PDF Konzertvorschau - Mozart

MOZART
GESELLSCHAFT
DORTMUND
konzertvorschau
2015 – 2016
1
vorwort
Jetzt
gratis
testen!
Liebe Freundinnen und Freunde
der Mozart GeseLLschaFt dortMund,
unsere Gesellschaft präsentiert sich zu ihrem 60-jährigen
Jubiläum im Jahr 2016 mit einem neuen Logo. damit verdeutlichen wir, dass Mozarts Musik und unsere stipendiaten auch
in zukunft „wellen schlagen“ werden.
als einen höhepunkt im Jubiläumsjahr planen wir vom
25. bis 29. august 2016 eine Mitgliederreise nach kreisau in
der nähe von breslau, bekannt durch den widerstandskreis
gegen den nationalsozialismus. im Jahr 2015 findet dort erst˙
mals das europäische Musikfestival „krzyzowa-Music“
statt,
das wir im nächsten Jahr besuchen wollen. eine ausschreibung der Mitgliederreise erfolgt im august dieses Jahres.
Bei uns lesen Sie,
wer den Ton angibt.
Tolle Konzerte in Ihrer Nähe. Mit unserem tagesaktuellen
Veranstaltungskalender verpassen Sie kein Event.
Testen Sie jetzt unsere eZeitung gratis. www.RN.de/Probe
zunächst aber freuen sie sich mit uns auf die konzertsaison
2015/2016, in der wir erneut im rahmen der Mozart Matineen
unsere stipendiaten im konzerthaus dortmund präsentieren.
werke von w. a. Mozart finden neben kompositionen von
Joseph haydn in unserem Programm natürlich ihren herausragenden Platz, dazu aber auch zeitgenossen von Mozart
sowie die romantischen komponisten Franz Liszt, Maurice
ravel, robert schumann und Peter tschaikowsky.
wir begrüßen zum saison-auftakt im september den Pianisten
boris Giltburg, unseren stipendiaten aus dem Jahr 2008.
er gewann 2013 den 1. Preis beim weltweit renommierten
3
königin-elisabeth-wettbewerb in brüssel.
iMPressionen 60 Jahre Mozart GeseLLschaFt
vorwort
Mit spannung erwarten wir unsere stipendiaten im rahmen
unserer Mozart Matineen: den Pianisten aaron Pilsan mit
den Moskauer virtuosen, die Flötistin alissa rossius und den
Pianisten Florian noack mit den budapest strings, den trompeter Markus czieharz mit den stuttgarter Philharmonikern,
den klarinettisten nemorino scheliga mit dem Mannheimer
Mozartorchester sowie die sopranistin Lavinia dames mit
den dortmunder Philharmonikern.
zum festlichen abschluss der saison 2015/2016 wird Mozarts
krönungsmesse mit den dortmunder Philharmonikern und
dem Jugend-konzertchor der chorakademie am konzerthaus dortmund mit unserer stipendiatin Lavinia dames
als solistin aufgeführt.
in diesem Jahr führt uns unsere tagestour am 20. Juni 2015
nach steinfurt. das aus jungen Musikern bestehende
Monet bläserquintett, darunter drei stipendiaten der Mozart
Gesellschaft dortmund, wird in der dortigen im Jahr 1774
erbauten bagno-konzertgalerie für einen weiteren
musikalischen höhepunkt sorgen.
wir danken sehr herzlich unserem Partner, den ruhr nachrichten, für die langjährige unterstützung und der caspar
Ludwig opländer stiftung, der artur und Lieselotte dumckestiftung, der kulturstiftung dortmund, der Galerie utermann
sowie dem ased ambulanter Pflegedienst für die Übernahme
von Förderpreisen an unsere stipendiaten 2015/2016.
herzlichst
dr. helmut eiteneyer
sprecher des vorstandes
karen ann bode
Geschäftsführender vorstand
gefördert von
5
wir danken
Grusswort
unsereM Paten
ruhr nachrichten
FÜr die ÜbernahMe der FÖrderPreise
artur und Lieselotte dumcke-stiftung
ased ambulanter Pflegedienst
caspar Ludwig opländer stiftung
kulturstiftung dortmund
Galerie utermann
unseren unterstÜtzern
artur und Lieselotte dumcke-stiftung
ased ambulanter Pflegedienst
bar-bistro-restaurant stravinski
caspar Ludwig opländer stiftung
dortmunder volksbank eG
dsw21
Galerie utermann
hugo Miebach Gmbh
internationale stiftung Mozarteum salzburg
Murtfeldt kunststoffe Gmbh & co. kG
Pianohaus van bremen Gmbh & co. kG
Pullman hotel dortmund
ruhr nachrichten
siGnaL iduna Gruppe
spieker & Jaeger rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft notare
viator-reisen dr. h. hegener Gmbh & co. kG
voGt Gmbh & co. kG Gebäudereinigung dienstleistungen
unseren FÖrderMitGLiedern
dreisMann & brockMann, Münster
Fischer & schäfer Gbr, dortmund
dr. kohlhase vermögensverwaltungsgesellschaft mbh, München
wirtschaftskanzlei husemann, eickhoff, salmen & Partner Gbr
siGnaL iduna Gruppe, dortmund
Liebe Mozart-Freundinnen und -Freunde,
die Mozart Gesellschaft widmet sich einer besonderen aufgabe. sie möchte junge künstler unterstützen. die Förderung
von musikalischen talenten ist zeitlos. der beste beweis
dafür ist die Mozart Gesellschaft selbst: sie wurde bereits
1956 gegründet und steht damit nunmehr vor ihrem
60-jährigen Jubiläum.
60 Jahre – noch zu zeiten Mozarts (er wurde bekanntlich
nur 35 Jahre alt) überstieg dieser zeitraum oftmals ein
Menschenleben. eine derart nachhaltige Fördertätigkeit
muss etwas spezielles in sich tragen. sie kann nur mit echter
Leidenschaft, tiefer kenntnis und großer sorgfalt aller
beteiligten gelingen. 60 Jahre – auf dieses Jubiläum kann
die Mozart Gesellschaft wahrlich stolz sein. daher schon
jetzt: herzlichen Glückwunsch!
die ruhr nachrichten erschienen in dortmund als nachfolgerin der „tremonia“ erstmals im Jahre 1949. wir teilen
mit der Mozart Gesellschaft also die sechs vergangenen
Jahrzehnte und – so ließe sich begründet unterstellen –
einige Gemeinsamkeiten. auch zu unseren werten zählen
(journalistische) Leidenschaft, (auf recherche basierende)
kenntnis und (handwerkliche) sorgfalt, um unsere Leserinnen
und Leser täglich neu zu überzeugen.
als enger Partner der Mozart Gesellschaft freuen wir uns
auf die nächsten gemeinsamen Jahre. auf das Leben
gemeinsamer werte. auf hoch veranlagte junge künstler.
und unvergessliche Mozart-Momente.
unsereM PartnerMitGLied
ased ambulanter Pflegedienst
ihr Lambert Lensing-wolff,
herausgeber der ruhr nachrichten und Pate der Mozart Gesellschaft
7
j
œ
œ
& œ
R
c
e
?
h
t.
Jochen Spieker I Dirk Holtermann I Lutz Duvernell 5 I Hans Dieckhöfer 6/7
Dr. Christian Tilse, Notar 3 I Dr. Jochen Berninghaus, WP, StB 5 I Hans-Jürgen
Palm, Notar 3/7 I Anja Berninghaus, Notarin 8 I Hans-Joachim Bartels, Notar
Dr. Achim Herbertz 2 I Manfred Ehlers 3/5 I Dr. Carsten Jaeger, Notar 1 I Guido
Schwartz 4 I Frank Stiewe 3/5/11 I Dr. Thorsten Mätzig, Notar 5 I Dr. Boris Blank,
Notar 10 I Rainer Beckschewe 8/4/12 I Dr. Steffen Lorscheider, LL.M. 1 I Dr. Robert
Jung 2 I Kay U. Koeppen, LL.M. I Daniel Wolgast 3 I Martin Everding I Regine
Holtermann-Bendig 9 I Timo Floren I Arian Zafar I Kirsten Milke 8/12
8
&
Spieker & Jaeger I Rechtsanwälte I Partnerschaftsgesellschaft I Notare
Kronenburgallee 5 I 44139 Dortmund I Telefon +49 231 9 58 58 - 0
E-Mail [email protected] I www.spieker-jaeger.de
?
