500,-Sponsor:
Sorin Group Deutschland GmbH, München
Honorary Award Lecture on Prevention
Dotierung:
EUR 1.500,-Sponsor:
MSD Sharp & Dohme GmbH, Haar
Preis für Wissenschaftsjournalismus
Dotierung:
EUR 2.500,-Stifter:
DGK, Düsseldorf
Posterpreis der Akademie für die Aus-, Fort- und Weiterbildung des
Assistenzpersonals in der Kardiologie e.V. (Jahrestagung):
Dotierung:
EUR 1.750,-1. Preis EUR 1.000,-2. Preis EUR 500,-3. Preis EUR 250,-Stifter:
Dr. Hans-Peter Eisele, Vaterstetten
16
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Stipendien/Scholarships
Stipendien für das außereuropäische Ausland, die auf der Jahrestagung vergeben
werden:
Bayer-Stipendium
Dotierung:
Sponsor:
ca. EUR 30.000,-- (nach DFG-Richtlinien)
Bayer Vital GmbH, Leverkusen
Pfizer-Stipendium
Dotierung:
Sponsor:
EUR 30.000,-Pfizer Pharma GmbH, Karlsruhe
St. Jude Medical-Stipendium
Dotierung:
ca. EUR 30.000,-- (nach DFG-Richtlinien)
Sponsor:
St. Jude Medical GmbH, Eschborn
Sachmittel-Forschungsstipendien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie,
die auf der Jahrestagung vergeben werden:
Klaus-Georg und Sigrid Hengstberger-Forschungsstipendium
Dotierung:
EUR 50.000,-- Laufzeit: 2 Jahre
Stifter:
Hengstberger Stiftung, Böblingen
Max-Schaldach-Forschungsstipendium
Dotierung:
EUR 25.000,-Sponsor:
Biotronik GmbH & Co. KG, Berlin
GlaxoSmithKline-Forschungsstipendium
Dotierung:
EUR 20.000,-Sponsor:
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, München
Alle Auslobungsfristen der hier aufgeführten Preise und Stipendien finden Sie unter:
www.dgk.org/ps
17
Informationen/Information
Tagungsort
Öffnungszeiten
Tagungsbüro
CCH − Congress Center Hamburg
Am Dammtor/Marseiller Straße
20355 Hamburg
8. Oktober 2008
9. Oktober 2008
10. Oktober 2008
11. Oktober 2008
Telefon:
Fax:
für DGK-Mitglieder:
16:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 17:30 Uhr
07:30 - 17:30 Uhr
08:00 - 13:30 Uhr
für Nichtmitglieder:
16:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 19:00 Uhr
07:00 - 19:00 Uhr
07:00 - 16:30 Uhr
040 3569-5033
040 3569-5299
Öffnungszeiten
AkademieCounter
8. Oktober 2008
9. Oktober 2008
10. Oktober 2008
11. Oktober 2008
Öffnungszeiten
Pressebüro
Das Pressebüro befindet sich im Saal 7 auf Ebene 1.
9. Oktober 2008
08:30 - 17:30 Uhr
10. Oktober 2008
08:30 - 17:30 Uhr
11. Oktober 2008
08:30 - 14:00 Uhr
Telefon:
Fax:
Öffnungszeiten
Fachausstellung
16:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 19:00 Uhr
09:30 - 19:00 Uhr
09:30 - 16:30 Uhr
040 3569-5301
040 3569-5401
9. Oktober 2008
10. Oktober 2008
11. Oktober 2008
13:00 - 19:00 Uhr
07:30 - 19:00 Uhr
07:30 - 14:00 Uhr
Posterausstellung Die Posterausstellung befindet in Halle 1 auf Ebene 0.
Weitere Information entnehmen Sie bitte den Hinweisen für
Posterreferenten.
Technikbüro
Öffnungszeiten
Das Technikbüro befindet sich im Saal A 2.1 auf Ebene 1.
8. Oktober 2008
16:00 - 18:00 Uhr
9. Oktober 2008
08:00 - 19:30 Uhr
10. Oktober 2008
07:00 - 19:00 Uhr
11. Oktober 2008
07:30 - 16:00 Uhr
Patientenseminar
findet am Samstag, 11. Oktober, um 13:00 Uhr im Saal G1,
Ebene 2, statt.
Kongressgebühren Für den gesamten Kongress
(inkl. ProgrammTageskarte für den 9. Oktober 2008
heft)
Tageskarte für den 10. Oktober 2008
Tageskarte für den 11. Oktober 2008
18
€ 110,—
€ 65,—
€ 75,—
€ 65,—
Besuchen Sie uns in Mannheim
Weitere Informationen unter http://ft2009.dgk.org
Informationen/Information
Gebühren für
Akademieprogramme
9. Oktober 2008
11. Oktober 2008
€ 70,—
€ 70,—
Für Mitglieder der Weiter- und Fortbildungs-Akademie “Kardiologie”
beträgt die Teilnehmergebühr jeweils € 60,—.
Freier Eintritt
Arbeitslose Ärzte und Studenten haben gegen Vorlage eines
entsprechenden Nachweises freien Eintritt.
Mitglieder der AG 34 haben gegen Vorlage ihres gültigen
Ausweises ebenfalls freien Eintritt zum Kongress.
Dies gilt nicht für die Kurse am 9. und 11. Oktober 2008!
Namensschilder
für Mitglieder
der Gesellschaft
An den Selbstbedienungs-Terminals im Eingangsbereich
können Sie sich unter Zuhilfenahme Ihrer Membership Card Ihr
Namensschild ausdrucken lassen. Tragen Sie dieses gut sichtbar
für die Einlasskontrolle zu den Hörsälen.
Programmheft
Preis € 6,—
Zahlungsmittel
Barzahlung in Euro
Euroscheckkarte mit Pin-Nummer
Kreditkarten (VISA, MasterCard, American Express)
Mitteilungen
Im Bereich des Tagungsbüros finden Sie eine Tafel, auf der die
Empfänger der Nachrichten namentlich genannt sind. Die Mitteilungen
selbst sind am Tagungsbüro/Schalter Information hinterlegt bzw. zu
hinterlegen.
Internet Café
Am Stand der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.,
Speisen und
Getränke
Ganztägig an den Selbstzahlertheken
Zimmerreservierung
HRS Hotel Reservation Service
Robert Ragge GmbH
Blaubach 32
D-50676 Köln
Tel.: +49 (0) 221 2077-300
Fax.: +49 (0) 221 2077-560
Parkplätze
Parkhaus im Bereich des Congress-Center Hamburg
20
Informationen/Information
Veranstalter
Organizer
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e. V. / German Cardiac Society
Achenbachstr. 43
40237 Düsseldorf
Telefon: 0211 600692-0
Telefax: 0211 600692-10
[email protected]
http://www.dgk.org
Abstract- und Kongressorganisation der Gesellschaft
Elke Vasilescu, Andrea Wieland und Sabrina Hamm
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e. V.
Achenbachstr. 43
40237 Düsseldorf
Telefon: 0211 600692-31/-34/-37
Telefax: 0211 600692-33
[email protected]
Geschäftsführer der Gesellschaft / Managing Director
Dipl.-Math. Konstantinos Papoutsis
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e. V.
Achenbachstr. 43
40237 Düsseldorf
Telefon: 0211 600692-35
Telefax: 0211 600692-66
[email protected]
21
Informationen/Information
Tagungsleitung
Conference
Organizer
Tagungspräsidenten / Presidents of the Congress
32. Herbsttagung
Dr. Fokko de Haan
Kardiolog. Gemeinschaftpraxis
Dres. De Haan, Mitfessel, Redlin
Bergstr. 24
42651 Solingen
Telefon: 0212 209199 / Telefax: 0212 18667
[email protected]
19. Schrittmacher-/Arrhythmie-Tagung
Prof. Dr. Uwe Wiegand
Sana Klinikum Remscheid GmbH
Klinik f. Kardiologie, Pneumologie & intern. Intensivmedizin
Burger Str. 211
42859 Remscheid
Telefon: 02191 13-4000 / Telefax: 02191 13-4009
[email protected]
Präsident der Gesellschaft / President of the Society
Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Heusch
Universitätsklinikum Essen
Zentrum Innere Medizin/Institut für Pathophysiologie
Hufelandstr. 55
45122 Essen
Telefon: 0201 723-4480 / Telefax: 0201 723-4481
[email protected]
Pressesprecher der Gesellschaft / Press officer
Prof. Dr. Eckart Fleck
Deutsches Herzzentrum Berlin
Klinik für Innere Medizin - Kardiologie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Telefon: 030 4593-2400 / Telefax: 030 4593-2500
[email protected]
Organisation
Organization
22
m:con
Kongressorganisation
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim
Telefon: 0621 4106-137 / Telefax: 0621 4106-80137
[email protected]
http://www.mcon-mannheim.de
Informationen/Information
Abstracts
Die Abstracts der wissenschaftlichen Sitzungen dieser Tagung sind auf einer CD-ROM
kostenlos erhältlich bei der Firma
Stand-Nr. 31
Pressekonferenzen
Donnerstag, 09. Oktober 2008
13:30 bis 14:30 Uhr
Freitag, 10. Oktober 2008
13:30 bis 14:30 Uhr
jeweils in Saal 8 (Pressekonferenzraum), Ebene 1
Mitgliederversammlungen
Mitgliederversammlung der AG 1 “Herzschrittmacher und Arrhythmie”
am Donnerstag, 09. Oktober 2008, von 13:00 bis 17:00 Uhr, Saal B 4.1, Ebene 1
Mitgliederversammlung der ALKK
am Donnerstag, 09. Oktober 2008, von 16:00 bis 17:30 Uhr, Saal B 2, Ebene 1
Sitzung des Beirates der Deutschen Stiftung für Herzforschung
am Freitag, 10. Oktober 2008, von 12:30 bis 14:00 Uhr, Saal A 2.2, Ebene 1
23
Hinweise für Referenten
Möglichkeiten der Datenpräsentation
Einlesen aus Datenträgern von folgenden Medien:
CD-ROM, DVD-ROM
USB-Speichermedien, welche Windows XP kompatibel sind
Ausschließlich zugelassenes Programm: Microsoft Powerpoint (bis Office 2007)
Zugelassene Videoformate:
Standards (z.B. *.wmv, *.mpg), die mit dem Windows Media Player in der
Standardinstallation für Windows abspielbar sind.
Empfehlungen für die Referenten:
- Erstellen eines eigenen Verzeichnisses, in dem alle den Vortrag betreffenden Dateien
abgespeichert sind (z.B. C:\HT2008_Referentenname_Vortragsnummer)
- Verlinkte Bilder, Videos, Tabellen als zusätzliche Datei in o. g. Verzeichnis abspeichern
- Das komplette Verzeichnis auf einen Datenträger (s. dort) speichern
- Möglichst eine „readme.txt“-Datei beifügen, in der auf eventuelle Besonderheiten
hingewiesen wird
- Bitte verwenden Sie ausschließlich Schriftarten aus dem Standard von Windows
Generell gilt:
Jede Konvertierung kann Abweichungen vom Original beinhalten, das heißt, es können
Änderungen in Layout und Präsentationsart auftreten.
Die Dateien sollen während des Kongresses nach Möglichkeit einen Tag, spätestens eine
Stunde vor Beginn der Sitzung (nicht vor Beginn des Vortrags) abgegeben sein, damit die
Präsentationen entsprechend konvertiert, importiert, auf CD gebrannt und überprüft werden können.
Dateien, deren Größe unter 15 MB liegt, können per E-Mail auf einen eigens hierfür eingerichteten Mail-Account von m:con eingesandt werden: [email protected]
Die E-Mails sollten aber in jedem Fall eindeutig dem jeweiligen Vortrag zuzuordnen sein!
Bester Indikator ist die Vortragsnummer (NICHT Abstractnummer!)
Eingegangene E-Mails werden von m:con bestätigt und gelten bis zur Bestätigung als
nicht abgegeben!
Auskunft zu speziellen technischen Fragen erteilt:
Rainer Buzengeiger
c/o m:con
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim
Telefon: +49 (0)621 4106-175
Fax:
+49 (0)621 4106-80175
Mobile: +49 (0)174 3479 449
E-Mail: [email protected]
24
Hinweise für Posterreferenten
Postertafeln
Tafelformat: Breite 0,95 m, Höhe 1,50 m
Die unter der Programm-Nummer in Klammern befindliche Ziffer kennzeichnet die Stellfläche
innerhalb des Posterbereiches.
Postersitzungen
Die Postersitzungen finden in den Posterbereichen A bis H in Halle 1 statt (siehe Lageplan).
Diskussionsleiter wie auch Posterreferenten orientieren sich bitte an den farbigen Nummern der
Postertafeln.
Aufhängzeiten der Poster
Do.
Fr.
Sa.
09.10.2008
10.10.2008
11.10.2008
14:00 - 14:30 Uhr
14:15 - 14:30 Uhr
07:30 - 08:00 Uhr
Diskussion in Anwesenheit
der Referenten am Poster
Do.
09.10.2008
16:00 - 17:30 Uhr
Fr.
10.10.2008
16:00 - 17:30 Uhr
Sa.
11.10.2008
09:30 - 11:00 Uhr
Abhängen der Poster direkt nach der Diskussion.
Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreis 2008
Anlässlich der diesjährigen Herbsttagung in Hamburg wird wieder der Hans-Jürgen-BretschneiderPosterpreis ausgelobt. Er wird vergeben für die besten Poster, die anlässlich der Herbsttagung präsentiert werden. Dieser Preis soll ein Ansporn für unsere jungen Mitglieder sein, verstärkt Abstracts zur
Herbsttagung einzureichen. Der Preis ist mit insgesamt € 6.500,- dotiert, wobei der erste Preis
3.000 €, der zweite 2.000 € und der dritte 1.500 € beträgt.
Damit hat dieser Forschungspreis, der aus Mitteln der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herzund Kreislaufforschung e.V. bereitgestellt wird, den gleichen Stellenwert wie der seit Jahren zur
Frühjahrstagung ebenfalls für die besten Poster ausgelobte Rudolf-Thauer-Posterpreis.
Unter den insgesamt 296 angenommenen Abstracts wurden von einer kleinen Programmkommission
6 Poster ausgewählt, die am Donnerstag, 09. Oktober 2008, von 16:00 bis 17:30 Uhr im
Posterbereich A ausgestellt und diskutiert werden. Ein in Analogie zum Rudolf-Thauer-Posterpreis berufenes Preisrichter-Kuratorium, bestehend aus dem Tagungspräsident Dr. F. de Haan, Solingen, Prof.
H.-P. Schultheiss, Berlin, als Vertreter der Klinischen Kardiologie und Prof. W.-H. Zimmermann,
Hamburg, als Vertreter der Experimentellen Kardiologie wird aus diesen 6 Postern die drei besten
Poster aussuchen. Der Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreis wird anlässlich der
Eröffnungsveranstaltung, die am Freitag, 10. Oktober 2008, von 09:45 bis 11:00 Uhr in Saal G1 stattfindet, verliehen.
Hugo-von-Ziemssen-Posterpreis 2008
Die Firma Medtronic GmbH, Düsseldorf, hat auch in diesem Jahr einen Preis gestiftet, der für
das/die beste(n) Poster der wissenschaftlichen Postersitzungen der 19. Jahrestagung der
Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie vergeben wird. Der Hugo-von-ZiemssenPosterpreis ist mit 2.500 € dotiert und teilbar. Von der Programmkommission wurden 12 Poster
ausgewählt. Ein Preisrichterkuratorium, bestehend aus Prof. U. Wiegand, Remscheid, Frau Dr.
K. Rybak, Dessau, und Prof. S. Willems, Hamburg, wird aus diesen 12 Postern das/die beste/n
Poster aussuchen. Dieses/diese Poster wird/werden in der Postersitzung am Donnerstag, 09.
Oktober 2008, im Posterbereich B diskutiert. Der Hugo-von-Ziemssen-Posterpreis wird anlässlich der Eröffnungsveranstaltung, die am Freitag, 10. Oktober 2008, von 09:45 bis 11:00 Uhr in
Saal G1 stattfindet, verliehen.
25
32. Herbsttagung der DGK und
19. Jahrestagung der Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie
von der Landesärztekammer Nordrhein zertifiziert
Anerkannte CME-Punkte:
09.10.2008
10.10 2008
11.10.2008
3 CME-Fortbildungspunkte - Kategorie B
3 CME-Fortbildungspunkte - Kategorie B
3 CME-Fortbildungspunkte - Kategorie B
Veranstaltungs-Nr. 22076
Veranstaltungs-Nr. 22077
Veranstaltungs-Nr. 22078
Akademieprogramme
in der Kategorie A sind jeweils mit
4 CME-Fortbildungspunkten anerkannt
Industrie-Symposien (die von der Akademie betreut werden)
sind in der Kategorie A jeweils mit
2 CME-Fortbildungspunkten anerkannt
WICHTIG:
Zu beachten ist, dass die Anerkennung der CME-Fortbildungspunkte bei einer Teilnahme in der
Kategorie B und A nicht zur gleichen Zeit erfolgen darf. Deshalb haben wir die Zeiten des
Kongresses, der Akademie-Programme und der betreuten Symposien in unterschiedlichen
Zeitschienen gelegt, so dass die Landesärztekammern die CME-Fortbildungspunkte in den unterschiedlichen Kategorien B + A anerkennen.
Von den Landesärztekammern werden maximal 8 CME-Punkte pro Tag anerkannt!
Eine Einlasskontrolle für die CME-Säle ist erforderlich. Bitte tragen Sie Ihr Namensschild so, dass
die Erfassung Ihres Barcodes ohne Stau erfolgen kann. Wir bitten Sie ferner, sich an der fakultativen
Ausgangskontrolle zu beteiligen.
Unserer besonderer Service für unsere Akademie-Mitglieder!
- 10,00 EURO Mitglieder-Rabatt für die Gebühren der Akademieprogramme
- Automatische Gutschreibung aller erworbenen Kongress-CME-
Fortbildungspunkte auf dem persönlichen Akademie-CME-Mitglieds-Konto
Nur so kann die Übermittlung Ihrer CME-Fortbildungspunkte an den EIV
(Elektronischer Informationsverteiler der Ärztekammern) erfolgen.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!
26
Sehr geehrte Wissenschaftliche Leiter,
sehr geehrte Referenten,
wir möchten auf die aktuellen Richtlinien der Landesärztekammern aufmerksam machen.
Diese sind unbedingt zu beachten – zuständige Ärztekammer ist immer die, in deren Kammergebiet
die Veranstaltung stattfindet.
Die Bewertungskriterien der Landesärztekammern § 8
Voraussetzungen der Anerkennung von Fortbildungsmaßnahmen
(1) Die Anerkennung einer Fortbildungsmaßnahme setzt voraus, dass die
zu vermittelnden Fortbildungsinhalte
1. den Zielen der Berufsordnung und dieser Fortbildungsordnung entsprechen
2. die bundeseinheitlichen Empfehlungen der Ärztekammern für die Qualitätssicherung der ärztlichen Fortbildung (in: „Empfehlungen der Bundesärztekammer
zur ärztlichen Fortbildung") berücksichtigen;
3. frei von wirtschaftlichen Interessen sind.
Die Fortbildung soll grundsätzlich arztöffentlich sein. Veranstalter und Referenten müssen der Ärztekammer ökonomische Verbindungen offen legen.
Der Wissenschaftliche Leiter oder dessen Vertretungsberechtigten vor Ort verpflichten sich, die LÄKRichtlinien zu beachten.
Referenten
Der Referent erhält eine nach den Richtlinien der Landesärztekammern erstellte
Anwesenheitsbescheinigung, zur Weiterleitung an seine jeweilige Landesärztekammer.
Landesärztekammer-Richtlinie für die Kategorie F
- Der Referent erhält einen CME-Fortbildungspunkt in der Kategorie F, wenn der Vortrag mindestens
45 Minuten andauert.
- Der Referent erhält zusätzlich die Basispunkte der Veranstaltung, wenn er die gesamte Zeit an der
Veranstaltung teilnimmt, ansonsten erhält der Referent nur die Referentenpunkte.
- Mehrere Vortragszeiten einer Veranstaltung können addiert werden. Dabei gilt, dass pro erreichte
Fortbildungseinheit (45 Minuten) ein Zusatzpunkt vergeben werden darf.
Moderatoren und Wissenschaftliche Leiter
- erhalten keine CME-Fortbildungspunkte der Kategorie F anerkannt.
- Wenn die Teilnahme an der gesamten Veranstaltung nachgewiesen werden kann, erhalten Sie die
gesamten CME-Fortbildungspunkte der Veranstaltung in Form einer Teilnahmebescheinigung oder
durch Nachweis des Veranstaltungsprogramms. Sie sind dann als ganz normale Teilnehmer zu
werten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr Akademie-Team
Im Sinne der besseren Lesbarkeit wird im gesamten Text nur die grammatikalisch männliche Form
verwendet, die sich stets auf beide natürlichen Geschlechter bezieht.
http://www.akademie.dgk.org
27
Beteiligen Sie sich
an der Qualitätskontrolle unserer
Akademieprogramme
und der Symposien!
http://www.akademie.dgk.org
28
Zur Meldung der CMEFortbildungspunkte
an den EIV (Elektronischer Informationsverteiler)
benötigen wir Ihre LÄK-EFN
(Elektronische Fortbildungsnummer)
http://www.akademie.dgk.org
29
Vorsprung durch
Fortbildung
Profitieren auch Sie von dem vielfältigen Angebot an Fortbildungskursen
der Weiter- und Fortbildungs-Akademie Kardiologie. Melden Sie sich jetzt
online unter www.akademie.dgk.org an und sichern sich einen Platz für
unsere hochwertigen Kurse.
Um Ihnen einen exklusiven Ausblick auf einige unserer kommenden
Veranstaltungen zu geben, beachten Sie bitte folgende Kurstermine:
· Cardio-Refresher 2008
Stuttgart,
16.10. – 17.10.2008
· EPU oder ICD – 1. Teil
Hildesheim,
04.12. – 05.12.2008
· Transösophageale Echokardiographie – TEE
Wiesbaden,
12.12. – 13.12.2008
Informieren Sie sich über unser komplettes Kursportfolio unter:
www.akademie.dgk.org
Weiter- und
FortbildungsAkademie „Kardiologie“
Achenbachstr. 43
40237 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 60 06 92 - 68
Fax: 02 11 / 60 06 92 - 71
E-Mail: [email protected]
Möchten Sie Mitglied der Weiter- und Fortbildungs-Akademie werden?
Antrag unter: www.akademie.dgk.org/mitglied
Mitgliedsbeitrag pro Jahr: 50 Euro, Ärzte im Erziehungsurlaub sind
beitragsfrei, Juniortarif bis 35 Jahre: 25 Euro, als Arzt im Ausland:
25 Euro
Beginn der Mitgliedschaft immer rückwirkend zum Januar des
Eintrittsjahres – Auflistung der CME-Fortbildungspunkte ebenfalls
ab Januar des Eintrittsjahres
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
32. Herbsttagung und 19. Jahrestagung der
Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie
Vorstand · Kommissionen
Projekt- und Arbeitsgruppen · Arbeitsgemeinschaften
Ehrungen und Preise
Preise und Posterpreise
Posterpreise und sonstige Preise
Stipendien
Informationen
Hinweise für Referenten · Hinweise für Posterreferenten
Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“
6– 7
8 – 13
14
15
16
17
18 – 23
24 – 25
26 – 29
Donnerstag, 9. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
32 – 73
Freitag, 10. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
76 – 141
Samstag, 11. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
Patientenseminar
144 – 186
180
Referenten der Hauptvorträge
Vorsitzende
Autoren
Stichwörter
Kurse
Hauptsitzungen
Arbeitsgruppensitzungen
Symposien/Lunchpanels
188 – 199
200 – 204
205 – 213
214 – 219
220 – 212
222 – 224
225
226 – 228
Begleitprogramm · Donatoren · Aussteller
Inserenten · Lagepläne · Anfahrtsplan
Stadtplan
230 – 235
236 – 242
Umschlag
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Saal G1
Saal G2
Saal F
Saal E
Akademieprogramm
I
10:00
11 . 3 0
Intensivmedizin
Meine Familie –
mein Risiko
11 : 3 0
13:00
S.34
S.42
Stellenwert der
Selbsttestung bei
kardiometab.
Erkrankungen
13:00
14:30
S.43
14:30
16:00
Update: PCI und
Antithrombose
S.44
Rehabilitation
Update: Der
Update:
Patient mit
Kardiomyopathie kardiovaskulärer
schwer einstellb.
Patienten
Bluthochdruck
S.47
S.46
S.45
Posterbereich A Posterbereich B Posterbereich C Posterbereich D
Halle 1
Halle 1
Halle 1
Halle 1
16:00
17:30
Hugo-vonZiemssenPosterpreis
S.52
Hans-JürgenBretschneiderPosterpreis
S.54
Saal G1
ICD/CRT
S.58
S.56
Saal G2
17:30
19:00
Saal F
Saal E
Medtronic
Subkutane
Diagnostik und
Monitoring
AstraZeneca
Herzinsuffizienz/
Diabetes/
“Kardiol.Versorgungsmodelle”
S.69
S.68
= Gemeinsame Sitzungen
= Sitzungen der Herbsttagung
= Sitzungen der Schrittmacher/Arrhythmietgung
Elektrokardiographie
= Symposien
= Arbeitsgruppensitzungen
= Postersitzungen
Saal D
Saal C1
Saal C2
Saal B2
Akademieprogramm
II
Akademieprogramm
III
Akademieprogramm
IV
Akademieprogramm
V
Update
Herzchirurgie
CT / MRT
Herz-Diabetes
Interventionelle
Kardiologie
10:00
11 . 3 0
11 : 3 0
13:00
S.37
S.36
S.38
S.40
13:00
14:30
Pause
Curriculum Vitae Kompetenznetz
des herzkranken Herzinsuffizienz
ProjektübergreiPatienten
fende Auswertung
S.48
S.50
S.49
Posterbereich E
Halle 1
Kardiale
Bildgebung
S.60
AG19
Aktuelles zur
Stentthrombose
14:30
16:00
S.51
Posterbereich F Posterbereich G Posterbereich H
Halle 1
Halle 1
Halle 1
Moderne
medikamentöse
Therapieformen
Geweberegeneration und
Stammzelltherapie
S.64
S.62
Saal D
AG23
Diabetes und
KHK
Saal C1
Kardiochirurgische Aspekte
16:00
17:30
S.66
Saal C2
Saal B2
SJM
C.R. Bard
Bayer Vital
DaiichiSankyo/Lilly
Ablation von
Pulmonary Vein
Was bringt die
Duale
Isolation for
orale Antikoag. mit Vorhofflimmern – Antiaggregation
Update 2008
Treatment of
d. direkten Faktorwährend und
Atrial Fibrillation
Xa-Inhibitor ...
nach PCI
S.72
S.71
S.73
S.70
17:30
19:00
Donnerstag, 09. Oktober 2008
10:00 bis 13:00 Uhr
Saal E
Ebene 2
Akademieprogramm I
Intensivmedizin
Vorsitz: U. Janssens (Eschweiler)
10:00
10:45
11:00
11:45
12:00
K1 Nicht-Invasive Beatmung
F. J. Meyer (Heidelberg)
Pause
K2 Sepsis
U. Janssens (Eschweiler)
Pause
K3 Kardiogener Schock
M. Buerke (Halle/Saale)
12:45
Evaluation und Schlusswort mit "take-home message" zu den drei
Themenblöcken
13:00
Mittagspause
4 CME-Punkte in der Kategorie A
34
Herbsttagung
Ein neues Leben
Weltweit steht Medtronic seit Jahrzehnten an der Spitze
bei der Entwicklung und Herstellung von Medizintechnik
für die Behandlung chronischer Krankheiten. Mit unserer
breiten Palette bahnbrechender Technologien und Therapien retten oder verbessern wir jährlich das Leben von
nahezu 6 Millionen Menschen. Einer von ihnen ist Mauro.
Dank einer Medtronic Insulinpumpe führt er auch mit
Diabetes ein neues, erfülltes Leben.
www.medtronic.de
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Saal D
10:00 bis 13:00 Uhr
Ebene 2
Akademieprogramm II
Update Herzchirurgie
Vorsitzende: T. Meinertz (Hamburg),
H. Reichenspurner (Hamburg)
10:00
Hauptstammstenose und Dreigefäß-Erkrankung: Wann Operation? Wann
Intervention?
- Bei stabiler Angina
- Bei akutem Koronarsyndrom
- Optimale Strategie
- Problemsituation
10:00
K4 Aus chirurgischer Sicht
W. Harringer (Braunschweig)
10:30
K5 Aus kardiologischer Sicht
G. C. Schuler (Leipzig)
11:00
Diskussion
11:20
Pause
11:40
Aortenklappenstenose: Wann Operation? Wann Intervention?
11:40
K6 Diagnostische Verfahren vor interventionellem und operativem
Klappenersatz
O. W. Franzen (Hamburg)
12:00
K7 Konzepte der interventionellen Klappenimplantation
J. Schofer (Hamburg)
12:20
K8 Ergebnisse der modernen Aortenklappenchirurgie
H. Treede (Hamburg)
12:40
13:00
Diskussion, Evaluation und Schlusswort mit "take-home message" zu
den Themenblöcken
Mittagspause
4 CME-Punkte in der Kategorie A
36
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
10:00 bis 13:00 Uhr
Saal C1
Ebene 1
Akademieprogramm III
CT / MRT
Vorsitz: E. Giannitsis (Heidelberg)
10:00
K9
10:45
11:00
Pause
K10 Herz-CT für Anfänger: Standards, häufige Fehler und Artefakte
T. Dill (Bad Nauheim)
11:45
12:00
MRT für Anfänger: Standards, häufige Fehler und Artefakte
J. Schulz-Menger (Berlin)
Pause
K11 MRT für Fortgeschrittene: Quantifizierung von Herzfehlern
S. Lehrke (Heidelberg)
12:45
13:00
Evaluation und Schlusswort mit "take-home message" zu den drei
Themenblöcken
Mittagspause
4 CME-Punkte in der Kategorie A
Herbsttagung
37
Donnerstag, 09. Oktober 2008
10:00 bis 13:00 Uhr
Saal C2
Ebene 1
Akademieprogramm IV
Herz-Diabetes
Vorsitz: M. Schönauer (Leipzig)
10:00
10:45
K12 Update Diabetes 2008: Löst ein Reptilienspeichel die Insulintherapie
ab? Mit Kongressnews von den Jahrestagungen der DDG in München
und der ADA in San Francisco
J. Steindorf (Schkeuditz)
Pause
11:00
K13 Falldiskussion: Wie würden Sie entscheiden? Vier Patientenfälle aus
der Praxis
J. Steindorf, J. Krug (Schkeuditz, Leipzig)
11:20
K14 Vaskuläre Insulinresistenz – die Ursache allen Übels? Von
Diabetologen unterschätzt, von Kardiologen nicht erkannt? Welche
Rolle spielen EPCs?
N. Marx (Ulm)
11:45
Pause
12:00
K15 Diabetologie in Klinik und Praxis: Was muss unbedingt, was darf auf
keinen Fall passieren? Fallstricke aus dem Alltag
J. Krug (Leipzig)
12:30
K16 Falldiskussion: Wie würden Sie entscheiden? Zwei Patientenfälle aus
der Praxis
J. Steindorf (Schkeuditz)
12:40
K17 Evaluation und Schlusswort mit "take-home message" zu den drei
Themenblöcken
M. Schönauer (Leipzig)
13:00
Mittagspause
4 CME-Punkte in der Kategorie A
38
Herbsttagung
Bei hohem Risiko nach akutem Myokardinfarkt
Inspra®: weniger plötzliche Herztode,
höhere Überlebensrate
1), 2), 3)
Inspra® – Der erste
selektive Aldosteron-Blocker
31 %ige Senkung der Gesamtmortalität
(p=0,004) 2), 3)
37 %ige Senkung der plötzlichen Herztode
(p=0,051) 2), 3)
Verträglichkeit auf Plazebo-Niveau 2)
Mehr Überleben nach dem Infarkt
1), 2), 3)
Inspra® 25 mg, Inspra® 50 mg, Filmtabletten; Wirkstoff: Eplerenon. Zusammensetzung: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 1 Filmtablette enthält 25 mg/50 mg Eplerenon.
Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose, Croscarmellose-Natrium, Hypromellose, Natriumdodecylsulfat, Talkum, Magnesiumstearat (Ph.Eur.);
Opadry, gelb: Hypromellose, Titandioxid (E 171), Macrogol 400, Polysorbat 80, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172), Eisen(III)-oxid (E 172). Anwendungsgebiete: Eplerenon
wird zusätzlich zu einer Standardtherapie, die Betablocker einschließt, zur Verringerung des Risikos der kardiovaskulären Mortalität und Morbidität bei stabilen Patienten
mit linksventrikulärer Dysfunktion (LVEF <_ 40 %) und klinischen Zeichen einer Herzinsuffizienz nach kürzlich aufgetretenem Herzinfarkt angewendet. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Eplerenon oder einen der sonstigen Bestandteile; Patienten mit Serumkaliumwerten > 5,0 mmol/l bei Behandlungsbeginn; Patienten mit mäßiger
bis schwerer Niereninsuffizienz (Kreatininclearance < 50 ml/min); Patienten mit schwerer Leberinsuffizienz (Child-Pugh-Klasse C); Patienten, die kaliumsparende Diuretika,
Kalium-Ergänzungsmittel oder starke CYP3A4-Hemmer (z. B. Itraconazol, Ketoconazol, Ritonavir, Nelfinavir, Clarithromycin, Telithromycin und Nefazodon) erhalten; Kinder
und Jugendliche. Nebenwirkungen: Häufig (> 1 %, < 10 %): Hyperkaliämie. Benommenheit. Hypotonie. Durchfall, Übelkeit. Hautausschlag. Nierenfunktionsstörungen.
Gelegentlich (> 0,1 %, < 1 %): Pyelonephritis. Eosinophilie. Hyponatriämie, Dehydrierung, Hypercholesterinämie, Hypertriglyceridämie. Schlaflosigkeit. Kopfschmerzen.
Myokardinfarkt, Links-herzinsuffizienz, Vorhofflimmern. Thrombose der Beinarterien, orthostatische Hypotonie. Pharyngitis. Erbrechen, Blähungen. Juckreiz, vermehrtes
Schwitzen. Rückenschmerzen, Krämpfe in den Beinen. Gynäkomastie. Kraftlosigkeit, Unwohlsein. Erhöhte Blutharnstoffwerte, erhöhter Kreatininwert. Häufigkeit nicht bekannt:
angioneurotisches Ödem. In einer Studie kam es, ohne statistisch signifikanten Unterschied zwischen Eplerenon und Plazebo, bei Patienten _> 75 Jahre zu einer numerisch
höheren Zahl von Schlaganfällen. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen: Aufgrund des Wirkmechanismus kann unter Eplerenon eine Hyperkaliämie auftreten. Zu Beginn
der Behandlung und nach einer Dosisanpassung müssen die Serumkaliumwerte kontrolliert werden. Das Risiko einer Hyperkaliämie nimmt mit abnehmender Nierenfunktion
zu. Besonders bei (älteren) Patienten mit Niereninsuffizienz, Patienten mit Diabetes mellitus und bei diabetischer Mikroalbuminurie müssen im Verlauf regelmäßige Kontrollen der Kaliumwerte durchgeführt werden. Eplerenon ist nicht hämodialysierbar. Die Gabe von Kalium-Ergänzungsmitteln gleichzeitig mit Eplerenon wird nicht empfohlen.
Die Elektrolytwerte müssen bei Patienten mit leichter bis mäßiger Leberinsuffizienz kontrolliert werden. Zusammen mit schwachen bis mäßigen CYP3A4-Hemmern muss
Eplerenon vorsichtig (maximal 25 mg einmal täglich) angewendet werden. Die Gabe von starken CYP3A4-Induktoren mit Eplerenon wird nicht empfohlen. Lithium, Ciclosporin,
Tacrolimus müssen unter der Behandlung mit Eplerenon vermieden werden. Die Tabletten enthalten Lactose und sollten von Patienten mit der seltenen
hereditären Galactoseintoleranz, Lactasemangel oder Glucose-Galactose-Malabsorption nicht eingenommen werden. Vorsicht in der Schwangerschaft.
Stillzeit: Es sollte abgestillt oder Inspra abgesetzt werden. Beim Führen von Fahrzeugen bzw. Bedienen von Maschinen sollte beachtet werden, dass
Benommenheit während der Behandlung auftreten kann. Packungsgrößen: Inspra 25 mg: Packungen mit 20 (N1), 50 (N2), 100 (N3) Filmtabletten.
Klinikpackung. Inspra 50 mg: Packungen mit 20 (N1), 50 (N2), 100 (N3) Filmtabletten. Klinikpackung. Bitte beachten Sie außerdem die Fachinformation.
www.pfizer.de
Abgabestatus: Verschreibungspflichtig. Pharmazeutischer Unternehmer: PFIZER PHARMA GmbH, 76139 Karlsruhe. Stand: April 2007.
b-7v4in-ft-0
1) Pitt, B. et al.: Eplerenone, a selective aldosterone blocker, in patients with left ventricular dysfunction after myocardial infarction. N Engl J Med 2003; 348: 1309–1321.
2) Inspra® versus Plazebo, jeweils additiv zur Standardtherapie (bestehend aus ACE-Hemmer/AT1-Blocker und Betablocker), relative Risiko-Reduktion.
3) Pitt, B. et al.: Eplerenone Reduces Mortality 30 Days After Randomization Following Acute Myocardial Infarction in Patients With Left Ventricular Systolic Dysfunction
and Heart Failure. JACC 2005; 46(3): 425–431.
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Saal B2
10:00 bis 13:00 Uhr
Ebene 1
Akademieprogramm V
Interventionelle Kardiologie
Vorsitzende: V. Schächinger (Frankfurt am Main),
S. Silber (München)
10:00
Perkutane Aortenklappenimplantation
10:00
K18
- Fallpräsentation: Transapikal
B. Reichart (München)
10:15
K19
- Fallpräsentation: Transfemoral
S. Sack (München)
10:30
K20
- Mini-Review "Perkutane Aortenklappenimplantation heute"
E. Grube (Siegburg)
10:45
Pause
11:00
Wiedereröffnung chronischer Verschlüsse
11:00
K21
- Fallpräsentation: antegrade Technik
S. Erbs (Leipzig)
11:15
K22
- Fallpräsentation: retrograde Technik
J. Schofer (Hamburg)
11:30
K23
- Mini-Review "CTO heute"
G. S. Werner (Darmstadt)
11:45
Pause
12:00
Ungeschützte Hauptstammstenose
12:00
K24
- Fallpräsentation: Bypassoperation
A. Krian (Duisburg)
12:15
K25
- Fallpräsentation: PCI
A. Kastrati (München)
40
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
10:00 bis 13:00 Uhr
Saal B2
Ebene 1
Fortsetzung
12:30
K26 - Mini-Review "Ungeschützte Hauptstammstenose heute"
M. Haude (Neuss)
12:45
13:00
Diskussion, Evaluation und Schlusswort mit "take-home message" zu
den Themenblöcken
Mittagspause
4 CME-Punkte in der Kategorie A
Herbsttagung
41
Donnerstag, 09. Oktober 2008
11:30 bis 13:00 Uhr
Saal F
Ebene 2
Hauptsitzung
Meine Familie – mein Risiko
Sitzung des Herz-Kreislauf-Netzes im Nationalen Genomforschungsnetz
Vorsitzende: R. Knöll (Göttingen),
W. Rottbauer (Heidelberg)
11:30
H27
11:45
11:50
Diskussion
H28
12:05
12:10
Genetik des Vorhofflimmerns
S. Kääb (München)
Diskussion
H29
12:25
12:30
Genetik der Dilatativen Kardiomyopathie
N. Frey (Heidelberg)
Genetik des Herzinfarktes
J. Erdmann (Lübeck)
Diskussion
H30
Genetik des Diabetes Mellitus
C. Herder (Düsseldorf)
12:45
Diskussion
12:50
Abschlussdiskussion
13:00
42
Mittagspause
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Saal G2
13:00 bis 14:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Stellenwert der Selbsttestung bei kardiometabolischen
Erkrankungen – ein kritisches Update
Gemeinsame Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Selbstkontrolle der
Antikoagulation (ASA) und des Bundesverbandes Niedergelassener
Kardiologen (BNK)
Vorsitzende: J. H. Wirtz (Dinslaken),
H. Völler (Rüdersdorf)
13:00
zHS31 Blutdruckselbstmessung – Optimierung der Therapie oder
Verunsicherung des Patienten?
T. Mengden (Bonn)
13:20
zHS32 Was bestimmt die Prognose des Typ-2-Diabetikers: Einzelwerte,
Tages- oder gar Wochenprofile?
S. Eckert (Bad Oeynhausen)
13:40
zHS33 Hat die Selbsttestung des BNP-Spiegels versorgungsrelevante
Implikationen herzinsuffizienter Patienten?
E. Giannitsis (Heidelberg)
14:00
zHS34 INR-Selbstmanagement in Deutschland – ist das antithrombotische
Management optimierungsbedürftig?
H. Völler (Rüdersdorf)
14:20
Herbsttagung
Abschlussdiskussion
43
Donnerstag, 09. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal G1
Ebene 2
Hauptsitzung
Update: PCI und Antithrombose
Vorsitzende: B. Levenson (Berlin),
C. A. Nienaber (Rostock)
14:30
H35 Bare-Metal-Stent (BMS) oder Medikamenten-freisetzender Stent (DES):
"Geschmackssache" des Operateurs? Pro:
R. Zahn (Ludwigshafen)
14:50
H36 Bare-Metal-Stent (BMS) oder Medikamenten-freisetzender Stent (DES):
"Geschmackssache" des Operateurs? Kontra:
S. Silber (München)
15:10
H37 Die effiziente Antithrombose ist entscheidend! Pro:
H. M. Hoffmeister (Solingen)
15:30
H38 Die effiziente Antithrombose ist entscheidend! Kontra:
G. Sabin (Essen)
15:50
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
44
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal G2
Ebene 2
Hauptsitzung
Update: Der Patient mit schwer einstellbarem
Bluthochdruck
Vorsitzende: R. Düsing (Bonn),
A. Osterspey (Köln)
14:30
H39
Pharmakologische Ursachen?
R. E. Schmieder (Erlangen)
14:50
H40
Gibt es Unterschiede zwischen Männern und Frauen?
R. H. Strasser (Dresden)
15:10
H41
Complianceproblem bei Patienten – warum?
J. H. Wirtz (Dinslaken)
15:30
H42
Der nierenkranke Patient
T. Risler (Tübingen)
15:50
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
Herbsttagung
45
Donnerstag, 09. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal F
Ebene 2
Hauptsitzung
Update: Kardiomyopathie
Vorsitzende: G. Breithardt (Münster),
H.-P. Schultheiss (Berlin)
14:30
H43
HOCM: Wann Intervention?
H. Seggewiß (Schweinfurt)
14:50
H44
HNCM vs. Hypertonie vs. Sportherz
F. Gietzen (Bad Neustadt a. d. Saale)
15:10
H45
Genetik und Familienuntersuchung bei Patienten mit HCM
E. Schulze-Bahr (Münster)
15:30
H46
DCM vs. Karditis
B. Maisch (Marburg)
15:50
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
46
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal E
Ebene 2
Hauptsitzung
Rehabilitation kardiovaskulärer Patienten
Vorsitzende: D. B. Gysan (Köln),
M. Halle (München)
14:30
H47
LL DGPR
B. Rauch (Ludwigshafen)
14:50
H48
Reha 2008: Wann ambulant? Wann stationär?
