Amtliches - Amtsblatt Leinfelden

6
Amtliches
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Außerdem haben Sie die Möglichkeit,
mit unserem „Online-Fundbüro“ über
www.leinfelden-echterdingen.de (Startseite, Suche: Fundbüro) nach Ihrem verlorenen Gegenstand zu suchen.
Bei Verlust oder Fund eines Tieres können
Sie sich außerdem mit dem Tierheim im
Eichholz in Filderstadt in Verbindung setzen,
Tel.: 0711 7775666.
Gefunden wurde in den Stadtteilen
Leinfelden und Musberg:
1 Hausschlüssel am Ring mit silbernem Metallanhänger
1 Renault Autoschlüssel schwarz mit silbernem Autoanhänger
1 IPhone schwarz mit Lederhülle
1 schwarz/blaue Jungenjacke
Eigentumsansprüche können im Rathaus
Leinfelden, beim Bürger- und Ordnungsamt,
Zimmer 3 und 4 geltend gemacht werden.
Tel. 0711/1600-205, 291 und 310.
Öffentliche Ausschreibung
Öffentliche Ausschreibung nach VOB
Die Stadt Leinfelden Echterdingen
schreibt nach VOB folgende Leistungen
beim Projekt Neubau Kindertagesstätte
im Waldhorngebiet, Waldhornstraße 15,
70771 Leinfelden-Echterdingen aus:
DIN18355 Tischlerarbeiten
Holz-Türelement mit Aluminiumzarge mit
Fingerklemmschutz: 29 Stk.
Schiebetür mit Fingerklemmschutz: 2 Stk.
Stahl-Türelemente mit Stahlzarge, ohne Fingerklemmschutz: 9 Stk.
Submissionstermin: Montag, 02.03.2015
Der vollständige Ausschreibungstext wird
im Landesausschreibungsblatt Baden-Württemberg (LBW) in der Ausgabe Nr. 6 vom
13.02.2015 veröffentlicht.
Bezugsadresse: Staatsanzeiger für BadenWürttemberg GmbH, Postfach 10 43 63,
70038 Stuttgart, Telefon: 0711/66601-45,
Fax 0711/66601-84,
E-Mail: [email protected],
Internet: www.Vergabe24.de
Fundsachen
Gefunden wurde in den Stadtteilen
Echterdingen und Stetten:
1 rotes Damen-Mountain-Bike mit Fahrradanhänger
1 Geldschein
1 Stockschirm
1 schwarzer Fellschal
1 Schlüsselbund mit 2 Schlüssel und Anhänger
Folgende Gegenstände sind in der Bücherei Echterdingen liegen geblieben:
1 graue Handyhülle
1 schwarze Geldbörse
1 graue Kinder-Sweatshirtjacke
1 blaue Kinder-Strickjacke
Eigentumsansprüche können im Rathaus
Echterdingen beim Bürgeramt, Bernhäuser
Str. 9, Zi. 4, geltend gemacht werden.
Tel.: 0711/1600-615, -616, -617, -618.
Außerdem haben Sie die Möglichkeit,
mit unserem „Online-Fundbüro“ über
www.leinfelden-echterdingen.de (Startseite, Suche: Fundbüro) nach Ihrem verlorenen Gegenstand zu suchen.
Bei Verlust oder Fund eines Tieres können
Sie sich außerdem mit dem Tierheim im
Eichholz in Filderstadt in Verbindung setzen:
Tel. 0711 7775666.
Echterdingen
21.02.: Gerda Neumann, Karlsruher Straße
6, 78. Geb. - Dieter Lenz, Herrenwaldstraße
1, 72. Geb. - Margareta Rindfleisch, Stadionstraße 60, 72. Geb. - Marko Lovric, Bernhäuser Straße 91, 70. Geb.
22.02.: Lisa Hulda Lena Schröder, Dierbachstraße 2, 82. Geb. - Ernst Ludwig Kärcher,
Goldäckerstraße 12, 73. Geb.
23.02.: Berta Weber, Hainbuchenweg 5, 81.
Geb. - Ingeborg Doris Löffler, Untuchtstraße
14, 80. Geb. - Rudolf Lehmann, MartinLuther-Straße 30, 78. Geb. - Ernst Günter
Schwarz, Bergstraße 88, 77. Geb. - KurtFelix Herbert Hellmuth Hesse, Joachim-vonSchröder-Str. 9, 71. Geb. - Gisela Renate
Schaible, Reisachstraße 1, 70. Geb.
24.02.: Wolf-Dieter Lilge, Lindenweg 18,
80. Geb.
25.02.: Ursula Pauline Stäbler, Bergstraße
101, 74. Geb.
26.02.: Elfriede Häusler, Leinfelder Straße
32, 80. Geb. - Horst Hans Hüneke, Hinterhofstraße 45/1, 76. Geb. - Manfred Weik,
Leinfelder Straße 46, 76. Geb.
27.02.: Johann Theobald Korell, Plieninger
Straße 34, 95. Geb. - Christel Emmi Hägele,
Stadionstraße 5, 82. Geb. - Edeltrud Margareta Elisabeth Halfar, Stadionstraße 5, 78. Geb.
- Helene Gärtner, Buchenweg 3, 75. Geb.
Das Fest der diamantenen Hochzeit feiern
am 26.02.2015 Berthold und Ruth Wüst,
Gartenstr. 17
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Leinfelden
21.02.: Klaus Friedrich Alfred Szameitat, Lucas-Cranach-Straße 7, 79. Geb.- Rudolf Werner Denstorff, Rohrer Straße 87, 77. Geb.Bertram Hildemar Bürkle, Riedweg 5, 75.
Geb.- Ingrid Treffinger, Rohrer Straße 182,
73. Geb.- Rolf Reinhard Böhme, Häuserwiesenstraße 25, 72. Geb.- Helmut Schwarz,
Neuffenstraße 18, 71. Geb.- Hans-Dieter
Ernst Ahlisch, Schulstraße 31, 71. Geb.
22.02.: Horst Fritz Viktor Möller, Manosquer
Straße 15/3, 81. Geb.- Karl Josef Weiger,
Hohenheimer Straße 11, 81. Geb.- Walter
Heinz Gußmann, Lengenfeldstraße 58, 75.
Geb.- Peter Wilhelm Krauss, Beethovenstraße 1, 72. Geb.- Fernanda Zammaro in Carollo, Stuttgarter Straße 107, 71. Geb.
23.02.: Roman Kisielewski, Hohenheimer
Straße 11, 75. Geb.
24.02.: Anneliese Margarete Möst, Märzhalde 17, 92. Geb.- Anastasios Papavramidis,
Kornblumenweg 2, 81. Geb.- Irmtraud Miltner, Provenceweg 4, 79. Geb.- Doris Klopfer,
Carl-Orff-Weg 12, 76. Geb.
25.02.: Dieter Hüser, Wachtelweg 2, 73.
Geb.- Edeltraut Hörmann, Duranceweg 15,
73. Geb.- Helga Adelheid Korder, Ahornweg
10, 73. Geb.
26.02.: Frieda Seiler, Meisenweg 14, 83.
Geb.- Gerhard Engelbert Weps, Stuttgarter
Straße 23, 77. Geb.
27.02.: Joseph Kornel Gorgels, Manosquer
Straße 8, 83. Geb.- Günter Auerbach, Fasanenweg 2, 81. Geb.- Dieter Eugen Angst,
Duranceweg 16, 78. Geb.- Hannelore Graef,
Geranienstraße 11, 72. Geb.- Gisela Kopecki, Eichendorffstraße 9, 71. Geb.- Erwin
Volz, Kornblumenweg 1, 70. Geb.
Musberg
21.02.: Harald Gerd Reich, Eberhardstraße
20, 73. Geb.
22.02.: Dieter Gerisch, Filderstraße 31, 76.
Geb.- Barbara Mechthild Gerisch, Filderstraße 31, 74. Geb.- Günter Stierle, Mörikestraße 7, 74. Geb.- Ernst Karl Paul Gergus, Kapfstraße 20, 71. Geb.
23.02.: Anna Lohberger, Kapfstraße 33, 77.
Geb.
25.02.: Artur Wilhelm Döhring, Büsnauer
Straße 23, 97. Geb.- Gertrud Frieda Vollmer,
Sonnenhalde 23, 89. Geb.
26.02.: Ingeborg Elisabeth Braunwarth, Wilhelm-Hachtel-Straße 30, 84. Geb.- Hertha
Daniel, Haublickstraße 1, 77. Geb.
27.02.: Laura Anna Leitner, Claudiusstraße
4, 80. Geb.- Ingrid Elke Rilling, Friedrichstraße 30, 71. Geb.
Stetten
21.02.: Ella Margarete Sklenarz, Kasparswaldstraße 43, 73. Geb.
22.02.: Kurt Mauch, Weidacher Steige 38,
80. Geb.
23.02.: Herta Weichert, Brunnenweg 7, 82.
Geb. - Rudolf Stürmer, Oberdorfstraße 51,
73. Geb.
24.02.: Paul Heinrich Günther Grambow,
Nenkershölzleweg 14, 85. Geb. - Zdenka
Kerker, Stettener Hauptstraße 46, 70. Geb.
Kinder
25.02.: Gerhard Wurster, Brunnenweg 5,
70. Geb.
26.02.: Lieselotte Hannelore Langhammer,
Forststraße 30, 78. Geb. - Katharina Rodler,
Bärenhofstraße 15, 78. Geb. - Kurt Hermann
Steck, Wasenstraße 5, 75. Geb.
27.02.: Artur Willi Raaf, Obere Gärten 2,
77. Geb.
Geburten
Niklas Hehl geb. am 26.01.2015 in Filderstadt,
Eltern: Kathrin und Jörg Hehl, Arndtstr. 8,
Leinfelden;
Luca Maximilian Heyd, geb. am 30.01.2015
in Filderstadt,
Eltern: Katrin und Michael Heyd, Autenbrunnstr. 56, Echterdingen;
Samuel Siegfried Johannes Sendler geb. am
01.02.2015 in Ostfildern,
Eltern: Janine und Siegfried Sendler, CarlSpitzweg-Str. 5, Leinfelden;
Toni Hennecke geb. am 07.02.2015 in Filderstadt,
Eltern: Kristin Wendler und Thomas Hennecke, Duranceweg 15, Leinfelden
7
mer steht ein kleines Büffet bereit, und mit
netten Leuten ergeben sich gute Gespräche,
nicht nur über die Partnerschaften. Gäste
sind wie immer herzlich willkommen.
York-Club
Mitgliederversammlung
Zu unserer Jahreshauptversammlung laden
wir alle Mitglieder des York Clubs herzlich
ein. Sie findet am
Donnerstag, den 5. März, 20 Uhr
in der Zehntscheuer in Echterdingen statt.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Kassenbericht 2014
3. Aussprache zu den Berichten
4. Entlastung des Vorstandes
5. Neuwahlen (Schriftführer)
6. Verschiedenes
Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.
Eheschließungen
Erziehungshilfestelle
Echterdingen
Florian Haustein und Alexandra Stoll, Karlsruher Str. 46, Echterdingen, am 13.02.2015
in Echterdingen
Kontakt: Elke Seitz, Lukas Schwerer,
Tel.: 0711 94552370, E-Mail:
[email protected]
Sterbefälle
Zur Unterstützung in belastenden Lebenslagen bieten wir individuelle Hilfen für Familien mit Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren.
Zusätzlich können Sie Ihr Kind nach Bedarf
für folgende Gruppen anmelden:
Rosa Klusch, Stadionstr. 5, Echterdingen, am
09.02.2015 in Echterdingen, 90 Jahre
Siegfried Austinat, Eichenweg 9, Echterdingen, am 09.02.2015 in Stuttgart, 79 Jahre
Anna Stoll, Sonnenhalde 19, Musberg, am
10.02.2015 in Musberg, 89 Jahre
Hans Joachim Spieth, Bärenhofstr. 27, Stetten, am 11.02.2015 in Stuttgart, 83 Jahre
Karl Roland Guthard, Eichenweg 3, Echterdingen, am 11.02.2015 in Musberg, 80 Jahre
Ingrid De La Cruz Rau, Hebbergweg 8, Echterdingen, am 11.02.2015 in Stuttgart, 64
Jahre
Manosque - Voghera
Partnerschaftsgremium
Manosque - Voghera
W. Zimmermann, T. 75 78 10
Stammtisch im Februar
Der Partnerschaftsstammtisch Manosque Voghera findet am Donnerstag, 26.02.2015,
ab 19.00 Uhr im Leinfelder Haus in der Lengenfeldstr. 24, in Leinfelden statt. Wie im-
1. Gruppe für Trennungs- und
Scheidungskinder
Für Kinder ist die Trennung ihrer Eltern
meist schwierig und schmerzhaft. Wir bieten
Kindern innerhalb einer kleinen Gruppe die
Möglichkeit, über Erlebnisse, Erfahrungen
und Gefühle zu sprechen, für die im Alltag
oft kein Platz vorhanden ist.
Anmeldungen für die nächste Gruppe
2014 nehmen wir ab sofort entgegen.
2. Seiltänzer LE:
Gruppe für Kinder, deren Eltern psychisch
erkrankt sind. Oftmals erfahren Kinder, deren Eltern psychisch erkrankt sind, belastende Situationen. Aufgrund dessen wollen wir
eine „Auszeit“ anbieten. Dort besteht für die
Kinder die Möglichkeit sich über ihre Gefühle, Sorgen und Nöte miteinander auszutauschen.
Beide Gruppen finden in den Räumen der
Erziehungshilfestelle statt.
Sollten Sie Fragen zum Ablauf der Gruppen
haben, wenden Sie sich jederzeit gerne per
E-Mail oder telefonisch an uns.
8
Kinder
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Familienzentrum Arche Nora
Ev. Kindergarten Oberaichen
Verantwortlich:
Karin Söllner
Hirschstr. 41
70771 Leinfelden-Echterdingen
Verantw.: Katrin Stroezel
[email protected]
Einladung zur ordentlichen
Mitgliederversammlung
am Mittwoch, 11. März 2015, um 19:00
Uhr im "Leinfelder Haus" in Leinfelden, Lengenfeldstr. 24
Tagesordnung
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Bericht der Kinderbetreuung
3. Bericht der Schatztruhe
4. Bericht der Kassenwartin
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu den Berichten
7. Anträge
8. Entlastungen
9. Wahl eines Wahlleiters
10. Neuwahl des Vorstandes
11. Festlegung der Kassenprüfung für 2015
12. Verschiedenes
Anträge (TOP 7) sind spätestens bis zum
06.03.2015 an den Vorstand zu richten.
Schatztruhe hat in der
Faschingswoche geschlossen
Die Schatztruhe schließt von Montag, den
16.02., bis Freitag, den 20.02. Ab Montag,
den 23.02. bieten wir dann Sommerware an.
Gudrun-Mebs-Kinderhaus
Frei nach dem Motto: „Alles – außer
Kleidung!“ findet am Samstag, den
07.03.2015, von 14 - 16 Uhr unser 20.
Stettener Fahrzeugbazar mit Babyzubehör und Spielzeug statt. Wo: GudrunMebs-Kinderhaus (Weidacher Steige 31
Stadtteil Stetten). Warenannahme von 9 - 12
Uhr. Warenrückgabe von 17 - 18 Uhr. Weitere Informationen rund um den Fahrzeugbasar oder unsere Einrichtung finden Sie
auf unserer Hompage www.gudrun-mebskinderhaus.de. Dort sollten auch vorab die
Anmeldeformulare mit Teilnehmernummer
herunter geladen werden. Für Kaffee und
Kuchen (auch zum Mitnehmen!) ist gesorgt
– Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ev. Fröbelkindergarten
Verantwortlich: Brigitte Fritz
Für alle Eltern, die ihre Kinder für das Kindergartenjahr 2015/16 in unserer Einrichtung angemeldet haben und unser Haus
noch nicht kennen, bieten wir noch einen
Kennenlerntermin an:
Mittwoch, 25. Februar 2015.
Sie können an diesem Nachmittag in der Zeit
zwischen 14:00 und 16:00 Uhr gerne unser
Haus besichtigen und haben Gelegenheit
uns und unsere Arbeit kennenzulernen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihren
Besuch vorher kurz telefonisch ankündigen
würden, Telefon 0711 799132. Wir freuen
uns auf Ihren Besuch.
Kinderkleiderbasar
in
LeinfeldenOberaichen auf 2 Stockwerken am
Sonntag, 8. März 2015, von 14.30 16.30 Uhr.
Der evangelische Kindergarten Oberaichen
veranstaltet einen Kindersachenbasar für
Selbstverkäufer im Pavillon Oberaichen.
Kinderkleidung (bis Größe 176), Fahrzeuge,
Kinderwagen, Spielsachen ... alles rund ums
Kind werden angeboten. Wir freuen uns auf
viele Besucher und Käufer! Die Verkaufstische sind bereits alle vergeben.
Nebenbei gibt es noch leckeren Kuchen und
Kaffee! Gerne auch zum Mitnehmen!
Die Einnahmen kommen zu 100 % den Kindergartenkindern zugute.
Ev. Kindergarten
"Lichterhaus"
Verantwortlich: Anke Albrecht, E-Mail: [email protected]
Raumes und der vertrauten Bezugsperson
benötigten, kamen alle schnell mit der veränderten Situation zurecht. Es ergaben sich
neue Spielsituationen, interessante Spielpartnerschaften und für uns Erzieher manch
spannende Beobachtung. Bei der Lautstärke
in den beiden Räumen gab es keinen Unterschied. Der zeigte sich erst, als wir am
Donnerstag die Kinder geschminkt haben.
Während die Mädchen sehr farbige und detaillierte Wünsche hatten, genügte bei den
Jungs einfaches Schwarz, um sie glücklich
zu machen.
Ev. Kindergarten & Kinderkrippe
Schmetterling
Verfasser: Anabel Hirsch
Telefon 0711-752312 (Kiga und Krippe)
45. Lichterhaus Kinderkleidermarkt
Samstag, 07.03.2015, 14:00 - 16:00 Uhr
im Ev. Gemeindezentrum West (GZW),
Echterdingen, Reisachstr. 7.
Einlass für Schwangere ab 13:30 Uhr
Verkaufsnummern und Etiketten:
Erhalten Sie ab 22.02.2015 unter folgender
E-Mail-Adresse: [email protected]
Annahme am Freitag, den 06.03.2015
von 8:00 - 14:00 Uhr.
Wir verkaufen für Sie: gut erhaltene und
saubere Kinder-Frühlings-/Sommerkleidung
bis Gr. 152, Umstandskleidung, Fahrzeuge,
Spielsachen, Kinderwagen, Autositze, Kleinmöbel, etc. Bitte keine Stofftiere.
Kaffee und Kuchen zum Verweilen und
Mitnehmen in unserem gemütlichen Café.
Auszahlung: Mittwoch, 11.03.2015,
14:00 – 16:00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum
West (GZW)
Bitte beachten Sie: Aus Platzgründen
können während des Verkaufs KEINE
Kinderwägen mit ins Gemeindezentrum genommen werden!
Verkaufen – Kaufen – Sparen – Spenden!
30 % der Einnahmen fließen dem Kindergarten zu.
Riesenspaß und buntes Treiben
Am Freitag, den 13.02.15, fand unser Verkleidungsfest mit offenem Motto statt. Der
Fantasie waren keine Grenzen gesetzt und
so tummelte sich an diesem Morgen eine
fröhliche Schar aus Cowboys, Piraten und
Indianern, Feen und Prinzessinnen, Löwen,
Marienkäfern und anderen lustigen und
bunten Gestalten im Kindergarten. Es wurde
in der Disco getanzt, eine lustige Polonaise
gemacht und auf dem Laufsteg wurden die
einzelnen Kostüme bewundert. Die Spielstationen und der Kreativtisch, an welchem
Masken entstanden, erfreuten sich großer
Beliebtheit. Beim Faschingsbüfett gab es vielerlei Leckereien.
Und dann kam doch tatsächlich auch noch
das Sams mit Herrn Taschenbier zu Besuch
und machte mit den Kindern allerlei Unsinn.
Zum Abschluss des Verkleidungsfestes besuchte uns das Funkenmariechen Hannah,
tanzte uns etwas vor und lud die Kinder zum
Mittanzen ein.
Alle waren sich einig: es war ein schöner
Vormittag, den auch die jüngeren Kindergartenkinder genießen konnten. Ein ganz herzliches Dankeschön an die Eltern, die wieder,
wie gewohnt, liebevoll zubereitete Beiträge
fürs Büfett beisteuerten.
Ev. Kindergarten
"Lummerland"
Sonnenbühl
Kindergarten
B. Tchoulakian, Tel. 79737833
Verantwortl.: J. Mink, EB
Wo die wilden Kerle wohnen
Eine Woche lang Geschlechtertrennung: Im
einen Gruppenraum waren unsere männlichen Kollegen mit den Jungs, im anderen
war das „Frauenzimmer“. Bis auf drei neue
Kinder, die die Sicherheit des gewohnten
Im Kindi fliegen gleich die Löcher ...
aus dem Käse, denn an drei Tagen durften
die Sonnenbühler in neue Rollen schlüpfen
und sich nach Herzenslust verkleiden. Ob
als Polizisten, Tiger, Gartenzwerge, Prinzessinnen oder Piraten, allesamt entdeckten sie
Jugend
9
Spielsachen und vieles mehr rund ums Kind
im Angebot sein. Außerdem gibt es Kuchen,
Kaffee und kalte Getränke.
Preiswerter Kauf bzw. Verkauf gut erhaltener
Frühjahr-/Sommerkleidung bis Größe 176.
Kinderwägen, Bobbycars usw. Es werden
keine Umstandskleidung und kein Spielzeug
angenommen. Für Verkäufer ist die Teilnahme nur mit Barcode-Zettel möglich. Deshalb
bitte alle Kleidungsstücke oder Gegenstände
mit den ausgegebenen Zetteln auszeichnen.
Warenannahme: 8.30 - 9.30 Uhr
Verkauf: 11.00 - 14.00 Uhr
Auszahlung und Abholung 16.00 - 17.00
Uhr
Es sollen keine Taschen mitgebracht werden,
für Einkaufstüten ist gesorgt. 10 % des Erlöses (zzgl. der Platzgebühr) gehen als Spende
an: Aki Musberg Bücherflohmarkt nebenan
sowie Kuchenverkauf durch den Regenbogenkindergarten.
