zum des Kirchenabschnitts

7
10
12
Berlinreise
Motionsdag
Oktoberfest
21
23
26
32
Ausblick 2016
Bachkantaten am 25.12
Jugendgottesdienst am 26.2.
Kirchenrat Konkret
PETRI POST
4 / 2015 Dezember - Februar
Sankt Petri Kirche
Auf ein Wort 20
Liebe Mitglieder und Freunde der Sankt Petri Kirche!
Meistens sagte sie nicht viel, wenn
ich ihr mein Herz ausschüttete und
z.B. von dem in die Hose gegangenen
Sachkunde-Test erzählte. Sie hörte mir
auf dem Sofa sitzend einfach zu und oft
reichte das voll und ganz aus, damit mir
das Herz wieder leicht wurde. Seit dem
ist dieses einfache, verstehende Zuhören für mich der Inbegriff des Tröstens,
besser als alle gutgemeinten Ratschläge
oder Trösterchen aus Schokolade.
Pastor Peter Krogull
Auf ein Wort:
Trost
”Gott spricht: Ich will euch trösten, wie
einen seine Mutter tröstet.”
Die biblische Losung für das neue
Jahr 2016 lässt mich an das alte, grüne
Sofa im Wohnzimmer meines Elternhauses denken. In meiner Kindheit
war dieses Sofa mein bevorzugter
„Trost-Ort“. Wenn ich von der Schule
nach Hause kam, entspannte ich mich
dort gerne für ein Weilchen, in der
Regel mit einem Comic vor der Nase.
Meistens spürte meine Mutter, wenn
ich irgendetwas auf dem Herzen hatte.
Dann setzte sie sich zu mir auf das
Sofa. Oft reichte das schon aus, um
mich zum Erzählen zu bringen.
„Gott spricht: Ich will euch trösten, wie
einen seine Mutter tröstet."
Ich weiß nicht, was für eine Mutter der
Prophet Jesaja vor Augen hatte, als er
das Trösten Gottes mit dem Trösten
einer Mutter verglich. Ich jedenfalls
würde auf die offenen Ohren und das
Verständnis einer Mutter hinweisen,
wenn man mich fragt, ob und wie
Gott für uns da ist. Zwar kann man
ihn nicht sehen, aber man kann ihm
beim Beten alles sagen. Ich glaube fest
daran, dass Gott uns zuhört, wenn wir
ihm laut oder in Gedanken unser Herz
ausschütten. Was mich da so sicher
macht, ist das gute Gefühl, das mich
nach dem Beten oft überkommt und
von dem auch andere Menschen mir
immer wieder erzählen: Wie gut es sich
anfühlt, wenn man Belastendes erst
mal ausgesprochen hat! Oft liegt einem
das Schwere dann nicht mehr ganz so
bleiern auf dem Herzen.
Diese Erfahrung erzählt etwas von der
Liebe Gottes. Er will uns nahe sein und
zuhören, wie eine Mutter ihrem Kind.
Möge uns die Losung im kommenden
Jahr daran erinnern, Gott dazu auch
Gelegenheit zu geben. Es muss ja kein
grünes Sofa sein, aber manchmal hilft
ein fester Ort oder auch eine feste Zeit,
damit das Gebet im Allerlei des Alltags
nicht untergeht. Ob morgens nach dem
Aufstehen oder abends vor dem Schlafengehen, ob im Lesesessel oder in
einem Park: Gott hört uns zu, wenn wir
ihm von uns erzählen.
Sowohl Fröhliches als auch Trauriges
will er mit uns teilen. Gut zu wissen,
dass dieser Gott uns in das kommende
Jahr 2016 begleiten wird!
Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und einen guten „Rutsch“ in
das neue Jahr wünscht euch
Euer Peter Krogull
Die Jahreslosung für 2016:
Gott spricht:
Ich will euch trösten,
wie einen seine Mutter tröstet.
Jesaja 66,13
Sankt Petri Kirche
21 Ausblick 2016
Ausblick auf ein ”königliches” und ”himmlisches” Jahr 2016
Das Jahr 2016 hält für unsere Kirche
gleich mehrere Höhepunkte bereit.
Hier ist ein Überblick, über die drei
besonderen Projekte, die unsere Gemeinde organisiert oder an denen sie
beteiligt ist.
Königin Margrethe II. mit uns in
Sankt Petri feiern wird. Zu diesem
Gottesdienst ist eine Anmeldung erforderlich. Das Anmeldeformular gibt es
ab dem 6.1. auf unserer Homepage und
im Kirchenbüro. Der zweite Höhepunkt
ist das Festkonzert: Am Samstag, den
30. April, wird die Kantorei unter der
Leitung von Mark Baumann „königliche“ Musik zu Gehör bringen...
allen Kirchen in der City besondere
Gottesdienste, Konzerte und Diskussionsveranstaltungen. Auch unsere
Kirche ist Schauplatz besonderer Veranstaltungen, zum Beispiel eines Konzerts des DR VokalEnsemblet. In der
nächsten PetriPost gibt es eine genaue
Programmübersicht.
Sankt Petri17
Wir lassen die
Reformation
hochleben!
”400 Jahre Königlicher
Patron von Sankt Petri”
Im Jahre 1616 wurde Christian Friis
von König Christian IV. zum ersten
königlichen Patron von Sankt Petri ernannt und beauftragt, über die
Finanzen der Gemeinde zu wachen.
400 Jahre später hat unser Patron zwar
nicht mehr die finanzielle Aufsicht über
Sankt Petri, aber er ist nach wie vor unser wichtiges Bindeglied zum dänischen
Königshaus. Zusammen mit unserem
gegenwärtigen Patron Kjeld Hillingsø
(siehe Foto oben) sind wir dabei, das
400. Jubiläum dieses besonderen Amtes
vorzubereiten: Am Sonntag, den 13.
