Amtliches - Amtsblatt Leinfelden

8
Amtliches
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen: Jahresabschluss 2011
Ortsübliche Bekanntgabe des Beschlusses über die Feststellung des Jahresabschlusses 2011
und über die Behandlung des Jahresgewinns 2011 der Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen
gemäß § 16 Absatz 4 Eigenbetriebsgesetz i. V. m. § 12 Eigenbetriebsverordnung.
Der Gemeinderat der Stadt Leinfelden-Echterdingen hat in seiner Sitzung vom
24.03.2015 zum Jahresabschluss 2011 der Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen folgende Beschlüsse gefasst:
EUR
1.
Feststellung des Jahresabschlusses
1.1. Bilanzsumme
66.674.459,75
1.1.1. davon entfallen auf der Aktivseite auf
das Anlagevermögen
64.001.327,98
das Umlaufvermögen
2.659.912,02
die Rechnungsabgrenzungsposten
13.219,75
1.1.2. davon entfallen auf der Passivseite auf
das Eigenkapital
8.396.793,79
die empfangenen Ertragszuschüsse
8.868.744,06
die Rückstellungen
646.114,60
die Verbindlichkeiten
48.762.807,30
1.2. Jahresgewinn
126.882,22
1.2.1. Summe der Erträge
16.167.792,62
1.2.2. Summe der Aufwendungen
16.040.910,40
2.
Behandlung des Jahresergebnisses
Der Jahresgewinn aller Geschäftsbereiche per Saldo in Höhe von
wird im Einzelnen wie folgt verwendet
a) der Gewinn der Betriebe gewerblicher Art in Höhe von
wird auf neue Rechnung vorgetragen;
b) der Gewinn für den Bereich Stadtentwässerung in Höhe von
wird zur Tilgung des bestehenden Verlustvortrages
von 14.439,78 € verwendet. Der verbleibende Verlustvortrag
von 1.456,52 € wird auf neue Rechnung vorgetragen.
c) der Gewinn für die Abteilung Baubetrieb in Höhe von
wird auf neue Rechnung vorgetragen.
126.882,22
83.813,52
12.983,26
30.085,44
3.
Die erwirtschaftete Konzessionsabgabe in Höhe von 518.884,82 € ist an den
Haushalt der Stadt abzuführen.
4.
Die Verwendung der für das Wirtschaftsjahr nach § 14 Abs. 3 EigBG für den
Haushalt eingeplanten Finanzierungsmittel wird festgestellt.
5.
Die im Jahr 2011 geleisteten über- und außerplanmäßigen Ausgaben werden
genehmigt.
6.
Der Betriebsleitung der Stadtwerke wird die Entlastung erteilt.
Der Jahresabschluss 2011 wurde vom Rechnungsprüfungsamt der Stadt Leinfelden-Echterdingen geprüft. Der Abschluss liegt in der Zeit von Dienstag, 07.04.2015 bis Freitag, 17.04.2015
(je einschließlich) bei den Stadtwerken Leinfelden-Echterdingen, Stetten, Weidacher Steige 6,
70771 Leinfelden-Echterdingen, Zimmer 14, während der üblichen Öffnungszeiten öffentlich
zur Einsichtnahme aus.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Amtliches
Musberg
06.04.: Gert Axel Hermann Spitzmüller,
Sonnenhalde 28, 71. Geb.
Echterdingen
04.04.: Elsa Hedwig Mader, Stadionstraße 5,
89. Geb.
05.04.: Johanna Simon, Tübinger Straße 11,
78. Geb. - Inge Katharina Pütz, Karlsruher
Straße 6, 73. Geb.
06.04.: Maria Stockinger, Bergstraße 71, 81.
Geb. - Ingeborg Else Helene Platzer, Breitwiesenstraße 5, 77. Geb. - Maria Martinez
Sanchez de Martinez, Lilienthalstraße 13,
77. Geb. - Elli-Edeltraud Fister, Bonländer
Straße 7, 77. Geb.
07.04.: Werner Bruno Schmidts, Lindenweg
18, 86. Geb.
08.04.: Gisela Else Henkes, Lindenweg 11,
75. Geb. - Alfredo Ruiz Martin, Tübinger
Straße 49, 72. Geb. - Evone Boushra Zaki,
Langwiesenstraße 35, 70. Geb.
10.04.: Elisabeth Rinderknecht, Stadionstraße 5, 92. Geb. - Gudrun Gertrud Hofmann,
Reisachstraße 2, 85. Geb. - Hans Beck,
Hauptstraße 43, 85. Geb. - Mathilde Kurz,
Hauptstraße 35/1, 77. Geb. - Filippos Patzatzis, Goldäckerstraße 3, 75. Geb. - Günter
Heinz Hofmann, Pflegweg 7, 71. Geb.
Leinfelden
04.04.: Kurt Gustav Smorra, Provenceweg
8, 82. Geb.- Marianne Elisabeth Reiner,
Dornbuschweg 20, 81. Geb.- Dieter Bergner,
Otto-Hahn-Weg 51, 78. Geb.- Erika Christel
Mina Vollmer, Sonnenbühl 7, 76. Geb.Rudolf Josef Morgenstern, Manosquer
Straße 4, 73. Geb.
05.04.: Dr. Konrad Finke, Kirchstraße 39,
80. Geb.- Christel Wanda Auguste Ernst,
Matthias-Grünewald-Straße 22, 80. Geb.Werner Schmid, Albstraße 13, 77. Geb.