Infos, Auskünfte und Barcode-Zettel sind
erhältlich bei: [email protected]
web.de oder bei Frau Weller Tel. 0711
7970962, Frau Seifried Tel. 0711 3706913
Barcodezettel nur bis 04.03.15 erhältlich
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
mit großer Freude die toll dekorierten Räumlichkeiten. Beim gemeinsamen Faschingsfrühstück wurden Muffins und Gemüsesticks gleichermaßen mit großem Appetit
verspeist, um gut gestärkt die Tanzfläche im
Bewegungsraum unsicher zu machen. An
dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank für
die schönen Faschingstage!
Kath. Kindergarten
St. Franziskus
Verantw. Gabi Wrenger, 756903
Ab Aschermittwoch beginnt auch in unserem Kindergarten die Fastenzeit. Diesmal
verzichten wir aber nicht auf etwas, sondern
möchten mal bewusst wahrnehmen, was
das Leben alles für uns bereithält.
Dazu haben wir im Kindergarten ein schwarzes Kreuz auf gehangen und werden es nun
in der Zeit bis Ostern mit bunten Zetteln
bekleben, bis dann hoffentlich an Ostern ein
buntes, fröhliches Kreuz unseren Eingangsbereich schmückt.
Auf den bunten Zetteln, schreiben die Kinder,
die Erzieher und die Eltern nette Begebenheiten, lustige Aussagen der Kinder, Dinge
die sie erleben und die sie berühren, Dinge
die sie beeindruckt haben oder einfach einen
schönen Wunsch oder Gedanken. Den Kindern (und auch uns Erwachsenen) soll damit
in leuchtenden Farben gezeigt werden, das
Leben ist bunt und hält viel Schönes für uns
bereit. Wir hoffen, das wir auch viele bunte
Zetteln von den Eltern bekommen.
Tageselternverein
Kreis Esslingen e.V.
Verantwortlich: Madeline Lesourd
Adresse: Birkacher Weg 1, 70771 LE
Telefon: 0711 389784-58
Mo, Di 9 - 12 Uhr, Di, Mi 14 - 17 Uhr,
Do 14 - 16.30 Uhr
Neue Vertragsformulare
seit Februar 2015
Bitte fordern Sie bei Bedarf die neuen Vertragsunterlagen bei uns an und verwenden
Sie die alten Formulare zukünftig nicht mehr.
Kinder- und Familienzentrum Schönbuch
Fasnet im Kinder- und
Familienzentrum Schönbuch:
Unter dem Motto „KINDERfilmFESTival“
begann am „Schmutzigen Donnerstag“ das
bunte Narrentreiben im Kindi. Wer Lust
hatte, kam verkleidet zum ausgelassenen
Tanzen und Toben. Wer Waffen dabei hatte, durfte diese in der Waffenzeit benutzen.
Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz:
es gab lecker „Finger Food“ mit Fasnetsküchle, Brötchen, Käse, Wurst etc. Allen
Spendern einen herzlichen Dank!
Am Montag erwartete die Kinder wieder etwas Besonderes: die Pyjamaparty. Hier durften sie Decken mitbringen, um Höhlen zu
bauen und sich richtig schön einzukuscheln.
Am Aschermittwoch war dann alles wieder
vorbei: das traditionelle „Katerfrühstück“ beendete die närrischen Tage.
Kinderhaus Helme Heine
Besuch der Kobolde im Kinderhaus
Am Donnerstag, 12. Februar 2015, herrschte
im Kinderhaus Helme Heine schon ein buntes Faschingstreiben. Wir bekamen Besuch
von den „Kobolden vom silbernen Mehlstaub“ und von dem Spielmannszug der
Narrenzunft „die Filderer“ aus Leinfelden.
Nachdem wir ein paar musikalische Stücke
gehört hatten, erklärten sie uns ihre Geschichte, ihre Herkunft und beantworteten
uns alle Fragen. Auch durften wir ihren
Brauchtumstanz auf DVD sehen. Anschließend wurden die Masken vorgestellt und
wir durften sie anfassen und wer sich traute,
sogar anprobieren.
Danach tanzten wir gemeinsam zur Musik
und machten eine Polonaise durch die Turnhalle.
Wir bedanken uns ganz herzlich für den tollen Besuch und freuen uns schon jetzt auf
ein Wiedersehen im nächsten Jahr!
Auffrischungskurs Erste-Hilfe-am-Kind
Mi, 25. Februar 2015, 18:30-21:45 Uhr
DRK-Heim Bernhausen, Nürtinger Str. 25/1.
Anmeldung: Herr Löchner, Tel: 0711
772149 (abends)
Termine Praxisberatung:
Leinfelden, Regenbogenkindergarten (Frau
Zanziger) Di., 24. Februar, 15.30-17.00 Uhr.
Echterdingen, Zehntscheuer (Frau Zanziger)
Di., 3. März, 09.30-11.00 Uhr.
Leinfelden, Kath. Kirchegemeinde, Fichtenweg (Frau Hosp-Mack) Do. 05. März, 09.3011.00 Uhr.
Stern-Kinderhaus
In einer Woche ist Flohmarkt!
Die Verkaufstische sind schon alle vermietet.
Es werden Kinderkleidung, Umstandsmode,
Elterninitiative
Kinderkleiderbörse
Verantw.: Lydia Pfisterer
64. Kinderkleiderbörse
Samstag, 07.03.2015
In der Festhalle Stetten, Jahnstr. 60, 70771
LE-Stetten
Stadtjugendring
Verantwortlich: Frank Stüber
Geschäftsstelle: Schimmelwiesenstr. 18 (Kulturforum), Echterdingen, Tel. 0711 16083-0,
www.sjr-le.de, Öffnungszeiten: Mo. - Fr., 9
- 12 Uhr; Mo. und Fr., 14 - 17 Uhr; Mi., 14
- 18 Uhr.
Vorverkauf Musical "Drop Up"
Seit drei Monaten proben Schüler aller weiterführenden Schulen in LE für das große
Musical "Drop Up", das am 28.2. und 1.3.
in der Echterdinger Zehntscheuer aufgeführt
wird. Eintrittskarten gibt es bei den Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Seiffert Leinfelden, Buchhandlung Ebert Echterdingen,
Areal, Stadtjugendring.
Ferienprogramme
online: ferien-le.de
Auf der Online-Plattform www.ferien-le.
de gibt es Infos zu
Ferienprogrammen
für Kinder und jüngere Jugendliche in Leinfelden-Echterdingen.
Mittagspausenprogramm
an den Schulen
Die Betreuerteams des Stadtjugendrings bieten eine breite Palette von pädagogisch angeleiteten Mittagspausenprogrammen (Kreativität, Spiel und Bewegung) an. Mo. bis
Do. an der Ludwig-Uhland-Werkrealschule;
Mo. bis Mi. am Immanuel-Kant-Gymnasium
und Mo., Di. und Do. am Philipp-MatthäusHahn-Gymnasium.
„Deine Idee für L-E“
Das Online-Forum für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Leinfelden-Echterdingen: www.deine-idee-fuer-le.de
www.facebook.com/sjrle
10
Jugend
AKTIV Spielplatz
Musberg
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Musical Drop Up Vol. 2
Offene Einrichtung und Schulkindbetreuung
für alle Kinder und Teenies
Verantwort.: N. Reiff, Tel. 7541023
www.aktivspielplatz-musberg.de
Winteröffnungszeiten:
Offener Bereich
Schulzeit: Mo. - Fr.: 14 - 18 Uhr.
Ferien: Mo. - Fr.: 12 - 18 Uhr.
Sa.: immer geschlossen (außer Reitgruppe)
Reitbereich: Di. - Sa.: 14:30 - 18 Uhr
Schulkindbetreuung:
Mo. - Fr.: 12:30 - 18 Uhr
Wochenprogramm vom 23.02. - 27.02.15
Wir beginnen mit unserem Projekt „Gemeinsam schaffen wir es“ - Wir sind
Freunde und halten zusammen -. Wenn
ihr noch mitmachen wollt, dann meldet
euch bei Miri!
Die Projekttage sind Montag, Mittwoch und
Freitag. Los geht's immer um15:30 Uhr. Es
ist auch möglich, nur an einzelnen Tagen daran teilzunehmen.
Achtung: Unser Familienerlebnistag am
28.02 ist aufgrund zuweniger Anmedlungen auf den 09. Mai verlegt worden!!! Wir BITTEN um Anmedlungen
bis zum 18. April!
Am Donnerstag ist wieder unser HalliGalli-Ziegenclub. Heute werden wir für
unsere Ziegen Leckerlis backen.
Vorschau:
Am 18. April findet unser Früjahrsfest
statt. Hierbei werden wir eine Familienolympiade veranstalten. Von 14:30 - 18
Uhr erwarten euch Ponyreiten, Eierlaufen,
Eierklettern, Eierrugeln, Ostereierweitwurf,
Hasenhüpfen und vieles mehr! Für Kaffee
und Kuchen ist ebenfalls gesorgt.
Areal Leinfelden
Jugendkulturzentrum
Verantw.: Jürgen Metzger,
Max-Lang-Str. 10, 70771 Leinfelden,
Tel: 0711-4409080
E-Mail: [email protected],
Internet: www.jh-areal.de
Öffnungszeiten: Di-Do 16-22 Uhr,
Fr 14-19 Uhr, 14-tägig bis 24 Uhr
Kinderprogramm: Fr 14-16 Uhr für Kinder
von 6-10 Jahre. UKB 1 Euro.
Fr. 27.02. Tonwerkstatt
Fr. 06.03. Seifenwerkstatt
Schülercafe: Di-Fr von 16-19 Uhr für Jugendliche von 11-15 Jahre mit TT, Kicker,
Billard, kostenlosem Internetcafe und Platz
für eure eigenen Ideen.
Mi. 25.02. Café Funbox von 16-19 Uhr.
Mi. 25.02. Burgercafe ab 19 Uhr leckere
Burger selfmade zu günstigen Preisen.
Fr. 27.02. Friday 4u gechillt ins Wochenende immer freitags ab 16.30 Uhr.
Jugend
Jugendhauskreis Cube³
Montags, 20:00 - 22:00 Uhr
bei Desiree und Daniel Kirschmann
Jugendkreis "Copyright"
Donnerstags, 18:45 - 20:30 Uhr
Jugendkreis "The Script"
Freitags, 19:30 - 21:00 Uhr
Kontakt: Desiree und Daniel Kirschmann
0711 7946311
[email protected]
Alle Gruppen und Kreise außer dem
Jugendhauskreis Cube³ finden im Gemeindezentrum West statt.
Jugendfeuerwehr
++ 50 Jahre Jugendfeuerwehr LE ++
Der Countdown läuft. Unter dem Titel „Löwenherz“ findet das Musicalprojekt „Drop
Up“ nun seine Fortsetzung. Die Aufführungen sind am Sa., 28.02. und So., 01.03.
jeweils um 15 Uhr in der Zehntscheuer in
Echterdingen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf im AREAL, beim SJR sowie den Buchhandlungen Seiffert in Leinfelden und Ebert
in Echterdingen erhältlich.
Arbeiterwohlfahrt
Ortsverband Leinfelden-Echterdingen
Kinderpfingstfreizeit KIPF 2015
In der ersten Woche der Pfingstferien von
Samstag, 23. bis Sonntag, 31. Mai.
Mit 15 bis 20 Kindern gehts nach Altensteig
im schönen Schwarzwald, wo wir ein geräumiges Freizeithaus ganz für uns alleine
haben.
KIPF ist für Jungs und Mädchen von 8 bis 11
und kostet 190 €, ermäßigt 150 €, mit Stadtpass 95 €. Weitere Zuschüsse auf Anfrage.
Alle Infos, Fotos vom letzten Jahr und die
Anmeldeunterlagen gibt es unter www.awole.de oder per Mail an [email protected]
Waldheim Mäulesmühle
Anmeldung und alle Infos unter
www.awo-le.de
CVJM Echterdingen
Verantw. Benedikt Marcard, Vorsitzender:
Simon Kienzle, Zaunackerstraße 6, 70771
LE, Tel. 0711 2204914
www.cvjm-echterdingen.de
Kinder
Die Mädchenjungschar Gänseblümchen
(1. - 6. Klasse) jeden Dienstag 16.30 - 18.00 Uhr
Die Bubenjungschar Wilde Kerle (1. - 7. Klasse) jeden Freitag 17.30 - 19.00 Uhr
Kontakt: Gemeindediakonin Ulrike Langer,
Tel. 0711 79737855, Mobil 0160 1527324
Foto: FF LE, Jugendfeuerwehr 1971 (Junger
Kamerad beim Staffelauf zur Leistungsspange in Aidlingen (Lkr. BB)
Kontakt:
Thomas Keil oder Tim Winter [email protected]
Die "PEPPERS" (8- bis 12-Jährige)
Kontakt:
Carola König, 0176 29583322,
Michael Stäbler, 0173 2940426
[email protected]
Hier spielt die Musik - Die "Spielis" des
Spielmannszugs LE [Musikzug] (unter
10-Jährige)
Kontakt:
Jürgen Krause oder Nicola Bryniok [email protected]
Jugendrotkreuz
Unser nächster JRK-Abend findet am Donnerstag, den 26.02.2015, von 17:30 - 19:00
Uhr statt.
Jugendfarm
Echterdingen
Goldäckerstraße 15, 70771 L.-Echterdingen,
Telefon 0711 7970893;
E-Mail: [email protected]
Verantwortlich: J. Wolf
Die Jugendfarm ist eine offene Einrichtung
für alle Kinder und Jugendlichen von 6 – 16
Jahren und hat in der Schulzeit Dienstag bis
Freitag von 14:00 – 18:00 Uhr und Samstag
von 11:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Samstags
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
kochen und essen wir um halb zwei gemeinsam. Wenn ihr mitessen möchtet, dann solltet ihr euch bis spätestens 11:30 Uhr auf der
Farm anmelden und 2,00 € für das Mittagessen mitbringen.
Unser Wochenprogramm
Jeden Tag versorgen wir unsere hier lebenden
Tiere gemeinsam, helfende Hände sind dabei
immer gern gesehen und willkommen. Am
Dienstag ist unser Hasenpflegetag an dem
wir das Gehege und den Stall der Hasen säubern und wieder schön herrichten. Am Mittwoch und am Freitag wird Emilia mit euch
Backen, ihr dürft auch eigene Ideen oder
Wünsche äußern, die wir dann beim nächsten Mal zusammen versuchen umzusetzen.
Am Dienstag, Donnerstag und Samstag wird
der Reitbereich für euch geöffnet sein, die
Pferde und Schafe freuen sich darauf geputzt, gehegt und gepflegt zu werden!
Je nach Wetter werden wir in dieser Woche
auch die Werkstatt öffnen, Feuer machen
oder mit euch zusammen Spiele wie Fußball,
Basketball und Tischkicker spielen.
Achtung - am Samstag, 07.03.2015,
bleibt die Jugendfarm wegen einer betrieblichen Fortbildung geschlossen.
Bildung
Diakon: Tobias Schäuble
Vorsitzender: Patrick Zahn
E-Mail: [email protected]
Ranger/Rover (junge Erwachsene):
Wir treffen uns donnerstags ab 19 Uhr, bei
Rückfragen bitte an Tobias Salewski wenden.
Unsere Gruppen und Kreise (außer in den
Schulferien)
Montag,
19.30 Uhr Hauskreis für Junge Erwachsene, Lilienstr. 24, Leinfelden. Bitte um vorherige Anmeldung bei [email protected]
Dienstag
17.45 Uhr Jungschar „Affenbande“
(7 - 11 Jahre) im Gemeindezentrum Unteraichen, Lilienstr. 34
Freitag,
15.30 Uhr Jungschar Oberaichen (10 - 12
Jahre) Jugendräume Oberaichen, Achalmstr.
11.
Dienstag, 24. Februar:
18.30 Uhr ejlum-Vorstand im DietrichBonhoeffer-Gemeindehaus in Leinfelden.
Freitag, 27. Februar:
19.00-21.30 Uhr Church-Lounge im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus in Leinfelden. Dieses Mal ist das Motto passend für
die fünfte Jahreszeit: "Fasnet". Herzliche Einladung dazu an alle Konfis.
Für weitere Informationen:
Stammesführung Martin Elsässer,
Telefon 796501.
Jugend der Liebenzeller
Gemeinschaft
Ev. Jugend Stetten
Jahnstraße 43, 70771 LE-Stetten
Internet: www.ej-stetten.de
Cornelius Grupp, Tel. 0711 13498480
Regelmäßige Veranstaltungen im Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstr. 43
Kinderkirche
sonntags, 10:00 - 11:00 Uhr
für Kinder von 4 - 13 Jahren
Leitung: Dagmar Reutter
Mädchenjungscharen
1. + 2. Klasse "Sternschnuppen",
dienstags 17:00 – 18:30 Uhr
3. + 4. Klasse "Marienkäfer",
freitags 15:00 – 16:30 Uhr
5. - 7. Klasse "Triple X",
dienstags 18:00 – 19:30 Uhr
Jungenjungscharen
1. + 2. Klasse "Blaubären",
montags 16:30 – 18:00 Uhr
3. - 5. Klasse, mittwochs, 17:00 – 18:30 Uhr
6. + 7. Klasse "Wilde Kerle",
dienstags 17:00 – 18:30 Uhr
Teeniegruppen
9. - 11. Klasse „Jungenschaft“
freitags, 19:00 - 20:30 Uhr
Jugendliche ab 15 „PUSH“ (gemischt)
ab Klasse 9
2. + 4. Dienstag im Monat, Oberlinstr. 6
11
Verantwortlich: Diakonin Sonja Martin,
Leinfelden, Edelweißstr. 16, Tel. 755540,
www.lgv-le.de
In den Faschingsferien finden unsere Gruppen nicht regulär statt. Bitte Absprachen der
Gruppen über Ferienprogramm beachten.
Der Kindertreff
Verantwortlich:
Pastorin Dorothea Lautenschläger
Tel 65524469
Evangelisch-methodistische Kirche
Kapellenweg 14
Stadtteil Echterdingen
www.emk-leinfelden-echterdingen.de
Für Kids von 5 bis 11 Jahren
Samstag, 21.2.2015
10-13 Uhr: Lieder und Geschichte,
großes Bastelbüffet
Tischtennis, Billard, Gesellschaftsspiele
Gemeinsam kochen oder backen
Wechselnde Angebote für verschiedene Altersstufen
13 Uhr Mittagessen
Ende um 13.30 Uhr
Komme, wann du willst und bleibe, solange du magst!
Verband Christlicher
PfadfinderInnen
Evang.
Jugend
Verantw.: Daniela Elsässer, Tel. 796501
Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg und Oberaichen
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
Info: www.ejlum.de
Stamm St. Michael Musberg
Sippe Säbelzahntiger (12 bis 13 Jahre):
Wir treffen uns dienstags, 18 - 19 Uhr im
Heim, UG Gemeindehaus.
Musikschule
Verantwortlich: S. Muth, Tel. 1600-810
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr., 9 bis 13 Uhr
und Mi. 14 bis 18 Uhr.
E-Mail: [email protected]
www.musikschule.leinfelden-echterdingen.de
Vorspiele
Donnerstag, 26.2.2015: Blockflötenklasse
Ulla Schmidt, Raum 2.01, 18.30 Uhr.
Samstag, 28.2.2015: Klavierklasse
Joachim Spohn, Raum 1.01, 18.00 Uhr.
Herzliche Einladung!
Tag der offenen Tür am Freitag, 6.3.2015
Die neue Musikschule öffnet ihre Pforten
von 14 - 18 Uhr für alle Schüler, Eltern und
Interessierten.
Das Team der Musikschule, Elternbeirat und
Förderverein freuen sich auf Ihren Besuch!
Alle Big Band-Termine
aus dem Umfeld der Musikschule sowie weitere News und Events aus dem Bereich der
Popularmusik finden Sie auf der Homepage
www.le-pop.de
Stadtbücherei
Wussten Sie schon
Nie mehr den Rückgabetermin Ihrer entliehenen Medien vergessen! In unserer 24*7
Online-Bibliothek läuft die Ausleihzeit automatisch ab. So fallen auch keine Säumnisgebühren an.
Rätsel-Rabe im Februar: Sport
Testet euer Wissen beim Rätsel-Raben von 9
- 12 Jahren. Zu gewinnen gibt es Buchpreise.
Teilnahmebögen gibt es in der Bücherei oder
auf der Homepage. Die Gewinner/-innen
werden auf einem Plakat in der Bücherei bekannt gegeben. Abgabeschluss: 28.02.2015.
Bücherei Echterdingen
Sa., 21.02., 11 – 12 Uhr
Bilderbuchkino:
„Der Löwe und der Hase“
Ständig spielt der starke Löwe den anderen
Tieren Streiche. Er verspricht, damit aufzuhören, wenn ihn ein Tier im Wettbewerb
besiegt. Ausgerechnet ein kleiner Hase will
gegen den Löwen antreten. Ob das wohl gut
geht? Roswitha Schäfauer liest die Geschichte vor, die Bilder werden auf einer Leinwand
12
Schulen
gezeigt. Danach kann gebastelt werden. Ab
4 Jahren. Ohne Anmeldung, Eintritt frei.
Bücherei Echterdingen
Mi., 25.02., 15.30 – 16 Uhr
Vorlesen in zwei Sprachen
Ein Bilderbuch wird auf Deutsch und in
einer anderen Sprache vorgelesen. Welche
Sprache es ist, ist eine Überraschung. Ab
4 Jahren. Ohne Anmeldung, Eintritt frei.
Kooperation mit IntegrationLE.
Förderverein
Stadtbücherei
Vorsitzender: Uwe Janssen, Tel. 7542641,
E-Mail: [email protected] Spendenkonto: Kreissparkasse ES,
IBAN: DE27611500200100050493
Spenden sind steuerabzugsfähig.
Bücherei Stetten
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
gemeldet werden können aber auch Kinder,
die bis zum 30.06.16 das 6. Lebensjahr vollenden und schulfähig sind. Die Anmeldung
der Schulneulinge findet am 2. März nachmittags statt. Die Eltern der schulpflichtigen
Kinder erhalten eine persönliche Einladung
mit Zeitangabe.
Eltern, die ihr Kind vorzeitig einschulen
möchten, werden gebeten, sich möglichst
bald telefonisch zu melden.
ZurückstellungenmüssenbeiderSchulanmeldung beantragt werden. Auch wenn Sie eine
Umschulung anstreben, müssen Sie Ihr Kind
an der zuständigen Grundschule anmelden.
Über die Anträge zur Rückstellung und zur
Umschulung entscheidet die Schulleitung.
Bitte bringen Sie zur Anmeldung Ihr einzuschulendes Kind, dessen Geburtsurkunde
und die Bestätigung des Gesundheitsamtes
über die Teilnahme an der Einschulungsuntersuchung mit.