11
konzertÜbersicht 2015/2016
12
Mozart Matineen
24
taGestour
25
Mozart GeseLLschaFt dortMund
35
stiPendiaten
48
stiPendiaten ab 1961
51
MitGLiedschaFt
55
kartenverkauF
59
aLLGeMeine GeschäFtsbedinGunGen
61
kontakt
PrintM
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht I 2Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
3
Fachanwalt für Arbeitsrecht I 4Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht I 5Fachanwalt
für Steuerrecht I 6Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht I 7Fachanwalt für Erbrecht
8
Fachanwalt für Familienrecht I 9Fachanwalt für Verkehrsrecht I 10Fachanwalt für Medizinrecht I 11Fachanwalt für Versicherungsrecht I 12Mediator
1
inhaLt
Dem
9
konzertÜbersicht 2015/ 2016
Mozart Matineen iM konzerthaus dortMund
Steaks and Gambas Friday:
im Pullman Dortmund
sonntag,
20. september 2015
11.00 uhr
boris GiLtburG, kLavier
sonntag,
25. oktober 2015
11.00 uhr
Moskauer virtuosen
Leitung: vladimir spivakov
solist: aaron Pilsan, klavier
sonntag,
6. dezember 2015
11.00 uhr
stuttGarter PhiLharMoniker
Leitung: Muhai tang
solist: Markus czieharz, trompete
sonntag,
31. Januar 2016
11.00 uhr
budaPest strinGs
Leitung: károly botvay
solisten: Florian noack, klavier
alissa rossius, Flöte
sonntag,
28. Februar 2016
11.00 uhr
MannheiMer Mozartorchester
Leitung: thomas Fey
solist: nemorino scheliga, klarinette
sonntag,
10. april 2016
11.00 uhr
dortMunder PhiLharMoniker
JuGend-konzertchor der
chorakadeMie dortMund
Leitung: Gabriel Feltz
solistin: Lavinia dames, sopran
Salate und Antipasti vom Buffet . Exzellentes Roastbeef oder Filet . Gambas a la
plancha oder aus dem Wok . Westfälische Rösti . Dessertvariationen vom Buffet .
Ab 25 € pro Person
Pullman Dortmund, Lindemannstraße 88, 44137 Dortmund, pullmanhotels.com
© Frank Chang - shutterstock
Reservierungen unter T. +49 231 9113-0 oder [email protected]
taGestour steinFurter baGnoPark
samstag,
20. Juni 2015
Monet bLäserquintett
Paris . Sao Paulo . London . Shanghai . Dubai . Bangkok . Sydney . Berlin . Köln . München
11
boris GiLtburG
Mozart Matinee
sonntag,
20. september 2015
11.00 uhr
konzerthaus dortMund
PhiLharMonie FÜr westFaLen
boris GiLtburG, kLavier
wolfgang amadè Mozart
sonate für klavier nr. 2 F-dur kv 280
Maurice ravel
„valses nobles et sentimentales“, acht walzer für klavier
Franz Liszt
Mephisto-walzer nr. 1 a-dur
robert schumann
© sasha Gusov
„Papillons“ op. 2 und „carnaval“ op. 9
13
aaron PiLsan
Mozart Matinee
sonntag,
25. oktober 2015
11.00 uhr
konzerthaus dortMund
PhiLharMonie FÜr westFaLen
Moskauer virtuosen
Leitung: vladimir spivakov
solist: aaron Pilsan, klavier
Luigi boccherini
sinfonie d-Moll op. 12 nr. 4 G 506 „La casa del diavolo“
wolfgang amadè Mozart
konzert für klavier und orchester nr. 9 es-dur kv 271
Peter iljitsch tschaikowsky
serenade für streichorchester c-dur op. 48
© adolf bereuter
die caspar Ludwig opländer stiftung unterstützt
aaron Pilsan mit einem Förderpreis in höhe von 5.000 euro.
15
Markus czieharz
Mozart Matinee
sonntag,
6. dezember 2015
11.00 uhr
konzerthaus dortMund
PhiLharMonie FÜr westFaLen
stuttGarter PhiLharMoniker
Leitung: Muhai tang
solist: Markus czieharz, trompete
wolfgang amadè Mozart
sinfonie nr. 33 b-dur kv 319
Joseph haydn
konzert für trompete und orchester es-dur hob.viie:1
Felix Mendelssohn bartholdy
© Monika Lawrenz
sinfonie nr. 4 a-dur op. 90 „italienische“
die kulturstiftung dortmund unterstützt Markus czieharz
mit einem Förderpreis in höhe von 5.000 euro.
17
FLorian noack
Mozart Matinee
sonntag,
31. Januar 2016
11.00 uhr
konzerthaus dortMund
PhiLharMonie FÜr westFaLen
budaPest strinGs
Leitung: károly botvay
solist: Florian noack, klavier
solistin: alissa rossius, Flöte
© Monika Lawrenz
Joseph haydn
notturno G-dur hob. ii:27
wolfgang amadè Mozart
konzert für klavier und orchester nr. 27 b-dur kv 595
aLissa rossius
Michael haydn
notturno G-dur
wolfgang amadè Mozart
konzert für Flöte und orchester nr. 2 d-dur kv 314
Joseph haydn
© Monika Lawrenz
sinfonie nr. 52 c-Moll hob. i:52
der ased ambulanter Pflegedienst unterstützt Florian noack
mit einem Förderpreis in höhe von 5.000 euro.
die artur und Lieselotte dumcke-stiftung unterstützt alissa
rossius mit einem Förderpreis in höhe von 5.000 euro.
19
neMorino scheLiGa
Mozart Matinee
sonntag,
28. Februar 2016
11.00 uhr
konzerthaus dortMund
PhiLharMonie FÜr westFaLen
MannheiMer Mozartorchester
Leitung: thomas Fey
solist: nemorino scheliga, klarinette
Joseph Martin kraus
ouvertüre zu „olympie“
wolfgang amadè Mozart
sinfonie nr. 17 G-dur kv 129
Johann wenzel stamitz
konzert für klarinette und orchester nr. 3 b-dur
Franz Xaver süßmayr
konzertsatz für klarinette und orchester d-dur
Joseph haydn
© Monika Lawrenz
sinfonie nr. 83 g-Moll hob. i:83 „La poule“
die caspar Ludwig opländer stiftung unterstützt nemorino
scheliga mit einem Förderpreis in höhe von 5.000 euro.
21
Lavinia daMes
Mozart Matinee
sonntag,
10. april 2016
11.00 uhr
konzerthaus dortMund
PhiLharMonie FÜr westFaLen
dortMunder PhiLharMoniker
JuGend-konzertchor der
chorakadeMie aM konzerthaus dortMund
Leitung: Gabriel Feltz
solistin: Lavinia dames, sopran
solisten des Jugend-konzertchors
einstudierung chor: Felix heitmann
wolfgang amadè Mozart
„schon lacht der holde Frühling“,
arie für sopran und orchester kv 580
sinfonie nr. 25 g-Moll kv 183
„exsultate, jubilate“ Motette für sopran kv 165
Messe c-dur kv 317 „krönungsmesse“
die Galerie utermann unterstützt Lavinia dames
mit einem Förderpreis in höhe von 5.000 euro.
© piaclodi
23
taGestour
konzertreise in den steinFurter baGnoPark
aM 20. Juni 2015
wandeln sie durch den im 18. Jh. als Lustgarten mit exotischer
Gartenlandschaft angelegten bagnopark und genießen sie ein
konzert in der 1774 erbauten bagno-konzertgalerie.