06.04.: Rose Marie Nixdorf, Stuttgarter Straße 16, 76. Geb.- Monika Voigt, Pappelweg
6, 75. Geb.
07.04.: Lucas Kauschinger, Schützenweg 12,
87. Geb.- Irma Paula Reimold, Talstraße 17,
87. Geb.- Christine Martini, Markomannenstraße 9, 81. Geb.- Margot Geray, Lengenfeldstraße 30, 80. Geb.- Brigitte Gunzenhäuser, Manosquer Straße 41, 76. Geb.- Christel
Riegger, Fichtenweg 6, 70. Geb.
08.04.: Rudi Kluge, Bussardweg 3,
86. Geb.- Christel Heinrich, Vogelherdweg 18, 77. Geb.- Hansjörg Holzschuh,
Stöckwiesenstraße 14, 77. Geb.- Eckehard Ensslen-Holl, Musberger Straße 35,
71. Geb.- Gertrude Speck, Roßbergstraße
31, 71. Geb.- Barbara Margarethe Jost, Neuffenstraße 30, 70. Geb.
09.04.: Panagiotis Papadopoulos, Lilienstraße 12, 88. Geb.- Fritz Schwicker, Nelkenstraße 14, 77. Geb.- Roswitha Winchenbach,
Viehweg 21, 76. Geb.- Giuseppe Ammirati,
Enzianstraße 17, 72. Geb.
10.04.: Gerda Goldine Wax, Uhlandstraße 1,
78. Geb.- Heribert Hegemann, Jakobstraße
2, 78. Geb.- Hildegard Schade, Dornbuschweg 22, 75. Geb.- Walter Horst Heinzmann,
Manosquer Straße 24, 75. Geb.
Stetten
05.04.: Horst Erhard Hahlweg, Brunnenweg
21, 77. Geb. - Karin Ilse Fischer, Hohenstaufenstraße 4, 71. Geb.
06.04.: Walter Friedrich Wagner, Wiesentalstraße 69, 84. Geb. - Marlis Didascalou,
Oberdorfstraße 45, 71. Geb. - Günter Paul
Stoll, Unterer Kasparswald 10, 71. Geb.
07.04.: Anna Post, Jahnstraße 80, 89. Geb.
- Nada Sitta, Stettener Hauptstraße 111, 82.
Geb. - Siegfried Friedrich Max Schreiber,
Brunnenweg 22, 81. Geb. - Hans Richard
Pflüger, Oberdorfstraße 49, 70. Geb.
08.04.: Gretel Bühler, Jahnstraße 80, 84. Geb.
- Eva Maria Wieser, Am Park 34, 78. Geb.
09.04.: Hans-Peter Leonhardt, Brunnenweg
19, 71. Geb.
10.04.: Jürgen Groche, Siebenmühlenstraße
23/4, 71. Geb.
9
Zur Unterstützung in belastenden Lebenslagen bieten wir individuelle Hilfen für Familien mit Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren.
Zusätzlich können Sie Ihr Kind nach Bedarf
für folgende Gruppen anmelden:
1. Gruppe für Trennungs- und
Scheidungskinder
Für Kinder ist die Trennung ihrer Eltern
meist schwierig und schmerzhaft. Wir
bieten Kindern innerhalb einer kleinen
Gruppe die Möglichkeit, über Erlebnisse,
Erfahrungen und Gefühle zu sprechen, für
die im Alltag oft kein Platz vorhanden ist.
Anmeldungen für die nächste Gruppe
2015 nehmen wir ab sofort entgegen.
2. Seiltänzer LE:
Gruppe für Kinder, deren Eltern psychisch erkrankt sind. Oftmals erfahren
Kinder, deren Eltern psychisch erkrankt
sind, belastende Situationen. Aufgrund
dessen wollen wir eine "Auszeit" anbieten. Dort besteht für die Kinder die Möglichkeit sich über ihre Gefühle, Sorgen
und Nöte miteinander auszutauschen.
Beide Gruppen finden in den Räumen der
Erziehungshilfestelle statt.
Sollten Sie Fragen zum Ablauf der Gruppen
haben, wenden Sie sich jederzeit gerne per
E-Mail oder telefonisch an uns.
Geburten
Greta Siefert geb. am 09.03.2015 in Ostfildern;
Eltern: Carola und Patric Siefert, Manosquer
Str. 14, Leinfelden
Eheschließungen
Sebastian Waldemar Böhm und Simone
Aichele, Karlsruher Str. 26, Echterdingen,
am 21.03.2015 in Steinenbronn
Sterbefälle
Christa Hertler, Supperstr. 28-32, Stuttgart, früher: Schulstr. 5, Leinfelden, am
14.03.2015 in Stuttgart
Gregor Leiprecht, Jahnstr. 80, Stetten, am
23.03.2015 in Stetten, 87 Jahre
Rosemarie Schwarz, Brühlstr. 16, Echterdingen, am 24.03.2015 in Esslingen, 70 Jahre
Barbara Lochter, Stettener Hauptstr. 116, Stetten, am 25.03.2015 in Stetten, 71 Jahre
Herbert Schmidhäuser, Am Eulenberg 15,
Musberg, am 25.03.2015 in Stuttgart, 79 Jahre
Wolfgang Schlereth, Gutastr. 3/1, Echterdingen, am 26.03.2015 in Echterdingen, 85 Jahre
Hans Joachim Schell, Humboldtstr. 17, Echterdingen, am 27.03.2015 in Stuttgart, 65 Jahre
Erziehungshilfestelle
Echterdingen
Kontakt: Elke Seitz, Lukas Schwerer,
Tel.: 0711 94552370, E-Mail:
[email protected]
Familienzentrum Arche Nora
Verantwortlich: Karin Söllner
Hirschstr.41,70771Leinfelden-Echterdingen
Vorstand gesucht!