Schon vor der Schulanmeldung findet am
Mittwoch, den 25. Februar, um 19.30
Uhr in der oberen Aula ein „Informationsabend“ für die Eltern unserer neuen
Schulanfänger statt, zu dem wir Sie herzlich
einladen.
Themen des Abends werden u.a. die Kriterien der Schulreife bzw. Schulfähigkeit,
Fördermöglichkeiten bis zum Schulanfang,
verlässliche Grundschule, Kernzeitbetreuung, das Lernen in jahrgangsgemischten
Eingangsklassen und diverse andere „Schulanfängerthemen“ sein.
meldezeiteineLehrerinzurVerfügung,diemit
ihnen in ein Klassenzimmer geht, wo sie basteln und etwas „Schule schnuppern“ können.
Nach den Sommerferien findet an der Schule am Montag, 14. September 2015, um
19:30 Uhr ein Informationsabend für alle
Eltern der Schulanfänger statt, in dem alle
wichtigen Fragen, die den Schulanfang betreffen, angesprochen werden können.
Anträge auf Zurückstellung vom Schulbesuch, auf vorzeitige Einschulung (nur für
Kinder, die nach dem 30. September das
6. Lebensjahr vollenden) oder auf Umschulung in eine andere Schule (unbedingt in der
Schule des Schulbezirks) müssen bei der
Schulanmeldung gestellt werden.
Bei Verhinderung am Anmeldetag, bitten wir
unbedingt vorher um telefonische Nachricht
(Telefon 7945533-0).
Alle Schülerinnen und Schüler sowie das
Kollegium der Lindachschule freuen sich
schon heute auf die neuen Schulkinder.
Förderschule
LeinfeldenEchterdingen
Lindachschule
Stetten
Verantw.: Barbara Heerbrandt
Jahnstraße 60
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711-7945533-0
Fax: 0711-7945533-50
e-mail: [email protected]
Großer Bücherflohmarkt
auf dem Pausenhof der Lindachschule
Samstag, 7. März, von 11:00 bis 13:00 Uhr.
Sie finden bei uns viele Kinder- und Jugendbücher sowie eine große Auswahl an Romane für Erwachsene. Zeitgleich findet die Kinderkleiderbörse in der Festhalle Stetten statt.
Schulen
Schönbuchschule
Grundschule
Verantwortlich: Christiane Mattes-Renz,
Schönbuchstr. 32, Leinfelden, Tel. 7457128,
www.schoenbuchschule.de
Schulanmeldung
für das Schuljahr 2015/16
Zum neuen Schuljahr 15/16 werden alle
Kinder schulpflichtig, die bis zum 30.9.2015
sechs Jahre alt werden. Zur Einschulung an-
Anmeldung der Schulanfänger
2015/2016
Die Anmeldung für die Schulanfänger des
kommenden Schuljahres findet an der Lindachschule am
Dienstag, 03. März 2015, um14:30 Uhr
für Kinder, die das Gudrun-Mebs-Kinderhaus und den Fröbel-Kindergarten
besuchen
und
Mittwoch, 04. März 2015, um14:30 Uhr
für Kinder, die den Erlach-Kindergarten,
Waldorfkindergarten, die präventive
Grundschulförderklasse oder Grundschulförderklasse sowie das Helme Heine Kinderhaus oder keinen Stettener
Kindergarten besuchen, statt.
Zur Anmeldung benötigen wir das bereits
über die Kindergärten ausgeteilte Formular
(von Ihnen bereits ausgefüllt) sowie das
Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde Ihres Kindes.
Unsere Sekretärin, Frau König, erwartet Sie
im Sekretariat (OG), um die Unterlagen entgegen zu nehmen und die formale Anmeldung zu bearbeiten.
Für die Schulanfänger steht während der An-
Verantw. Ingrid Hobler-Yüceokur
Jahnstr. 60
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711 79415620
[email protected]
Homepage: www.linfoe.de
Schullandheim in Österreich
Ein paar Schüler aus der Lindach-Förderschule und der Pestalozzischule Filderstadt
sind von 24. bis 30. Januar 2015 ins Schischullandheim nach Tschagguns im Montafon gefahren. Als wir nach vier Stunden im
Reisebus endlich angekommen sind, haben
wir uns erst mal Schier ausgeliehen. Danach
sind wir hoch zur Hütte gelaufen und haben
unsere Sachen ausgepackt. Am Abend gab
es Spaghetti. Das Abendessen hat immer gut
geschmeckt. Nach dem Essen sind wir oft im
Schnee den Berg runtergerollt. Morgens sind
wir immer um 7:30 Uhr aufgestanden. Der
Küchendienst musste um 6:30 Uhr aus dem
Bett! Nach dem Frühstück haben wir uns
für das Schifahren fertig gemacht. Wir sind
von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr Schi gefahren
mit einer Mittagspause im Gipfel-Restaurant.
Am letzten Tag mussten wir die Schier wieder abgeben. Am Freitag sind wir mit dem
gleichen Bus zurück gefahren. Das war ein
tolles Schischullandheim! Mani, 8. Klasse
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Schulen
13
Volkshochschule Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, 70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel. 0711 1600-315, Fax 0711 1600-305
E-Mail: [email protected]
Internet: vhs.leinfelden-echterdingen.de
Vorträge
Sprachen
Sprachen
Englisch 60+ A2
Susanne Janke-Burghartz
Mittels kleiner Dialoge und interessanter Konversationsthemen üben Sie in diesem Kurs alltäglichen Sprachgebrauch.
151-3215
Di, ab 24.2.2015, 9.30–11 Uhr, 15 mal
Oberaichen, Pavillon im Evangelischen Gemeindezentrum, Achalmstr. 9, Raum 4 (Eingang hinter
der Kirche), € 94
Fanzösisch: Lust am Sprechen A1–A2
Solita Larcher-Meier
In diesem Kurs wählen Sie die Themen und wir
beschäftigen uns nur mit "parler".
151-3314
Mo, ab 2.3.2015, 18.15–19.15 Uhr, 8 mal (vierzehntägig)
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Seminarraum 3 (OG), € 60
Burma: Zu den "Spinnen-Frauen" in Rakhine
Lichtbildervortrag in Effektprojektion:
Eberhard Köhler
So, 22.2.2015, 16.30 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Saal, Tageskasse: € 7
Französisch A2
Florence Viot
Lehrbuch: Facettes aktuell 2, ab Lektion 8
151-3317
Mi, ab 25.2.2015, 19.45–21.15 Uhr, 15 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
€ 85
Trentino
Gardasee – Torbole – Arco – Lago di Toblino –
Trento – Folgaria – Cima Vezzena
Bernd Mantwill
So, 1.3.2015, 16.30 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Saal, Tageskasse: € 7
Französisch B1
Ilse Michl
Lehrbuch: On y va! B1, ab Lektion 1
151-3318
Di, ab 3.3.2015, 18–19.30 Uhr, 15 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 2
€ 85
Kenia – Herzschlag Afrikas
In Zusammenarbeit mit dem Fotoclub LeinfeldenEchterdingen e. V.
Günter Hanel
So, 8.3.2015, 16.30 Uhr
Leinfelden, Filderhalle, Kleiner Saal
Tageskasse: € 8 (Keine Ermäßigung möglich)
Mit sich im Reinen sein –oder wie Sie mit Ihren
inneren Stimmen besser umgehen können
Stefanie Schwarz
142-1664: Do, 26.2.2015, 19–22 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 18 (inkl. Getränke)
George Orwell (1903–1950)
Dr. Waltraud Falardeau
Mit seinem Roman 1984 (erschienen 1949),
wollen wir uns vorrangig beschäftigen. Er führt
einen totalitären Überwachungsstaat vor. Orwells
Zukunftsvision hat die spätere Science Fiction
Literatur maßgeblich beeinflusst.
151-1551: Fr, 27.2.2015, 10–12.30 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Atelier
€ 13 (inkl. Getränk)
Hilfe beim Kauf von PC, Laptop
oder Tablet-Computer
Horst Georg
151-2402: Di, 3.3.2015, 18.15–20.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 12
iPad (Apple) – was kann man damit machen?
Vortrag: Erhard Perschbacher
An diesem Vormittag wird anhand von praxisorientierten Vorführungen gezeigt, was ein TabletComputer kann: Surfen, Mailen, Adressen verwalten, Kalender führen, Fotografieren, Diashows…
151-2432: Mo, 2.3.2015, 9.30–11.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 15
Englisch A1 für Anfänger/-innen ohne
Vorkenntnisse
Stefanie Hahn
151-3218: Do, ab 26.2., 20–21.30 Uhr, 5 mal
Leinfelden, Imm.-Kant-Realschule, Zimmer 107
€ 72,50 (inkl. 1,50 € Kopierkosten)
Englisch für die Reise A1
Sumangala Pai-Stimpfig
Lehrbuch: Englisch für den Urlaub
151-3217: Do, ab 26.2.2015, 18–19 Uhr, 10 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Zeichenraum
€ 63
Leichte Konversation in Englisch A2
Stefanie Hahn
Sie lernen schon seit einigen Jahren Englisch,
trauen sich aber oft nicht zu sprechen. In diesem
Kurs werden wir in entspannter Atmosphäre
Sprechen, Lesen und Hörverstehen üben.
151-3226
Di, ab 24.2.2015, 18–19.30 Uhr, 15 mal
Leinfelden, Imm.-Kant-Realschule, Zimmer 107
€ 87 (inkl. 2 € Kopierkosten)
Englisch B1+
Claudia Niedenhoff
Lehrbuch: Speakout Intermediate & MyLab
151-3234
Mi, ab 25.2.2015, 19.30–21 Uhr, 15 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 3
€ 85
Italienisch A1 für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
Alessandra Fossati
Lehrbuch: Allegro A1, ab Lektion 1
151-3407
Mo, ab 23.2.2015, 18.15–19.45 Uhr, 15 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
€ 85
Italienisch Einfache Konversation A2
Maddalena Schwingenstein
Lehrbuch: A voi la parola, ab Lektion 3
151-3417
Mi, ab 25.2.2015, 18.30–20 Uhr, 10 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 2
€ 94
Spanisch A1
Maite Calatayud Fernández
Lehrbuch: eñe A1, ab Lektion 6
151-3512
Mo, ab 23.2.2015, 20–21.30 Uhr, 15 mal
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Seminarraum 2 (OG), € 85
Englischzertifikat B2 und C1 –
kostenloser Schnupperabend
Dr. Gudrun Thiel
151-3244: Mo, 23.2.2015, 20–21.30 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Zeichenraum
gebührenfrei, Bitte melden Sie sich vorher an!
Portugiesisch A1
Für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
Albany Estrela Herrmann, M.A.
Lehrbuch: Oi, Brasil, ab Lektion 1
151-3800
Mo, ab 23.2.2015, 18.15–19.45 Uhr, 12 mal
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Seminarraum 1 (OG), € 113
Business English B1
Sumangala Pai-Stimpfig
Lehrbuch: Simply Business – Effective English for
doing your job. ISBN 978-3-06-520456-9
151-3246
Do, ab 26.2.2015, 20.30–21.30 Uhr, 10 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Zeichenraum
€ 75
Türkisch A1 für Anfänger/-innen mit
Vorkenntnissen
Leyla Ayaz
Lehrwerk: Kolay gelsin! ca. ab Lektion 4
151-3880
Mi, ab 25.2.2015, 19–20.30 Uhr, 14 mal
Leinfelden, Imm.-Kant-Realschule, Zimmer 106
€ 132
14
Schulen
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Mittwoch zusätzlich 14–18 Uhr
Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung in der Geschäftsstelle der VHS erforderlich.
Bei Anmeldung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Beruf und EDV
PC-Kurse für Einsteiger
Bewegung und Gesundheit
Schlagfertigkeitstraining
Matthias Dahms
151-2120: Di, 3.3.2015, 18–21.45 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 65 inkl. Kursunterlagen
Erste Schritte am Computer – Teil 1
Für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
Ellen Steinhage-Lenzner
151-2440
Mo, ab 23.2.2015, 5 mal (nicht am 23.3.)
1. Termin 9.30–11.30 Uhr, danach 9.30–12 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 143 inkl. Kursunterlagen
Taiji Chan für Anfänger/-innen
Günter Eichmann
151-5473
Di, ab 24.2.2015, 20–21.30 Uhr, 15 mal
Stetten, Gudrun-Mebs-Kinderhaus, VHS-Raum,
Weidacher Steige 31 (Eingang Pestalozzistr. über
Pausenhof), € 118,50
Finanzbuchführung Grundlagen (1)
Rainer Blume
Dieser Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse
der Buchführung, Bilanzierung und Kontenführung und gibt Einblick in die steuerlichen Pflichten eines Unternehmens. Im Anschluss an den
Kurs kann die bundeseinheitliche Zertifikatsprüfung Xpert Business abgelegt werden.
151-2350
Mo, ab 9.3.2015, 18.30–21.30 Uhr, 15 mal
Leinfelden, Imm.-Kant-Realschule, Zimmer 205
€ 328 zuzügl. Lehrbuch
Windows 8 für Umsteiger
Für Teilnehmer/-innen mit PC-Kenntnissen
Ellen Steinhage-Lenzner
151-2472: Mi, 4.3.. und 11.3.2015, 9–12 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 76
Fit für Office
Dagmar Frech
Kombinationskurs Word, Excel und PowerPoint:
Schreiben, rechnen, präsentieren
151-2501
Mi, ab 25.2.2015, 18.30–21.30 Uhr, 10 mal (nicht
in den Schulferien) und 10./17.6.2015
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 393 inkl. Kursunterlagen
Fit am PC mit Word – Grundlagen
Dagmar Frech
151-2520 Abendkurs
Mi, ab 25.2.2015, 18.30–21.30 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 165 inkl. Kursunterlagen
Adobe Photoshop – Grundlagen der
Bildbearbeitung
Erhard Perschbacher
151-2625
Fr, 6.3.2015, 14–21 Uhr und
Sa, 7.3. und So, 8.3.2015, jeweils 9–16 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 258 inkl. Kursunterlagen
Einführung in die Softwareentwicklung
Entwicklung eigener Software in den Sprachen C#
und VB.NET - Kurs für Anfänger
Aleksander Poplonski
151-2805
Do, ab 5.3.2015, 18–21 Uhr, 9 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 380
VBA – Einführung in die Makroprogrammierung
Horst Georg
151-2810
Mo und Mi, ab 16.3.2015, 18–21 Uhr, 4 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 198
Richtig speichern und Ordnung schaffen auf
dem PC
Fotos und andere Dateien ordnen unter Windows
151-2480
Mo, ab 2.3.2015, 18–21 Uhr, 2 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 78 inkl. Kursunterlagen
Kurse für Kinder und Jugendliche
Eltern-Kind-Gruppe für Eltern mit Kindern von
1 bis 2 Jahren
Barbara Burger
151-1610
Mo, ab 23.2.2015, 9.15–10.15 Uhr, 15 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Atelier, € 65
Zumba® Kids für Kinder von 6–9 Jahren
Susanne Herrlinger
Coole Tänze zu fröhlich, fetziger Musik, die jeden
vom Hocker reißen. Die Schrittfolgen sind
einfach: Kommen, mitmachen, Spaß haben.
151-5945
Mi, ab 25.2.2015, 15.30–16.30 Uhr, 8 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Gesundheitsraum, € 48
‚Recht – richtig – schreiben‘ –aber wie?
für Kinder in der 3./4. Klasse
Gabi Schwarz
Gemeinsam erarbeiten wir die wichtigsten Regeln.
151-1682
Fr, 6.3., 13.3. und 20.3.2015, 15.30–17 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Seminarraum 1 (OG), € 21
Prävention – Selbstbehauptung – Selbstverteidigung für Kinder von 9 bis 11 Jahren
Hartmut Böx-Rößler
Bitte eine Decke oder Isomatte mitbringen,
Sportkleidung, Vesper und Getränk.
151-5980
Sa, 7.3. und So, 8.3.2015, jeweils 15–18 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Gesundheitsraum, € 33
Deutsch für Realschüler/-innen (9./10. Klasse)
Vorbereitung auf den Realschulabschluss
Carmen Person
151-3103
Fr, ab 27.2.2015, 15–16.30 Uhr, 9 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
€ 74 (inkl. 1 € Kopierkosten)
Entspannen / neue Kraft schöpfen mit Qi Gong
Rebecca Schaible
151-5480
Fr, ab 27.2.2015, 20.15–21.15 Uhr, 14 mal
(kein Kurs am 13.3.2015)
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Gesundheitsraum, € 74
Yoga für den Einstieg - Kurs am Morgen
Helga Döz
151-5630
Mi, ab 25.2.2015, 7.30–8.45 Uhr, 17 mal
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Saal, € 101
Hatha-Yoga
Roopam Srivastava
Der Kurs wird auf Deutsch und Englisch gehalten.
151-5638
Mo, ab 23.2.2015, 20–21.30 Uhr, 15 mal
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Saal, € 107
Gesunder Rücken
Lisa Nadolny
151-5708
Do, ab 26.2.2015, 20.05–21.05 Uhr, 12 mal
Stetten, Gudrun-Mebs-Kinderhaus, VHS-Raum,
Weidacher Steige 31 (Eingang Pestalozzistr. über
Pausenhof), € 70
Drums alive ®
Susanne Herrlinger
Drums alive ® (Rhythmus schlagen mit Schlagzeugstöcken auf Pezzibällen) ist einzigartiges
Fitness- und Wellnessprogramm
151-5805: Fr, ab 27.2.2015, 17–18 Uhr, 8 mal
Stetten, Gudrun-Mebs-Kinderhaus, VHS-Raum,
Weidacher Steige 31 (Eingang Pestalozzistr. über
Pausenhof), € 42
Bauch, Beine, Po
Petra Kächele
151-5813
Di, ab 24.2.2015, 20.15–21.15 Uhr, 18 mal, € 94
Leinfelden, Schönbuchschule, Gymnastikraum
Bauch-Beine-Po-Rücken
Maria Hofmeier
151-5816
Mi, ab 25.2.2015, 18.05–19.05 Uhr, 16 mal
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Saal, € 83
Bodytoning - intensives Kräftigungstraining
Maria Hofmeier
151-5818
Do, ab 26.2.2015, 19.45–20.45 Uhr, 8 mal
Echterdingen, PH.-Matth.-Hahn-Gymnasium,
Sporthalle, Spiegelsaal, € 42
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Ludwig-Uhland-Schule
Verantw.: G. Roegers, LUS GWRS,
Tel.: 0711 1600-258, [email protected],
www.lus-leinfelden.de
PROJEKT
„Meinem Handy auf der Spur…“
Warum klebt Blut an meinem Handy? Mit
dieser Frage beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen im
Rahmen eines dreiwöchigen Projekts jeweils
am Freitag. Durchgeführt wurde das Projekt
von ehrenamtlich in der kirchlichen Jugendarbeit engagierten jungen Erwachsenen aus
Leinfelden-Echterdingen und der Gemeindereferentin Eva Pfänder, die selbst an der Schule Religion unterrichtet.Bei verschiedenen
Spielen und Themenstationen erfuhren die
Schüler einiges über die Rohstoffgewinnung,
Herstellungs- und Produktionsbedingungen
eines Mobiltelefons. Dabei erfuhren die
Schüler, dass das in Coltan enthaltene Tantal
ein Rohstoff ist, der in jedem modernen Handy oder Computer steckt. Abgebaut wird es
hauptsächlich im Kongo, wo seit Jahren ein
blutiger Krieg tobt – befeuert und finanziert
durch diesen Bodenschatz. Beim Thema
Entsorgung zeigte sich, dass jeder etwas tun
kann: ein Team von Ehrenamtlichen führt in
den kommenden Wochen gemeinsam mit
den SchülerInnen eine Althandy-Sammelaktion durch. Dabei werden in unterschiedlichen Geschäften in Leinfelden-Echterdingen
Sammelboxen der Caritas aufgestellt; Flyer
und Plakate informieren über die Standorte.
So können viele Rohstoffe wiederverwertet
und ein Beitrag zu einer gerechteren Welt
geleistet werden. Hier ist nun Ihre Mithilfe
als Bürgerinnen und Bürger gefragt: machen Sie mit und bringen Sie ihr Althandy
zur Sammelbox anstatt es ungenutzt in der
Schublade liegen zu lassen.Weitere Informationen unter anderem, die zur Datenlöschung erhalten sie über die Flyer zur Aktion.
Infonachmittag für Eltern
und zukünftige Fünftklässler
an der Werkrealschule LUS
Am Donnerstag, den 12. März 2015 findet
an der Ludwig-Uhland-Werkrealschule ein
Infonachmittag statt. Interessierte Eltern und
Schüler/innen können von 15.00 Uhr bis
17.30 Uhr die Klassen- und Fachräume besichtigen. Auch der Ganztagesbereich öffnet
seine Türen.Für Informationen und Fragen
stehen Lehrerinnen und Lehrer, die Schulleitung und Schüler/innen der Werkrealschule zur Verfügung.Wir freuen uns auf viele
Besucher und das Gespräch mit den Eltern!
Verein der Freunde des
Philipp-Matthäus-HahnGymnasiums
Verantw.: Thorsten Orgonas, Vorsitzender
Tel. 0711 7977872
E-Mail: [email protected]
Echterdinger Bank,
IBAN DE03600627750003200000,
BIC GENODES1ECH
Kommunalpolitik + Wirtschaft
Einladung zur Mitgliederversammlung
am 05.03.2015
Alle Mitglieder des Vereins sowie Interessierte, Lehrer, Eltern und Freunde des
Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasiums laden
wir ganz herzlich zu unserer diesjährigen
Mitgliederversammlung am Donnerstag,
05.03.2015, um 19.30 Uhr in die Mensa
des PMHG ein. Wer möchte, kann auch bei
der Mitgliederversammlung noch Mitglied
werden.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Bericht der Kassenprüferin
4. Genehmigung der Jahresrechnung 2014
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wahl der Kassenprüferin/des Kassenprüfers
7. Sonstiges
Wir freuen uns auf Ihr Kommen. In nettem
Rahmen können wir uns über zukünftige
Projekte des Fördervereins austauschen. (to)
Nachfolgend räumt das Amtsblatt den Parteien, politischen Vereinigungen und politischen Vereinen Raum für ihre Berichterstattung ein. Für den Inhalt der einzelnen Beiträge sind die Parteien, Vereinigungen und
Vereine selbst verantwortlich.
Kommunalpolitik
Christlich
Demokratische Union
15
Obdachlosenunterkünfte. Hier kann immer
kurzfristig Bedarf entstehen. Für diese Menschen gilt es ebenso, Optionen zu schaffen,
damit im möglichen Bedarfsfall agiert werden kann.