G. Sauer (Duisburg)
15:10
H49
Reha nach ACS / Infarkt
R. Marx (Essen)
15:30
H50
Reha bei Herzinsuffizienz und angeborenen Herzfehlern
U. C. Hoppe (Köln)
15:50
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
Herbsttagung
47
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Saal D
14:30 bis 16:00 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Curriculum Vitae des herzkranken Patienten
Vorsitzende: I. Kruck (Ludwigsburg),
U. Tebbe (Detmold)
14:30
H51
"Frauenherzen ticken anders"
A. Geibel-Zehender (Freiburg im Breisgau)
14:50
H52
"Was macht manchen Patienten das Herz so schwer"
A. Müller (Essen)
15:10
H53
Patient mit pulmonal-arteriellem Hochdruck (PAH)
E. Grünig (Heidelberg)
15:30
H54
Der multimorbide Patient mit schlechter Compliance
F. de Haan (Solingen)
15:50
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
48
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal C1
Ebene 1
Hauptsitzung
Kompetenznetz Herzinsuffizienz: Projektübergreifende
Auswertung
Vorsitzende: R. Jahns (Würzburg),
H. Schunkert (Lübeck)
14:30
zHS55 Alkohol und Trinkverhalten bei Herzinsuffizienz und dilatativer
Kardiomyopathie
B. Maisch (Marburg)
14:40
Diskussion
14:45
zHS56 Prävalenz und klinische Implikationen der chronisch-obstruktiven
Atemwegserkrankungen bei der chronischen Herzinsuffizienz
C. E. Angermann (Würzburg)
14:55
Diskussion
zHS57 Diuretikatherapie bei Patienten mit chronischer, systolischer
Herzinsuffizienz: eine Querschnittsanalyse aus dem Kompetenznetz
Herzinsuffizienz
M. Rauchhaus (Berlin)
15:00
15:10
15:15
Diskussion
zHS58 Herzinsuffizienz – regionale Unterschiede in Deutschland:
medizinische und ökonomische Aspekte
T. Neumann (Essen)
15:25
Diskussion
15:30
zHS59 Verbesserte Leitlinien-Adhärenz bei der Therapie der chronischen
Herzinsuffizienz in Deutschland: multizentrische Ergebnisse des
Kompetenznetzwerks Herzinsuffizienz
C. Zugck (Heidelberg)
15:40
Diskussion
zHS60 Pharmakotherapie von Patienten mit Herzinsuffizienz und Diabetes
unter Berücksichtigung aktueller Leitlinien: Versorgungsdefizit bei
Frauen und HFNEF-Patienten
R. Wachter (Göttingen)
15:45
15:55
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
Herbsttagung
49
Donnerstag, 09. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal C2
Ebene 1
Arbeitsgruppe
„Herz und metabolisches Syndrom“
Diabetes und KHK: Umsetzung der gemeinsamen Leitlinien
der European Society of Cardiology und der European
Association for the Study of Diabetes in die Praxis
Vorsitzende: N. Marx (Ulm),
S. Eckert (Bad Oeynhausen)
14:30
14:50
15:10
15:30
A61 Diagnose des Diabetes bei KHK: OGTT – wann und für wen?
S. Eckert (Bad Oeynhausen)
A62 Diagnose der KHK bei Diabetes: welche Diagnostik zu welchem
Zeitpunkt?
N. Marx (Ulm)
A63 Therapie des Patienten mit Diabetes mellitus und KHK aus Sicht des
Diabetologen
D. Müller-Wieland (Hamburg)
A64 Therapie des Patienten mit Diabetes mellitus und KHK aus Sicht des
Kardiologen
E. Erdmann (Köln)
Diskussion (10 min.)
16:00 Posterdiskussion
50
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal B2
Ebene 1
Arbeitsgruppe
„Kardiovaskuläre Hämostase und Fibrinolyse“
Aktuelles zur Stentthrombose
Vorsitzende: U. Zeymer (Ludwigshafen),
M. Buerke (Halle/Saale)
14:30
14:50
15:10
15:30
A65 Prädiktoren für Stentthrombose
N. von Beckerath (München)
A66 Pathomechanismen der Aspirin- bzw. Clopidogrelresistenz
K. Schrör (Düsseldorf)
A67 Optimale Stentimplantation zur Reduktion der Stentthrombose
M. Haude (Neuss)
A68 Neue antithombotische Therapien zur Reduktion der Stentthrombose
C. Bode (Freiburg im Breisgau)
15:50
Abschlussdiskussion
16:00 Posterdiskussion
Herbsttagung
51
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich A
Halle 1
Hugo-von-Ziemssen-Posterpreis
Diskussionsleiter: K. Rybak (Dessau),
U. Wiegand (Remscheid),
S. Willems (Hamburg)
Der „Hugo-von-Ziemssen-Posterpreis“ wird für ein bzw. die besten Poster der
19. Jahrestagung der AG Herzschrittmacher und Arrhythmie vergeben.
Von der Programmkommission wurden 12 Poster ausgewählt. Ein
Preisrichterkuratorium, bestehend aus den Vorsitzenden der Sitzung, wird aus
diesen 12 Postern das/die beste/n Poster aussuchen. Die Bekanntgabe des
Preisträgers/der Preisträger und die Preisverleihung finden in der
Eröffnungsveranstaltung (Freitag, in Saal G 1, 09:45 bis 11:00 Uhr) statt.
Z69 T-Wellen Alternans während Stress-Echokardiographie: Gibt es eine
(1) Assoziation zur linksventrikulären Funktion und zur Myokardischämie?
S. Asbach, M. Brunner, B. Jacques, J. Biermann, A. Geibel-Zehender, W.
Kaiser, M. Zehender, C. Bode, T. Faber (Freiburg im Breisgau)
Z70 Verringerung der Vorhofflimmerlast durch septale Vorhof-Stimulation
(2) mit dynamischer atrialer Überstimulation und optimierter AV-Zeit bei
Patienten mit DDD-Schrittmachern
M. Klein, N. Klein, C. Kühne, J. Scheiner, D. Pfeiffer (Leipzig, Eschborn)
Z71 Prävalenz zentraler schlafbezogener Atemstörungen bei Patienten mit
(3) Vorhofflimmern und normaler systolischer linksventrikulärer
Pumpfunktion
T. Bitter, C. Prinz, M. Lange, C. Langer, D. Horstkotte, O. Oldenburg (Bad
Oeynhausen)
Z72 Der P-Selektin Genpolymorphismus Val168M: Ein neuer Risikofaktor für
(4) das Auftreten von Kammerflimmern im Rahmen eines akuten
Myokardinfarktes
E. Elmas, P. Bugert, T. Popp, S. Lang, C. Weiss, C. Wolpert, M. Borggrefe, T.
Kälsch (Mannheim)
Z73 Vorhersagekraft der Spontankonversion von persistierendem
(5) Vorhofflimmern während der Pulmonalvenenisolation anhand der
Analyse komplexer bipolarer Signale vom pulmonalvenösen Antrum
A. Berkowitsch, T. Neumann, M. Kuniss, S. Zaltsberg, D. Erkapic, C. W.
Hamm, H. F. Pitschner (Bad Nauheim)
Z74 Coronary Stenting and Complications of Different Antithrombotic
(6) Regimens in Patients with Atrial Fibrillation: a Single Center Experience
P. Halbfaß, S. Janko, U. Dorwarth, G. Rieß, D. H. Antoni, E. Hoffmann
(München)
52
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich A
Halle 1
Fortsetzung
Z75 Langzeitergebnisse nach wiederholter Kryoballon-Ablation bei
(7) paroxysmalem oder persistierendem Vorhofflimmern ohne on-topTherapie
L. Koch, U. Zacharzowsky, H. Schütt, H.-P. Schultheiss, A. Schirdewan
(Berlin)
Z76 Segmental Pulmonary Vein Isolation with Point by Point Ablation versus
(8) the One-shot Ablation Technique with the High Density Mesh Ablator –
Significant Reduction of Fluoroscopy – and Procedural Times
A. Meissner, G. Plehn, M. van Bracht, R. Borchard, P. Maagh, M. Christ, M.
O. Schrage, T. Butz, H.-J. Trappe (Herne)
Z77 Hochfrequente Elektrische Stimulation von Sympathischen
(9) Nervenzellen führt zu Nerve Sprouting durch Ausschüttung von Nerve
Growth Factor
E. Saygili, F. Küppers, O. R. Rana, C. Meyer, M. Kelm, P. Schauerte
(Aachen)
Z78 Safety And Feasibility Of Atrial Fibrillation Ablation Using A Novel
(10) Robotic Catheter Navigation System
R. Tilz, F. Ouyang, S. Divakara Menon, K. R. J. Chun, A. Fürnkranz, A.
Metzner, B. Köktürk, T. Zerm, K.-H. Kuck, B. Schmidt (Hamburg)
Z79 Einsatz der „Cardiac Contractility Modulation“ (CCM) bei Non(11) Respondern der Cardialen Resynchronisationstherapie (CRT)
H. Nägele, S. Behrens, C. Eisermann (Reinbek)
Z80 Chronic therapy with the sodium channel blocker flecainide prevents
(12) bradycardia-induced arrhythmias in freely roaming ?KPQ-SCN5A knockin mice with long QT syndrome 3
K. Theis, E. Aleynichenko, D. Damke, Chr. Waldeyer, L. Fortmüller, U.
Kirchhefer, G. Breithardt, P. Carmeliet, E. Carmeliet, P. Kirchhof, L. Fabritz
(Münster; Leuven, BE)
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
53
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Posterbereich B
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreis
Diskussionsleiter: F. de Haan (Solingen),
H.-P. Schultheiss (Berlin),
W.-H. Zimmermann (Hamburg)
Der „Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreis“ wird für die besten Poster der
32. Herbsttagung vergeben. Von der Programmkommission wurden 6 Poster
ausgewählt. Ein Preisrichterkuratorium, bestehend aus den drei Vorsitzenden der
Sitzung, wird aus diesen 6 Postern die drei besten Poster aussuchen. Die
Bekanntgabe der Preisträger und Preisverleihung finden in der
Eröffnungsveranstaltung (Freitag, in Saal G1, 09:45 bis 11:00 Uhr) statt.
B81 Identifizierung von Risikofaktoren für Clopidogrel Low-Response bei
(1) Patienten nach koronarem Stenting
J.-C. Krüger, H. Neubauer, A. Engelhardt, S. Lask, S. Böhm, M. Spiecker, A.
Drüke, A. Mügge (Bochum, Marl, Schwerte)
B82 Klinische Evaluation eines telemedizinischen Versorgungsprogramms
(2) bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz: Daten aus dem Projekt
„Telemedizin fürs Herz“
T. M. Helms, D. L. Ronneberger, J. Pelleter, J. Büger, T. Hecke, J. Mex, T.
Klingenheben (Braunfels, Fürth, Hamburg, Bonn)
B83 Normalisierung des frühdiastolischen Einflussprofiles bei
(3) hypertonieinduzierter diastolischer Dysfunktion durch Dipyridamol in
verzögerter Freisetzung
B. Gremmler, K. Kisters, M. Kunert, G. Konzen, L. J. Ulbricht (Bottrop, Herne)
B84 Methodische Aspekte eines Registers zur Qualitätssicherung in der
(4) Invasiven Kardiologie – Erfahrungen aus über zehn Jahren an 700.000
Fällen aus über 100 Zentren
S. Göhring, A. Albrecht, W. Haerer, B. Levenson, N. Reifart, G. Ringwald, B.
Troger (Berlin, Ulm, Bad Soden, Frankfurt am Main, Bruchsal)
B85 Dual-Source CT-Angiographie – Diagnostische Genauigkeit im Vergleich
(5) zur invasiven Koronarangiographie
I. Theis, J. Brunn, S. Fröhner, F. Gietzen, D. Kubis, O. Mühling, B.
Schumacher, R. Schmitt, S. Kerber (Münster, Bad Neustadt a. d. Saale)
B86 Spontaneous Depolarization Variability (SDV) of human embryonic stem
(6) cell derived cardiomyocytes – a novel tool for drug testing in Vitro
M. Reppel, H. Liang, J. Hescheler, H. Schunkert, H. Bonnemeier (Lübeck,
Köln)
54
Herbsttagung
Ivabradin
Exklusive
Herzfrequenzreduktion 1…
…schützt effektiv vor Ischämien!2
Procoralan® 5 mg Filmtabletten, Procoralan® 7,5 mg Filmtabletten
Wirkstoff: Ivabradin Zusammensetzung: Procoralan‚ 5 mg: 1 Filmtablette enthält 5 mg Ivabradin (entsprechend 5,390 mg Ivabradin Hydrochlorid). Procoralan‚ 7,5 mg: 1 Filmtablette
enthält 7,5 mg Ivabradin (entsprechend 8,085 mg Ivabradin Hydrochlorid). Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat (E 470 B), Maisstärke, Maltodextrin, hochdisperses Siliziumdioxid (E 551), Hypromellose (E 464), Titandioxid (E171), Macrogol 6000, Glycerol (E 422), Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172), Eisen(III)-oxid (E 172). Anwendungsgebiete:
Symptomatische Behandlung der chronischen stabilen Angina pectoris bei Patienten mit normalem Sinusrhythmus, bei denen Betablocker kontraindiziert sind oder eine Unverträglichkeit
für Betablocker vorliegt. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen
der sonstigen Bestandteile, Herzfrequenz im Ruhezustand unter 60 Schlägen pro Minute vor
der Behandlung, kardiogener Schock, akuter Myokardinfarkt, schwere Hypotonie (<90/50
mmHg), schwere Leberinsuffizienz, Sick-Sinus-Syndrom, SA-Block, Patienten mit Herzinsuffizienz NYHA-Klasse III-IV mangels vorliegender Daten, Herzschrittmacher-Abhängigkeit, instabile Angina pectoris, AV-Block 3. Grades, Anwendung von starken Cytochrom P450 3A4Hemmern wie Antimykotika vom Azoltyp (Ketoconazol, Itraconazol), Makrolidantibiotika
(Clarithromycin, Erythromycin per os, Josamycin, Telithromycin), HIV Proteaseinhibitoren (Nelfinavir, Ritonavir) und Nefazodon, Schwangerschaft, Stillzeit. Nebenwirkungen: Augenerkran-
kungen: sehr häufig: bei 14,5% der Patienten lichtbedingte visuelle Symptome (Phosphene);
häufig: verschwommenes Sehen; Herzerkrankungen: häufig: bei 3,3% der Patienten Bradykardie, bei 0,5% der Patienten schwere Bradykardie (b40 Herzschläge pro Minute); AV-Block
1. Grades; ventrikuläre Extrasystolen; gelegentlich: Palpitationen, supraventrikuläre Extrasystolen; in ähnlicher Häufigkeit wie bei Vergleichspräparaten und/oder in möglichem Zusammenhang mit der Grunderkrankung: Sinusarrhythmien, instabile Angina pectoris, zunehmende
Angina pectoris, Vorhofflimmern, myokardiale Ischämie, Myokardinfarkt und ventrikuläre Tachykardie; Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts: gelegentlich: Übelkeit, Verstopfung, Diarrhoe; Allgemeine Erkrankungen: häufig: Kopfschmerzen, in der Regel während des ersten Behandlungsmonats; Schwindel, möglicherweise im Zusammenhang mit Bradykardie;
gelegentlich: Vertigo, Dyspnoe, Muskelkrämpfe; Untersuchungen: gelegentlich: Hyperurikämie,
Eosinophilie, erhöhte Kreatininwerte im Blut. Warnhinweise: Enthält Lactose-Monohydrat.
Patienten mit den seltenen hereditären Krankheiten Galactose-Intoleranz, Lapp-Lactase-Mangel oder Glucose-Galactose-Malabsorption sollten dieses Arzneimittel nicht einnehmen.
Weitere Hinweise: siehe Fachinformation. Verschreibungspflichtig.Pharmazeutischer
Unternehmer: Les Laboratoires Servier; 22, rue Garnier, 92200 Neuilly-sur-Seine, Frankreich. Örtlicher Vertreter: Servier Deutschland GmbH, Elsenheimerstraße 53, 80687 München,
Tel : +49 89 57095 01. Stand: März 2007
1) DiFrancesco, D., Camm, J.A. (2004). Drugs 64: 1757-65
2) Tardif, J.C. et al. (2005). Eur Heart J 26: 2529-36 und Tardif, J.C., Camm, A.J. (2007)
Eur Heart J 28 (Abstract Supplement): 321
5 -7,5
mg
1 Tbl. 1-0-1
www.servier.de
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Posterbereich C
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Postervorträge: ICD/CRT
Diskussionsleiter:
R. Schimpf (Mannheim),
J. O. Schwab (Bonn)
P87 Erste Erfahrungen mit dem neuen High Voltage Lead Integrity Test –
(1) Eine automatisierte Multi-Vektor Analyse zur Prüfung der Integrität von
ICD Elektroden
J. Sperzel, K. Seidl, W. Kranig, C. Butter, B. Lemke, A. Bauer, W. Dänschel,
R. Kussebi, F. Birkenhauer, G. Nölker (Bad Nauheim, Ludwigshafen, Bad
Rothenfelde, Bernau b. Berlin, Lüdenscheid, Heidelberg, Chemnitz,
Oldenburg, Eschborn, Coburg)
P88 Klinischer Vergleich von Ein- gegen Zweischockwendel-Elektroden
(2) M. Mierzwa, M. Zacher, A. Siebel, B. Schumacher, A. Diegeler (Bad Neustadt
a. d. Saale)
P89 Management of lead failures in Sprint Fidelis – a single centre
(3) experience
J. Kreuz, C. Pizarro, L. Lickfett, O. Balta, F. Mellert, B. Esmailzadeh, G.
Nickenig, J. O. Schwab (Bonn)
P90 Strategien zur Vermeidung von T-Wellen-Oversensing bei ICD-Patienten
(4) A. Buob, H.-R. Neuberger, B. Münz, C. Mewis (Homburg/Saar)
P91 Kann das Intervall der ICD-Abfrage mittels Telemedizin auf 12 Monate
(5) verlängert werden? Erste Ergebnisse des HOT-Registers
C. W. Israel, S. Cicek-Hartvig, M. Foresti, K. Seidl, F. Birkenhauer, S.
Hohnloser (Frankfurt am Main, Mönchengladbach, Ludwigshafen, Eschborn)
P92 Vergleich intraoperativ induzierter atrialer Tachyarrhythmien bei
(6) Patienten mit unterschiedlichen Herzerkrankungen und einer ICDIndikation
C. G. Wollmann, M. Paul, H. Reeve, G. Breithardt, R. Gradaus (St. Pölten,
AT; Münster; Diegem, BE)
P93 CRT und Vorhofflimmern – Ist eine Wiederherstellung des
(7) Sinusrhythmus bei CRT-Patienten sinnvoll und erfolgreich?
Eine Brandenburger Zentrums-Analyse
V. Möller, M. Schöpp, T. Schau, C. Butter (Bernau b. Berlin)
P94 Erste Erfahrungen mit der InvisiLink™ RF Telemetrie zur
(8) Kommunikation zwischen ICD/CRT-D und Programmiergerät
K. Seidl, J. Sperzel, W. Kranig, C. Butter, B. Lemke, A. Bauer, W. Dänschel,
R. Kussebi, F. Birkenhauer, G. Nölker (Ludwigshafen, Bad Nauheim, Bad
Rothenfelde, Bernau b. Berlin, Lüdenscheid, Heidelberg, Chemnitz,
Oldenburg, Eschborn, Coburg)
56
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich C
Halle 1
Fortsetzung
P95
(9)
Erste Erfahrungen zur Optimierung des linksventrikulären
Stimulationsvektors bei CRT Systemen mit VectSelect™
K.-J. Gutleben, J. Sperzel, W. Kranig, C. Butter, B. Lemke, A. Bauer, W.
Dänschel, R. Kussebi, F. Birkenhauer, K. Seidl (Coburg, Bad Nauheim, Bad
Rothenfelde, Bernau b. Berlin, Lüdenscheid, Heidelberg, Chemnitz,
Oldenburg, Eschborn, Ludwigshafen)
P96
(10)
A combination of cardioversion, atrial preventive and overdrive
therapies and CRT can restore sinus rhythm in heart failure patients
with perstistant/ permanent AF: Results of the Resync-AF study
B. Hügl, Z. Findeisen, H.-H. Minden, C. Wolpert, Y. Chang, F. Biedermann,
A. Guthmann, B. Lauer (Neuwied, Bernau b. Berlin, Mannheim, Düsseldorf,
Bad Berka; Minneapolis, US)
P97
(11)
Die Verbesserung der linksventrikulären Funktion unter Kardialer
Resychronisationstherapie (CRT) führt nicht zu einer Veminderung
Ventrikulärer Tachyarrhythmien
R. Grove, W. Kranig, G. Lüdorff, E. Wolff, M. Kowalski, J. Thale (Bad
Rothenfelde)
P98
(12)
Management von Alarmen bei ICD Trägern mit automatischem
kabellosen Übertragungsmodus via CareLink System und ihre
Auswirkung auf den klinischen Alltag
K. Thudt, S. Linder, P. Vock, C. Eggenberger, H. Mayr (St. Pölten, Wien, AT)
P99
(13)
Ambulantes Telemonitoring von ICD-Patienten mittels des CareLink
Systems
N. Brockmeier, D. Puplat, M. Schulze (Schwalmstadt)
®
P100 Analyse von technischen Anwendungsbeschränkungen und des
®
(14) Schulungsbedarfs der Patienten bei der CareLink Fernabfrage
M. Seifert, V. Möller, T. Schau, K. Brilla, J. Meyhöfer, C. Butter (Bernau b.
Berlin)
P101 Messung interatrialer Leitungszeiten bei CRT-Patienten mittels
(15) Fernfelddarstellung im linksventrikulären Elektrogramm
B. Ismer, T. Körber, W. Voß, B. Riedel, G. H. von Knorre, M. Heinke, C. A.
Nienaber (Rostock, Jena)
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
57
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Posterbereich D
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Elektrokardiographie
Diskussionsleiter:
C. Reithmann (München),
M. Zehender (Freiburg im Breisgau)
P102 Molekulare Mechanismen des “Holiday Heart Syndrom”: Beeinflussung
von Ionenströmen im Kaninchenvorhof durch chronische
(1)
Alkoholinfusion
R. Laszlo, C. Eick, M. Schwiebert, B. Schreiner, H.-J. Weig, S. Weretka, J.
Schreieck (Tübingen)
P103 Elektrophysiologisches Remodeling bei Patienten mit paroxysmalem
Vorhofflimmern
(2)
H.-R. Neuberger, I. Azone, B. Münz, J.-C. Reil, A. Buob, M. Böhm, C. Mewis
(Homburg/Saar)
P104 Einfluss hochfrequenter elektrischer Felder auf Morphologie und
Funktion intrinsischer kardialer parasympathischer Ganglienzellen:
(3)
Eine neue Form der myoneuralen Interaktion?
A. Buhr, O. R. Rana, E. Saygili, C. Meyer, M. Kelm, P. Schauerte (Aachen)
P105 Spectral analysis of heart rate variability in patients with neurally
mediated syncope during active standing
(4)
M. Oberecker, S. Janko, F. G. Nowak, U. Dorwarth, E. Hoffmann (München)
P106 Frühe Repolarisation bei Profifußballspielern
(5)
M. Wilhelm, M. Brem, G. H. Wasmeier, F. A. Flachskampf, F. F. Hennig, W.
G. Daniel (Erlangen)
P107 Ein neuer Vektor-EKG Algorithmus als Prädiktor für den CRT-Respons
(6)
W. Koglek, T. Schau, J. Brandl, A. Oberbichler, K. Harpf, G. Grimm, C.
Butter (Finkenberg, AT; Bernau b. Berlin)
P108 Das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom (POTS) als
hyperadrenerge Kreislaufregulationsstörung mit Synkopentendenz:
(7)
Adrenalin, Noradrenalin, Blutgase und Kreislaufparameter am
Kipptisch
L. Nowak, F. G. Nowak, E. Hoffmann (München)
P109 Transösophageale Elektro-Echokardiographie mittels gerichteter
schmerzarmer Vorhofstimulation und Ableitung zur Terminierung von
(8)
Vorhofflattern
M. Heinke, B. Ismer, R. Surber, H. Kühnert, G. Dannberg, D. Prochnau, T.
Pörner, M. Ferrari, H.-R. Figulla (Jena, Rostock)
P110 Klinische Symptomatik von Patienten mit Vorhofflimmern in der
Notaufnahme
(9)
A. Parwani, L.-H. Boldt, S. Rolf, M. Huemer, M. Möckel, R. Dietz, W.
Haverkamp (Berlin)
58
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich D
Halle 1
Fortsetzung
P111 Einsatz des Vektor EKG zur präoperativen CRT- Responder
(10) Identifizierung
A. Kloppe, A. Thiere, B. Kaup, D. Mijic, M. Zarse, B. Lemke (Lüdenscheid)
P112 T-Wellen Variabilität demaskiert Abnormalitäten der ventrikulären
(11) Repolarisation: Eine prospektive Studie von gesunden Probanden und
Olympischen Athleten
L. Heinz, G. Nickenig, A. Sax, F. Robert, A. Urhausen, J. O. Schwab (Bonn;
Luxembourg, LU)
P113 Geschlechtsspezifische Veränderung der Leitungszeiten im
(12) Elektrokardiogramm in Abhängigkeit von den Lebensdekaden
A. Hafer, F. Boguschewski, C. Thomsen, H. Schunkert, U. Wiegand
(Lübeck, Remscheid)
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
59
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Posterbereich E
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Kardiale Bildgebung
Diskussionsleiter:
W. G. Daniel (Erlangen),
A. Schmermund (Frankfurt am Main)
P114 Die Mehrschicht-Computertomographie der Koronargefäße mittels
Dual-Source-CT – eine diagnostische Option bei Patienten mit
(1)
Vorhofflimmern?
M. Finsinger, R. Ludwig, J. Brunn, S. Fröhner, F. Gietzen, O. Mühling, R.
Schmitt, B. Schumacher, S. Kerber (Bad Neustadt a. d. Saale)
P115 Cardiovascular magnetic resonance imaging (CMR) in cases of cardiac
myxoma: localisation, size, morphologic characterization in correlation
(2)
to post resection histopathologic pattern
J. Schwab, T. Bareiter, M. Schreiner, P. Wünsch, I. Bär, M. Pauschinger
(Nürnberg)
P116 The Extent of myocardial damage and microvascular obstruction
influenced by the Infarct related artery assessed by Contrast-Enhanced
(3)
Cardiac Magnetic Resonance Imaging in Patients with Acute STEMI
C. Jensen, M. Jochims, H.-C. Eberle, M. Bell, G. Sabin, O. Bruder (Essen)
P117 Infarct Size and Microvascular Obstruction after Acute ST-Segment
Elevation Myocardial Infarction (STEMI) in Diabetic and Non-Diabetic
(4)
Patients Assessed by Contrast-enhanced Cardiac Magnetic Resonance
C. Jensen, H.-C. Eberle, M. Jochims, M. Bell, G. Sabin, O. Bruder (Essen)
P118 Use of Gadalinium for Delayed Enhancement MRI during ablation of
AF: Peri-procedural safety assessment
(5)
C. Mahnkopf, G. Ritscher, M. Schmidt, K.-J. Gutleben, G. Nölker, H.
Marschang, N. Marrouche, J. Brachmann, A.-M. Sinha (Coburg; Salt Lake
City, US)
P119 Carotid intima-media thickness (CIMT) is a predictor for silent ischemia
in asymptomatic patients with type 2 diabetes mellitus
(6)
S. Fateh-Moghadam, U. Plöckinger, T. Reuter, M. Schartl, R. Dietz, W.
Bocksch (Berlin)
P120 Comparison of high-resolution Ultrasound and cardiac MRI with a
clinical 3 Tesla system. A feasibility study.
(7)
M. Engelen, A. C. Bunck, J. Furkert, B. Schnackenburg, D. Maintz, J.
Stypmann (Münster, Berlin)
P121 Impaired Myocardial Perfusion in Patients with Arrhythmogenic Right
Ventricular Cardiomyopathy
(8)
M. Paul, K. Rahbar, P. Kies, E. Schulze-Bahr, O. Schober, G. Breithardt, M.
Schäfers, T. Wichter (Münster, Hamburg)
P122 Manifestation of sinus of Valsalva aneurysm – a case report
(9)
Ö. Çelebi, F. Izmir, M. Gutberlet, R. Dietz, M. Möckel (Berlin, Leipzig)
60
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich E
Halle 1
Fortsetzung
P123 GERBODE Ventricular Septal Defect – Diagnosed by MRI of the Heart
(10) A. Opitz, J. Fraunhofer, S. Mang, R. Brangenberg, U. Römer, W. Moshage
(Traunstein)
P124 Die kardiale Magnet-Resonanz-Tomographie eignet sich zur
(11) Differenzierung intrakardialer Zusatzstrukturen unklarer Dignität
G. Ritscher, C. Mahnkopf, K. Zintl, H. Rittger, G. Brinster, J. Brachmann, A.M. Sinha (Coburg)
P125 Variante eines Scimitar-Syndroms mit assoziierten, bisher nicht
(12) beschriebenen Fehlbildungen
G. Groschup, B. Al-Najjar, R. Schamberger, J. Brunn, B. Schumacher, S.
Fröhner, R. Schmitt, S. Kerber (Bad Neustadt a. d. Saale, Bad Brückenau)
Herbsttagung
61
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich F
Halle 1
Postervorträge: Moderne medikamentöse Therapieformen
Diskussionsleiter:
T. Eschenhagen (Hamburg),
J. Weil (Lübeck)
P126 Aliskiren in Mono- und Kombinationstherapie mit Losartan bei
adipösen Hypertonikern mit linksventrikulärer Hypertrophie: ALLAY
(1)
ALiskiren in Left VentriculAr HypertrophY
H. Drexler, B. Dahlöf, S. D. Solomon (Hannover; Göteborg, SE; Boston, MA,
US)
P127 Aliskiren in Kombination mit Valsartan zeigt eine zusätzliche
blutdrucksenkende Wirkung im Vergleich der Einzelsubstanzen bei
(2)
älteren und jüngeren Patienten mit Bluthochdruck
T. Philipp, S. Oparil, T. Kolter, R. Handrock, E. A. Kaiser, J. Zhang, S.
Yarows (Essen, Nürnberg; Birmingham, UK; East Hanover, Chelsea, US)
P128 Long-Term Aliskiren-Based Therapy Effectively Lowers Systolic Blood
Pressure and Pulse Pressure in Elderly and Very Elderly Patients with
(3)
Hypertension
R. E. Schmieder, M. Schneider, T. Philipp, J. Guerediaga, M. Gorostidi, H.
Löffler, E. A. Kaiser, R. Handrock, D. Keefe (Erlangen, Essen, Nürnberg;
Aviles, ES; East Hanover, US)
P129 Antiplatelet effects of omega-3-polyunsaturated fatty acids compared
with aspirin: A pilot study with whole-blood aggregometry
(4)
I. Tuleta, M. Steinmetz, I. Hasenbank, G. Bauriedel, G. Nickenig, D.
Skowasch (Bonn, Meiningen)
P130 Antihypertensive Wirksamkeit und Verträglichkeit der fixen
Kombination von HCT und Aliskiren bei HCT-Non-Respondern
(5)
M. Blumenstein, J. Romaszko, A. Calderon, K. Andresen, J. Zhang, R.
Handrock, H. Löffler, E. A. Kaiser, P. Moog (München, Nürnberg; Olsztyn,
PL; Madrid, ES; Reykjavik, IS; East Hanover, US)
P131 Multiple RAAS-Inhibition beeinflusst die Veränderungen von
biohumoralen Markern bei Patienten mit Herzinsuffizienz. Daten der
(6)
Aliskiren Herzinsuffizienzbehandlungsstudie (ALOFT).
T. Dengler, R. Latini, S. Masson, A. P. Maggioni, S. D. Solomon, B. Pitt, V.
Arora, J. Chung, J. McMurray, R. Handrock, E. A. Kaiser, H. A. Katus, C.
Müller (Heidelberg, Nürnberg; Milano, Firenze, IT; Minneapolis, Boston,
Michigan, East Hanover, US; Glasgow, UK)
P132 Effects Of Aliskiren On Blood Pressure And Plasma Renin Activity
Persist After Stopping Treatment In Patients With Hypertension
(7)
R. E. Schmieder, C. Ott, D. Sica, R. Kolloch, K. Andresen, E. A. Kaiser, H.
Löffler, R. Handrock, B.-H. Oh, D. Keefe (Erlangen, Bielefeld, Nürnberg;
Richmond, East Hanover, US; Reykjavik, IS; Seoul, KR)
62
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich F
Halle 1
Fortsetzung
P133 Blood Pressure Reduction Following a Simulated Missed Dose of
Aliskiren, Irbesartan, or Ramipril: a Comparative Ambulatory Blood
(8)
Pressure Monitoring Study
W. Jung, P. Palatini, E. Shyakhto, J. Botha, D. Keefe (VillingenSchwenningen; Padua, IT; St. Petersburg, RU; Basel, CH; New York, US)
P134 Right ventricular failure after cardiac operations: An indication for
Intraaortic Balloon Pumping (IABP)?
(9)
U. Boeken, P. Feindt, J. Litmathe, M. Kurt, E. Gams (Düsseldorf)
P135 Einfluß einer Leitliniengerechten Therapie der arteriellen Hypertonie
(10) auf die diastolische Funktion
K. Bremecker, F. Oltmanns, F. Edelmann, A. Kockskämper, C. Lüers, S.
Kleta, M. Scherer, C. Herrmann-Lingen, L. Binder, B. Pieske, R. Wachter
beteiligte Studiengruppe Kompetenznetz Herzinsuffizienz (Göttingen,
Herzberg am Harz, Kassel; Graz, AT)
P136 Failure of Intraaortic Balloon Pumping after cardiac surgery: Predictive
(11) parameters and impact of Lactate levels
U. Boeken, P. Feindt, J. Litmathe, M. Kurt, E. Gams (Düsseldorf)
P137 Mechanische Dehnung von Neonatalen Rattenkardiomyozyten führt
(12) neben einer down-regulation von Nerve growth factor zu
Veränderungen der Tyrosin Kinase Rezeptoren
D. Hommes, O. R. Rana, E. Saygili, C. Meyer, M. Kelm, P. Schauerte
(Aachen)
P138 Differential number of CD34+, CD133+ and CD34+/CD133+ cells in
(13) peripheral blood of patients with congestive heart failure
M. Fritzenwanger, F. Lorenz, C. Jung, M. Fabris, H. Thude, D. Barz, H.-R.
Figulla (Jena)
P139 Beziehung zwischen extrazellulärem Matrixumsatzes und kardialer
(14) Struktur und Funktion bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz
T. Dengler, A. Verma, R. Latini, J. McMurray, A. P. Maggioni, B. Pitt, S. D.
Solomon, H. A. Katus, R. Handrock, E. A. Kaiser, C. Müller (Heidelberg,
Nürnberg; Boston, Minnesota, US; Milano, Firenze, IT; Glasgow, UK)
P140 Bedeutung einer Myokardialen Inflammation für das Klinische
(15) Outcome von Patienten mit Dilatativer Kardiomyopathie
O. Zimmermann, B. Wolf, M. Vetter, M. Bienek-Ziolkowski, V. Hombach, J.
Torzewski (Ulm)
P141 Der Effekt einer Enalapril-Therapie bei Patienten mit rechtem
(16) Systemventrikel nach einer Vorhofumkehroperation
O. Tutarel, H. Bertram, A. Wessel, G. P. Meyer, H. Drexler, M. WesthoffBleck (Hannover)
Herbsttagung
63
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich G
Halle 1
Postervorträge: Geweberegeneration und
Stammzelltherapie
Diskussionsleiter:
W.-M. Franz (München),
W. Rottbauer (Heidelberg)
P142 Stammzelltransplantation bei Patienten mit pAVK (TAM-PAD Studie)
(1)
T. Bartsch, T. Zeus, M. Köstering, A. Kley, G. Erdmann, M. Brehm, B.-E.
Strauer (Düsseldorf)
P143 Inzidenz der koronaren Herzkrankheit bei Systemischem Lupus
Erythematodes erhöht – Bedeutung der zirkulierenden endothelialen
(2)
Progenitorzellen
E. große Darrelmann, P. Ebner, F. Picard, M. Schneider, M. Brehm, B.-E.
Strauer (Düsseldorf)
P144 Bedeutung der zirkulierenden endothelialen Progenitorzellen bei
arteriellem Hypertonus
(3)
C. Rammos, S. Grünig, F. Picard, P. Ebner, E. Rahklis, C. M. Schannwell,
M. Brehm, B.-E. Strauer (Düsseldorf)
P145 Die Intimaverkalkung aortaler Plaques im LDL-Rezeptor knockoutMausmodell geht von eingewanderten Zellen aus dem Knochenmark
(4)
aus
C. Heeger, E. Ehlers, J. Erdmann, Z. Aherrahrou, H. Schunkert, L. Doehring
(Lübeck)
P146 Wirkung und Potenz eines Stimulators der löslichen Guanylatcyclase
an humaner Vene
(5)
E. Debowski, S. Han-Whei Kumpf, D. Calvo Sanchez, G. Kojda, E. Gams, J.
D. Schipke (Düsseldorf)
P147 Kardiomyozyten als nicht neuronale Acetylcholinquelle
(6)
R. Kluttig, O. R. Rana, E. Saygili, C. Meyer, M. Kelm, P. Schauerte (Aachen)
P148 Myocardial Ischemia-Reperfusion Injury Activates Early Extracellular
Matrix Processing and Expression of Endostatin with Differential
(7)
Effects of Temperature
A. Lauten, E. Majos, A. Mühlich, T. Wahlers, J. H. Fischer, H.-R. Figulla, W.
Bloch (Jena, Köln)
P149 In vivo therapy monitoring by [99mTc]-sestamibi pinhole SPECT: GCSF reduces LV perfusion defects after myocardial infarction in mice
(8)
M. Gröbner, M. Hacker, R. Fischer, B. Huber, S. Brunner, Chr. Rischpler, P.
Bartenstein, W.-M. Franz (München)
P150 Verminderte Anzahl und eingeschränkte Funktion von endothelialen
Progenitorzellen bei Patienten mit chronischer koronarer Herzkrankheit
(9)
C. Rammos, S. Grünig, P. Ebner, F. Picard, A. Martinovic, C. Buck, C. M.
Schannwell, M. Brehm, B.-E. Strauer (Düsseldorf)
64
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich G
Halle 1
Fortsetzung
P151 Resident human cardiac stem cells: role in cardiac cellular
(10) homeostasis and in different heart diseases
J. Chudinovskikh, M. Eremeeva, T. Suchacheva, S. Burova, L. Bockeria
(Moscow, RU)
Herbsttagung
65
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Posterbereich H
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Kardiochirurgische Aspekte
Diskussionsleiter:
N. Doll (Leipzig),
M. Ferrari (Jena)
P152 On-pump beating heart CABG in high-risk patients: Comparison of
conventional and miniaturized CPB
(1)
S. Christiansen, A. Hoffman, R. Autschbach (Aachen)
P153 Outcome of emergency CABG
(2)
Y. Ghazzawi, R. Autschbach, S. Christiansen (Aachen)
P154 Preoperative risk stratification in redo aortic valve surgery after
previous CABG: it is possible?
(3)
N. Khaladj, C. Hagl, S. Peterss, I. Kutschka, M. Strüber, M. Pichlmaier, A.
Simon, L. Hoy, A. Haverich, M. Shrestha (Hannover)
P155 Feasibility of Aortic Valve Replacement (AVR) in Octogenarians
(4)
U. Boeken, P. Feindt, J. Litmathe, M. Kurt, E. Gams (Düsseldorf)
P156 Signifikante Verbesserung der autonomen Dysregulation bei Patienten
mit schwerer HOCM 6 Monate nach TASH
(5)
C. Feldmann, U. Elmendorf-Daut, C. Strunk-Müller, C. Stellbrink, T. Lawrenz
(Bielefeld)
P157 Vorstellung eines systematischen Cochrane-Reviews zur intraaortalen
Ballonpulsation bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt und
(6)
kardiogenem Schock
S. Unverzagt, R. Prondzinsky, H. Thiele, J. Haerting, K. Werdan, M. Buerke
(Halle/Saale, Merseburg, Leipzig)
P158 Current results after minimally invasive direct coronary artery bypass
grafting (MIDCAB): a meta-analysis
(7)
K. Kettering (Mainz)
P159 Gigantisches Aneurysma spurium nach intraperikardialer Ruptur des
rechtskoronaren Sinus Valsalva – Ein Fallbericht
(8)
A. Hagemann, A. Rahimi, S. Fraund-Cremer, G. Lutter, J. Cremer (Kiel)
P160 A new indication for minimally invasive direct coronary artery bypass
(MIDCAB) after arterial switch operation and consecutive obstruction
(9)
of left main coronary artery in a 14 year old child
J. Jussli-Melchers, S. Fraund-Cremer, J. Scheewe, J. Cremer (Kiel)
P161 Arterielle Koronarbypässe können reaktiviert werden
(10) C. Vallbracht, H. Oster, W. Dausch (Rotenburg a.d. Fulda, Fritzlar)
66
Herbsttagung
KRAFTVOLLE BLUTDRUCKSENKUNG
von Morgen zu Morgen
1
1) Fachinformation
B^XVgY^hœ'%b\$)%b\$-%b\$B^XVgY^hEajhœ)%b\$&'!*b\0-%b\$&'!*b\0-%b\$'*b\ÄL^g`hid[[Z/IZab^hVgiVc!B^XVgY^hEajhœ)%b\$&'!*b\!-%b\$&'!*b\!-%b\$'*b\ojh~ioa^X]/
=nYgdX]adgdi]^Vo^Y#KZghX]gZ^Wjc\he[a^X]i^\#OjhVbbZchZiojc\/&IVWaZiiZB^XVgY^hœ'%$)%$-%b\Zci]~ai/6gocZ^a^X]l^g`hVbZg7ZhiVcYiZ^a/'%b\$)%b\$-%b\IZab^hVgiVc#&IVWaZiiZB^XVgY^hEajhœ
)%b\$&'!*b\jcY-%b\$&'!*b\jcY-%b\$'*b\Zci]~ai/6gocZ^a^X]l^g`hVbZ7ZhiVcYiZ^aZ/)%b\$-%b\IZab^hVgiVc!&'!*b\$'*b\=nYgdX]adgdi]^Vo^Y#Hdchi^\Z7ZhiVcYiZ^aZ/Edk^Ydc!
BZ\ajb^c!CVig^jb]nYgdm^Y!HdgW^ida!BV\cZh^jbhiZVgVi#B^XVgY^hEajhœ)%b\$&'!*b\jcY-%b\$&'!*b\jcY-%b\$'*b\ojh~ioa^X]/AVXidhZ"Bdcd]nYgVi!BV^hhi~g`Z!b^`gd`g^hiVaa^cZ8Zaaj"
adhZ!8VgWdmnbZi]nahi~g`Z"CVig^jbIne6#B^XVgY^hEajhœ)%b\$&'!*b\jcY-%b\$&'!*b\ojh~ioa^X]:^hZc>>>"dm^Y:&,'jcYB^XVgY^hEajhœ-%b\$'*b\ojh~ioa^X]:^hZc>>>"]nYgdm^Ydm^Y
m='D#6clZcYjc\h\ZW^ZiZ/B^XVgY^hœ'%b\$)%b\$-%b\/7Z]VcYajc\YZgZhhZci^ZaaZc=neZgidc^Z#B^XVgY^hEajhœ)%b\$&'!*b\jcY-%b\$&'!*b\jcY-%b\$'*b\/:hhZci^ZaaZ=neZgidc^Z!
lZccY^ZhZYjgX]Z^cZBdcdi]ZgVe^Zb^iIZab^hVgiVcWol#b^iB^XVgY^hEajhœc^X]iVjhgZ^X]ZcY`dcigdaa^Zgil^gY!dYZgEVi^ZciZc!Y^Zojkdgb^iYZc:^coZaWZhiVcYiZ^aZcIZab^hVgiVcjcY=nYgdX]adgd"
i]^Vo^YhiVW^aZ^c\ZhiZaailjgYZc#<Z\ZcVcoZ^\Zc/zWZgZbe[^cYa^X]`Z^i\Z\ZcY^ZL^g`hid[[ZdYZgZ^cZcYZghdchi^\Zc7ZhiVcYiZ^aZ!'#jcY(#HX]lVc\ZghX]V[ihYg^iiZajcYHi^aaoZ^i#8]daZhiVhZjcY
dWhigj`i^kZ<VaaZc[jc`i^dchhiŽgjc\#HX]lZgZAZWZg[jc`i^dchhiŽgjc\#B^XVgY^hEajhœojh~ioa^X]/zWZgZbe[^cYa^X]`Z^i\Z\Zc“WZgHja[dcVb^YYZg^kViZc!gZ[gV`i~gZ=ned`Va^~b^Z!=neZg`Vao~b^Z!
hX]lZgZC^ZgZc^chj[[[email protected]^c^c"8aZVgVcXZ1 (%ba$b^c#CZWZcl^g`jc\Zc/B^XVgY^hœ/=~j[^\3 &/HnbeidbZZ^cZg:cio“cYjc\o#7#=VgclZ\h^c[Z`i^dcZ^chX]a^Z›a^X]Onhi^i^h!>c[Z`i^dc
YZgdWZgZc6iZblZ\ZZ^chX]a^Z›a^X]E]Vgnc\^i^hjcYH^cjh^i^h!VWYdb^cVaZHX]bZgoZc!9^Vgg]dZ!9nheZeh^Z!:`oZb!6gi]gVa\^Z!G“X`ZchX]bZgoZc>hX]^Va\[email protected]~be[ZdYZgHX]bZgoZc^c:migZb^"
i~iZc!BnVa\^Z!7gjhihX]bZgoZc!\g^eeZ~]ca^X]Z:g`gVc`jc\#<ZaZ\Zcia^X]3 %!&/6c\hiojhi~cYZ!HZ]hiŽgjc\Zc!HX]l^cYZa!BjcYigdX`Zc]Z^i!7a~]jc\Zc!kZgbZ]giZhHX]l^ioZc!BV\ZcWZhX]lZg"
YZc!IZcY^c^i^h#Ojh~ioa^X];~aaZkdc/:gni]Zb!?jX`gZ^o!D]cbVX]i!HX]aV[adh^\`Z^i!9ZegZhh^dc!:gWgZX]Zc!=nediZch^dc!7gVYn`VgY^Z!IVX]n`VgY^Z!VWcdgbZgdYZgZ^c\ZhX]g~c`iZgAZWZg[jc`i^dc!