Da unsere Vorstandsfrau für Öffentlichkeitsarbeit ihr Amt aus beruflichen Gründen abgeben muss, suchen wir nun dringend eine
Frau, die sich vorstellen kann, unser Familienzentrum tatkräftig zu unterstützen.
Die Aufgaben unserer Vorstandsfrauen sind
vielfältig, wir haben ein tolles Team und
einen bunten Alltag. Wenn wir aber keine
dritte Vorstandsfrau finden, kann der Verein
nicht weiter bestehen.
Wer möchte helfen, unsere Arche Nora
mit ihrem auf den Fildern einzigartigen Kinder-Secondhand-Shop und unserer beliebten Kinderbetreuung zu
retten?Wir freuen uns auf Ihren Anruf
unter 0711/75 24 27!
Eine Ehrenamtspauschale ist selbstverständlich.
Erlachkindergarten
Kath. Kindertagesstätte Stetten
Verantw.: A. Herrmann, T.: 0711 2551775
Im Elterncafé am 25.03.2015 haben einige
unserer Kinder zusammen mit ihren Eltern
den Osterhasen kräftig unterstützt. Viele eifrige Kinderhände halfen beim Verzieren der
Ostereier. Je nach Alter und Geschicklichkeit wurden die Eier mit Pinsel und Farbe
bemalt, mit buntem Seidenpapier eingefärbt
oder mit Glitzersteinen und bunten Federn
beklebt. Alle hatten großen Spaß und der
Osterhase wird sich über die farbenfrohen
Werke bestimmt sehr freuen! Vielen Dank
an das Elterncafé-Team!
10
Kinder
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Kinderhaus Dschungel
Verantwortlich: B. Märtin, Tel. 79737835
Am 14.04.2015 um 20.00 Uhr findet in
unserer Mehrzweckhalle wieder ein gemeinsamer Elternabend zusammen mit
dem Fröbel-Kindergarten statt. Dort wird
Frau Backe über das Thema „Zu weich zu
hart – eine gute Mitte finden“ referieren.
Ev. Fröbelkindergarten
Verantwortlich:
Beate Decker Leitung Fröbelkindergarten
Telefon 799132
Gesamtelternabend
der Erlach- und Fröbel-Kita
Am Dienstag, 14.04.; findet um 20:00 Uhr
im Mehrzweckraum ein gemeinsamer Elternabend statt, zu dem wir herzlich einladen. Die Referentin Yvonne Backe spricht
zum Thema „Zu weich – zu hart. Eine gute
Mitte finden“. Es soll darum gehen, dass wir
uns selbst ein Stück besser verstehen, ohne
das eigene Verhalten zu verurteilen. Es gibt
Ideen an die Hand, wieso wir handeln, wie
wir handeln, was unsere eigenen Lebensmuster sein könnten und was es jeweils für
Auswirkungen hat, wenn wir auf die eine
oder die andere Seite extrem ausschlagen.
Der Abend wird Anregungen geben, wie wir
selbst eine gute Mitte in der Erziehung finden können, um unsere Kinder gut zu leiten
und auf den Weg zu bringen.
Paul-Maar-Kinderhaus
Wir sind umgezogen! Das Paul-MaarKinderhaus hat jetzt eine neue Adresse,
Schulstrasse 15 in Unteraichen.
Seit Montag, 16. März, sind wieder alle
Kinder gemeinsam in einem Haus. Nach
einem gemeinsamen Morgenkreis im alten
Haus, sind alle Kinder und Mitarbeiter in
die Schulstrasse gelaufen und haben feierlich
das neue Gebäude in Beschlag genommen.
Was für ein Moment, nach einem Jahr Ausnahmezustand in nur 2 Räumen und ohne
Garten, und die Minis weit weg im HelmeHeine-Kinderhaus. Bei dem Platz nun, auf
2 Etagen! fast nur eine Nebensache, dass es
mit dem Garten wohl noch ein bisschen dauert. Wir danken allen, die dies ermöglicht
haben. Dank unserer tollen ErzieherInnen
und MitarbeiterInnen erschien uns das ‚alte‘
Kinderhaus gar nicht so alt. Sie haben trotz
der Enge nie die Geduld verloren und ihre
Fröhlichkeit bewahrt. Auch die Eltern haben
erfolgreich Flexibilität gezeigt bei beengten
Verhältnissen und Umzugstagen. Danke!
Danke auch dem Team des Helme-HeineKinderhauses, die unsere Minis willkommen
hießen, und so auch einige Beengung in
Kauf genommen haben.
Geocaching
Gespannt warteten zahlreiche Väter mit ihren Kindern am Waldparkplatz auf den Beginn unserer modernen Schatzsuche! Mit
GPS-Geräten ausgerüstet ging es durch den
Märchenwald, um den gestohlenen Goldschatz der Prinzessin wiederzufinden. Es
mussten mehrere versteckte Dosen gefunden und Märchenrätsel gelöst werden, um
das Schloss an der zum Schluss entdeckten
Schatztruhe öffnen zu können. Viele Wege
führten zum Ziel und alle ließen sich nach
der erfolgreichen Suche den Goldschatz
schmecken! Vielen Dank an Herrn Wohnus
vom Evangelischen Männer-Netzwerk Württemberg, der uns bei der spannenden Schatzsuche unterstützt hat!