Aussegnungshalle
Hier werden wir uns weiterhin kritisch in
der Baukommission einbringen und mögliche Kostentreiber sorgfältig hinterfragen und
optionale Möglichkeiten ins Spiel zu bringen, um genügend finanzielle Mittel für die
weiteren Aufgaben zur Verfügung zu haben.
Die nächsten Investitionsaufgaben in der
Stadt stehen an, u. a. Turnhallenboden in
Leinfelden sowie langfristig die Halle in
Musberg, evtl. Schwimmbad und auch die
Filderhalle …
Jeder Cent, der nicht in unnötigen Luxus investiert wird, kann an anderer Stelle helfen,
Eingriffe zu ermöglichen, damit diese Gebäude für die Bürger und Bürgerinnen der Stadt
weiterhin zur Verfügung stehen.
Hellhörig werden wir, wenn von neuesten
Techniken und optisch-interessanten Lösungen (z. B. Glaskuppeln) die Rede ist. Sanierung und Investition ja, aber immer im
richtigen Verhältnis zu den vorhandenen
Mitteln.
Termine:
Nächster Stammtisch der CDU am
01. März 2015 im Lokal Pizzeria Ristorante
Goldäcker, Leinfelder Str. 103.
CDU Vorstandssitzung am 23. März 2015
um 19 Uhr, Echterdingen.
Alle Termine unter www.cdu-le.de.
Bündnis 90
Die Grünen
CDU
www.cdu-le.de
Vorsitzende: Claudia Zöllmer,
Tel.: 99773717
Fraktion: Bernd Stäbler, Tel.: 7674848
Presse: Katja Fellmeth, Tel.: 6748818
Flüchtlingsunterkünfte
In der vergangenen Sitzung des Technischen
Ausschusses wurden uns und den anwesenden Bürgern und Bürgerinnen mögliche
Standorte für die Flüchtlingsunterkünfte vorgestellt. Die Arbeit der Verwaltung zur Untersuchung der Standorte erkennen wir an
und schätzen die damit verbundene Arbeit.
Die einzelnen gewählten Kriterien erscheinen plausibel, die vorgenommene Bewertung der einzelnen Standorte hinsichtlich
der Kriterien werden wir uns als Fraktion
nochmals genauer anschauen. Uns ist wichtig, dass wir hier den Faden des Handelns
in der Hand haben und agieren können und
nicht zum reinen Reagieren gezwungen sind.
Nach wie vor sind wir dafür, dass wir Objekte, die der Stadt gehören zunächst für unseren eigenen Bedarf verwenden, bevor wir
diese an den Landkreis verkaufen. Durch
die aktuelle Situation der Flüchtlingsaufnahme fehlt der Stadt die Kapazität für weitere
Verantw.: Eva Barth-Rapp,
E-Mail: [email protected]
Gemeinderat+ Region:
Ingrid Grischtschenko, Tel. 792939,
E-Mail: [email protected]
Kreistag: Edeltraud Reichle-Kanthak,
Tel. 7949611
E-Mail: [email protected]
Vorstand: Uwe Janssen, Tel. 754 26 41,
E-Mail: [email protected]
Web: www.gruene-le.de
LUS
Wie verhindern wir das Leerlaufen und damit verbunden die Schließung der LudwigUhland-Schule? Die Schule hat eine Lösung
vorgeschlagen. Diese Lösung wurde diskutiert – leider teilweise weniger mit abwägenden Urteilen als mit Mutmaßungen und
Vorurteilen auf beiden Seiten.
Eines aber sind diejenigen schuldig geblieben, die die vorgeschlagene Lösung vehement ablehnen: Eine Antwort, wie das weitere Ausbluten der Ludwig-Uhland-Schule
verhindert werden kann.
Öko-Strom
Die Stadt bezieht seit 2008 Öko-Strom. Zunächst machte der saubere Strom ein Drittel
an der Gesamtstrommenge der Stadt aus.
Dieses Drittel half, noch im Umstellungsjahr
16
Kommunalpolitik + Wirtschaft
rund 256 Tonnen CO2 zu vermeiden. Im
darauffolgenden Jahr waren es schon rund
325 Tonnen. 3 Jahre später wurde der ÖkoStrom-Anteil per Gemeinderatsbeschluss auf
50 % aufgestockt. Nun möchten wir den Anteil auf 100 % aufstocken.
Stromsparende Heizpumpen
Die Stadtwerke kaufen und verkaufen seit
einiger Zeit Strom. Die Stadt generiert als
Unternehmerin Einnahmen, die allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen. Denn
die Wertschöpfung bleibt in der Stadt und
mit Gewinnen lassen sich städtische Einrichtungen fördern.
Wir möchten, dass die Stadt ihren Kund(inn)
en einen speziellen Service anbietet: Neue
Heizpumpen, die 80 % weniger Strom verbrauchen als herkömmliche Modelle sollen von Handwerkern im Ort auf Kundenwunsch in die Heizungen eingebaut werden.
Die Stadtwerke verrechnen den eingesparten Strom mit den Anschaffungskosten der
Heizpumpe auf der Rechnung.
Sozialdemokratische
Partei
SPD
Verantwortlich: Jörg Pauly, Ludwigstr. 28,
Tel. 7543205. Fraktionsvorsitz: Erich Klauser, Pfarrgässle 7, Tel. 7970047
Diskussion über Flüchtlingspolitik und
Wahl der Kreisdelegierten
Auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung
diskutierte die SPD LE über das Thema
Flüchtlinge. Dabei wurde insbesondere über
die Situation der Flüchtlinge in LE gesprochen, aber auch die Ursachen von Flüchtlingsströmen wurden beleuchtet. Besonders
freute sich der SPD-Ortsverein darüber, in
Person von Monika Heilmann (Arbeitskreis
Asyl in LE), Christiane Robel (Kontaktstelle
für Integration in LE) und Peter Löwy (Leiter
des Amts für Soziale Dienste in LE) gleich drei
kompetente Referenten begrüßen zu dürfen.
Jörg Pauly, Vorsitzender der SPD LE, verwies
darauf, dass die Flüchtlingsthematik derzeit
in ganz Deutschland die Nachrichten beherrscht. Bewegungen wie Pegida schürten
die Angst vor Überfremdung. Dabei habe
es in Deutschland zu Zeiten der Kriege im
ehem. Jugoslawien Anfang der 90er Jahre
weit mehr Flüchtlinge in Deutschland gegeben als aktuell.
Jens Rudat, stv. Vorsitzender der SPD LE,
referierte am Beispiel des Nahen Ostens
darüber, warum es überhaupt zu Flüchtlingsströmen kommt. Die Großmächte
Großbritannien und Frankreich teilten nach
dem Ersten Weltkrieg das besiegte Osmanische Reich untereinander auf, wobei sie
willkürlich Grenzen zogen. So konnte sich
in Staaten wie Syrien oder dem Irak nie
eine nationale Identität entwickeln und der
Keim für die heutigen Konflikte war gelegt.
Peter Löwy präsentierte Fakten zum Thema „Flüchtlinge“: Innerhalb Europas liege
Deutschland gemessen am Verhältnis der
Flüchtlings- zur Einwohnerzahl keineswegs
an der Spitze der Aufnahmeländer. Aktuell
seien im Landkreis Esslingen 1.600 Flüchtlinge untergebracht.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Christiane Robel gab Auskunft zur Situation
der in LE untergebrachten Flüchtlinge: In
der zentralen Unterkunft in der Steinbeisstraße in Oberaichen leben derzeit 75 Personen, darunter vor allem Syrer, Iraker, Pakistani und Algerier.
Monika Heilmann betonte, dass keiner der
Flüchtlinge freiwillig seine Heimat verlassenwürde. Am Beispiel der Syrer wird dies
besonders deutlich: Durch Assad und das syrische Militär bzw. durch den IS werden diese zum Kriegseinsatz gegen das eigene Volk
gezwungen und können sich dem eben nur
durch Flucht entziehen. Die Männer hätten
ihre Familien und Kinder in der Heimat zurücklassen müssen und oft Folter und Misshandlungen erlitten. Kritisiert wurde die lange Dauer der Asylverfahren. Die Flüchtlinge
wollen rasch die deutsche Sprache erlernen
und arbeiten.
Ausgiebig wurde darüber diskutiert, wie
man den Flüchtlingen konkret helfen kann
und durch welche Maßnahmen sich Vorurteile, die in Teilen der Bevölkerung vorhanden sind, abbauen lassen. SPD-Fraktionschef
Erich Klauser riet der Stadtverwaltung, bei
der Standortsuche für Flüchtlingsunterkünfte auch künftig selbst zu agieren anstatt nur
zu reagieren.
Im Anschluss wählte die SPD LE noch ihre
Kreisdelegierte. Gewählt wurden: Ulrich
Bartels, Christa Bergemann, Simone Höllmüller, Hans-Ulrich Kramer, Jens Rudat und
Barbara Sinner-Bartels. Ersatzdelegierte sind:
Arnold Braun, Frederik Elschenbroich, Rosemarie Heidi, Jochen Maier, Marcus Olbrich
und Jörg Pauly.
Hans-Ulrich Kramer, Schriftführer SPD LE
Liste
Engagierte Bürger
Liste Engagierte Bürger
Verantwortlich:
Stadtrat Jürgen Kemmner, Telefon: 7978794.
Stadträtin Sabine Onayli, Telefon: 46926595
Grünstreifen entlang der Max-Lang-Straße
unweit des Schwaben-Gartens.
So weit, so schön und gut. Allerdings hat die
Liste Engagierte Bürger ein Haar in der Suppe gefunden, das im Grunde eigentlich überhaupt nichts mit der Untersuchung an sich
zu tun hat. Auf Nachfrage unseres Stadtrates
Jürgen Kemmner, ob diese Untersuchung
für alle Bürgerinnen und Bürger abrufbar ins
Internet gestellt werden könne, antwortete die Erste Bürgermeisterin Eva Noller, sie
müsse diese Möglichkeit zunächst prüfen.
Diese Aussage ruft bei uns höchstes Unverständnis hervor. Welche Hinderungsgründe
könnten bestehen, um eine Präsentation, die
in öffentlicher Sitzung vorgestellt worden ist,
nicht frei zugänglich ins Netz zu stellen? Warum sollten die Menschen in Leinfelden-Echterdingen nicht nachlesen, welche Standorte
bestens geeignet sind für die Unterbringung
von Flüchtlingen? Und warum manche Positionen gänzlich ungeeignet sind? Diese
Transparenz würde niemandem schaden der Verwaltung ganz bestimmt nicht, weil
die Bürgerinnen und Bürger sehen, in welcher Form Entscheidungen im Gemeinderat
vorbereitet werden. Gerade beim Thema
Flüchtlinge hat die Liste Engagierte Bürger
größtmögliche Transparenz angemahnt, da
unserer Meinung nach nur so die Grundlage
für ein gedeihliches Miteinander von Alteingesessenen und Neuankömmlingen gelegt
werden kann.
Auch das Argument, Bürgerinnen und Bürger, die Interesse am Thema hatten, hätten an
der Sitzung teilnehmen können, halten wir
nicht für stichhaltig - nicht jedem Berufstätigen ist es vergönnt, eine Sitzung um 18 Uhr
zu besuchen. Diese Menschen könnten sich
nun im Internet informieren - so man sie lässt.
P.S. Die Liste Engagierte Bürger hat in der
Haushaltsrede gefordert, öffentliche Sitzungen zeitversetzt ins Internet zu stellen,
damit sich die Menschen in unserer Stadt
zeitlich unabhängig über die Arbeit und die
Entscheidungen des Gemeindesrates informieren können. Eine gute Sache, oder nicht?
Freie Demokratische
Partei
www.le-buerger.de
www.facebook.com/
lebuerger
Ist Transparenz gefährlich?
Im Technischen Ausschuss wurde die Untersuchung der Stadt vorgestellt, welche Standorte geeignet sind für die Unterbringung von
Flüchtlingen. Die Liste Engagierte Bürger hat
diese Initiative sehr begrüßt, weil sie in der
Haushaltsrede gefordert worden war. Die
Verwaltung hat mehrere eigene Grundstücke
daraufhin überprüft, ob sie verschiedenen
Kriterien zur Unterbringung von Flüchtlingen standhalten; detailliert, umfassend und
in der Auswahl der Kriterien durchaus nachvollziehbar. Das Ergebnis dürfte niemanden
überrascht haben: Die am besten geeigneten
Standorte sind das Renault-Gelände und der
FDP
Vorsitzender/Kontakt: Dipl.Geol. Axel
Dörr, T. 99760760. Stellv. Vorsitzender:
Andreas Schaffert, T. 90785016. Verantw.
Pressereferent: Heide Skudelny, T. 7970841.
Stadt- und Kreisrat: Wolfgang Haug,
T. 791082. Stadtrat: Judith Skudelny,
T. 7970841. E-Mail:
[email protected], Homepage: www.fdp-le.de
Freihandelsabkommen TTIP:
Risiko oder Chance?
Ob Chlorhühnchen oder Hormonfleisch,
genmanipuliertes Gemüse oder fehlende Sicherheitsstandards in Autos, ob Aushöhlung
des deutschen Rechtsstaates durch Großkonzerne oder mangelnder Investitionsschutz
- die Angst geht um, dass der Freihandel
zwischen den USA und Europa wichtige
Sozial- und Verbraucherstandards aushebelt.
Zu Recht? Oder sind die Bedenken größtenteils leicht zu entkräften und meist haltlos?
Kirchen
17
Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit,
diesen Menschen unsere Hilfe anzubieten.
Die Filderpiraten freuen sich darüber, dass
nun endlich neue Möglichkeiten zur Unterbringung gestrandeter Kriegsflüchtlinge
geprüft werden. Natürlich stellt die aktuelle
Situation viele Gemeinden vor große Probleme. Diese Probleme können aber nur gemeinsam mit den Bürgern und Bürgerinnen
gelöst werden. Überfallartige Bekanntgabe
von gefällten Entscheidungen lösen leicht
Ängste aus. Dadurch kann dann von außerhalb der Eindruck entstehen, LeinfeldenEchterdingen wäre keine gastfreundliche
Gemeinde. Das ist aber natürlich nicht der
Fall. Viele möchten helfen und viele werden
auch helfen.
Das geht aber nur, wenn die Öffentlichkeit
rechtzeitig und umfassendinformiert
wird. Anwohner, die frühzeitig in die Entscheidungen eingebunden werden, sind auch
gerne bereit, ihren neuen Nachbarn beim
Einleben zu helfen. Die Info-Offensive des
Gemeinderates zur Standortsuche für Flüchtlings- und Asylunterkünfte findet die volle
Unterstützung der Filderpiraten. Unterstützen auch Sie die Gemeinde mit Rat und Tat.
Schließlich ist Hilfe ja Herzenssache und
wir sind dabei!
Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie Interesse an unseren Themen und unserer Arbeit
haben und laden Sie zu unserem nächsten
öffentlichen Treffen am 04.03.2015 um
19:30 Uhr im Nichtraucherbereich des
„Waldhorn“ in der Hauptstraße 25, in Echterdingen ein.
bereit oder kann dort bis zum 19.03.2015
online ausgefüllt werden. Die städtische
Stabsstelle für Wirtschaftsförderung lädt alle
Betriebe in LE, vom Einzelunternehmen bis
zu den Konzernen, dazu ein, sich an der
Umfrage zu beteiligen. Für Rückfragen steht
Ihnen die Wirtschaftsförderin, Frau Goldak, Tel. 0711-1600 800, Mail: [email protected]
le-mail.de, gerne zur Verfügung.
(ye)
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Und eröffnen sich überhaupt Chancen mit
dem transatlantischen Freihandelsabkommen
TTIP? Wie können sie aussehen, vor allem
für Baden-Württemberg und den Großraum
Stuttgart sowie für dessen Mittelstand und
damit viele Arbeitsplätze?
Andreas Richter,
IHK Region Stuttgart
Darüber diskutieren Andreas
Richter, Hauptgeschäftsführer
der IHK Region Stuttgart, Jacob Schrot, Präsident des Verbands der Deutsch-Amerikanischen Clubs,
und Michael Theurer, MdEP, Landesvorsitzender der FDP.
WANN: 26. Februar 2015 um 19.30 Uhr.
WO: Ratskeller Stuttgart, Marktplatz. 1. Anmeldung unter [email protected] oder [email protected]
fdp-stuttgart.de. Mitfahrgelegenheit unter
Telefon 7970841.
Mit dem Schulfrieden
zur besten Bildung
Dr. Timm Kern, stellv. Fraktionsvorsitzender und bildungspolitischer Sprecher
der FDP-Landtagsfraktion, kommt zu einer
gemeinsamen öffentlichen Veranstaltung
der Ortsverbände Leinfelden-Echterdingen
und Filderstadt zum Thema Schulfrieden.
WANN: 26. Februar 2015, 19:30 Uhr.
WO: Konferenzsaal der Filharmonie in Bernhausen. Im Anschluss steht Dr. Kern für Fragen Rede und Antwort.
Bei dem Vortrag wird es nicht nur um die
Gemeinschaftsschule gehen, sondern
auch um die aus FDP-Sicht richtige Schulentwicklung im Land und somit in den
Kommunen. Er wird alle Schularten und
Schulformen ansprechen und aus seinem
Blickwinkel betrachten. Eine differenzierte
Entwicklung ist wichtig und muss auf jede
Kommune passen. Daher müssen politische
Interessen und Visionen außen vor bleiben.
Die FDP hat ganz klare Vorstellungen und
Positionen zur besseren Ausstattung der
Realschulen, wenn sie ihren Auftrag erfolgreich wahrnehmen soll, zusätzlich den
Hauptschulabschluss zu bieten.
Eingeladen sind alle, die an diesem wichtigen Thema interessiert sind: Schulleiter,
Lehrer und Lehrerinnen, Kommunalpolitiker
und kommunale Mitarbeiter. Vor allem aber
die Elternvertreten von Schulen und Kindergärten und die Eltern der betroffenen Kinder.
Freunde der Filderpiraten e.V.
Verantw.: Ingo Mörl
E-Mail: [email protected]
Web: filderpiraten.de und facebook.com/
filderpiraten
Stadträtin: Claudia Moosmann
E-Mail: [email protected]
Telefon: 0711 7544249
Klar helfen wir euch
Diese Welt befindet sich im Chaos. Ständig
brechen neue Konflikte auf, Krieg ist allgegenwärtig. Millionen Menschen sind auf der
Flucht. Viele konnten nur ihr nacktes Leben
retten
Wirtschaft
Stabsstelle für Wirtschaftsförderung
Stadtverwaltung Leinfelden-Echterdingen
Angelika Goldak, Tel. 1600-800.
Beratung für Existenzgründerinnen
und Existenzgründer
Sie möchten sich selbständig machen und
wünschen eine Erst- und Orientierungsberatung? Vielleicht wollen Sie auch erst einmal
die persönlichen, fachlichen und finanziellen
Voraussetzungen für eine mögliche Selbständigkeit klären? Oder: Ihre Formalitäten sind
bereits geklärt, und Sie legen Wert auf eine
ergänzende Meinung.
Eine erfahrene Beraterin steht für Ihre Fragen rund um Ihre Existenzgründung zur
Verfügung. Um telefonische Voranmeldung
wird gebeten: Frau Emhardt/Frau Goldak, Tel. 0711-1600 801 oder per E-Mail:
[email protected]
(ye)
Unternehmensbefragung: Wie attraktiv
ist LE als Wirtschaftsstandort?
Unternehmen am Wirtschaftsstandort Leinfelden-Echterdingen sind aufgerufen, sich zu
den Bedingungen und künftigen Anforderungen ihres Unternehmensstandorts zu äußern.
In einem vierseitigen Fragebogen geht es neben der Bewertung der Stadt als Wirtschaftsstandort um konkrete Entwicklungsabsichten und mögliche Engpässe der Betriebe.
Der Fragebogen steht auf www.leinfeldenechterdingen.de (Wirtschaft) zum download
BDS
verantw: 1.Vorsitzender W. Faßbender
www.bds-le.com | [email protected]
Geschäftsstelle: 0711 528545-78
03.03. BDS Stehtisch-Treffen
Besichtigung und Präsentation
der Backmanufaktur Treiber.
Am Dienstag, den 03. März, lädt Wolfgang
Treiber und sein Team alle Mitglieder zum
BDS LE Stehtisch-Treffen nach Steinenbronn
ein.
Wer guten natürlichen Geschmack haben
will, muss einem Teig genügend Zeit zum
Gehen geben - man nennt das "slow baking".
Die Zeit macht den Geschmack, und die
Treiber GmbH im Laufe der Jahrzehnte reich
an Erfahrung und handwerklicher Tradition.
Geheimnisse zu den Backwaren werden wir
nicht erfahren, aber wir dürfen einen Blick
in Backmanufaktur werfen:
Besichtigung und Präsentation ab 19.30 Uhr.
Anschließend haben wir noch viel Zeit für
Austausch und reges Netzwerken.
Zur besseren Planung bitte unbedingt Anmeldung bis 27.2. an [email protected]
Arbeitsgemeinschaft
Christl. Kirchen
Verantw.: Ute Müller, Te. 754 27 28
Weltgebetstag 2015
Am Freitag, den 6. März 2015 feiern wir
wieder den ökumenischen WeltgebetstagsGottesdienst in den Gemeinden.
18
Kirchen
Traumstrände, Korallenriffe, glasklares Wasser: das bieten die 700 Inseln der Bahamas.
Sie machen den Inselstaat zwischen den
USA, Kuba und Haiti zu einem touristischen
Sehnsuchtsziel. Aber das Paradies hat mit
Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend verbreitete häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder.
Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat –
beides greifen Frauen der Bahamas in ihrem
Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 auf.
In dessen Zentrum steht die Lesung aus dem
Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus
seinen Jüngern die Füße wäscht. Hier wird
für die Frauen der Bahamas Gottes Liebe
erfahrbar, denn gerade in einem Alltag, der
von Armut und Gewalt geprägt ist, braucht
es tatkräftige Nächstenliebe auf den Spuren
Jesu Christi.
Gemeinsam mit Gläubigen rund um den
Erdball, wollen wir für die Anliegen der bahamaischen Frauen beten und mit unserer
Kollekte Projekte zur Frauenförderung auf
den Bahamas und auf der ganzen Welt unterstützen. Und wir wollen sehen, wie die
Fußwaschung Jesu auch in unser Leben
hinein wirken kann. Im Anschluss an den
Gottesdienst gibt es ein gemütliches Beisammensein bei Speisen und Getränken.
Jeder ist herzlich eingeladen!