:^chX]g~c`jc\YZgC^ZgZc[jc`i^dcZ^chX]a^Z›a^X]V`jiZcC^ZgZckZghV\Zch!=neZg`Va^~b^Z!9nhecdZ!6c~b^Z!:dh^cde]^a^Z!I]gdbWdonideZc^Z!HX]l~X]Z!bVc\ZacYZL^g`hVb`Z^i!=Vgch~jgZVchi^Z\!
Zg]Ž][email protected]^ce]dhe]d`^cVhZ#KZgZ^coZaiZ;~aaZkdc6c\^dŽYZb!Jgi^`Vg^VjcY~]ca^X]Zc:gZ^\c^hhZc#B^XVgY^hEajhœojh~ioa^X]ojYZcCZWZcl^g`jc\ZckdcB^XVgY^hœ/=~j[^\3&/7gdcX]^i^h!
6c\hiojhi~cYZ!HX]l^cYZa!VWYdb^cVaZHX]bZgoZc!<Vhig^i^h!6gi]gdhZ!ZgZ`i^aZ9nh[jc`i^dc!=neZgX]daZhiZg^c~b^Z!=ned`Va^~b^Z#<ZaZ\Zcia^X]3%!&/zWZgZbe[^cYa^X]`Z^i!^cVY~fjViZ:^chiZaajc\
Z^cZh9^VWZiZhbZaa^ijh!=neZgjg^`~b^Z#LZ^iZg]^c`ŽccZcWZ^B^XVgY^hEajhœojh~ioa^X]Y^ZCZWZcl^g`jc\ZcYZh>c]Vaihhid[[Zh=nYgdX]adgdi]^Vo^YVj[igZiZc/HeZ^X]ZaYg“hZcZcio“cYjc\[email protected]]Zc"
bVg`hYZegZhh^dc!AZj`deZc^Z!CZjigdeZc^Z!6\gVcjadonidhZ!VcVe]naV`i^hX]ZGZV`i^dcZc!6cdgZm^Z!kZgb^cYZgiZg6eeZi^i!Gj]Zadh^\`Z^i!EVg~hi]Zh^Z!HX]aV[hiŽgjc\Zc!kZghX]ldbbZcZhHZ]Zc!
<ZaWhZ]Zc!=Zgog]ni]bjhhiŽgjc\Zc!cZ`gdi^h^ZgZcYZKVhXja^i^h!EcZjbdc^Z!Ajc\ZcŽYZb!KZghide[jc\!EVc`gZVi^i^h!>`iZgjh!`jiVcZgAjejhZgni]ZbVidYZh!`jiVcZKVhXja^i^h!A^X]iZbe[^cYa^X]`Z^i!
idm^hX]ZZe^YZgbVaZCZ`gdanhZ!^ciZghi^i^ZaaZCZe]g^i^h!EngZm^Z!<aj`dhjg^Z!:aZ`igdanihiŽgjc\Zc!Zg]Ž]iZIg^\anXZg^YlZgiZ#=^clZ^h/LZ^iZgZ:^coZa]Z^iZcZci]VaiZcY^Z;VX]"Wol#<ZWgVjX]h^c[dgbVi^dcZc!
YZgZcVj[bZg`hVbZ9jgX]h^X]il^gZbe[Z]aZc#9VggZ^X]jc\h[dgbjcYEVX`jc\h\gŽ›Zc/B^XVgY^hœ'%b\/'-IVWaZiiZcC&0B^XVgY^hœ)%b\$-%b\/'-IVWaZiiZcC&!*+IVWaZiiZcC'!.-IVWaZi"
iZcC(!'-%'%m&)[email protected]^c^`eVX`jc\0B^XVgY^hEajhœ)%b\$&'!*b\/'-IVWaZiiZcC&!*+IVWaZiiZcC'!.-IVWaZiiZcC(!'-%'%m&)[email protected]^c^`eVX`jc\0B^XVgY^hEajhœ
-%b\$&'!*b\/'-IVWaZiiZcC&!*+IVWaZiiZcC'!.-IVWaZiiZcC(!'-%'%m&)[email protected]^c^`eVX`jc\0B^XVgY^hEajhœ-%b\$'*b\/'-IVWaZiiZcC&!
*+IVWaZiiZcC'!.-IVWaZiiZcC(!'-%'%m&)[email protected]^c^`eVX`jc\#HiVcYYZg>c[dgbVi^dc/6eg^a'%%7dZ]g^c\Zg>c\Za]Z^bE]VgbV<bW=8d#@<!**'&+>c\Za]Z^bVbG]Z^c
IZa#%-%%$,, .% .%%!;Vm% +&('$,' .. ..!:"BV^a/^c[d5WdZ]g^c\Zg"^c\Za]Z^b#YZ!lll#b^XVgY^h#YZ
04/08
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Saal F
17:30 bis 19:00 Uhr
Ebene 2
Symposium: Subkutane Diagnostik und Monitoring:
Herz und Hirn – mehr Zusammenhänge als
erwartet?
organisiert von Medtronic GmbH
Vorsitzende:
H.-J. Trappe (Herne),
U. Wiegand (Remscheid)
17:30
I162 Wann ist die Bewusstlosigkeit (TLOC) neurologisch bedingt?
S. Stodieck (Hamburg)
17:45
Diskussion
I163 Die Synkope: kardiologische Diagnostik und Stellenwert des Reveals
A. Schuchert (Neumünster)
17:50
18:05
18:10
18:25
18:30
Diskussion
I164 Der Einsatz neuer Diagnostiken beim Monitoring nach PV-Ablation
Erste klinische Erfahrungen
G. Hindricks (Leipzig)
Diskussion
I165 Unerklärter Schlaganfall: Wie oft ist die Ursache kardiologisch?
J. Brachmann (Coburg)
18:45
Diskussion
18:50
Abschlussdiskussion
19:30 Begrüßungsabend
68
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
17:30 bis 19:00 Uhr
Saal E
Ebene 2
Symposium: Herzinsuffizienz / Diabetes / "Kardiologische
Versorgungsmodelle"
organisiert von AstraZeneca GmbH
Vorsitzende:
F. de Haan (Solingen),
T. Meinertz (Hamburg)
17:30
I166 Leitlinien-gerechte Therapie der chronischen Herzinsuffizienz
M. Böhm (Homburg/Saar)
18:00
I167 Mikrovaskuläre Komplikationen beim Diabetiker
D. Müller-Wieland (Hamburg)
18:30
I168 Kardiologische Versorgungsmodelle (Patientenversorgungsmodelle,
IV-Verträge ...)
E. Bialas (Hamburg)
19:30 Begrüßungsabend
Herbsttagung
69
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Saal D
17:30 bis 19:00 Uhr
Ebene 2
Symposium: Was bringt die orale Antikoagulation mit dem
direkten Faktor-Xa-Inhibitor Rivaroxaban für
die Kardiologie?
organisiert von Bayer Vital GmbH
Vorsitzende:
H. Darius (Berlin),
S. Haas (München)
17:30
I169 Einleitung
S. Haas (München)
17:35
I170 Status quo: Rivaroxaban - der erste, orale, direkte Faktor-Xa-Inhibitor
M. Quante (Neustadt in Holstein)
17:55
I171 Therapie der Lungenembolie - Update der Leitlinien und Ausblick
S. Konstantinides (Göttingen)
18:15
I172 Aktueller Stand der antithrombotischen Therapie - Ergebnisse aus dem
Kompetenznetz Vorhofflimmern
G. Breithardt (Münster)
18:35
I173 Entwicklungsprogramm von Rivaroxaban in der Kardiologie
C. Bode (Freiburg im Breisgau)
18:50
I174 Diskussion und Zusammenfassung
H. Darius (Berlin)
19:30 Begrüßungsabend
2 CME-Punkte in der Kategorie A
70
Herbsttagung
Donnerstag, 09. Oktober 2008
17:30 bis 19:00 Uhr
Saal C1
Ebene 1
Symposium: Ablation von Vorhofflimmern – Update 2008
organisiert von St. Jude Medical GmbH
Vorsitzende:
K.-H. Kuck (Hamburg),
S. Willems (Hamburg)
17:30
I175 Einführung
K.-H. Kuck (Hamburg)
17:35
I176 Welcher Patient ist geeignet? – Guidelines vs. Aktuelle Studienlage
L. Eckardt (Münster)
17:50
Diskussion
I177 Welche Vorgehensweise für welchen Patienten?
V. Kühlkamp (Konstanz)
17:55
18:10
18:15
18:30
18:35
Diskussion
I178 Welche technischen Voraussetzungen sind für eine erfolgreiche
Katheterablation notwendig?
C. Piorkowski (Leipzig)
Diskussion
I179 Wann ist die chirurgische Ablation eine Alternative
I. Friedrich (Halle/Saale)
18:50
18:55
Diskussion
I180 Zusammenfassung
S. Willems (Hamburg)
19:30 Begrüßungsabend
2 CME-Punkte in der Kategorie A
Herbsttagung
71
Donnerstag, 09. Oktober 2008
Saal C2
17:30 bis 19:00 Uhr
Ebene 1
Symposium: Duale Antiaggregation während und nach PCI
organisiert von Daiichi-Sankyo Deutschland GmbH und Eli Lilly
Vorsitzende:
17:30
I181
17:55
18:00
18:55
Rolle des Metabolismus der Thienopyridine
K. Schrör (Düsseldorf)
Diskussion
I182
18:25
18:30
M. Gawaz (Tübingen),
S. Silber (München)
Kritische Nutzen/Risikoabwägung der dualen Antiaggregation
J. Wöhrle (Ulm)
Diskussion
I183
Stentthrombosen und Langzeittherapie mit Thienopyridinen
A. Kastrati (München)
Diskussion
19:30 Begrüßungsabend
2 CME-Punkte in der Kategorie A
72
Herbsttagung
Thursday, 9th October 2008
17:30 bis 19:00 Uhr
Saal B2
Ebene 1
Symposium: Pulmonary Vein Isolation for Treatment of
Atrial Fibrillation: Noval Technology for Higher
Efficiency, Safety and Convenience?
organised by C.R. Bard GmbH
Chairpersons:
T. Lewalter (Paderborn),
E. G. Vester (Düsseldorf)
17:30
I184 Introduction
T. Lewalter (Paderborn)
17:35
I185 International Guest Lecture: New Horizons in AF Ablation Technology
D. Keane (Dublin, IE)
17:55
I186 "Enbloc" Pulmonary Vein Disconnection using Double-Device
Approach
K. Seidl (Ludwigshafen)
18:10
I187 Catheter Ablation of Persistent AF using High Density Mapping
H. F. Pitschner (Bad Nauheim)
18:25
I188 Pulmonary Veins’ Anatomy and AF Ablation by means of the Mesh
Ablator Catheter
L. Lickfett (Bonn)
18:40
I189 Clinical Outcome on Curvilinear Lesion Technique using Pulsed RFApplications
A. Meissner (Herne)
18:55
I190 Wrap Up
E. G. Vester (Düsseldorf)
19:30 Get-together
Herbsttagung
73
Werden Sie Mitglied der
Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
1. Was sind die Ziele der Gesellschaft?
3. Was bringt die Mitgliedschaft?
• Förderung der wissenschaftlichen Arbeit auf allen Gebieten
der Herz-Kreislaufforschung.
• Kostenloser Eintritt zur Jahrestagung
in Mannheim sowie zur Herbsttagung
• Wahrnehmung berufs- und standespolitischer Interessen ihrer
Mitglieder.
• Kostenlose Zusendung
– der Vorprogramme
– der Hauptprogramme auf Anfrage
– der „Cardio News“, 9 x im Jahr
– des Mitgliederverzeichnisses
– des Jahresberichtes u. a.
• Jährlich stattfindende Tagungen.
• Beratung und Unterstützung von Behörden und Institutionen
bei der Verwertung der Forschungsergebnisse im Dienste der
Gesundheitsfürsorge.
• Ermäßigter Bezug der Journale
1. „Basic Research in Cardiology“
2. „Clinical Research in Cardiology“
3. „Der Kardiologe“
4. „Herzschrittmachertherapie und
Elektrophysiologie“
5. „Intensivmedizin und
Notfallmedizin”
Und der Mitgliedsbeitrag?
In der Regel 100 Euro, die unter
35-Jährigen bezahlen 50 Euro,
Chefärzte 200 Euro.
2. Wie ist die Gesellschaft
strukturiert und was sind ihre Organe?
• Die Mitgliederversammlung, die jährlich traditionell zur
Jahrestagung stattfindet. Die Gesellschaft zählt zurzeit
6.750 Mitglieder.
• Der Vorstand, der aus acht gewählten und fünf assoziierten
Mitgliedern besteht. Letztere sind Vertreter der ALKK, des BNK,
der DGTHG, der DGPK und der Deutschen Herzstiftung (DHS).
• Fünf Kommissionen.
• Zehn Projektgruppen.
• Die 33 Arbeitsgruppen und vier Arbeitsgemeinschaften.
Coupon an:
oder
Antrag auf
Mitgliedschaft
abrufen unter:
www.dgk.org
Bitte schicken Sie mir unverbindlich einen
Antrag auf Mitgliedschaft
Rückantwortadresse: Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V. · Achenbachstr. 43 · 40237 Düsseldorf
Internet: www.dgk.org · E-Mail: [email protected]
oder per Fax:
02 11 / 60 06 92 - 25
Name, Vorname:
Straße:
Mitgliedschaftsantrag
PLZ, Ort:
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
32. Herbsttagung und 19. Jahrestagung der
Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie
Vorstand · Kommissionen
Projekt- und Arbeitsgruppen · Arbeitsgemeinschaften
Ehrungen und Preise
Preise und Posterpreise
Posterpreise und sonstige Preise
Stipendien
Informationen
Hinweise für Referenten · Hinweise für Posterreferenten
Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“
6– 7
8 – 13
14
15
16
17
18 – 23
24 – 25
26 – 29
Donnerstag, 9. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
32 – 73
Freitag, 10. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
76 – 141
Samstag, 11. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
Patientenseminar
144 – 186
180
Referenten der Hauptvorträge
Vorsitzende
Autoren
Stichwörter
Kurse
Hauptsitzungen
Arbeitsgruppensitzungen
Symposien/Lunchpanels
188 – 199
200 – 204
205 – 213
214 – 219
220 – 212
222 – 224
225
226 – 228
Begleitprogramm · Donatoren · Aussteller
Inserenten · Lagepläne · Anfahrtsplan
Stadtplan
230 – 235
236 – 242
Umschlag
Freitag, 10. Oktober 2008
08:00
09:30
Saal G1
Saal G2
Ambulante und
stationäre
Versorgungskonzepte
Erworbene
Herzklappenfehler:
Aortenklappe
S.78
11 : 0 0
12:30
S.80
Aktuelle
Gesundheitspolitik: Runder
Tisch
S.91
S.89
12:45
-
Medtronic
Telemedizin mit
CareLink
Chronische
RisikostratifizieHerzinsuffizienz:
rung des
Ambulant oder
plötzlichen
stationär?
Herztods
S.81
Instabile KHK:
Ambulant oder
stationär?
S.82
Erworbene
Herzklappenfehler:
Mitralklappe
S.92
14:30
Sanofi Aventis
Vorhofflimmern:
Update 2008
BMS
Herausforderung
ACS: optimales
Akutmanagement
S.101
16:00
S.100
The next decade
of arrhythmia
treatment
S.106
EKG-FunSession
S.107
Kontroversen in
der Therapie von
Herzrhythmusstörungen
S.93
14:15
S.99
Saal E
Saal F
Misslungene
therapeutische
Maßnahmen
S.108
Sicherheitsaspekte der
Schrittmacherund ICD-Therapie
S.109
Posterbereich A Posterbereich B Posterbereich C Posterbereich D
Halle 1
Halle 1
Halle 1
Halle 1
PCI: klinische
Aspekte
16:00
-
Kardiomyopathie
Optimierte
Der interessante
Besonderheiten
Herzschrittelektrophysiolound klinischer machertherapie
gische Fall
Verlauf
17:30
S.118
Saal G1
17:30
19:00
CryoCath
Balloon or
Remote
Navigation
S.134
S.120
Saal G2
SERVIER
Exklusive
Herzfrequenzreduktion
&Prognoseverbesserung
S.135
S.122
Saal F
S.124
Saal E
Boehringer
Novartis
Kardiovaskuläre
Direkte ReninPrävention
Inhibition – klini– Neue
sche Erfahrungen
Meilensteinenach 1 Jahr in DE Studiendaten!
S.136
S.137
09:45 - 11:00 Uhr Eröffnung des Kongresses, Saal G1 (S.88)
16:00 - 17:30 Uhr Akademie: Aus-, Fort-, & Weiterbildung d. Ass.-Personals SAAL B.2
(S.116)
Saal D
Saal C1
Nachsorge und
“Innovative
KomplikationsVersorgungsmanagement i. d.
formen”
Schrittmacher- &
ICD-Therapie
S.83
S.84
Saal C2
Saal B2
How-to Session
AG14, AG32
Prävention durch
körperliche
Aktivität
08:00
09:30
S.86
S.85
Resynchroni- Der Kliniker “auf
Modernes
AG30
sationstherapie: dem Sprung” in Management der Psychosoziale
Wer, wann und d. Niederlassung:
Infektiösen
Aspekte des
wie?
Was ist zu
Endokarditis
Bluthochdrucks
beachten?
S.94
S.95
S.96
S.98
11 : 0 0
12:30
SORIN Group
BIOTRONIK
AstraZeneca
SJM
Automatische
Effizientes
“RationierungsKardiale
SystemoptimiePatientenmanagefalle
GesundResynchronirung & hämodyment bei
heitswesen”
sationstherapie Herzinsuffizienz &
namisches
Monitoring
Vorhofflimmern
S.103
S.104
S.105
S.102
12:45
14:15
Der interessante Schlafbezogene
Fall
Atemstörungen
bei kardiovask.
Patienten
S.110
Posterbereich E
Halle 1
S.112
AG6
Schwierige
Koronarinterventionen
S.114
Saal D
14:30
16:00
S.115
Posterbereich F Posterbereich G Posterbereich H
Halle 1
Halle 1
Halle 1
Der interessante
HerzklappenMyokarderkranFall im
fehler: klinischer kungen: Tumor/
Herzkatheterlabor
Verlauf
Speicher/
Entzündung
S.126
AG1
BQS-Daten
Herzschrittmacher 2006
S.128
Saal C1
S.130
Saal C2
Bildgebende
Verfahren bei
Myokarderkrankungen
S.132
Saal B2
Corizon
BVMed
Inverness Medical Medicines Comp.
Die Defibrillator
Akutes
Telekardiologie:
Diagnostik bei
Weste
Innovative
Herzinsuffizienz Koronarsyndrom
(WCD LifeVest)
Gesundheitsund akutem
versorgung...
Koronarsyndrom
S.138
S.140
S.141
S.139
= Gemeinsame Sitzungen
= Sitzungen der Herbsttagung
= Sitzungen der Schrittmacher/Arrhythmietgung
16:00
17:30
= Symposien
= Arbeitsgruppensitzungen
= Postersitzungen
17:30
19:00
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal G1
08:00 bis 09:30 Uhr
Ebene 2
Gemeinsame Sitzung der Herbst- und Schrittmacher-/
Arrhythmie-Tagung
Ambulante und stationäre Versorgungskonzepte
Vorsitzende: F. de Haan (Solingen),
U. Wiegand (Remscheid)
08:00
H191
Palpitationen: Was tun bei neu aufgetretenem Vorhofflimmern?
T. Lewalter (Paderborn)
08:20
H192
Synkope: Wie und wo zu diagnostizieren?
A. Schuchert (Neumünster)
08:40
H193
Thoraxschmerzen: KHK oder was?
J. Kreuzer (Limburg)
09:00
H194
"Dyspnoe": Eine kardiale Domäne?
G. Hasenfuß (Göttingen)
09:20
Diskussion
09:45 Eröffnung des Kongresses in Saal G1
78
Herbsttagung und Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Bayer Vital Satellitensymposium
anlässlich der 32. Herbst- und 19. Jahrestagung der
AG Herzschrittmacher und Arrhythmie der DGK
in Hamburg, 9.-11. Oktober 2008
Orale Antithrombose mit
dem neuen, direkten Faktor-XaInhibitor Rivaroxaban
Vorsitz:
Prof. Dr. med.
Sylvia Haas,
München
CCH – Congress Center Hamburg, Saal D, Ebene 2
Donnerstag, 9. Oktober 2008, 17:30 –19:00 Uhr
Prof. Dr. med.
Harald Darius,
Berlin
Ein Imbiss steht für Sie bereit.
17:30 Uhr
Einführung in das Thema
S. Haas
Referenten:
PD Dr. med.
Markus Quante,
Neustadt in Holstein
17:35 Uhr
Prof. Dr. med.
Stavros Konstantinides,
Göttingen
17:55 Uhr
Status quo: Rivaroxaban –
der erste orale, direkte Faktor-Xa-Inhibitor
M. Quante
Therapie der Lungenembolie –
Update der Leitlinie und Ausblick
S. Konstantinides
18:15 Uhr
Prof. Dr. med.
Günter Breithardt,
Münster
Aktueller Stand der antithrombotischen Therapie –
Ergebnisse aus dem Kompetenznetz Vorhofflimmern
G. Breithardt
18:35 Uhr
Prof. Dr. med.
Christoph Bode,
Freiburg
Entwicklungsprogramm von Rivaroxaban
in der Kardiologie
C. Bode
18:50 Uhr
Zusammenfassung / Diskussion
H. Darius
Tagungsort
CCH – Congress Center Hamburg
Am Dammtor / Marseiller Straße
20355 Hamburg
Näheres zum Kongress finden Sie unter
http://ht2008.dgk.org/.
Informationen
Bei organisatorischen Fragen zum Bayer Vital
Satellitensymposium wenden Sie sich bitte an unser
Veranstaltungsmanagement, Herrn Mockschan
Tel. (0214) 30-51 076
Fax (0214) 30-51 051
Bayer Vital GmbH
Geb. D 162
51368 Leverkusen
Freitag, 10. Oktober 2008
08:00 bis 09:30 Uhr
Saal G2
Ebene 2
Hauptsitzung
Erworbene Herzklappenfehler: Aortenklappe
Vorsitzende: F. W. Mohr (Leipzig),
A. Mügge (Bochum)
08:00
H195
Pathophysiologie und klinische Besonderheiten
O. M. Hess (Bern, CH)
08:25
H196
Update: Intervention
E. Grube (Siegburg)
08:50
H197
Update: Chirurgie
H.-J. Schäfers (Homburg/Saar)
09:15
Diskussion
09:45 Eröffnung des Kongresses in Saal G1
80
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
08:00 bis 09:30 Uhr
Saal F
Ebene 2
Hauptsitzung
Chronische Herzinsuffizienz: Ambulant oder stationär?
Vorsitzende: E. Erdmann (Köln),
H. Seevers (Hamburg)
08:00
H198
Mit zunehmender Symptomatik
R. H. G. Schwinger (Weiden)
08:20
H199
Update: Pharmakologie
T. Neumann (Essen)
08:40
H200
Update: Nichtmedikamentöse Maßnahmen
T. Lawo (Bochum)
09:00
H201
Nachsorge und Betreuung: Facharzt vs. Hausarzt
F. Sonntag (Henstedt-Ulzburg)
09:20
Diskussion
09:45 Eröffnung des Kongresses in Saal G1
Herbsttagung
81
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal E
08:00 bis 09:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Risikostratifizierung des plötzlichen Herztods
Vorsitzende: K. von Olshausen (Hamburg),
E. G. Vester (Düsseldorf)
08:00
H202 Molekulare Grundlagen ventrikulärer Tachyarrhythmien
D. Dobrev (Dresden)
08:20
H203 Risikostratifizierung bei Postinfarktpatienten mit erhaltener
Ventrikelfunktion
G. Schmidt (München)
08:40
H204 Risikostratifizierung bei ischämischer Kardiomyopathie
H. Bonnemeier (Lübeck)
09:00
H205 Risikostratifizierung bei nicht-ischämischer Kardiomyopathie
W. Grimm (Marburg)
09:20
Diskussion
09:45 Eröffnung des Kongresses in Saal G1
82
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal D
08:00 bis 09:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Nachsorge und Komplikationsmanagement in der
Schrittmacher- und ICD-Therapie
Vorsitzende: W. Hemmer (Stuttgart),
B. Lemke (Lüdenscheid)
08:00
H206
Hämodynamische Optimierung: Was ist sinnvoll?
G. Fröhlig (Homburg)
08:20
H207
Der Schrittmacherpatient mit Tachykardien
J. C. Geller (Bad Berka)
08:40
H208
Elektrodenkomplikationen
K. Seidl (Ludwigshafen)
09:00
H209
Management von Infektionen
C. K. Naber (Essen)
09:20
Diskussion
09:45 Eröffnung des Kongresses in Saal G1
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
83
Freitag, 10. Oktober 2008
08:00 bis 09:30 Uhr
Saal C1
Ebene 1
Hauptsitzung
“Innovative Versorgungsformen”
Themen werden vor Ort bekannt gegeben
09:45 Eröffnung des Kongresses in Saal G1
84
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
08:00 bis 09:30 Uhr
Saal C2
Ebene 1
Hauptsitzung
Pathophysiologische Grundlagen und klinisches
Management "exotischer" kardiovaskulärer Krankheitsbilder
(How-to Session)
Vorsitzende: F. M. Baer (Köln),
M. Böhm (Homburg/Saar)
08:00
H210 Tako Tsubo: Kardiomyopathie
B. Schneider (Lübeck)
08:20
H211 Brugada-Syndrom
M. Borggrefe (Mannheim)
08:40
H212 Koronarfisteln: Was tun?
R. Erbel (Essen)
09:00
H213 Amiodarone-Therapie in der Praxis: mögliche Nebenwirkungen am
Beispiel einer schweren Schilddrüsenfunktionsstörung
K.-H. Gless (Heidelberg)
09:20
Diskussion
09:45 Eröffnung des Kongresses in Saal G1
Herbsttagung
85
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal B2
08:00 bis 09:30 Uhr
Ebene 1
Gemeinsame Sitzung der Arbeitsgruppen
„Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen“
„Sportkardiologie“
Prävention durch körperliche Aktivität: Wie viel ist
notwendig und welche Trainingsempfehlungen gibt man?
Vorsitzende: R. Hambrecht (Bremen),
J. Scharhag (Saarbrücken)
08:00
08:20
08:40
09:00
09:20
A214 Die neuen ACSM/AHA Empfehlungen zur Prävention durch körperliche
Aktivität
J. Hansel (Tübingen)
Diskussion (5 min.)
A215 Konsequenzen der neuen ACSM/AHA Empfehlungen für Deutschland?
M. Halle (München)
Diskussion (5 min.)
A216 Trainingsempfehlungen für Breitensportler: Ja, aber wie?
T. Meyer (Paderborn)
Diskussion (5 min.)
A217 Trainingseffekte auf Herzfrequenz, Ruheumsatz und
spiroergometrische Parameter im Breitensport
F. Scharhag-Rosenberger (Saarbrücken)
Diskussion (5 min.)
Abschlussdiskussion
09:45 Eröffnung des Kongresses in Saal G1
86
Herbsttagung
DER PERFEKTE PARTNER IN
DER KREISLAUFUNTERSTÜTZUNG
EMERGENCY LIFE SUPPORT
Nicht nur in Notfällen setzt MAQUET einen neuen Technologiestandard bei der extrakorporalen Kreislaufunterstützung:
Das einzigartige Emergency Life Support (ELS) System von MAQUET
Cardiovascular mit 14-tägiger CE-Zulassung wurde für die Behandlung und den Transport von Patienten entwickelt, die eine längerfristige Unterstützung der Lungen- und / oder Herz-Kreislauf-Funktion
benötigen. Mit dem ELS System bietet MAQUET eine effektive, zuverlässige und sichere Lösung für Anwendungen auf Station und
Transport an.
MAQUET – The Gold Standard.
MAQUET Cardiopulmonary AG
Hechinger Straße 38
D-72145 Hirrlingen, Germany
Phone: +49 (0) 7478 921-0
Fax:
+49 (0) 7478 921-100
[email protected]
www.maquet.com
MEMBER OF THE GETINGE GROUP
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal G1
Ebene 2
09:45 bis 11:00 Uhr
Eröffnung des Kongresses
Begrüßung durch den Präsidenten der Gesellschaft
Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Heusch, Essen
Begrüßung durch den Präses der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit
und Verbraucherschutz
Dr. Dieter Wersich, Hamburg
Begrüßung durch den Tagungspräsidenten der Herbsttagung
Dr. Fokko de Haan, Solingen
Begrüßung durch den Tagungspräsidenten der Jahrestagung der AG
Herzschrittmacher und Arrhythmie
Prof. Dr. Uwe Wiegand, Remscheid
Verleihung des Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreises durch den
Tagungspräsidenten der Herbsttagung
Dr. Fokko de Haan, Solingen
Verleihung des Hugo-von-Ziemssen-Posterpreises 2008 durch den
Tagungspräsidenten der Jahrestagung der AG Herzschrittmacher und
Arrhythmie
Prof. Dr. Uwe Wiegand, Remscheid
Verleihung des ADUMED-Forschungspreises 2008 durch die ADUMEDStiftung
Prof. Dr. Stephan Ensminger, Erlangen
Verleihung des August Wilhelm und Lieselotte Becht-Forschungspreises
2008 der Deutschen Stiftung für Herzforschung durch den Vorsitzenden des
wissenschaftlichen Beirates der DSHF
Prof. Dr. Hellmut Oelert, Mainz
88
Herbsttagung und Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal G1
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Aktuelle Gesundheitspolitik: Runder Tisch
Vorsitzende: G. Heusch (Essen),
N. Smetak (Kirchheim/Teck)
11:00
H226 Kardiologie 2008: aktuelle gesundheitspolitische Aspekte
K. Schröder (Berlin)
11:30
H227 Diskussion
K.-H. Kuck, H. Darius, J. Hacker, M. Böhm, C. Straub (Hamburg, Berlin,
Bayreuth, Homburg/Saar)
12:30
Herbsttagung
Pause
89
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal G2
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Instabile KHK: Ambulant oder stationär?
Vorsitzende: H. A. Katus (Heidelberg),
B. Levenson (Berlin)
11:00
H228
Aktuelle pathophysiologische Aspekte
R. Erbel (Essen)
11:20
H229
Die Rolle des niedergelassenen Kardiologen
L. Obergassel (Bielefeld)
11:40
H230
Die Rolle des Klinikers
T. Bonzel (Fulda)
12:00
H231
Der therapierefraktäre Patient
M. Haude (Neuss)
12:20
12:30
Herbsttagung
Diskussion
Pause
91
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal F
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Erworbene Herzklappenfehler: Mitralklappe
Vorsitzende: J. M. Curtius (Weimar),
J. Gummert (Jena)
11:00
H232
Pathophysiologie
C. Piper (Bad Oeynhausen)
11:20
H233
Klinische und echokardiografische Besonderheiten
T. Buck (Essen)
11:40
H234
Update: Intervention
H. Sievert (Frankfurt am Main)
12:00
H235
Update: Chirurgie
J. Gummert (Jena)
12:20
12:30
92
Diskussion
Pause
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal E
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Kontroversen in der Therapie von Herzrhythmusstörungen
Vorsitzende: D. Andresen (Berlin),
M. Borggrefe (Mannheim)
11:00
H236 Ablationstherapie von Vorhofflimmern: Bereits Methode der ersten
Wahl?
Pro:
M. Antz (Oldenburg)
11:20
H237 Ablationstherapie von Vorhofflimmern: Bereits Methode der ersten
Wahl?
Kontra:
J. Neuzner (Kassel)
11:40
H238 Jeder Patient mit linksventrikulärer Ejektionsfraktion unter 35 %
benötigt einen ICD
Pro:
W. Jung (Villingen-Schwenningen)
12:00
H239 Jeder Patient mit linksventrikulärer Ejektionsfraktion unter 35 %
benötigt einen ICD
Kontra:
G. Grönefeld (Hamburg)
12:20
Diskussion
12:30
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Pause
93
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal D
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Resynchronisationstherapie: Wer, wann und wie?
Vorsitzende: B. Lamp (Bad Driburg),
W. Schöls (Duisburg)
11:00
H240
Identifikation von Therapierespondern
O.-A. Breithardt (Coburg)
11:20
H241
CRT nur bei NYHA III und medikamentöser Ausbehandlung?
R. Becker (Heidelberg)
11:40
H242
CRT immer nur mit ICD?
C. Wolpert (Mannheim)
12:00
H243
Sondenposition und postoperative Optimierung
C. Butter (Bernau b. Berlin)
12:20
12:30
94
Diskussion
Pause
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal C1
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 1
Hauptsitzung
Der Kliniker "auf dem Sprung" in die Niederlassung:
Was ist zu beachten?
Vorsitzende: M. Koch (Bonn),
J. H. Wirtz (Dinslaken)
11:00
H244 Neugründung einer Einzelpraxis
M. Adler (Olpe)
11:20
H245 Einstieg in eine Gemeinschaftspraxis oder Praxisgemeinschaft
K. W. Engelings (Kamp-Lintfort)
11:40
H246 Kooperationsmöglichkeiten im medizinischen Versorgungszentrum
K. Kleinertz (Chemnitz)
12:00
H247 Wirtschaftliche und steuerrechtliche Aspekte: Update 2008
A. von Schmidt-Pauli (München)
12:20
12:30
Herbsttagung
Diskussion
Pause
95
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal C2
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 1
Hauptsitzung
Modernes Management der Infektiösen Endokarditis
Vorsitzende: M. Block (München),
R. Leyh (Würzburg)
11:00
zHS248 Klinische und echokardiographische Diagnostik der Infektiösen
Endokarditis
A. Mügge (Bochum)
11:20
zHS249 Mikrobiologische und molekularbiologische Diagnostik der
Infektiösen Endokarditis
A. Moter (Berlin)
11:40
zHS250 Management der Infektiösen Endokarditis
C. K. Naber (Essen)
12:00
zHS251 Prophylaxe der Infektiösen Endokarditis
C. Gohlke-Bärwolf (Bad Krozingen)
12:20
12:30
96
Diskussion
Pause
Herbsttagung
Bitte nicht rauchen
No smoking
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal B2
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 1
Arbeitsgruppe
„Psychosoziale Kardiologie“
Psychosoziale Aspekte des Bluthochdrucks
Vorsitzende: F. Lederbogen (Mannheim),
H. Völler (Rüdersdorf)
11:00
11:30
12:00
12:30
98
A252 Kardiovaskuläre Reaktivität: Prädiktor der Blutdruckerhöhung
F. Lederbogen (Mannheim)
Diskussion (10 min.)
A253 Nichtpharmakologische / psychologische Behandlungsoptionen bei
arterieller Hypertonie
W. Linden (Vancouver, CA)
Diskussion (10 min.)
A254 Arterielle Hypertonie: Wie kann ich Patienten zur Verhaltensänderung
motivieren?
V. Köllner (Blieskastel)
Diskussion (10 min.)
Pause
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
12:45 bis 14:15 Uhr
Saal G1
Ebene 2
Symposium: Telemedizin mit CareLink – ein Weg zur
Optimierung der ICD- und
Schrittmachertherapie
organisiert von Medtronic GmbH
Vorsitzende:
C. Butter (Bernau b. Berlin),
E. Hoffmann (München)
12:45
I255 Therapieoptimierung durch kontinuierliche Gerätediagnostik: Was ist
heute möglich?
C. A. Perings (Lünen)
13:05
Diskussion
I256 ICD-Schock - ein zwingender Grund für einen Ambulanzbesuch?
B. Lemke (Lüdenscheid)
13:10
13:25
Diskussion
13:30
I257 Schrittmacher-Telenachsorge: Eine Möglichkeit zur Entlastung der
Kardiologischen Praxis
S. Brune (Stade)
13:50
Diskussion
I258 Management des ICD-Patienten: Praktische Erfahrungen mit dem
CareLink-System
C. Stoepel (Neuss)
13:55
14:10
Herbsttagung
Diskussion
99
Freitag, 10. Oktober 2008
12:45 bis 14:15 Uhr
Saal G2
Ebene 2
Symposium: Vorhofflimmern: Update 2008
organisiert von Sanofi Aventis Deutschland GmbH
Vorsitzende:
12:45
I259
13:05
13:15
14:05
100
Medikamentöse Therapie des VHF: Aktuelle Studienergebnisse
T. Lewalter (Paderborn)
Diskussion
I260
13:35
13:45
G. Breithardt (Münster),
G. Steinbeck (München)
Ablation des VHF: Aktuelle Studienergebnisse
S. Willems (Hamburg)
Diskussion
I261
Leitlinien zur Therapie des VHF - Müssen wir umdenken?
H. Bonnemeier (Lübeck)
Diskussion
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
12:45 bis 14:15 Uhr
Saal E
Ebene 2
Symposium: Herausforderung ACS: optimales
Akutmanagement
organisiert von Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Vorsitzende:
H. A. Katus (Heidelberg),
T. Meinertz (Hamburg)
12:45
I262 Management ACS: ein Update der ESC-Leitlinien 2007/2008
C. W. Hamm (Bad Nauheim)
13:05
Diskussion
I263 Notfall ACS: optimale prähospitale Akutversorgung
U. Zeymer (Ludwigshafen)
13:10
13:30
Diskussion
13:35
I264 Akutversorgung des ACS-Patienten in der Klinik: ein Algorithmus für
die klinische Praxis unter Berücksichtigung der Leitlinien
P. W. Radke (Lübeck)
13:55
Diskussion
I265 Panel-Diskussion unter Moderation der Vorsitzenden und mit
Beteiligung der Referenten
H. A. Katus, T. Meinertz, C. W. Hamm, U. Zeymer, P. W. Radke (Heidelberg,
Hamburg, Bad Nauheim, Ludwigshafen, Lübeck)
14:00
Herbsttagung
101
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal D
12:45 bis 14:15 Uhr
Ebene 2
Symposium: Automatische Systemoptimierung und
hämodynamisches Monitoring:
Gegenwart und Zukunft in der CRT
organisiert von SORIN Group Deutschland GmbH
Vorsitzende:
E. Fleck (Berlin),
U. Wiegand (Remscheid)
12:45
I266 Einführung ins Thema
E. Fleck (Berlin)
12:50
I267 Paradigmen erweitern - welche Funktionen benötigt ein modernes CRTSystem
H. Oswald (Hannover)
13:10
I268 Peak Endocardial Acceleration (PEA) Sensor - von der
Frequenzadaptation zur CRT-Optimierung
L. Binner (Ulm)
13:30
I269 Automatische AV- und VV-Delay Optimierung von CRT-Systemen
mittels SonR®
G. Nölker (Coburg)
13:50
I270 Herzinsuffizienzmonitoring mit Hilfe kombinierter Sensorik in
Stimulationssystemen
R. Gradaus (Münster)
14:10
I271 Schlusswort
U. Wiegand (Remscheid)
2 CME-Punkte in der Kategorie A
102
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
12:45 bis 14:15 Uhr
Saal C1
Ebene 1
Symposium: "Rationierungsfalle Gesundheitswesen":
Kostendämpfung versus Versorgungsqualität
am Beispiel kardiologischer Erkrankungen
organisiert von AstraZeneca GmbH
Vorsitzende:
H. Schuster (Berlin),
B. Seguin (Stelle-Ashausen)
12:45
I272 Versorgungsqualität bei Budetdruck: Compliance, Persistenz und
Ressourcenverteilung bei first line Antihypertensiva
R. E. Schmieder (Erlangen)
13:10
Diskussion
I273 Patientenorientierte und kosteneffektive Therapie in der Kardiologie
C. Straub (Hamburg)
13:15
13:40
13:45
Diskussion
I274 Wie gewährleistet die Kassenärztliche Vereinigung auch in Zukunft
einen Zugang zu innovativen kardiologischen Therapien?
R. Ennenbach (Bad Segeberg)
14:10
Herbsttagung
Diskussion
103
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal C2
12:45 bis 14:15 Uhr
Ebene 1
Symposium: Kardiale Resynchronisationstherapie –
Optimierungsreserven für den Therapieerfolg
organisiert von St. Jude Medical GmbH
Vorsitzende:
D. Pfeiffer (Leipzig),
H.-J. Trappe (Herne)
12:45
I275 Indikation und Patientenselektion – Guidelines und aktuelle
Studienlage
C. Reithmann (München)
13:00
Diskussion
I276 Optimale Sondenposition – Tools und Implantationstechniken
W. Kranig (Bad Rothenfelde)
13:05
13:20
Diskussion
13:25
I277 Optimierung des CRT-Geräts – Wann, wie oft, welche Parameter?
N. Klein (Leipzig)
13:40
Diskussion
I278 Therapiemonitoring – Wunsch und Wirklichkeit
J. Sperzel (Bad Nauheim)
13:45
14:00
Diskussion
14:05
Abschlussdiskussion
2 CME-Punkte in der Kategorie A
104
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
12:45 bis 14:15 Uhr
Saal B2
Ebene 1
Symposium: Effizientes Patientenmanagement bei
Herzinsuffizienz und Vorhofflimmern. Was ist
heute möglich?
organisiert von BIOTRONIK Vertriebs GmbH & Co. KG
Vorsitzende:
J. Brachmann (Coburg),
S. Sack (München)
12:45
I279 Eröffnung
S. Sack (München)
12:50
I280 Bradykardie- und Tachyarrhythmietherapie bei Herzinsuffizienz
C. Stellbrink (Bielefeld)
13:05
Diskussion
13:10
I281 CRT - Wie identifizieren wir die Responder? Wie optimieren wir die
Therapie?
O.-A. Breithardt (Coburg)
13:25
Diskussion
I282 Telemonitoring der Herzinsuffizienz-Patienten
W. R. Bauer (Würzburg)
13:30
13:45
Diskussion
13:50
I283 Therapie von Vorhofflimmern - Wo stehen wir heute?
D. Bänsch (Rostock)
14:05
Diskussion
I284 Zusammenfassung
J. Brachmann (Coburg)
14:10
Herbsttagung
105
Friday, 10 th October 2008
Saal G1
14:30 bis 16:00 Uhr
Ebene 2
Main Session
The next decade of arrhythmia treatment
Joint Session with the European Heart Rhythm Association
Chairpersons: G. Breithardt (Münster),
P. E. Vardas (Heraklion, GR)
14:30
H285
Genes and arrhythmias
S. G. Priori (Pavia, IT)
14:50
H286
Therapy of atrial fibrillation
T. Meinertz (Hamburg)
15:10
H287
Electrical device therapy in heart failure patients
J.-J. Blanc (Brest CEDEX, FR)
15:30
H288
Differential pacing therapy
B. Lemke (Lüdenscheid)
15:50
Discussion
16:00 Posterpresentation
106
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Freitag, 10. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal G2
Ebene 2
Hauptsitzung
EKG-Fun-Session
Vorsitzende: K.-H. Kuck (Hamburg),
F.-R. Röhrig (Bonn)
14:30
Von Experten werden entsprechende Fälle vorgelegt und diskutiert.
Programm wird vor Ort bekannt gegeben.
16:00 Posterdiskussion
Herbsttagung
107
Freitag, 10. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal F
Ebene 2
Hauptsitzung
Misslungene therapeutische Maßnahmen:
Warum? Was tun?
Vorsitzende: F. Sonntag (Henstedt-Ulzburg),
B.-E. Strauer (Düsseldorf)
14:30
H289
Koronarintervention
M. Haude (Neuss)
14:50
H290
Pulmonalvenenablation
S. Willems (Hamburg)
15:10
H291
Aorto-Koronare Bypassoperation
H. Jakob (Essen)
15:30
H292
Carotisintervention
C. Tiefenbacher (Wesel)
15:50
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
108
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal E
Ebene 2
Hauptsitzung
Sicherheitsaspekte der Schrittmacher- und ICD-Therapie
Vorsitzende: B. Nowak (Frankfurt am Main),
P. Schauerte (Aachen)
14:30
H293 Schrittmacherstimulation und externe Störfelder
C. W. Israel (Frankfurt am Main)
14:50
H294 Magnetresonanztomographie: Immer noch eine Kontraindikation?
R. Gradaus (Münster)
15:10
H295 Vermehrte "Rückrufaktionen": Nachlassende Qualität oder bessere
Überwachung?