Ev. Kindergarten
"Lummerland"
Verantwortlich:
B. Tchoulakian, Tel. 79737833
Es ostert sehr
Inzwischen sieht und spürt man es auch bei
uns, dass es bis Ostern nicht mehr weit ist.
Selbstgebastelte Häschen, Küken und Schafe
bevölkern die Fenster und den Flur, die Erwachsenen im Lummerland schneiden und
kleben aus Wellkarton Osterkörbchen – was
da wohl hinein kommt? – und Jesus geht
zum Passahfest nach Jerusalem. Nach der Erzählung vom letzten Abendmahl werden wir
Jesu Leiden, Sterben und seine Auferstehung
mit einem Ostergärtlein veranschaulichen.
Jedes Jahr ist es aufs Neue überraschend,
wie die Kinder auf die Ostergeschichte reagieren, welche Gedanken sie sich dazu machen, was ihnen davon wichtig ist, welche
Fragen ihnen nachgehen. Offen, unbefangen
und neugierig wie die meisten Kinder sind,
ergeben sich immer wieder interessante Gespräche.
Ganz österlich ziehen in unserem
Flur die zum Leben
erwachten
Weidenzweige mit ihrem frischen Grün
und dem Behang
bunt beklebter Eier die Blicke aller auf sich,
farbenfroh, fröhlich und irgendwie auch berührend.
Kath. Kindergarten
St. Franziskus
Verantw. Gabi Wrenger, Tel. 756903
Franziskuswoche
An 3 Tagen letzter Woche herrschte nachmittags reges Treiben in unserem Kindergarten.
Dienstagnachmittag spielten die Erzieherinnen mit den Eltern und Kindern Kreisspiele
und sangen Lieder aus dem Kindergartenalltag. Es rollten Erbsen über die Straße, der
Dackel Waldemar wurde ausgeführt und die
Schlange vom Berge Abi suchte Stücke von
Ihrem Schwanz.
Mittwochnachmittag war Bewegung angesagt. Eltern und Kinder tanzten den X-Tanz
ebenso schwungvoll wie den Holzfällertanz.
Faules Ei wurde begeistert gespielt, und
nach einer Stunde ließ dann doch die Kondition etwas nach (weniger bei den Kindern).
Donnerstagnachmittag wurde experimentiert. Da stiegen Teebeutel in die Luft, Gummibären fuhren in einer Wasserflasche Aufzug, ohne nass zu werden Margarinedosen
bewegten sich wie Luftkissenboote vorwärts
und Strohhalme flogen mit Luftdruck auf
eine Zielscheibe.
Es waren 3 interessante Nachmittage und
die Eltern bekamen einen kleinen Einblick
in den Kindergartenalltag.
Schön, dass so viele Eltern da waren.
Tageselternverein
Kreis Esslingen e.V.
Verantwortlich: Madeline Lesourd
Adresse: Birkacher Weg 1, 70771 LE
Telefon: 0711 389784-58
Mo, Di 9 - 12 Uhr, Di, Mi 14 - 17 Uhr,
Do 14 - 16.30 Uhr
Kooperationstreffen TEV-Stadt LE
Am 23.03 hat das regelmäßige Kooperationstreffen zwischen Tageselternverein e.V.
(TEV) und Stadt LE stattgefunden. Der TEV
verabschiedete Frau Holzinger, stellvertretende Amtsleitung und Pädagogische Fachberaterin der Stadt, und bedankte sich für die
gute und produktive Zusammenarbeit. Die
Weiterentwicklung des Modells LE wurde
gefestigt.
Termine Praxisberatung im April
Echterdingen, Zehntscheuer, Frau Zanzinger.
Di 21.04.2015, 9:30-11:00 Uhr
Leinfelden, Regenbogen Kindergarten, Frau
Zanzinger. Di 21.04.2015, 15:30-17:00 Uhr
Leinfelden, Katholische Kirchengemeinde,
Frau Hosp-Mack. Do 23.04.2015, 9:3011:00 Uhr
Achtung:
Terminverschiebung!
Die Praxisberatung von Frau Schierle-Nagel
im Kinderhaus Aicher/-Layhweg wird vom
23.04.2015 auf den 16.04.2015 19:3022:00 Uhr vorverlegt!
Jugend
11
Für alle anderen Kinder (ohne Anmeldung) haben wir von 12 - 18 Uhr geöffnet.
Wir werden die Hüttendorfsaison eröffnen.
Am Samstag, 11.04., findet ab 14:30 Uhr
offenes Reiten statt.
Reisachstra?e 5, in Echterdingen.
Impulsreferat - Thema Gebet
1. Begrüßung (ca. 20:00 Uhr)
2. Jahresberichte
2.1 des Vorstandes inkl. des Schriftführerberichts
2.2 der Kassiererin
2.3 der Rechnungsprüfer
2.4 des Leitungskreises Kinder
2.5 des Leitungskreises Jugend
2.6 der Gemeindediakonin U. Langer
2.7 Aussprache zu den Berichten
2.8 Entlastungen Vorstand / Leitungskreise
3. Vorstellung u. Beschluss Haushaltsplan
4. Wahlen Schriftführer / Rechnungsprüfer
5. Anträge der Mitglieder
6. Verschiedenes, Informationen
7. Schlusswort
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Stadtjugendring
Verantwortlich: Frank Stüber
Geschäftsstelle: Schimmelwiesenstr. 18
(Kulturforum), Echterdingen,
Tel. 0711 16083-0, www.sjr-le.de,
Öffnungszeiten: Mo. - Fr., 9 - 12 Uhr;
Mo. und Fr., 14 - 17 Uhr; Mi., 14 - 18 Uhr.