Mozart GeseLLschaFt dortMund
60 Jahre Mozart GeseLLschaFt dortMund
ein kleiner kreis von Mozart-enthusiasten in dortmund hatte
vor 60 Jahren die idee, einen verein zur Pflege der Musik
von Mozart und zur nachwuchsförderung im bereich der
klassischen Musik zu gründen. aus dieser idee ist die Mozart
Gesellschaft dortmund entstanden, die heute dank ihrer
Mitgliederentwicklung, der konzerterfolge und der nachwuchspflege zur bedeutendsten Gesellschaft dieser art im
deutschsprachigen raum zählt. seit 1956 wurden bald 250
Mozart Matineen veranstaltet.
die Fahrt erfolgt von dortmund aus mit dem bus. auf dem
Programm steht eine Führung durch den bagnopark und die
konzertgalerie, ein Mittagessen im restaurant bagno und als
krönender abschluss ein konzert mit dem
Monet bLäserquintett
anissa baniahmad, querflöte; Johanna stier, oboe; nemorino
scheliga, klarinette; theo Plath, Fagott; Marc Gruber, horn
carl nielsen, bläserquintett op. 43
Ludwig van beethoven, duo für klarinette und Fagott nr. 1 c-dur
anton reicha, bläserquintett nr. 3 d-dur op. 91
Franz danzi, bläserquintett nr. 1 b-dur
Paul taffanel, bläserquintett g-Moll
Kosten: 75,– Euro p. P. (zzgl. Getränke).
Bei Interesse kontaktieren Sie unsere Geschäftsstelle.
24
wichtigste aufgabe der Mozart Gesellschaft ist die nachwuchsförderung. Gute Musikerinnen gibt es sicherlich viele –
aber nur wenige haben eine karriereaussicht und auch eine
chance auf ein stipendium der Mozart Gesellschaft. eine
interne Jury, die aus Mitgliedern des vorstands und des beirats besteht, wählt die stipendiatinnen aus. Grundlage dafür
ist ein netzwerk, bestehend aus internationalen wettbewerben, Musikhochschulen und ihren Professoren, orchestern,
künstleragenturen und kulturveranstaltern. in einem zweiten
schritt wird unter nutzung moderner kommunikationsmittel
25
Mozart GeseLLschaFt dortMund
Mozart GeseLLschaFt dortMund
und durch konzertbesuche ein lebendiger eindruck der
musikalischen Fähigkeiten der kandidaten gewonnen.
daran schließt sich ein beschlussvorschlag für beirat und
vorstand an. Jährlich werden mehrere Musikerinnen aus
den Fächern klavier, streicher, bläser und in seltenen Fällen
Gesang ausgewählt.
ist die des klarinettisten sebastian Manz. bereits dessen
vater, der konzertpianist wolfgang Manz, war 1982 stipendiat der Mozart Gesellschaft. sebastian Manz wurde 2008
gefördert und konnte im selben Jahr den international renommierten „ard Musikwettbewerb“ in München gewinnen.
© Monika Lawrenz
© Patrick walter
© Juventino Mateo
der Pianist boris Giltburg, stipendiat 2008, gewann beim
renommierten königin-elisabeth-wettbewerb in brüssel 2013
den 1. Preis. als zweifacher Preisträger des renommierten
international classical Music award in den kategorien „best
solo instrumentalist 2014“ und „Young artist of the Year 2012“
konzertiert Joseph Moog, stipendiat 2010, in diesem sommer
mit den bochumer sinfonikern unter der Leitung von steven
sloane beim klavier-Festival ruhr. die junge Pianistin elisabeth brauß, 2013 als stipendiatin ausgewählt, gewann kurz
darauf den tonali wettbewerb in hamburg und anfang 2015
ingolf wunder, klavier, stipendiat 2010
kian soltani, cello, stipendiat 2015
viele der von der Mozart Gesellschaft geförderten
stipendiatinnen schaffen den internationalen durchbruch:
so ist z. b. der aktuelle stipendiat und cellist kian soltani
seit kurzem stipendiat der anne-sophie Mutter stiftung und
ensemblemitglied von Mutter‘s virtuosi. ingolf wunder, stipendiat 2010, gewann im selben Jahr den zweiten Preis beim
chopin wettbewerb in warschau, ein Jahr später wurde er
exklusivkünstler beim Label deutsche Grammophon. von der
european concert hall organisation (echo) wurde die cellistin harriet krijgh, stipendiatin 2013, als „rising star“ für die
saison 2015/2016 ausgewählt. eine weitere erfolgsgeschichte
26
elisabeth brauß, klavier, stipendiatin 2013
27
Mozart GeseLLschaFt dortMund
einen ersten Preis beim wettbewerb „ton und erklärung“ des
kulturkreises des bdi.
© Paul Mitchell
© Marco borggreve
zu den stipendiatinnen der Mozart Gesellschaft zählen
u. a. christian zacharias, das trio Jean Paul, severin von
eckardstein, Jonathan Gilad, tine thing helseth, khatia
buniatishvili, Güher und süher Pekinel sowie ragna schirmer.
Study
Modern Musician
“Das neue SH Silent-System bietet
einen unglaublich authentischen
Klavierklang. Ich ertappe mich immer
wieder dabei, wie ich mir den Kopfhörer
abnehme, um sicherzustellen, dass ich
auch wirklich im Silent-Modus spiele!”
de.yamaha.com/silentpiano
100 Jahre
P
i
a
n
o
h
a
u
s
H.van Bremen
Hansastr. 7-11
44137 Dortmund
[email protected]
www.vanbremen.de
Stage & Studio
Joseph Moog, klavier, stipendiat 2010
sebastian Manz, klarinette, stipendiat 2008
Jeder stipendiat, jede stipendiatin der Mozart Gesellschaft
dortmund wird individuell gefördert. die Mozart Gesellschaft
dortmund ermöglicht ihren stipendiatinnen einen solistischen
auftritt mit international renommierten orchestern im rahmen
ihrer bestens besuchten Mozart Matineen im konzerthaus
dortmund. darüber hinaus vermittelt sie auch konzertauftritte
für ihre stipendiatinnen bei anderen konzertveranstaltern. so
spielen in diesem Jahr z. b. der trompeter Markus czieharz,
29
Mozart GeseLLschaFt dortMund
Mozart GeseLLschaFt dortMund
stipendiat 2015, mit den bremer Philharmonikern, der Fagottist theo Plath, stipendiat 2015, mit den dortmunder Philharmonikern oder die Pianistin aurelia shimkus, stipendiatin
2014, mit dem Georgischen kammerorchester ingolstadt.
eine enge zusammenarbeit pflegt die Mozart Gesellschaft
mit der internationalen stiftung Mozarteum in salzburg,
deren Mitglied sie ist. so werden z. b. auch reisen zur
internationalen Mozartwoche angeboten. die letzte reise
führte im Januar 2015 nach salzburg: das oratorium „davide
Penitente“ von Mozart, dirigiert von Marc Minkowski und
choreographiert mit 12 Pferden und reitern der académie
Équestre de versailles in der Felsenreitschule, sorgte für
einen unvergesslichen abend. die wiener Philharmoniker
unter der Leitung von thomas hengelbrock begeisterten mit
werken von Mozart und schubert im Großen Festspielhaus.
© Paul Mitchell
© Julia wesely
© nancy horowitz
Professionelle Fotoshootings, Gestaltung und realisierung
von internetauftritten und besuche von Meisterkursen
gehören ebenso zu den Leistungen für die stipendiatinnen.
© chris Gloag
die Mozart Gesellschaft dortmund unterstützt auch cd-Produktionen: Gleich vier stipendiaten der Mozart Gesellschaft,
ramón ortega quero (oboe), sebastian Manz (klarinette),
Marc Gruber (horn) und theo Plath (Fagott), spielten die
sinfonia concertante für oboe, klarinette, horn und Fagott
es-dur kv 297b von w. a. Mozart mit der württembergischen
Philharmonie reutlingen unter der Leitung von ola rudner ein.
boris Giltburg, klavier, stipendiat 2008
tine thing helseth, trompete, stipendiatin 2010
30
harriet krijgh, cello, stipendiatin 2013
khatia buniatishvili, klavier, stipendiatin 2010
weitere Mitgliederreisen fanden z. b. zu den Festspielen
Mecklenburg-vorpommern und zum rheingau Musik Festival
statt. die nächste Mitgliederreise wird vom 25. – 29. august
2016 nach kreisau in Polen gehen. kaum ein ort ist so sehr
zum symbol des deutschen widerstands gegen das nationalsozialistische regime geworden wie das schlesische kreisau,
˙
das heutige krzyzowa.
hier setzte helmuth James Graf
von Moltke, der begründer des kreisauer kreises, zusammen
mit seinen Freunden aus allen teilen der Gesellschaft ein
zeichen für einen neuanfang in den beziehungen zwischen
Menschen und völkern europas. in diesem sommer wird
31
Reisen
auf den Wegen
der Welt
Mozart GeseLLschaFt dortMund
˙
erstmals das europäische kammermusikfestival „krzyzowa
music“ in kreisau stattfinden, das jährlich ausgerichtet werden soll. zu der Mitgliederreise im Jahr 2016 werden auch
˙
konzertbesuche im rahmen von „krzyzowa
Music“ gehören.
eine ausschreibung der reise erfolgt im sommer.