R. C. Funck (Marburg)
15:30
H296 Telemedizin zur Fehlfunktionserkennung bei Schrittmachern und ICDs
G. Hindricks (Leipzig)
15:50
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
109
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal D
14:30 bis 16:00 Uhr
Ebene 2
Gemeinsame Sitzung der Herbst- und Schrittmacher-/
Arrhythmie-Tagung
Der interessante Fall
Vorsitzende: F. de Haan (Solingen),
J. Tebbenjohanns (Hildesheim)
14:30
H297 Junger Patient mit nicht-anhaltenden Kammertachykardien
C. Mewis (Homburg/Saar)
14:50
H298 Patient mit häufigen ICD-Entladungen
D. Bänsch (Rostock)
15:10
H299 Differentialdiagnose dissezierendes thorakales Aortenaneurysma
D. Baumgart (Essen)
15:30
H300 Klappenendokarditis
D. Horstkotte (Bad Oeynhausen)
15:50
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
110
Herbsttagung und Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Bitte schalten Sie Ihr Handy ab
Please switch off your cell phone
Freitag, 10. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal C1
Ebene 1
Hauptsitzung
Schlafbezogene Atemstörungen bei kardiovaskulären
Patienten
Vorsitzende: C. A. Perings (Lünen),
K. Werdan (Halle/Saale)
14:30
H301
Hypertonie und obstruktive Schlafapnoe (OSA)
T. Mengden (Bonn)
14:50
H302
KHK und obstruktive Schlafapnoe (OSA)
S. Kerber (Bad Neustadt a. d. Saale)
15:10
H303
Bei SM-/Defi-Patienten
S. Sack (München)
15:30
H304
Aus der Sicht des Pneumologen
W. Randerath (Solingen)
15:50
Diskussion
16:00 Posterdiskussion
112
Herbsttagung
Notizen
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal C2
14:30 bis 16:00 Uhr
Ebene 1
Arbeitsgruppe
„Interventionelle Kardiologie“
Schwierige Koronarinterventionen – Eine interaktive,
fallorientierte Darstellung
Vorsitzende: V. Schächinger (Frankfurt am Main),
C. W. Hamm (Bad Nauheim)
14:30
14:50
15:10
15:30
15:50
A305 Bifurkationsinterventionen – Interventionen am Kreuzweg?
C. K. Naber (Essen)
Diskussion (5 min.)
A306 Bypassinterventionen – Was tun, damit nichts passiert?
M. Gick (Bad Krozingen)
Diskussion (5 min.)
A307 Der akute Gefäßverschluss während der Intervention – Noch ein
Problem?
H. Störger (Frankfurt am Main)
Diskussion (5 min.)
A308 Schlechte linksventrikuläre Funktion – Ohne Netz und doppelten
Boden?
G. C. Schuler (Leipzig)
Diskussion (5 min.)
Abschlussdiskussion
16:00 Posterdiskussion
114
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
14:30 bis 16:00 Uhr
Saal B2
Ebene 1
Arbeitsgruppe
„Herzschrittmacher und Arrhythmie“
BQS-Daten Herzschrittmacher 2006 - Was sind die
Schlussfolgerungen?
Vorsitzende: M. Borggrefe (Mannheim),
D. Pfeiffer (Leipzig)
14:30
14:50
15:10
15:30
15:50
A309 Umgang mit den Ergebnissen der externen stationären
Qualitätssicherung im Gemeinsamen Bundesausschuss
G. Winkler-Komp (Siegburg)
Diskussion (5 min.)
A310 Auffällige Ergebnisse der Qualitätssicherung Herzschrittmacher
O. Boy (Düsseldorf)
Diskussion (5 min.)
A311 Kommentar aus kardiologischer Sicht
G. Fröhlig (Homburg)
Diskussion (5 min.)
A312 Kommentar aus chirurgischer Sicht
W. Hemmer (Stuttgart)
Diskussion (5 min.)
Abschlussdiskussion
16:00 Posterdiskussion
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
115
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal B2
16:00 bis 17:30 Uhr
Ebene 1
Hauptsitzung
Akademie für die Aus-, Fort- und Weiterbildung des
Assistenzpersonals in der Kardiologie e.V.
Vorsitzende: E. Feldkamp (Bad Rothenfelde),
P. Kirchhof (Münster)
16:00
zHS313
Katheterablation von Vorhofflimmern – Aktueller Stand
R. Grove (Bad Rothenfelde)
16:30
zHS314
Hybrid-Eingriffe: Sinn oder Unsinn?
J. Kreuzer (Limburg)
17:00
zHS315
Hochschulstudium für das Assistenzpersonal in der Kardiologie
M. O. Schurr (Tübingen)
116
Herbsttagung
Bitte nicht rauchen
No smoking
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich A
Halle 1
Postervorträge: PCI: klinische Aspekte
Diskussionsleiter:
P. Boekstegers (München),
W. Haerer (Ulm)
P316 Vascular closure device (StarClose) in patients with acute coronary
syndrome taking oral anticoagulation
(1)
S. Said, S. Lienert, A. Götte, A. Schmeißer, R. Braun-Dullaeus, R.
Prondzinsky, K. Werdan, M. Buerke (Magdeburg, Halle/Saale, Dresden,
Merseburg)
P317 First report of coronary dissection after intracoronary provocation test
with acetylcholine
(2)
N. Scheffold, U. Riemann, Y. Folmer, J. M. Maier, J. Cyran, M. Hennersdorf
(Memmingen, Heilbronn)
P318 Thrombin-Therapie beim Aneurysma spurium nach arterieller Punktion
(3)
M. Kaduk, H. Podhaisky, C. Diez, D. Metz, T. Giesler (Coswig, Halle/Saale,
Regensburg)
P319 Die A. radialis als primärer Zugangsweg für perkutane
Koronarinterventionen
(4)
I. Busch, M. Kratzsch, V. Herrmann, H.-G. Olbrich (Erfurt, Merseburg,
Ibbenbüren, Langen)
P320 Thebesische Venen als Ursache eines Steal-Phänomens?
(5)
A. Schumacher, T. Münkle, H. Kaufmann, M. Keim, M. Kotzerke, G.-S. The,
C. Haller (Singen/Htwl.)
P321 Clinical efficacy and safety of enoxaparin in unselected patients
undergoing percutaneous coronary intervention in a single Center:
(6)
Analysis from the RIVIERA registry
K. Weber, M. Pieper, N. Kucher, D. Spirk (Konstanz; Zürich, Meyrin, CH)
P322 Lp(a) bei Patienten mit KHK unter 55 Jahren – Häufigkeit und
Risikofaktorenstruktur anhand einer Analyse von 137 Patienten
(7)
während einer stationären kardiologischen Rehabilitation
W. Kamke, P. Thorausch (Burg (Spreewald), Cottbus)
P323 Akutes Koronarsyndrom durch angeborene Koronaranomalien:
Inzidenz und Lokalisation myokardialer Ischämien
(8)
P. Maagh, H.-J. Trappe, A. Meissner (Herne)
P324 Differenzierung zwischen „apical ballooning“ und akutem
Vorderwandinfarkt mittels der Extremitäten-Ableitungen im EKG
(9)
K. Peters, J. Stein, B. Schneider (Lübeck)
118
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich A
Halle 1
Fortsetzung
P325 Management of patients with atrial fibrillation undergoing coronary
(10) artery stenting: a multicenter, prospective registry (AFCAS) – first
results from Halle/Germany
B. Dietrich, M. Buerke, A. Rubboli, J. Airaksinen, L. Mägdefessel, U. Raaz,
H. Ebelt, M. Ruß, H. Schmidt, K. Werdan, A. Schlitt (Halle/Saale, Bologna;
Turku, FI)
Herbsttagung
119
Freitag, 10. Oktober 2008
Posterbereich B
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Kardiomyopathie: Besonderheiten und
klinischer Verlauf
Diskussionsleiter:
B. Maisch (Marburg),
M. Pauschinger (Nürnberg)
P326 Selective If-Channel Inhibition with Ivabradine improves
Hemodynamics in a Patient with restrictive Cardiomyopathy
(1)
P. Wenzel, T. Münzel (Mainz)
P327 Plötzlicher Herztod beim jungen Sportler: Abgrenzung einer
arrhythmogenen von einer hypertrophen Kardiomyopathie
(2)
R. Gareis, P. Villena, C. Geier, J. Outrata, K. Klingel, H. W. Eichstädt, T.
Störk, G. Schmidt (Stuttgart, Berlin, Tübingen)
P328 Variabilität der Ausflussbahngradienten bei Hypertropher Obstruktiver
Kardiomyopathie unter Therapie mit Sartanen
(3)
B. Pfeiffer, A. Neugebauer, C. Blank, H. Seggewiß (Schweinfurt)
P329 An unusual form of an preferentially atrial cardiomyopathy requiring
cardiac transplantation
(4)
S. Zellerhoff, T. Spieker, B. J. Gerecke, R. Engberding, G. Breithardt, P.
Kirchhof (Münster, Wolfsburg)
P330 Koinzidenz von Hypertropher Obstruktiver Kardiomyopathie und
gastrointestinalen Angiodysplasien: Heyde-Syndrome-Like Disease
(5)
B. Pfeiffer, A. Neugebauer, C. Blank, A. Treusch, H. Seggewiß (Schweinfurt)
P331 Non-Compaction Kardiomyopathie: Risikofaktor für neurologische
Ereignisse?
(6)
H. Kaufmann, A. Schumacher, T. Münkle, M. Keim, M. Kotzerke, G.-S. The,
C. Haller (Singen/Htwl.)
P332 LEOPARD-Syndrom bei einer Patientin mit hypertropher
Kardiomyopathie und multiplen "Leberflecken"
(7)
L. Lehmann, T. Schäufele, S. Buß, M. Baianova, W. Hartschuh, H. A. Katus,
P. Ehlermann (Heidelberg)
P333 Assessment of myocardial scarring by magnetic resonance imaging in
a patient 11 years after percutaneous transluminal septal myocardial
(8)
ablation in hypertrophic obstructive cardiomyopathy
T. Butz, J. Körfer, H. Seggewiß, C. Langer, D. Welge, G. Plehn, A. Meissner,
H.-J. Trappe, D. Horstkotte, L. Faber (Herne, Bad Oeynhausen, Schweinfurt)
P334 Mid-ventricular Tako-Tsubo cardiomyopathy mimicking acute aortic
dissection
(9)
H. Sager, H. Schunkert, V. Kurowski (Lübeck)
120
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich B
Halle 1
Fortsetzung
P335 Rezidivierende Episoden einer Tako-Tsubo-artigen Kardiomyopathie
(10) mit einmaligem schweren kardiogenen Schock als einzige
Manifestation eines Phäochromozytoms
S. Kriegeskorte, T. Eisele, C. Herholz, T. Rampp, M. Block (München)
P336 Tako-Tsubo Kardiomyopathie nach cerebralem Krampfanfall
(11) F. Schneider, C. Kadel, S. Sen (Frankfurt am Main)
P337 Ausflusstraktobstruktion bei einer Tako Tsubo Kardiomyopathie
(12) K. Kronberg, A. Müller-Eichelberg, R. Motz, A. Elsässer (Oldenburg)
Herbsttagung
121
Freitag, 10. Oktober 2008
Posterbereich C
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Optimierte Herzschrittmachertherapie
Diskussionsleiter:
T. Deneke (Bochum),
S. G. Spitzer (Dresden)
P338 Haben ältere Patienten häufiger Komplikationen bei der
Schrittmacherimplantation? – Ergebnisse der externen verpflichtenden
(1)
Qualitätssicherung
B. Nowak, B. Misselwitz, A. Erdogan, R. C. Funck, W. Irnich, C. W. Israel,
H.-G. Olbrich, H. Schmidt, J. Sperzel, M. Zegelman (Frankfurt am Main,
Eschborn, Giessen, Marburg, Langen, Oberursel, Bad Nauheim)
P339 Relationen zwischen interatrialen Leitungszeiten und AV-Delay bei
CRT-, AV-Block und Sinusknotensyndrom-Patienten
(2)
T. Körber, B. Ismer, W. Voß, G. H. von Knorre, M. Heinke, C. A. Nienaber
(Rostock, Jena)
P340 Bei Patienten mit primärem symptomatischem Sinusknotensyndrom
determiniert auch minimierte residuale rechtsventrikuläre Stimulation
(3)
die kumulative Prävalenz von atrialen Tachyarrhythmien
F. Trautmann, M. Just-Teetzmann, S. Schade, A. Nitardy, Ö. Çelebi, T.
Knaus, R. Dietz, M. Stockburger (Berlin)
P341 Beeinflusst die rechtsatriale Amplitude die automatische IEGM-basierte
Vorhersage des optimalen AV-Delays?
(4)
B. Riedel, B. Ismer, T. Körber, W. Voß, M. Heinke, C. A. Nienaber (Rostock,
Jena)
P342 Einfluss einer erweiterten AV-Hysteresfunktion auf
schrittmacherinduzierte Tachykardien und Effektivität der
(5)
automatischen Terminierungs-Funktion
S. Weyerbrock, C. Kolb, R. Schmidt, J.-U. Dietl, M. Morgenstern, M.
Fleckenstein, W. Hopperdietzel, C. von Bary, K. G. Mackes, S. Silber, H.
Mühling, B. Zrenner (München, Landshut, Rosenheim, GarmischPartenkirchen, Freising)
P343 Effektivität einer erweiterten AV-Hysteresfunktion zur Vermeidung
unnötiger ventrikulärer Stimulation bei Zweikammer-Schrittmachern
(6)
C. Kolb, J.-U. Dietl, R. Schmidt, S. Weyerbrock, M. Morgenstern, M.
Fleckenstein, W. Hopperdietzel, C. von Bary, K. G. Mackes, B. Zrenner
(München, Landshut, Rosenheim, Penzberg, Freising)
P344 Ein neuer Algorithmus zur automatischen Messung der atrialen
Stimulationsreizschwelle – Ergebnisse der Cylos 990 Master Studie
(7)
L. Binner, J. Bodky, I. Szendey, M. Maunz, A. Steiner (Ulm, Hof,
Mönchengladbach, Kirchheim/Teck, Berlin)
P345 Qualitative Evaluierung eines steuerbaren Mandrins zur Positionierung
atrialer und ventrikulärer Elektroden an besonderen Positionen
(8)
N. Klein, M. Klein, C. Kühne, D. Pfeiffer (Leipzig)
122
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich C
Halle 1
Fortsetzung
P346 Wahrnehmungs- und Stimulationseigenschaften einer neuen
Vorhofelektrode mit einem sehr kurzen Bipolabstand von 1,1 mm
(9)
H. Jetter, C. Kolb, G. Ritscher, G. Nölker, U. Lotze, K. Pürner, K. Lang, L.
Binner, V. Schibgilla, S. Weyerbrock, R. Ventura, G. Reischl, B. Zrenner
(Memmingen, München, Coburg, Friedrichroda, Ebersberg, Ottweiler, Ulm,
Ebermannstadt, Hamburg, Eschborn)
P347 Evaluierung von zwei unterschiedlichen Methoden der Signalanalyse
(10) zur automatischen atrialen Reizschwellenbestimmung
L. Binner, J. Sperzel, J. Scheiner, J. Snell (Ulm, Bad Nauheim, Eschborn;
Sylmar, US)
P348 Approximation des optimalen AV/PV-Intervalls bei Herzschrittmachern
(11) mittels 3-Kanal-Oberflächen-EKG des Programmiergerätes
H. Bondke, A. Borges, A. Grohmann, C. Melzer, G. Baumann (Berlin)
P349 Detailed onset scenario analysis in pacemaker patients with
(12) paroxysmal atrial fibrillation
K. Mortensen, M.-A. Aydin, H. U. Klemm, N. Gosau, P. Peitsmeyer, A.
Schuchert, T. Meinertz, S. Willems, R. Ventura (Hamburg, Neumünster)
P350 Herzschrittmacherimplantation beim älteren Patienten: Gibt es
(13) Unterschiede bezüglich klinischer und elektrophysiologischer
Charakteristika?
F. Boguschewski, A. Hafer, J. Weckmüller, H. Schunkert, U. Wiegand
(Lübeck, Remscheid)
P351 Herzschrittmacherimplantation beim älteren Patienten: Gibt es
(14) Unterschiede bezüglich der Indikationen sowie der
Begleiterkrankungen?
A. Hafer, F. Boguschewski, J. Weckmüller, H. Schunkert, U. Wiegand
(Lübeck, Remscheid)
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
123
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich D
Halle 1
Postervorträge: Der interessante elektrophysiologische Fall
Diskussionsleiter:
F. Bode (Lübeck),
B.-D. Gonska (Karlsruhe)
P352 Long-QT-Syndrom mit Kammerflimmern bei Addison-Krise
(1)
D. Große Meininghaus, C. Brill, M. Stockmann, R. Uebis (Aschaffenburg)
P353 A Common Inferior Pulmonary Trunk Detected by Computed
Tomography Affects Atrial Fibrillation Ablation Strategy
(2)
S. Pfaffenberger, M. Gwechenberger, B. Richter, H. D. Goessinger (Wien,
AT)
P354 Breitkomplextachykardie bei akzessorischer Bahn und Vorhofflimmern
(3)
T. Ehnert, K. Heinroth, S. Nuding, P. Schirdewahn (Halle/Saale, Salzmünde)
P355 Wide complex tachycardia after closure of ventricular septal defect:
what is the mechanism?
(4)
G. Mönnig, J. Köbe, K. Wasmer, P. Milberg, G. Breithardt, L. Eckardt
(Münster)
P356 Breitkomplex-Tachykardie und Saddleback-EKG – Brugada-Syndrom?
(5)
T. Ehnert, P. Schirdewahn, S. Nuding, K. Werdan, K. Heinroth (Halle/Saale,
Salzmünde)
P357 Die ungewöhnliche Tachykardie: Schrittmachervermittelte ReentryTachykardie (PMT) bei komplettem iatrogenem AV-Block III°
(6)
J. Köbe, G. Mönnig, K. Wasmer, S. Zellerhoff, P. Milberg, L. Eckardt
(Münster)
P358 Erfolgreiche Ablation einer hochsymptomatischen, idiopatischen
ventrikulären Extrasystolie am Mitralklappenring
(7)
S. Blücher, G. Lüdorff, R. Grove, W. Kranig, E. Wolff, J. Thale (Bad
Rothenfelde)
P359 Pulmonalvenenisolation als primärer Therapieschritt bei jungem
Sportler mit paroxysmalem tachykardem Vorhofflimmern
(8)
C. Kopf, J. Brömsen, M. Block (München)
P360 Catheter ablation of an incessant ventricular tachycardia originating
from the left aortic sinus cusp in an adolescent with subacute
(9)
myocarditis
K. Kettering, Chr. Kampmann, H. Mollnau, K.-F. Kreitner, T. Münzel, C.
Weiss (Mainz)
124
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich D
Halle 1
Fortsetzung
P361 Akute reversible Pulmonalvenenstenosierung nach
(10) Pulmonalvenenisolation bei einem Patienten mit paroxysmalem
Vorhofflimmern – Untersuchungen mittels Kardio-MRT
C. Mahnkopf, G. Ritscher, G. Nölker, H. Marschang, M. Schmidt, K.-J.
Gutleben, J. Brachmann, A.-M. Sinha (Coburg)
P362 Katheterablation einer akzessorischen Leitungsbahn vom atypischen,
(11) tunnelförmigen linken Vorhofohr zur freien Wand des linken Ventrikels
H. Servatius, T. Rostock, D. Steven, B. Lutomsky, I. Drewitz, K. Müllerleile,
T. Meinertz, S. Willems (Hamburg)
P363 Pulmonary vein isolation after leftsided pneumonectomy – technically
(12) challenging but feasible and educative.
M. Konstantinidou, B. Schmidt, F. Ouyang, B. Köktürk, K.-H. Kuck, K. R. J.
Chun (Hamburg)
P364 Ventricular Arrhythmia due to left main Stem Thrombus during CABG
(13) A. Thiem, G. Lutter, A. Rahimi, J. Cremer (Kiel)
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
125
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich E
Halle 1
Postervorträge: Der interessante Fall im Herzkatheterlabor
Diskussionsleiter:
H. G. Richardt (Bad Segeberg),
H.-E. Scherer (Bremen)
P365 Successful Management of an Atypical Coronary Artery Spasm with a
Sirolimus Eluting Stent
(1)
M. A. Sherif, M. Schwarz, H. W. Beurich, A. Khattab, H. G. Richardt (Bad
Segeberg)
P366 Mediastinales Pseudoaneurysma als späte Komplikation nach aortokoronarer Bypassintervention mit Stentimplantation
(2)
O.-A. Breithardt, H. Rittger, A.-M. Sinha, M. Schmidt, G. Dietinger, A. Jakob,
G. Nölker, J. Brachmann (Coburg)
P367 „Cathlab Nightmares“: Ruptur des RIVA bei Stentimplantation
(3)
G. Simonis, R. H. Strasser (Dresden)
P368 Koronares Aneurysma – Eine seltene Komplikation nach
Rekanalisation und Bare-metal-Stent-Implantation
(4)
M. Lange, M. Wiemer, S. Eckert, L. Faber, T. Bitter, D. Horstkotte (Bad
Oeynhausen)
P369 Catheter Intervention in a Patient With Complex Supraaortic
Arteriosclerotic Disease
(5)
J. Franke, H. Sievert (Frankfurt am Main)
P370 Angina pectoris und Herzinsuffizienz nach Bypass-Operation –
Dokumentation einer ungewöhnlichen Ursache
(6)
L. J. Ulbricht, B. Gremmler, M. Kunert, G. Konzen (Bottrop)
P371 Chirurgische Therapie bei massiven Koronararterien-Ananeurysmata
(7)
G. Hoffmann, A. Rahimi, J. Cremer (Kiel)
P372 Schocksyndrom nach Herzchirurgischer Operation
(8)
F. Boguschewski, A. Hafer, H. Schunkert, F. Hartmann (Lübeck)
P373 Eine seltene Ursache für eine pathologische Ergometrie – Der
Verschluss eines Veneninterponats bei korrigiertem Bland-White(9)
Garland-Syndrom
K. Weber, A. Künzli, D. Gunzenhauser (Kreuzlingen, CH; Konstanz)
P374 Ungewöhnliche Differentialdiagnose bei ungewöhnlicher
(10) Hauptstammstenose – Akuter Myokardinfarkt als Erstmanifestation
eines cancer of unknown primary
M. Gotzmann, W. Bojara, A. Laczkovics, A. Mügge, M. Lindstaedt (Bochum)
P375 Combined Left Ventricular Assistance With Impella 2.5 and IABP
(11) during PCI in acute myocardial Infarction with severe hypoxemic
cardiogenic shock as an Emergency Intervention and Bridge to
Recovery
P. Halbfaß, M. Engel, E. Hoffmann (München)
126
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Posterbereich E
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Fortsetzung
P376 Symptomatische A. subclavia Stenose nach PTCA und Stent einer
(12) RCA-Stenose
P. Kuhlencordt, C. E. Angermann, G. Ertl (Würzburg)
P377 Hauptstammaneurysma mit hochgradiger thrombusbeladener
(13) Ostiumstenose nach Stentimplantation
M. Schröder, Y. Kühnle, W. Bocksch, M. Möckel (Berlin)
Herbsttagung
127
Freitag, 10. Oktober 2008
Posterbereich F
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Herzklappenfehler: klinischer Verlauf
Diskussionsleiter:
D. Horstkotte (Bad Oeynhausen),
H.-J. Schäfers (Homburg/Saar)
P378 71 years old patient with an alkaptonuria and a high grade aortic
stenosis
(1)
J. Möller, M. Roser, C. Knosalla, T. Komoda, P. Stawowy (Berlin)
P379 Erstdiagnose eines komplexen angeborenen Herzfehlers im
fortgeschrittenen Lebensalter
(2)
S. Rezaie-Majd, I. Helm, W. Toepel, H. H. Klein (Idar-Oberstein)
P380 Maskierung eines Gerbode-Defektes nach Mitralklappenersatz und
Trikuspidalklappenrekonstruktion durch eine mobile
(3)
Schrittmacherelektrode mit vermeintlich paravalvulärem Verlauf
D. Poppe, M. Schütt, J. Loh, T. Kölzow, P. Blank, B. Schwaab
(Timmendorfer Strand)
P381 Einfluss einer vor elektiver Re-Sternotomie durchgeführten CTAngiographie auf Operationstechnik und -zugang
(4)
G. von Bodman, P. Lamm, M. Block (München)
P382 Eine erfolgreiche Pulmonalklappenvalvuloplastie bei einer 68-jährigen
Patientin mit kongenital korrigierter Transposition der großen Arterien
(5)
O. Tutarel, P. Röntgen, G. P. Meyer, D. Divchev, H. Bertram, J. Lotz, M.
Westhoff-Bleck (Hannover)
P383 Hypertensive Crisis Following Percutaneous Aortic Valve Replacement
(6)
M. A. Sherif, K. Bialek, A. Khattab, H. G. Richardt (Bad Segeberg)
P384 Perkutaner Aortenklappenersatz bei einer 91-jährigen Patientin mit
schwerer symptomatischer Aortenklappenstenose vor geplanter
(7)
chirurgischer Resektion eines großen Dickdarmpolypen
A. Fach, E. Fiehn, A. S. Böhle, G. Klose, R. Hambrecht (Bremen)
P385 Interventionelle Behandlung bei peripherer arterieller
Verschlusserkrankung unmittelbar vor und nach transfemoralem
(8)
Aortenklappenersatz
F. Kreidel, T. Rampp, P. Lamm, B. Reichart, H. Mau, E. Kilger, M. Block
(München)
P386 59-jähriger Patient mit Hypereosinophilie und akutem
Aortenbifurkationsverschluss: Komplizierter Verlauf einer Löffler(9)
Endokarditis
T. Wetzel, U. Sprengel, K. Hecking, M. Klocke, H. Heuer (Dortmund,
Neuenkirchen)
128
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich F
Halle 1
Fortsetzung
P387 17-jähriges Mädchen mit systemischem Lupus erythematodes und
(10) tumoröser Raumforderung an der Mitralklappe bei Endocarditis
Libman-Sacks
J. Kaufmann, J. Möller, M. B. Pasic, I. Paetsch, E. Fleck (Berlin)
P388 Erfolgreiche Thrombolyse eines thrombosierten mechanischen
(11) Mitralklappenersatzes (SJM 33mm).
F. Weinberger, S. Fateh-Moghadam, E. Müller, R. Dietz, W. Bocksch (Berlin)
P389 A Case of Aortic valve ReReReReplacement
(12) J. Jussli-Melchers, G. Lutter, M. Abdelhadi, S. Fraund-Cremer, J. Cremer
(Kiel)
Herbsttagung
129
Freitag, 10. Oktober 2008
Posterbereich G
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Myokarderkrankungen:
Tumor/Speicher/Entzündung
Diskussionsleiter:
N. Frey (Heidelberg),
S. Sack (München)
P390 Erworbene Cutis laxa und dilatative Kardiomyopathie bei angeborener
Elastin Gen Mutation
(1)
U. Ketterer, E. große Darrelmann, S. Grünig, H. Rieder, M. Brehm, B.-E.
Strauer (Düsseldorf)
P391 Kardiale Beteiligung bei Sarkoidose: Eine Domäne moderner
Bildgebung
(2)
C. Beller, T. Butz, W. Burchert, D. Horstkotte, L. Faber (Bad Oeynhausen,
Herne)
P392 Myokardiale Manifestationen des Morbus Fabry: Rückgang von EKGVeränderungen und linksventrikulärer Wandverdickung unter
(3)
Enzymersatz-Therapie
C. Prinz, M. Farr, E. Akkaya, D. Hering, N. Bogunovic, D. Horstkotte (Bad
Oeynhausen)
P393 Cardiac Involvement In A Female Carrier Of Duchenne Muscular
Dystrophy
(4)
T. Walcher, M. Kunze, P. Steinbach, A.-D. Sperfeld, C. Burgstahler, V.
Hombach, J. Torzewski (Ulm, Tübingen)
P394 Fallvorstellung von zwei Patienten mit kardialer Amyloidose (ALAmyloidose / ATTR-Amyloidose)
(5)
J. Reismann, P. Koppitz, E. Fiehn, R. Hambrecht (Bremen)
P395 Tansitorische ischämische Attacke bei einem Patienten mit kardialem
valvulärem Tumor
(6)
S. Said, J. Hahn, S. Hofmann, S. Hauptmann, A. Goette, D. Wenzel, A.
Schmeißer, R. Prondzinsky, R. Braun-Dullaeus (Magdeburg, Halle/Saale,
Merseburg)
P396 Orthostatische Synkopen und chronischer Durchfall als unspezifische
Manifestationssymptome einer AL-Amyloidose mit kardialer
(7)
Beteiligung
C. Pflücke, S. Ulbrich, K. Geiger, C. Wunderlich, R. H. Strasser (Dresden)
P397 74-jährige Patientin mit rezidivierenden Synkopen und
Belastungsdyspnoe
(8)
C. Scheurle, B. Gestrich, R. Kandolf, Chr. Röcken, K. E. Hauptmann (Trier,
Tübingen, Berlin)
P398 Cardiac hemangioma
(9)
W. Stepper, A. C. Bunck, M. Dorsel, D. Maintz, G. Breithardt, H.
Baumgartner, C. Vahlhaus (Münster, Ahaus)
130
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich G
Halle 1
Fortsetzung
P399 Multiple rechtskardiale Metastasen eines malignen Melanoms mit
(10) konsekutiver Lungenembolie bei einer Patientin mit der Anamnese
einer operativen Vorhofmyxom-Extirpation
S. A. Machnick, T. Butz, M. van Bracht, G. Plehn, J. Vormbrock, C. Zühlke,
U-J. Franken, H. Yeni, M. W. Prull, A. Meissner, H.-J. Trappe (Herne)
P400 Ausgedehnter Befall des linken Vorhofes bzw. linken Ventrikels und
(11) Mitbeteiligung des Papillarmuskels bzw. des posterioren
Mitralklappensegels durch ein Fibromyxosarkom
J. Schwab, T. Sandner, M. Schmidt, J. Bilger, S. Pfeiffer, T. Fischlein, M.
Felicetti, P. Wünsch, M. Pauschinger (Nürnberg)
P401 Myxom in seltener Lokalisation (linker Ventrikel)
(12) W. Gottsleben (Gehrden)
P402 Ausgedehnte kardiale Tumorinfiltration bei einer Patientin mit der
(13) Diagnose eines Morbus Hodgkin vom nodulär sklerosierenden Typ
L. Hecking, A. Schneider, B. Schneider (Lübeck, Reinbek)
Herbsttagung
131
Freitag, 10. Oktober 2008
Posterbereich H
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Bildgebende Verfahren bei
Myokarderkrankungen
Diskussionsleiter:
U. Sechtem (Stuttgart),
C. Tillmanns (Berlin)
P403 Darstellung eines Vorhofseptumdefektes mittels kontrastverstärkter
Röntgen-Computertomographie
(1)
H. Rittger, A.-M. Sinha, M. Schmidt, O.-A. Breithardt, G. Nölker, A. Jakob, J.
Brachmann (Coburg)
P404 Hinterwandaneurysma mit Einschluss von diagnostisch unklaren
Strukturanteilen
(2)
K. Kronberg, J. Muke, T. Schmidt, A. Elsässer (Oldenburg)
P405 Der spektakuläre Fall:
Vaskuläre Genese einer Dysphagie und Nahrungsregurgitation bei
(3)
einer 83-jährigen Patientin
N. K. Wäßnig, A. Tränkner, R. H. Strasser, G. Simonis (Dresden)
P406 Chamäleon Aortendissektion – Klinik und kardiovaskuläre Bildgebung
(4)
R. Oeckinghaus, A. Cuneo, G. S. Heinze, D. Härtel, U. Tebbe (Detmold)
P407 Sinus venosus Defekt und persistierende V. cava superior sinistra als
Zufallsbefund
(5)
H. Grawe, A. Grawe (Wiesbaden)
P408 Integrated anatomical and functional imaging in a patient with RCA
anomaly
(6)
M. Gröbner, M. Hacker, C. Becker, I. Kaczmarek, W.-M. Franz (München)
P409 Ebstein´s anomaly of the tricuspid valve in a 82 year-old female
(7)
P. Maagh, H.-J. Trappe, T. Butz (Herne)
P410 Seltene Ursache einer intaatrialen Raumforderung – intramurale
Einblutung nach Thrombolyse
(8)
K. Weber, C. Starck, D. Gunzenhauser (Kreuzlingen, CH; Konstanz)
P411 Kardio- MRT in der Differentialdiagnose der Tako-TsuboKardiomyopathie zum akuten Koronarsyndrom
(9)
S. Lie, G. Grönefeld (Hamburg)
P412 Magnetresonanztomographische Befunde eines Patienten mit
(10) persistierendem Ductus Arteriosus Communis
H. Hillenbrand, P. Kuhlencordt, G. Ertl, W. R. Bauer (Würzburg)
P413 Seltene Ursache eines falsch-positiven Ischämienachweises im Kardio(11) MRT
A. Magedanz, B. Nowak (Frankfurt am Main)
132
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 16:00 bis 17:30 Uhr
Posterbereich H
Halle 1
Fortsetzung
P414 Seltene Ursache einer falsch-negativen Ischämiediagnostik im Kardio(12) MRT
A. Magedanz, A. Schmermund, T. Voigtländer, B. Nowak (Frankfurt am
Main)
P415 Detektion einer akuten Aortitis mit Spinalarterienaneurysmen mittels
(13) Kontrastmittel-verstärkter Magnetresonanztomographie
D. Erkapic, J. Rixe, J. Sperzel, T. Neumann, H. F. Pitschner, C. W. Hamm,
T. Dill (Bad Nauheim)
P416 Vermeidung intraoperativer Verletzungen kardialer Strukturen mittels
(14) CT-Angiographie vor elektiver Resternotomie
G. von Bodman, P. Lamm, M. Block (München)
Herbsttagung
133
Friday, 10 th October 2008
17:30 bis 19:00 Uhr
Saal G1
Ebene 2
Symposium: Balloon or Remote Navigation – What is the
Future of AF Ablation?
organised by CryoCath
Chairpersons:
W. Davies (London, UK),
G. Hindricks (Leipzig)
17:30
I417 Opening Remarks
W. Davies (London, UK)
17:35
I418 How to perform PVI fast and easy: AF ablation using the Single Big
Balloon Approach
K.-H. Kuck (Hamburg)
17:55
Discussion
I419 How to perform PVI relaxed and remote: AF ablation using Remote
Navigation Systems
C. Piorkowski (Leipzig)
18:00
18:20
Discussion
18:25
I420 Live Case (K.-H. Kuck, K. R. J. Chun) from Asklepios Klinik St. Georg,
Hamburg
W. Davies, G. Hindricks (London, UK; Leipzig)
18:55
I421 Concluding Remarks
G. Hindricks (Leipzig)
Category A
2 credits
134
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal G2
17:30 bis 19:00 Uhr
Ebene 2
Symposium: Exklusive Herzfrequenzreduktion und
Prognoseverbesserung: alles BEAUTIfUL?
organisiert von Servier Deutschland GmbH
Vorsitzende:
E. Erdmann (Köln),
T. Meinertz (Hamburg)
17:30
I422 Einleitung
T. Meinertz (Hamburg)
17:35
I423 Herzfrequenz als Risikofaktor - einfach messbar und deshalb
unterschätzt?
M. Böhm (Homburg/Saar)
17:50
Diskussion
I424 Herzfrequenzreduktion mittels If-Kanal-Hemmung - Schutz vor
Ischämien und mehr?
G. Heusch (Essen)
17:55
18:10
Diskussion
18:15
I425 Die BEAUTIfUL Ergebnisse - Frequenz reduzieren und länger leben?
G. Hasenfuß (Göttingen)
18:30
Diskussion
I426 Patientennutzen aus BEAUTIfUL - ein neuer Standard im
Behandlungsalltag?
U. C. Hoppe (Köln)
18:35
18:50
18:55
Diskussion
I427 Zusammenfassung
E. Erdmann (Köln)
2 CME-Punkte in der Kategorie A
Herbsttagung
135
Freitag, 10. Oktober 2008
17:30 bis 19:00 Uhr
Saal F
Ebene 2
Symposium: Direkte Renin-Inhibition – klinische
Erfahrungen nach einem Jahr in Deutschland
organisiert von Novartis
Vorsitzende:
F. de Haan (Solingen),
K. Werdan (Halle/Saale)
17:30
I428 Direkte Renin Inhibition: Wo sind die Vorteile?
R. Dechend (Berlin)
17:50
Diskussion
I429 Ein Jahr Aliskiren in Deutschland: Ein klinisches Fazit
M. Haass (Mannheim)
18:00
18:20
18:30
18:50
136
Diskussion
I430 Das ASPIRE HIGHER-Studienprogramm: Organprotektion mit Aliskiren
R. H. Strasser (Dresden)
Diskussion
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
17:30 bis 19:00 Uhr
Saal E
Ebene 2
Symposium: Kardiovaskuläre Prävention – Neue
Meilensteine-Studiendaten!
organisiert von Boehringer Ingeheim Pharma GmbH & Co KG
Vorsitzende:
G. Nickenig (Bonn),
J. H. Wirtz (Dinslaken)
17:30
I431 Zusammenfassung der Studienergebnisse aus dem ONTARGETStudienprogramm
H. Darius (Berlin)
17:50
I432 Neuroprotektion / Schlaganfallprävention-Neue Daten
M. Grond (Siegen)
18:10
I433 Nephroprotektion - Neue Daten
R. E. Schmieder (Erlangen)
18:30
I434 Praxisrelevanz der Daten und Ableitung für die klinische Umsetzung
M. Böhm (Homburg/Saar)
18:50
Herbsttagung
Diskussion
137
Freitag, 10. Oktober 2008
Saal D
17:30 bis 19:00 Uhr
Ebene 2
Symposium: Die Defibrillator Weste (WCD LifeVest) – ein
wichtiges Verfahren zur Überbrückung eines
gefährlichen Arrhythmie Risikos?
organisiert von Corizon GmbH
Vorsitzende:
D. Andresen (Berlin),
H.-R. Arntz (Berlin)
17:30
I435
Einführung in das Thema
H.-R. Arntz (Berlin)
17:35
I436
Ergebnisse und Konsequenzen der HAT Studie
H.-J. Trappe (Herne)
17:50
I437
Die Defibrillator Weste (WCD LifeVest)
S. Reek (Aarau, CH)
18:05
I438
Erfahrungen mit der Defibrillator Weste in Deutschland
H. U. Klein (Rochester, US)
18:25
I439
Fallvorstellung mit dem WCD-LifeVest
S. Peters (Goslar)
18:40
I440
Fallvorstellung mit dem WCD-LifeVest
U. Meltendorf (Magdeburg)
18:55
I441
Schlussbetrachtung
D. Andresen (Berlin)
2 CME-Punkte in der Kategorie A
138
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
17:30 bis 19:00 Uhr
Saal C1
Ebene 1
Symposium: Diagnostik bei Herzinsuffizienz und akutem
Koronarsyndrom:
BNP-Test und Multimarkerstrategie in Klinik
und Arztpraxis
organisiert von Inverness Medical Deutschland GmbH
Vorsitzende:
S. Blankenberg (Mainz),
C. Müller (Basel, CH)
17:30
I442 BNP als modernes Tool zur Diagnostik und Therapie der
Herzinsuffizienz
M. Buerke (Halle/Saale)
17:50
Diskussion
I443 Herzinsuffizienz-Diagnostik im hausärztlichen Bereich: BNP oder
Handheld Echo?
C. E. Angermann (Würzburg)
18:00
18:20
18:30
Diskussion
I444 Die schnelle Entscheidung in der Notaufnahme: optimale
Herzinfarktdiagnostik mit Biomarkern
T. Keller (Mainz)
18:50
Diskussion
2 CME-Punkte in der Kategorie A
Herbsttagung
139
Freitag, 10. Oktober 2008
17:30 bis 19:00 Uhr
Saal C2
Ebene 1
Symposium: Akutes Koronarsyndrom: Risikostratifizierung
und Patientenmanagement
organisiert von The Medicines Company
Vorsitzende:
C. Bode (Freiburg im Breisgau),
H. Schunkert (Lübeck)
17:30
I445 Die zentrale Rolle von Thrombin als potenter Plättchenaktivator
M. Gawaz (Tübingen)
17:50
I446 Blutungen und Mortalität - gibt es einen Zusammenhang?
S. Silber (München)
18:10
I447 Antithrombotische Therapiestrategien - aktuelle Studiendaten
H. Darius (Berlin)
18:30
I448 Die Umsetzung von Leitlinien im Klinikalltag - Wege zur
Effizienzsteigerung
C. W. Hamm (Bad Nauheim)
18:50
Diskussion
2 CME-Punkte in der Kategorie A
140
Herbsttagung
Freitag, 10. Oktober 2008
17:30 bis 19:00 Uhr
Saal B2
Ebene 1
Symposium: Telekardiologie: Innovative Gesundheitsversorgung für die Zukunft – Wo stehen wir?
organisiert von BVMed
Vorsitzende:
17:30
J. Neuzner (Kassel),
K. Rybak (Dessau)
I449 Die Sicht der Leistungserbringer:
Zukunft der Betreuung kardiologischer Patienten: Welche Rolle wird
die Telekardiologie spielen?
C. W. Israel (Frankfurt am Main)
17:45
Diskussion
18:00
I450 Die Sicht der KBV:
Telekardiologie: Skizzierung eines Vergütungsmodells
T. Reuhl (Berlin)
18:15
Diskussion
I451 Die Sicht der Kostenträger:
Telekardiologie: Eine Technologie zum Einsparen von Ressourcen?
H. Nagel (Essen)
18:20
18:35
18:40
Diskussion
I452 Die Sicht des Patienten:
Trägt die Telekardiologie zu mehr Sicherheit und Lebensqualität bei?
D. L. Ronneberger (Fürth)
18:55
Herbsttagung
Diskussion
141
Die Leser haben entschieden!
77%
Ständig mehr Leser nutzen die CARDIO NEWS als
ihre Nachrichtenquelle.
81,5 % der Kardiologen und 47,5 % der
niedergelassenen Internisten (LpA-Wert) haben
das in der LA-MED-Facharztstudie 2006 zu
Protokoll gegeben.
Für die CARDIO NEWS ist das Bestätigung und
Ansporn zugleich: Wir werden Sie, liebe Leser,
weiterhin aktuell, kompetent und prägnant
informieren.
81,5%
47,5%
41%
Dafür sind wir da!
2004
Abonnieren Sie die Cardio News!
Im Internet unter www.cardionews.de
2006
Niedergelassene
Internisten
2004
2006
Alle
Kardiologen
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
32. Herbsttagung und 19. Jahrestagung der
Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie
Vorstand · Kommissionen
Projekt- und Arbeitsgruppen · Arbeitsgemeinschaften
Ehrungen und Preise
Preise und Posterpreise
Posterpreise und sonstige Preise
Stipendien
Informationen
Hinweise für Referenten · Hinweise für Posterreferenten
Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“
6– 7
8 – 13
14
15
16
17
18 – 23
24 – 25
26 – 29
Donnerstag, 9. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
32 – 73
Freitag, 10. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
76 – 141
Samstag, 11. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
Patientenseminar
144 – 186
180
Referenten der Hauptvorträge
Vorsitzende
Autoren
Stichwörter
Kurse
Hauptsitzungen
Arbeitsgruppensitzungen
Symposien/Lunchpanels
188 – 199
200 – 204
205 – 213
214 – 219
220 – 212
222 – 224
225
226 – 228
Begleitprogramm · Donatoren · Aussteller
Inserenten · Lagepläne · Anfahrtsplan
Stadtplan
230 – 235
236 – 242
Umschlag
Samstag, 11. Oktober 2008
08:00
09:30
Saal G1
Saal G2
Saal F
Saal E
Neue Verfahren:
Schon reif für die
Praxis?
“Echo-Quiz”
“Junger Patient
mit unklaren
Synkopen”
Herzschrittmachertherapie
und
Herzinsuffizienz
S.146
S.148
S.149
S.150
Posterbereich A Posterbereich B Posterbereich C Posterbereich D
Halle 1
Halle 1
Halle 1
Halle 1
09:30
-
Versorgungsforschung und
Qualitätssicherung
Herzinsuffizienz: Katheterablation/
Pitfalls und
Diagnostik
Komplikationen Komplikationen
S.156
S.158
11 : 0 0
Saal G1
11 : 0 0
12:30
Versorgungsrealität in der
kardiovaskulären
Prävention
S.172
Saal G2
Saal F
Der kardiale
Koronare
Notfall
Herzkrankheit:
Wann
Intervention?
Wann Operation?
S.174
S.173
Patientenseminar
13:00
14:30
S.160
Wenn mein Herz
aus dem Takt
gerät...
S.162
Saal E
Aufwändige
Therapieverfahren in der
Elektrophysiologie
S.175
AG26
Non-koronare
Gefäßinterven-tionen: Was gilt es
zu beachten?