Ferienprogramme online: ferien-le.de
Auf der Online-Plattform www.ferien-le.
de gibt es Infos zu
Ferienprogrammen
für Kinder und jüngere Jugendliche in
Leinfelden-Echterdingen.
Sommerferienprogramm
Das Sommerferienprogramm 2015 mit den
vielen „kleineren“ Tagesveranstaltungen
wird Mitte Mai auf ferien-le.de veröffentlicht.
Wer Angebote beisteuern möchte, kann sich
gerne an die SJR-Geschäftsstelle wenden.
Mittagspausenprogramm
an den Schulen
Die Betreuerteams des Stadtjugendrings bieten eine breite Palette von pädagogisch angeleiteten Mittagspausenprogrammen (Kreativität, Spiel und Bewegung) an. Mo. bis
Do. an der Ludwig-Uhland-Werkrealschule;
Mo. bis Mi. am Immanuel-Kant-Gymnasium
und Mo., Di. und Do. am Philipp-MatthäusHahn-Gymnasium.
„Deine Idee für L-E“
Das Online-Forum für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Leinfelden-Echterdingen: www.deine-idee-fuer-le.de
www.facebook.com/sjrle
AKTIV Spielplatz
Musberg
Offene Einrichtung und Schulkindbetreuung
für alle Kinder und Teenies
Verantwort.: N. Reiff, Tel. 7541023
www.aktivspielplatz-musberg.de
Sommeröffnungszeiten:
Offener Bereich
Schulzeit: Di. - Fr.: 14 - 18 Uhr.
Ferien: Mo. - Fr.: 12 - 18 Uhr.
Sa.: 12 - 18 Uhr
Reitbereich: Di. - Sa.: 14:30 - 18 Uhr
Schulkindbetreuung:
Mo. - Fr.: 12:30 - 18 Uhr
Wochenprogramm vom 07.04. - 10.04.15
Montag (6.04.) haben wir aufgrund des
Feiertages geschlossen.
Dienstag - Freitag finden bei uns eine verlässliche Ferienbetreuung und Reiterferien (beides nur für angemeldet Kinder)
statt.
AKI sucht Ferienhelfer:
Ihr wollt euch etwas Taschengeld dazuverdienen?
Wir sind noch auf der Suche nach Ferienhelfern, die uns in den Pfingst- und Sommerferien unterstützen!!
FürgenauereInfos,meldeteucheinfachbeiuns!
Vorschau: Am 18.04. findet ab 14:30 Uhr
unser Frühjahrfest mit Familienolympiade
statt. Es erwarten euch Ponyreiten, verschiedene Spielstationen, Kaffe und Kuchen, Pizzabrot und vieles mehr! Wir freuen uns auf
viele Besucher!
Arbeiterwohlfahrt
Ortsverband Leinfelden-Echterdingen
Jugendfeuerwehr
++ 50 Jahre Jugendfeuerwehr LE ++
Kinderpfingstfreizeit KIPF 2015
In der ersten Woche der Pfingstferien von
Samstag, 23. bis Sonntag, 31. Mai.
Mit 15 bis 20 Kindern gehts nach Altensteig
im schönen Schwarzwald, wo wir ein geräumiges Freizeithaus ganz für uns alleine haben.
KIPF ist für Jungs und Mädchen von 8 bis 11
und kostet 190 €, ermäßigt 150 €, mit Stadtpass 95 €. Weitere Zuschüsse auf Anfrage.
Alle Infos, Fotos vom letzten Jahr und
die Anmeldeunterlagen gibt es unter www.
awo-le.de oder per Mail an [email protected]
Waldheim Mäulesmühle
Anmeldung und alle Infos unter
www.awo-le.de
CVJM Echterdingen
Verantw. Benedikt Marcard,
Vorsitzender: Simon Kienzle,
Zaunackerstraße 6, 70771 LE,
Tel. 0711 2204914
www.cvjm-echterdingen.de
Kinder
Mädchenjungschar Gänseblümchen (1. - 6.
Kl.) jeden Dienstag 16.30 - 18.00 Uhr
Die Bubenjungschar Wilde Kerle (1. - 7. Klasse) jeden Freitag 17.30 - 19.00 Uhr
Kontakt: Gemeindediakonin Ulrike Langer,
Mobil 0160 1527324
Jugend
Jugendhauskreis Cube³, Montags, 20:00 22:00 Uhr bei Desiree und Daniel Kirschmann
Jugendkreis "Copyright"
Donnerstags, 18:45 - 20:30 Uhr, GZW
Jugendkreis "The Script"
Freitags, 19:30 - 21:00 Uhr, GZW
Kontakt: Desiree Kirschmann, 0711 7946311
Foto FF LE; Jugendfeuerwehr 1979
(Ausflug zur Zugspitze)
Kontakt:
Carola König oder Denis Hammel [email protected]
Die "PEPPERS" (8- bis 12-Jährige)
Kontakt:
Carola König, 0176 29583322,
Michael Stäbler, 0173 2940426
[email protected]
Hier spielt die Musik - Die "Spielis" des
Musikzugs LE (unter 10-Jährige)
Kontakt:
Jürgen Krause oder Nicola Bryniok [email protected]
Weitere Informationen:
www.cvjm-echterdingen.de
Jugendrotkreuz
Einladung zur Mitgliederversammlung
Freitag, 17.04.2014, 19:00 Uhr im Gemeindezentrum West (GZW),
Unser nächster JRK-Abend findet am Donnerstag, den 16.04.2015, von 17:30 - 19:00
Uhr statt.