Evangelische Kirche
Diakonische Bezirksstelle
Bernhausen
Hilfe im Alltag
Manchmal braucht man Hilfe,
• weil man alleine nicht mehr weiter weiß,
• weil man Angst vor Behördengängen hat,
• weil man fremd ist und sich nicht auskennt,
• weil das Geld zum Leben nicht reicht,
• weil das Ausfüllen von Formularen
schwierig ist,
• weil man niemanden zum Zuhören hat
• weil …
Die Diakonische Bezirksstelle berät Menschen in schwierigen Lebenssituationen.
Darüber hinaus bieten wir Hilfe im Alltag
durch ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter an.
Wenden Sie sich an uns, wenn sie Unterstützung brauchen.
Wir bieten Ihnen gerne unsere Hilfe an!
Kontakt:
Diakonische Bezirksstelle Filder
Scharnhäuser Str. 3
70794 Filderstadt-Bernhausen
Ansprechperson: Martina Metzger
Tel: 0711 997982-0
[email protected]
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9:00 – 12:00 Uhr
Mo + Do 14:00 – 17:00 Uhr
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Evang. Kirchengemeinden
Echterdingen
Verantwortlich: Gemeindebüro, J. Wolf,
Burgstr. 2, Tel. 79737810, E-Mail: [email protected]; Homepage:
http://echterdingen.evkifil.de
Das Gemeindebüro ist Montag, Mittwoch
und Donnerstag von 10:00 – 12:30 Uhr und
Dienstag von 16:00 – 18:00 Uhr geöffnet.
Gottesdienste und Veranstaltungen
Sonntag, 22. Februar, Invokavit
Predigttext: Matthäus 4,1-11; Predigt: KlausDieter Mauer, Studienleiter der Liebenzeller
Mission, Liturgie: Pfarrer Neudorfer. Das Opfer ist für Diakonie in Gemeinde und Bezirk
bestimmt (Landesopfer).
Stephanuskirche: 9:20 Uhr, Gottesdienst
mit Eröffnung der Liebenzeller Bibeltage;
Gemeindezentrum: 10:45 Uhr, Gottesdienst; 18:00 Uhr, jugo-LE „jugo 2.0“ mit
Joas Suckut.
Montag, 23. Februar:
19:30 Uhr, Liebenzeller Bibeltage „Wer
kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft,
hat schon verloren!“, GH.
Dienstag, 24. Februar:
19:30 Uhr, Liebenzeller Bibeltage „Zum
Strahlen gehört inneres Feuer, zum Blenden
nur eine glitzernde Oberfläche!“, GH.
Mittwoch, 25. Februar:
15:00 & 16:30 Uhr, Konfirmandenunterricht, GH und GZW, 19:30 Uhr, Liebenzeller Bibeltage „Das JA zu einem großen
Ziel bringt manches NEIN mit sich!“, GH.
Der Frauenbibelkreis nimmt an den Liebenzeller Bibeltagen teil!
Freitag, 27. Februar:
19:30 Uhr, Taizé-Gebet, Stephanuskirche.
Im Anschluss an das Taizé-Gebet um ca.
20:15 Uhr probt das Singteam.
Samstag, 28. Februar:
9:00 – 11:00 Uhr, Frühstückstreffen für
Frauen mit der Referentin Sr. Anne Messner. Sie spricht zum Thema: „Die Kunst der
Ermutigung“, GH.
Zum Männervesper am Mittwoch, 4.
März, um 19:00 Uhr, im Gasthaus „Hirsch“
in Echterdingen wird herzlich eingeladen.
Der Referent Andreas Malessa spricht zum
Thema „Wer schneller lebt, ist eher fertig“.
Anmeldungen bis 26.02.2015 an das Gemeindebüro, die Liebenzeller Gemeinschaft
oder online unter www.maennervesper-le.de
Kirchentag 2015 –
Werden Sie Gastgeber!
In Stuttgart findet vom 03.-07.06.2015 der
Kirchentag 2015 statt. Für DauerteilnehmerInnen (Alter ab 35 Jahre) suchen wir in
Echterdingen freundliche Gastgeber, die bereit sind, eine Schlafgelegenheit für 4 Nächte (03.-07.06.) zu bieten und ein einfaches
Frühstück zu reichen. Die Anmeldeunterlagen können Sie im Gemeindebüro und bei
Friedrich Lauxmann (796768) bestellen.
Ganz einfach können Sie jetzt Ihre Quartieranmeldung auch über www.kirchentag.de/
privatquartier absenden. Machen Sie mit,
werden Sie Gastgeber, wir freuen uns über
Ihre Anmeldung.
Weitere Informationen zum Kirchentag
auch unter der Rubrik ACK!
Offene Jugendarbeit für 12- bis 18-Jährige – Jugendcafé Domino, Hauptstraße 109.
Informationen unter „Jugend“ oder www.
juca-domino.de
Alle Informationen zu den Jungscharen und
Jugendgruppen finden sich unter der Rubrik
„Jugend“ unter „CVJM Echterdingen“
Kirchenmusik: Alle Proben im Ph.-M.Hahn-Gemeindehaus, Bismarckstr. 3. Dienstag: Jungbläser 19:00 Uhr, Posaunenchor
20:00 Uhr; Donnerstag: Kinderchor 16:15
Uhr (Jungs), 17:15 Uhr (Mädchen), Jugendchor 18:00 Uhr; Kantorei 20:00 Uhr.
Mutter-Kind-Gruppen: Kontakt über:
Karina Stäbler, Tel: 71924661, E-Mail: staeb
[email protected]
Hauskreise: Kontakt über das Gemeindebüro, Tel.: 79737810.
So erreichen Sie uns:
Pfarramt I: Pfarrer Neudorfer, Tel. 0711
79737810; E-Mail: [email protected]
dingen.de.
Pfarramt II: Zur Zeit nicht besetzt. Bitte
wenden Sie sich an das Pfarramt I.
Kirchenpflege: A. Gänzle & A. Veit, Tel.
79737861; E-Mail: [email protected]
Die Kirchenpflege ist Montag, Mittwoch
& Donnerstag von 10:00 - 12:30 Uhr und
Dienstag von 14:00 - 16:00 Uhr geöffnet.
Stephanuskirche und Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus (GH), Bismarckstraße 3:
Mesnerin und Hausmeisterin M. Zimmermann, Tel. 79737871.
Gemeindezentrum West (GZW), Reisachstraße 7: Mesnerin und Hausmeisterin
G. Wultschner, Tel. 95870800.
Evang. Kindergärten:
Lichterhaus, Tel. 79737831
Lummerland, Tel. 79737833
Dschungel, Tel. 79737835
Leinfelden
Unteraichen
Evang. Kirchengemeinde
Leinfelden-Unteraichen
Verantw.: Astrid Fasse Tel. 9035691
Pfarramt I, Kirchstr. 27
Pfarrer Martin Weinzierl Tel.: 9035691,
Pfarramt II
Pfarrerin Eva DeimlingTel.: 9035690 oder
9035691
Pfarrbüro: Astrid Fasse, Mo-Do 9-12,
Fr 9-11 Uhr, Tel.: 9035691, Fax: 9035692
e-mail: [email protected]
Homepage: leinfelden.evkifil.de
Diakon Tobias Schäuble, Tel.: 9975398
e-mail: [email protected]ejlum.de
Kirchenpflege, Kirchstr. 27
Karlheinz Lehmann, Tel.: 71925986,
e-mail: [email protected]
Mesnerin in L: Ute Beer, Tel.: 753602
Dietrich-Bonhoeffer-Haus (DBH) Kirchstr. 23
Kirchen
19
Geliebter aus dem Hohelied („Dodi li“) und
besingt den „Abend der Rosen“ in „Erev shel
shoshanim“ - ein modernes israelisches Liebeslied, das oft auf Hochzeiten gespielt und
gesungen wird. Weniger bekannt ist die Musik der sephardischen Juden, die sich nach
ihrer Vertreibung aus Spanien im Mittelalter
in ganz Südeuropa, in Israel sowie in New
York ansiedelten.
Erläuterungen über Feiertage und Bräuche,
Anekdoten und die berühmte Prise Humor
im Judentum vervollständigen dieses musikalische Kaleidoskop, das jüdisches Leben
und Fühlen von verschiedenen Seiten beleuchten möchte.
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Pavillon
20.00 Uhr Biblischer Gesprächskreis im
Pavillon
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Mesnerin in UA: Annemarie Gromer, Tel:
01622831960 Gemeindezentr. Unteraichen
(GZUA), Lilienstr. 34
Krankenpflegeverein: Astrid Fasse,
Kirchstr. 27, Tel.: 9035691
Diakoniestation auf den Fildern:
Tel. 7973380
Alle Informationen zur Jugendarbeit finden sich unter der Rubrik Jugend“. Siehe
ejlum: „Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg
Gottesdienste:
Peter und Paul Kirche, Kirchstr. 14:
Sonntag, 22.02.
09.20 Uhr: Gottesdienst
(Pfarrer Andreas Berger)
Auferstehungskirche, Lilienstr. 34
Sonntag, 22.02.
10.30 Uhr: Gottesdienst
(Pfarrer Andreas Berger)
10.30 Uhr: Kindergottesdienst Thema: "Die
Versuchung Jesu in der Wüste"
Wochenüberblick
Jeden Montag
20.00 Uhr: Chorprobe des Posaunenchors
im Gemeindehaus Musberg, Kirchplatz 2
Montag, 23.02. im DBH
19.30 Uhr - 20.45 Uhr: Stadtgebet
Donnerstag, 26.02. im GZUA
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr: Cafè mit ThEEma
"Die Entwicklung der Landwirtschaft vom
Bauernkrieg bis heute" mit Dr. Klaus Herrmann
Donnerstag, 26.02. im GZUA
Kaminzimmer
19.00 Uhr bis 20.00 Uhr: Bibeltreff
Freitag, 27.02. im DBH Jugendräume
19.00 Uhr: Church-Lounge - näheres hierzu
unter der Rubrik Jugendarbeit ejlum
Weltgebetstag 2015
Der Gottesdienst zum Weltgebetstag findet
dieses Jahr am 6.3.2015 um 19.30 Uhr in
der Ev. Peter-und-Paul-Kirche, Kirchstraße
14 statt. Weitere Informationen zum Weltgebetstag entnehmen Sie bitte der Rubrik ACK.
Vorschau:
"Bilwawi" - in meinem Herzen Hebräische Gesänge mit Esther Lorenz, Gesang und Rezitation und Peter Kuhz,
Gitarre in der Evang. Peter und Paul
Kirche am Sonntag, 08.03.2015, um
18.00 Uhr.
Mit dem Konzertprogramm "Bilwawi“, benannt nach einem Lied, dessen Text aus
dem mittelalterlichen, geistlichen „Buch der
Gottesfürchtigen“ stammt, präsentiert die
Sängerin Esther Lorenz israelische und spanisch-jüdische Musikkultur. Begleitet wird
sie dabei von dem Gitarristen Peter Kuhz.
Diese musikalische Reise durch das Judentum führt in die biblische Zeit des Segens,
den Isaak irrtümlicherweise seinem zweitgeborenen Sohn Jakob zusprach („V'yiten
l'cha“), erzählt von der Sehnsucht König Davids nach Gott, als er sich in der Wüste Juda
befand (Psalm 63), zitiert die Worte zweier
Eltern-Kind-Kreise
im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und im Gemeindezentrum Unteraichen stehen kostenlos Räume für Eltern-Kind-Kreise zur Verfügung. Näheres erfahren Sie im Pfarrbüro
Tel.: 90 35 691
Oberaichen
Verantwortlich: Brigitte Szameitat
Pfarramt: Achalmstr. 5, Tel. 754 12 22
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.oberaichen-evangelisch.de
Pfarrerin Anna E. Greve M.A.,
[email protected]
Die Vertretung in allen dringenden pfarramtlichen Angelegenheiten hat vom 25.
Febr. bis 1. März Pfr. Müller, Musberg, Tel.
754 27 28
Bürozeiten im Pfarrbüro:
Brigitte Szameitat
Di., Mi., Do. von 9 bis 12 Uhr
Gemeindezentrum
Pavillon Oberaichen:
Achalmstr. 9, Tel. 0174-9356731
Hausmeister und Mesner: Giovanni Iannone
Kirchenpflege:
Annette Hofmann, Felixstraße 10
Tel. 945 81 370, E-Mail: [email protected]
Kto.-Nr. 57 02 57 91 bei der
KSK Esslingen (BLZ 611 500 20)
IBAN: DE25611500200057025791,
BIC: ESSLDE66XXX
Kindergarten: Achalmstr. 11,
Tel. 754 13 17 Leitung: Stefanie Stuber
Diakoniestation auf den Fildern:
Tel. 797 33 80
Sonntag, 22. Febr.
18.00 Uhr Abendgottesdienst
(Pfrin. Greve)
Montag, 23. Febr.
19.15 Uhr Gruppe Omega
Dienstag, 24.. Febr.
9.00 Uhr Gymnastik Damen
10.00 Uhr Gymnastik Herren
Mittwoch, 25. Febr.
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 26. Febr.
16.30 Uhr Jungschar in den Jugendräumen
Sonntag, 1. März
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. i. R. Becker)
Zum Evangelischen Kirchentag in Stuttgart beachten Sie bitte die Veröffentlichung
im Amtsblatt unter der Rubrik „ACK
Weitere Veranstaltungen:
Freitags Jugendkreis um 15.30 Uhr mit
Maxi Reinhardt und David Wagner, siehe
auch unter der Rubrik EJLUM im Amtsblatt
Vorschau
Freitag, 6. März
19.30 Uhr Weltgebetstag im Pavillon. Wie
jedes Jahr feiern auch in diesem Jahr am
ersten Freitag im März die Christen in aller
Welt den Weltgebetstag. Die Liturgie für dieses Jahr haben Christinnen von den Bahamas
unter dem Titel: „Begreift ihr meine Liebe?“
vorbereitet. Auch wir in Oberaichen laden
Sie zu einem Weltgebetstags-Gottesdienst
in den Pavillon ein. Umrahmt wird der Gottesdienst wieder von einem informativen
Bildvortrag zur Einstimmung und einem gemeinsamen Ausklang mit einem kleinen Imbiss und der Gelegenheit zum gedanklichen
Austausch.
Sonntag, 8. März
14.30 Uhr Kinderkleiderbasar im Pavillon.
Näheres unter E-Mail: [email protected] und im Amtsblatt unter
der Rubrik Kinder
Sonntag, 8. März
17.00 Uhr Konzert mit dem Vokalensemble Quintessenz mit Kompositionen aus
Schwaben. Eine Kostprobe dessen, was in
der Schwäbischen Musiklandschaft über die
Jahrhunderte gewachsen ist, bringt ihnen
das Vokalensemble Quintessenz in einem
a-capella-Konzert zu Gehör. Intermezzi mit
Querflöte und Cembalo in der Friedenskirche Oberaichen.
Beginn 17.00 Uhr. Eintritt frei, am Ausgang
bitten wir um eine Spende.
Sonntag, 15. März
11.15 Uhr Jazz Brunch mit dem newSOLID-Jazz Sextett. 2014 feierte die Band
ihr 40-jähriges Bestehen. Mit neuen Arrangements und einer perfekten Mischung aus
swingenden Traditional Jazz und Titeln der
Big Band Ära machen die Konzerte zu einem
abwechslungsreichen Hörerlebnis.
Es spielen: Rudolf Schäfer:
Klarinette/Tenor-/Baritonsax
Werner Bystrich: Kornett/Flügelhorn
Jörg Utzt: Posaune
Stefan Veit: Bass
Bob Lee: Schlagzeug
Pavillon Oberaichen, Achalmstraße 9
Für Speis und Trank ist gesorgt.
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Musberg
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
Pfarrer: Rainer Müller
Pfarramt: Kirchplatz 2,
Tel. 7542728, Fax 7542866,
Homepage: http://musberg.evkifil.de
E-Mail: [email protected]
20
Kirchen
Kirchenpflegerin: Elisabeth Arnold, Tel.
799100, E-Mail: [email protected]
evkifil.de . Bankverbindung: Evang. Kirchenpflege Musberg, Konto-Nr. 570 12034, BLZ
611 500 20, KSK Esslingen.
IBAN: DE 51 611 500 2000 570 12034,
BIC ESSLDE66XXX
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Montag und Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr,
Mittwoch 15 - 17 Uhr.
Diakon: Tobias Schäuble, Tel. 9975398, EMail: [email protected]
Hausmeisterin: bei Bedarf Pfarramt anrufen
Gemeindehaus: Kirchplatz 3
Mesnerin: Birgit Hammel, Tel. 2204928
Kirche: Dreifaltigkeitskirche, Kirchplatz 1
Evang. Emil-Kübler-Kinderhaus:
Turnerweg 13, Telefon Büro 0711 440990-40.
In der Zeit von 9 - 11.30 Uhr nicht erreichbar.
E-Mail Adresse: [email protected]
Diakoniestation auf den Fildern:
Tel. 7973380.
Termine der Woche:
Alle Termine, außer den Gottesdiensten,
finden, falls nicht anders angegeben, im Gemeindehaus, Kirchplatz 3, statt.
Alle Informationen zur Jugendarbeit finden sich unter der Rubrik „Jugend“. Siehe
ejlum: „Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg und Oberaichen“.
Sonntag, 22. Februar:
10.00 Uhr Gottesdienst mit heiligem
Abendmahl. Predigt: Pfr. Müller, Hiob 2,113. Opfer: Familienentlastende Dienste im
Kirchenbezirk.
17.15 Uhr Liebenzeller Gemeinschaft
im Clubraum
Montag, 23. Februar:
15.00 Uhr Café mit Thema
Herzliche Einladung an alle Musberger Bürger zum Café mit Thema: „Erinnerungen
an ökumenische Reisen“, mit Pfarrer i.R.
Werner Fetzer. Wir sind Gäste im Kath.
Gemeindezentrum Heilig Kreuz, Hölderlinstr. 5. Wenn Sie abgeholt werden möchten,
rufen Sie bitte 2 Tage vorher bei Annerose
Schmidt, Tel. 0711 7544878 an. Der Krankenpflegeförder- und Betreuungsverein Musberg e.V. freut sich auch wieder über Gäste
von auswärts.
20.00 Uhr Posaunenchor
Mittwoch, 25. Februar:
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht
19.45 Uhr Gospelchor
Donnerstag, 26. Februar:
10.30 Uhr „Musberger Runde“
Treff für Begegnung, Betreuung und Aktivierung für Menschen mit Demenz
20.00 Uhr Kirchenchor
Vorschau:
Weltgebetstag 2015: Der Gottesdienst zum
Weltgebetstag findet dieses Jahr in Leinfelden statt, und zwar am 6.3.2015 um 19.30
Uhr in der ev. Peter-und-Paul-Kirche,
Kirchstraße 14. Wer einen Fahrdienst benötigt, kann sich an's Pfarrbüro wenden.
Weitere Informationen zum Weltgebetstag entnehmen Sie bitte der Rubrik ACK.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Tagesausflug am Donnerstag, 7. Mai 2015:
Für Menschen von 50 bis 99 Jahre!
Das
Hambacher
Schloss, im pfälzischen Volksmund
auch „Kästenburg“
oder „Maxburg“ genannt, ist die „Wiege der deutschen Demokratie“ und das Ziel
dieser Tagesreise für die Musberger Gemeindeglieder. Das Schloss thront weithin sichtbar über dem „Rebenmeer“ der „heimlichen
Hauptstadt des deutschen Weins“ – Neustadt an der Weinstraße. Mit einem Reisebus
der ****-Luxus-Comfort-Class starten Sie in
diesen Ausflugstag. Es erwartet Sie ein hervorragender Bordservice mit Hefezopf, Butterbrezeln, Kaffee und Getränken um Ihnen
die Fahrt so angenehm wie möglich zu machen. Im Schloss erleben Sie, je nach Belieben, eine 45-minütige, barrierefreie Führung
oder einen gemütlichen Aufenthalt im „Restaurant 1832“.
Wer „schlecht zu Fuß“ ist fährt mit einem
eingerichteten Shuttleservice (einfache
Fahrt: 2,- € p.P.) vom Busparkplatz zum
Schloss. Durch die schöne pfälzische Landschaft führt uns unser Weg nach Weisenheim
am Berg. Dort werden wir im „Stammhaus
Holz-Weisbrodt“ zum Mittagessen erwartet. Nach dem Essen können Sie im „HolzWeisbrodt“ Wein probieren und einkaufen.
Wer vor unserer Heimreise lieber ein Stück
spazieren will, den laden die gut ausgebauten Wege in den Weinbergen, rund um Weisenheim a. B., zu einem kleinen Spaziergang
ein. Flyer zur Information und Anmeldung
liegen im Pfarrbüro, Gemeindehaus und in
der Kirche aus. Kosten € 43.- pro Person. Auf
Sie freuen sich Diakon Tobias Schäuble und
Pfarrer Rainer Müller.
Stetten
Verantw.: Pfarrer Stefan Ruppert
Weidacher Steige 15, 70771 Stetten
Tel. 9022940, Fax: 9022941,
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.ekgstetten.de
Gemeindebüro: Dorothea Göritz,
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9 bis 11.30
Uhr (außer Mi.), Tel. 9022940
Diakon Michael Schulte, Tel. 9976740
Mesnerin: Edith Stecher, Tel. 791431
Sonntag, 22.02. (Invokavit)
10:00 Uhr Gottesdienst mit Taufen,
Pfr. Ruppert
Täuflinge: Mira Hinze, Eric Schaller, Madelaine Haiber
Predigt Profil 3 ‚Sollen wir die Kirche im
Dorf lassen?‘ (siehe unten)
Kollekte: Weltmission
keine Kinderkirche - Ferien
Freitag, 27.02.
10:00 Uhr Ökum. Kurzgottesdienst
im Altenheim, Diakon i. R. Fuchs
Predigtreihe und Kurs
zur 3. Predigt ‚Profil unserer Kirchengemeinde‘ laden wir ein auf Sonntag, 22.02.
‚Sollen wir die Kirche im Dorf lassen?‘ – Der
besondere Auftrag einer landeskirchlichen
Gemeinde vor Ort‘. Speziell in diesem Gottesdienst wird der Frage nachgegangen, in
welcher Weise ganz konkret die evangelische Kirchengemeinde Stetten/Filder ein
Gefäß ist, das Glaube, Gemeinschaft und den
Auftrag einer christlichen Gemeinde fördert
und ermöglicht (oder wo sie dies eben auch
behindert). Wir gestalten diese Predigtreihe
und den Kurs, um eine größere Klarheit über
Berufung, Auftrag, Stärken, Schwächen und
auch Grenzen unserer Gemeindestruktur zu
gewinnen. Gerne können die bisher gehaltenen Predigten und die Arbeitsmaterialien,
die den Hauskreisen zur Verfügung gestellt
wurden, über unsere Homepage abgerufen
werden. Auch eine Beteiligung am DiskussionsForum im Internet ist erwünscht, um den
Prozess in die Breite der Gemeinde zu bringen. Materialien und Forum finden Sie unter:
www.ev-kirche-stetten.de, Rubrik ‚Profil‘.