März, findet der Festgottesdienst zum
Jubiläum statt, den Ihre Majestät
Unser Projekt zum
Reformationsjubiläum
”Himmelske Dage”
vom 5.-8. Mai 2016
Vom 5.- 8. Mai finden in Kopenhagen die ”Himmelske Dage” statt, ein
Kirchen-Festival, an dem alle Citykirchen Kopenhagens beteiligt sind und
das man ein wenig mit dem Deutschen
Evangelischen Kirchentag vergleichen
kann. Von Christi Himmelfahrt bis zum
darauffolgenden Sonntag gibt es an
Themenjahr ”Reformation
und die eine Welt”
Weitere Veranstaltungen in 2016 beziehen sich auf das Themenjahr des Reformationsjubiläums „Reformation und
die eine Welt.“ Das nehmen wir z.B.
zum Anlass, um in den Gottesdiensten
dieses Jahres eine kleine gesangliche
Weltreise zu unternehmen. Lasst euch
überraschen…
Peter Krogull
Sankt Petri Kirche
Musik in Sankt Petri 22
Musik an Sankt Petri: Chöre und Gottesdienste
Kantorei Sankt Petri
dienstags, 19.30 - 22 Uhr
Christian-V.-Saal
Die Kantorei Sankt Petri ist offen
für Männerstimmen.
Nächstes Projekt ab Januar:
Donnerstag, 24.12., 14 Uhr
Familienchristvesper
mit Krippenspiel
Weihnachtliche Orgelmusik und
bekannte Weihnachtslieder
Orgel: Mark Baumann
Liturg: Peter Krogull
Coronation Anthems
Donnerstag, 24.12., 15.30
Christvesper
HWV 258-261
Motetten und Liedsätze
Wolfgang Amadeus Mozart,
zum Heiligen Abend
Krönungsmesse KV 317
Mitglieder der
Georg Friedrich Händel,
Kantorei Sankt Petri
Musikalische Leitung und Orgel:
Mark Baumann
Liturg: Peter Krogull
Rückfragen beantwortet
Kantor Mark Baumann:
[email protected]
Telefon: 33933874
Freitag, 25.12., 15 Uhr
Bachkantaten
in Sankt Petri
Musikgottesdienst
mit der Capella Sankt Petri
(Mehr dazu auf S. 23)
Kinderchor Sankt Petri
Mittelstufe - gemischt
dienstags, 14.30 - 15.15 Uhr
Aufbaustufe - Jungen
dienstags, 15.30 - 16.30 Uhr
Grundstufe - gemischt*
donnerstags, 13.10 - 13.40
Aufbaustufe - Mädchen
donnerstags, 14.30 - 15.30 Uhr
Mädchen Ensemble
donnerstags, 15.45 - 16.30 Uhr
*ab 14. Januar 2016
Eine neue Gruppe für
die Schülerinnen und Schüler der 0.
Klassen startet am Donnerstag,
den 14. Januar 2016, um 13.10 Uhr.
Alle Proben im Christian-V.-Saal
Bei Interesse meldet Eure Kinder
bitte an bei Mark Baumann:
[email protected]
Telefon: 33933874
23 Musik in Sankt Petri
Sankt Petri Kirche
Fredag, den 25. december 2015, kl. 15
Bachkantater i Sankt Petri
Johann Sebastian Bach
„Erfreute Zeit im neuen Bunde“ BWV 83
„Dazu ist erschienen der Sohn Gottes“ BWV 40
„Ich freue mich in dir“ BWV 133
Klaudia Kidon, sopran
Daniel Carlsson, kontratenor
n.n., tenor
Jakob Bloch Jespersen, bas
Peter Spissky, koncertmester
Capella Sankt Petri
Kinderchor Sankt Petri, Mark Baumann, orgel
Peter Krogull - pastor
Fri entré
Koncerten gennemføres med støtte fra Den Tyske Ambassade
København, Oticon Fonden og Augustinus Fonden
Sankt Peders Stræde 2 | 1453 København K | www.sankt-petri.dk
So stimmungsvoll und fröhlich ging es bei den
vergangenen Bachkantaten am 1. Weihnachtstag
zu, als professionelle Musiker mit Mitgliedern des
Kinderchores Sankt Petri musizierten.
Sankt Petri Kirche
Kantoreikonzert 24
Wuttke & Ringhof
Architekten BDA MAA
J.S. Bach
Juleoratoriet I, II og VI
•
•
•
•
•
Søndag den 13. december 2015 kl. 17
Sankt Petri Kirke
Sankt Peders Stræde 2, 1453 København K
Else Torp, sopran
Kristin Mulders, alt
Leif Aruhn-Solén, tenor
Jakob Bloch Jespersen, bas
Umbauten
Neubauten
Einrichtungen
Feasibility studies
Bauherrenberatung
Beatrix Wuttke dipl. ing.
Architektin BDA
Kantorei Sankt Petri
Capella Sankt Petri
Mark Baumann, dirigent
Entré: kr. 150,- (stud. kr. 100,-)
Billetter fås hos billetto.dk
på kirkekontoret, man-tor, kl. 9-12, Larslejsstræde 11, kld.
og ved indgangen.
Denne koncert gennemføres med støtte fra Augustinus Fonden, Oticon Fonden,
Nordea Fonden, den Tyske Ambassade København og Dansk Musiker Forbund.
Dansk MusikerForbund
Glückstadtsvej 2, 1. Frihavnen
DK 2100 Kopenhagen tel 42364855
[email protected]
www.wuttkeringhof.com
Sankt Petri Kirche
25 Anzeige
WIR ZEIGEN DEN WEG
Die Anwälte für den ganzen Norden
NJORD
WWW.NJORDLAW.COM
ANSPRECHPARTNER: STEFAN REINEL
[email protected]
Sankt Petri Kirche
Freitag, 26.2., 18 Uhr
Jugendgottesdienst mit
”After-Church-Hygge”
Jugendgottesdienst / Mitglieder 26
Wir begrüßen unsere 9 neuen Gemeindemitglieder:
Marion Luise Reuter und Silas Daniel Steenberger;
Silke Müth-Frederiksen und Benjamin Marian Herda;
Jessica-Maqsuda Rana-Krujatz, Alexander,
Emilia-Sophie und Olivia Alexandra Krujatz; Josephine Trojahn
Werden auch Sie Mitglied der Sankt Petri Kirche!
Wenden Sie sich bei Fragen gerne an das Kirchenbüro
([email protected]) oder an Pastor Peter Krogull
([email protected])!
Alle Jugendlichen von Klasse 6
aufwärts sind herzlich eingeladen
zu unserem bereits dritten Jugendgottesdienst in Sankt Petri!
Unsere Jugendgottesdienste
werden von den Konfi-Teamern
vorbereitet und durchgeführt. Im
Mittelpunkt stehen kreative und
spannende Impulse. Musikalisch
begleitet werden wir wieder von
der Band mit Martin Kedmenec
und Julius Amdisen (siehe Foto).