12
Jugend
Jugendfarm
Echterdingen
Öffnungszeiten 2. Osterferienwoche:
Dienstag bis Freitag 11 - 18 Uhr.
Jeden Tag kochen und essen wir gemeinsam. Wenn ihr mitessen wollt meldet
euch bitte bis spätestens 11.30 Uhr an. Das
Essen kostet 2 Euro und besteht aus Hauptgang, Salat und Nachtisch. Gerne könnt ihr
mit vorbereiten und kochen helfen.
Unser Wochenprogramm
Mittwoch und Donnerstag ist Steffi da und
macht mit euch Angebote mit den Tieren.
Wir wollen das schöne Wetter und die Ferientage nutzen um den Garten umzugraben,
vielleicht noch ein paar Beerenbüsche setzen
und die ersten Setzlinge in den Boden bringen. Auch das Hasengehege wird fertig umgegraben und eingesät. Dann brauchen wir
viele fleißige Kinder, die regelmäßig gießen.
Mittwoch und Freitag backt Emilia original
italienische Köstlichkeiten mit euch.
Neues aus dem Hüttenbau &
wichtiger Termin
Am 7. April um 14 Uhr, treffen wir uns
zur alljährlichen Hüttenbauversammlung.
Dort werden die Regeln besprochen, die
Hütten verteilt, die Nägel gezählt und alles weitere besprochen. Es tun sich immer
mindestens vier Kinder zu einer HüttenCrew zusammen. Wenn ihr eine Hütte
haben wollt müsst ihr da sein! Wenn ihr
nicht da seid, dann gebt uns Bescheid, oder
informiert eure Freunde, die dann für euch
hingehen. Ohne Anwesenheit gibt‘s keine
Hütte! Letzten Samstag wurden mehrere
Hütten mutwillig zerstört. Die Kinder, die
sich mit ihrer Hütte viel Mühe gegeben
haben waren entsetzt, als sie das gesehen
haben. Leider wissen wir überhaupt nicht
was wir dagegen tun können, aber auch
dies wollen wir auf der Versammlung besprechen, vielleicht kommen wir ja auf
gute Ideen. Chris wird euch in den Ferien
helfen die Hütten in Stand zu setzen und
mit euch bauen.
Ev. Jugend Stetten
Jahnstraße 43,
70771 LE-Stetten
Internet: www.ej-stetten.de
Cornelius Grupp,
Tel. 0711 13498480
Regelmäßige Veranstaltungen
im Theophil-Wurm-Gemeindehaus,
Jahnstr. 43
Kinderkirche
sonntags, 10:00 - 11:00 Uhr
für Kinder von 4 - 13 Jahren
Leitung: Sabine Herrmann
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Liebe Kinderkirchkinder!
Am Sonntag, 29.03., laden wir euch ganz
herzlich mit euren Eltern zu einem gemeinsamen Gottesdienst um 10:00 Uhr
ins evang. Gemeindehaus ein. Ihr seid
zu Beginn des Gottesdienstes mit dabei
und geht dann gemeinsam mit den Mitarbeitenden in eure Kinderkirche. Die
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben
sich etwas Besonderes für euch ausgedacht. Ihr dürft natürlich auch gerne eure
Freunde mitbringen. Wir freuen uns auf
euch - euer Kinderkirchteam!
Mädchenjungscharen
1. + 2. Klasse "Sternschnuppen",
dienstags 17:00 – 18:30 Uhr
3. + 4. Klasse "Marienkäfer",
freitags 15:00 – 16:30 Uhr
5. - 7. Klasse "Triple X",
Jungenjungscharen
1. + 2. Klasse "Blaubären",
montags 16:30 – 18:00 Uhr
3. - 5. Klasse, mittwochs, 17:00 – 18:30 Uhr
6. + 7. Klasse "Wilde Kerle",
dienstags 17:00 – 18:30 Uhr
Teeniegruppen
9. - 11. Klasse „Jungenschaft“
freitags, 19:00 - 20:30 Uhr
Jugendliche ab 15 „PUSH“ (gemischt)
ab Klasse 9
2. + 4. Dienstag im Monat, Oberlinstr. 6
Donnerstag, 23.04.2015:
19:00-20:30UhrJugendkreisUnteraichen,
(13 - 17 Jahre)
Ev. Gemeindehaus Unteraichen, Lilienstr. 34
Freitag, 24.04.2015:
16:00-17:30 Uhr Jugendkreis Oberaichen,
(13 - 16 Jahre)
Ev. Jugendräume Oberaichen, Achalmstr. 11
Katholische Junge
Gemeinde Echterdingen
Verantw.: René Kattner, Tel. 0172 3406817
Neue Jugendräume!
Nach mehren Monaten Arbeit haben wir, die
KjG, unsere Jugendräume neu renoviert und
sind begeistert von dem Ergebnis! Um euch,
den Gemeindemitgliedern, auch mit den
neuen Räumen bekannt zu machen, werden
wir am Sonntag, den 29.03 nach dem Gottesdienst einen Kuchen- und Waffelverkauf
in diesen Räumen veranstalten. So habt ihr
die Chance, die neuen Räume zu begutachten, gleichzeitig werden aber auch ein
paar Bilder der Renovierung (und der alten
Zimmer) ausgestellt, damit ihr euch daran
nocheinmal erinnern könnt.