Planen Sie mit VIATOR Ihre nächste Kulturreise, Kreuzfahrt,
Musik- oder Themenreise – maßgeschneidert nach Ihren
Wünschen und Vorstellungen für Sie als Einzelreisende oder
für Ihre Gruppe, Ihren Chor oder Ihren Freundeskreis.
Wir garantieren qualifizierte Beratung, Planung,
Organisation und Begleitung Ihrer Reise –
vertrauen Sie auf unsere jahrzehntelange Erfahrung.
Gerne beraten und betreuen wir Sie telefonisch oder
persönlich in unserem Büro in der Dortmunder Innenstadt.
VIATOR-REISEN · Dr. Heinrich Hegener
Propsteihof 4 · 44137 Dortmund
Telefon: 0231-177 93-0 · E-Mail: [email protected]
www.viator.de
Getragen wird die arbeit der Mozart Gesellschaft durch ihre
Mitglieder und Förderer. sie arbeitet rein privatwirtschaftlich
ohne öffentliche zuschüsse. in den 60 Jahren ihres bestehens
hat sich die Mitgliederzahl beeindruckend entwickelt. aus
anfangs wenigen Mozart-enthusiasten ist inzwischen eine
Gemeinschaft aus annähernd 600 Mitgliedern geworden.
deren Mitgliedsbeiträge und die einkünfte aus den konzertveranstaltungen sichern 90 % der einnahmen. seit 2010
werden zudem dank des engagements dortmunder unternehmer und stiftungen Förderpreise an stipendiaten der
Mozart Gesellschaft vergeben. dadurch konnte die nachwuchsarbeit in den vergangenen Jahren wesentlich weiter
ausgebaut werden. ziel ist es, durch eine solche unterstützung auch in den kommenden Jahren junge begabte
Musiker auf ihrem künstlerischen weg aktiv zu begleiten.
33
www.efp.de
Innovation
mit Energie
stiPendiaten
Markus czieharz, troMPete – stiPendiat 2015
Hugo Miebach GmbH • Dortmunder Feld 51
44147 Dortmund • (02 31) 84 06-0
www.miebach.de
Schweißmaschinen • Transformatoren
Automation • Energietechnik • Zement
Markus czieharz, geboren 1995, erhielt mit fünf Jahren
seinen ersten trompetenunterricht bei seinem vater siegfried
czieharz, stellvertretender solo-Posaunist der nürnberger
symphoniker. 2010 wurde er Jungstudent an der hochschule
für Musik und theater München bei Prof. hannes Läubin
und Prof. thomas kiechle. seit 2013 ist er nun bachelor
student bei Prof. reinhold Friedrich an der hochschule
für Musik karlsruhe.
weitere anregungen erhielt er in Meisterkursen, z. b. durch
Prof. Max sommerhalder (detmold), Prof. Luis González
(san sebastián/spanien) oder Prof. christian steenstrup
(aarhus/dänemark).
der junge trompeter gewann zahlreiche erste bundespreise
bei „Jugend Musiziert“ in der solo- und ensemblewertung.
beim deutschen Musikwettbewerb 2013 erspielte er sich ein
stipendium der „bundesauswahl konzerte junger künstler“,
durch das er in der spielzeit 2014/2015 konzerte in ganz
deutschland vermittelt bekommt. anfang 2015 gewann er
den 3. Preis beim Felix Mendelssohn bartholdy hochschulwettbewerb und zudem ein stipendium der Yamaha Music
Foundation of europe.
er ist festes Mitglied bei brasssurround und bei salaputia brass
(jeweils 10 blechbläser der Musikhochschule karlsruhe) und
Mitglied des 2014 gegründeten ardenti quintetts, mit dem
er noch im Gründungsjahr den 1. Preis beim internationalen
wettbewerb für blechbläser-ensembles in Passau gewann.
orchestererfahrung sammelte er u. a. beim bundesjugendorchester, dem Gustav Mahler Jugendorchester, der staatsphilharmonie rheinland-Pfalz oder dem symphony orchestra
of india. Mit diesen orchestern spielte er unter namhaften
dirigenten wie sir simon rattle, Mario venzago oder Gabriel
Feltz in den größten konzertsälen europas.
im Mai 2015 wird Markus czieharz mit den bremer Philharmonikern unter der Leitung von Markus Poschner haydns
trompetenkonzert es-dur spielen.
35
Ute rm a nn
seit 1853
stiPendiaten
Foto: Hannes Woidich
Lavinia daMes, soPran – stiPendiatin 2016
Silberstraße 22 · 44137 Dortmund · www.GalerieUtermann.de
die 1990 geborene sopranistin Lavinia dames erhielt ihren
ersten Gesangsunterricht bereits im alter von elf Jahren.
2006 setzte sie ihre ausbildung bei Prof. Gerhard Faulstich
an der Musikhochschule hannover fort. von 2007 bis 2010
war sie studentin des instituts der Frühförderung musikalisch
hochbegabter der hochschule für Musik, theater und
Medien hannover.
2010 begann sie ihr studium bei Prof. Gabriele Lechner und
Prof. Peter edelmann an der universität für Musik und darstellende kunst wien, das sie 2014 mit auszeichnung abschloss.
Lavinia dames ist Preisträgerin des cantilena Gesangswettbewerbs in bayreuth 2009 und des internationalen Ferruccio
tagliavini wettbewerbs 2012.
2011 gewann sie das internationale kärntner sparkassen
Musikstipendium im Fach operette und „deutsche spieloper“. zusätzlich wurde ihr vom Publikum der Publikumspreis
zugesprochen. als stipendiatin der Junge Musiker stiftung
bayreuth wurde ihr 2011 die teilnahme an der Masterclass
sabbioneta bei Prof. edda Moser und Prof. renato bruson
ermöglicht. sie nahm an Meisterkursen bei z. b. catarina
Ligendza, rudolf Piernay, wolfgang brendel, hans sotin und
Gabriele Lechner teil.
Lavinia dames hat bereits zahlreiche bühnenerfahrungen gesammelt: so war sie u. a. als blumenmädchen und knappe
in Parsifal bei den wagnerfestspielen in wels und als Gräfin
ceprano sowie als Giovanna am vorarlberger Landestheater in verdis rigoletto zu erleben. 2012 und 2013 sang
sie mit großem erfolg die susanna in „Le nozze di Figaro“ im
schlosstheater schönbrunn. es folgten auftritte als die euridice
in Glucks „orfeo ed euridice“, die Jungfrau in schumanns
„das Paradies“ und die Peri im wiener konzerthaus sowie die
Lauretta in „Gianni schicchi“ an der komischen oper berlin.
ab sommer 2014 ist Lavinia dames fest an der deutschen
oper am rhein in düsseldorf engagiert, wo sie mit Partien
wie z. b. susanna in „Le nozze di Figaro“, stasi in der kálmán
operette „die csárdásfürstin“ oder als Gretel zu erleben ist.