Im Anschluss an den Gottesdienst
gibt es eine After-Church-Hygge im
benachbarten Christian-V.-Saal mit
Snacks und Kino. Ende ist gegen
21.30 Uhr. Herzliche Einladung!
DÄNISCH DEUTSCHER
KINdergarten Kopenhagen
27 Gemeindeverein
Sankt Petri Kirche
Sankt Petri Gemeindeverein
Die
Senioren von heute und morgen treffen sich jeden 3. Donnerstag im Monat um
1 5 U h r i m B u g e n h a g e n s a a l i n d e r L a r s l e j s s t r æ d e . We n n S i e I n t e r e s s e a n
d e r e i n e n o d e r a n d e r e n Ve r a n s t a l t u n g h a b e n , d a n n k o m m e n S i e d o c h a u c h !
Do,
17.12.2015,
15
Uhr
Unser traditioneller Weihnachtsnachmittag mit adventlich-weihnachtlichen Liedern und Texten, dem Besuch des Kantors mit dem Kinderchor und einer kleinen Bescherung...
Do,
21.01.2015,
15
Uhr
Do,
18.02.2016,
15
Uhr
Heute freuen wir uns auf ein Wiedersehen und –hören und für einige eine
neue Bekanntschaft mit cand.mag. Jan
Janssen, der über tyske og schweiziske
kunstnere og kunsthåndværkere i det historiske København reden wird. Mehrere
von uns schätzen Jan auch für seine informativen historischen Stadtwanderungen.
Folge 10 der ZDF Serie Die Deutschen.
Wilhelm und die Welt. Ein Monarch
zwischen Größenwahn und Depression.
Das Deutsche Reich zu Beginn des 20.
Jahrhunderts: Zu klein, um über Andere zu herrschen und zu groß für die
Balance der Mächte in Europa. Weltmacht sein, das will Kaiser Wilhelm II.
Weihnachtsfeier im Gemeindeverein
Do,
17.03.2016,
15
Uhr
Hvad kan vi bruge Kierkegaard til i
dag? Lektor ved det Teologiske Fakultet
ved KU, Pia Søltoft, som bl.a. er kendt
for sine bøger og sine reaktualiserende
kronikker om Kierkegaard, vil belyse Kierkegaard i forhold til almenmenneskelige
og eviggyldige eksistentielle spørgsmål.
21.04.2016,
15
Uhr
Ein Wiedersehen und -hören mit Ingeborg Zint-Dyhr, die heute mit uns über
die Bedeutung der beiden großen Konfessionen in Deutschland diskutieren wird.
„Spuren von typisch katholisch, typisch
evangelisch in der deutschen Gesellschaft
– ein Blick auf Generationen, Regionen
und politische Bedeutung“. Mark kommt
und begleitet uns beim Singen von Frühlingsliedern aus katholischen und evangelischen deutschen Ländern.
Do,
16.45 Uhr: Generalversammlung
Heute findet unsere Generalversammlung statt, die satzungsgemäß alle 3
Jahre abgehalten wird. Auf der Tagesordnung steht die Wahl/Wiederwahl
des Vorstands. Diesbezügliche sowie
eventuelle andere Vorschläge können bis
19. November an den Versammlungsleiter Wolfgang Reble abgeliefert werden.
Do,
19.05.2016,
15
Uhr
ZDF Terra X. Deutschland-Saga (1/6):
Woher wir kommen. Die Frage nach
unseren Ursprüngen führt Christopher
Clark zunächst in die Schwäbische Alb.
Die „Deutschen“ jener Zeit waren durchaus schöpferisch, ihre Erfindungen
„Made in Germany“ fanden schon damals weite Verbreitung. Doch sind die
urzeitlichen Bewohner des Schwabenlandes bei weitem nicht als erste Vorfahren
der späteren Deutschen anzusehen.
D e u t s c h l a n d - S a g a ( 2 / 6 ) Wa s
spricht die Deutschen besonders an?
Har du lyst til at være med? Vi taler både dansk og tysk. Det ville glæde os at hilse på dig.
Patenkinder / Weltgebetstag 28
Sankt Petri Kirche
Neues von unseren Patenkindern
Dank der Spendenfreundlichkeit
unserer Gemeinde hat der Kirchenrat
beschlossen, die Zahl unserer Patenkinder von bisher sieben auf acht zu
erhöhen.
Auch im Jahr 2016 feiern die drei
deutschsprachigen Gemeinden
Kopenhagens den Weltgebetstag
in ökumenischer Gemeinschaft.
Themenland in diesem Jahr:
Auf Vorschlag von Verdens Børn bekamen wir ein zweites Kind im Heim
Xristo Botev vermittelt. Es handelt sich
um die neunjährige Rafie Assanova.
Ihre Eltern sind beide arbeitslos, und
die Familie lebt in großer Armut. Rafie
hat drei Brüder.
Das Heim liegt in dem kleinen Dorf
Mechka im Norden Bulgariens. Ich
hatte im letzten Jahr die Gelegenheit, es
zu besuchen, und ich fand ein sehr einfaches, aber zweckmäßig eingerichtetes
Heim mit einem engagierten Heimleiter
und tüchtigen Lehrerinnen und Lehrern
vor. Es war dieses Heim, für das Sankt
Petri und der Johanniterorden einen
neuen Backofen gespendet haben.
Und eine weitere Neuigkeit im XristoBotev-Heim: Unser Patenkind Seyar V.
Metodieva, das auch aus einer sehr armen Familie stammt, ist zu Pflegeeltern
in der nahen Provinzstadt gekommen,
die das Mädchen adoptiert haben. An
ihrer Stelle hat Verdens Børn uns ein
anderes Mädchen in demselben Heim
vorgeschlagen. Dimitrija Mikova ist 7
Jahre alt. Ihre Mutter ist alleinstehend
und arbeitslos. Der Kirchenrat muss
diesem Vorschlag noch zustimmen.
Macht mit beim
Weltgebetstag am 4.
März an Sankt Petri!
Kuba!
Unser neues Patenkind Dimitrija aus Bulgarien
Ab und zu bekommen wir einen Brief
von unseren Patenkindern. Meistens
werden diese Briefe von einem der
Heimangestellten im Gespräch mit den
Kindern geschrieben und – wenn nötig
– ins Englische übersetzt. Ein langer
handgeschriebener Brief erreichte uns
aus Indien von Harka Bhadur Bhujel,
der im Oktober 13 wurde. Er schreibt,
dass er jetzt, nach Abschluss der 5-jährigen Grundschule, in der High School
in derselben Stadt angefangen hat. Er
ist ganz stolz, dass er jetzt lange Hosen
und einen Schlips mit dem Wappen der
Schule tragen muss. Harka will sehr
fleißig lernen, „…because you are helping me from so far away. I also pray for
you daily”. Eine nette Anerkennung für
unseren Einsatz. Er wohnt weiterhin im
Heim für Jungen in Kalimpong, West
Bengalen.