Zum Bodelschwinghkreis
laden wir herzlich ein auf Samstag, 21.02.,
um 15:00 Uhr ins Gemeindehaus. „Du gehörst dazu!“ ist das Thema des Nachmittags.
Die DRK-Busse fahren: 14:20 Uhr Musberg,
Kirchplatz; 14:35 Uhr Echterdingen, Feuerwehrhaus; 14:40 Uhr Echterdingen, Langwiesenstraße 32.
Seniorenrunde
„Einander begegnen und miteinander genießen“ heißt es am Montag, 23.02., um
14:30 Uhr im Gemeindehaus. Sie sind herzlich eingeladen!
Das Gemeindebriefteam
trifft sich zur nächsten Redaktionssitzung am
Dienstag, 24.02., um 17:00 Uhr im Pfarrbüro.
Konfirmandenunterricht
Die Jugendlichen treffen sich am Mittwoch,
25.02., um 15:30 Uhr im Gemeindehaus.
Chorprobe ReJoiCe
ist am Freitag, 27.02., um 19:30 Uhr im
Gemeindehaus.
Evangelischer Kirchentag
03. bis 07.06.2015 in Stuttgart
– Gräbele g‘sucht!
Für DauerteilnehmerInnen ab 35 Jahren
suchen wir in unserer Gemeinde GastgeberInnen, die eine Schlafgelegenheit für vier
Nächte mit einem einfachen Frühstück anbieten. Infos erhalten Sie bei Reinhard Koppe, Tel. 792634. Anmeldungen können gerne im Pfarramt eingeworfen werden.
Näheres auch unter ACK im Vorspann der
Kirchennachrichten.
Vorankündigungen
Goldene Konfirmation
Am 19.04. feiert der Jahrgang 1950/1951
Goldene Konfirmation. Falls Sie im Jahr
1965 konfirmiert wurden und nicht am Ort
Ihrer Konfirmation feiern können, laden wir
Sie herzlich ein, sich den Goldenen Konfirmandinnen und Konfirmanden anzuschließen. Melden Sie sich bitte bis 01.04. im
Gemeindebüro, Telefon 9022940.
Kirchen
21
ler Gemeinschaft Leinfelden ein oder online
unter www.MÄNNERVESPER-LE.DE Es
spricht Andreas Malessa zum Thema: Wer
schneller lebt, ist eher fertig.
Sonntagsevangelium: Mk 1,12-15
Sonntagsgottesdienste in der Seelsorgeeinheit: Samstag, 21.2.: 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier (Heilig
Kreuz). Sonntag, 22.2. (1. Fastensonntag):
9.30 Uhr Eucharistiefeier (St. Raphael); 11
Uhr Eucharistiefeier, 11 Uhr Kindergottesdienst im Gemeindehaus (St. Peter und Paul)
Beichtgelegenheit: Samstag, 21.2. und
7.3. von 16.30 bis 17 Uhr, Kirche St. Peter
und Paul.
KAB: Leinfelden-Echterdingen - Die
schönste Seite der Filder. Helmut Mailänder, der 1. Vorsitzende der Film-Gilde Filder
e.V zeigt uns am Freitag, den 20.2. um 18
Uhr im Gemeindesaal der kath. Kirche in
Echterdingen, Bonländerstr. 35, seinen Film
über Leinfelden-Echterdingen.
Elternabend der Seelsorgeeinheit zum
Thema Umgang mit Tod und Trauer im
Kindergartenalter: Herzliche Einladung an
alle interessierten Eltern am Montag, 23.2.,
um 20 Uhr ins Gemeindehaus St. Raphael.
„Aus dem Glauben Mut zur Wandlung“:
so lautet das Oberthema der diesjährigen
Predigtreihe in der Fastenzeit. 28. Februar/1. März 2. Fastensonntag:
„Wandlung des Gottesbildes. Gott ist anders,
als wir denken“. (Pfarrer Hans Stehle).7./8. März 3. Fastensonntag: „Wandlung
der Lebenspraxis. 10 Gebote für ein befreites
Leben“. (Dr. Wolfgang Wieland).14./15. März 4. Fastensonntag: „Wandlung
zu Fülle und Freude. Vom Tod zum Leben“.
(PR Thomas Richter-Alender).21./22. - März 5. Fastensonntag: „Wandlung in die Gestalt Christi. Christus ähnlich
werden“. (PR Karin Komericki).Bibelseminar in der Fastenzeit: Im Gemeindehaus Leinfelden, Fichtenweg 14,
findet während der Fastenzeit an vier Mittwochabenden von 19.30 bis 21 Uhr ein Bibelseminar statt zum Thema „Dem Wort auf
der Spur“ im Markusevangelium. Folgende
Termine sind: 4. 3. „ Kommt her, folgt mir
nach! (Mk 1,16-31), 11.3. „Wer ist meine Mutter und wer sind meine Brüder?“
(Mk 3,20–35), 18.3. „Was ist das für ein
Mensch?“ (Mk 4,30-41), 25.3. „Wie viele
Brote habt ihr?“ (Mk 8,1-21).
Weltgebetstag 2015: Der Gottesdienst
zum Weltgebetstag findet dieses Jahr am
6.3.2015 um 19.30 Uhr in der ev. Peterund-Paul-Kirche, Kirchstraße 14 statt.
Weitere Informationen zum Weltgebetstag
entnehmen Sie bitte der Rubrik ACK.
Waldheim Schmellbachtal: Die Kinderfreizeit im Waldheim Schmellbachtal findet
vom 3.8. - 28.8.2015 statt. Der Grundpreis
beträgt 100 Euro/Woche. Ermäßigung für
Stadtpassinhaber. Die Anmeldung erfolgt online über die die Homepage der Kinderfreizeit vom 1.3. bis 30.4.2015.
Informationen zum ev. Kirchentag 2015
unter der Rubrik der ACK.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht Jahrgang 2016
findet am Dienstag, 19.05., um 19:00 Uhr
im Gemeindehaus statt. Alle Familien werden rechtzeitig vorher angeschrieben, die
nach unseren Unterlagen ein Kind im Konfirmandenalter haben, das nach den Sommerferien in Klasse 8 kommt.
Regelmäßige Veranstaltungen im
Theophil-Wurm-Gemeindehaus,
Jahnstraße 43
Infos zu Kinder und Jugend s. unter Rubrik Jugend "Evang. Jugend Stetten"
Eltern-Kind-Kreise
finden wöchentlich statt. Welche Gruppe
für Sie und Ihr Kind die passende ist, erfahren Sie bei Alexandra Motzer (Telefon
5047233).
Behindertenarbeit
Bodelschwinghkreis, jeden 3. Samstag im
Monat. Ansprechpartner: Ehepaar Kappes,
Telefon 795628
Seniorengymnastik
dienstags, 14:30 Uhr
Liebenzeller
Gemeinschaft
Verantw.: Gemeinschaftspastor M. Suckut,
Autenbrunnstr. 48, Tel.: 0711 78285822,
Internet: www.lgv-le.de
Echterdingen, Ev. Gemeindehaus
Bismarckstr. 3
Bibeltage mit Klaus-Dieter Mauer
Die Bibeltage beginnen am Sonntag, 22. Februar 2015, mit den beiden Gottesdiensten
um 9.20 Uhr in der Stephanuskirche und
um 10.45 Uhr im Gemeindezentrum West
zum Predigttext Matthäus 4, 1-11.
Von Montag, den 23. Februar 2015 bis Mittwoch, den 25. Februar 2015, finden die
Veranstaltungen jeweils um 19.30 Uhr im
evangelischen Gemeindehaus Echterdingen,
Bismarckstr.3 statt.
Montag 23.2.: Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren! (Judas 1-3)
Dienstag 24.2.: Zum Strahlen gehört inneres Feuer, zum Blenden nur eine glitzernde Oberfläche! (Judas 4-7)
Mittwoch 25.2.: Das JA zu einem großen Ziel bringt manches NEIN mit sich!
(Judas 8-13)
Leinfelden, Edelweißstr. 16
Sonntag 22.2.: 18.30 Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Dienstag 24.2.: 9.30 - 11.30 Uhr Winter SpielplätzLE für Kinder bis 3 Jahre
mit ihren Eltern in der Raiffeisenstr. 14 in
Oberaichen. Infos? Steffi Fischer, Tel. 0711
93379290, [email protected]
Männervesper
Am Mittwoch, 4.3.2015, im Gasthaus
Hirsch, Hauptstr. 64 in Echterdingen. Beginn um 19.00 Uhr. Wir bitten um eine
Anmeldung bis zum 26.2.2015. Bitte werfen Sie Ihre Anmeldung bei der Liebenzel-
Ev.-method.
Kirche
Johanneskirche Echterdingen,
Kapellenweg 14,
Pastor Thomas Mozer, Telefon 793405,
Email: [email protected]
Die Johanneskirche ist barrierefrei zugänglich (Aufzug rechts).
www.emk-leinfelden-echterdingen.de
Sonntag, 22. Februar 2015
10 Uhr Gottesdienst zu „24 Stunden.
Der Tag, der die Welt veränderte“ mit
Pastor Thomas Mozer. Predigtthema:
Judas – Kuss und Verrat
Der Anfang geschieht mit den Kindern gemeinsam; anschließend ist parallel ein Angebot für Kids. Nach dem Gottesdienst laden
wir zum Kirchenkaffee ein.
Dienstag, 24. Februar 2015:
19.30 Uhr Treffpunkt für Frauen –
Thema: Weltgebetstagsvorbereitung
Mittwoch, 25. Februar 2015:
19 Uhr Bibelgespräch zur Aktionszeit
„24 Stunden“ – Kapitel 3
20 Uhr Gemeindechor
Donnerstag, 26. Februar 2015:
13.30 Uhr Wandergruppe
Freitag, 27. Februar 2015:
16.30 Uhr Flötenkreis
18.30 Uhr TeenyOase
20 Uhr Posaunenchor
Aktionszeit: Wir lesen von Adam Hamilton
das Buch "24 Stunden". Die Kapitelangaben
sind aus diesem. Gute Lesefrüchte!
Katholische Kirche
Kath. Kirchengemeinden
Gemeinsame Nachrichten
St. Peter und Paul und
St. Raphael
Verantwortlich für Beiträge der katholischen
Kirche: Pfarrer Hans Stehle
Pastorales Team in der Seelsorgeeinheit
Leinfelden-Echterdingen:
Pfarrer Hans Stehle, Dornbuschweg 10,
Leinfelden, Telefon 751510.
E-Mail: [email protected]
Pastoralreferentin Karin Komericki, telefonisch erreichbar über die Pfarrämter
Gemeindereferentin Eva Pfänder,
Bonländer Str. 35, Telefon 782377812,
E-Mail: [email protected] Gemeindereferentin Marlene Schiebel,
Bonländer Str. 35, Telefon 782377821,
E-Mail: Schiebel @echterdingen.eu Internetadresse: www.kath-kirche-le.de
Kath. Kirchenpflege Leinfelden-Echterdingen, Bonländer Str. 35, Echterdingen, Telefon 78250434
22
Kirchen
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
St. Raphael
Echterdingen
St. Peter und Paul
Leinfelden
Bonländer Straße 35,
Tel. 791565, Fax 793200
Internetadresse:
www.sankt-raphael-echterdingen.de
Kindergarten St. Michael: Tel. 796388
Erlachkindergarten: Tel. 7970264
Öffnungszeiten des Pfarrbüros und der
Kirche: Montag, Mittwoch und Freitag von
9.30 bis 12 Uhr und Mittwochnachmittag
von 15.30 – 18 Uhr
Kath. Pfarramt St. Peter und Paul
Dornbuschweg 10
Tel. 751510, Fax 751555
Internetadresse:
www.sankt-peterundpaul-leinfelden.de
Kath. Gemeindehaus, Fichtenweg 14
Kindergarten St. Franziskus
Fichtenweg 14, Tel. 756903
Öffnungszeiten
Pfarrbüro: Montag,
Dienstag und Freitag jeweils von 9.30 bis 12
Uhr. Donnerstagnachmittag von 15.30 bis
18 Uhr.
Gottesdienste:
Samstag, 21.2.: 18 Uhr Wort-Gottes-Feier
mit Kommunionspendung.
Sonntag, 22.2.: 9.30 Uhr Eucharistiefeier.
Dienstag, 24.2.: 6 Uhr Fastengottesdienst im
Gemeindehaus, anschl. Frühstück.
Mittwoch, 25.2.: 8.30 Uhr Rosenkranz,
9 Uhr Eucharistiefeier (+ Josef Schiele).
Freitag, 27.2.: 10 Uhr ev. Gottesdienst im
Altenheim Agape, Stetten.
Termine:
Dienstag, 24.2.: 19 Uhr Kirchenchor.
Mittwoch, 25.2.: 19 Uhr Informationsabend
zur Fastenwoche. 20 Uhr Pastoral- und
Liturgieausschuss.
Donnerstag, 26.2.: 19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung.
Frühgottesdienste in der Fastenzeit werden uns auch in diesem Jahr begleiten. Mit
der Eucharistiefeier in der Frühe wollen wir
Ihnen Anregungen für die österliche Bußzeit
geben. Die diesjährigen Frühgottesdienste
stehen unter dem Thema „Als Mensch vor
Gott“. Wir beginnen am Dienstag, 24. Februar, mit dem Gedanken „Stehen vor Gott“.
Die Gottesdienste sind jeweils am Dienstag
um 6.00 Uhr im Gemeindehaus St. Raphael.
Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein gemeinsames Frühstück. Sie sind zu den Gottesdiensten herzlich eingeladen.
Weltgebetstag der Frauen: Am 6.3. um
19.30 Uhr laden Frauen aller Konfessionen
zum Gottesdienst in die evangelisch-methodistische Johannneskirche, Kapellenweg 14,
in Echterdingen ein. Näheres auch unter der
Rubrik ACK.
Wanderung: Unsere erste Wanderung im
neuen Jahr wurde vom 15.3. auf den 8.3.
verschoben. Näheres im nächsten Amtsblatt.
Frühgottesdienste in der Fastenzeit werden uns auch in diesem Jahr begleiten. Mit
der Eucharistiefeier in der Frühe wollen wir
Ihnen Anregungen für die österliche Bußzeit
geben. Die diesjährigen Frühgottesdienste
stehen unter dem Thema „Als Mensch vor
Gott“. Wir beginnen am Dienstag, 24. Februar, mit dem Gedanken „Stehen vor Gott“.
Die Gottesdienste sind jeweils am Dienstag
um 6.00 Uhr im Gemeindehaus St. Raphael.
Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein gemeinsames Frühstück. Sie sind zu den Gottesdiensten herzlich eingeladen.
Gottesdienste: Sonntag, 22.2. (1. Fastensonntag): 11 Uhr Eucharistiefeier, anschl.
Eine-Welt-Waren-Verkauf, 11 Uhr Kindergottesdienst im Gemeindehaus. Dienstag,
24.2.: 9 Uhr Eucharistiefeier; anschließend
Rosenkranzgebet. Mittwoch, 25.2.: 7.45
Uhr Schülergottesdienst, 18.30 Uhr Kreuzwegandacht. Donnerstag, 19.2.: 18 Uhr Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr Abendmesse .
Beichtgelegenheit:
Nachrichten.
siehe
Gemeinsame
Treffen und Veranstaltungen:
Seniorentanzgruppe: Montag, 23.2. um
14.30 Uhr, Gemeindehaus Leinfelden. –
KGR-Sitzung: Dienstag, 24.2. um 20 Uhr,
Gemeindezentrum Musberg. Leitungsteam der Jugend: Freitag, 27.2., um
20 Uhr in den Jugendräumen, Leinfelden. –
Kreuzwegandachten: Während der Fastenzeit finden jeweils mittwochs um 18.30
Uhr in St. Peter und Paul Kreuzwegandachten statt.
„Leben in Balance“: Zu einem Morgen
im anderen Rhythmus für Frauen und Mütter lädt am Mittwoch, 11. März, von 8.30
- 12 Uhr die Schönstattbewegung Frauen
und Mütter ins Gemeindehaus Leinfelden,
Fichtenweg 14, ein. Lassen Sie sich mit
unterschiedlichen Programmpunkten dazu
einladen, den gegenwärtigen Augenblick zu
leben! Durch den Morgen führt Schwester
Anika Lämmle, Liebfrauenhöhe.
St. Peter und Paul
Hl. Kreuz (Musberg)
Kath. Gemeindezentrum Heilig Kreuz
Hölderlinstr. 5, Telefon 7544615
Kath. Pfarramt, Dornbuschweg 10
Tel. 751510, Fax 751555
Kindergarten St. Martin
Filderstr. 14, Tel. 7541324
Gottesdienste:
Samstag, 21.2.: 17.30 Uhr Rosenkranzgebet;
18 Uhr Eucharistiefeier. Samstag, 28.2.: 17.30
Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier mit Vorstellung der KGR-Kandidaten.
Haus Sonnenhalde: Am Donnerstag, 26.2.
um 15.30 Uhr feiern wir eine Wort-GottesFeier mit Kommunionspendung.
Weltgebetstag 2015: Der Gottesdienst
zum Weltgebetstag findet dieses Jahr am
6.3.2015 um 19.30 Uhr in der ev. Peterund-Paul-Kirche, Kirchstraße 14 statt.
Wer einen Fahrdienst von Musberg nach
Leinfelden benötigt, kann sich an das Pfarrbüro der evangelischen Kirche Musberg
wenden. Weitere Informationen zum Weltgebetstag entnehmen Sie bitte der Rubrik
ACK.
Voraushinweis: Die Wort-Gottes-Feier mit
anschließendem Frühstück wird vom 1.3.
auf den 8.3. verlegt. Wir bitten um Beachtung.
Weitere Informationen siehe auch Gemeinsame Nachrichten und Kirchennachrichten
Leinfelden.
Neuapostolische Kirche
Verantw.: Siegfried Schneider,
Veilchenweg 17, Leinfelden-E.
Neuapostolische Kirche im Hörfunk
An jedem vierten Sonntag im Monat sendet
SWR 1 am Sonntagmorgen um 7.27 Uhr
einen Beitrag der Neuapostolischen Gebietskirche mit einer Sendezeit von 2,5 Minuten.
ACK
Bitte den Amtsblattartikel ACK beachten, in
dem ein Text zum Deutschen Evangelischen
Kirchentag 2015 veröffentlicht ist.
Forum Fasanenhof
Single-Treff am Sonntag, 22.02.15, um
14.30 Uhr
Singles aktiv - offenes Treffen
Am Freitag, 27.02.15, um 20.00 Uhr Gespräche über Glaubensthemen: "Ist Ehre unanständig?". Anmeldung im Internet: www.
forum-fasanenhof.de/veranstaltungen
Neuapostolische Gemeinde
Leinfelden
Veilchenweg 17
Regelmäßige Gottesdienste
Sonntag, 9.30 Uhr, Mittwoch 20 Uhr.
Vorsteheraustausch
Pr. Fröhlich aus Echterdingen kommt am
Sonntag, 22.02.2015, nach Leinfelden.
Neuapostolische Gemeinde
Echterdingen
Bismarckstraße 4
Regelmäßige Gottesdienste
Sonntag 09.30 Uhr, Mittwoch 20 Uhr.
Vorsteheraustausch
Ev. Schneider aus Leinfelden leitet am Sonntag, 22.02.2015, den Gottesdienst in Echterdingen.
Gottesdienste für Stetten
Gottesdienste für Stetten finden in der Gemeinde Filderstadt-Plattenhardt, Finkenstraße 38, statt.
Regelmäßige Gottesdienste Sonntag 09.30
Uhr und Mittwoch, 20.00 Uhr.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Weitere Religionsgemeinschaften
Jehovas Zeugen
Verantwortlich: Kurt Gayer, Steinbeisstr. 11,
70771 L.E., Tel.: 0711 7541185
Königreichssaal Oberaichen
Sonntag, 22.02., 9.50 – 11.35 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: „Was Gottes
Herrschaft für uns bewirken kann“. Danach
Bibel- und Wachtturm-Studium.
Freitag, 27.02., 19.15 – 21.00 Uhr
Gemeinsames
Bibelstudium,
Thema:
„Komm Jehova doch näher“. Anschließend:
Schulkurs für Evangeliumsverkündiger,
Kurzvorträge und Tischgespräche.
Weitere Zusammenkünfte in italienischer,
französischer, englischer und persischer
Sprache.
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich. Interessierte Personen sind jederzeit willkommen. Internet: www.jw.org
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
LEaktiv
Vermittlung von ehrenamtlichen
Tätigkeiten
Wir beraten, unterstützen und vermitteln
Bürger/-innen unserer Stadt, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Auch Vereine,
Institutionen und Organisationen können
sich jederzeit an uns wenden, wenn sie Ehrenamtliche suchen.
Sie erreichen uns telefonisch oder persönlich: Montag, 10 - 12 Uhr in unserem Büro in
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi.-Nr.
122. Telefon: 0711 1600-324, Telefax: 0711
1600-200, E-Mail: [email protected]
Auszug aus unseren Angeboten.
Lernpartner/-innen dringendst gesucht:
Das Projekt „Lernpartner“ der Stadt LE
betreut Kinder mit schulischen Schwierigkeiten. Aktuell suchen wir für eine aufgeschlossene Zweitklässlerin in Leinfelden und
für drei Grundschüler der Zeppelinschule in
Echterdingen Lernpartner/-innen. Lernpartner bieten 1-2 Mal in der Woche für ca. 1
Stunde ihre Hilfe bei den Hausaufgaben, bei
Lese- und Schreibübungen sowie anderen
Fertigkeiten, die für das Leben wichtig sind,
an. Die Kinder können bei den Lernpartnern
zu Hause in ruhiger Atmosphäre Probleme
besprechen, die während der Woche im
Unterricht auftauchen. Bitte helfen Sie und
wenden Sie sich direkt an Frau Bretschneider Tel. 0711 7546545.
Die Leichtathletikgruppe in Stetten
sucht Verstärkung bei der Betreuung jugendlicher Leichtathleten im Alter von 6 bis 12
Jahren. Das Training findet mittwochs von
16 bis 18 Uhr statt. Herr Sander freut sich
über Ihr Interesse. Telefon 2272655.