37
stiPendiaten
boris GiLtburG, kLavier – stiPendiat 2008
der 1984 geborene israelische Pianist boris Giltburg hat es in
den letzten Jahren geschafft, weltweit und kontinuierlich die
aufmerksamkeit eines immer weiter wachsenden Publikums
auf sich zu ziehen. Mit fünf Jahren erhielt er ersten klavierunterricht bei seiner Mutter. von kindheit an lebt er in tel aviv,
wo er bei arie vardi studiert hat.
der höhepunkt des Jahre 2013 war der Gewinn des 1. Preises
beim renommierten königin-elisabeth-wettbewerb in brüssel,
bei dem er zusätzlich mit dem Preis des Flämischen rundfunks
ausgezeichnet wurde. ersterer brachte eine vielzahl von internationalen engagements mit sich, die boris Giltburg u. a.
in das Leipziger Gewandhaus, in den wiener Musikverein, in
das southbank centre London, in das teatro Municipal buenos
aires und zu orchestern wie seattle symphony, London
Philharmonic und st. Petersburg Philharmonic führten.
in der spielzeit 2014/2015 debütiert er beim nhk symphony
tokio, dem baltimore symphony und dem rotterdam Philharmonic, kehrt zum israel Philharmonic, zum bournemouth
symphony und zum orchestre national de belgique zurück
und geht mit dem Prager sinfonieorchester auf deutschlandtournee. desweiteren tritt er mit dem borodin und dem Pavel
haas quartett auf und gibt soloabende auf den bühnen
von München, essen, dresden, amsterdam, turin, brüssel,
in china und Japan.
boris Giltburg trat bereits mit international renommierten
orchestern, wie z. b. dem deutschen symphonie-orchester
berlin, dem hr-sinfonieorchester oder dem danish national
radio symphony, auf und arbeitete mit dirigenten, wie z. b.
dohnanyi, entremont, neeme Järvi, Petrenko, saraste oder
tortelier zusammen.
seit 2006 veröffentlicht boris Giltburg regelmäßig erfolgreich
cds, 2012 eine solo-cd mit Prokofieffs „kriegs-sonaten“,
2013 folgte die cd „romantic sonatas“ mit werken von
Grieg, Liszt und rachmaninov (orchid classics).
im März 2015 erschien seine erste naxos-cd mit solowerken von schumann.
39
So hilfreich wie nötig,
so individuell wie möglich!
stiPendiaten
FLorian noack, kLavier – stiPendiat 2016
Wir sind ihr Partner für Hilfen rund um die Uhr.
Diskret, zuverlässig, vertrauensvoll –
seit 30 Jahren in Dortmund.
ased – ambulante Pflege in Dortmund
gegenüber Konzerthaus, Bissenkamp 6, 44135 Dortmund
ased-Mobil: 0171-3221675 · [email protected] · www.ased.de
als sohn einer Musikerfamilie begann der 1990 in belgien
geborene Florian noack im alter von vier Jahren klavier zu
spielen. er nahm unterricht bei Michel wiggers und wurde
bereits als 12-jähriger in das Programm „herausragende
junge talente“ der chapelle musicale reine Élisabeth aufgenommen. dort studierte er zwei Jahre und nahm gleichzeitig an Meisterkursen bei z. b. abdel rahman el bacha,
dmitri bashkirov oder brigitte engerer teil.
im alter von 15 Jahren gewann Florian noack erste
Preise bei acht wettbewerben in belgien, wie z. b. beim
concours belfius classics, rotary breughel und concours
excellentia. während dieser zeit arbeitete er intensiv mit dem
belgischen Pianisten Johan schmidt zusammen.
Mit 16 Jahren kam er nach deutschland an die Musikhochschule köln in die klasse des russischen komponisten und
Pianisten vassily Lobanov. im selben Jahr gewann er zahlreiche Preise bei wettbewerben in Frankreich, wie beim concours Piano campus und beim concours vibrarte in Paris.
Florian noack ist Preisträger von z. b. der Fondation belge
de la vocation, 2. Preisträger und Gewinner des Publikumspreises beim internationalen rachmaninov-klavierwettbewerb
(2010), 2. Preisträger beim internationalen schumann-wettbewerb in zwickau (2012) und im Jahr 2013 1. Preisträger
beim karlrobert kreiten-klavierwettbewerb sowie beim
Lions club-wettbewerb und Förderpreisträger beim steinway
klavierwettbewerb.
Für begeisterung sorgen auch seine transkriptionen von
werken von z. b. tschaikowsky, rachmaninoff, rimsky-korsakov, die die aufmerksamkeit von dmitri bashkirov, cyprien
katsaris und boris berezovsky auf sich gezogen haben.
er wurde zu zahlreichen Festivals nach italien, Frankreich,
deutschland, korea, china und usa eingeladen und trat mit
verschiedenen orchestern auf, u. a. dem wdr rundfunkorchester, der Philharmonie südwestfalen oder dem orchestre
symphonique d’aquitaine.
41
stiPendiaten
© Fotograf Adolf Bereuter (links)
© Fotografin Monika Lawrenz (rechts)
aaron PiLsan, kLavier – stiPendiat 2015
Die MOZART GESELLSCHAFT DORTMUND
hat bis heute durch ihr Engagement mehr als
100 junge Künstler durch ein Stipendium gefördert. Die Caspar Ludwig Opländer Stiftung fühlt
sich jungen Talenten gegenüber verpflichtet und
stiftet jährlich Förderpreise: In der Saison 2015/16
werden die Preisträger Aaron Pilsan (Klavier) und
Nemorino Scheliga (Klarinette) unterstützt.
der österreichische Pianist, aaron Pilsan, geboren 1995,
begann mit fünf Jahren klavier zu spielen. seine ersten
Lehrer waren susanne schnetzer und ivan kárpáti an der
Musikschule dornbirn. von 2007 bis 2012 war er schüler von
karl heinz kämmerling – erst an der universität Mozarteum
salzburg, dann am institut zur Frühförderung der hochschule
für Musik, theater und Medien hannover, wo er auch mit
vassilia efstathiadou arbeitete. zurzeit studiert aaron Pilsan
bei Lars vogt in hannover. er nahm an Meisterkursen von
andrás schiff, alfred brendel und Matti raekallio teil.
aaron Pilsan beteiligte sich an nationalen und internationalen wettbewerben. er gewann erste Preise beim rotary
Jugend-Musikpreis, dem „Prima la Musica“, dem Grotrian
steinweg wettbewerb braunschweig und dem wendl & Lung
wettbewerb wien. beim wettbewerb „ton und erklärung“
vom kulturkreis des bdi wurde er für die beste Liszt interpretation ausgezeichnet. außerdem wurde er 2011 im renommierten Fachmagazin Fono Forum zum besten nachwuchskünstler des Jahres gewählt. er war Gast bei renommierten
Festivals, wie dem Menuhin Festival Gstaad, den schwetzinger
und bregenzer Festspielen, dem kissinger sommer oder
den Festspielen Mecklenburg-vorpommern. regelmäßig
konzertierte er bei Lars vogt´s heimbacher kammermusikfestival „spannungen“, wo er bereits fünf Mal ein stipendium
erhalten hat. aaron Pilsan ist außerdem stipendiat der internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein, die
hochbegabte junge Musiker durch regelmäßigen intensivunterricht fördern.
Für die saison 2014/2015 wurde aaron Pilsan von der
european concert hall organisation (echo) zum rising
star gewählt, verbunden mit klavierabenden in international
renommierten konzersälen, wie z. b. concertgebouw amsterdam, Palais des beaux arts brüssel, konzerthaus wien,
konzerthaus stockholm, symphony hall birmingham, cité
de la Musique Paris oder Philharmonie Luxemburg.
43
stiPendiaten
aLissa rossius, FLÖte – stiPendiatin 2014
Erinnern Sie sich noch an die Zeit,
als Sie sich unbeschwert an den
Dingen erfreuen konnten?
Ob Zauberflöte oder Schwanensee – all diese kulturellen Höhepunkte
entführen den Geist in andere Sphären. Und diese künstlerischen
Genüsse lassen sich umso unbeschwerter genießen, desto weniger
sich die Gedanken mit dem Alltag beschäftigen. SIGNAL IDUNA
sichert Sie in jeder Hinsicht ab – sodass Sie sich wieder wie als Kind
einfach nur freuen können.
www.signal-iduna.de
die 1994 geborene Flötistin alissa rossius begann im alter
von vier Jahren mit dem querflötenspiel. Mit 10 Jahren
wurde sie Jungstudentin an der hochschule für Musik und
theater in München bei Prof. Marianne henkel-adorján.
2009 wechselte sie zu Prof. Philippe boucly.
nach ihrem abitur begann sie im wintersemester 2012/2013
ihr bachelor-studium bei Prof. andrea Lieberknecht, ebenfalls
an der Münchner Musikhochschule. Meisterkurse bei Prof.