Wulf Wätjen
Unsere Sankt Petri Kirche ist in diesem
Jahr Veranstalterin. Los geht es am
Freitag, 4. März, um 19.00 Uhr mit
dem Gottesdienst. Im Anschluss gibt es
wie immer einen gemeinsamen Imbiss.
Pastor Peter Krogull lädt alle Interessierten aus den drei Gemeinden herzlich ein zum ersten Vorbereitungstreffen am Donnerstag, 14. Januar, 18 Uhr
im Bugenhagensaal in der Larslejsstræde 9.
Rückfragen: Peter Krogull
Tel.: 33133834
[email protected]tri.dk
29 Diakoni
Sankt Petri Kirche
Hvad kan vi gøre for flygtninge?
Flere har henvendt sig til kirken for at
tilkendegive, at vi bør tage problemet
op. Det er vi helt enige i og har en
løbende drøftelse af, hvad vi bedst kan
gøre som kirke og som privatpersoner.
En nærliggende måde at støtte op
omkring flygtningene er, at vi giver
kollekten til dette formål. Det har vi
allerede gjort ved forskellige gudstjenester og vores ”Oktoberfest” og vil blive
ved med at gøre, uden at forsømme de
andre gode formål, som vi i forvejen
støtter via kollekten. Mange steder i
Europa tages der lokale initiativer til
støtte for flygtninge, og det er fantastisk,
så mange gode kræfter der lægges i arbejdet. Vi synes imidlertid ikke, at Sankt
Petri Kirke er et velegnet centrum til
den form for støtte. Vi er jo netop ikke
en lokalt forankret instans. Omvendt
ønsker vi absolut at finde gode måder at
støtte op om problemet på, som passer
til vores kirkes særlige forhold. Vi er
åbne overfor eventuelle forslag også i
tiden fremover.
Vi kan ikke opfordre nok til, at vi som
enkeltpersoner melder os aktivt på
banen i forhold til de instanser, der
udfører et humanitært og koordineret
arbejde for og med flygtninge. Her er
mulighederne mange. Ud over bidrag,
som der altid er brug for, har vi hørt om
gode erfaringer med at blive tilknyttet
en konkret flygtningefamilie, som man
kan hjælpe med rigtig mange ting. Her
er der brug for hele familiens indsats,
børn som voksne. Måske kan nogen i
menigheden bruge nogle ideer fra os.
Vi har fået nogle instanser anbefalet og
har kigget kritisk på deres hjemmesider.
Vi er gået efter at finde neutrale humanitære organisationer, som har et godt
alment omdømme.
- Meld dig som kontaktperson for en
flygtning
- Meld dig som værge for et flygtningebarn
- Meld dig som lektiehjælper for et
flygtningebarn
_____________________
Dansk Flygtningehjælp
Slå for eksempel op under ”Giv et
bidrag”
På deres homepage kan man blandt
andet finde følgende måder at give et
bidrag på:
- Giv et bidrag online
- Giv fast støtte
- Bidrag via telefon/SMS
Das dänische Rote Kreuz ist auf der Suche nach
ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Flüchtlingshilfe.
Ud fra det kan vi først og fremmest anbefale, at man orienterer sig på følgende
hjemmesider, og at man overvejer, hvordan og i hvilket omfang man har tid og
overskud til at hjælpe:
Dansk Røde Kors
Slå op under ”Sådan hjælper du bedst
flygtninge lige nu”. Her er anvisninger
på, hvordan man bedst hjælper i nærområderne, i Europa, og hvordan man
bedst støtter i Danmark. På deres hjemmeside kan man f. eks. finde følgende
forslag til hjælp i Danmark:
- Tegn et gavebrev
- Arv og testamente
Vi hører gerne fra jer, både om erfaringer med at være med i hjælpearbejdet
og med eventuelle ideer til, hvordan vi
fra kirkens side kan støtte flygtninge i
deres vanskelige situation.
Vi frygter som de fleste andre, at flygtninges problemer ikke står foran en
snarlig løsning.
Karen Porsborg Nielsen
Unsere Finanzen 30
Sankt Petri Kirche
Wissenswertes über unsere Finanzen: Spenden und Mitgliedsbeitrag
Spenden mit Steuerersparnis
noch in 2015
In der ersten Ausgabe der PetriPost dieses Jahres hatten wir für unsere “Plus
X“ –Aktion geworben. Mit den Spenden dafür wollten wir unseren Bestand
an Gesangbüchern erneuern und ergänzen. Bei Redaktionsschluss haben wir
Spenden in Höhe von 15.389 Kronen
für diesen Zweck erhalten. Ganz herzlichen Dank dafür! Wir hoffen, dass der
Verlag die neuen Gesangbücher noch
bis zu den Gottesdiensten an Weihnachten liefern kann.
Über weitere Spenden für diesen Zweck
würden wir uns sehr freuen.
Spenden von Mitgliedern, die in Dänemark steuerpflichtig sind, melden
wir an das Finanzamt = SKAT. Durch
unsere im Gesetz verankerte Position als „Standesamt“ haben wir die
CPR-Nummern (Personennummern)
unserer Mitglieder. Dadurch bewirkt
diese Meldung an SKAT automatisch
eine Steuerersparnis bei der Jahresabrechnung (=Årsopgørelse). Sie liegt bei
etwa 33% des gespendeten Betrages.
Spendern mit Steuerpflicht in Deutschland stellen wir eine Spendenbescheinigung aus. Dadurch werden
auch diese steuerlich absetzbar. Unsere
Konten findet man in der rechten Spalte
Der Mitgliedsbeitrag für 2016 beträgt
wieder 150 Kronen oder 20 Euro.
In 2014 haben wir erstmals den meisten
unserer Mitglieder in Dänemark eine
elektronische Zahlkarte über PBS/nets
zugestellt. Leider hat die Einrichtung
dieses Systems in 2015 Probleme bei der
Abbuchung bei mehreren Gemeindemitgliedern gebracht, für die uns nets/
PBS keine Erklärung geben konnte.