S.182
14:30
16:00
S.180
= Gemeinsame Sitzungen
= Sitzungen der Herbsttagung
= Sitzungen der Schrittmacher/Arrhythmietgung
= Symposien
= Arbeitsgruppensitzungen
= Postersitzungen
Saal D
Saal C1
Saal C2
Katheterablation
Aktuelle
AG8
von supraventri- Versorgungs- Kardiovaskuläre
kulären &
konzepte für
Gentherapie:
ventrikulären
kardiovaskuläre
Klinische
Tachykardien
Patienten
Perspektiven
S.151
S.152
S.153
Posterbereich E
Halle 1
S.166
Saal D
Saal C1
Ablationstherapie von
Vorhofflimmern
EMAH-Session
S.176
AG9
Was gibt es Neues
bei der Betreuung
Erwachsener mit
ang. Herzfehlern?
S.154
08:00
09:30
Posterbereich F Posterbereich G Posterbereich H
Halle 1
Halle 1
Halle 1
Seltene
Koronare
Perimyokarditis:
Krankheitsbilder
Intervention:
klinische
– interessante klinischer Verlauf
Verläufe
Therapieansätze
S.164
Saal B2
S.177
S.168
Saal C2
Koronare
Herzkrankheit:
Differentialdiagnose und
klinischer Verlauf
09:30
11 : 0 0
S.170
Saal B2
Kardiologische
Cluster B
Prävention und
Ein Herz –
Rehabilitation in verschiedene bildder Praxis
gebende Verfahren
Teil 1
S.178
S.179
Cluster B
AkademieAkademieAkademieEin Herz –
programm
programm
programm
verschiedene bildVI
VII
VIII
gebende Verfahren
Teil 2
Wenn die
Diagnostik und ProgrammierleitS.183
Leitlinien nicht
Therapiefaden für
greifen:
Strategien geneHerzschrittSchwierige
tisch bedingter macher und ICDs
IndikationsstelArrhythmien
lungen...
S.184
S.185
S.186
11 : 0 0
12:30
13:00
14:30
14:30
16:00
Samstag, 11. Oktober 2008
08:00 bis 09:30 Uhr
Saal G1
Ebene 2
Gemeinsame Sitzung der Herbst- und Schrittmacher-/
Arrhythmie-Tagung
Neue Verfahren: Schon reif für die Praxis?
Vorsitzende: M. Böhm (Homburg/Saar),
K.-H. Kuck (Hamburg)
08:00
H453
Vorhofflimmerablation
S. Willems (Hamburg)
08:20
H454
Telemedizin
M. Oeff (Brandenburg)
08:40
H455
Perkutane Klappenrevision
H. Sievert (Frankfurt am Main)
09:00
H456
MRT/CT: Schwerpunkte in der CV-Diagnostik
U. Sechtem (Stuttgart)
09:20
Diskussion
09:30 Posterdiskussion
146
Herbsttagung und Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Cardio-Refresher 2008
Auch in diesem Jahr möchten wir Sie zu unserem hochwertigen
kardiologischen Update nach Stuttgart in das Haus der Architekten
einladen.
Mehr Informationen finden Sie unter www. akademie.dgk.org
Samstag, 11. Oktober 2008
08:00 bis 09:30 Uhr
Saal G2
Ebene 2
Hauptsitzung
"Echo-Quiz"
Vorsitzende: R. Hoffmann (Aachen),
H. Strömer (Würzburg)
08:00
H457
08:15
08:20
Diskussion
H458
08:35
08:40
Interatriale Raumforderung und AV-Blockierung
A. Borges (Berlin)
Diskussion
H459
08:55
09:00
Vorbekannte Mitralinsuffizienz, zunehmende Dyspnoe
K. La Rosée (Bonn)
42-jährige Frau mit unklarer Dyspnoe
N. Wunderlich (Frankfurt am Main)
Diskussion
H460
Non-Compaction-Cardiomyopathie
M. Hilgedieck (Lengerich)
09:15
Diskussion
09:20
Abschlussdiskussion
09:30 Posterdiskussion
148
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
08:00 bis 09:30 Uhr
Saal F
Ebene 2
Hauptsitzung
"Junger Patient mit unklaren Synkopen"
Vorsitzende: B.-D. Gonska (Karlsruhe),
V. Hombach (Ulm)
08:00
H461
Synkope beim Sport
H. Löllgen (Remscheid)
08:20
H462
Synkope bei Kanalerkrankungen
L. Eckardt (Münster)
08:40
H463
Neurokardiale Synkope
T. Klingenheben (Bonn)
09:00
H464
Synkope bei bekannter Herzerkrankung
D. Böcker (Hamm)
09:20
Diskussion
09:30 Posterdiskussion
Herbsttagung
149
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal E
08:00 bis 09:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Herzschrittmachertherapie und Herzinsuffizienz
Vorsitzende: M. Block (München),
K. Rybak (Dessau)
08:00
H465 Pathophysiologie der Herzinsuffizienz durch Schrittmacherstimulation
A. Bauer (Heidelberg)
08:20
H466 Rechtsventrikuläre Stimulationsvermeidung: Welches Ausmaß ist
klinisch relevant?
J. Jung (Worms)
08:40
H467 Aktuelles zu alternativen rechtsventrikulären Stimulationsorten
M. Kindermann (Homburg/Saar)
09:00
H468 Schrittmachertherapie bei AV-Block: Welcher Patient profitiert
tatsächlich von der Resynchronisation?
M. Stockburger (Berlin)
09:20
Diskussion
09:30 Posterdiskussion
150
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal D
08:00 bis 09:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Katheterablation von supraventrikulären und ventrikulären
Tachykardien
Vorsitzende: J. Brachmann (Coburg),
D. Pfeiffer (Leipzig)
08:00
H469 Ablation bei AVNRT, WPW-Syndrom und typischem Vorhofflattern:
Gibt es noch Fortschritte?
B. Schumacher (Bad Neustadt a. d. Saale)
08:20
H470 Ablationstherapie "nativer" atrialer Tachykardien
S. Ernst (London, UK)
08:40
H471 Ventrikuläre Ablationstherapie bei struktureller Herzerkrankung
H. Kottkamp (Zürich, CH)
09:00
H472 Ablationstherapie nach interventioneller/chirurgischer Behandlung
J. Hebe (Bremen)
09:20
Diskussion
09:30 Posterdiskussion
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
151
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal C1
08:00 bis 09:30 Uhr
Ebene 1
Hauptsitzung
Aktuelle Versorgungskonzepte für kardiovaskuläre
Patienten
Vorsitzende: H. Darius (Berlin),
V. Männl (Nürnberg)
08:00
H473
Update 2008
E. Frantz (Potsdam)
08:20
H474
Regionales Herzinsuffizienzkonzept am Beispiel "Cor bene"
D. B. Gysan (Köln)
08:40
H475
Überregionales DAK-Konzept "Herz im Takt" (HiT)
F. Goss (München)
09:00
H476
Herznetz der Barmer Berlin-Brandenburg "ProCardioPlus"
A. Albrecht (Berlin)
09:20
Diskussion
09:30 Posterdiskussion
152
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
08:00 bis 09:30 Uhr
Saal C2
Ebene 1
Arbeitsgruppe
„Genetik und Molekularbiologie kardiovaskulärer
Erkrankungen“
Kardiovaskuläre Gentherapie: Klinische Perspektiven
Vorsitzende: P. Boekstegers (München),
W.-H. Zimmermann (Hamburg)
08:00
08:20
08:40
09:00
A477 AAV-Vektoren für kardiovaskulären Gentransfer: Chancen und
Limitationen
O. J. Müller (Heidelberg)
Diskussion (5 min.)
A478 Therapeutische Neovaskularisierung durch adenoviralen und AAVbasierten Gentransfer
C. Kupatt (München)
Diskussion (5 min.)
A479 Adjuvante Gentherapie bei herzchirurgischer Bypassversorgung
E. Kilian (München)
Diskussion (5 min.)
A480 Klinische Gentherapie bei peripherer AVK
S. Nikol (Münster)
Diskussion (5 min.)
09:20
Abschlussdiskussion
09:30 Posterdiskussion
Herbsttagung
153
Samstag, 11. Oktober 2008
08:00 bis 09:30 Uhr
Saal B2
Ebene 1
Arbeitsgruppe
„Kongenitale Herzfehler im Erwachsenenalter“
Was gibt es Neues bei der Betreuung Erwachsener mit
angeborenen Herzfehlern?
Vorsitzende: U. Bauer (Berlin),
J. Hess (München)
08:00
08:25
08:50
A481 Funktionelle Magnetresonanztomographie bei erwachsenen Patienten
mit AHF
S. Fratz (München)
Diskussion (10 min.)
A482 Neue Behandlungsmöglichkeiten der postoperativen
Pulmonalklappendysfunktion – Melody-Klappe
P. Ewert (Berlin)
Diskussion (10 min.)
Mitgliederversammlung
- Bericht über die Arbeit der letzten Jahre
- Wahl des Sprechers und des stellvertretenden Sprechers
09:30 Posterdiskussion
154
Herbsttagung
Abstract-Einreichung 2009
Abstract submission 2009
Annahmeschluss/Deadline
30. November 2008
http://abstracts.dgk.org
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich A
Halle 1
Postervorträge: Versorgungsforschung und
Qualitätssicherung
Diskussionsleiter:
A. Albrecht (Berlin),
T. Meinertz (Hamburg)
P483 Coronardiagnostik beim betagten Patienten in der vertragsärztlichen
Versorgung. Ergebnisse des QuIk-Registers.
(1)
K. Schlotterbeck, S. Göhring, A. Albrecht, B. Levenson (Ravensburg, Berlin)
P484 Qualitätssicherung Invasive Kardiologie (QuIK) - zehn Jahre Erfahrung
mit dem regelmäßigen Monitoring
(2)
A. Albrecht, S. Göhring, W. Haerer, B. Levenson, N. Reifart, G. Ringwald, B.
Troger (Berlin, Ulm, Bad Soden, Bruchsal, Frankfurt am Main)
P485 Integrierte Versorgung als Konzept für Kooperationen und Vernetzung
im Patientenmanagment
(3)
F. Boguschewski, A. Hafer, H. Schunkert, P. W. Radke (Lübeck)
P486 Geokodierung zur Strukturanalyse und Verbesserung der
Gesundheitsökonomie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
(4)
F. Boguschewski, A. Hafer, H. Schunkert, F. Hartmann (Lübeck)
P487 Betrachtung der Veränderung des G-DRG-Systems von 2004 bis 2007
unter sozioökonomischen Gesichtspunkten am Beispiel des
(5)
Universitätsklinikums Lübeck
F. Boguschewski, A. Hafer, U. Wiegand, H. Schunkert (Lübeck, Remscheid)
P488 Abbildung einer Chest-Pain-Unit (CPU) über das DRG
(6)
F. Boguschewski, A. Hafer, P. W. Radke, H. Schunkert (Lübeck)
P489 Demographische Entwicklung innerhalb von 10 Jahren in der
Kardiologie am Beispiel des Universitätsklinikums Lübeck zwischen
(7)
1996 und 2006
F. Boguschewski, A. Hafer, H. Schunkert (Lübeck)
P490 Dyslipidemia International Survey - Germany (DYSIS-G): Suboptimal
comprehensive lipid management
(8)
K. Bestehorn, A. K. Gitt, W. Smolka (Dresden, Ludwigshafen, Haar)
P491 Kosteneffektivität der Betreuung von Herzinsuffizienzpatienten durch
Study Nurses – Ein systematischer Review
(9)
J. Biermann, S. Mostardt, T. Neumann, J. Wasem, A. Neumann (Essen)
P492 Geokodierung von Patienten mit Herzinsuffizienz als Analysetool für
(10) Sozioökonomie sowie Patientenmanagement
A. Hafer, F. Boguschewski, J. Weckmüller, H. Schunkert, F. Hartmann
(Lübeck)
156
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich A
Halle 1
Fortsetzung
P493 Analyse von 8134 Patienten mit einer Herzinsuffizienz von 2002 bis
(11) 2006 am Universitätsklinik Schleswig-Holstein
F. Boguschewski, A. Hafer, C. Thomsen, H. Schunkert (Lübeck)
Herbsttagung
157
Samstag, 11. Oktober 2008
Posterbereich B
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Herzinsuffizienz: Diagnostik
Diskussionsleiter:
U. C. Hoppe (Köln),
K. J. Osterziel (Amberg)
P494 Nicht-invasive Bestimmung des Herzzeitvolumens durch aortale
Blutflussmessung mittels CW-Doppler Ultraschall – Vergleich mit
(1)
Magnetresonanztomographie
J. Saur, F. Trinkmann, T. Papavassiliu, J. Weissmann, S. Schönberg, S.
Flüchter, M. Borggrefe, J. J. Kaden (Mannheim)
P495 Nicht-invasive Bestimmung des Herzzeitvolumens mittels InertgasRückatmung: Einfluss pulmonaler Parameter auf die Messgenauigkeit
(2)
F. Trinkmann, J. J. Kaden, T. Papavassiliu, J. E. Hilgedieck, M. Borggrefe, J.
Saur (Mannheim)
P496 Schlafbezogene Atemstörungen bei diastolischer Herzinsuffizienz –
eine Prävalenz-Studie an über 250 Patienten
(3)
T. Bitter, C. Prinz, L. Faber, D. Hering, C. Langer, D. Horstkotte, O.
Oldenburg (Bad Oeynhausen)
P497 Untersuchung zur echokardiographischen Bestimmbarkeit des
linksventrikulären Füllungsdrucks und dessen prognostischer
(4)
Bedeutung bei Patienten nach Herztransplantation
P. Jung, K. Berlinger, J. Rieber, H.-Y. Sohn, A. König, H. Gross, M. Leibig,
S. Schmieder, V. Klauss (München)
P498 Kann die Bestimmung des NTproBNP unter Berücksichtigung eines
altersabhängigen Korrekturfaktors die Spiroergometrie als Methode
(5)
zur Quantifizierung der kardialen Leistungsfähigkeit ersetzen?
R. Westphal, H. W. Beurich, H. G. Richardt (Bad Segeberg)
P499 Different effect of exercise on left ventricular diastolic time and
interventricular dyssynchrony in heart failure patients with and without
(6)
left bundle branch block
S. A. Machnick, J. Vormbrock, A. Meissner, H.-J. Trappe, G. Plehn (Herne)
P500 Rechtsventrikuläre Adaptationsmechanismen an belastungsbedingte
Nachlaststeigerungen bei Patienten mit dilatativer Kardiomyopathie
(7)
J. Vormbrock, S. A. Machnick, A. Meissner, H.-J. Trappe, G. Plehn (Herne)
P501 Chancen und Risiken in der Evaluation bevölkerungsbezogener
Angebote der Integrierten Versorgung am Beispiel des Programms
(8)
„Telemedizin fürs Herz“
T. M. Helms, D. L. Ronneberger, J. Pelleter, J. Büger, T. Hecke, J. Mex, T.
Klingenheben (Braunfels, Fürth, Hamburg, Bonn)
P502 Niedrige Calcitriolspiegel im Serum sind ein Risikofaktor für das 1Jahres-Überleben von Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen
(9)
A. Zittermann, G. Tenderich, R. Körfer (Bad Oeynhausen)
158
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich B
Halle 1
Fortsetzung
P503 Midregional pro-atrial natriuretic peptide: A marker of fibrosis in
(10) patients with hypertrophic cardiomyopathy
E. Elmas, C. Dösch, S. Flüchter, M. Freundt, C. Weiss, S. Lang, T. Kälsch,
D. Haghi, J. Papassotiriou, J. Kunde, N. G. Morgenthaler, S. Schönberg, M.
Borggrefe, T. Papavassiliu (Mannheim, Hennigsdorf)
Herbsttagung
159
Samstag, 11. Oktober 2008
Posterbereich C
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Katheterablation/Komplikationen
Diskussionsleiter:
L. Lickfett (Bonn),
G. Steinbeck (München)
P504 Catheter ablation of atrial fibrillation: three-dimensional
transesophageal echocardiography replaces other imaging techniques
(1)
for pulmonary vein visualization prior to an ablation procedure
K. Kettering, R. S. von Bardeleben, H. Mollnau, C. Weiss (Mainz)
P505 Rapid Ventricular Pacing to Facilitate Pulmonary Veins and Left Atrium
Imaging Using Rotational X-Ray Angiography
(2)
M. Tang, J.-H. Gerds-Li, C. Kriatselis, E. Fleck (Berlin)
P506 Remote controlled Catheter Ablation of typical Atrial Flutter: A
preliminary Comparison of the Magnetic 8 mm Tip Catheter versus the
(3)
novel 3.5 mm Irrigated Tip Magnetic Catheter
B. Köktürk, K. R. J. Chun, B. Schmidt, R. Tilz, S. Ernst, F. Ouyang, K.-H.
Kuck (Hamburg; London, UK)
P507 Clinical Outcome And Left Atrial Appendage Function After Electrical
Isolation Of Left Atrial Appendage In Patients Undergoing Atrial
(4)
Fibrillation Ablation
R. Tilz, B. Schmidt, S. Divakara Menon, K. R. J. Chun, C. Schneider, R.
Malesius, A. Fürnkranz, A. Metzner, B. Köktürk, M. Konstantinidou, T. Zerm,
M. Antz, K.-H. Kuck, F. Ouyang (Hamburg, Oldenburg)
P508 Surgical treatment of ventricular tachycardia in postinfarction left
ventricular aneurysm.
(5)
D. M. Díaz Vázquez, U. Rosendahl, S. Bauer, H. Gulbins, J. Ennker (Lahr,
Hamburg)
P509 Mapping der idiopathischen ventrikulären Extrasystolie mit einem
zirkulären Katheter im rechtsventrikulären Ausflußtrakt.
(6)
A. Sause, M. Müller, O. Tutdibi, K. Pomsel, H. Gülker (Wuppertal)
P510 Sustained High Quality of Life in Long Term Follow-up after successful
Ablation of Supraventricular Tachycardia
(7)
A. Meissner, P. Weismüller, I. Stiffudi, P. Maagh, T. Butz, G. Plehn, H.-J.
Trappe (Herne, Hagen)
P511 Catheter ablation within the sinus of Valsalva:
A safe and effective approach for treatment of atrial and ventricular
(8)
tachycardias
A. Rillig, U. Meyerfeldt, R. Birkemeyer, F. Treusch, M. Kunze, M. Brasch, W.
Jung (Villingen-Schwenningen)
P512 Troponin I und CRP aber nicht die Creatinkinase zeigen kardiale
Läsionen nach Pulmonalvenenisolation an
(9)
M. Schmidt, H. Marschang, H. Rittger, G. Nölker, K.-J. Gutleben, A.-M.
Sinha, G. Ritscher, C. Mahnkopf, N. Marrouche, J. Brachmann (Coburg)
160
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Posterbereich C
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Halle 1
Fortsetzung
P513 Short- and mid-term results of surgical cryoablation for atrial
(10) fibrillation
M. Schmid, R. Autschbach, S. Christiansen (Aachen)
P514 Herzschrittmacherimplantation über die Vena saphena magna bei
(11) beidseitigem Verschluss der Venae subclaviae oder der Vena cava
superior
F. Schwertfeger, A. Thiere, M. Dinter, U. Zierenberg (Lübben, Düsseldorf)
P515 Stufentherapie schwerer Schrittmachertascheninfektionen mit Hilfe
(12) von Vakuumversiegelung
T. Schröter, N. Doll, F. W. Mohr (Leipzig)
P516 Störbeeinflussung von Herzschrittmachersystemen mit bipolarem
(13) Sensing in niederfrequenten elektromagnetischen Feldern – eine
Probandenstudie
S. Joosten, A. Demant, J. Silny (Aachen)
P517 Implantation of left ventricular epicardial leads in cardiosurgical
(14) patients with impaired cardiac function – a worthwhile procedure with
concomitant cardiac surgery operations?
F. Mellert, C. Schneider, M. Haushofer, A. Welz, C. J. Preuße (Bonn)
P518 Systeminfektion von kardialen Stimulationssystemen: Ein klinisches
(15) Problem mit Wachstumstendenz
J. Meyhöfer, V. Möller, C. Butter (Bernau b. Berlin)
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
161
Samstag, 11. Oktober 2008
Posterbereich D
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Pitfalls und Komplikationen
Diskussionsleiter:
M. Niehaus (Hannover),
J. Winter (Düsseldorf)
P519 Spätmanifestation eines Elektrodenbruches nach Thoraxtrauma bei
einem ICD-Patienten
(1)
A. Buob, H.-R. Neuberger, B. Münz, C. Mewis (Homburg/Saar)
P520 Belastungsabhängiges T-Wellenoversensing
(2)
I. Blaese, R. Höltgen, S. Perings (Düsseldorf, Duisburg)
P521 Komplizierter Verlauf einer ICD-Tascheninfektion nach Ablatio
mammae
(3)
M. W. Prull, P. Maagh, M. van Bracht, A. Wonhöfer, M. O. Schrage, H.-J.
Trappe (Herne)
P522 Two exemplary cases of panic disorder after repetitive ICD-discharge
and the establishment of an ICD-patient support group
(4)
F. W. Horlbeck, N. Liliegren, G. Nickenig, J. O. Schwab (Bonn)
P523 Inadäquate ICD-Schockabgaben durch externe Störsignale im Rahmen
eines Whirlpool-Aufenthaltes
(5)
S. Stiller, G. Grossmann, P. Stiller, L. Binner (Ulm)
P524 Eine ungewöhnliche Ursache einer Sondendislokation innerhalb von 4
Wochen nach ICD-Implantation
(6)
L. Binner, S. Stiller, P. Stiller, D. Walcher, G. Grossmann (Ulm)
P525 Recurrent syncope in an eight year old boy – benefit and limitation of
an implantable loop recorder
(7)
S. Zellerhoff, V. Debus, K. Wasmer, G. Mönnig, J. Köbe, P. Milberg, G.
Breithardt, L. Eckardt (Münster)
P526 Isolationsdefekt einer Schockelektrode – Ein bekanntes Problem mit
einer ungewöhnlichen Lokalisation
(8)
T. Schröter, N. Doll, L. Wachter, F. W. Mohr (Leipzig)
P527 Loss of Resynchronization due to a left ventricular threshold rise and
isolated anodal right ventricular stimulation: a rare, but relevant pitfall
(9)
of cardiac resynchronization therapy
A. Krebs, Ö. Çelebi, A. Nitardy, T. Knaus, R. Dietz, M. Stockburger (Berlin)
P528 TIA als Komplikation einer Schrittmachersondenfehllage
(10) U. Ellendt, A. Tiroke, A. Wieckhorst, N. E. El Mokhtari, L. Stracke, M. Lins
(Kiel)
P529 3 Case reports of Pregnancy with an implantable Cardioverter
(11) Defibrillator
F. W. Horlbeck, N. Liliegren, G. Nickenig, J. O. Schwab (Bonn)
162
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich D
Halle 1
Fortsetzung
P530 Erfolgreiche Behandlung eines "CRT Non-Responders" durch Wechsel
(12) von epikardialer zu linksventrikulärer Stimulation mittels aktiv
fixierbarer Koronarsinuselektrode
H. Nägele, C. Eisermann, S. Behrens (Reinbek)
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
163
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich E
Halle 1
Postervorträge: Seltene Krankheitsbilder – interessante
Therapieansätze
Diskussionsleiter:
S. Perings (Düsseldorf),
J. H. Wirtz (Dinslaken)
P531 Reanimation nach dem Genuss von 1kg Erdbeeren und Spargel
(1)
J. Weckmüller, F. Boguschewski, M. Remmel, H. Schunkert, V. Kurowski
(Lübeck)
P532 Stellenwert des transthorakalen UKG als Screeninguntersuchung bei
pulmonal-arterieller Hypertonie. Wann hilft ein Stress-UKG oder eine
(2)
Spiroergometrie? Ein schwierig zu diagnostizierender Fall
C. Faul, J. Heimerl, S. Elvinger, M. Schwaiblmair, W. von Scheidt, T.
Berghaus (Augsburg)
P533 Quo vadis: 66-jähriger Patient mit rezivierenden TIA’s aufgrund einer
99 %igen ACI-Stenose und NSTEMI aufgrund 99 %igen RCA-Stenose
(3)
J. Dahm, H. Nordbeck, J. Becker, H. G. Wolpers, C. Hansen (Göttingen)
P534 Überraschendes Lungenödem während Unterschenkelangioplastie
(4)
J. Dahm, J. Becker, H. Nordbeck, H. G. Wolpers, C. Hansen (Göttingen)
P535 Fulminante Lungenembolie nach stattgehabter teilrekanalisierter Vena
subclavia Thrombose bei einer Patientin mit neoadjuvanter Chemo(5)
Therapie mit Portimplantation bei Mamma-Karzinom
S. A. Machnick, T. Butz, M. van Bracht, G. Plehn, J. Vormbrock, H. Yeni, A.
Meissner, R. Wennemann, H.-J. Trappe (Herne)
P536 Akute Tetraplegie bei Hyperkaliämie als Komplikation einer
„optimierten“ Herzinsuffizienztherapie
(6)
K. Friedrich, B. Johanna, M. Moeckel, G. Royl (Berlin)
P537 Fondaparinux zur Antikoagulation bei Einsatz der ECMO bei
Amiodaroneinduziertem Lungenversagen und Heparininduzierter
(7)
Thrombozytopenie (HIT II)
K. Weber, M. Behrens, T. Dreizler (Kreuzlingen, CH; Konstanz)
P538 Aliskiren – Gute Wirksamkeit bei therapieresistenter Hypertonie
(8)
A. Cuneo, R. Oeckinghaus, S. Hochreuther, T. Hübner, A. Krüger, U. Tebbe
(Detmold, Nürnberg)
P539 Normalisierung des hypertonen Blutdruckprofils nach PTA/Stenting
einer hochgradigen Nierenarterienstenose
(9)
J. Dahm, H. G. Wolpers, J. Becker, H. Nordbeck, C. Hansen (Göttingen)
P540 Symptome der Herzinsuffizienz durch eine arteriovenöse Fistel nach
(10) lumbaler Nukleotomie
A. Klumb, T. Neumann, M. Kuniss, D. Erkapic, S. Zaltsberg, C. W. Hamm,
H. F. Pitschner (Bad Nauheim)
164
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Posterbereich E
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Halle 1
Fortsetzung
P541 Unklare Dyspnoe: Ein Fallbericht aus der internistischen
(11) Notfallversorgung
J. Searle, J. Vollert, R. Dietz, M. Möckel (Berlin)
P542 Digitoxin induzierte Thrombozytopenie
(12) I. Gerstner, A. Tiroke, M. Lins, N. E. El Mokhtari (Kiel)
Herbsttagung
165
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich F
Halle 1
Postervorträge: Koronare Intervention: klinischer Verlauf
Diskussionsleiter:
P. W. Radke (Lübeck),
J. Schofer (Hamburg)
P543 Vorhofflimmern im akuten Koronarsyndrom: Gibt es Unterschiede im
Outcome der Patienten mit STEMI und NSTEMI
(1)
P. Maagh, H.-J. Trappe, A. Meissner (Herne)
P544 Long term outcome measures of STEMI and NonSTEMI in the Aachen
Digital Myocardial Infarction Registry (ADMIRE)
(2)
L. Martin, A. Kersten, M. Kelm, W. Lepper (Aachen)
P545 Effektiver und sicherer Einsatz einer tragbaren Herz-Lungen-Maschine
bei komplexen perkutanen kardialen Interventionen und im
(3)
kardiogenen Schock
S. Sonntag, M. Ferrari, M. Hug, M. Segerer, U. Mehlhorn, H. Mudra, H.-R.
Figulla, F. X. Kleber (Berlin, Jena, München, Mainz)
P546 30-Tages-Mortalität bei > 75-jährigen Patienten mit akutem
Myokardinfarkt: Vorteil für das invasive Vorgehen
(4)
H. Rittger, S. Schnupp, J. Rieber, B. Blüm, A.-M. Sinha, M. Schmidt, O.-A.
Breithardt, G. Dietinger, J. Brachmann (Coburg, München)
P547 Kosteneffektivität von Lebensstilveränderungen durch
Schulungsmaßnahmen bei Patienten mit KHK – am Beispiel der Safe(5)
Life Studie
J. Hasenbein, M. Michalsen, S. Mostardt, J. Wasem, A. Neumann (Essen)
P548 PCI durch Vertragsärzte beim betagten Patienten. Risikoeingriff mit
ausreichender Sicherheit? Ergebnisse des QuIk-Registers
(6)
K. Schlotterbeck, A. Albrecht, S. Göhring, B. Levenson (Ravensburg, Berlin)
P549 Akut- und Langzeitverlauf der PTCA bei über Achtzigjährigen:
Mortalität, kardiovaskuläre Ereignisse und Lebensqualität 21 Monate
(7)
nach PTCA
L. Nottebaum, F. Gietzen, O. Mühling, A. Langbein, A. Schade, S. Kerber
(Bad Neustadt a. d. Saale)
P550 Left ventricular dysfunction and chronic kidney disease show additive
negative effects on the outcome after PCI
(8)
W. Stepper, D. Kiski, G. Breithardt, H. Reinecke (Münster)
P551 Psychosoziale Auswirkungen eines interventionellen Vorgehens von
linkskoronaren Hauptstammstenosen: Vergleich mit dem operativen
(9)
Vorgehen
H. Rittger, F. Einsle, K. Kögler, M. Froer, A.-M. Sinha, M. Schmidt, O.-A.
Breithardt, A. Jakob, J. Brachmann (Coburg, Dresden)
166
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich F
Halle 1
Fortsetzung
P552 Geschlechtsunterschiede in Management und Outcome älterer
(10) Patienten beim akuten Myokardinfarkt
S. Schnupp, H. Rittger, J. Rieber, B. Blüm, G. Dietinger, A.-M. Sinha, M.
Schmidt, O.-A. Breithardt, A. Jakob, G. Nölker, J. Brachmann (Coburg,
München)
P553 Akutes Koronarsyndrom bei einem fast 100-jährigen – Reduktion der
(11) Mortalität sehr alter Patienten durch Implementierung einer PTCABereitschaft an einem Haus der Grundversorgung
S. Schickel, B. Zygan, S. Reiff, S. Linse (Moers)
P554 High risk three vessel intervention in a patient with profound
(12) cardiogenic shock secondary to acute myocardial infarction with
hemodynamic support of a percutaneous left ventricular assist device
B. Borchert, B. Gockel, T. Lawrenz, C. Leuner, D. Meyer zu Vilsendorf, C.
Stellbrink (Bielefeld)
P555 Tissue-resident Markers of Inflammation and Regeneration post PCI
(13) and Consecutive Clinical Observation
D. Reek, P. Braun, D. Skowasch, G. Bauriedel (Bonn, Duisburg, Meiningen)
Herbsttagung
167
Samstag, 11. Oktober 2008
Posterbereich G
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Halle 1
Postervorträge: Perimyokarditis: klinische Verläufe
Diskussionsleiter:
H. Gülker (Wuppertal),
P. L. Schwimmbeck (Leverkusen)
P556 Case Report: Komplizierte Diagnosestellung bei einem 32-jährigen
Mann mit ventrikulärer Tachykardie
(1)
F. Mehrhof, D. Habedank, M. Stockburger, W. Haverkamp, R. Dietz (Berlin)
P557 Myokarditis, Angiom, Tumor oder ganz was anderes?
(2)
S. Perings, H. Makhloufi, I. Blaese, M. Köstering, M. Strüber, G. Klein
(Düsseldorf, Hannover)
P558 Antiphospholipidsyndrom als seltene Ursache einer chronisch
thromboembolischen pulmonalen Hypertonie
(3)
S. K. Holt, A. Germing, H. Stiegler, C. Heyer, A. Mügge (Bochum)
P559 Ventrikuläre Tachykardie als initiale Manifestation einer
Virusmyokarditis
(4)
D. Bastian, J. Schwab, U. Kühl, W. Kirste, A. Brinker-Paschke, A.
Bößenecker, M. Pauschinger, K. Göhl (Nürnberg, Berlin)
P560 Cluster of ventricular arrhythmia triggered by focal myocarditis
(5)
S. Zumhagen, W. Stepper, D. Maintz, G. Breithardt, G. Mönnig (Münster)
P561 Pericardial effusion as initial manifestation of Takayasu Arteritis
(6)
S. Hühns, S. Fateh-Moghadam, M. Gutberlet, R. Dietz, W. Bocksch (Berlin,
Leipzig)
P562 Linksventrikulärer Thrombus im Rahmen einer Peri-/Myokarditis mit
vollständiger Resorption innerhalb von 3 Tagen unter Antikoagulation
(7)
G. von Bodman, S. Kriegeskorte, M. Block (München)
P563 Echokardiographische Diagnose eines HIT II
(8)
C. Terkamp, A. Libner, W. Terres (Celle)
P564 Employment of Extracorporal Life Support in Case of ARDS
(9)
F. Krizanic, B. Brehm (Jena)
P565 Ventrikuläre Tachykardie bei Verdacht auf myokardiale Tuberkulose
(10) O. Zimmermann, G. Haerter, N. Merkle, V. Hombach, J. Torzewski (Ulm)
P566 Welche Therapieoption sollte im Falle einer eosinophilen Myokarditis
(11) erwogen werden und wie kann sich der Krankheitsverlauf entwickeln?
N. Kangarloo, U. Krüger, G. A. Afzalie, J. Arjumand, E. Stroh, W. Schöls
(Duisburg)
P567 Massive pericarditis constrictiva calcarea with right ventricular
(12) thrombus formation and consecutive pulmonary embolism
T. Butz, H. Yeni, M. van Bracht, M. Christ, S. A. Machnick, M. W. Prull, G.
Plehn, A. Meissner, H.-J. Trappe (Herne)
168
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich G
Halle 1
Fortsetzung
P568 Postmyokarditisches linksventrikuläres Aneurysma mit assoziiertem
(13) Thrombus bei einer 16-jährigen Frau
M. O. Schrage, M. van Bracht, H.-J. Trappe (Herne)
P569 Progrediente Belastungsdyspnoe als Manifestation einer konstriktiven
(14) Perikarditis
S. Szabo, T. Oikonomopoulos, S. Dierkes, M. Faßbach, T. Falke, H. M.
Hoffmeister (Solingen)
P570 Koronare Vaskulopathie und Myokarditis als Manifestation eines
(15) Churg-Strauss-Syndroms
A. Tränkner, N. Haß, N. K. Wäßnig, G. Simonis, R. Braun-Dullaeus, R. H.
Strasser (Dresden, Magdeburg)
Herbsttagung
169
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich H
Halle 1
Postervorträge: Koronare Herzkrankheit:
Differentialdiagnose und klinischer Verlauf
Diskussionsleiter:
M. Hinrichsen (Flensburg),
T. Hofmann (Pinneberg)
P571 Erfolgreiche Rekanalisation eines langstreckig thrombotisch
verschlossenen Marginalis-Bypasses mittels simultaner Darstellung
(1)
des Bypassgefäßes und der Nativgefäße
T. Butz, G. Plehn, H. Yeni, M. van Bracht, P. Maagh, S. A. Machnick, J.
Vormbrock, R. Wennemann, H.-J. Trappe, A. Meissner (Herne)
P572 Erfolgreiche konservative Therapie eines intrakoronaren Thrombus bei
einer Patientin mit dem invasivem Ausschluss einer signifikant
(2)
stenosierenden koronaren Herzkrankheit (KHK)
T. Butz, G. Plehn, H. Yeni, M. van Bracht, S. A. Machnick, P. Maagh, R.
Borchard, M. W. Prull, H.-J. Trappe, A. Meissner (Herne)
P573 Witnessed sudden cardiac death – Ereignis während eines
Gastroenterologenkongresses
(3)
L. J. Ulbricht, M. Kunert, B. Gremmler, G. Konzen, A. Krian (Bottrop,
Duisburg)
P574 Dosisabhängige und zeitabhängige Wirkung von Ticlopidin bei akuter
Thrombose eines beschichteten Stents durch Clopidogrel-Resistenz
(4)
H. Sauer, A. Calatzis, M. Leschke (Esslingen, München)
P575 Successful surgical myocardialrevascularization in cardiogenic shock
on the base of chronic ischemic cardiomyopathy
(5)
R. Quaden, S. Fraund-Cremer, G. Hoffmann, G. Lutter, J. Cremer (Kiel)
P576 Ultraschall-gezielte extrakorporale Stoßwellentherapie verringert
Angina pectoris bei Patienten mit schwerer, nicht revaskularisierbarer
(6)
koronarer Herzerkrankung
C. Prinz, D. Hering, O. Lindner, N. Bogunovic, W. Burchert, D. Horstkotte, L.
Faber (Bad Oeynhausen)
P577 Symptomatische Hauptstammstenose nach perkutanem Klappenersatz
(7)
T. Pohl, R. Hinkel, S. Kääb, K. Nikolaou, P. Boekstegers (München)
P578 Akuter Vorder- und Hinterwandinfarkt bei seltener Koronaranomalie
(8)
N. Bayer, S. Schuster (Kleve)
P579 Two diagnostic imaging modalities in a patient with a single right
coronary artery
(9)
A. Viertel, G. Grönefeld (Hamburg)
170
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Diskussion am Poster: 09:30 bis 11:00 Uhr
Posterbereich H
Halle 1
Fortsetzung
P580 Akuter Vorderwandinfarkt ohne Interventionsmöglichkeit – Kardiale
(10) Magnetresonanztomographie bei rascher Infarktexpansion und
Rekonstruktion des linken Ventrikels als Konsequenz
H. Bültel, D. Amelingmeyer, M. Berndt, A. Mundinger, H. Warnecke, H.
Weglage (Osnabrück, Bad Rothenfelde)
P581 Acute Occlusion of the Left Anterior Descending Coronary Artery due
(11) to Lead Insertion into the Right Ventricular Outflow Tract
A. Parwani, S. Rolf, L.-H. Boldt, J. Waigand, R. Dietz, W. Haverkamp
(Berlin)
P582 Akuter Thoraxschmerz, Troponinerhöhung, ST-Streckenhebung und
(12) "freie Koronarien" bei einem jungen Mann nach Stromschlag und
vorausgegangenem Infekt
O. Göing, T. Kokocinski, C. Nauck, H. Kühn, S. Mutze (Berlin)
P583 STEMI der Vorderwand trotz vier Wochen zuvor angiographisch
(13) ausgeschlossener koronarer Makroangiopathie bei einem jungen
Patienten unter Chemotherapie
L. Brauns, W. von Scheidt, C. Sumer, B. Kuch (Augsburg)
P584 Ungewöhnlich späte Manifestation einer hämodynamisch relevanten
(14) Koronaranomalie: ein Fallbericht
G. Schmidt, R. Gareis, H. W. Eichstädt, S. Krämer, S. A. Schmidt, T. Störk
(Stuttgart, Berlin, Esslingen)
Herbsttagung
171
Samstag, 11. Oktober 2008
11:00 bis 12:30 Uhr
Saal G1
Ebene 2
Gemeinsame Sitzung der Herbst- und Schrittmacher-/
Arrhythmie-Tagung
Versorgungsrealität in der kardiovaskulären Prävention
Vorsitzende: F. Goss (München),
T. Meinertz (Hamburg)
11:00
H585
Euro Heart Survey
M. G. Gottwik, A. K. Gitt (Nürnberg, Ludwigshafen)
11:20
H586
Primärintervention mit ICD: Wann?
M. Block (München)
11:40
H587
KHK: Primärprävention
H. Gohlke (Bad Krozingen)
12:00
H588
Vorhofflimmern und Antikoagulation
C. Bode (Freiburg im Breisgau)
12:20
Diskussion
12:30
Mittagspause
172
Herbsttagung und Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal G2
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Koronare Herzkrankheit: Wann Intervention? Wann
Operation?
Gemeinsame Sitzung mit der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herzund Gefäßchirurgie
Vorsitzende: A. Haverich (Hannover),
G. Heusch (Essen)
11:00
H589 PCI bei HS-/Bifurkationsstenose? Mehrgefäßerkrankungen?
H. Reichenspurner (Hamburg)
11:20
H590 Bypasschirurgie bei HS-/Bifurkationsstenose oder
Mehrgefäßerkrankung?
J. Schofer (Hamburg)
11:40
H591 Shuntvitien: Intervention möglich?
J. Cremer (Kiel)
12:00
H592 Shuntvitien: Operation nötig?
H. Sievert (Frankfurt am Main)
12:20
12:30
Herbsttagung
Diskussion
Mittagspause
173
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal F
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Der kardiale Notfall
Vorsitzende: A. Albrecht (Berlin),
M. Kelm (Aachen)
11:00
H593 Akutes Koronarsyndrom aus der Sicht des Klinikers
H. Darius (Berlin)
11:20
H594 Akutes Koronarsyndrom aus der Sicht des niedergelassenen
Kardiologen
R. Dörr (Dresden)
11:40
H595 Akute Herzinsuffizienz aus der Sicht des Klinikers
H. Drexler (Hannover)
12:00
H596 Akute Herzinsuffizienz aus der Sicht des niedergelassenen
Kardiologen
A. Osterspey (Köln)
12:20
12:30
174
Diskussion
Mittagspause
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
11:00 bis 12:30 Uhr
Saal E
Ebene 2
Hauptsitzung
Aufwändige Therapieverfahren in der Elektrophysiologie:
Kosteneffizienz und Finanzierbarkeit
Vorsitzende: E. Hoffmann (München),
U. Wiegand (Remscheid)
11:00
H597 Kosteneffizienz der ICD-Therapie
J. Sperzel (Bad Nauheim)
11:20
H598 Kosteneffizienz der Resynchronisationstherapie
C. Stellbrink (Bielefeld)
11:40
H599 Kosteneffizienz der kurativen Vorhofflimmerablation
T. Lewalter (Paderborn)
12:00
H600 Ist die Kostenerstattung für moderne elektrophysiologische Therapie
im DRG-Zeitalter auskömmlich?
G. Steinbeck (München)
12:20
Diskussion
12:30
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Mittagspause
175
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal D
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 2
Hauptsitzung
Ablationstherapie von Vorhofflimmern
Vorsitzende: L. Eckardt (Münster),
S. Willems (Hamburg)
11:00
H601 Ablationsstrategien und neue Technologien
K. R. J. Chun (Hamburg)
11:20
H602 Katheterablation bei paroxysmalem und chronischem Vorhofflimmern
T. Rostock (Hamburg)
11:40
H603 Katheterablation bei Patienten mit fortgeschrittener struktureller
Herzerkrankung
B. Zrenner (München)
12:00
H604 Operative Vorhofflimmertherapie
N. Doll (Leipzig)
12:20
12:30
176
Diskussion
Mittagspause
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal C1
11:00 bis 12:30 Uhr
Ebene 1
Hauptsitzung
Management von Erwachsenen mit komplexen
angeborenen Herzfehlern (EMAH-Session)
Vorsitzende: G. Breithardt (Münster),
J. Hess (München)
11:00
H605 Zweck und Ziel von EMAH
U. Bauer (Berlin)
11:20
H606 EMAH-Schwerpunktzentren: Was sind die Kriterien?
H. Kaemmerer (München)
11:40
H607 EMAH-Tätigkeitsschwerpunkt: Anreiz für Kinderkardiologen
K. R. Schirmer (Hamburg)
12:00
H608 EMAH-Tätigkeitsschwerpunkt: Anreiz für Erwachsenenkardiologen
F. de Haan (Solingen)
12:20
12:30
Herbsttagung
Diskussion
Mittagspause
177
Samstag, 11. Oktober 2008
11:00 bis 12:30 Uhr
Saal C2
Ebene 1
Hauptsitzung
Kardiologische Prävention und Rehabilitation in der Praxis:
Verordnung, Qualität, Erfolg
Vorsitzende: G. Bönner (Bad Krozingen),
G. Sauer (Duisburg)
11:00
zHS609 Die Zukunft der Herzgruppe als SGB IX Programm
H.-H. Engelhardt (Hamburg)
11:20
zHS610 Adipositas-Intervention: MOBILIS als SGB V Programm
H.-G. Predel (Köln)
11:40
zHS611 SGB IX vs. SGB V: Intervention und ambulante Reha-Programme
aus Sicht der Krankenkasse und des Medizinischen Dienstes
R. Meierjürgen (Wuppertal)
12:00
zHS612 Wer ist verantwortlich? Zur Notwendigkeit der interdisziplinären
Koordination
O. Haberecht (Aschersleben)
12:20
12:30
178
Diskussion
Mittagspause
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
11:00 bis 12:30 Uhr
Saal B2
Ebene 1
Cluster
„Bildgebende Verfahren“
Ein Herz – verschiedene bildgebende Verfahren:
Welches, wann, warum? Teil 1
Vorsitzende: J. vom Dahl (Mönchengladbach),
S. Schröder (Göppingen)
11:00
Cl613 Stressechokardiographie: Verfahren in der Wahl für den Kardiologen
zur nicht-invasiven Erkennung der koronaren Herzkrankheit
J.-U. Voigt (Leuven, BE)
11:15
Diskussion
Cl614 Nicht-invasive Koronarangiographie – bei welchen Patienten?