Bürgerengagement
Interessenbörse LE
Kostenlose Kontakt-Vermittlung für Freizeit,
Reisen, Kultur, Spiel, Sport, Wissen, Kreativität sowie unentgeltliche Hilfsdienste (Angebot und Nachfrage). Kontakt siehe unter
LEaktiv!
Auszug aus unserer Kartei
Freizeit: Eine Dame (Jg. 1951) aus Dürrlewang sucht Gleichgesinnte für Wanderungen, Radfahren und Kartenspielen. (FRR)
Freizeit: Vitale Rentnerin (Jg. 1937) aus
Leinfelden sucht für spontane Unternehmungen (Kaffeetrinken, Spaziergänge, Kultur usw.) freundliche, agile Damen. (ECM)
IntegrationLE
Verantw.: Dr. Stephanie Freundner-Hagestedt,
Tel.: 0160 6286634
Miteinander interessante Sachen machen
und etwas Schönes erleben. Das konnten
Frauen am 6.2.2015 bei eine Fahrt nach
Mannheim. Ziel der Fahrt war die Ausstellung "Von Atlantis bis heute". In dieser
Ausstellung konnten die Frauen sehen, wie
Menschen nach Naturkatastrophen gelebt
haben - in unterschiedlichen Kulturen und in
unterschiedlichen Zeiten der Weltgeschichte. Manche dieser Katastrophen kannten die
Frauen aus dem Fernsehen oder haben sie
sogar selber erlebt. Wir bedanken uns bei
allen, die diese Fahrt unterstützt haben. Besonders bedanken wir uns für die sehr interessante Führung beim Cluster of Excellence
Asia and Europe der Universität Heidelberg.
Arbeitskreis Asyl LE
Verantwortlich:
Sabine Onayli, Tel. 46926595, [email protected]
Anfragen und Angebote bitte möglichst
per E-Mail an: [email protected]
- oder an die Kontaktmöglichkeiten auf
unserer gerade fertiggestellten Internetseite: www.ak-asyl-le.de
Der AK Asyl LE ist jetzt auch auf Facebook
vertreten, zu finden unter Arbeitskreis Asyl
Leinfelden-Echterdingen. Wir freuen uns
über zahlreiche "Gefällt mir"!
Unser Spendenkonto wird verwaltet von
der Bürgertstiftung LE, dafür herzlichen
Dank.
Bürgerstiftung
LE,
Konto
Nr.
DE36611500200100295935, BIC: ESSDE66XXX, Verwendungszweck Asyl.
Fürs Frühjahr suchen wir:
Funktionstüchtige Herrenfahrräder ab
26 Zoll. Diese können abgegeben werden
bei der Jugendfarm Echterdingen e.V., Goldäckerstr. 15, im Jugendkulturzentrum AREAL, Max-Lang-Str. 10, Leinfelden und beim
Aktivspielplatz Musberg, Böblinger Str. 64.
Kleine Anmerkung: Wir sind alle im Ehrenamt für den AK Asyl tätig. Anfragen deshalb
am besten per E-Mail schicken oder uns bei
unseren Veranstaltungen ansprechen. Telefonanrufe können wir nur eingeschränkt
entgegennehmen.
23
Haben auch Sie ab und zu ein bisschen
Zeit übrig, die sie sinnvoll einsetzen möchten? Wir sind immer auf der Suche nach
MitstreiterInnen: Wir suchen nach wie vor
Menschen, die sich persönlich um einen
oder zwei Flüchtlinge kümmern wollen.
Dies beeinhaltet vor allem regelmäßige Treffen zum Deutschsprechen und lernen. Aber
auch Alltagsbegleitung, zum Beispiel bei Einkäufen unterstützen, Begleitung bei Gängen
zum Optiker, Arzt oder in die Apotheke. Die
Flüchtlinge freuen sich auch über Einladungen in die Familie zum Sonntagskaffee, zum
Fußballspiel des Enkels oder in ein Konzert?
Die jungen Männer brauchen jemanden, der
ihnen zeigt, wie deutsches Leben aussieht,
und der ihnen die Scheu nimmt, daran teilzunehmen. Wenn Sie Lust haben, sich hier
zu engagieren, melden Sie sich und sprechen
Sie uns an. Sehr gerne stehen wir Ihnen für
Fragen zur Verfügung und vermitteln auch
Kontakte. Viele haben inzwischen festgestellt, es macht Spaß, sich auf diese Weise
zu engagieren!
Termine:
Café international – jeden Montag von
16 bis 18 Uhr im Treff Impuls am Neuen
Markt/Leinfelden. Gäste sind herzlich willkommen, lernen Sie uns und vor allem die
Flüchtlinge kennen. Kommen Sie vorbei auf
eine Tasse Kaffee oder Tee.
Jeden ersten Mittwoch im Monat ist
AK Asyl-Versammlung. Herzliche Einladung an alle, die helfen und mitmachen
wollen! Das nächste Mal treffen wir uns am
04.03.2015 um 20 Uhr im Treff Impuls
am Neuen Markt.
Voraussichtlich am 02.03.2015 wird die
wegen Krankheit ausgefallene Infoveranstaltung für die Sprachbegleitungsgruppe
stattfinden. Näheres dann wieder hier im
Amtsblatt.
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Neuer Markt 1/1, Leinfelden
Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 11.00 17.00 Uhr.
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
Samstag, 21. Februar
15.00 Uhr Kino am Nachmittag mit kleinem
Imbiss 5.- Euro
Sonntag, 22. Februar
15.30 Uhr Minibahner – Modelleisenbahn
für Kinder und Jugendliche. Basteln, bauen,
spielen fällt aus wegen Ferien!
Montag, 23. Februar
9.00 Uhr Gymnastik Gruppe I für Geübte
und Fortgeschrittene mit Luisa Steinecker
10.00 Uhr Gymnastik Gruppe II Übungen
im gemäßigten Tempo mit Luisa Steinecker
24
Hilfsdienste
14.00 Uhr Schach im UG
14.00 Uhr Montagsmaler
14.30 Uhr Einladung zur unverbindliche
Schnupperstunde für Sport, Bewegung und
Gedächtnis – ein Angebot für Menschen mit
Gedächtnisproblemen und Demenz. Mit
Sabine Häußler, Inge Gußmann und Jutta
Ehret. Ansprechpartnerin und Anmeldung:
Sabine Häußler, Tel.: 0711 7540040
15.00 Uhr Literaturnachmittag
„San Miquel“ von T. C. Boyle
Referent: Claus-Ulrich Hesemann (VHS Seminarraum Neuer Markt 1)
Dienstag, 24. Februar
10.00 Uhr Bastelgruppe
10.00 Uhr Canasta
14.00 Uhr Seniorenclub Leinfelden
14.30 Uhr Rommé
Mittwoch, 25. Februar
9.00 Uhr Handarbeitsgruppe im UG
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnis-Training mit
Rosemarie und Joachim Paetz
10.00 Uhr Billard
11.45 Uhr Yoga für Senioren mit Iris Lippmann, Entspannungspädagogin und Yogaübungsleiterin. Bitte Handtuch, warme Socken und Decke mitbringen.
15.00 Uhr Volksliedersingen mit dem Singkreis und Herbert Würthner
18.00 Uhr Offener Gitarrentreff
19.30 Uhr Projekt Leinfelder Bahnhof (Modelleisenbahn)
Donnerstag, 26. Februar
9.30 Uhr Salonensemble Impulsivo
9.30 Uhr B.U.S. Bewegung, Unterhaltung,
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle. Gymnastikangebot (u. a. die 5 Esslinger) und Spaziergang. Ohne Anmeldung, unverbindlich,
kostenfrei! Bitte in bequemer Kleidung kommen. Treffpunkt: Terrasse Impuls.
11.00 Uhr Donnerstagstreff, wir plaudern in
gemütlicher Runde, ab
11.30 Uhr gibt es Weiß- oder Saitenwürstchen
14.00 Uhr Modellieren mit Ton
13.30 Uhr Die Spaziergänger in der Gruppe
treffen sich am Treff Impuls
14.30 Uhr Skat
15.00 Uhr Mitmachtänze mit Gisela Wieduwilt – Lebensfreude pur: Gemeinsame Tänze
mit und ohne Partner von Square Dance bis
Cha-Cha-Cha
19.00 Uhr Volksliedersingen am Abend mit
Karl-Heinz Arnold
Freitag, 27. Februar
10.00 Uhr Tea, Toast and Conversation.
Practice your English!
14.00 Uhr Treff der Freunde der Modelleisenbahn mit den betriebsbereiten Spuren: Z,
N, H0E, H0M, TT, HO, Gleich- und Wechselstrom
15.00 Uhr „Hamburg“ Videofilmnachmittag
mit der Amateurfilmerin Margrit Weiss
19.00 Uhr Minibahner – Modelleisenbahn für
alle. Planen und bauen einer Modulanlage.
Vorschau:
Freitag, 6. März
15.00 Uhr Eine rätselhafte Reise durch unser
Land - ein interessanter Ratenachmittag mit
Bildern aus Baden-Württemberg mit Jürgen
Aichele
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Ausstellung:
Frau Rosemarie Zimbleraikis hat 2009 bei
dem in Stuttgart lebenden Maler Friedhelm
Heusner die Liebe zum Aquarellmalen entdeckt. Seither besucht sie regelmäßig seine
Malkurse und durfte bei seinen Ausstellungen ausstellen. 2011 hat sie bei Uli Hoiß in
Murnau am Staffelsee einen Kurs belegt. Seit
2014 wohnt sie in Musberg und freut sich
nun die Chance nutzen zu dürfen, ihre Bilder in Leinfelden-Echterdingen auszustellen.
Besichtigung während der Öffnungszeiten
(bitte beachten Sie, dass teilweise Veranstaltungen in den Räumlichkeiten stattfinden)
Andrea Heinze, Silvia Meyer die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen und alle Gruppen
freuen sich über Ihren Besuch im Treff Impuls. Sie sind herzlich willkommen! Telefon:0711 1600-308.
Maiergasse 8, Echterdingen
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von
10.00 bis 17.00 Uhr
Mittagstisch siehe unter Rubrik: Senioren
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
Veranstaltungen und Gruppen
Sonntag, 22. Februar
14.00 Uhr Folklore-Tanzcafé. In gemütlicher
und geselliger Runde das Tanzbein schwingen und Kaffee und Kuchen genießen mit
Rita Schweizer und dem DRK.
Montag, 23. Februar
9.00 Uhr Komm und lern uns kennen –
Sprachprojekt für Migrantinnen. Kleinkinder
können gerne mitgebracht werden.
Dienstag, 24. Februar
9.30 Uhr Aquarellmalen u.v.m. – in gemütlicher und angeregter Runde Malen und
Zeichnen! Interessierte sind herzlich willkommen!
9.30 Uhr B.U.S. – Bewegung Unterhaltung
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle (Außenbereich). Gymnastikangebot (u. a. die 5
Esslinger). Ohne Anmeldung – unverbindlich – kostenfrei! Bitte in bequemer, dem
Wetter angepasster Kleidung kommen.
10.00 Uhr Theatergruppe Nierosta
10.00 Uhr Modellieren mit Ton
14.00 Uhr Seniorenclub Echterdingen
Mittwoch, 25. Februar
9.00 Uhr Komm und lern uns kennen und
miteinander lesen – Sprachprojekt für Migrantinnen zur Vertiefung ihrer Deutschkenntnisse. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.
10.00 Uhr Bastelkreis
10.15 Uhr Komm und schreib mit uns –
Schreibprojekt für Migrantinnen. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.
16.00 Uhr "Tea-Party" Gemeinsam mit Rita
Schweizer erlesene Teesorten zelebrieren,
etwas über sie erfahren und Gebäck dazu
genießen.
Außerdem werden wir uns damit beschäftigen was noch so hinter dem Begriff Tea-Party
steckt.
Donnerstag, 26. Februar
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnistraining mit
Rita Schweizer. In gemütlicher Atmosphäre
bei Tee und Knabbereien lädt Rita Schweizer
ein, mit abwechslungsreichen Übungen das
Gedächtnis zu trainieren.
14.00 Uhr Kartenspiele
17.30 Uhr Line-Dance mit Lisa und Luisa
Steinecker.
Freitag, 27. Februar
Yoga für Ältere mit Heidi Knecht.
9.00–10.00 Uhr und 10.00–11.00 Uhr. Für
AnfängerInnen und NeueinsteigerInnen
bietet Heidi Knecht eine neue Gruppe an:
11.00–12.00 Uhr– neue InteressentInnen
bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden! Telefon: 0711 791599.
14.30 Uhr Gymnastik für Senioren mit
Christina Dürr.
Vorschau:
Montag, 2. März
10.00 Uhr Parlons un peu français – gemütlicher Gesprächsvormittag in französischer
Sprache.
Mittwoch, 3. März
15.00 Uhr „Tagesfahrten im Jahr 2014“ –
ein Rückblick in Bildern. Mit dem Seniorenclub Echterdingen bei Kaffee und Kuchen.
Donnerstag, 5. März
9.00 Uhr Frauen verbinden Welten, Treff
für Frauen aller Kulturen und jeden Alters.
Unser Thema ist „Geburt und Tod“. Wir
sprechen über Feiern und Traditionen, wenn
Kinder geboren werden und Menschen sterben - in Deutschland und anderen Ländern.
Es ist kostenlos. Wir freuen uns auf Sie!
Ausstellung
Fotoausstellung „Aktiv im Treff2. Anlässlich
des 25-jährigen Jubiläums des Stadtseniorenrates werden Fotos der im Treff Zehntscheuer beheimateten Gruppen des Stadtseniorenrates ausgestellt.
Nadja Hefele, Ivo Dumbovic, die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und alle Gruppen freuen sich über Ihren Besuch im Treff
Zehntscheuer. Sie sind jederzeit herzlich
willkommen! Tel.: 1600-662.
Angehörigengruppe
Psychosen/Schizophrenie
Einladung für betroffene Angehörige zum
Erfahrungsaustausch, zur Diskussion, zur Information und zu Vorträgen im Bürgerhaus
Plattenhardt, Sophie Rinker-Raum.
Der nächste Termin ist am Dienstag, 24. Februar um 18:30 Uhr.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Hilfsdienste
25
Einander begegnen, miteinander reden, sich gegenseitig helfen
Hilfs- und Beratungsdienste
Deutsches Rotes Kreuz
Notruf: 112, Krankentransport: Tel. 07158 19222, www.drk-le.de,
Geschäftsstelle Weilerwaldstr. 4, Tel. 755500
Diakoniestation
Anmeldung, Tel.: 797338-0.
Café der Erinnerung: Jeden Freitag, 14 bis 17 Uhr, Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus in Echterdingen
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus
in Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und dem Angebot der Mittagsruhe
Tageselternverein Kreis Esslingen e.V. siehe Rubrik „Kinder“
Frauen helfen Frauen e.V.
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen, Tübinger Str. 7, Filderstadt,
Tel. 7949414, Mo., Mi. und Fr. 9 bis 12 Uhr, sonst Anrufbeantworter, Frauenund Kinderschutzhaus Filder, Tel. 9977461
Gemeindepsychiatrisches Zentrum Filder
Sielminger Hauptstr. 1, Filderstadt Sielmingen, [email protected]
Zentrale, Tel. 07158 98654-0, Fax 07158 98654-54,
Sozialpsychiatrischer Dienst -22, Betreutes Wohnen -42,
Tagesstätte Filder -11, Nürtinger Str. 20, Bernhausen, Integrationsfachdienst,
Tel. 07153 558880,
Ehrenamtlicher häuslicher Betreuungsdienst Demenz
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Hilfe im Alltag
Beratung in schwierigen Lebenssituationen sowie Hilfe im Alltag durch ehrenamtliche Begleiter/-innen. Diakonische Bezirksstelle Filder, Martina Metzger,
Tel. 997982-0, [email protected]
Hospizgruppe Leinfelden-Echterdingen
Begleitung Schwerkranker und Sterbender. Nähere Infos:
Barbara Stumpf-Rühle und Elfriede Wieland, Tel. 0151 14869426
Jugend- und Drogenberatung Filder
Hilfe bei Problemen mit illegalen Drogen (alle Altersgruppen und Angehörige)
und Alkohol (bis 25 Jahre und Angehörige), Bernhäuser Str. 10, Echterdingen,
Tel. 07021 9704335
Pflegestützpunkt Leinfelden-Echterdingen
Beratung und Information im Vor- und Umfeld von Pflege, ambulante und stationäre Hilfen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
oder Nadja Hefele, Tel. 1600-229
JOBCafé für Erwerbslose
Echterdinger Str. 51, Filderstadt-Bernhausen, Mo. und Mi. 14 - 18 Uhr, Info Tel.
907745-0 oder www.kdv-es.de
Katholische Familienpflege im Dekanat Esslingen-Nürtingen
Werastr. 20, 72622 Nürtingen, Tel 07022 38515 oder
Kontakt Esslingen 794187-15
[email protected]: Hilfe im Alltag, bei der Versorgung der Kinder
und des Haushalts in Familien mit Kindern unter 12 bis 14 Jahren
MeiLE - Mediation in Leinfelden-Echterdingen
Erfahrene Vermittler beraten Sie bei Streitigkeiten und helfen Ihnen bei schwierigen Gesprächen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
Organisierte Nachbarschaftshilfe
Unterstützung im Alltag. Informationen: Ilona Witzel, Bonländer Straße 35, Tel.
0151 14869421
Offene Sprechstunde für HIV- und AIDS-Prävention
und Fragen zu sexuell übertragbaren Krankheiten, donnerstags 13:30 bis 17
Uhr, Gesundheitsamt Esslingen, Information: Tel. 39021687. Die Beratung ist
anonym und kostenfrei, keine Terminvereinbarung nötig.
Pro Wohnen in LE, Hilfe für Wohnungssuchende aus LE
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Jürgen Duba, Tel. 1600-356
Psychologische Beratungsstelle Filder
Die Beratungsstelle des Kreisdiakonieverbandes Esslingen bietet Beratung in
allen Nöten des Lebens an. Gartenstr. 2, Leinfelden, Tel. 7979368. Online-Beratung: www.onbera.de, die Beratung erfolgt kostenlos und anonym über eine
gesicherte Internet-Verbindung.
Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke
Hilfe bei Problemen mit Alkohol und Medikamenten (Betroffene ab 25 Jahren)
sowie Glücksspiel (Betroffene ohne Altersbegrenzung). Ebenfalls sind wir Ansprechpartner für Angehörige von Betroffenen. Bernhäuser Str. 10, Echterdingen, Tel. 07022 9324418.
Rat und Tat
Senioren helfen ... Ob‘s wackelt, klemmt oder quietscht, wir Senioren führen
kleinere Reparaturen und Handreichungen im Haushalt durch, helfen beim Ausfüllen von Formularen oder beim Verfassen von Schriftstücken.
Kontakt: jeden Mittwoch, 10 bis 12 Uhr, Tel. 1600-324 oder persönlich im Büro
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi. 122
S‘FlitzerLE Einkaufsmobil
S‘FlitzerLE bietet Menschen kostenlos Hilfe beim Einkaufen. Tel. Anmeldung
Mo. 8:30 bis 11 Uhr, Treff Impuls/Stadtseniorenrat, Neuer Markt 1/1, Tel.:
1600-308
Schuldnerberatung der Diakonischen Bezirksstelle
Scharnhäuser Str. 3, Filderstadt, Tel. 9979820
Sozialer Dienst der Stadt Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, Leinfelden, Tel. 1600-234 oder -270
Verband der Dialysepatienten Baden-Württemberg, Dialysetreff
Jeden 2. Donnerstag im Monat, 19 Uhr, AOK LE, Im Schafrain 6, Heinrich Haag,
Tel. 07158 2616 (ab 18 Uhr)
Verein für familienentlastende Dienste
an Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen,
Scharnhauser Str. 3, Bernhausen, Tel. 997982-20, Fax 997982-29
Vorsorgen - selbst bestimmen im Leben und Sterben
In Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative, kostenlose Beratungen zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügung.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-270 oder 1600-234
Wohnberatung für alte, kranke und behinderte Menschen
Wir beraten Sie z. B. zu Hilfsmitteln zur Erleichterung im Alltag, zur Beseitigung
von Gefahrenquellen, behindertengerechte Wohnverhältnisse, etc.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
www.onbera.de
Online-Beratung der psychologischen Beratungsstelle Filder für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Beratung erfolgt kostenlos und anonym über eine
gesicherte Internetverbindung.
VAMV - Verband alleinstehender Mütter und Väter, Landesverband
Haußmannstr. 6, Stuttgart, Tel: 24847-118 (nachmittags)
Selbsthilfeangebote
AdS e.V., Gesprächskreis Filderstadt
Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom
mit und ohne Hyperaktivität. Auch betroffene Erwachsene sind willkommen.
Susanne Groepel, Tel. 0170 8073341, [email protected]
Amsel, Aktion Multiple-Sklerose-Erkrankter
Susanne Matter, Tel. 4408550, [email protected]-online.de,
www.filderstadt.amsel.de
Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus
Heiko Schrader, Tel. 760805
Angehörigengruppe Psychosen/Schizophrenie
Erfahrungsaustausch, Diskussion, Information und Vorträge
Bodelschwingh-Kreis für behinderte und nicht behinderte Menschen
Stetten, Frau Kappes, Tel. 795628
Bundesverband Poliomyelitis e.V.
Ingrid Hübner, Tel. 612650
Deutsche Gesellschaft Dystonie e.V.
Monika Klein, Tel. 6992828
Deutsche ILCO, Solidargemeinschaft von Stoma-Trägern
Kontakt: Haußmannstr. 6, 70188 Stuttgart, Tel. 6405702
Deutscher Diabetikerbund, Landesverband BW, „Filderkreis“
Informationsveranstaltungen und Erfahrungsaustausch. Jahresprogramm bei
Christa Klapka, Tel./Fax 7543407, [email protected]
Deutsche Restless Legs Vereinigung
Christine Nägele, Tel. 44009994
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB)
Dr. Walter Schneider, Tel. 710102, www.dvmb-bw.de
Fibromyalgie Selbsthilfeverband BW e.V.
Tel. 2155176, [email protected]
Freundeskreis, Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Diskretion ist selbstverständlich. Wolfgang Schaller, Tel. 7826984
F.U.N.K.
Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder und deren Familien. Margot Kuon, Tel./Fax 4409874 oder 4409875
Gesprächskreis für pflegende Angehörige
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, KISS
Deborah Binder, Tel. 909718, [email protected]
Landesverband Aphasie und Schlaganfall BW e.V.