In 2016 rechnen wir damit, dass die
elektronischen Zahlkarten bzw. die
Mitteilung über die Abbuchung bei den
Mitgliedshaushalten Ende Februar eintreffen mit Fälligkeit am 1. März 2016.
Hierüber werden wir noch ausführlicher
in der ersten Ausgabe der PetriPost
2016 berichten.
Eine Reihe von Mitgliedern hat bei
ihrer Bank in Dänemark oder Deutschland einen Dauerauftrag eingerichtet.
Hier bitten wir darum, dass dieser
Betrag auf 150 Kronen bzw. 20 Euro
erhöht wird. Eine zusätzliche Spende
wollen wir für die Erneuerung der
Stellwände im Kirchenraum verwenden. Auf diesen Stellwänden informieren wir Besucher über unsere Gemeinde, unsere Patenkinder und sonstiges
Wissenswerte.
Unsere Konten:
In Deutschland bei der Evangelischen
Bank, Filiale Kiel. Das Konto heisst
St. Petri Kirche Kopenhagen und hat
IBAN DE81 5206 0410 0006 4158 73
mit BIC/SWIFT- CODE GENODEF1EK1.
Überweisungen von dänischen Konten
erbitten wir auf unser Girokonto bei
Danske Bank. Es hat die Reg.-Nr.
(BLZ) 4865 und die Kontonummer 000
640 1279. Seine Kontenbezeichnung
ist Sankt Petri Menighedsråd.
Schließlich kann man auch mit der
APP von Danske Bank, MobilePay,
und Smartphone an die Telefonnummer
20 70 46 30 Überweisungen vornehmen.
Diese Überweisungsform ist nur in Dänemark möglich. Aber sie gibt uns sogar
die Möglichkeit, Kollekten als Spenden
an SKAT zu melden - mit Steuerersparnis, wenn wir den Einzahler kennen!
Horst Kraft
31
Anzeigen
Sankt Petri Kirche
_______________________
Ihre Klassische Homöopathin
in Dänemark
Kirsten Steinig
Deutsch/ Dänisch/ Englisch
Amtlich zugelassene Übersetzer und Dolmetscher
- denn Qualität fördert den Dialog
Birka Bak
Deutsch
Birgit Greisler
Deutsch
Dialog Translatørservice
Nørregade 6, 4.
1165 København K
Anette N. Jappe
Englisch
Tel.: 33 32 41 14
www.dialog-ts.dk
E-Mail: [email protected]
Heilpraktikerin
Klassische Homöopathie
Spezialausbildung in Kinderhomöopathie
Buchautorin Homøopati og Børn im Verlag Klitrosen
www.steinig.dk
Holger Danskes Vej 3B - 2000 Frederiksberg C
Kobbevej 3, Østerlars – 3760 Gudhjem
Tlf. 0045- 20 96 74 14 - [email protected]
Der Nordschleswiger
DIE DEUTSCHE TAGESZEITUNG IN DÄNEMARK
ManuVision Körpertherapie und Training
Energielos, gestresst, verspannt oder blockiert?
Lesen Sie uns als E-Zeitung!
• als App an iPad & iPhone
Sie finden uns im App-Store unter
»Nordschleswiger« oder scannen Sie den QR-Code
Nicht nur Symptombehandlung,
sondern Ursachenbearbeitung.
• am Computer
gibt es den Nordschleswiger als E-Zeitung
unter nordschleswiger.dk/epaper
ManuVision Körpertherapie –
eine tiefgehende, pulsierende
Energiemassage, die befreit.
www.kautz.dk
Praxisgemeinschaft Kontoret for Krop og Liv
Olufsvej 7, kld. - 2100 København Ø
[email protected] • Tel.: 30 95 96 74
Jan Kautz
ManuVision Therapeut und Trainer
Mailen Sie Adresse und E-Mailadresse an
[email protected]
und wir antworten mit einem Passwort,
das 2 Wochen lang einen
kostenlosen Zugang zu unserer
E-Zeitung über iPad/iPhone oder Computer gibt.
Sankt Petri Kirche
Kirchenrat Konkret 32
Kirchenrat konkret: Drei Fragen an Horst Kraft
Zum Kirchenrat, dem Leitungsgremium unserer Gemeinde, gehören
10 ehrenamtliche Mitglieder und der
Hauptpastor. In dieser Ausgabe befragen wir Horst Kraft und Wulf Wätjen.
Beide haben beschlossen, aus Altersgründen bei der KR-Wahl im November 2016 nicht mehr zu kandidieren.
PetriPost (PP): Lieber Horst, du bist
seit 1996 Schatzmeister unserer Gemeinde. Bei „Schatz“ denkt man an
randvolle Geldspeicher. Passt diese
Assoziation zu den Aufgaben, die dein
Amt mit sich bringt?
Horst Kraft (HK): Schon oft habe ich
mich gefragt, wann diese Bezeichnung
eingeführt wurde. Denn in vielen Jahrzehnten hatten wir große finanzielle
Probleme. Beispielsweise hat vor etwa
40 Jahren ein Mitglied des Kirchenrats
der Gemeinde privat Geld geliehen,
damit die Gehälter der Mitarbeiter ausbezahlt werden konnten. Das hat sich
aber entscheidend geändert: nach der
Übernahme des Kirchengebäudes durch
den dänischen Staat und dann durch
ein Gesetz vom Dezember 1999. Durch
dieses kamen wir u. a. auch finanziell
unter die Fittiche des dänischen Kirchenministeriums. Seit 2001 erhalten
wir von dort einen monatlichen Zuschuss, der etwa 60 % unserer Ausgaben
deckt. Unser heutiger „Schatz“ bei den
Banken besteht darin, dass er unsere
Ausgaben für 2 Monate und 21 Tage
deckt.
erhält man eine große Kontaktfläche.
Ich finde diese Tätigkeit sehr erfüllend.
Man erwirbt neue Kompetenzen. Und
wenn mein/e Nachfolger/in berufstätig
ist, gibt die Stellung mit ihren Erfahrungen extra Pluspunkte bei einer eventuellen Bewerbung für einen neuen Job.
PP: Du engagierst dich an zahlreichen
weiteren Stellen unserer Gemeinde.
Gibt es eine Aufgabe, die dir ganz besonders am Herzen liegt?