A. Knez (Karlsfeld)
11:20
11:35
11:40
Diskussion
Cl615 Nuklearkardiologie: Totgesagte leben länger...
R. Zimmermann (Pforzheim)
11:55
12:00
Diskussion
Cl616 Regionäre Myokardperfusionsstörung: Vergleich von MR
Myokardperfusion und FFR
H. Kühl (Aachen)
12:15
Diskussion
12:20
Pause, Fortsetzung der Sitzung um 13:00 Uhr in Saal D, Ebene 2
12:30
Herbsttagung
Mittagspause
179
Samstag, 11. Oktober 2008
13:00 bis 16:00 Uhr
Saal G1
Ebene 2
Patientenseminar
Wenn mein Herz aus dem Takt gerät...
Vorsitzende: F. de Haan (Solingen),
U. Wiegand (Remscheid)
13:00
H617 Vorhofflimmern – eine heilbare Krankheit?
T. Meinertz (Hamburg)
13:50
H618 Gerinnungshemmung bei Herzkrankheiten – Nutzen und
Risikominimierung
H. Seevers (Hamburg)
14:40
15:10
Pause
H619 Herzklappenerkrankungen – wie und wann kann die
Katheterbehandlung die Operation ersetzen?
K.-H. Kuck (Hamburg)
16:00 Ende des Kongresses
180
Herbsttagung und Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Was
die
Deutsche
Herzstiftung
Ärzten
bietenkann
Informationen für Sie und
Ihre Patienten
Forschung und
Weiterbildung
I aktuelle Broschüren z. B. zu Herzinfarkt,
Koronare Herzkrankheit, Herzrhythmusstörungen, Gerinnungshemmung
I Infomaterial für Patienten wie Notfallausweis,
Koronarschema (3 Hauptversorgungstypen),
Endokarditis-Ausweis, Gesundheits-Pass,
Notfall-Sprachführer fürs Ausland
I Stipendien
I Forschungs-Preise
I Förderung von
Forschungsprojekten
I Expertenrunde
H e r z k l a p p e n - M o n a t N ove m b e r 2 0 0 8
Vortrags- und Seminarveranstaltungen für Herzklappenpatienten
Jetzt kostenlos Informationsmaterial
für Ihre Patienten bestellen: Stand 44
Weitere Informationen online unter „Für Ärzte“ auf www.herzstiftung.de
Deutsche
Herzstiftung
Samstag, 11. Oktober 2008
13:00 bis 14:30 Uhr
Saal E
Ebene 2
Arbeitsgruppe
„Aortenerkrankungen“
Sitzung der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie in Kooperation mit
der Arbeitsgruppe Aortenerkrankungen der DGK und der European
Association of Percutaneus Cardiovascular Interventions der ESC
Non-koronare Gefäßinterventionen:
Was gilt es zu beachten?
Vorsitzende: H. Sievert (Frankfurt am Main),
C. K. Naber (Essen)
13:00
A620
Carotisinterventionen
H. Mudra (München)
Diskussion (5 min.)
13:20
A621
13:40
A622
14:00
A623
Aorteninterventionen
C. A. Nienaber (Rostock)
Diskussion (5 min.)
Nierenarterieninterventionen
U. Schwarzwälder (Bad Krozingen)
Diskussion (5 min.)
Interventionen"below the knee"
A. Schmidt (Leipzig)
Diskussion (5 min.)
14:20
182
Abschlussdiskussion
Herbsttagung
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal D
13:00 bis 14:30 Uhr
Ebene 2
Cluster
„Bildgebende Verfahren“
Ein Herz – verschiedene bildgebende Verfahren:
Welches, wann, warum? Teil 2
Vorsitzende: J. vom Dahl (Mönchengladbach),
S. Schröder (Göppingen)
13:00
Cl624 Bewährte und neue Verfahren zur echokardiographischen
Vitalitätsdiagnostik
R. Hoffmann (Aachen)
13:15
Diskussion
Cl625 Ultrahochaufgelöste Perfusionsmessungen mit 3T und paralleler
Bildgebung
R. Manka (Berlin)
13:20
13:35
13:40
Diskussion
Cl626 Integration von Ischämienachweis und morphologischer
Koronardiagnostik
U. Sechtem (Stuttgart)
13:55
14:00
Diskussion
Cl627 Die CT als wichtiges Instrument zur Risikostratifizierung
S. Möhlenkamp (Essen)
14:15
Diskussion
14:20
Abschlussdiskussion
Herbsttagung
183
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal C1
13:00 bis 16:00 Uhr
Ebene 1
Akademieprogramm VI
Wenn die Leitlinien nicht greifen: Schwierige
Indikationsstellungen in der rhythmologischen Therapie
Vorsitz: D. Pfeiffer (Leipzig)
13:00
13:45
14:00
14:45
15:00
15:45
K628 Der "asymptomatische" Patient mit ausgeprägter Bradykardie
und/oder langen Pausen
A. Schuchert (Neumünster)
Pause
K629 Überlebter plötzlicher Herztod: Bei welchen Patienten können wir auf
den ICD verzichten?
F. Bode (Lübeck)
Pause
K630 Kardiale Resynchronisationstherapie: Wann mit, wann ohne ICD?
U. C. Hoppe (Köln)
Evaluation und Schlusswort mit "take-home message" zu den drei
Themenblöcken
16:00 Ende des Kongresses
4 CME-Punkte in der Kategorie A
184
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Samstag, 11. Oktober 2008
13:00 bis 16:00 Uhr
Saal C2
Ebene 1
Akademieprogramm VII
Diagnostik und Therapie-Strategien genetisch bedingter
Arrhythmien
Vorsitz: W. Haverkamp (Berlin)
13:00
13:45
14:00
14:45
15:00
15:45
K631 Ionenkanalerkrankungen (Brugada Syndrom, Long-QT Syndrom)
C. Wolpert (Mannheim)
Pause
K632 Hypertrophe Kardiomyopathie
E. Schulze-Bahr (Münster)
Pause
K633 Arrhythmogene Rechtsventrikuläre Kardiomyopathie und
Katecholaminerge Polymorphe Kammertachykardie
L. Eckardt (Münster)
Evaluation und Schlusswort mit "take-home message" zu den drei
Themenblöcken
16:00 Ende des Kongresses
4 CME-Punkte in der Kategorie A
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
185
Samstag, 11. Oktober 2008
Saal B2
13:00 bis 16:00 Uhr
Ebene 1
Akademieprogramm VIII
Programmierleitfaden für Herzschrittmacher und ICDs
Vorsitz: L. Binner (Ulm)
13:00
13:45
14:00
14:45
15:00
15:45
K634 Programmierung von Zweikammerschrittmachern: Was ist sinnvoll?
S. G. Spitzer (Dresden)
Pause
K635 Zonen und Detektionsalgorithmen: Wie programmiere ich einen ICD?
J. O. Schwab (Bonn)
Pause
K636 Praxisnahe Optimierung von CRT-Systemen
D. Vollmann (Göttingen)
Evaluation und Schlusswort mit "take-home message" zu den drei
Themenblöcken
16:00 Ende des Kongresses
4 CME-Punkte in der Kategorie A
186
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
32. Herbsttagung und 19. Jahrestagung der
Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie
Vorstand · Kommissionen
Projekt- und Arbeitsgruppen · Arbeitsgemeinschaften
Ehrungen und Preise
Preise und Posterpreise
Posterpreise und sonstige Preise
Stipendien
Informationen
Hinweise für Referenten · Hinweise für Posterreferenten
Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“
6– 7
8 – 13
14
15
16
17
18 – 23
24 – 25
26 – 29
Donnerstag, 9. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
32 – 73
Freitag, 10. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
76 – 141
Samstag, 11. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
Patientenseminar
144 – 186
180
Referenten der Hauptvorträge
Vorsitzende
Autoren
Stichwörter
Kurse
Hauptsitzungen
Arbeitsgruppensitzungen
Symposien/Lunchpanels
188 – 199
200 – 204
205 – 213
214 – 219
220 – 212
222 – 224
225
226 – 228
Begleitprogramm · Donatoren · Aussteller
Inserenten · Lagepläne · Anfahrtsplan
Stadtplan
230 – 235
236 – 242
Umschlag
Referenten der Hauptvorträge
Dr. M. Adler
Priv.-Doz. Dr. R. Becker
Hospitalweg 6
57462 Olpe
Universitätsklinikum Heidelberg
Inn. Med. III, Kardiologie, Angiologie, Pneumologie
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Dr. A. Albrecht
Kardiol. Gemeinschaftspraxis und
Herzkathetherlabor am St. Gertraudenkrankenhaus Prof. Dr. J.-J. Blanc
Wilmersdorfer Str. 62
Laboratoire de Traitemende l' Information
Médicale Bâtiment 2bis (I3S) CHU
10627 Berlin
Morvan - 5 Av. Foch
Prof. Dr. C. E. Angermann
29609 Brest CEDEX
Universitätsklinik Würzburg
Frankreich
Med. Klinik und Poliklinik I, Kardiologie
Prof. Dr. M. Block
Klinikstr. 6-8
97070 Würzburg
Prof. Dr. M. Antz
Klinikum Oldenburg gGmbH
Herzzentrum, Kardiologie
Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg
Prof. Dr. D. Bänsch
Klinikum der Universität Rostock
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin/Kardiologie
Ernst-Heydemann-Str. 6
18057 Rostock
Priv.-Doz. Dr. A. Bauer
Klinik Augustinum München
Innere Medizin - Kardiologie
Wolkerweg 16
81375 München
Prof. Dr. D. Böcker
Marienhospital Hamm
Klinik für Kardiologie
Knappenstr. 19
59071 Hamm
Prof. Dr. C. Bode
Universitätsklinikum Freiburg
Innere Medizin III/Kardiologie und Angiologie
Hugstetter Str. 55
79106 Freiburg im Breisgau
Universitätsklinikum Heidelberg
Inn. Med. III, Kardiologie, Angiologie, Pneumologie
Priv.-Doz. Dr. F. Bode
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus
Lübeck
Dr. U. Bauer
Medizinische Klinik II
Ratzeburger Allee 160
Deutsches Herzzentrum Berlin
Kompetenznetz Angeborene Herzfehler
23538 Lübeck
Augustenburger Platz 1
Priv.-Doz. Dr. H. Bonnemeier
13353 Berlin
Prof. Dr. D. Baumgart
Preventicum GmbH
Klinik für Diagnostik und medizinische Beratung
Theodor-Althoff-Str. 47
45133 Essen
188
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus
Lübeck
Medizinische Klinik II
Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
Referenten der Hauptvorträge
Prof. Dr. T. Bonzel
Dr. K. R. J. Chun
Klinikum Fulda gAG
Med. Klinik I
Postfach
36013 Fulda
Asklepios Klinik St. Georg, Hanseatisches
Herzzentrum Hamburg
II. Medizinische Abteilung, Fachabt. Kardiologie
Lohmühlenstr. 5
20099 Hamburg
Priv.-Doz. Dr. A. Borges
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte
Med. Klinik u. Poliklinik m. S. Kardiologie,
Angiologie, Pneumologie
Schumannstr. 20-21
10117 Berlin
Prof. Dr. M. Borggrefe
Universitätsklinikum Mannheim
I. Medizinische Klinik
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68165 Mannheim
Priv.-Doz. Dr. O.-A. Breithardt
Klinikum Coburg
II. Medizinische Klinik - Kardiologie, Angiologie,
Pneumologie
Ketschendorfer Str. 33
96450 Coburg
Prof. Dr. J. Cremer
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus
Kiel
Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie
Arnold-Heller-Str. 7
24105 Kiel
Prof. Dr. H. Darius
Vivantes Klinikum Neukölln
Klinik für Innere Medizin - Kardiologie
Rudower Str. 48
12351 Berlin
Prof. Dr. T. Dill
Kerckhoff Klinik GmbH
Abt. Kardiologie
Benekestr. 2-8
61231 Bad Nauheim
Priv.-Doz. Dr. T. Buck
Prof. Dr. D. Dobrev
Westdeutsches Herzzentrum, Universitätsklinikum
Essen
Klinik für Kardiologie
Hufelandstr. 55
45122 Essen
Med. Fakultät der TU Dresden
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Fetscherstr. 74
01307 Dresden
Prof. Dr. M. Buerke
Herzzentrum der Universität Leipzig
Klinik für Herzchirurgie
Strümpellstr. 39
04289 Leipzig
Universitätsklinikum Halle-Wittenberg
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle/Saale
Dr. C. Butter
Ev.-Freikirchliches Krankenhaus
und Herzzentrum Brandenburg/Kardiologie
Ladeburger Str. 17
16321 Bernau b. Berlin
Dr. N. Doll
Dr. R. Dörr
Praxisklinik Herz und Gefäße
Kardiologie, Angiologie, Radiologie, Nuklearmedizin
Forststr. 3
01099 Dresden
189
Referenten der Hauptvorträge
Prof. Dr. H. Drexler
Priv.-Doz. Dr. J. Erdmann
Medizinische Hochschule Hannover
Abteilung Kardiologie und Angiologie
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus
Lübeck
Medizinische Klinik II
Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
Prof. Dr. L. Eckardt
Universitätsklinikum Münster
Medizinische Klinik und Poliklinik C
Albert-Schweitzer-Str. 33
48149 Münster
Dr. S. Eckert
Herz- und Diabeteszentrum NRW
Kardiologische Klinik
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
H.-H. Engelhardt
Herz InForm
Arbeitsgemeinschaft Herz-Kreislauf Hamburg
Humboldtstraße 56
22083 Hamburg
Dr. K. W. Engelings
Internist. Gemeinschaftspraxis
Dres. Engelings / Esser / Klein
Moerser Str. 220
47475 Kamp-Lintfort
Prof. Dr. S. Ensminger
Universitätsklinikum Erlangen
Zentrum für Herzchirurgie
Krankenhausstr. 12
91054 Erlangen
Prof. Dr. R. Erbel
Westdeutsches Herzzentrum, Universitätsklinikum
Essen
Klinik für Kardiologie
Hufelandstr. 55
45122 Essen
Dr. S. Erbs
Herzzentrum der Universität Leipzig
Klinik für Kardiologie
Strümpellstr. 39
04289 Leipzig
190
Priv.-Doz. Dr. S. Ernst
Consultant Cardiologist
Royal Brompton and Harefield Hospital
Sydney Street, Chelsea Wing, Level 4
SW3 6NP London
Großbritannien
Prof. Dr. E. Frantz
St. Josefs-Krankenhaus Potsdam
Klinik für Innere Medizin
Allee nach Sanssouci 7
14471 Potsdam
Dr. O. W. Franzen
Universitäres Herzzentrum Hamburg gGmbH
Klinik und Poliklinik für Kardiologie/Angiologie
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Priv.-Doz. Dr. N. Frey
Universitätsklinikum Heidelberg
Inn. Med. III, Kardiologie, Angiologie, Pneumologie
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Prof. Dr. G. Fröhlig
Universitätsklinikum des Saarlandes
Klinik für Innere Medizin III
Kirrbergerstraße, Gebäude 40
66421 Homburg
Dr. R. C. Funck
Universitätsklinikum Giessen und Marburg
Klinik für Innere Medizin - Schwerpunkt Kardiologie
Baldingerstraße
35043 Marburg
Referenten der Hauptvorträge
Prof. Dr. A. Geibel-Zehender
Prof. Dr. M. G. Gottwik
Universitätsklinikum Freiburg
Innere Medizin III/Kardiologie und Angiologie
Hugstetter Str. 55
79106 Freiburg im Breisgau
Wackenroderstr. 11
90491 Nürnberg
Prof. Dr. J. C. Geller
Zentralklinik Bad Berka GmbH
Abt. für Rhythmologie und invasive
Elektrophysiologie
Robert-Koch Allee 9
99437 Bad Berka
Prof. Dr. E. Giannitsis
Prof. Dr. R. Gradaus
Universitätsklinikum Münster
Medizinische Klinik und Poliklinik C
Albert-Schweitzer-Str. 33
48149 Münster
Prof. Dr. W. Grimm
Universitätsklinikum Giessen und Marburg
Klinik für Innere Medizin - Schwerpunkt Kardiologie
Baldingerstraße
35043 Marburg
Universitätsklinikum Heidelberg
Inn. Med. III, Kardiologie, Angiologie, Pneumologie
Priv.-Doz. Dr. G. Grönefeld
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Asklepios Klinikum Barmbek
I. Med. Abteilung, Kardiologie
Dr. F. Gietzen
Rübenkamp 220
Rhön Klinikum, Herz- und Gefäß-Klinik GmbH
22291 Hamburg
Fachbereich Kardiologie
Dr. R. Grove
Salzburger Leite 1
Herzzentrum Osnabrück-Bad Rothenfelde
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Schüchtermann-Klinik, Kardiologie
Prof. Dr. K.-H. Gless
Ulmenallee 5-11
Gemeinschaftspraxis
49214 Bad Rothenfelde
Prof. Gless/Dr. Kuhn
Prof. Dr. E. Grube
Burgstr. 61
69121 Heidelberg
Helios Klinikum Siegburg
Herzzentrum Siegburg, Klinik für Kardiologie,
Prof. Dr. H. Gohlke
Angiologie
Ringstr. 49
Herzzentrum Bad Krozingen
Klinische Kardiologie II
53721 Siegburg
Südring 15
Priv.-Doz. Dr. E. Grünig
79189 Bad Krozingen
Universitätsklinikum Heidelberg
Dr. C. Gohlke-Bärwolf
Thoraxklinik
Herzzentrum Bad Krozingen
Amalienstr. 5
Kardiologie
69126 Heidelberg
Südring 15
Prof. Dr. J. Gummert
79189 Bad Krozingen
Universitätsklinikum Jena
Dr. F. Goss
Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Erlanger Allee 101
BNK Service GmbH
07747 Jena
Geschäftsführer
Siegestr. 15
80802 München
191
Referenten der Hauptvorträge
Dr. D. B. Gysan
Prof. Dr. O. M. Hess
Gemeinschaftspraxis
Dres. Gysan, Heinzler und May
Rolshoverstr. 526
51105 Köln
Inselspital - Universitätsspital Bern
Klinik und Poliklinik für Kardiologie
3010 Bern
Schweiz
Dr. F. de Haan
Prof. Dr. Dr. h.c. G. Heusch
Kardiolog. Gemeinschaftpraxis
Dres. De Haan, Mitfessel, Redlin
Bergstr. 24
42651 Solingen
Universitätsklinikum Essen
Zentrum Innere Medizin/Institut für Pathophysiologie
Hufelandstr. 55
45122 Essen
Dipl.-Med. O. Haberecht
Kreiskliniken Aschersleben-Staßfurt
Eislebener Str. 7a
06449 Aschersleben
Dr. M. Hilgedieck
Praxis
Kienebrinkstr. 15a
49525 Lengerich
Priv.-Doz. Dr. W. Harringer
Prof. Dr. G. Hindricks
Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH
Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Salzdahlumer Straße 90
38126 Braunschweig
Herzzentrum der Universität Leipzig
Abt. für Rhythmologie
Strümpellstr. 39
04289 Leipzig
Prof. Dr. G. Hasenfuß
Prof. Dr. H. M. Hoffmeister
Herzzentrum der Universität Göttingen
Kardiologie und Pneumologie
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Städt. Klinikum Solingen
Klinik für Kardiologie und Allg. Innere Medizin
Gotenstr. 1
42653 Solingen
Prof. Dr. M. Haude
Prof. Dr. U. C. Hoppe
Lukaskrankenhaus GmbH
Med. Klinik IKardiologie/Pulmologie/Nephrologie/Intern.
Intensivmedizin
Preußenstr. 84
41464 Neuss
Klinikum der Universität zu Köln
Klinik III für Innere Medizin
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Dr. J. Hebe
Kardiologie - Elektrophysiologie
Am Klinikum Links der Weser
Senator-Weßling-Str. 1
28277 Bremen
Dr. C. Herder
Deutsches Diabetes-Zentrum
Auf'm Hennekamp 65
40225 Düsseldorf
192
Prof. Dr. D. Horstkotte
Herz- und Diabeteszentrum NRW
Kardiologische Klinik
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Priv.-Doz. Dr. C. W. Israel
Universitätsklinikum Frankfurt am Main
Med. Klinik III/Abt. Kardiologie
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main
Referenten der Hauptvorträge
Prof. Dr. H. Jakob
Priv.-Doz. Dr. M. Kindermann
Universitätsklinikum Essen
Klinik für Thorax- und Kardiovaskuläre Chirurgie
Hufelandstr. 55
45147 Essen
Universitätsklinikum des Saarlandes
Innere Medizin III, Kardiologie und Angiologie
Kirrbergerstraße
66424 Homburg/Saar
Prof. Dr. U. Janssens
Dr. K. Kleinertz
St. Antonius-Hospital Eschweiler
Innere Medizin
Dechant-Deckers-Str. 8-10
52249 Eschweiler
MVZ am Küchwald GmbH
Ambulantes HerzCentrum Chemnitz
Bürgerstr. 2
09113 Chemnitz
Prof. Dr. J. Jung
Klinikum Worms gGmbH
Med. Klinik I, Kardiologie u. Angiologie
Gabriel-von Seidl-Str. 81
67550 Worms
Priv.-Doz. Dr. T. Klingenheben
Praxis für Kardiologie Bonn
Im Mühlenbach 2b
53127 Bonn
Prof. Dr. W. Jung
Klinik Hirslanden/Herzzentrum Hirslanden
Abt. Rhythmologie
Witellikerstr. 36-40
8032 Zürich
Schweiz
Schwarzwald-Baar-Klinikum VillingenSchwenningen GmbH
Klinik für Innere Medizin III
Vöhrenbacher Str. 23
78050 Villingen-Schwenningen
Priv.-Doz. Dr. S. Kääb
Klinikum der Universität München - Großhadern
Medizinische Klinik und Poliklinik I
Marchioninistr. 15
81377 München
Prof. Dr. H. Kottkamp
Prof. Dr. J. Kreuzer
St. Vincenz-Krankenhaus
Medizinische Klinik/Kardiologie
Auf dem Schafsberg
65549 Limburg
Prof. Dr. A. Krian
Herzzentrum Duisburg
Klinik für Thorax- u. Kardiovaskularchirurgie
Deutsches Herzzentrum München
Klinik f. Kinderkardiologie u. angeborene Herzfehler Gerrickstr. 21
47137 Duisburg
Lazarettstr. 36
80636 München
Dr. J. Krug
Prof. Dr. A. Kastrati
Städt. Klinikum "St. Georg" Leipzig
Deutsches Herzzentrum München
Medizinische Klinik West
Klinik für Erwachsenenkardiologie
Nikolai-Rumjanzew-Str. 100
Lazarettstr. 36
04207 Leipzig
80636 München
Prof. Dr. K.-H. Kuck
Prof. Dr. S. Kerber
Asklepios Klinik St. Georg, Hanseatisches
Prof. Dr. Dr. H. Kaemmerer
Rhön Klinikum, Herz- und Gefäß-Klinik GmbH
Fachbereich Kardiologie
Salzburger Leite 1
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Herzzentrum Hamburg
II. Medizinische Abteilung, Fachabt. Kardiologie
Lohmühlenstr. 5
20099 Hamburg
193
Referenten der Hauptvorträge
Dr. T. Lawo
Prof. Dr. R. Marx
Berufsgenossenschaftl. Universitätsklinikum
Bergmannsheil
Medizinische Klinik II, Kardiologie und Angiologie
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
MediClin Fachklinik Rhein/Ruhr
Klinik für Kardiologie
Auf der Rötsch 2
45219 Essen
Dr. S. Lehrke
Barmer Ersatzkasse Hauptverwaltung
Leiter Bereich Prävention
Lichtscheider Str. 89
42285 Wuppertal
Universitätsklinikum Heidelberg
Kardiologie, Angiologie, Pulmologie
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Prof. Dr. B. Lemke
Märkische Kliniken GmbH, Klinikum Lüdenscheid
Innere Medizin III / Kardiologie und Angiologie
Paulmannshöher Str. 14
58515 Lüdenscheid
Dr. R. Meierjürgen
Prof. Dr. T. Meinertz
Universitäres Herzzentrum Hamburg gGmbH
Klinik und Poliklinik für Kardiologie/Angiologie
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Priv.-Doz. Dr. T. Mengden
Prof. Dr. T. Lewalter
St. Vincenz-Krankenhaus GmbH
Medizinische Klinik II, Kardiologie
Am Busdorf 2
33098 Paderborn
Universitätsklinikum Bonn
Medizinische Poliklinik
Wilhelmstr. 35-37
53111 Bonn
Prof. Dr. H. Löllgen
Universitätsklinikum des Saarlandes
Innere Medizin III, Kardiologie und Angiologie
Kirrbergerstraße
66424 Homburg/Saar
Sana Klinikum Remscheid GmbH
Klinik für Kardiologie, Pneumologie und
internistische Intensivmedizin
Burger Str. 211
42859 Remscheid
Prof. Dr. C. Mewis
Priv.-Doz. Dr. F. J. Meyer
Universitätsklinikum Heidelberg
Prof. Dr. B. Maisch
Inn. Med. III, Kardiologie, Angiologie, Pneumologie
Im Neuenheimer Feld 410
Universitätsklinikum Giessen und Marburg
Klinik für Innere Medizin - Schwerpunkt Kardiologie 69120 Heidelberg
Baldingerstraße
Dr. A. Moter
35043 Marburg
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus
Prof. Dr. N. Marx
Charité Mitte
Institut für Mikrobiologie und Hygiene
Universitätsklinikum Ulm
Dorotheenstr. 96
Innere Medizin II, Kardiologie, Angiologie,
Pneumologie
10117 Berlin
Robert-Koch-Str. 8
Prof. Dr. A. Mügge
89081 Ulm
St. Josef Hospital/Bergmannsheil
Kliniken der Ruhr-Universität Bochum
Gudrunstr. 56
44791 Bochum
194
Referenten der Hauptvorträge
A. Müller
Priv.-Doz. Dr. C. Piper
Kreuzeskirchstr. 8
45127 Essen
Herz- und Diabeteszentrum NRW
Kardiologische Klinik
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Priv.-Doz. Dr. C. K. Naber
Elisabeth-Krankenhaus Essen GmbH
Klinik für Kardiologie und Angiologie
Klara-Kopp-Weg 1
45138 Essen
Prof. Dr. H.-G. Predel
Deutsche Sporthochschule Köln
Institut für Präventive und Rehabilitative
Sportmedizin
Priv.-Doz. Dr. T. Neumann
Carl-Diem-Weg 6
Westdeutsches Herzzentrum der Universität Essen 50933 Köln
Klinik für Kardiologie
Prof. Dr. S. G. Priori
Hufelandstr. 55
45122 Essen
Prof. Dr. J. Neuzner
Klinikum Kassel GmbH
Medizinische Klinik II
Mönchebergstr. 41-43
34125 Kassel
Dr. L. Obergassel
Kardiologie im Gundlach-Carré
Dres. Winkler, Groger, Rissel, Obergassel
Ravensberger Str. 10 H
33602 Bielefeld
Prof. Dr. M. Oeff
Städt. Klinikum Brandenburg
Klinik f. Innere Med. I, Kardiologie, Pulmologie u.
Angiologie
Hochstr. 29
14770 Brandenburg
Prof. Dr. H. Oelert
Universität Mainz
Bau 302
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz
Priv.-Doz. Dr. A. Osterspey
St. Elisabeth Krankenhaus Köln-Hohenlind
Kardiologische Praxis
Werthmannstr. 1
50935 Köln
Universita Degli Studi di Pavia
Cardiologia
V. le Golgi
27100 Pavia
Italien
Prof. Dr. W. Randerath
Krankenhaus Bethanien
Abteilung für Schlaf- und Beatmungsmedizin,
Universität Witten-Herdecke
Aufderhöherstrasse
42066 Solingen
Prof. Dr. B. Rauch
Stiftung Institut für Herzinfarktforschung
c/o Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH
Bremserstr. 79
67063 Ludwigshafen
Dr. Dr. M. Rauchhaus
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus
Virchow-Klinikum
Medizinische Klinik m. S. Kardiologie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Prof. Dr. B. Reichart
Klinikum der Universität München - Großhadern
Herzchirurgische Klinik und Poliklinik
Marchioninistr. 15
81377 München
195
Referenten der Hauptvorträge
Prof. Dr. Dr. H. Reichenspurner
Prof. Dr. H.-J. Schäfers
Universitäres Herzzentrum Hamburg gGmbH
Klinik und Poliklinik für Herz- und Gefäßchirurgie
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Universitätsklinikum des Saarlandes
Klinik für Thorax- und Herz-Gefäßchirurgie
Kirrbergerstraße
66424 Homburg/Saar
Prof. Dr. T. Risler
Dr. K. R. Schirmer
Medizinische Universitätsklinik Tübingen
Medizinische Klinik und Poliklinik IV
Otfried-Müller-Str. 10
72076 Tübingen
Allgemeinmedizinische - internistische
Gemeinschaftspraxis
Facharzt für Kinderheilkunde, Kardiologie u.
Sportmedizin
Manshardtstr. 117A
22119 Hamburg
Dr. K. La Rosée
Kardiologische Gemeinschaftspraxis
Baumschulallee 1
53115 Bonn
Dr. T. Rostock
Universitäres Herzzentrum Hamburg gGmbH
Klinik und Poliklinik für Kardiologie/Angiologie
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Prof. Dr. G. Sabin
Elisabeth-Krankenhaus
Kardiologie und Angiologie
Klara-Kopp-Weg 1
45138 Essen
Prof. Dr. S. Sack
Klinikum Schwabing, Städt. Klinikum München
GmbH
Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Intern.
Intensivmedizin
Kölner Platz 1
80804 München
Dr. G. Sauer
Rheinklinik
Klinik für Kardiologische Rehabilitation und
Prävention
Ahrstr. 100
47139 Duisburg
196
Prof. Dr. G. Schmidt
Klinikum rechts der Isar der TU München
I. Medizinische Klinik und Poliklinik
Ismaninger Str. 22
81675 München
Dipl.-Betrw. A. von Schmidt-Pauli
Steuerberater von Schmidt-Pauli und Partner
Maximiliansplatz 21
80333 München
Prof. Dr. R. E. Schmieder
Universitätsklinikum Erlangen
Medizinische Klinik 4
Krankenhausstr. 12
91054 Erlangen
Dr. B. Schneider
Sana-Kliniken Lübeck GmbH
Klinik für Kardiologie
Kronsforder Allee 71-73
23560 Lübeck
Prof. Dr. J. Schofer
Medizinisches Versorgungszentrum
Prof. Mathey, Prof. Schofer GmbH
Wördemannsweg 25-27
22527 Hamburg
Referenten der Hauptvorträge
Dr. M. Schönauer
Prof. Dr. M. O. Schurr
GP Dres. med. Ulrike und Martin Schönauer
FÄ Innere Medizin (hausärztl. Versorgung),
Kardiologie (privat)
August-Bebel-Str. 71
04275 Leipzig
IHCI – Institute of Healthcare Industries, Steinbeis
University Berlin
IHCI Office Tübingen
Dorfackerstraße 26
72074 Tübingen
K. Schröder
Priv.-Doz. Dr. J. O. Schwab
Bundesministerium für Gesundheit
Dienstsitz Berlin
Friedrichstr. 108
10117 Berlin
Universitätsklinikum Bonn
Medizinische Klinik und Poliklinik II
Sigmund-Freud-Str. 25
53105 Bonn
Prof. Dr. A. Schuchert
Prof. Dr. R. H. G. Schwinger
Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Medizinische Klinik
Friesenstraße 11
24534 Neumünster
Klinikum Weiden
Medizinische Klinik II, Kardiologie
Söllnerstr. 16
92637 Weiden
Prof. Dr. G. C. Schuler
Herzzentrum der Universität Leipzig
Klinik für Kardiologie
Strümpellstr. 39
04289 Leipzig
Prof. Dr. U. Sechtem
Robert Bosch Krankenhaus
Abteilung für Kardiologie
Auerbachstr. 110
70376 Stuttgart
Prof. Dr. E. Schulze-Bahr
Dr. H. Seevers
Universitätsklinikum Münster
Medizinische Klinik und Poliklinik C
Albert-Schweitzer-Str. 33
48149 Münster
Praxis für Innere Medizin
Serrahnstr. 3
21029 Hamburg
Prof. Dr. H. Seggewiß
Leopoldina-Krankenhaus
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Buch Med. Klinik I
Gustav-Adolf-Str. 8
Franz-Volhard-Klinik, HELIOS-Klinikum Berlin
Schwanebecker Chaussee 50
97422 Schweinfurt
13125 Berlin
Prof. Dr. K. Seidl
Prof. Dr. B. Schumacher
Klinikum der Stadt Ludwigshafen, Herzzentrum
Rhön Klinikum, Herz- und Gefäß-Klinik GmbH
Med. Klinik B
Fachbereich Kardiologie
Bremserstr. 79
Salzburger Leite 1
67063 Ludwigshafen
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Prof. Dr. H. Sievert
Prof. Dr. J. Schulz-Menger
Cardiovaskuläres Centrum Frankfurt
St. Katharinen-Krankenhaus
Seckbacher Landstr. 65
60389 Frankfurt am Main
197
Referenten der Hauptvorträge
Prof. Dr. S. Silber
Prof. Dr. R. H. Strasser
Kardiologische Gemeinschaftspraxis
und Praxisklinik
Am Isarkanal 36
81379 München
Technische Universität Dresden, Herzzentrum
Universitätsklinik
Medizinische Klinik II/Kardiologie
Fetscherstr. 76
01307 Dresden
Dr. F. Sonntag
Praxis für Innere Medizin
Kardiologie/Sportmedizin
Matthias-Claudius-Str. 10
24558 Henstedt-Ulzburg
Dr. J. Sperzel
Kerckhoff Klinik GmbH
Abt. Kardiologie
Benekestr. 2-8
61231 Bad Nauheim
Dr. S. G. Spitzer
Prof. Dr. C. Tiefenbacher
Marienhospital Wesel
Klinik f. Innere Med. I - Kardiologie, Angiologie,
Pneumologie
Pastor-Janßen-Str. 8-38
46483 Wesel
Dr. H. Treede
Universitäres Herzzentrum Hamburg gGmbH
Klinik und Poliklinik für Herz- und Gefäßchirurgie
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Praxisklinik Herz und Gefäße
Kardiologie, Angiologie, Radiologie, Nuklearmedizin Prof. Dr. H. Völler
Forststr. 3
Klinik am See, Fachklinik für Innere Medizin
Abteilung Kardiologie
01099 Dresden
Seebad 84
Prof. Dr. G. Steinbeck
15562 Rüdersdorf
Klinikum der Universität München - Großhadern
Priv.-Doz. Dr. D. Vollmann
Medizinische Klinik und Poliklinik I
Marchioninistr. 15
81377 München
Dr. J. Steindorf
Diabetes-Schwerpunktpraxis Schkeuditz
Gemeinschaftspraxis
Robert-Koch-Str. 32
04435 Schkeuditz
Prof. Dr. C. Stellbrink
Städt. Kliniken Bielefeld, Klinikum Mitte
Klinik f. Kardiologie und intern. Intensivmedizin
Teutoburger Str. 50
33604 Bielefeld
Dr. M. Stockburger
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus
Virchow-Klinikum
Medizinische Klinik m. S. Kardiologie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
198
Herzzentrum der Universität Göttingen
Kardiologie und Pneumologie
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Dr. R. Wachter
Herzzentrum der Universität Göttingen
Kardiologie und Pneumologie
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Prof. Dr. G. S. Werner
Klinikum Darmstadt
Medizinische Klinik I
Grafenstr. 9
64283 Darmstadt
Referenten der Hauptvorträge
Dr. D. Wersich
Priv.-Doz. Dr. C. Zugck
Präses der Behörde für Soziales, Familie,
Gesundheit und Verbraucherschutz
Hamburger Str. 37
22083 Hamburg
Universitätsklinikum Heidelberg
Inn. Med. III, Kardiologie, Angiologie, Pneumologie
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Prof. Dr. U. Wiegand
Sana Klinikum Remscheid GmbH
Klinik für Kardiologie, Pneumologie und
internistische Intensivmedizin
Burger Str. 211
42859 Remscheid
Prof. Dr. S. Willems
Universitäres Herzzentrum Hamburg gGmbH
Klinik und Poliklinik für Kardiologie/Angiologie
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Dr. J. H. Wirtz
Kardiologische Gemeinschaftspraxis
Drs. Motzer, Wirtz, Schmitz, Raters
Hans-Böckler-Str. 20
46535 Dinslaken
Prof. Dr. C. Wolpert
Universitätsklinikum Mannheim
I. Medizinische Klinik
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68165 Mannheim
Dr. N. Wunderlich
Cardiovaskuläres Centrum Frankfurt
St. Katharinen-Krankenhaus
Seckbacher Landstr. 65
60389 Frankfurt am Main
Prof. Dr. R. Zahn
Klinikum der Stadt Ludwigshafen, Herzzentrum
Med. Klinik B
Bremserstr. 79
67063 Ludwigshafen
Priv.-Doz. Dr. B. Zrenner
Deutsches Herzzentrum München
Lazarettstr. 36
80636 München
199
Vorsitzende
Name
Albrecht, Dr. Alexander, Berlin
Andresen, Prof. Dr. Dietrich, Berlin
Arntz, Prof. Dr. Hans-Richard, Berlin
Baer, Prof. Dr. Frank M., Köln
Bauer, Dr. Ulrike, Berlin
Binner, Dr. Ludwig, Ulm
Blankenberg, Prof. Dr. Stefan, Mainz
Block, Prof. Dr. Michael, München
Bode, Prof. Dr. Christoph, Freiburg im Breisgau
Bode, Priv.-Doz. Dr. Frank, Lübeck
Boekstegers, Prof. Dr. Peter, München
Böhm, Prof. Dr. Michael, Homburg/Saar
Bönner, Prof. Dr. Gerd, Bad Krozingen
Borggrefe, Prof. Dr. Martin, Mannheim
Brachmann, Prof. Dr. Johannes, Coburg
Breithardt, Prof. Dr. Dr. h.c. Günter, Münster
Buerke, Prof. Dr. Michael, Halle/Saale
Butter, Dr. Christian, Bernau b. Berlin
Curtius, Prof. Dr. Julius Michael, Weimar
vom Dahl, Prof. Dr. Jürgen, Mönchengladbach
Daniel, Prof. Dr. Werner G., Erlangen
Darius, Prof. Dr. Harald, Berlin
Davies, Dr. Wyn, London, UK
Deneke, Prof. Dr. Thomas, Bochum
Doll, Dr. Nicolas, Leipzig
Düsing, Prof. Dr. Rainer, Bonn
Eckardt, Prof. Dr. Lars, Münster
Eckert, Dr. Siegfried, Bad Oeynhausen
Erdmann, Prof. Dr. Erland, Köln
Eschenhagen, Prof. Dr. Thomas, Hamburg
200
Seite/n
156, 174
93, 138
138
85
154
186
139
96, 150
140
124
118, 153
85, 146
178
93, 115
105, 151
46, 100, 106, 177
51
99
92
179, 183
60
70, 152
134
122
66
45
176
50
81, 135
62
Vorsitzende – Fortsetzung
Name
Feldkamp, Eleonore, Bad Rothenfelde
Ferrari, Priv.-Doz. Dr. Dr. Markus, Jena
Fleck, Prof. Dr. Eckart, Berlin
Franz, Prof. Dr. Wolfgang-Michael, München
Frey, Priv.-Doz. Dr. Norbert, Heidelberg
Gawaz, Prof. Dr. Meinrad, Tübingen
Giannitsis, Prof. Dr. Evangelos, Heidelberg
Gonska, Prof. Dr. Bernd-Dieter, Karlsruhe
Goss, Dr. Franz, München
Gülker, Prof. Dr. Hartmut, Wuppertal
Gummert, Prof. Dr. Jan, Jena
Gysan, Dr. Detlef Bernd, Köln
de Haan, Dr. Fokko, Solingen
Haas, Prof. Dr. Sylvia, München
Haerer, Dr. Winfried, Ulm
Halle, Prof. Dr. Martin, München
Hambrecht, Prof. Dr. Rainer, Bremen
Hamm, Prof. Dr. Christian W., Bad Nauheim
Haverich, Prof. Dr. Axel, Hannover
Haverkamp, Prof. Dr. Wilhelm, Berlin
Hemmer, Prof. Dr. Wolfgang, Stuttgart
Hess, Prof. Dr. John, München
Heusch, Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd, Essen
Hindricks, Prof. Dr. Gerhard, Leipzig
Hinrichsen, Dr. Martin, Flensburg
Hoffmann, Prof. Dr. Ellen, München
Hoffmann, Prof. Dr. Rainer, Aachen
Hofmann, Priv.-Doz. Dr. Thomas, Pinneberg
Hombach, Prof. Dr. Vinzenz, Ulm
Hoppe, Prof. Dr. Uta C., Köln
Horstkotte, Prof. Dr. Dieter, Bad Oeynhausen
Jahns, Prof. Dr. Roland, Würzburg
Seite/n
116
66
102
64
130
72
37
124, 149
172
168
92
47
54, 69, 78, 110, 136, 180
70
118
47
86
114
173
185
83
154, 177
89, 173
134
170
99, 175
148
170
149
158
128
49
201
Vorsitzende – Fortsetzung
Name
Seite/n
Janssens, Prof. Dr. Uwe, Eschweiler
34
Katus, Prof. Dr. Hugo A., Heidelberg
Kelm, Prof. Dr. Malte, Aachen
Kirchhof, Prof. Dr. Paulus, Münster
Knöll, Prof. Dr. Ralph, Göttingen
Koch, Dr. Manfred, Bonn
Kruck, Dr. Irmtraut, Ludwigsburg
Kuck, Prof. Dr. Karl-Heinz, Hamburg
91, 101
174
116
42
95
48
71, 107, 146
Lamp, Dr. Barbara, Bad Driburg
Lederbogen, Priv.-Doz. Dr. Florian, Mannheim
Lemke, Prof. Dr. Bernd, Lüdenscheid
Levenson, Dr. Benny, Berlin
Lewalter, Prof. Dr. Thorsten, Paderborn
Leyh, Prof. Dr. Rainer, Würzburg
Lickfett, Priv.-Doz. Dr. Lars, Bonn
Maisch, Prof. Dr. Bernhard, Marburg
Männl, Dr. Volkmar, Nürnberg
Marx, Prof. Dr. Nikolaus, Ulm
Meinertz, Prof. Dr. Thomas, Hamburg
Mohr, Prof. Dr. Friedrich Wilhelm, Leipzig
Mügge, Prof. Dr. Andreas, Bochum
Müller, Prof. Dr. Christian, Basel, CH
Naber, Priv.-Doz. Dr. Christoph K., Essen
Neuzner, Prof. Dr. Jörg, Kassel
Nickenig, Prof. Dr. Georg, Bonn
Niehaus, Prof. Dr. Michael, Hannover
Nienaber, Prof. Dr. Christoph, Rostock
Nowak, Priv.-Doz. Dr. Bernd, Frankfurt am Main
von Olshausen, Prof. Dr. Dipl.-Ing. Klaus, Hamburg
Osterspey, Priv.-Doz. Dr. Ady, Köln
202
94
98
83
44, 91
73
96
160
120
152
50
36, 69, 101, 135, 156, 172
80
80
139
182
141
137
162
44
109
82
45
Vorsitzende – Fortsetzung
Name
Osterziel, Prof. Dr. Karl Josef, Amberg
Pauschinger, Prof. Dr. Matthias, Nürnberg
Perings, Priv.-Doz. Dr. Christian Andreas, Lünen
Perings, Dr. Stefan, Düsseldorf
Pfeiffer, Prof. Dr. Dietrich, Leipzig
Radke, Prof. Dr. Peter W., Lübeck
Reichenspurner, Prof. Dr. Dr. Hermann, Hamburg
Reithmann, Priv.-Doz. Dr. Christopher, München
Richardt, Prof. Dr. Hans Gert, Bad Segeberg
Röhrig, Dr. Franz-Rudolf, Bonn
Rottbauer, Priv.-Doz. Dr. Wolfgang, Heidelberg
Rybak, Dr. Karin, Dessau
Sack, Prof. Dr. Stefan, München
Sauer, Dr. Gregor, Duisburg
Schächinger, Prof. Dr. Volker, Frankfurt am Main
Schäfers, Prof. Dr. Hans-Joachim, Homburg/Saar
Scharhag, Dr. Jürgen, Saarbrücken
Schauerte, Prof. Dr. Patrick, Aachen
Scherer, Dr. Hans-Eberhard, Bremen
Schimpf, Dr. Rainer, Mannheim
Schmermund, Priv.-Doz. Dr. Axel, Frankfurt am Main
Schofer, Prof. Dr. Joachim, Hamburg
Schöls, Prof. Dr. Wolfgang, Duisburg
Schönauer, Dr. Martin, Leipzig
Schröder, Prof. Dr. Stephen, Göppingen
Schultheiss, Prof. Dr. Heinz-Peter, Berlin
Schunkert, Prof. Dr. Heribert, Lübeck
Schuster, Prof. Dr. Herbert, Berlin
Schwab, Priv.-Doz. Dr. Jörg Otto, Bonn
Schwimmbeck, Prof. Dr. Peter L., Leverkusen
Sechtem, Prof. Dr. Udo, Stuttgart
Seevers, Dr. Henning, Hamburg
Seite/n
158
120
112
164
104, 115, 151, 184
166
36
58
126
107
42, 64
52, 141, 150
105, 130
178
40, 114
128
86
109
126
56
60
166
94
38
179, 183
46, 54
49, 140
103
56
168
132
81
203
Vorsitzende – Fortsetzung
Name
Seite/n
Seguin, Bernd, Stelle-Ashausen
Sievert, Prof. Dr. Horst, Frankfurt am Main
Silber, Prof. Dr. Sigmund, München
Smetak, Dr. Norbert, Kirchheim/Teck
Sonntag, Dr. Frank, Henstedt-Ulzburg
Spitzer, Dr. Stefan G., Dresden
Steinbeck, Prof. Dr. Gerhard, München
Strauer, Prof. Dr. Bodo-Eckehard, Düsseldorf
Strömer, Dr. Hinrik, Würzburg
103
182
40, 72
89
108
122
100, 160
108
148
Tebbe, Prof. Dr. Ulrich, Detmold
Tebbenjohanns, Prof. Dr. Jürgen, Hildesheim
Tillmanns, Dr. Christoph, Berlin
Trappe, Prof. Dr. Hans-Joachim, Herne
48
110
132
68, 104
Vardas, Prof. Dr. P. E., Heraklion, GR
Vester, Prof. Dr. Ernst Günter, Düsseldorf
Völler, Prof. Dr. Heinz, Rüdersdorf
Weil, Prof. Dr. Joachim, Lübeck
Werdan, Prof. Dr. Karl, Halle/Saale
Wiegand, Prof. Dr. Uwe, Remscheid
Willems, Prof. Dr. Stephan, Hamburg
Winter, Prof. Dr. Joachim, Düsseldorf
Wirtz, Dr. Jost Henner, Dinslaken
Zehender, Prof. Dr. Manfred, Freiburg im Breisgau
Zeymer, Priv.-Doz. Dr. Uwe, Ludwigshafen
Zimmermann, Prof. Dr. Wolfram-H., Hamburg
204
106
73, 82
43, 98
62
112, 136
52, 68, 78, 102, 175, 180
52, 71, 176
162
43, 95, 137, 164
58
51
54, 153
Autoren
A=Arbeitsgruppensitzung, B=Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreis, Cl=Cluster, H=Hauptsitzung, I=Symposium,
K=Akademieprogramm, P=Postervorträge, Z=Hugo-von-Ziemssen-Posterpreis, zHS=Hauptsitzung -(fettgedruckt =
Erstautoren)
Name
Abstract Nr. Name
Abdelhadi, Majdi
P389
Adler, Matthias
H244
Afzalie, Ghulam Abbas
P566
Aherrahrou, Zouhair
P145
Airaksinen, Juhani
P325
Akkaya, Ersan
P392
H476, P483,
Albrecht, Alexander
P484, P548
Al-Najjar, Bassam
P125
Amelingmeyer, Dirk
P580
Andresen, Dietrich
I441
P130, P132
Andresen, Karl
Angermann, Christiane E. zHS56,
P376, I443
Antz, Matthias
H236, P507
Arjumand, Jawed
P566
Arntz, Hans-Richard
I435
P131
Arora, Vipin
P152, P153,
Autschbach, Rüdiger
P513
Aydin, Muhammet Ali
P349
Azone, Ines
P103
Baianova, Maria
P332
Balta, Osman
P89
Bänsch, Dietmar
I283, H298
Bär, Ingrid
P115
von Bardeleben, Ralph Stephan
P504
P115
Bareiter, Thilo
Bartenstein, Peter
P149
Bartsch, Thomas
P142
von Bary, Christian
P342, P343
Barz, Dagmar
P138
Bastian, Dirk
P559
Bauer, Alexander
P87, P94, P95,
H465
Bauer, Stefan
P508
Bauer, Ulrike
H605
Bauer, Wolfgang
I282, P412
Baumann, Gert
P348
Baumgart, Dietrich
H299
Baumgartner, Helmut
P398
Bauriedel, Gerhard
P129, P555
Bayer, Norbert
P578
Becker, Christoph
P408
Becker, Jürgen
P533, P534, P539
Becker, Rüdiger
H241
von Beckerath, Nicolas
A65
Abstract Nr. Name
Behrens, Marko
P537
Behrens, Stefan
P530
Bell, Michael
P116, P117
Beller, Constanze
P391
Berghaus, Thomas
P532
Berlinger, Konstanze
P497
Berndt, Marion
P580
Bertram, Harald
P141, P382
Bestehorn, Kurt
P490
Beurich, Hans W.