Dr. F. Bihr, Paracelsus-Krankenhaus Ruit, Tel. 0711 44887206
Niere Baden-Württemberg e.V.
Heide Stolz, Tel. 379654, [email protected]
NOAH Albinismus e.V.
Katharina Lieser, Tel. 77545699, [email protected]
Paul-Gerhardt-Kreis
Förderung behinderter Menschen, S. Kahlau, Tel. 7942638
Rheuma-Liga Baden-Württemberg
Tel. 4082339, [email protected]
Selbsthilfegruppe für Menschen nach Krebs
Gruppe für Frauen, die vom Krebs betroffen sind oder waren.
Irmgard Lauxmann, Tel. 8825543
Selbsthilfegruppe Kak-TuS, Morbus Crohn / Colitis ulcerosa
Erica Rieth, Tel./Fax 424574
Selbsthilfegruppe Osteoporose Esslingen
Brigitte Matzek, Tel./Fax 314270
Selbsthilfegruppe Tübinger Messies
Marianne Bönigk-Schulz, Tel. 888795, [email protected]
SOHM e.V, Selbsthilfeorganisation herzkranker Menschen
Gruppe Filder, Franz Benda, Tel. 7977326
Tinnitus-Selbsthilfegruppe
Treffen monatlich am 2. Mittwoch um 19 Uhr in Bernhausen im Bürgerzentrum. Informationen und Anmeldung: Carmen Haaf, Tel. 7070390
Selbsthilfegruppe für Angehörige von anonymen Alkoholikern
AL-ANON-Gruppe, Bismarckstr. 3, Echterdingen, ev. Gemeindehaus. Immer
mittwochs 19.30 Uhr, jeden 1. Mittwoch im Monat offenes Meeting für jedermann. Info, Tel. 7355036, Kontakt: Josef, Tel. 756715.
26
Hilfsdienste
Betreuungsgruppe
Strobel für
Demenzkranke e.V.
Verantw.: Pia Strobel, Tel.: 7540590
Kranken- und Seniorenpflege,
Hauswirtschaft, Familienpflege
Die Betreuungsgruppe Strobel, Hilfe für
Menschen mit demenziellen Erkrankungen
und ihre Angehörigen e.V., bietet jeden Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr einen Betreuungsnachmittag an, in den Räumlichkeiten
des Pflegedienstes Strobel, Viehweg 17,
Oberaichen.
Ein Fahrdienst kann in Anspruch genommen
werden. Informationen unter Tel.: 4409818
oder 7540590, Voranmeldung erbeten.
Demenzgruppe
der Diakoniestation auf den
Fildern
BetreuungsangebotederDiakoniestation
Bei Bedarf kann ein Fahrdienst in Anspruch
genommen werden. Anmeldung unter Tel.
797338-0.
Café der Erinnerung: Jeden Freitag von 14
bis 17 Uhr, Philipp-Matthäus-Hahn-Gemeindehaus in Echterdingen.
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von
10.30 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus in
Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und
dem Angebot der Mittagsruhe.
Deutsche LebensRettungs-Gesellschaft
Verantw.: Michael Scholl, Tel. 756353 /Fax
67206199 www.Filder.DLRG.de
Aktuelle Informationen zu unserem
Jahresprogramm, unseren Kursen und
den Hallenbadübungsstunden können
Sie auf unserer Homepage in Erfahrung
bringen.
==> www.filder.DLRG.de
Gerne können Sie Ihre Anfragen auch
an unserer Geschäftsstelle richten: per
Mail unter [email protected] .de
telefonisch jeden Dienstag von 19.30 - 21.00
Uhr und jeden Donnerstag von 10.00-12.00
Uhr (sofern der Tag ein Werktag ist)
Deutsches Rotes Kreuz
Verantw.: DRK Leinfelden, Tel. 755500
Notruf -Tel.: 112
Krankentransport ES-NT, Tel.: 07158 19222
Die diesjährige Hauptversammlung des
DRK-Ortsvereines Leinfelden- Echterdingen findet am Freitag, 20. März 2015
um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus
Echterdingen, Christophstr. 11 statt.
Die Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Berichte des Vorstandes, des Jugendrotkreuzes, der Sozialarbeit, der Bereitschaft,
des Schatzmeisters und der Kassenprüfer
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
3. Aussprache
4. Entlastung
5. Wahlen
6. Haushaltsplan
7. Ehrungen
8. Verschiedenes
Bei dieser Gelegenheit wollen wir alle Mitglieder und die Öffentlichkeit über die vielseitige Tätigkeit im vergangenen Jahr informieren.
Altpapiercontainer
Der nächste Container steht am Samstag,
den 21.02.2015 von 8:30 bis 12 Uhr in
Echterdingen am Polstermarkt.
Lebensrettende Sofortmaßnahmen
LSM-Kurs
Dieser Kurs vermittelt Führerscheinbewerbern der Klassen A, A1, B, BE, L, M, S oder
T die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestkenntnisse über lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Verkehrsunfällen.
Kosten: 20,- €
Es ist keine Anmeldung erforderlich jeweils
ein Samstag im jeweiligen DRK-Heim:
21.03. in Stetten
09.05. in Stetten
22.08. in Echterdingen
19.09. in Stetten
Erste-Hilfe-Kurs
Eine qualifizierte Grundausbildung in der
Ersten Hilfe erhalten Sie in diesem Kursangebot. Wichtig nicht nur im Bereich Familie
und Freizeit, sondern auch für Führerscheinbewerber, Betriebshelfer und Übungsleiter!
Kosten: 40,- € Anmeldung erforderlich
jeweils ein Samstag und ein Sonntag im jeweiligen DRK-Heim:
Sa., 14. und So., 15.03. in Echterdingen
Sa., 09. und So., 10.05. in Echterdingen
Sa., 04. und Sa., 11.07. in Stetten
Sa., 21. und So., 22.11. in Echterdingen
Erste-Hilfe-Kurs am Kind
Das Lehrgangsangebot "Erste Hilfe am Kind"
behandelt die typischen Notfälle im Säuglings- und Kindesalter. Für Eltern, Großeltern, Erzieher und alle, die mit Kindern zu
tun haben.
Jeweils ein Samstag und ein Sonntag im jeweiligen DRK Heim.
Sa., 28.02. und So., 01.03., in Echterdingen
Sa., 26 und So., 27.09., in Echterdingen
Auskunft unter www.drk-le.org
Gruppe Echterdingen
DRK-Heim: Christophstraße 11, Tel. 7978208
Nächster Dienstabend: Mo., 23.02., 20 Uhr
Gruppe Leinfelden-Musberg
DRK-Heim: Weilerwaldstraße 4,
Tel.: Mo., 20 - 22 Uhr, 755500
Nächster Dienstabend: Mo., 23.02., 20 Uhr
Gruppe Stetten
DRK-Heim: Haldenschule, Weidacher
Steige 31, Eingang Ecke Pestalozzistr., Tel.
am Dienstabend: 795241
Nächster Dienstabend: Mo., 02.03., 20 Uhr,
Thema: Einsatzpläne Theorie
Frauen helfen Frauen
Filder e.V.
Verantw.: Vorstand Vera Bümlein-Lees,
Sieglinde Kopp und Hannelore Moll,
Tel.: 7824896
Beratungsstelle für Frauen
in Gewaltsituationen
Tübinger Str. 7, 70794 Filderstadt,
Tel.: 0711 7949414,
Mo., Mi. und Fr. von 9 bis 12 Uhr,
sonst Anrufbeantworter.
Wir informieren und begleiten Frauen, die in
einer physisch oder psychisch gewaltgeprägten Beziehung leben und Auswege suchen
oder Frauen, die Opfer eines Stalkers sind.
Die Beratungen sind kostenlos und vertraulich.
Frauenhaus Filder, Tel.: 0711 9977461
Verein und Verwaltung:
Dienstag von 9 bis 12 Uhr
Tel.: 0711 7824896
Spendenkonto: Kreissparkasse
IBAN: DE86611500200101974396
BIC: ESSLDE66
Freiwillige
Feuerwehr
* 40 Jahre Freiwillige Feuerwehr LE *
www.FEUERWEHR-LE.de - auch bei
Facebook, Google+ und Twitter
Abteilungshauptversammlung
Leinfelden
Mit der Begrüßung der Gäste, darunter u. a.
Bürgermeister Herr Ludwig, Ordnungsamtsleiter Herr Maier, die Stadträtinnen Frau
Koch, Frau Moosmann und Frau Zöllmer
sowie Vertretern weiterer Feuerwehren und
Hilfsorganisationen, eröffnete Leinfeldens
Abt.kdt. Alexander Müller die diesjährige
Hauptversammlung am 6. Februar 2015.
154-mal wurde die Abt. Leinfelden im vergangenen Jahr zu den unterschiedlichsten
Einsätzen alarmiert, darunter zu 115 Einsätzen im Stadtteil Leinfelden und 39 in den
umliegenden Stadtteilen und Gemeinden.
„Immer mehr Türöffnungen und Drehleiteralarme, dafür kaum noch Ölspurbeseitigungen, da diese Aufgabe tagsüber der
städtische Bauhof übernommen hat.“, so
kommentierte Müller die Einsatzstatistik.
Herausragende Einsätze waren u. a. zwei
Dachstuhlbrände in Oberaichen und Leinfelden. Vermeintlich kleine Feuer stellten sich
im weiteren Verlauf als sehr material- und
zeitintensiv heraus, z. B. Brände eines Altpapiercontainers sowie im Wald nahe der
Schlechtenmühle und des Jakobsbrunnens.
Auch ein sonntagmorgendlicher Brandmeldealarm aufgrund eines überhitzten Prüftrafos oder die Unterstützung des DRK zur
Tragehilfe einer schwergewichtigen Person
waren äußerst zeit- und personalaufwendig.
Die Brandschutzerziehung der Feuerwehr
LE kann sich über das neue Rauchhaus
als Ergänzung ihrer Arbeit freuen. Die Beschaffung wurde finanziell durch die Firma
Johnson Control unterstützt; Kameraden der
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
Leinfeldener Altersabteilung bauten für das
Haus eigens eine Transportbox. Neben den
vielen Einsätzen und Übungen - u. a. 41 Abteilungübungen - blieb für die Aktiven auch
wieder Zeit für zahlreiche Aktivitäten außerhalb des Dienstplans. Schriftführer Oliver
Heckel berichtete u. a. von den beiden Besuchen in Tornesch anlässlich der Teilnahme
am Fußballturnier „Blaulichtcup“ und der
feierlichen Übergabe zweier neuer Fahrzeuge. Beim Marktplatzfest mit dem Markt der
Partnerwehren zum 112-jährigen Jubiläum
der Abteilung sowie zusammen mit den französischen Kameraden aus Manosque übers
Krautfest erlebte man jeweils wieder ein
schönes Wochenende. Kassier Marcel Urban
konnte freudig von einem ausgeglichenen
Haushalt mit deutlich mehreren schwarzen
Nullen berichten. Bei der Jugendfeuerwehr
war 2014 ebenfalls wieder einiges geboten,
etwa beim Zeltlager in der Nähe von Bamberg oder beim erstmals dreitägigen BF-Tag.
Im Ausblick auf 2015 werden das 50-jährige
Jubiläum der JF oder der Besuch der Fachmesse „Interschutz“ in Hannover nur einige
Highlights sein. Zum Abschluss ließ man die
Radtour nach Ungarn im vergangenen Mai
mit einigen Impressionen nochmals Revue
passieren. Wahl des Kassenprüfers: Ralf
Dietrich als Nachfolger für Stefanie Fritz;
Lehrgangsauszeichn.:
Maschinisten:
Sven Berger, Ralf Dietrich, Rick Görbig, Denis Hammel, Oliver Heckel, Florian Hörz;
Techn. Hilfel.: Holger Czernotzky, Sven
Keil, Thomas Keil; Beförder.: OFM: R. Dietrich; LM: Ken Keil; BM: Hubert Hammel;
Ehrung.: 10 Jahre akt. Dienst: D. Hammel, S. Keil; 30 J.: Andreas Berger, Martin
Stollsteimer; 40 J.: Klaus Ringler; 50 J. Zugehörigkeit: Hans Lehner, Manfred Gaiser
Senioren
nen keinen richtigen Umgang mit uns selbst,
unseren Gedanken oder Gefühlen. Im Gegenteil, gerade dort werden unsere Unsicherheit und Ängste oft noch gefördert. Wer sich
verloren fühlt, bekommt wenig Unterstützung, sondern es wird weiter versucht uns
in die vorgegebene Schablone zu pressen.
Stell Dir mal vor, Du hättest schon in Kindheitstagen gelernt, was Angst genau bedeutet
und wie Du mit ihr umgehen kannst. Du hättest gelernt, Deine Emotionen zu verstehen
und selbst zu steuern. Du wüsstest von Klein
auf, was es heißt, Dir selbst und der Welt zu
vertrauen und wüsstest zu jedem Zeitpunkt,
dass alles gut ist. Stell Dir vor, Du hättest damals schon verstanden, dass jeder Mensch
glücklich sein kann und die Gabe dafür hat.
Du hättest gelernt, was es heißt, selbstbestimmt Entscheidungen zu treffen und für
Dich und Deine Meinung einzustehen.
Die gute Nachricht: Zum Lernen ist es nie
zu spät!
Wir, das sind Betroffene und Angehörige,
helfen uns gegenseitig dabei. Jeden Montag,
19:30 Uhr, Treff Impuls. Besuchen Sie auch unsere Webseite www.freundeskreis-sucht-le.de
Hospizgruppe
Leinfelden-Echterdingen
Kontakt:
Barbara Stumpf-Rühle und
Elfriede Wieland
Tel. 0151 14869426
Die Hospizgruppe begleitet Schwerkranke,
Sterbende und ihre Angehörigen ... unabhängig von Konfession, Nationalität und
Weltanschauung.
Wenn wir gerufen werden, kommen wir gerne. Besuchen Sie uns auch unter:
www.hospizgruppe-le.de
JOB-Cafe´
Freundeskreis
Leinfelden-Echterdingen
Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Verantwortlich: Wolfgang Schaller 7826984
Nichts gelernt? In der Schule lernen wir
über Jahre Rechnen, Schreiben, Englisch,
Deutsch, Musik, Kunst, Physik und Chemie
und mehr. Manches davon ist sehr nützlich,
manches weniger. Was aber vernachlässigt
wird, ist der Mensch!
Wir lernen nicht, wie wir funktionieren;
nicht, wo unsere Gefühle herkommen und
wie wir mit diesen umgehen können. Auch
keine Techniken, was zu tun ist, wenn es
uns schlecht geht. Wir lernen nicht zu lieben
oder unsere Stärken zu finden; nicht der Intuition zu vertrauen und ihr folgen. Wir ler-
Verantw. Amtsblatt: Helmuth Winkler
E-Mail: [email protected]
Das JOBCafé ist ein Angebot der Diakonischen Bezirksstelle Filder; eine Anlaufstelle
für Arbeit suchende Menschen.
Ein Team von Ehrenamtlichen berät und
hilft Ihnen bei der Suche nach Stellen oder
der Erstellung von Bewerbungsunterlagen.
Es besteht die Möglichkeit, sich bei einer
Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen und
neue Kontakte zu knüpfen.
Echterdinger Str. 51 ,70794 Filderstadt, Tel.
0711-907745-0
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch
14:00 bis 18:00 Uhr
Krankenpflegeförder- und
Betreuungsverein Musberg e.V.
27
Singen, Bewegungsspiele, Mittagessen, Mittagsruhe vor Ort, Aktivierung mit Thema
„Basteln“, gemeinsames Kaffeetrinken, Gedächtnistraining, Gymnastik.
Ein Angebot der Diakoniestation auf den Fildern mit Unterstützung des Krankenpflegeförder- und Betreuungsvereins Musberg e. V.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Diakoniestation auf den Fildern, Bernhäuser
Str. 15, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel.
0711 7973380.
Montag, 23. Februar 2015, 15:00 Uhr
Herzliche Einladung an alle Musberger Bürger zum Cafe mit Thema: „Erinnerungen an Ökumenische Reisen“, Pfarrer
i.R. Werner Fetzer. Wir sind Gäste im
Kath.Gemeindezentrum Heilig Kreuz,
Hölderlinstr.5. Wenn Sie abgeholt werden
möchten, rufen Sie bitte 2 Tage vorher bei
Annerose Schmidt, Tel. 0711/7544878 an.
Der Krankenpflegeförder- und Betreuungsverein Musberg e.V. freut sich auch wieder
über Gäste von auswärts.
Selbsthilfegruppe für
Menschen nach Krebs
Verantw.: Irmgard Lauxmann, Tel. 0711
8825543 oder www.snk-filderstadt.de
Wir treffen uns wieder am Donnerstag,
12. März 2015, um 14.30 Uhr in der Zehntscheuer in Echterdingen, Maiergasse 8. Wir
wünschen eine gute Zeit und freuen uns auf
ein gesundes Wiedersehen.
Unsere regelmäßigen Treffen:
Jeden 2. Donnerstag im Monat um
14.30 Uhr trifft sich die Nachmittagsgruppe
in Echterdingen, Zehntscheuer, Maiergasse 8
(Parkmöglichkeit in der Tiefgarage).
Jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr
im Bürgerzentrum, Bernhäuser-Hauptstr. 2,
in Bernhausen trifft sich der Gesprächskreis.
Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns,
wennSiesichaufmachenundzuunskommen.
Rat und Tat
Senioren helfen Senioren. Kontakt: jeden
Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr unter
Tel. 1600324.
S'FlitzerLE Einkaufsmobil
S'FlitzerLE bietet Menschen kostenlos Hilfe
beim Einkaufen. Tel. Anmeldung Mo. 8:30
bis 11 Uhr, Treff Impuls/Stadtseniorenrat,
Neuer Markt 1/1, Tel.: 1600-308
Stadtseniorenrat
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
Kontakt: Jeden Montag von 8.30 bis 11 Uhr
im Treff Impuls, Neuer Markt 1/1
Telefon: 1600308
„Musberger Runde“
Für Menschen mit Demenz
Ort: ev. Gemeindehaus, Kirchplatz 3,
Zeit: donnerstags von 10:30 bis 16:00 Uhr.
Tagesfahrt ins schmucke Städtchen
Buchen/Odenwald mit Besuch der
Eberstadter Tropfsteinhöhle
Buchen liegt in der Metropolregion Rhein-
28
Neckar am Übergang zwischen dem südöstlichen Odenwald und dem Bauland, geologisch gesehen vom roten Sandstein zum
weißen Muschelkalk. Die interessante Kombination hat auch die Unesco anerkannt, die
Landschaft ist Bestandteil des Unesco Geoparks Bergstraße-Odenwald, dessen südöstliches Eingangstor die Eberstadter TropfsteinHöhle bildet. Bei einem lebendigen Streifzug
durch die Innenstadt (ca. 1 – 1½ ‚Std.) erfahren Sie lustige Anekdoten von bedeutenden
Persönlichkeiten und Zeugnisse alten Volksglaubens. Nach dem Mittagessen im Gasthaus „Reichsadler“ tauchen wir ein in Buchens Unterwelt, in die einmalig schöne und
atemberaubende illuminierte Eberstadter
Tropfsteinhöhle. Die Höhle ist bequem begehbar und kann mühelos besichtigt werden. Auf gut ausgebauten Wegen kommen
Sie ohne eine Stufe vom Parkplatz bis zum
hinteren Ende der Höhle. Sie ist 600 m lang,
ihre Breite schwankt zwischen 2 m und 7 m,
die Höhe zwischen 2,5 m und 8 m. Innerhalb der Höhle liegt die Temperatur konstant
bei 11 Grad, die Luftfeuchtigkeit etwa bei
95 %. Das Alter der Eberstadter Tropfsteinhöhle schätzt man zwischen einer und zwei
Millionen Jahren. Dauer der Höhlenführung
ca. 1 Stunde. Im Besucherzentrum gibt es
die Möglichkeit Kaffee und Erfrischungen zu
sich zu nehmen.
Termin: Donnerstag, 19. März 2015
Abfahrt: Stetten-Hof 07.30 Uhr, Echterdingen-Hirsch 07.40 Uhr, Echterdingen S-Bahn
07.45 Uhr, Leinfelden S-Bahn 07.55 Uhr,
Oberaichen-S-Bahn 08.00 Uhr, Musberg Kirche 08.10 Uhr
Rückkehr: ca. 19.00 Uhr
Kosten: 23,00 Euro (inkl. Busfahrt, Führung Tropfsteinhöhle, Trinkgelder)
Teilnehmer: max. 49 Personen
Anmeldung: Ab sofort können Sie sich verbindlich (!) telefonisch im Büro des Treff Impuls anmelden (1600-308). Bitte beachten
Sie, dass ausschließlich angemeldete Personen an der Fahrt teilnehmen können. Die
Anmeldungen werden in der Reihenfolge
des Eingangs berücksichtigt.
Reiseleitung: Verena Rheinwald und Hannelore Bullen
Seniorenmittagstische
in Echterdingen: Donnerstag, 12 Uhr,
im Treff Zehntscheuer, Maiergasse 8. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
797338-0
Haus Agape Stetten, täglich um 12 Uhr.
Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
7823920
Haus Sonnenhalde Musberg, täglich um
12 Uhr. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel. 97567-27
Seniorenwohnanlage Gärtlesäcker Echterdingen, jeden Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag, um 12 Uhr.
Anmeldung einen Tag vorher erbeten: Tel.
7943983 oder Tel. 7098511.
Seniorensport
B.U.S. - Bewegung - Unterhaltung - Spaß
Ein Bewegungsangebot für alle! Bitte in bequemer, dem Wetter angepasster Kleidung
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 8 | Freitag, 20. Februar 2015
kommen, da das Gymnastikangebot im Außenbereich der beiden Treffs in Leinfelden
und Echterdingen stattfindet.
Dienstag, 9.30 Uhr, Treff Zehntscheuer in
Echterdingen.
Mittwoch, 9.30 Uhr, Spielplatz Häuserwiesenstraße.
Donnerstag, 9.30 Uhr, Treff Impuls in
Leinfelden.
Seniorentanztreff
im katholischen Gemeindehaus, Fichtenweg
14, in Leinfelden, montags um 14.30 Uhr.
Information: Amt für soziale Dienste, Tel.
1600-234 oder -270.
Termine im Februar und März
23.2., 9.3., 16.3., 23.3. und 30.3.2015.
Wir radeln
1. Senioren-Radelgruppe
Leinfelden-Echterdingen:
Treffpunkt freitags um 14.00 Uhr beim
Sportzentrum.