Horst Kraft, der Schatzmeister unserer Gemeinde
PP: Zu den großen Herausforderungen
der nächsten KR-Wahl gehört deine
Nachfolge. Was sollte ein zukünftiger
Schatzmeister/zukünftige Schatzmeisterin unserer Gemeinde deiner Meinung
nach mitbringen?
HK: Dazu einige Stichworte: gute
Kompetenzen im Hinblick auf Buchhaltung, Budget und Jahresabschlüsse
in DKK und Euro. Erfahrung mit dem
Office-Paket und anderen IT-Lösungen.
Gewohnt, selbständig zu arbeiten. Gute
Dänisch- und Deutschkenntnisse. Eine
Person, der es Spaß macht, Lösungsmöglichkeiten mit den Mitarbeitern,
kirchlichen Stellen in Dänemark und
Deutschland sowie Banken zu diskutieren und Lösungen zu finden. Man ist
eine Person, die in vielen gemeindlichen
und überkirchlichen Angelegenheiten
eine wichtige Rolle spielt. Dadurch
HK: Da könnte ich mehrere Aufgaben
nennen – z. B. die Kulturnacht, wo wir
uns ökumenisch offen allen Besuchern,
vor allem den dänischen Gästen, darstellen. Ein besonderes Anliegen ist
für mich schon immer die Hilfe für
Menschen gewesen, denen es nicht so
gut geht: schon vor 40 Jahren haben
wir Mittel eingesammelt, um eine
Waldenser-Gemeinde im Mafia – Gebiet von Sizilien zu unterstützen. Dieser
„Servizio Cristiano“ arbeitet auch heute
noch sehr erfolgreich. Nachdem unsere
finanzielle Situation seit 2001 gesichert
war, konnten wir die ersten Patenschaften für Kinder – vor allem in der Dritten
Welt – übernehmen. Groß war in
diesem Jahr die Freude, als wir hörten,
dass unser erstes Patenkind „Catherine“
aus 2004 Lehrerin geworden ist – dank
unserer Unterstützung mit „Verdens
Børn“. Inzwischen hat unsere Gemeinde acht bedürftige Patenkinder, die
damit Aufenthalt und Unterricht in
Heimen erhalten.
33 Kirchenrat Konkret
Sankt Petri Kirche
Kirchenrat konkret: Drei Fragen an Wulf Wätjen
PP: Lieber Wulf, du bist seit dem Jahr
2000 Mitglied im Kirchenrat und seit
2002 „Gebäudebeauftragter“ unserer
Gemeinde. Was hat man sich unter
diesem Amt vorzustellen?
Wulf Wätjen (WW): In Deutschland
ist in der Regel ein fest angestelltes
Mitglied der Kirchenverwaltung für
die Gebäude zuständig. In Dänemark
heißt der Verantwortliche kirkeværge.
Bei Sankt Petri ist es etwas anders als
in Kirchen in Deutschland und den
meisten in Dänemark, weil wir nicht
der Eigentümer des Gebäudes sind. Das
Sankt Petri Kirchengebäude mit seinen
festen Installationen und die Grabkapellen gehören dem dänischen Staat, und
der Staat sorgt auch für die Erhaltung.
‚Der Staat‘ ist vertreten durch ”Styrelsen for Slotte og Kulturejendomme”
(SLKE), die, wie der Name sagt, auch
Schlösser und andere kulturelle Einrichtungen verwaltet. Meine konkrete
Aufgabe ist es, in Zusammenarbeit mit
unserem Kirchendiener Stefan W. Jensen notwendige Erhaltungsaufgaben zu
identifizieren und der SLKE mitzuteilen. Wir halten meist ein jährliches Treffen mit Vertretern der SLKE, auf dem
der Jahresplan festgelegt wird. Es geht
dabei auch um Fragen der Nutzung der
Gebäude und der Parkanlagen.
PP: Wieso bist du damals Gebäudebeauftragter geworden? War es dein
Interesse oder brachtest du berufliche
Vorkenntnisse mit?
Unser Gebäudeexperte Wulf Wätjen
WW: Mein Hintergrund als Bauingenieur war natürlich ausschlaggebend,
als Dieter den Posten abgab und ich
hatte auch ein Interesse daran, dass
unsere historischen und denkmalsgeschützten Gebäude auch der Nachwelt
erhalten werden. Dabei lag es mir auch
daran, das älteste Kirchengebäude der
Kopenhagener Innenstadt im dänischen
Umfeld bekannt zu machen und zu
öffnen.
PP: Neben unseren Gebäuden und
den Patenkindern liegt dir auch unser
Kirchenarchiv am Herzen. Kannst du
umreißen, wie du dich da engagierst?
WW: Die Gemeinde hat ein umfangreiches Archiv mit z.T. sehr alten Berichten, Bibeln, Gesangbüchern, Biographien und Gebäudebeschreibungen, die
bis vor einem Jahr an verschieden Orten
aufbewahrt wurden. Wir haben kürzlich
einen gemeinsamen Platz für alle Archivalien eingerichtet und arbeiten noch
mit dem Sortieren und Registrieren der
Sammlung. Für mich ist diese Arbeit
besonders spannend, weil ich schon seit
Jahren mit der Geschichte der Gemeindemitglieder beschäftigt bin und das Register über ehemalige Mitglieder im 17.
bis 19. Jahrhundert zusammengestellt
habe, das auf der Homepage der Kirche
zu sehen ist. Diese Arbeit möchte ich
auch gern fortsetzen, wenn ich nicht
mehr Mitglied des Kirchenrates bin.
Die ausführlichen Interviews mit Wulf Wätjen
und Horst Kraft finden sich auf unserer homepage www.sankt-petri.dk.
Wer Interesse an der Arbeit des
Kirchenrates hat, ist herzlich zu den
monatlichen Sitzungen eingeladen.
Diese sind öffentlich, Personalfragen
ausgenommen. Der Kirchenrat tagt
in der Regel am letzten Mittwoch des
Monats im Bugenhagensaal.
Wichtig: Im Herbst 2016
wird der neue Kirchenrat gewählt.
Rückfragen zum Kirchenrat und zur
Mitarbeit beantworten jederzeit gerne
der Vorsitzende Dieter Eggers ([email protected]) und Pastor Peter Krogull
([email protected]).
Sankt Petri Kirche
KinderKirche
34
Kirche mit Kindern im Winter 2015
Herzliche Einladung zum
Kindergottesdienst ”Rechne mit dem Retter!”