Wir freuen uns auf euch!
Die KjG
Evang.
Jugend
Jugend der Liebenzeller
Gemeinschaft
Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg und Oberaichen
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
Info: www.ejlum.de
Diakon: Tobias Schäuble
Vorsitzender: Patrick Zahn
E-Mail: [email protected]
Währen der Osterferien (28.3. - 12.4.) finden keine Gruppentermine statt.
Montag, 13. April:
19.30 Uhr Hauskreis für junge Erwachsene, Lilienstr. 24, Leinfelden. Bitte um vorherige Anmeldung bei [email protected]
Dienstag, 14. April:
17.45 Uhr Jungschar „Affenbande“
(7 - 11 Jahre) im Gemeindezentrum Unteraichen, Lilienstr. 34
Freitag, 17. April:
15.30 Uhr Jugendkreis Oberaichen
(13 - 16 Jahre). Wir sind heute Abend bei der
ejlum-StartUP-Party der Jugendkreise um 18
Uhr mit dabei.
18.00 Uhr ejlum-StartUP-Party der neuen Jugendkreise im Ev. Gemeindezentrum
Unteraichen, Lilienstr. 34.
Montag, 20.04.2015:
18:00-19:30 Uhr Jugendkreis Musberg,
(13 - 17 Jahre)
Ev. Gemeindehaus Musberg, Kirchplatz 3.
Mittwoch, 22.04.2015:
18:00-19:30 Uhr Jugendkreis Leinfelden,
(13 - 17 Jahre)
Ev. Gemeindehaus Leinfelden, Kirchstr.23
Verantwortlich: Diakonin Sonja Martin,
Leinfelden, Edelweißstr. 16, Tel. 755540,
www.lgv-le.de
Freitag, 15 Uhr Kinderklub Streichhölzle
von 4 bis 7 Jahren
19.30 Uhr Jugendkreis Fackel, ab 15 Jahren
Samstag, 14 Uhr Buben- und Mädchenjungschar Glühwurm jeweils von 8 bis 13 Jahren
Mittwoch, 17 Uhr Kinderstunde in Echterdingen Gemeindehaus, Bismarckstr. 3
Donnerstag, 19.30 Uhr Teenkreis Spotlight
von 13 bis 15 Jahren
Verband Christlicher
PfadfinderInnen
Verantw.: Daniela Elsässer, Tel. 796501
Stamm St. Michael Musberg
Sippe Säbelzahntiger (12 bis 13 Jahre):
Wir treffen uns dienstags, 18 - 19 Uhr im
Heim, UG Gemeindehaus.
Ranger/Rover (junge Erwachsene):
Wir treffen uns donnerstags ab 19 Uhr, bei
Rückfragen bitte an Tobias Salewski wenden.
Für weitere Informationen:
Stammesführung Martin Elsässer,
Telefon 796501.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Bildung
13
Volkshochschule Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, 70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel. 0711 1600-315, Fax 0711 1600-305
E-Mail: [email protected]
Internet: vhs.leinfelden-echterdingen.de
Vorträge
Mit der VHS unterwegs
Sprachen
Brainwalking –Gehirnjogging in der Natur
Vera Thumsch
Bei einem Spaziergang durch den Wald beschäftigen wir uns mit dem Thema Gehirnjogging. Zahlreiche Übungen laden ein zum Mitmachen und
Ausprobieren. Für alle Alters- und Berufsgruppen
geeignet. Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung,
feste geschlossene Schuhe, gute Laune
151-1655: Mi, ab 15.4.2015, 9.30–11 Uhr, 4 mal
Treffpunkt: Parkplatz Spielwiese, Echterdingen
(an der Schranke), € 25
Erlebnisse zum Kriegsende in LE
Zeitzeugen berichten von damals
Moderation: Wolfgang Haug
Das Kriegsende bedeutete keineswegs das Ende
aller Not und Sorgen - im Gegenteil. Wie bewältigte man den Nachkriegsalltag? Bürgerinnen und
Bürger, die damals in jungen Jahren diese
schwierige Situation erlebt haben, erzählen an
diesem Abend ihre Erinnerungen.
In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum und
dem Stadtarchiv LE
So, 19.4.2015, 17–19 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain
Schafrain 2, Saal, Eintritt frei
Besiegt und befreit. Die Deutschen am Ende des
Zweiten Weltkriegs
Vortrag mit anschließender Lesung
Prof. Dr. Gerhard Hirschfeld, Uni Stuttgart
Wie erlebten die Deutschen das Ende des Krieges
in zerstörten Städten, auf der Flucht, in Gefängnissen und an den zusammenbrechenden Fronten? Festgehalten in Tagebüchern und Briefen,
auf Postkarten und Notizzetteln sind ihre Gedanken geprägt von Angst und Trauer, von Verzweiflung und Rachegedanken, aber auch von Reue
und Hoffnung.
Do, 7.5.2015, 19 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
Abendkasse: € 7/ € 5/ vhs 3 card
Asteroiden und Kometen –
Gefahren aus dem All?
Dieter Bleicher
151-1350: Di, 21.4.2015, 19.30–21 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 12
Bevor die Fäuste fliegen – Umgang und Verständnis mit Wut u. Aggression im Kindesalter
Silvia Bürhaus, Erziehungsberaterin
Woher kommen die Aggressionen? Wie kann ich
als Elternteil damit umgehen? Was tun, damit das
Kind mit seinen negativen Gefühlen besser zurecht kommt?