P365, P498
Bialas, Enno
I168
Bialek, Kristin
P383
Biedermann, Franziska
P96
Bienek-Ziolkowski, Magdalena P140
Biermann, Janine
P491
Bilger, Johannes
P400
Binder, Lutz
P135
Binner, Ludwig I268, P344, P346,
P347, P523, P524
Birkemeyer, Ralf
P511
Birkenhauer, Frank P87, P91, P94,
P95
Bitter, Thomas
P368, P496
Blaese, Ingo
P520, P557
Blanc, Jean-Jaques
H287
Blank, Christoph
P328, P330
Blank, Peter
P380
Bloch, Wilhelm
P148
Block, Michael P335, P359, P381,
P385, P416, P562, H586
Blücher, Sebastian
P358
Blüm, Barbara
P546, P552
Blumenstein, Matthias
P130
Böcker, Dirk
H464
Bockeria, Leo
P151
Bocksch, Wolfgang
P119, P377,
P388, P561
Bode, Christoph
A68, I173, H588
Bode, Frank
K629
Bodky, Johannes
P344
von Bodman, Georg
P381, P416,
P562
Boeken, Udo
P134, P136, P155
Boekstegers, Peter
P577
Bogunovic, Nikola
P392, P576
Boguschewski, Frank P113, P350,
P351, P372, P485, P486, P487,
P488, P489, P492, P493, P531
Abstract Nr.
Böhle, Arnd S.
Böhm, Michael
P384
P103, I166, H227,
I423, I434
Bojara, Waldemar
P374
Boldt, Leif-Hendrik
P110, P581
Bondke, Hansjuergen
P348
Bonnemeier, Hendrik
H204, I261
Bonzel, Tassilo
H230
Borchard, Rolf
P572
Borchert, Bianca
P554
Borges, Adrian Constantin P348,
H458
Borggrefe, Martin
H211, P494,
P495, P503
Bößenecker, Arno
P559
Botha, Jaco
P133
Boy, Oliver
A310
Brachmann, Johannes P118, P124,
I165, I284, P361, P366, P403, P512,
P546, P551, P552
van Bracht, Marc P399, P521, P535,
P567, P568, P571, P572
Brandl, Josef
P107
Brangenberg, Ralf
P123
Brasch, Mathias
P511
Braun, Peter
P555
Braun-Dullaeus, Rüdiger
P316,
P395, P570
P583
Brauns, Lars
Brehm, Bernhard
P564
Brehm, Michael P142, P143, P144,
P150, P390
Breithardt, Günter P92, P121, I172,
P329, P355, P398, P525, P550,
P560
Breithardt, Ole-Alexander
H240,
I281, P366, P403, P546, P551, P552
Brem, Matthias
P106
Bremecker, Kerstin
P135
Brill, Carsten
P352
Brilla, Kay
P100
Brinker-Paschke, Andrea
P559
Brinster, Gerhard
P124
Brockmeier, Nick
P99
Brömsen, Jürgen
P359
Bruder, Oliver
P116, P117
Brune, Stephan
I257
Brunn, Jürgen
P114, P125
Brunner, Stefan
P149
205
Name
Buck, Catherin
Buck, Thomas
Buerke, Michael
Abstract Nr. Name
P150
H233
K3, P157, P316,
P325, I442
Büger, Joachim
P501
P104
Buhr, Alexandra
Bültel, Helmut
P580
Bunck, Alexander C.
P120, P398
Buob, Axel
P90, P103, P519
Burchert, Wolfgang
P391, P576
Burgstahler, Christof
P393
Burova, Svetlana
P151
Busch, Ingmar
P319
Buß, Sebastian
P332
Butter, Christian
P87, P93, P94,
P95, P100, P107, H243, P518
P333, P391, P399,
Butz, Thomas
P409, P510, P535, P567, P571,
P572
Calatzis, Andreas
P574
Calderon, Alberto
P130
Çelebi, Özlem
P122, P340, P527
Chang, Yangping
P96
Christ, Martin
P567
Christiansen, Stefan
P152, P153,
P513
Chudinovskikh, Julia
P151
Chun, K. R. Julian
P363, P506,
P507, H601
Chung, Jenny
P131
Cicek-Hartvig, Sule
P91
Cremer, Jochen P159, P160, P364,
P371, P389, P575, H591
Cuneo, Alessandro
P406, P538
Cyran, Joachim
P317
Dahlöf, Björn
P126
Dahm, Johannes B.
P533, P534,
P539
Daniel, Werner G.
P106
Dannberg, Gudrun
P109
Dänschel, Wilfried
P87, P94, P95
Darius, Harald
I174, H227, I431,
I447, H593
große Darrelmann, Eleonore P143,
P390
Dausch, Wolfgang
P161
Davies, Wyn
I417, I420
Debowski, Eva
P146
Debus, Volker
P525
Dechend, Ralf
I428
Demant, Andreas
P516
P131, P139
Dengler, Thomas
Diegeler, Anno
P88
206
Abstract Nr. Name
Dierkes, Stefan
P569
Dietinger, Gernot P366, P546, P552
Dietl, Josef U.
P342, P343
Dietrich, Britta
P325
Dietz, Rainer
P110, P119, P122,
P340, P388, P527, P541, P556,
P561, P581
Diez, Claudius
P318
Dill, Thorsten
K10, P415
Dinter, Michael
P514
Divchev, Dimitar
P382
Dobrev, Dobromir
H202
Doehring, Lars
P145
Doll, Nicolas
P515, P526, H604
Dörr, Rolf
H594
Dorsel, Martin
P398
Dorwarth, Uwe
P105
Dösch, Christina
P503
Dreizler, Thomas
P537
Drewitz, Imke
P362
Drexler, Helmut P126, P141, H595
Ebelt, Henning
P325
Eberle, Holger-Carsten P116, P117
Ebner, Petra
P143, P144, P150
I176, P355, P357,
Eckardt, Lars
H462, P525, K633
Eckert, Siegfried zHS32, A61, P368
Edelmann, Frank
P135
Eggenberger, Cosima
P98
Ehlermann, Philipp
P332
Ehlers, Eva-Maria
P145
Ehnert, Thomas
P354, P356
Eichstädt, Hermann W. P327, P584
Eick, Christian
P102
Einsle, Franziska
P551
Eisele, Tobias
P335
Eisermann, Christine
P530
Ellendt, Ulrike
P528
Elmas, Elif
P503
Elmendorf-Daut, Ursel
P156
Elsässer, Albrecht
P337, P404
Elvinger, Sebastien
P532
Engberding, Rolf
P329
P375
Engel, Markus
Engelen, Markus A.
P120
Engelhardt, Hans-Hauke
zHS609
Engelings, K. Walter
H245
Ennenbach, Ralph
I274
Ennker, Jürgen
P508
Ensminger, Stephan
H224
Erbel, Raimund
H212, H228
Erbs, Sandra
K21
Abstract Nr.
Erdmann, Erland
A64, I427
Erdmann, Gunilla
P142
Erdmann, Jeanette
H29, P145
Erdogan, Ali
P338
Eremeeva, Marina
P151
P415, P540
Erkapic, Damir
Ernst, Sabine
H470, P506
Ertl, Georg
P376, P412
Esmailzadeh, Bahman
P89
Ewert, Peter
A482
Faber, Lothar
P333, P368, P391,
P496, P576
Fabris, Marlen
P138
Fach, Andreas
P384
Falke, Till
P569
Farr, Martin
P392
Faßbach, Michael
P569
Fateh-Moghadam, Suzanne P119,
P388, P561
Faul, Christian
P532
Feindt, Peter
P134, P136, P155
Feldmann, Christoph
P156
Felicetti, Marcus
P400
Ferrari, Markus
P109, P545
Fiehn, Eduard
P384, P394
Figulla, Hans-Reiner
P109, P138,
P148, P545
Findeisen, Zdravena
P96
Finsinger, Michaela
P114
Fischer, Jürgen H.
P148
Fischer, Rebekka
P149
Fischlein, Theodor
P400
Flachskampf, Frank A.
P106
Fleck, Eckart
I266, P387, P505
Fleckenstein, Martin
P342, P343
Flüchter, Stephan
P494, P503
Folmer, Yvonne
P317
Foresti, Mike
P91
Franke, Jennifer
P369
Franken, Ulrich-Josef
P399
Frantz, Eckart
H473
Franz, Wolfgang-Michael
P149,
P408
K6
Franzen, Olaf W.
Fratz, Sohrab
A481
Fraund-Cremer, Sandra P159, P160,
P389, P575
Fraunhofer, Johannes
P123
Freundt, Miriam
P503
Frey, Norbert
H27
Friedrich, Ivar
I179
Friedrich, Katharina
P536
Fritzenwanger, Michael
P138
Name
Abstract Nr. Name
Froer, Michael
P551
Fröhlig, Gerd
H206, A311
Fröhner, Steffen
P114, P125
Funck, Reinhard C.
H295, P338
Furkert, Juliane
P120
Fürnkranz, Alexander
P507
Gams, Emmeram P134, P136, P146,
P155
Gareis, Ragnar
P327, P584
Gawaz, Meinrad
I445
Geibel-Zehender, Annette
H51
Geier, Christian
P327
Geiger, Kathrin
P396
Geller, J. Christoph
H207
Gerds-Li, Jin-Hong
P505
Gerecke, Birgit Jutta
P329
Germing, Alfried
P558
Gerstner, Isabelle
P542
Gestrich, Brigitta
P397
Ghazzawi, Yasar
P153
Giannitsis, Evangelos
zHS33
Gick, Michael
A306
Giesler, Tom
P318
Gietzen, Frank
H44, P114, P549
Gitt, Anselm Kai
P490, H585
Gless, Kurt-Holger
H213
Gockel, Bernhard
P554
Goessinger, Heinz D.
P353
Goette, Andreas
P395
Göhl, Konrad
P559
Gohlke, Helmut
H587
Gohlke-Bärwolf, Christa
zHS251
Göhring, Stefan
P483, P484, P548
Göing, Olaf
P582
Gorostidi, Manuel
P128
Gosau, Nils
P349
Goss, Franz
H475
Götte, Andreas
P316
Gottsleben, Walter
P401
Gottwik, Martin G.
H585
Gotzmann, Michael
P374
Gradaus, Rainer
P92, I270, H294
Grawe, Armin
P407
Grawe, Helena
P407
Gremmler, Bernhard
P370, P573
Grimm, Georg
P107
Grimm, Wolfram
H205
Gröbner, Michael
P149, P408
Grohmann, Andrea
P348
Grond, Martin
I432
Grönefeld, Gerian
H239, P411,
P579
Abstract Nr. Name
Groschup, Guido
P125
Gross, Hagen
P497
Grossmann, Georg
P523, P524
Grove, Rainer P97, zHS313, P358
Grube, Eberhard
K20, H196
Grünig, Ekkehard
H53
Grünig, Sebastian P144, P150, P390
Guerediaga, Javier
P128
Gulbins, Helmut
P508
Gülker, Hartmut
P509
Gummert, Jan
H235
Gunzenhauser, Dietmar P373, P410
Gutberlet, Matthias
P122, P561
Guthmann, Axel
P96
Gutleben, Klaus-Jürgen P95, P118,
P361, P512
Gwechenberger, Marianne
P353
Gysan, Detlef Bernd
H474
de Haan, Fokko H54, H220, H222,
H608
Haas, Sylvia
I169
Haass, Markus
I429
Habedank, Dirk
P556
Haberecht, Olaf
zHS612
Hacker, Jan
H227
Hacker, Markus
P149, P408
Haerer, Winfried
P484
Haerter, Georg
P565
Haerting, Johannes
P157
P113, P350, P351,
Hafer, Andrea
P372, P485, P486, P487, P488,
P489, P492, P493
Hagemann, Angelika
P159
Haghi, Dariush
P503
Hagl, Christian
P154
Hahn, Judit
P395
Halbfaß, Philipp
P375
Halle, Martin
A215
Haller, Christlieb
P320, P331
Hambrecht, Rainer
P384, P394
Hamm, Christian W.
I262, I265,
P415, I448, P540
Handrock, Renate
P127, P128,
P130, P131, P132, P139
Hansel, Jochen
A214
Hansen, Claudius P533, P534, P539
Harpf, K
P107
Harringer, Wolfgang
K4
Härtel, Dirk
P406
Hartmann, Franz P372, P486, P492
Hartschuh, Wolfgang
P332
Hasenbank, Ina
P129
Abstract Nr.
Hasenbein, Jörg
Hasenfuß, Gerd
Haß, Norbert
Haude, Michael
P547
H194, I425
P570
K26, A67, H231,
H289
Hauptmann, Karl E.
P397
Hauptmann, Steffen
P395
Haushofer, Marcus
P517
Haverich, Axel
P154
Haverkamp, Wilhelm
P110, P556,
P581
H472
Hebe, Joachim
Hecke, Torsten
P501
Hecking, Katrin
P386
P402
Hecking, Lena
Heeger, Christian
P145
Heimerl, Jürgen
P532
Heinke, Matthias
P101, P109,
P339, P341
Heinroth, Konstantin
P354, P356
Heinz, Lara
P112
Heinze, Gabriele Susanne
P406
Helm, Inge
P379
P501
Helms, Thomas Maria
Hemmer, Wolfgang
A312
Hennersdorf, Marcus
P317
Hennig, Friedrich F.
P106
Herder, Christan
H30
Herholz, Christian
P335
Hering, Detlef
P392, P496, P576
Herrmann, Veit
P319
Herrmann-Lingen, Christoph
P135
Hess, Otto M.
H195
Heuer, Hubertus
P386
Heusch, Gerd
H218, I424
Heyer, Christoph
P558
Hilgedieck, Jan Erik
P495
Hilgedieck, Manfred
H460
Hillenbrand, Hanns
P412
Hindricks, Gerhard
I164, H296,
I420, I421
Hinkel, Rabea
P577
Hochreuther, Stefan
P538
Hoffman, Andras
P152
Hoffmann, Ellen P105, P108, P375
Hoffmann, Grischa
P371, P575
Hoffmann, Rainer
Cl624
Hoffmeister, Hans Martin
H37,
P569
Hofmann, Stefan
P395
Hohnloser, Stefan
P91
Holt, Stephan K.
P558
207
Name
Höltgen, Reinhard
Hombach, Vinzenz
Abstract Nr. Name
P520
P140, P393,
P565
Hommes, Dorothee
P137
Hoppe, Uta C.
H50, I426, K630
Hopperdietzel, Wiebke P342, P343
Horlbeck, Fritz Walter P522, P529
Horstkotte, Dieter
H300, P333,
P368, P391, P392, P496, P576
Hoy, Ludwig
P154
Huber, Bruno
P149
Hübner, Tobias
P538
Huemer, Martin
P110
Hug, Martin
P545
Hügl, Burkhard
P96
Hühns, Sonja
P561
Irnich, Werner
P338
Ismer, Bruno
P101, P109, P339,
P341
Israel, Carsten W.
P91, H293,
P338, I449
Izmir, Fuat
P122
Jakob, Axel P366, P403, P551, P552
Jakob, Heinz Günther
H291
Janko, Sabine
P105
Janssens, Uwe
K2
Jensen, Christoph
P116, P117
Jetter, Hansmartin
P346
Jochims, Markus
P116, P117
Johanna, Bokemeyer
P536
Joosten, Stephan
P516
Jung, Christian
P138
Jung, Jens
H466
Jung, Philip
P497
Jung, Werner
P133, H238, P511
Jussli-Melchers, Jill
P160, P389
Just-Teetzmann, Martin
P340
Kääb, Stefan
H28, P577
Kaczmarek, Ingo
P408
Kadel, Christoph
P336
Kaden, Jens J.
P494, P495
Kaduk, Michael
P318
Kaemmerer, Harald
H606
Kaiser, Edelgard Anna P127, P128,
P130, P131, P132, P139
Kälsch, Thorsten
P503
Kamke, Wolfram
P322
Kampmann, Christoph
P360
Kandolf, Reinhard
P397
Kangarloo, Negar
P566
Kastrati, Adnan
K25, I183
Katus, Hugo A.
P131, P139, I265,
P332
208
Abstract Nr. Name
Kaufmann, Henning
P320, P331
Kaufmann, Jan
P387
Kaup, Bernd
P111
Keane, David
I185
Keefe, Deborah
P128, P132, P133
Keim, Matthias
P320, P331
I444
Keller, Till
Kelm, Malte
P104, P137, P147,
P544
Kerber, Sebastian
P114, P125,
H302, P549
Kersten, Alexander
P544
Ketterer, Ulrike
P390
Kettering, Klaus P158, P360, P504
Khaladj, Nawid
P154
Khattab, Ahmed
P365, P383
Kies, Peter
P121
Kilger, Erich
P385
Kilian, Eckehard
A479
Kindermann, Michael
H467
Kirchhof, Paulus
P329
Kirste, Wolfgang
P559
Kiski, Daniela
P550
Klauss, Volker
P497
P545
Kleber, Franz X.
Klein, Gunnar
P557
Klein, Helmut U.
I438
Klein, Hermann H.
P379
Klein, Maika
P345
Klein, Norbert
I277, P345
Kleinertz, Klaus
H246
Klemm, Hanno Ulrich
P349
Kleta, Sibylle
P135
Kley, Annika
P142
Klingel, Karin
P327
Klingenheben, Thomas H463, P501
Klocke, Martin
P386
Kloppe, Axel
P111
Klose, Gerald
P384
Klumb, Andreas
P540
Kluttig, Rahel
P147
Knaus, Thomas
P340, P527
Cl614
Knez, Andreas
von Knorre, Georg Heinrich
P101,
P339
Knosalla, Christoph
P378
Köbe, Julia
P355, P357, P525
Kockskämper, Anke
P135
Koglek, Walter
P107
Kögler, Kai
P551
Kojda, Georg
P146
Kokocinski, Thomas
P582
Abstract Nr.
Köktürk, Bülent P363, P506, P507
Kolb, Christof
P342, P343, P346
Köllner, Volker
A254
Kolloch, Rainer
P132
Kolter, Thomas
P127
Kölzow, Tatjana
P380
Komoda, Takeshi
P378
P497
König, Andreas
Konstantinides, Stavros
I171
Konstantinidou, Melanie
P363,
P507
Konzen, Guido
P370, P573
Kopf, Carsten
P359
Koppitz, Patrick
P394
Körber, Thomas P101, P339, P341
Körfer, Jan
P333
Körfer, Reiner
P502
Köstering, Matthias
P142, P557
Kottkamp, Hans
H471
Kotzerke, Michael
P320, P331
Kowalski, Marek
P97
Krämer, Stefan
P584
Kranig, Wolfgang
P87, P94, P95,
P97, I276, P358
Kratzsch, Marco
P319
Krebs, Alice
P527
Kreidel, Felix
P385
Kreitner, Karl-Friedrich
P360
Kreuz, Jens
P89
Kreuzer, Jörg
H193, zHS314
Krian, Arno
K24, P573
Kriatselis, Charalampos
P505
Kriegeskorte, Sven
P335, P562
Krizanic, Florian
P564
Kronberg, Kay
P337, P404
Krug, Jürgen
K13, K15
Krüger, Andre
P538
Krüger, Ulrich
P566
Kuch, Bernhard
P583
Kucher, Nils
P321
Kuck, Karl-Heinz I175, H227, P363,
I418, P506, P507, H619
Kühl, Harald
Cl616
Kühl, Uwe
P559
Kuhlencordt, Peter
P376, P412
Kühlkamp, Volker
I177
Kühn, Henning
P582
Kühne, Christian
P345
Kühnert, Helmut
P109
Kühnle, York
P377
P146
Han-Whei Kumpf, Stephanie
Kunde, Jan
P503
Name
Abstract Nr. Name
Kunert, Matthias
P370, P573
Kuniss, Malte
P540
Kunze, Markus
P393, P511
Künzli, Andreas
P373
Kupatt, Christian
A478
Kurowski, Volkhard
P334, P531
Kurt, Muhammed P134, P136, P155
Kussebi, Rames
P87, P94, P95
Kutschka, Ingo
P154
Laczkovics, Axel
P374
Lamm, Peter
P381, P385, P416
Lang, Klaus
P346
Lang, Siegfried
P503
Langbein, Anke
P549
Lange, Mathias
P368
Langer, Christoph
P333, P496
Laszlo, Roman
P102
Latini, Roberto
P131, P139
Lauer, Bernward
P96
Lauten, Alexander
P148
Lawo, Thomas
H200
Lawrenz, Thorsten
P156, P554
Lederbogen, Florian
A252
Lehmann, Lorenz
P332
Lehrke, Stephanie
K11
Leibig, Marcus
P497
Lemke, Bernd P87, P94, P95, P111,
I256, H288
Lepper, Wolfgang
P544
Leschke, Matthias
P574
Leuner, Christian
P554
Levenson, Benny P483, P484, P548
I184, H191,
Lewalter, Thorsten
I259, H599
Libner, Andreas
P563
Lickfett, Lars
P89, I188
Lie, Sven
P411
Lienert, Sylvia
P316
Liliegren, Nora
P522, P529
Linden, Wolfgang
A253
Linder, Stefan
P98
Lindner, Oliver
P576
Lindstaedt, Michael
P374
Lins, Markus
P528, P542
Linse, Stephan
P553
P134, P136, P155
Litmathe, Jens
Löffler, Helena
P128, P130, P132
Loh, Jürgen
P380
Löllgen, Herbert
H461
Lorenz, Franziska
P138
Lotz, Joachim
P382
Lotze, Ulrich
P346
Lüdorff, Guido
Ludwig, Ria
Lüers, Claus
Lutomsky, Boris
Lutter, Georg
Abstract Nr. Name
P97, P358
P114
P135
P362
P159, P364, P389,
P575
P323, P409, P510,
Maagh, Petra
P521, P543, P571, P572
Machnick, Sebastian Alexander
P399, P499, P500, P535, P567,
P571, P572
Mackes, Karl Giso
P342, P343
Mägdefessel, Lars
P325
Magedanz, Annett
P413, P414
Maggioni, Aldo Pietro
P131, P139
Mahnkopf, Christian
P118, P124,
P361, P512
Maier, Jens Martin
P317
Maintz, David
P120, P398, P560
Maisch, Bernhard
H46, zHS55
Majos, Ewa
P148
Makhloufi, Houssain
P557
Malesius, Rainer
P507
Mang, Stefan
P123
Manka, Robert
Cl625
Marrouche, Nassir
P118, P512
Marschang, Harald
P118, P361,
P512
Martin, Lukas
P544
Martinovic, Adriana
P150
Marx, Nikolaus
K14, A62
Marx, Roger
H49
Masson, Serge
P131
Mau, Henning
P385
Maunz, Martin
P344
Mayr, Harald
P98
McMurray, John J.V.
P131, P139
Mehlhorn, Uwe
P545
P556
Mehrhof, Felix
Meierjürgen, Rüdiger
zHS611
Meinertz, Thomas
I265, H286,
P349, P362, I422, H617
Große Meininghaus, Dirk
P352
Meissner, Axel
I189, P323, P333,
P399, P499, P500, P510, P535,
P543, P567, P571, P572
Mellert, Fritz
P89, P517
Meltendorf, Ulf
I440
Melzer, Christoph
P348
Mengden, Thomas
zHS31, H301
Divakara Menon, Shyam
P507
Merkle, Nico
P565
Abstract Nr.
Metz, Dietrich
P318
Metzner, Andreas
P507
Mewis, Christian P90, P103, H297,
P519
Mex, Jenny
P501
Meyer, Christian P104, P137, P147
Meyer, F. Joachim
K1
Meyer, Gerd Peter
P141, P382
Meyer, Tim
A216
Meyerfeldt, Udo
P511
Meyhöfer, Jürgen
P100, P518
Michalsen, Andreas
P547
Mierzwa, Marco
P88
Mijic, Dejan
P111
Milberg, Peter
P355, P357, P525
Minden, Hans-Heinrich
P96
Misselwitz, Björn
P338
Möckel, Martin
P110, P122, P377,
P541
Moeckel, Martin
P536
Möhlenkamp, Stefan
Cl627
Mohr, Friedrich Wilhelm P515, P526
El Mokhtari, Nour Eddine
P528,
P542
P378, P387
Möller, Johannes
Möller, Viviane
P93, P100, P518
Mollnau, Hanke
P360, P504
Mönnig, Gerold P355, P357, P525,
P560
Moog, Philipp
P130
Morgenstern, Martin
P342, P343
Morgenthaler, Nils G.
P503
Mortensen, Kai
P349
Moshage, Werner
P123
Mostardt, Sarah
P491, P547
Moter, Annette
zHS249
Motz, Reinald
P337
Mudra, Harald
P545, A620
Mügge, Andreas
zHS248, P374,
P558
Mühlich, Andi
P148
Mühling, Holger
P342
Mühling, Olaf
P114, P549
Muke, Jochen
P404
Müller, Arnulf
H52
Müller, Carsten
P131, P139
Müller, Eda
P388
P509
Müller, Michael
Müller, Oliver J.
A477
Müller-Eichelberg, Andreas
P337
Müllerleile, Kai
P362
Müller-Wieland, Dirk
A63, I167
Mundinger, Alexander
P580
209
Name
Abstract Nr. Name
Münkle, Thomas
P320, P331
Münz, Benedikt
P90, P103, P519
Münzel, Thomas
P326, P360
Mutze, Sven
P582
Naber, Christoph K. H209, zHS250,
A305
Nagel, Heinz
I451
Nägele, Herbert
P530
Nauck, Christopher
P582
Neuberger, Hans-Ruprecht
P90,
P103, P519
Neugebauer, Anna
P328, P330
Neumann, Anja
P491, P547
Neumann, Thomas
P415, P540
Neumann, Till zHS58, H199, P491
Neuzner, Jörg
H237
Nickenig, Georg
P89, P112, P129,
P522, P529
Nienaber, Christoph
P101, P339,
P341, A621
Nikol, Sigrid
A480
Nikolaou, Konstantin
P577
Nitardy, Aischa
P340, P527
Nölker, Georg
P87, P94, P118,
I269, P346, P361, P366, P403,
P512, P552
Nordbeck, Hans P533, P534, P539
Nottebaum, Luise
P549
Nowak, Bernd
P338, P413, P414
Nowak, Franz G.
P105, P108
Nowak, Lorenz
P108
Nuding, Sebastian
P354, P356
Oberbichler, Armin
P107
Oberecker, Manuel
P105
Obergassel, Ludger
H229
Oeckinghaus, Ralph
P406, P538
Oeff, Michael
H454
Oelert, Hellmut
H225
Oh, Byung-Hee
P132
Oikonomopoulos, Thomas
P569
Olbrich, Hans-Georg
P319, P338
Oldenburg, Olaf
P496
Oltmanns, Frauke
P135
Oparil, Suzanne
P127
P123
Opitz, Anke
Oster, Hartmut
P161
Osterspey, Ady
H596
Oswald, Hanno
I267
Ott, Christian
P132
Outrata, Jiri
P327
Ouyang, Feifan
P363, P506, P507
Paetsch, Ingo
P387
210
Palatini, Paolo
Papassotiriou, Jana
Papavassiliu, Theano
Abstract Nr. Name
P133
P503
P494, P495,
P503
Parwani, Abdul
P110, P581
Pasic, Miralem B.
P387
Paul, Matthias
P92, P121
Pauschinger, Matthias P115, P400,
P559
Peitsmeyer, Philipp
P349
Pelleter, Jörg
P501
Perings, Christian Andreas
I255
Perings, Stefan
P520, P557
Peters, Kay
P324
Peters, Stefan
I439
Peterss, Sven
P154
Pfaffenberger, Stefan
P353
Pfeiffer, Barbara
P328, P330
Pfeiffer, Dietrich
P345
Pfeiffer, Steffen
P400
Pflücke, Christian
P396
Philipp, Thomas
P127, P128
Picard, Frauke
P143, P144, P150
Pichlmaier, Maximilian
P154
Pieper, Michael
P321
Pieske, Burkert
P135
Piorkowski, Christopher I178, I419
Piper, Cornelia
H232
Pitschner, Heinz Friedrich
I187,
P415, P540
Pitt, Bertram
P131, P139
Pizarro, Carmen
P89
Plehn, Gunnar
P333, P399, P499,
P500, P510, P535, P567, P571,
P572
Plöckinger, Ursula
P119
Podhaisky, Hubert
P318
Pohl, Tilmann
P577
Pomsel, Karsten
P509
Poppe, Dirk
P380
Pörner, Tudor
P109
Predel, Hans-Georg
zHS610
Preuße, Claus Jürgen
P517
Prinz, Christian P392, P496, P576
Priori, Silvia G.
H285
Prochnau, Dirk
P109
Prondzinsky, Roland
P157, P316,
P395
P399, P521,
Prull, Magnus W.
P567, P572
Puplat, Dieter
P99
Pürner, Klaus
P346
Quaden, René
Quante, Markus
Raaz, Uwe
Radke, Peter W.
Abstract Nr.
P575
I170
P325
I264, I265, P485,
P488
Rahbar, Kambiz
P121
Rahimi, Aziz
P159, P364, P371
Rahklis, Elena
P144
Rammos, Christos
P144, P150
Rampp, Theodor
P335, P385
Rana, Obaida Rashid
P104, P137,
P147
Randerath, Winfried
H304
Rauch, Bernhard
H47
Rauchhaus, Mathias
zHS57
Reek, David
P555
Reek, Sven
I437
Reeve, Helen
P92
Reichart, Bruno
K18, P385
Reichenspurner, Hermann
H589
Reifart, Nicolaus
P484
Reiff, Stefan
P553
Reil, Jan-Christian
P103
Reinecke, Holger
P550
P346
Reischl, Gabriele
Reismann, Johannes
P394
Reithmann, Christopher
I275
Remmel, Marko
P531
Reuhl, Thomas
I450
Reuter, Thomas
P119
Rezaie-Majd, Shahrzad
P379
Richardt, Hans Gert
P365, P383,
P498
Richter, Bernhard
P353
Rieber, Johannes P497, P546, P552
Riedel, Björn
P101, P341
Rieder, Harald
P390
Riemann, Urs
P317
Rillig, Andreas
P511
Ringwald, Gerd
P484
Rischpler, Christoph
P149
Risler, Teut
H42
Ritscher, Guido P118, P124, P346,
P361, P512
Rittger, Harald Johannes
P124,
P366, P403, P512, P546, P551,
P552
Rixe, Johannes
P415
Robert, Francois
P112
Röcken, Christoph
P397
Rolf, Sascha
P110, P581
Romaszko, Jerzy
P130
Name
Abstract Nr. Name
Römer, Ulrich
Ronneberger, Dierk Lars
P123
I452,
P501
Röntgen, Philipp
P382
La Rosée, Karl
H457
Rosendahl, Ulrich
P508
Roser, Mattias
P378
Rostock, Thomas
P362, H602
Royl, Georg
P536
Rubboli, Andrea
P325
Ruß, Martin
P325
H38, P116, P117
Sabin, Georg
Sack, Stefan
K19, I279, H303
Sager, Hendrik
P334
Said, Samir
P316, P395
Calvo Sanchez, David
P146
Sandner, Thomas
P400
Sauer, Gregor
H48
Sauer, Hartmut
P574
Saur, Joachim
P494, P495
Sause, Armin
P509
Sax, Anik
P112
Saygili, Erol
P104, P137, P147
Schade, Anja
P549
Schade, Stefan
P340
H197
Schäfers, Hans-Joachim
Schäfers, Michael
P121
Schamberger, Rainer
P125
Schannwell, Christiana Mira
P144,
P150
Scharhag-Rosenberger, Friederike
A217
Schartl, Michael
P119
Schau, Thomas
P93, P100, P107
Schauerte, Patrick
P104, P137,
P147
Schäufele, Tim Günter
P332
Scheewe, Jens
P160
Scheffold, Norbert
P317
von Scheidt, Wolfgang P532, P583
Scheiner, Jörg
P347
Scherer, Martin
P135
Scheurle, Christoph
P397
Schibgilla, Volker
P346
Schickel, Stefan
P553
Schipke, Jochen D.
P146
Schirdewahn, Petra
P354, P356
Schirmer, Karl Robert
H607
Schlitt, Axel
P325
Schlotterbeck, Klaus
P483, P548
Schmeißer, Alexander
P316, P395
Schmermund, Axel
P414
Schmid, Michael
P513
Abstract Nr. Name
Schmidt, André
A623
Schmidt, Boris
P363, P506, P507
Schmidt, Georg
P327, P584
Schmidt, Georg
H203
Schmidt, Hendrik
P325
Schmidt, Horst
P338
Schmidt, Martin P118, P361, P366,
P403, P512, P546, P551, P552
Schmidt, Michael
P400
Schmidt, Roland
P342, P343
Schmidt, Stefan Andreas
P584
Schmidt, Torsten
P404
von Schmidt-Pauli, Andreas H247
Schmieder, Roland
H39, P128,
P132, I272, I433
Schmieder, Sebastian
P497
Schmitt, Rainer
P114, P125
Schnackenburg, Bernhard
P120
Schneider, Almut
P402
Schneider, Birke H210, P324, P402
Schneider, Carsten
P507
Schneider, Christian
P517
P336
Schneider, Frank
Schneider, Markus
P128
Schneider, Matthias
P143
Schnupp, Steffen
P546, P552
Schober, Otmar
P121
Schofer, Joachim
K7, K22, H590
Schöls, Wolfgang
P566
Schönauer, Martin
K17
Schönberg, Stefan
P494, P503
Schöpp, Maren
P93
Schrage, Max Olav
P521, P568
Schreieck, Jürgen
P102
Schreiner, Birgit
P102
Schreiner, Moritz
P115
Schröder, Klaus
H226
Schröder, Malte
P377
Schrör, Karsten
A66, I181
Schröter, Thomas
P515, P526
Schuchert, Andreas
I163, H192,
P349, K628
Schuler, Gerhard C.
K5, A308
Schulze, Matthias
P99
Schulze-Bahr, Eric
H45, P121,
K632
Schulz-Menger, Jeanette
K9
Schumacher, Anja
P320, P331
Schumacher, Burghard P88, P114,
P125, H469
Abstract Nr.
Schunkert, Heribert
P113, P145,
P334, P350, P351, P372, P485,
P486, P487, P488, P489, P492,
P493, P531
Schurr, Marc O.
zHS315
Schuster, Stefan
P578
Schütt, Morton
P380
Schwaab, Bernhard
P380
P115, P400,
Schwab, Johannes
P559
Schwab, Jörg Otto
P89, P112,
P522, P529, K635
Schwaiblmair, Martin
P532
Schwarz, Michael
P365
Schwarzwälder, Uwe
A622
Schwertfeger, Frank
P514
Schwiebert, Mareike
P102
Schwinger, Robert H. G.
H198
Searle, Julia
P541
Sechtem, Udo
H456, Cl626
Seevers, Henning
H618
Segerer, M.
P545
Seggewiß, Hubert
H43, P328,
P330, P333
Seidl, Karlheinz
P87, P91, P94,
P95, I186, H208
Seifert, Martin
P100
Sen, Semi
P336
P362
Servatius, Helge
Sherif, Mohammad A. P365, P383
Shrestha, Malakh
P154
Shyakhto, Eugene
P133
Sica, Domenic
P132
Siebel, Alexander
P88
H234, P369, H455,
Sievert, Horst
H592
Silber, Sigmund
H36, P342, I446
Silny, Jiri
P516
Simon, Andre
P154
Simonis, Gregor P367, P405, P570
Sinha, Anil-Martin
P118, P124,
P361, P366, P403, P512, P546,
P551, P552
Skowasch, Dirk
P129, P555
Smolka, Wenefrieda
P490
Snell, Jeff
P347
Sohn, Hae-Young
P497
Solomon, Scott D. P126, P131, P139
Sonntag, Frank
H201
Sonntag, Steffen
P545
Sperfeld, Anne-Dorte
P393
211
Name
Abstract Nr. Name
Sperzel, Johannes P87, P94, P95,
I278, P338, P347, P415, H597
Spieker, Tilmann
P329
Spirk, David
P321
Spitzer, Stefan G.
K634
Sprengel, Udo
P386
Starck, Christof
P410
Stawowy, Philipp
P378
Stein, Jürgen
P324
Steinbach, Peter
P393
Steinbeck, Gerhard
H600
Steindorf, Jörg
K12, K13, K16
Steiner, Antje
P344
Steinmetz, Martin
P129
Stellbrink, Christoph
P156, I280,
P554, H598
Stepper, Wibke P398, P550, P560
Steven, Daniel
P362
Stiegler, Hugo
P558
Stiffudi, Irini
P510
Stiller, Patrick
P523, P524
Stiller, Sascha
P523, P524
Stockburger, Martin
P340, H468,
P527, P556
Stockmann, Matthias
P352
Stodieck, Stefan
I162
Stoepel, Carsten
I258
Störger, Hans
A307
Störk, Thomas
P327, P584
Stracke, Lars
P528
Strasser, Ruth H. H40, P367, P396,
P405, I430, P570
Straub, Christoph
H227, I273
Strauer, Bodo-Eckehard P142, P143,
P144, P150, P390
Stroh, Erika
P566
Strüber, Martin
P154, P557
Strunk-Müller, Claudia
P156
Stypmann, Jörg
P120
Suchacheva, Tatyana
P151
Sumer, Christian
P583
Surber, Ralf
P109
Szabo, Sebastian
P569
Szendey, István
P344
Tang, Min
P505
Tebbe, Ulrich
P406, P538
Tenderich, Gero
P502
Terkamp, Claudia
P563
Terres, Wolfram
P563
Thale, Joachim
P97, P358
The, Giok-Sing
P320, P331
Thiele, Holger
P157
212
Abstract Nr. Name
Thiem, Alexander
P364
Thiere, Anja
P111, P514
Thomsen, Christina
P113, P493
Thorausch, Peter
P322
Thude, Hansjörg
P138
Thudt, Karin
P98
Tiefenbacher, Christiane
H292
Tilz, Roland
P506, P507
Tiroke, Andreas
P528, P542
Toepel, Wolfgang
P379
Torzewski, Jan
P140, P393, P565
Tränkner, Alexander
P405, P570
Trappe, Hans-Joachim P323, P333,
P399, P409, I436, P499, P500,
P510, P521, P535, P543, P567,
P568, P571, P572
Trautmann, Frederike
P340
Treede, Hendrik
K8
Treusch, Alexander
P330
Treusch, Fabian
P511
P494, P495
Trinkmann, Frederik
Troger, Bernhard
P484
Tuleta, Izabela
P129
Tutarel, Oktay
P141, P382
Tutdibi, Osman
P509
Uebis, Rainer
P352
Ulbrich, Stefan
P396
Ulbricht, Ludger J.
P370, P573
Unverzagt, Susanne
P157
Urhausen, Axel
P112
Vahlhaus, Christian
P398
Vallbracht, Christian
P161
Díaz Vázquez, Diana Maria
P508
Ventura, Rodolfo
P346, P349
Verma, Anil
P139
Vester, Ernst Günter
I190
Vetter, Martin
P140
Viertel, Achim
P579
Villena, Paloma
P327
Meyer zu Vilsendorf, Dorothee P554
Vock, Paul
P98
Voigt, Jens-Uwe
Cl613
Voigtländer, Thomas
P414
Völler, Heinz
zHS34
Vollert, Jörn
P541
Vollmann, Dirk
K636
Vormbrock, Julia
P399, P499,
P500, P535, P571
Voß, Wolfgang
P101, P339, P341
Wachter, Linda
P526
Wachter, Rolf
zHS60, P135
Wahlers, Thorsten
P148
Abstract Nr.
Waigand, Jürgen
P581
Walcher, Daniel
P524
Walcher, Thomas
P393
Warnecke, Henning
P580
Wasem, Jürgen
P491, P547
Wasmeier, Gerald Helmut
P106
Wasmer, Kristina P355, P357, P525
P405, P570
Wäßnig, Nadine K.