KiGo-Planungsfrühstück
an Sankt Petri
Herzliche Einladung zum
Einmal im Monat
jeweils sonntags um 11 Uhr
auch mit ”8+” für ältere Kinder
Familiengottesdienst
an Heiligabend mit einem
brandneuen Krippenspiel!
Sonntag, 6. Dezember
KiGo und AchtPlus
mit Nikolaus-Café
Sonntag, 24. Januar
KiGo und AchtPlus
Sonntag, 7. Februar
KiGo und AchtPlus
an Fastelavn!
An alle Kinder: Bitte
verkleidet kommen!
Sonntag, 27. März
Familiengottesdienst
mit OsterKinderTheater
am Ostersonntag
”Rechne mit dem Retter” lautet der
Titel unseres diesjährigen Krippenspiels,
das die Sankt-Petri-Kinder der 0. bis
4. Klassen zur Zeit fleißig mit Pastor
Peter Krogull einstudieren.
An Heiligabend, den 24. Dezember,
wird unser Krippenspiel dann im
Familiengottesdienst um 14 Uhr zu
seiner Aufführung kommen.
Kommt und seid dabei!
Das Krippenspielteam
freut sich auf euch!
Familienchristvesper an
Heiligabend um 14 Uhr
in der Sankt Petri Kirche
am Samstag, 9. Januar!
Zweimal im Jahr treffen sich die ehrenamtlichen Kindergottesdienstmitarbeiter mit und bei Pfarrfamilie Krogull, um
gemeinsam die nächsten Gottesdienste
und Projekte für Kinder an der Sankt
Petri Kirche zu planen.
Unser KiGo-Team ist immer auf der
Suche nach Verstärkung. Deshalb laden
wir alle Interessierten herzlich ein, in
die Kindergottesdienst-Arbeit reinzuschnuppern. Das Planungsfrühstück
am 9. Januar um 10 Uhr ist dafür die
perfekte Gelegenheit!
Hast du Lust, dabei zu sein?
Dann melde dich einfach bei
Pastor Peter Krogull an, entweder per
Mail ([email protected])
oder per Telefon (33133834).
35 Anzeige und Kontakte
Sankt Petri Kirche
So erreichen Sie uns:
Öffnungszeiten des Büros:
Mo. bis Do.: 9 bis 12 Uhr
Tel.: 33 13 38 33
[email protected]
Bettina Wilting
Kirchenbüro
Larslejsstræde 11, kld.
1451 København K
Dänischkurse
– kostenlos und maßgeschneidert!
IA SPROG
Bei IA Sprog lernen über 3.000 Ausländer pro Jahr Dänisch, und somit
gibt es eine Fülle verschiedener Lernangebote. Wir bieten 30 Jahre
Erfahrung mit Dänischkursen auf allen Niveaus: Erfolgreich Lernen
in einem fröhlichen Multikulti-Ambiente!
Wir kümmern uns individuell bei jedem Kursteilnehmer um seinen
arbeits- oder studienbedingten Bedarf und das passende Niveau.
Anschließend klären wir das Wo, Wann und Wie der Kurse.
ARBEITSMARKT-DÄNISCH / DANSKUDDANNELSE
”Arbeitsmarkt-Dänisch” (AD) ist das erste kostenlose DänischAngebot für alle Neuzuzügler in Dänemark. Es umfasst 250 Unterrichtsstunden, verteilt auf 5 x 50 Stunden und endet mit einem sog.
Modultest. Unsere Kursteilnehmer erreichen in der Regel das mittlere
Fortgeschrittenen-Niveau, entsprechend A2/B1 des Gemeinsamen
Europäischen Referenzrahmens CEFR.
Nach dem AD kann dann jeder drei Jahre lang weiterhin kostenlos
unsere normalen, klassischen ”Danskuddannelse” (DU)-Kurse besuchen und mit Prøve i Dansk 1, 2, 3 bzw. Studieprøve abschliessen.
Möchten Sie eine individuelle
Beratung durch eine gebürtige Deutsche?
Mail an Sabine Dragsted, Koordinatorin
bei IA Sprog: [email protected]
Vibevej 9-11 | 2400 Copenhagen NV. | Tel: 3888 3233 | www.iasprog.dk
Petra Volkmann
Kirchenbüro
Larslejsstræde 11, kld.
1451 København K
Annika Hagelstein
[email protected]
Stefan W. Jensen
Kirchendiener
Tel.: 33 93 38 72
Mark Baumann
Organist und Kantor
Larslejsstræde 7
Tel.: 33 93 38 74
[email protected]
Peter Krogull
Hauptpastor
Larslejsstræde 11,1,-5
Tel.: 33 13 38 34
[email protected]
Rückspiegel
Sankt Petri Kirche
36
”Rückspiegel”: Fernsehgottesdienst, Konfi-Fahrt und Erntedank
25 Konfirmanden, 11 Mitarbeiter und Pastor Peter Krogull
– mit einer großen Gruppe von
37 Leuten machten wir uns
auch dieses Jahr wieder Anfang September auf den Weg
nach Berlin und Wittenberg
zur Konfirmandenfahrt. Auf
unserer Homepage kann man
einen ausführlichen Bericht
von Annika und weitere Fotos
unserer Tour sehen.
Unser ZDF-Fernsehgottesdienst hat
uns lange in Atem gehalten, aber dafür
auch viele Zuschauer und überwältigend
positive Reaktionen aus dem gesamten
deutschsprachigen Raum beschert. Nach
dem Gottesdienst (siehe Foto) bedankte
sich Pastor Peter Krogull bei den Kollegen
von EKD und ZDF für die gute Zusammenarbeit.
Foto oben: Gutt-Nielsen
So groß wie selten war der
Erntedank-Altar in diesem
Jahr:Nach dem FamilienGottesdienst konnten die
mitgebrachten Erntegaben für
eine Spende für Folkekirkens
Nødhjælp mitgenommen
werden.
37 Bakspejl
Sankt Petri Kirche
”Bakspejl”: KinderKirchenTag, Kulturnacht und Lutherabend
Kulturnacht mit Ausstellungseröffnung: Nicht nur die
Künstlerin Cornelia Morsch sondern auch unser ehrenamtliches Café-Team freuten sich über einen regen Besuch im
Christian-V.-Saal bei der Kulturnacht am 9.10..
Backen, Beten, Theater machen: Bei unserem
KinderKirchenTag unter dem Motto ”Hallo
Gott, hörst du mich?” ging es bunt zu.