Peter-Lukas Graf, Prof. andrea Lieberknecht und Prof. Gaby
Pas-van riet ergänzten ihre ausbildung.
alissa rossius gewann mehrfach 1. Preise beim bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, sonderpreise der deutschen
stiftung Musikleben und war 1. Preisträgerin beim internationalen wettbewerb für Flöte in oberstdorf 2010. Mit dem
,,quintetto spirito’’ erreichte sie das semifinale des 63. internationalen Musikwettbewerbs der ard im Fach bläserquintett.
alissa rossius konnte bereits zahlreiche erfahrungen als
solistin mit bekannten orchestern sammeln: so spielte sie z. b.
im alter von 14 Jahren mit den dresdner kapellsolisten im
schloss neuschwanstein (Livemitschnitt bayerischer rundfunk),
2011 mit dem Georgischen kammerorchester ingolstadt und
dem südwestdeutschen kammerorchester Pforzheim,
2013 mit dem Folkwang kammerorchester und dem Prager
kammerorchester im rudolfinum.
im Jahr 2010 und 2012 produzierte sie mit den bamberger
symphonikern aufnahmen für den bayerischen rundfunk
(Leitung: Gabriel Feltz und Jonathan nott). Für den bayerischen rundfunk hat sie darüber hinaus mehrere werke der
Flötenliteratur eingespielt.
alissa rossius ist stipendiatin der studienstiftung des deutschen volkes und bei „Yehudi Menuhin Live Music now“.
Mit 16 Jahren wurde sie Mitglied im Gustav Mahler Jugendorchester, wo sie von 2011 bis 2013 spielte. außerdem war
sie Mitglied der Lucerne Festival academy 2013.
in der saison 2014/2015 ist alissa rossius im zeitvertrag
soloflötistin im staatsorchester kassel.
45
stiPendiaten
neMorino scheLiGa, kLarinette – stiPendiat 2016
Wir verbinden Dortmunds
Konzerterlebnisse
Sicher und bequem zum Konzert
zahlreiche Verbindungen
dichtes NachtExpress-Netz
keine Parkplatzsuche
Weitere Infos: www.bus-und-bahn.de
Mobiles Internet: bub.mobi
•
•
•
der 1995 geborene nemorino scheliga erhielt im alter
von 10 Jahren den ersten klarinettenunterricht von seinem
vater. ab 2008 war er schüler beim solo-klarinettisten
der dortmunder Philharmoniker, Martin bewersdorff, bis
er im oktober 2013 sein studium bei Prof. norbert kaiser
an der hochschule für Musik und darstellende kunst
stuttgart begann.
2009 und 2012 errang nemorino scheliga den 1. bundespreis bei „Jugend musiziert“ in der solowertung und erhielt
zusätzlich zahlreiche sonderpreise der deutschen stiftung
Musikleben. kurz darauf wurde er bei „wesPe 2012‘‘ mit
dem sonderpreis der irino-Foundation für „die beste interpretation eines zeitgenössischen werkes‘‘ ausgezeichnet.
2012 gewann er ebenfalls den 1. klarinettenwettbewerb
der deutschen klarinettengesellschaft sowie den „concours pour jeunes solistes‘‘ der union Grand-duc adolphe
in Luxemburg.
in den Jahren 2011 bis 2013 war er Mitglied im bundesjugendorchester, wo er unter renommierten dirigenten,
wie Michael sanderling und sir simon rattle, zahlreiche
konzerte in europa und asien gab.
seit seinem debüt als 14-jähriger solist mit dem „korean
symphony orchestra“ konzertierte nemorino scheliga
u. a. mit den bergischen symphonikern, dem deutschen
klarinettenchor, den dortmunder Philharmonikern und dem
kammerorchester der dortmunder Philharmoniker.
auch im bereich der kammermusik ist nemorino scheliga
sehr aktiv. so spielte er bei Festivals, wie dem Liesborner
kammermusikfestival oder dem schleswig-holstein Musik
Festival, in verschiedenen besetzungen, vom duo bis
zum nonett. er ist Mitglied des 2013 gegründeten Monet
bläserquintetts.
zusätzliche anregungen erhielt er auf Meisterkursen,
u. a. bei ralph Manno, reiner wehle, sabine Meyer,
hans-dietrich klaus, Johannes Gmeinder, Jörg widmann
und Martin spangenberg.
47
stiPendiaten ab 1961
1961 kurt Guntner, violine – 1962 erika raderMacher,
klavier – 1963 wiLFried rehM, violoncello – 1965 therese
MaXsein-schnakkenburG, sopran – GÜnter von kannen,
bass – 1966 rudoLF JoachiM koeckert, violine – 1967
benedikt koehLen, klavier – 1970 ruthiLd enGert, Mezzosopran – 1971 heiner hoPFner, tenor – 1973/1974 christian
zacharias, klavier – 1976 GeorG Faust, violoncello – 1977
Frieder LanG, tenor – 1978 GÜher und sÜher PekineL,
klavier duo – 1979 Peter und GabrieL rosenberG, violine/
klavier duo – 1980 cherubini quartett: christoPh PoPPen,
1. violine – haraLd schoneweG, 2. violine – harioLF schLichtinG, viola – kLaus käMPer, violoncello – 1982 woLFGanG Manz, klavier – 1983 carMen MaMMoser, Mezzosopran – woLFGanG Manz, klavier – 1984 herMann
LechLer, klavier – 1985 woLFGanG Manz, klavier – 1986
Gustav rivinius, violoncello – reGina kLePPer, sopran
– 1987 Matthias kirschnereit, klavier – andreas bach,
klavier – 1988 anette behr, violine – 1989 Matthias hÖFs,
trompete – 1992 wernesr von schnitzLer, violine – 1993
Markus Frank, horn – 1994 Martina rÜPinG, Mezzosopran – raGna schirMer, klavier – tatJana bLoMe, klavier – cLaudius tanski, klavier – Markus Frank, horn
– 1995 trio Jean PauL: eckart heiLiGer, klavier – uLF
schneider, violine – Martin LÖhr, violoncello – 1997
MiriJaM contzen, violine – aLeksandar Madzar, klavier
– Jonathan GiLad, klavier – 1999 susanna henkeL, violine
– ariadne daskaLakis, violine – 2000 severin von eckardstein, klavier – anna tiFu, violine – 2001 henri siGFridsson, klavier – 2002 cLaudius PoPP, violoncello – 2003 di
wu, klavier – nicoLas koeckert, violine – denYs ProshaYev, klavier – 2004 anna tiFu, violine – davide und
danieLe triveLLa, klavier – 2005 tatJana vassiLieva,
violoncello – antti siiraLa, klavier – kersten MccaLL,
Flöte – eva rÖthke, harfe – cristina Marton, klavier
– aMir katz, klavier – 2006 corinne chaPeLLe, violine
– christoPh berner, klavier – torsten wiLLe, orgel –
koh GabrieL kaMeda,
evGenia rubinova, klavier –
violine – Peter schÖne, bariton – nicoLai tokarev, klavier
48
stiPendiaten ab 1961
– 2007 evGeni bozhanov, klavier – toMMY baLLestreM,
komposition – herbert schuch, klavier – cLara dent, oboe
– Jonathan GiLad, klavier – vanessa Perez, klavier –
enseMbLe L‘ornaMento: JuLiane heutJer, blockflöte –
katharina heutJer, barockvioline – Jonathan Pesek, barockvioloncello – sebastian wienand, cembalo – 2008 boris
GiLtburG, klavier – sebastian Manz, klarinette – anna
tiFu, violine – Marcin zdunik, violoncello – Grace FonG,
klavier – 2009 tunca doGu, horn – serGe ziMMerMann,
violine – Meike LeLuschko, sopran – Lise de La saLLe,
˘
klavier – sinn YanG, violine
– sinGer Pur: cLaudia susanne reinhard, sopran – kLaus wenk, tenor – Markus
zaPP, tenor – ManueL warwitz, tenor – reiner schneiderwarterberG, bariton – Marcus schMidL, bass – 2010
JosePh MooG, klavier – tine thinG heLseth, trompete
– tecchLer trio: benJaMin enGeLi, klavier – esther
hoPPe, violine – MaXiMiLian hornunG, violoncello –
khatia buniatishviLi, klavier – inGoLF wunder, klavier
– viLde FranG, violine – Liv inGer hansen, harfe – 2011
tunca doGu, horn – nadèGe rochat, violoncello – María
ceciLia MuÑoz, Flöte – david theodor schMidt, klavier
˘ Piano duo: hee Jin June – hYun Joo June
– reMnant
– serGeY doGadin, violine – nareh arGhaManYan,
klavier – eva Ganizate, sopran – hYun wook kanG,
viola – 2012 annika treutLer, klavier – anneLien van
wauwe, klarinette – MariYa krasnYuk, violine – Janka
siMowitsch, klavier – andre schoch, trompete –
sebastian kÜchLer-bLessinG, orgel
–
2013 MaYu
kishiMa, violine – Mariko hara, viola – raMón orteGa
quero, oboe – aLeXeJ GorLatch, klavier – harriet kriJGh,
violoncello – Louis schwizGebeL, klavier – 2014 eLisabeth brauss, klavier – Liv MiGdaL, violine – Marc
Gruber, horn – aLissa rossius, Flöte – benJaMin herzL,
violine – 2015 aureLia shiMkus, klavier – kian soLtani,
violoncello – soPhie Pacini, klavier – theo PLath,
Fagott – aaron PiLsan, klavier – Markus czieharz, trompete – 2016 FLorian noack, klavier – neMorino scheLiGa, klarinette – Lavinia daMes, sopran
49
MitGLiedschaFt
MusikaLische hochGenÜsse FÜr sie.