Weber, Klaus
P321, P373, P410,
P537
Weckmüller, Jörn
P350, P351,
P492, P531
Weglage, Heinrich
P580
Weig, Hans-Jörg
P102
Weinberger, Florian
P388
Weismüller, Peter
P510
Weiss, Christel
P503
Weiss, Christian
P360, P504
Weissmann, Joerg
P494
Welge, Dirk
P333
Welz, Armin
P517
Wennemann, Rainer
P535, P571
Wenzel, Dave
P395
P326
Wenzel, Philip
Werdan, Karl
P157, P316, P325,
P356
Weretka, Slawomir
P102
Werner, Gerald Siegfried
K23
Wersich, Dieter
H219
Wessel, Armin
P141
Westhoff-Bleck, Mechthild
P141,
P382
Westphal, Ronja
P498
Wetzel, Thomas
P386
Weyerbrock, Sonja
P342, P343,
P346
Wichter, Thomas
P121
Wieckhorst, Arne
P528
Wiegand, Uwe P113, H221, H223,
I271, P350, P351, P487
Wiemer, Marcus
P368
Wilhelm, Matthias
P106
Willems, Stephan I180, I260, H290,
P349, P362, H453
Winkler-Komp, Gabriele
A309
Wirtz, Jost Henner
H41
Wöhrle, Jochen
I182
Wolf, Bettina
P140
Wolff, Endrik
P97, P358
Wollmann, Christian G.
P92
Wolpers, Hans Georg
P533, P534,
P539
Name
Abstract Nr. Name
Abstract Nr. Name
Abstract Nr.
Wolpert, Christian
P96, H242, K631
Wonhöfer, Andrea
P521
Wunderlich, Carsten
P396
Wunderlich, Nina
H459
Wünsch, Peter
P115, P400
Yarows, Steven
P127
Yeni, Hakan
P399, P535, P567,
P571, P572
Zacher, Michael
P88
Zahn, Ralf
H35
Zaltsberg, Sergey
P540
Zarse, Markus
P111
Zegelman, Max
P338
P329, P357,
Zellerhoff, Stephan
P525
Zerm, Thomas
P507
Zeus, Tobias
P142
Zeymer, Uwe
I263, I265
Zhang, Jack
P127, P130
Zierenberg, Uwe
P514
Zimmermann, Oliver
P140, P565
Zimmermann, Rainer
Cl615
Zintl, Konstantin
P124
Zittermann, Armin
P502
Zrenner, Bernhard
P342, P343,
P346, H603
Zugck, Christian
zHS59
Zühlke, Christian
P399
Zumhagen, Sven
P560
Zygan, Beate
P553
213
Stichwörter
A=Arbeitsgruppensitzung, B=Hans-Jürgen-Bretschneider-Posterpreis, Cl=Cluster, H=Hauptsitzung,
I=Symposium, K=Akademieprogramm, P=Postervorträge, Z=Hugo-von-Ziemssen-Posterpreis,
zHS=Hauptsitzung
Stichwort
Akutes Koronarsyndrom (ACS) und chronische
Koronare Herzkrankheit (KHK)
- Akutes Koronarsyndrom: adjunktive
medikamentöse Therapie und Remodeling
- Akutes Koronarsyndrom: instabile Angina
pectoris
- Akutes Koronarsyndrom: NSTEMI
- Akutes Koronarsyndrom: PCI
- Akutes Koronarsyndrom: STEMI
- Chronische Koronare Herzkrankheit Pharmakotherapie
- Chronische Koronare Herzkrankheit - Weitere
Diagnostik
- Chronische Koronare Herzkrankheit und
Komorbidität
- Epidemiologie der koronaren Herzkrankheit
- Inflammation und koronare Mikrozirkulation
- Koronarthrombose und Thrombozytenfunktion
- Postinfarktphase
Arrhythmien / Schrittmacher /
Resynchronisation
- Antiarrhythmika
- Elektrokardiographie
- Epidemiologie
- Herzschrittmacher und bradykarde
Rhythmusstörungen
- Implantierbare Kardioverter / Defibrillatoren
- Invasive elektrophysiologische Diagnostik
- Kardioversion / Defibrillation incl. automatisierte
externe Defibrillatoren
- Katheterablation
- Mechanismen und Grundlagen
- Nicht-invasive Diagnostik
- Plötzlicher Herztod / Kardiopulmonale
Reanimation – rhythmologische Aspekte
- Resynchronisationstherapie
214
Abstract Nr.
P376
P153, P377
P122, P543
P323, P368, P374, P533, P546, P552
P116, P117, P323, P324, P365, P367, P411,
P543, P553, P578, P581, P583
P325
P150, P370, P576
P483
P322, P544, P546
P376, P570, P582
P572
P404
P542
P101, P106, P107, P112, P113, P344
P338, P515, P529
P338, P340, P342, P343, P344, P345, P346,
P347, P348, P349, P357, P514, P515, P516,
P528
P87, P88, P89, P90, P91, P92, P94, P95, P98,
P99, P100, P339, P341, P347, P352, P518, P519,
P520, P521, P522, P523, P524, P526, P529,
P530
P345, P354, P356, P581
P88, P523, P526
P353, P354, P355, P357, P358, P359, P360,
P361, P362, P363, P504, P505, P506, P507,
P509, P510, P511, P512
P89, P103, P108, P113, P349, P350, P351, P514
P87, P111, P112, P342, P348, P494, P495
P327, P352, P522, P525, P531
P93, P94, P95, P96, P97, P101, P111, P339,
P341, P499, P517, P518, P527, P530
Stichwort
- Supraventrikuläre Tachyarrhythmien
(ausschließlich Vorhofflimmern)
- Synkope und autonome Funktion / Dysfunktion
- Ventrikuläre Tachyarrhythmien
- Vorhofflimmern
Arterielle und pulmonale Hypertonie
- Arterielle Hypertonie - ambulantes BlutdruckMonitoring
- Arterielle Hypertonie - Autonomes
Nervensystem und humorale Regulation
- Arterielle Hypertonie - hypertensive
Herzerkrankung
- Arterielle Hypertonie - hypertensive Krise und
hypertensiver Notfall
- Arterielle Hypertonie - nichtmedikamentöse und
medikamentöse Hochdrucktherapie
- Pulmonale Hypertonie - akute
Lungenarterienembolie
- Pulmonale Hypertonie - chronische pulmonale
Hypertonie
- Pulmonale Hypertonie - rechtsventrikuläre
Funktion
Gefäßinterventionen und nicht-koronare
kardiale Interventionen
- Koronarangiographie und Ventrikulographie,
intrakoronare Bildgebung sowie Druck- und
Flußmessung
- Koronarzirkulation: Physiologie, Hämodynamik
und Mikrozirkulation
- Nichtkoronare kardiale Interventionen
- Nierenarterienstenose und Intervention
- PCI - Differentialtherapie (Läsionstyp, PatientenSubgruppen)
- PCI - Indikationen und Langzeitergebnisse
- PCI - prozedurale Komplikationen
- PCI incl. (DES) Stents - Koronar-Restenose und
-Thrombose
- PCI incl. Stents - Medikamenten-beschichtete
Stents (Drug-eluting Stents, DES)
- PCI incl. Stents: Techniken und Materialien
- Peripherarterielle perkutane Interventionen
- Zerebrovaskuläre perkutane Interventionen
Abstract Nr.
P355, P356, P362, P506, P510, P511
P105, P108
P90, P97, P358, P360, P364, P508, P509, P519,
P556, P559, P560, P565
P92, P93, P96, P102, P103, P104, P109, P110,
P114, P118, P325, P340, P343, P346, P359,
P363, P505, P512, P513
P133
P156, P538
P126, P144
P383
P127, P133, P135, P539
P535
P558
P532
P317, P337, P413, P534, P572, P579
P320, P578
P403, P521
P539
P365, P548, P549, P551, P553, P571
P484, P549, P551
P316, P317, P319, P321, P366, P367, P368
P377, P555, P574
P574
P161, P316, P319, P321, P366, P545, P571
P318, P369, P385, P534, P540
P369, P533
215
Stichwort
Grundlagenforschung 1 - Kardiovaskuläres
System - Basics
- Kardiovaskuläres System - Genetik und
Gentherapie
- Kardiovaskuläres System - Integrative
Physiologie und Kontrollmechanismen
- Kardiovaskuläres System - Progenitor/Stammzellen und Zelltherapie
Grundlagenforschung 2 - Kardiale Biologie und
Pathophysiologie
- Kardiale Biologie und Pathophysiologie Ionenkanäle und Elektrophysiologie
- Kardiale Biologie und Pathophysiologie Ischämie und Protektion
- Kardiale Biologie und Pathophysiologie Neurohormone und kardiale Signaltransduktion
- Kardiale Biologie und Pathophysiologie Wachstumsfaktoren und Hypertrophie
- Kardiale Biologie und Pathophysiologie - weitere
Aspekte
Grundlagenforschung 3 - Vaskukläre Biologie
und Pathophysiologie
- Vaskuläre Biologie und Pathophysiologie Angiogenese
- Vaskuläre Biologie und Pathophysiologie Atherogenese, Plaqueformation, vaskuläres
Remodeling
- Vaskuläre Biologie und Pathophysiologie Endothelfunktion
- Vaskuläre Biologie und Pathophysiologie Inflammation
- Vaskuläre Biologie und Pathophysiologie Progenitor-/Stammzellen
- Vaskuläre Biologie und Pathophysiologie weitere Aspekte
Herz- und Gefäßchirurgie
- Herz- und Gefäßchirurgie, weitere Operationen
- Herztransplantation
- Klappenchirurgie
- Koronare Bypasschirurgie
- Minimal invasive und Robotic-Chirurgie
- Ventrikuläre Unterstützungssysteme
216
Abstract Nr.
P332
P502
P138, P144, P149, P150, P151
P102
P148
P104, P137, P147
P151
P147
P142
P143, P145
P146
P555, P561
P142, P145
P129, P143
P159, P372, P374, P378, P381, P416, P513,
P517, P557, P558, P580
P329, P372
P154, P155, P389
P152, P153, P154, P158, P161, P364, P370,
P371, P575
P152, P158, P160
P134, P136
Stichwort
Herzinsuffizienz / linksventrikuläre Dysfunktion
- Diastolische Dysfunktion und diastolische
Herzinsuffizienz: Klinik, Diagnostik und Therapie
- Herztransplantation
- Klassifizierung / Diagnose
- Molekulare und zelluläre Mechanismen,
Herzstoffwechsel
- Myokardfunktion
- Nichtmedikamentöse und medikamentöse
Therapie
- Pathophysiologie incl. neurohumoraler und
parakriner Effekte
- Prognose
- Spezifische herzchirurgische Aspekte
- Weitere Formen der Herzinsuffizienz und
linksventrikulärer Dysfunktion
Herzklappenerkrankungen /
Myokarderkrankungen /
Perikarderkrankungen / Herztumoren
- Aortenklappenerkrankungen
- Endokarditis
- Herztumoren
- Kardiomyopathien - dilatativ
- Kardiomyopathien - hypertroph
- Kardiomyopathien - weitere Formen
- Mitralklappenerkrankungen
- Myokarditis
- Perikarditis und weitere Perikarderkrankungen
- Perkutane Interventionen bei
Herzklappenerkrankungen
Internistisch-kardiologische Intensiv- und
Notfallmedizin
- Intensiv- und Notfall-Medizin beim
kardiologischen Patienten
- Kardiogener Schock
- Kardiopulmonale Wiederbelebung
- Kardiovaskuläre Unterstützungssysteme
Kardiale Bildgebung und
Computeranwendungen
- Doppler-Echokardiographie, 3D-Rekonstruktion
und weitere echokardiographische Techniken
- Echokardiographie - Klappenerkrankungen
- Echokardiographie - Ventrikelfunktion
Abstract Nr.
P126, P135, P326, P391, P491, P492, P496
P497, P498
P396, P493, P541, P569
P137, P138, P148, P390, P392
P494, P495
P107, P131, P139, P141, P527
P502
P140, P500, P501, P550, P566
P134, P136
P324, P334, P335, P379, P392, P393, P394,
P496, P508, P540
P122, P155, P159, P378, P389, P395, P577
P386, P387
P115, P124, P395, P398, P399, P400, P401,
P402, P557
P140, P390, P499, P500
P156, P328, P330, P332, P333, P503, P520
P121, P327, P329, P331, P335, P336, P337,
P396, P397, P556
P380, P387, P388
P559, P560, P562, P565, P566, P568
P561, P567, P569
P383, P384, P385, P577
P110, P330, P336, P415, P531, P535, P536,
P537, P541, P544, P564, P573
P157, P334, P375, P554, P575
P573
P375, P537, P545, P554, P564
P497, P504, P576
P388, P405, P409
P120, P331, P380, P401, P570
217
Stichwort
- Echokardiographie, transösophageal
- Internet und Telemedizin
- Kardiovaskuläre Computertomographie (CT)
- Kardiovaskuläre Magnetresonanztomographie
(MRT)
- Nuklearkardiologie (SPECT u.a.)
- Positronen-Emissions-Tomographie (PET)
- Stress-Echokardiographie
- Weitere kardiovaskuläre Bildgebungstechniken
Kardiologisches Assistenzpersonal
- Varia
Kardiovaskuläre Pharmakologie
- Angotensin-Rezeptorantagonisten
- Kardiovaskuläre Pharmaka, andere
Kardiovaskuläre Rehabilitation, Training,
Prävention, Geschlechterspezifika, Altern
- Kardiales Training und Sport-Kardiologie
- Kardiovaskuläre Gerontologie und Geriatrie
- Kardiovaskuläre Rehabilitation: Modelle und
Methoden
- Kardiovaskuläre Risikofaktoren & Prävention Diabetes
- Kardiovaskuläre Risikofaktoren & Prävention Hyperlipidämie und Ernährung
- Kardiovaskuläre Risikofaktoren & Prävention Nierenerkrankungen
- Kardiovaskuläre Risikofaktoren & Prävention Umweltfaktoren / Umweltverschmutzung
Pädiatrische Kardiologie und Herzchirurgie
- Angeborene Herzerkrankungen: Morphologie,
Pathologie und Genetik
- Bildgebung und Intervention
- Der Patient mit angeborenem Herzfehler in der
Adoleszenten- und Erwachsenenphase herzchirurgische Aspekte
- Der Patient mit angeborenem Herzfehler in der
Adoleszenten- und Erwachsenenphase kardiologische Aspekte
218
Abstract Nr.
P109, P400, P402, P407, P410, P507,
P563
P91, P98, P99
P114, P125, P353, P371, P381, P406,
P414, P416, P562, P579, P584
P115, P116, P117, P118, P120, P123,
P333, P361, P386, P393, P394, P397,
P399, P404, P406, P411, P412, P413,
P415, P503, P568, P580, P582
P149, P408
P121
P119, P532
P391, P403, P405, P567
P528,
P408,
P124,
P398,
P414,
P320
P328
P128, P129, P130, P131, P132, P139, P146,
P326, P410, P536, P538, P542, P563
P106
P127, P384, P552
P547
P119
P322
P550
P583
P525, P584
P382
P160, P373
P123, P125, P141, P373, P379, P382, P407,
P409, P412
Stichwort
Versorgungsforschung, klinische Studien,
Leitlinien, Qualitätsmanagement, Fort- und
Weiterbildung, rechtliche Aspekte,
Gesundheitsökonomie
- Fort- und Weiterbildung, rechtliche Aspekte,
Gesundheitsökonomie
- Klinische Studien
- Qualitätsmanagement
- Versorgungsforschung
Abstract Nr.
P486, P487, P488, P489, P524
P105, P128, P130, P132, P157, P516
P350, P484, P485, P490
P100, P318, P351, P483, P485, P486, P487,
P488, P489, P490, P491, P492, P493, P501,
P547, P548
219
Akademieprogramme
Donnerstag, 9. Oktober 2008
Sitzung & Vorsitzende
Seite
Herbsttagung
Intensivmedizin
U. Janssens, Eschweiler
34
Update Herzchirurgie
T. Meinertz, Hamburg; H. Reichenspurner, Hamburg
36
CT / MRT
E. Giannitsis, Heidelberg
37
Herz-Diabetes
M. Schönauer, Leipzig
38
Interventionelle Kardiologie
V. Schächinger, Frankfurt am Main; S. Silber, München
40
220
Akademieprogramme
Samstag, 11. Oktober 2008
Sitzung & Vorsitzende
Seite
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Wenn die Leitlinien nicht greifen: Schwierige Indikationsstellungen in der
rhythmologischen Therapie
D. Pfeiffer, Leipzig
184
Diagnostik und Therapie-Strategien genetisch bedingter Arrhythmien
W. Haverkamp, Berlin
185
Programmierleitfaden für Herzschrittmacher und ICDs
L. Binner, Ulm
186
221
Hauptsitzungen
Sitzung & Vorsitzende
Seite
Herbsttagung und Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Ambulante und stationäre Versorgungskonzepte
F. de Haan, Solingen; U. Wiegand, Remscheid
78
Eröffnung des Kongresses
88
Der interessante Fall
F. de Haan, Solingen; J. Tebbenjohanns, Hildesheim
110
Neue Verfahren: Schon reif für die Praxis?
M. Böhm, Homburg/Saar; K.-H. Kuck, Hamburg
146
Versorgungsrealität in der kardiovaskulären Prävention
F. Goss, München; T. Meinertz, Hamburg
172
Wenn mein Herz aus dem Takt gerät...
F. de Haan, Solingen; U. Wiegand, Remscheid
180
Herbsttagung
Meine Familie – mein Risiko
R. Knöll, Göttingen; W. Rottbauer, Heidelberg
42
Stellenwert der Selbsttestung bei kardiometabolischen Erkrankungen –
ein kritisches Update
J. H. Wirtz, Dinslaken; H. Völler, Rüdersdorf
43
Update: PCI und Antithrombose
B. Levenson, Berlin; C. A. Nienaber, Rostock
44
Update: Der Patient mit schwer einstellbarem Bluthochdruck
R. Düsing, Bonn; A. Osterspey, Köln
45
Update: Kardiomyopathie
G. Breithardt, Münster; H.-P. Schultheiss, Berlin
46
Rehabilitation kardiovaskulärer Patienten
D. B. Gysan, Köln; M. Halle, München
47
Curriculum Vitae des herzkranken Patienten
I. Kruck, Ludwigsburg; U. Tebbe, Detmold
48
Kompetenznetz Herzinsuffizienz: Projektübergreifende Auswertung
R. Jahns, Würzburg; H. Schunkert, Lübeck
49
Erworbene Herzklappenfehler: Aortenklappe
F. W. Mohr, Leipzig; A. Mügge, Bochum
80
222
Sitzung & Vorsitzende
Seite
Chronische Herzinsuffizienz: Ambulant oder stationär?
E. Erdmann, Köln; H. Seevers, Hamburg
81
Pathophysiologische Grundlagen und klinisches Management
"exotischer" kardiovaskulärer Krankheitsbilder (How-to Session)
F. M. Baer, Köln; M. Böhm, Homburg/Saar
85
Aktuelle Gesundheitspolitik: Runder Tisch
G. Heusch, Essen; N. Smetak, Kirchheim/Teck
89
Instabile KHK: Ambulant oder stationär?
H. A. Katus, Heidelberg; B. Levenson, Berlin
91
Erworbene Herzklappenfehler: Mitralklappe
J. M. Curtius, Weimar; J. Gummert, Jena
92
Der Kliniker "auf dem Sprung" in die Niederlassung: Was ist zu
beachten?
M. Koch, Bonn; J. H. Wirtz, Dinslaken
95
Modernes Management der Infektiösen Endokarditis
M. Block, München; R. Leyh, Würzburg
96
EKG-Fun-Session
K.-H. Kuck, Hamburg; F.-R. Röhrig, Bonn
107
Misslungene therapeutische Maßnahmen: Warum? Was tun?
F. Sonntag, Henstedt-Ulzburg; B.-E. Strauer, Düsseldorf
108
Schlafbezogene Atemstörungen bei kardiovaskulären Patienten
C. A. Perings, Lünen; K. Werdan, Halle/Saale
112
Akademie für die Aus-, Fort- und Weiterbildung des Assistenzpersonals
in der Kardiologie e.V.
E. Feldkamp, Bad Rothenfelde; P. Kirchhof, Münster
116
"Echo-Quiz"
R. Hoffmann, Aachen; H. Strömer, Würzburg
148
"Junger Patient mit unklaren Synkopen"
B.-D. Gonska, Karlsruhe; V. Hombach, Ulm
149
Aktuelle Versorgungskonzepte für kardiovaskuläre Patienten
H. Darius, Berlin; V. Männl, Nürnberg
152
Koronare Herzkrankheit: Wann Intervention? Wann Operation?
A. Haverich, Hannover; G. Heusch, Essen
173
Der kardiale Notfall
A. Albrecht, Berlin; M. Kelm, Aachen
174
223
Sitzung & Vorsitzende
Seite
Management von Erwachsenen mit komplexen angeborenen Herzfehlern
(EMAH-Session)
G. Breithardt, Münster; J. Hess, München
177
Kardiologische Prävention und Rehabilitation in der Praxis: Verordnung,
Qualität, Erfolg
G. Bönner, Bad Krozingen; G. Sauer, Duisburg
178
Schrittmacher-/Arrhythmietagung
Risikostratifizierung des plötzlichen Herztods
K. von Olshausen, Hamburg; E. G. Vester, Düsseldorf
82
Nachsorge und Komplikationsmanagement in der Schrittmacher- und
ICD-Therapie
W. Hemmer, Stuttgart; B. Lemke, Lüdenscheid
83
Kontroversen in der Therapie von Herzrhythmusstörungen
D. Andresen, Berlin; M. Borggrefe, Mannheim
93
Resynchronisationstherapie: Wer, wann und wie?
B. Lamp, Bad Driburg; W. Schöls, Duisburg
94
The next decade of arrhythmia treatment
G. Breithardt, Münster; P. E. Vardas, Heraklion, GR
106
Sicherheitsaspekte der Schrittmacher- und ICD-Therapie
B. Nowak, Frankfurt am Main; P. Schauerte, Aachen
109
Herzschrittmachertherapie und Herzinsuffizienz
M. Block, München; K. Rybak, Dessau
150
Katheterablation von supraventrikulären und ventrikulären Tachykardien
J. Brachmann, Coburg; D. Pfeiffer, Leipzig
151
Aufwändige Therapieverfahren in der Elektrophysiologie: Kosteneffizienz
und Finanzierbarkeit
E. Hoffmann, München; U. Wiegand, Remscheid
175
Ablationstherapie von Vorhofflimmern
L. Eckardt, Münster; S. Willems, Hamburg
176
224
Arbeitsgruppensitzungen
Arbeitsgruppe / Vorsitzende
CL B
CL B
AG23
AG19
AG14,
AG32
AG30
AG6
AG1
AG8
AG9
AG26
Bildgebende Verfahren
Ein Herz – verschiedene bildgebende Verfahren: Welches, wann,
warum? Teil 1
J. vom Dahl, Mönchengladbach; S. Schröder, Göppingen
Bildgebende Verfahren
Ein Herz – verschiedene bildgebende Verfahren: welches, wann,
warum? Teil 2
J. vom Dahl, Mönchengladbach; S. Schröder, Göppingen
Herz und metabolisches Syndrom
Diabetes und KHK: Umsetzung der gemeinsamen Leitlinien der
European Society of Cardiology und der European Association
for the Study of Diabetes in die Praxis
N. Marx, Ulm; S. Eckert, Bad Oeynhausen
Kardiovaskuläre Hämostase und Fibrinolyse
Aktuelles zur Stentthrombose
U. Zeymer, Ludwigshafen; M. Buerke, Halle/Saale
Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen, Sportkardiologie
Prävention durch körperliche Aktivität: Wie viel ist notwendig
und welche Trainingsempfehlungen gibt man?
R. Hambrecht, Bremen; J. Scharhag, Saarbrücken
Psychosoziale Kardiologie
Psychosoziale Aspekte des Bluthochdrucks
F. Lederbogen, Mannheim; H. Völler, Rüdersdorf
Interventionelle Kardiologie
Schwierige Koronarinterventionen – Eine interaktive,
fallorientierte Darstellung
V. Schächinger, Frankfurt am Main; C. W. Hamm, Bad Nauheim
Herzschrittmacher und Arrhythmie
BQS-Daten Herzschrittmacher 2006 - Was sind die
Schlussfolgerungen?
M. Borggrefe, Mannheim; D. Pfeiffer, Leipzig
Genetik und Molekularbiologie kardiovaskulärer Erkrankungen
Kardiovaskuläre Gentherapie: Klinische Perspektiven
P. Boekstegers, München; W.-H. Zimmermann, Hamburg
Kongenitale Herzfehler im Erwachsenenalter
Was gibt es Neues bei der Betreuung Erwachsener mit
angeborenen Herzfehlern?
U. Bauer, Berlin; J. Hess, München
Aortenerkrankungen
Non-koronare Gefäßinterventionen: Was gilt es zu beachten?
H. Sievert, Frankfurt am Main; C. K. Naber, Essen
Seite/n
179
183
50
51
86
98
114
115
153
154
182
225
Industriegeförderte, wissenschaftliche Symposien
Organisator / Vorsitzende
Seite
Herbsttagung
Medtronic GmbH
Subkutane Diagnostik und Monitoring: Herz und Hirn – mehr
Zusammenhänge als erwartet?
H.-J. Trappe, Herne; U. Wiegand, Remscheid
AstraZeneca GmbH
Herzinsuffizienz / Diabetes / "Kardiologische Versorgungsmodelle"
F. de Haan, Solingen; T. Meinertz, Hamburg
Bayer Vital GmbH
Was bringt die orale Antikoagulation mit dem direkten Faktor-Xa-Inhibitor
Rivaroxaban für die Kardiologie?
H. Darius, Berlin; S. Haas, München
68
69
70
St. Jude Medical GmbH
Ablation von Vorhofflimmern – Update 2008
K.-H. Kuck, Hamburg; S. Willems, Hamburg
71
Daiichi-Sankyo Deutschland GmbH und Eli Lilly
Duale Antiaggregation während und nach PCI
M. Gawaz, Tübingen; S. Silber, München
72
C.R. Bard GmbH
Pulmonary Vein Isolation for Treatment of Atrial Fibrillation: Noval
Technology for Higher Efficiency, Safety and Convenience?
T. Lewalter, Paderborn; E. G. Vester, Düsseldorf
Medtronic GmbH
Telemedizin mit CareLink – ein Weg zur Optimierung der ICD- und
Schrittmachertherapie
C. Butter, Bernau b. Berlin; E. Hoffmann, München
73
99
Sanofi Aventis Deutschland GmbH
Vorhofflimmern: Update 2008
G. Breithardt, Münster; G. Steinbeck, München
100
Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Herausforderung ACS: optimales Akutmanagement
H. A. Katus, Heidelberg; T. Meinertz, Hamburg
101
SORIN Group Deutschland GmbH
Automatische Systemoptimierung und hämodynamisches Monitoring:
Gegenwart und Zukunft in der CRT
E. Fleck, Berlin; U. Wiegand, Remscheid
226
102
Organisator / Vorsitzende
AstraZeneca GmbH
"Rationierungsfalle Gesundheitswesen": Kostendämpfung versus
Versorgungsqualität am Beispiel kardiologischer Erkrankungen
H. Schuster, Berlin; B. Seguin, Stelle-Ashausen
St. Jude Medical GmbH
Kardiale Resynchronisationstherapie – Optimierungsreserven für den
Therapieerfolg
D. Pfeiffer, Leipzig; H.-J. Trappe, Herne
BIOTRONIK Vertriebs GmbH & Co. KG
Effizientes Patientenmanagement bei Herzinsuffizienz und
Vorhofflimmern. Was ist heute möglich?
J. Brachmann, Coburg; S. Sack, München
CryoCath
Balloon or Remote Navigation – What is the Future of AF Ablation?
W. Davies, London; G. Hindricks, Leipzig
Servier Deutschland GmbH
Exklusive Herzfrequenzreduktion und Prognoseverbesserung: alles
BEAUTIfUL?
E. Erdmann, Köln; T. Meinertz, Hamburg
Novartis
Direkte Renin-Inhibition – klinische Erfahrungen nach einem Jahr in
Deutschland
F. de Haan, Solingen; K. Werdan, Halle/Saale
Boehringer Ingeheim Pharma GmbH & Co KG
Kardiovaskuläre Prävention – Neue Meilensteine-Studiendaten!
G. Nickenig, Bonn; J. H. Wirtz, Dinslaken
Corizon GmbH
Die Defibrillator Weste (WCD LifeVest) – ein wichtiges Verfahren zur
Überbrückung eines gefährlichen Arrhythmie Risikos?
D. Andresen, Berlin; H.-R. Arntz, Berlin
Inverness Medical Deutschland GmbH
Diagnostik bei Herzinsuffizienz und akutem Koronarsyndrom: BNP-Test
und Multimarkerstrategie in Klinik und Arztpraxis
S. Blankenberg, Mainz; C. Müller, Basel, CH
The Medicines Company
Akutes Koronarsyndrom: Risikostratifizierung und Patientenmanagement
C. Bode, Freiburg im Breisgau; H. Schunkert, Lübeck
Seite
103
104
105
134
135
136
137
138
139
140
227
Organisator / Vorsitzende
BVMed
Telekardiologie: Innovative Gesundheits- versorgung für die Zukunft –
Wo stehen wir?
J. Neuzner, Kassel; K. Rybak, Dessau
228
Seite
141
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
32. Herbsttagung und 19. Jahrestagung der
Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Arrhythmie
Vorstand · Kommissionen
Projekt- und Arbeitsgruppen · Arbeitsgemeinschaften
Ehrungen und Preise
Preise und Posterpreise
Posterpreise und sonstige Preise
Stipendien
Informationen
Hinweise für Referenten · Hinweise für Posterreferenten
Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“
6– 7
8 – 13
14
15
16
17
18 – 23
24 – 25
26 – 29
Donnerstag, 9. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
32 – 73
Freitag, 10. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
76 – 141
Samstag, 11. Oktober 2008
Raumplan - Wissenschaftliches Programm
Patientenseminar
144 – 186
180
Referenten der Hauptvorträge
Vorsitzende
Autoren
Stichwörter
Kurse
Hauptsitzungen
Arbeitsgruppensitzungen
Symposien/Lunchpanels
188 – 199
200 – 204
205 – 213
214 – 219
220 – 212
222 – 224
225
226 – 228
Begleitprogramm · Donatoren · Aussteller
Inserenten · Lagepläne · Anfahrtsplan
Stadtplan
230 – 235
236 – 242
Umschlag
Begleitprogramm
Donnerstag, 9. Oktober 2008,19:30 bis 22:00 Uhr
Begrüßungsabend
Der Begrüßungsabend findet im Bereich der Industrieausstellung statt.
Lassen Sie sich auf den Kongress und Hamburg einstimmen. Treffen Sie sich mit
Ihren Kolleginnen und Kollegen in lockerer Atmosphäre und lassen Sie sich mit
Kleinigkeiten aus der regionalen Küche verwöhnen. Die BNK Combo sorgt für
den musikalischen Rahmen.
Freitag, 10. Oktober 2008, 09:30 - 12:00 Uhr
Kunsthalle Hamburg
Gustav Pauli, Alfred Lichtwarks Nachfolger als Direktor, sorgte nach dem Ersten
Weltkrieg für den Einzug der Expressionisten in die Hamburger Kunsthalle. Auch
wenn die Sammlung 1937 der Aktion „Entartete Kunst“ zum Opfer fiel, so konnten
nach dem Krieg die Verluste durch Ankäufe der Direktoren Carl Georg Heise und
Alfred Hentzen mehr als ersetzt werden. Gemälde der "Brücke-Maler" (mit
Hauptwerken von Kirchner) und der Künstlergruppe "Blauer Reiter" (mit einer großen Werkgruppe von Klee) sowie Bilder von Munch, Nolde, Beckmann,
Kokoschka, Paula Moderson-Becker und Werke der Bildhauer Lehmbruck und
Barlach füllen viele Säle und die Schränke des Kupferstichkabinetts.
Dauer:
Treffpunkt:
Durchführung:
Preis pro Person:
Anmeldung:
09:30 – 12.00 Uhr
Tagungscounter Congress Centrum Hamburg
Öffentliche Verkehrsmittel, zu Fuß
12,00 Euro (exklusive Mittagessen)
bei m:con
Kongressorganisation über
m:con
Kongressorganisation
http://ht2008.dgk.org
oder per Fax
Fax:
0621 4106-80152
an 0621 4106-80152
Anmeldeschluss:
Donnerstag,
09. Oktober 2008
Anmeldeschluss:
09. Oktober 2008
Abholung der Karten: Donnerstag,
vor Ort am Tagungsbüro,
bis ca. 30 Min. vor Beginn
Abholung der Karten: vor Ort am Tagungsbüro, bis ca. 30 Min. vor Beginn
230
Aussteller, alphabetisch/Exhibitors, alphabetically
Abbott Vascular Deutschland GmbH
Schanzenfeldstr. 2
35578 Wetzlar
15
Ablation Frontiers
Twin Squares - NCI Business Center
Culliganlaan 1B
1831 Diegen
Belgien
61
Acist Europe B.V.
Becanusstraat 13
6216BX Maastricht
Niederlande
8
Actavis Deutschland GmbH & Co. KG
Elisabeth-Selbert-Str. 1
40764 Langenfeld
45
Actelion Pharmaceuticals
Deutschland GmbH
Basler Str. 65
79100 Freiburg
46
Aloka GmbH
Mollsfeld 5
40670 Meerbusch
26
Amedtec GmbH
Schneeberger Str. 5
08280 Aue
50
Boston Scientific
Medizintechnik GmbH
Wingertshecke 6
35392 Giessen
37
Buchhandlung Reichert GmbH
Fabrikstr. 23
64625 Bensheim
62
C.R. Bard GmbH
Wachhausstr. 6
76227 Karlsruhe
10
CORDIS Medizinische Apparate GmbH
Elisabeth-Selbert-Str. 4a
40764 Langenfeld
25
Daiichi Sankyo Deutschland GmbH
Zielstattstr. 48
81379 München
12
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
− Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Achenbachstr. 43
40237 Düsseldorf
40
Deutsche Herzstiftung e.V.
Vogtstr. 50
60322 Frankfurt am Main
44
Essex Pharma GmbH
Thomas-Dehler-Str. 27
81737 München
13
Bayer Vital GmbH
PH-HCA
Gebäude D162
51368 Leverkusen
54
Frohberg - Buchhandlung für Medizin
Tempelhofer Weg 11-12
10829 Berlin
6
Biotronik Vertriebs GmbH & Co. KG
Woermannkehre 1
12359 Berlin
31
GE Healthcare
Postfach 11 05 60
42665 Solingen
11
Hansen Medical
380 North Bernardo Avenue
94043 Montain View, CA
USA
34
BMDSys GmbH
Wildenbruchstr. 15
07745 Jena
Boehringer Ingelheim
Pharma GmbH & Co. KG
Binger Str. 173
55216 Ingelheim
49
1
231
Aussteller, alphabetisch/Exhibitors, alphabetically
Herz-Kreislauf-Netz
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
IKKF GmbH
Bayerstr. 21
80335 München
Immundiagnostik AG
Stubenwald-Allee 8a
64625 Bensheim
Impulse Dynamics GmbH
Chollerstr. 3
6300 Zug
Schweiz
Institut für Herzinfarktforschung
Bremserstr. 79
67063 Ludwigshafen
60
Medset Medizintechnik GmbH
Curslacker Neuer Deich 66
21029 Hamburg
51
41
Medtronic GmbH
Emmanuel-Leutze Str. 20
40547 Düsseldorf
48
53
Merckle Recordati GmbH
Eberhard-Finckh-Str. 55
89075 Ulm-Böfingen
5
MMS Medicor GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 6
50170 Kerpen
9
18
Kompetenznetze Angeborene Herzfehler/
Herzinsuffizienz und Vorhofflimmern
Domagkstr. 11
48149 Münster
43
Lifebridge Medizintechnik AG
Baierbrunner Str. 25
81379 München
Lilly Deutschland GmbH
Saalburgstr. 153
61350 Bad Homburg
Meda Pharma GmbH & Co. KG
Benzstr. 1
61352 Bad Homburg
232
19
MTM multitechmed GmbH
Schwarzwaldstr. 16
35597 Hünfelden
55
OrbusNeich Medical GmbH
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
3
41a
Inverness Medical Deutschland GmbH
Horbeller Str. 33
50858 Köln
16
Krauth Cardio Vascular
Wandsbeker Königstr. 27 - 29
22041 Hamburg
MSD Sharp & Dohme GmbH
Lindenplatz 1
85540 Haar
14
20
30
29
Osypka Dr. GmbH
Earl-H.-Wood-Str. 1
79618 Rheinfelden
24
Pfizer Pharma GmbH
Pfizerstr. 1
76139 Karlsruhe
42
Philips Medizin Systeme
Röntgenstr. 24
22335 Hamburg
21
Radi Medical System GmbH
Bahnhofsplatz 1A
30853 Langenhagen
23
ResMed GmbH & Co. KG
Fraunhoferstr. 16
82152 Martinsried
47
Aussteller, alphabetisch/Exhibitors, alphabetically
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Potsdamer Straße 8
10785 Berlin
36
Vitaphone GmbH
Markicher Str. 22
68229 Mannheim
28
W.L. Gore & Associates GmbH
Werk II
85639 Putzbrunn
Servier Deutschland GmbH
Elsenhaimerstr. 53
80686 München
39
Weinmann GmbH + Co. KG
Kronsaalsweg 40
22525 Hamburg
Shire Deutschland GmbH
Fürther Str. 27
90429 Nürnberg
35
Sorin Group Deutschland GmbH
Lindberghstr. 25
80939 München
38
Spacelabs Healthcare GmbH
Schwabacher Str. 34
90537 Feucht
22
Spectranetics International BV
Plesmanstraat 6
3833 LA Leusden
Niederlande
4
Springer Medizin Verlag
Tiergartenstr. 17
69121 Heidelberg
2
St. Jude Medical GmbH
Helfmann-Park 1
65760 Eschborn
56
Terumo (Deutschland) GmbH
Hauptstr. 87
65760 Eschborn
17
Toshiba Medical Systems GmbH
Hellersbergstr. 4
41460 Neuss
33
Translumina GmbH
Neue Rottenburger Straße 50
72379 Hechingen
52
Schiller Medizintechnik GmbH
Rudolf-Diesel-Str.14
85521 Ottobrunn
32
7
27
233
Aussteller nach Standnummern/Exhibitors, stand nr.
1
Boehringer Ingelheim Pharma
GmbH & Co. KG
2
Springer Medizin Verlag
3
OrbusNeich Medical GmbH
4
23
Radi Medical System GmbH
24
Osypka, Dr. GmbH
25
CORDIS Medizinische
Apparate GmbH
Spectranetics International BV
26
Aloka GmbH
5
Merckle Recordati GmbH
27
Weinmann GmbH & Co. KG
6
Frohberg - Buchhandlung für
Medizin
28
Schiller Medizintechnik GmbH
29
Meda Pharma GmbH & Co. KG
7
W.L. Gore & Associates GmbH
30
Lilly Deutschland GmbH
8
Acist Europe B.V.
31
9
MMS Medicor GmbH
Biotronik Vertriebs
GmbH & Co. KG
10
C.R. Bard GmbH
32
Vitaphone GmbH
11
GE Healthcare
33
Toshiba Medical Systems GmbH
12
Daiichi Sankyo
Deutschland GmbH
34
Hansen Medical
35
Shire Deutschland GmbH
13
Essex Pharma GmbH
36
14
Krauth Cardio Vascular
Sanofi-Aventis
Deutschland GmbH
15
Abbott Vascular
Deutschland GmbH
37
Boston Scientific
Medizintechnik GmbH
16
Inverness Medical
Deutschland GmbH
38
Sorin Group Deutschland GmbH
39
Servier Deutschland GmbH
17
Terumo Deutschland GmbH
40
18
Impulse Dynamics GmbH
Deutsche Gesellschaft für
Kardiologie − Herz- und
Kreislaufforschung e.V.
19
MSD Sharp & Dohme GmbH
41
IKKF GmbH
20
Lifebridge Medizintechnik GmbH
41a
Institut für Herzinfarktforschung
21
Philips Medizin Systeme
42
Pfizer Pharma GmbH
22
Spacelabs Healthcare GmbH
234
Aussteller nach Standnummern/Exhibitors, stand nr.
43
Kompetenznetze Angeborene
Herzfehler/Herzinsuffizienz und
Vorhofflimmern
44
Deutsche Herzstiftung e.V.
45
Actavis Deutschland GmbH
46
Actelion Pharmaceuticals
Deutschland GmbH
47
ResMed GmbH & Co. KG
48
Medtronic GmbH
49
BMDSys GmbH
50
Amedtec GmbH
51
Medset Medizintechnik GmbH
52
Translumina GmbH
53
Immundiagnostik AG
54
Bayer Vital GmbH
55
MTM multitechmed GmbH
56
St. Jude Medical GmbH
60
Herz-Kreislauf-Netz
61
Ablation Frontiers
62
Buchhandlung Reichert GmbH
235
Inserenten/Index of Advertisers
AstraZeneca GmbH
Bayer Vital GmbH
BIOTRONIK GmbH & Co. KG
Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG
MAQUET Cardiopulmonary AG
Medtronic GmbH
Novartis Pharma GmbH
Pfizer Pharma GmbH
Servier Deutschland GmbH
236
Ausstellerplan/Site map of Exhibition
237
Lageplan Ebene 0/Site map first floor
238
Lageplan Ebene 1/Site map second floor
239
Lageplan Ebene 2/Site map third floor
240
Anfahrtsplan Auto/Driving Directions car
• Anfahrt über die Autobahn
Die Anreise zur Hamburg Messe und zum Congress Center Hamburg mit dem
Auto erfolgt über folgende Autobahnen und Anschlussstellen:
A7 aus Richtung Norden
A23 aus Richtung Nord-West
A24 / A1 aus Richtung Ost / Nord-Ost
A250 / A255 aus Richtung Südost
A1 aus Richtung Südwest:
A7 aus Richtung Süd
Anschlussstelle HH-Volkspark
Anschlussstelle HH-Volkspark
Anschlussstelle HH-Horn
Neue Elbbrücken / HH-Centrum
Über A7 Elbtunnel - Anschlussstelle
HH-Volkspark
Neue Elbbrücken / HH-Centrum
Von den genannten Anschlussstellen aus folgen Sie bitte den Wegweisern
"Messe / CCH". Diese weisen Ihnen den günstigsten Weg zum CCH / Halle H.
241
Anfahrtsplan/Driving Directions
• Anreise mit der Bahn
Mit dem InterCity-Bahnhof Dammtor unmittelbar vor der Tür ist das CCH direkt
an das Fernbahnnetz der Deutschen Bahn und damit an internationale
Bahnverbindungen angeschlossen. Vom Dammtor aus sind es lediglich zwei
Minuten Fußweg bis zum CCH.
• Anreise mit dem Flugzeug
Der Hamburger Flughafen liegt im nördlichen Stadtgebiet im Stadtteil
Fuhlsbüttel. Das CCH erreichen Sie von hier aus mit Airportbussen,
Linienbussen, der U-Bahn sowie Taxen. Die Fahrtzeit zum CCH beträgt mit
dem Auto je nach Verkehrslage ca. 20 Minuten, mit öffentlichen
Verkehrsmitteln je nach Verbindung ca. 30 Minuten.
• Parken
Pkw können kostenpflichtig in der Tiefgarage des CCH geparkt werden. Lkw
dürfen weder in der Ladezone noch im CCH-Bereich der Tiergartenstraße parken. Kostenpflichtige Parkplätze für LKW gibt es auf dem Heiligengeistfeld
(15,- € pro LKW und Tag).
• Weitere Informationen finden Sie unter:
www.hamburg-messe.de oder www.cch.de
242
Impressum/Imprint
Herausgeber:
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Achenbachstraße 43
40237 Düsseldorf
Telefon: 0211 600692-0
Telefax: 0211 600692-10
E-mail: [email protected]
http://www.dgk.org
Verlag:
Wecom
Gesellschaft für Kommunikation mbH & Co. KG
Lerchenkamp 11
31137 Hildesheim
Telefon: 05121 20666-0
Telefax: 05121 20666-02
E-mail: [email protected]
Der Verlag übernimmt keine Gewähr für die
Richtigkeit der Angaben.
Gesamtherstellung:
typotime Digitale Druckvorlagenherstellung GbR
In den sieben Äckern 2
31162 Bad Salzdetfurth
Telefon: 05064 855-14
Telefax: 05064 855-15
E-mail: [email protected]
Gestaltung Programmseiten
wissenschaftl. Teil und
Layout:
Elke Vasilescu, Andrea Wieland und Sabrina Hamm
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
– Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Telefon: 0211 600692-31/-34/-37
Telefax: 0211 600692-33
E-mail: [email protected]
Umschlagentwurf:
Volker Büchle, Meerbusch
243
Abstract-Einreichung 2009
Abstract submission 2009
Annahmeschluss/Deadline
30. November 2008
http://abstracts.dgk.org
244
`