Das Kigo-Team und die KiKiTa-Band sorgten für einen abwechslungsreichen Tag und
einen bunten Familiengottesdienst
”Hätten die Evangelisten mit ihren Jesus-Geschichten heute Chancen auf Filmförderung?” Spannenden Fragen ging der Drehbuchautor und Filmexperte Steen Bille bei seiner Tischrede an unserem
Lutherabend zum Reformationstag nach. 60 Gäste freuten sich über
seine Gedanken, ein einfaches Essen wie zu Luthers Zeiten und den
Film ”Nikolaikirche” im Anschluss im Kirchenraum.
Foto: Rindorf
Sankt Petri Kirche
Geburtstage und Amtshandlungen 38
Herzliche Glück- und Segenswünsche
... allen Mitgliedern, die in ein neues Lebensjahrzehnt treten und allen, die einen höheren Geburtstag feiern!
Dezember: Jonathan Krieger (04.12.), Knud Olsson (08.12.), Christa Gertrud Forland (08.12.), Carmen Tank (09.12.),
Bettina Christa Rehermann (10.12.), Freya Steenberg Thießenhusen (12.12.), Jonathan Daniel Blankemeyer (12.12.),
Jørgen Gorm Petersen (13.12.), Hilde Svendsen (18.12.), Frida Wedell van der Leeden (19.12.), Renate Hildegard Hovald
(20.12.), Stine Ostrowicz (21.12.), Ditte Dietlinde Olsen (22.12.), Erika Ohm-Hieronymussen (22.12.), Britta Vera Dippmann (22.12.), Constanze Pentzold (22.12.), Winfried Zirpel (23.12.), Helge Graessler (23.12.), Mark Baumann (24.12.),
Gerhard Jaspersen (28.12.), Manfred Fritz Crety (29.12.), Anne Katrine Wolgast (29.12.)
Januar: Karin Alice Girija Sintring (01.01.), Gerdt Liebe Schlüsser (04.01.), Jørn Dieter Hendel (06.01.), Christa Wagner
(06.01.), Karin Eggers (07.01.), Hans-Werner Griepentrop (07.01.), Kain Sebastian Victor (07.01.), Dietlinde Lamparter
(08.01.), Sigrid Kuhn (11.01.), Otto Claudius Weitling (12.01.), Irene Inge Händel (13.01.), Matthias Christian Steffensen
(13.01.), Felix Schoeller (15.01.), Sune Steinicke Sørensen (18.01.), Rosemarie Hillmann (20.01.), Thomas Arthur Georg Müller (21.01.), Klaus Peter Heinsdorf (25.01.), Kristine Bülow Clausen (26.01.), Elke Simmelhack Ehlich (29.01.), Eveline Ingrid
Sakslund (31.01.), Niklas Bjarne Krogull (31.01.)
Februar: Hanne Schramm (05.02.), Birgit Imke Jung (11.02.),Jørg Hopstock (13.02.), Ejnar Hansen (19.02.), Hannah Jorinde
Glöckner (19.02.), Ilsemarie Dam (21.02.), Ruth Theodore Benedikte Blohm (22.02.), Helle Holm (22.02.), Inge-Lise Liebe
Schlüsser (22.02.), Kuno Andersen (22.02.), Else Marie Pasgaard (23.02.), Karen-Lise Bräuner (23.02.), Elisabeth Sabine
Hildebrandt-Eriksen (25.02), Helmut Müller (28.02.)
Getauft wurden:
Kirchlich getraut wurden:
26.09.2015
Benjamin Streicher
05.09.2015
24.10.2015
Birk Bøje Bonefeld
Enno Matthias Hoffmann-Dose
27.11.2015
Bertel Müller Specht
12.09.2015
Rose Emilie Glad Bak &
Michaela Tuku Bull Nielsen &
Christian Kenneth Bull Nielsen
Mit dem Reisesegen
verabschiedet wurde:
27.09.2015
Mark Lorch
Sankt Petri Kirche
39 Gottesdienste
Herzliche Einladung zum Gottesdienst
Sonntags, 11 Uhr, im Anschluss Kirchenkaffee im Christian-V.-Saal
Dezember
06.12.
Zweiter Advent / ”Nikolaus”
Gottesdienst mit Kindergottesdienst und AchtPlus
Krogull/Baumann
13.12.
Dritter Advent
Gottesdienst Krogull/Baumann
20.12.
Vierter Advent
Gottesdienst mit Taufe
24.12.
24.12.
25.12.
Heiligabend, 14.00 Uhr
Familienchristvesper mit Krippenspiel Krogull/Baumann/Team
Heiligabend, 15.30 Uhr
Christvesper mit Mitgliedern der Kantorei Krogull/Baumann
1. Weihnachtstag, 15.00 Uhr (!) Bachkantaten-Gottesdienst mit Capella Sankt Petri
Baumann/Krogull
26.12.
27.12.
31.12.
2. Weihnachtstag, 10.00 Uhr (!) Gottesdienst in der reformierten Kirche 1. Stg nach dem Christfest Gottesdienst an der Krippe
Altjahrsabend, 15.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst
Krogull/Baumann
Bargheer/Garnæs
Krogull/N.N.
Krogull/Damsager
Januar
01.01.
Neujahr, 16.00 Uhr Musikalischer Gottesdienst und Empfang in der reformierten Kirche (Gothersgade 111)
03.01.
2. Stg n. Christfest, 10.00 Uhr (!) Gottesdienst in der reformierten Kirche
10.01.
1. Stg nach Epiphanias
Gottesdienst 17.01.
Letzter Stg. nach Epiphanias
Gottesdienst
Bargheer/Garnæs
24.01.
31.01.
Bargheer/Garnæs
Krogull/Baumann
Krogull/Baumann
Septuagesimae
Gottesdienst mit Kindergottesdienst und AchtPlus
Krogull/Baumann
Sexagesimae
Gottesdienst mit Abendmahl
Krogull/Baumann
Februar
07.02.
Estomihi
Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Krogull/Team/Baumann
und AchtPlus am Karnevalsonntag
14.02.
Invokavit
Gottesdienst am ersten Sonntag der Passionszeit
Duwe/N.N.
21.02.
Reminiszere
Gottesdienst am 2. Stg. der Passionszeit
Schulte-Westenberg/Baumann
28.02.
Okuli
Gottesdienst mit Abendmahl
Krogull/Baumann
Freitag, 04.03., 19.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen in Sankt Petri
(Mehr auf S. 28)