eine sichere zukunFt FÜr uns.
die MitGLiedschaFt.
MOZART
WOCHE
2016
von Jahr zu Jahr ist die anzahl der Mitglieder der Mozart
Gesellschaft stetig gewachsen. annähernd 600 Mitglieder
tragen erheblich zur finanziellen sicherheit und damit auch
zur hohen qualität der konzertveranstaltungen bei.
viele nutzen das abonnementsangebot und sichern sich
zum vorzugspreis jeweils zwei karten pro Mitglied für
alle Mozart Matineen einer saison. dies ist einer der
hauptgründe dafür, dass die Mozart Matineen mit rund
1.500 besuchern im konzerthaus dortmund regelmäßig
ausverkauft sind.
22. – 31. JÄNNER
wir danken allen Mitgliedern und hoffen auf noch langjährige Mitgliedschaft sowie stetigen zuwachs unserer
Mitglieder-Familie!
Mozartwoche
Dirigenten Giovanni Antonini, Sir John Eliot Gardiner,
Nikolaus Harnoncourt, Pablo Heras-Casado, Christoph Koncz,
Louis Langrée, Marc Minkowski, Sir András Schiff, Tugan
Sokhiev, Bruno Weil Orchester Camerata Salzburg, Cappella
Andrea Barca, English Baroque Soloists, Kremerata Baltica,
Les Musiciens du Louvre Grenoble, Mahler Chamber Orchestra,
Mozart Kinderorchester, Mozarteumorchester Salzburg,
Sinfonieorchester der Universität Mozarteum, Wiener
Philharmoniker Sänger Krzysztof Baczyk, Colin Balzer,
Samuel Boden, Ian Bostridge, Alice Coote, Richard Croft,
Anna Devin, Julie Fuchs, Werner Güra, Christiane Karg,
Genia Kühmeier, Christopher Maltman, Anna Prohaska, Peter
Rose, Dorothea Röschmann Solisten Nicolas Altstaedt, Kristian
Bezuidenhout, Alfred Brendel, Renaud Capuçon, Ya-Fei Chuang,
Francesco Corti, Jürgen Flimm, Vilde Frang, David Glidden,
Esther Hoppe, Alina Ibragimova, Christoph Koncz, Hiro
Kurosaki, Katia und Marielle Labèque, Robert Levin, Herbert
Lindsberger, Alexander Lonquich, Radu Lupu, Alexander
Melnikov, Nils Mönkemeyer, Linda Nicholson, Thibault
Noally, Menahem Pressler, Caitlan Rinaldy, Fazil Say, Sir
András Schiff, Patrick Sepec, Andreas Staier, Mitsuko Uchida
Ensembles & Chöre Arnold Schoenberg Chor, Hagen Quartett,
Les Vents Français, Monteverdi Choir, Quatuor Ebène,
Salzburger Bachchor, Turtle Island Quartet
Konzerte
Wissenschaft
Museen
Tickets: T. 43 662 873154 www.mozarteum.at
wir freuen uns, wenn auch sie Mitglied werden.
Folgende drei Mitgliedschaften sind möglich:
einFache MitGLiedschaFt
Jahresbeitrag eur 75,00
• Mitgliedsbeitrag und zuwendungen zur
Mozart Gesellschaft dortmund e.v. sind abzugsfähig.
• sie werden bei der Platzvergabe bevorzugt behandelt.
• sie erhalten ermäßigte kartenpreise für die konzerte der
Mozart Gesellschaft dortmund e.v..
• sie erhalten 10% ermäßigung auf konzertkarten der
salzburger Mozartwoche (jährlich Januar/Februar).
51
MitGLiedschaFt
FÖrderMitGLied
Jahresbeitrag eur 75,00 + Förderbeitrag eur 175,00
• Für diesen beitrag genießen sie alle vorgenannten vorteile.
darüber hinaus
• werden sie auf wunsch in der konzertvorschau als
Fördermitglied genannt.
PartnerMitGLied
Jahresbeitrag eur 75,00 + Partnerbeitrag eur 1.425,00
• Für diesen beitrag genießen sie alle vorgenannten vorteile.
darüber hinaus
• erhalten sie 2 ehrenkarten für ein konzert ihrer wahl.
sPendenkonto
commerzbank aG dortmund
iban: de77 4408 0050 0106 8799 00
bic: dresdeFF440
sparkasse dortmund
iban: de88 4405 0199 0921 0136 39
bic: dortde33
der beitrag für die Mitgliedschaft ist aufgrund der Gemeinnützigkeit als spende steuerlich geltend zu machen. als
nachweis für spenden bis 200,– eur wird der einzahlungsbeleg akzeptiert. Für spenden ab 200,– eur stellen wir ihnen
gerne eine bescheinigung aus.
bitte nutzen sie zur erklärung ihrer Mitgliedschaft die
vorbereitete bestellkarte auf der letzten seite.
53
Musik in den schönsten
Kammern Europas.
Mit den besten Musikern
von heute und morgen.
Sommerkonzerte vom 20. - 30. August 2015
in Kreisau und der Niederschlesischen Umgebung.
Krzyżowa-Music.
Das neue Kammermusik-Festival.
Krzyżowa (Kreisau) ist ein Ort, der durch seine Geschichte
wie kaum ein anderer für Widerstand, Austausch, Kultur und
Europa steht. Ab Sommer 2015 werden unter der Leitung von
Viviane Hagner in Krzyżowa weltweit etablierte Musiker zusammen mit ausgewählten musikalischen Hoffnungsträgern
zusammen leben und arbeiten. Kommen Sie nach Niederschlesien, seien Sie live dabei, wenn Krzyżowa-Music, das neue
Kammermusik-Festival für Europa startet und von Kreisau aus
sich in Polen und Deutschland präsentiert – in Zusammenarbeit mit der Mozart Gesellschaft Dortmund.
www.krzyzowa-music.eu
Mozart
GeseLLschaFt
dortMund
Musik aus Kreisau. Für Europa.
kartenverkauF
kartenverkauF
kartenbesteLLunG
karten erhalten sie über die Geschäftsstelle der Mozart
Gesellschaft. kartenbestellungen müssen grundsätzlich
schriftlich erfolgen (bestellkarte siehe letzte seite).
sie werden in der reihenfolge des eingangs berücksichtigt.
die versandkostenpauschale beträgt eur 4,–.
zahlungen sind bitte erst nach zusendung bestellter karten
mit kartenrechnung vorzunehmen. aus technischen Gründen
kann die zusendung bestellter konzertkarten frühestens
ab dem 25. august 2015 erfolgen.
karten können auch über die vorverkaufsstelle der
ruhr nachrichten bezogen werden (telefonnummer siehe
letzte seite).
Mozart Gesellschaft dortmund e.v.
Geschäftsstelle
sabine Goike
hohe straße 28, 44139 dortmund
tel. +49 231 427 43 35, Fax +49 231 427 43 85
[email protected]
www.mozart-gesellschaft-dortmund.de
vorzuGskarten MitGLieder
Mitglieder haben anspruch auf zwei ermäßigte karten pro
konzert. besteht der wunsch, alle Mozart Matineen zu
besuchen, können Mitglieder zwei abonnements zu einem
ermäßigten Preis erwerben.
bevorzuGte PLatzwahL FÜr MitGLieder
bei eingang der bestellung bis zum 22. Mai 2015 werden
reservierungen und wünsche von Mitgliedern bevorzugt
behandelt. sie haben vorrang vor bestellungen von nichtmitgliedern. bei der Platzvergabe sind wir grundsätzlich
bemüht, individuelle Platzierungswünsche zu berücksichtigen. ein anspruch auf die gewünschten Plätze kann
jedoch nicht garantiert werden.
55
kartenverkauF
uMtausch oder rÜckGabe
umtausch oder rückgabe von konzertkarten sind grundsätzlich ausgeschlossen. bei kurzfristiger verhinderung
setzen sie sich bitte zwecks möglichem verkauf an dritte
mit der Geschäftsstelle der Mozart Gesellschaft in verbindung. eine erstattung ist nur nach erfolgreichem weiterverkauf möglich.
Seit vielen Jahren unterstützen
wir künstlerische und kulturelle
Aktivitäten in Dortmund.
Mit der Gründung der
Dortmunder Volksbank Stiftung
zur Förderung von Kunst und Kultur,
Wissenschaft und Forschung
in unserer heimischen Region
haben wir für dieses Engagement
ein Zeichen gesetzt.
kartenPreise und erMässiGunGen
die kartenpreise sind der tabelle auf der letzten seite zu entnehmen. kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr können
in begleitung eines vollzahlenden erwachsenen die konzerte
der Mozart Gesellschaft kostenfrei besuchen.
schüler und studenten sowie inhaber des dortmund-Pass
erhalten gegen vorlage ihres ausweises an der tageskasse,
sofern noch karten zur verfügung stehen, eine ermäßigung
von 50%. schwerbehinderte erhalten bei vorlage ihres ausweises, der die notwendigkeit einer ständigen begleitung
nachweist, für sich und die begleitperson eine ermäßigung
von 50%. ein besonders attraktives kartenangebot gibt es
für Familien: eine Familie mit 2 erwachsenen und maximal
3 kindern (bis einschließlich 16 Jahre) hat die Möglichkeit,
auf der Galerie in den sitzbereichen der Preisgruppen
4 und 5 eine Familienkarte für 30,– euro zu erwerben.
verLust von dauerkarten
ersatz für dauerkarten (abonnement) wird gegen eine
bearbeitungsgebühr von eur 4,– neu ausgestellt.
die originalkarte verliert dann ihre Gültigkeit.
www.dovoba.de
taGeskasse
die tageskasse öffnet 1 stunde vor konzertbeginn. dort hinterlegte karten müssen bis spätestens eine viertelstunde
vor konzertbeginn abgeholt sein, ansonsten gehen sie
wieder in den freien verkauf. karten, die dann nicht mehr
verkauft werden können, werden voll in rechnung gestellt.
57
aGbs
aLLGeMeine GeschäFtsbedinGunGen
der Mozart GeseLLschaFt dortMund e.v.
1. besetzungs- und Programmänderungen sind nicht beabsichtigt, aber
vorbehalten und berechtigen nicht zur rückgabe der karten. Lediglich bei
genereller absage einer veranstaltung wird innerhalb einer Frist von zwei
Monaten gegen vorlage der eintrittskarten in der Geschäftsstelle der
eintrittspreis erstattet. die rücknahme der karten wegen einer terminverlegung ist nur bis zum tage vor dem endgültigen veranstaltungstermin
möglich. sollte eine bereits angefangene vorstellung abgebrochen werden
müssen, kann kein ersatzanspruch gewährt werden.
Genießen Sie das große Buffet im Anschluss an die Mozart
Matinee. Ihre Reservierung nehmen wir gerne entgegen:
T 0231 - 58 44 98 50 . www.RestaurantStravinski.de
2. bei veranstaltungen mit einheitspreisen – soweit im einzelfall nicht
gesondert geregelt – gelten reihen und Platznummern. in einzelfällen
muss mit einer sichtbehinderung gerechnet werden.
3. bei ausfall eines konzertes durch höhere Gewalt oder streik wird
kein ersatz gewährt.
4. beim verlassen des veranstaltungsgeländes verliert die eintrittskarte
ihre Gültigkeit.
5. vor konzertbeginn sind signalfunktionen von elektronischen
armbanduhren abzustellen und Mobiltelefone auszuschalten.
6. aus urheberrechtlichen Gründen sind jegliche ton-, Foto- und Filmaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, untersagt. zuwiderhandlungen werden verfolgt.
7. der erwerb von eintrittskarten zum gewerblichen weiterverkauf ist
untersagt. auch auf dem veranstaltungsgelände ist ausschließlich der
veranstalter zum verkauf von eintrittskarten berechtigt.
8. Jegliche schadenersatzhaftung der veranstalterin ist ausgeschlossen.
dies gilt nicht für vorsätzlich oder grob fahrlässig von ihr, ihren gesetzlichen
vertretern oder erfüllungsgehilfen verschuldete schäden sowie nicht für
schäden aus der verletzung des Lebens, des körpers oder der Gesundheit,
die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der veranstalterin oder einer
vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen vertreters
oder erfüllungsgehilfen der veranstalterin beruhen.
9. nach beginn einer veranstaltung besteht kein anrecht mehr auf den
erworbenen sitzplatz. verspäteter einlass wird nur durch das kontrollpersonal
gewährt. zu spät kommende besucher können grundsätzlich erst in Pausen
einlass finden.
59
PhiLharMonie FÜr westFaLen
kontakt
Mozart GeseLLschaFt dortMund e.v.
GeschäFtssteLLe
Mozart Gesellschaft dortmund e.v.
sabine Goike
hohe straße 28
44139 dortmund
telefon 0231 - 427 43 35
telefax 0231 - 427 43 85
[email protected]
www.mozart-gesellschaft-dortmund.de
ehrenvorsitzende
Peter wiegmann
dr. hermann Mittemeyer †
vorstand
dr. helmut eiteneyer, sprecher
karen ann bode, Geschäftsführender vorstand
dr. carsten Jaeger, schriftführer
dirk Pickrun, schatzmeister
beirat
birgit Görgner
christoph schubert
clarita schwarz
norbert tilmann
dr. alfred wendel
dr. Peter wittershagen
61
eintrittsPreise in euro
Mozart Matineen iM konzerthaus dortMund
iMPressionen 60 Jahre Mozart GeseLLschaFt
abonnement
Preisgruppe
einzelkarten
Mitglieder
nichtmitgl.
Mitglieder
nichtmitgl.
Preisgruppe 1 (gelb)
189,–
210,–
35,–
39,50
Preisgruppe 2 (rot)
154,–
180,–
28,–
32,–
Preisgruppe 3 (grün)
130,–
156,–
24,–
29,–
Preisgruppe 4 (orange)
114,–
132,–
21,–
23,50
Preisgruppe 5 (schwarz)
72,–
87,–
12,50
15,–
Preisgruppen siehe saalplan
Familienkarte
Familien (2 erwachsene und 3 kinder bis einschließlich 16 Jahre) erhalten
eine Familienkarte für 30,00 euro auf der Galerie in den Preisgruppen 4 und 5.
kartenbesteLLunG
Mozart Gesellschaft dortmund e.v.
Geschäftsstelle
sabine Goike
hohe straße 28
44139 dortmund
telefon +49 231 427 43 35
telefax +49 231 427 43 85
[email protected]
www.mozart-gesellschaft-dortmund.de
service-center ruhr nachrichten tel. +49 231 90 59 59 59
iMPressuM
herausgeber:
stand:
verantwortlich:
Gestaltung:
Fotos:
druck:
Mozart Gesellschaft dortmund e.v.
hohe straße 28, 44139 dortmund
31. März 2015
karen ann bode
simone angerer
umschlag © Monika Lawrenz;
titel oben mitte © adolf bereuter; titel oben rechts © piaclodi
Lensing druck
© 2015 Mozart Gesellschaft dortmund e.v.
63
Mitglied der internationalen stiftung Mozarteum salzburg
LOGO 1
SCHALLWELLE RUND
MOZART
GESELLSCHAFT
DORTMUND
seit 1956
64
www.mozart-gesellschaft-dortmund.de
`