151-1660: Do, 30.4.2015, 19–22 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 18 inkl. Getränke
Mietrecht für Vermieter –
Mieterhöhung und Kündigung
Samir Talic
151-1712: Mi, 15.4.2015, 19–20.30 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 12
Esslingens unbekannte Perle:
Die historische Weingärtnervorstadt „Beutau“
Andrea Urbansky
Zwischen den jahrhundertealten Fachwerkhäusern der Esslinger Weingärtnervorstadt, „Beutau“
genannt, befinden sich nicht nur die älteste der
Esslinger Keltern, das letzte Stück Stadtmauer mit
originalem Graben, klösterliche Pfleghöfe und
alte Brunnen, sondern auch der ältere der jüdischen Friedhöfe, den wir besuchen werden.
Entdecken Sie diesen malerischen und unbekannten Stadtteil Esslingens mit seiner Geschichte.
151-1234: So, 19.4.2015, 11–12.30 Uhr
Treffpunkt: Esslingen, HendlHouse, Marktplatz 5,
10 Min. vom Bahnhof entfernt, € 13
Architekturführung in der
Stuttgarter Stadtbücherei
Dr. Katja Nellmann
151-1514: Sa, 18.4.2015, 14–15 Uhr
Treffpunkt: 13.50 Uhr U-Bahnhaltestelle Stadtbibliothek (U5 ab Leinfelden Bahnhof 13.17 Uhr)
€8
Gärten, Kunst und Oldtimer
Tagesfahrt mit Führung zu den schönsten Gärten
Überlingens und Besuch des Museums Art & Cars
VHS-Begleitung: Antje Weber
Wir fahren zunächst nach Überlingen. Bei einem
geführten Spaziergang zu den schönsten grünen
Sehenswürdigkeiten der Stadt erfahren Sie zusätzlich Interessantes über die Stadtgeschichte.
Besucht werden neben dem Stadtgarten auch der
Badgarten, der Uferpark mit Arboretum am See
und das Überlinger "Dorf".
Nach der Mittagspause geht es weiter nach Singen, wo wir im Museum Art & Cars die Ausstellung
"Andy Warhol. CARS. – Wo der Warhol über dem
Oldtimer hängt" besuchen.
151-1512: Sa, 25.4.2015, 6.45–ca.19 Uhr
Treffpunkt: 6.45 Uhr Hauptbahnhof Stuttgart, DB
Information in der Bahnhofshalle (Gleisebene)
€ 45 (inkl. Führungen und Eintritt)
Anmeldeschluss: 17.4.2015, danach kein Rücktritt mehr möglich
Rundgang durch die Hessigheimer Felsengärten
Joachim Taxis
Der zweistündige Rundgang führt durch die Weinberge und die beeindruckende Felsenlandschaft
der Hessigheimer Felsengärten.
151-1236: Sa, 9.5.2015, 10– ca. 13 Uhr
Treffpunkt: Hessigheim, Felsengartenkellerei
Besigheim, Am Felsengarten 1, Parkplatz, € 14
Traumstraßen der Welt:
Die Carretera Austral – das wilde Ende der
Panamericana
Flor Albornoz-Erkel
Urwälder, Gletscher, wilde Flüsse, Fjorde, Vulkane und ursprüngliche Seen. Lernen Sie das südliche Ende der Panamericana und die abenteuerliche Geschichte ihres Baus kennen.
Die Veranstaltung wird auf Spanisch und Deutsch
stattfinden. Spanischkenntnisse auf Niveau A2
sind erforderlich.
151-3501: Langer Abend in spanischer Sprache
Di, 14.4.2015, 19–22 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 14 (inkl. Getränk)
Englisch A1 für Anfänger/-innen mit geringen
Vorkenntnissen
Stefanie Hahn
Dieser Kurs vermittelt Ihnen englische Grundkenntnisse. Es wird davon ausgegangen, dass Sie
z.B. in der Schule schon einmal Englisch gelernt
haben und die Struktur der Sprache grob kennen.
Lehrwerk: English Next A1, ab Unit 1
151-3219
Do, ab 16.4.2015, 20–21.30 Uhr, 10 mal, € 71
Leinfelden, Imm.-Kant-Realschule, Zimmer 107
Italienisch für die Reise A1 für
Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
Olga Rosato
Lehrbuch: Buon viaggio!, Cornelsen Verlag
151-3406
Fr, ab 17.4.2015, 17.15–19.30 Uhr, 4 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
€ 68
Spanisch für die Reise A1 für Anfänger/-innen
ohne Vorkenntnisse
Osvaldo Calle Quiñonez
Lehrbuch: Spanisch für den Urlaub A1, Klett
151-3506
Do, ab 16.4.2015, 18.15–19.45 Uhr, 12 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 3
€ 85
Niederländisch A1 für Anfänger/-innen ohne
Vorkenntnisse
Susanne Janke-Burghartz
Lehrbuch: Wat Leuk A1, ab Lektion 1
151-3720
Do, ab 16.4.2015, 18–19.30 Uhr, 12 mal, € 113
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 2
14
Bildung
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Mittwoch zusätzlich 14–18 Uhr
Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung in der Geschäftsstelle der VHS erforderlich.
Bei Anmeldung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Beruf und EDV
PC-Kurse für Einsteiger
Sicher unterwegs im Internet
Marc Gayer
 Sicherheitsrisiken und Gefährdungspotentiale
 Sicherer Umgang mit Daten und Passwörtern
 Cloud-Dienste sicher nutzen
 Datenklau am Smartphone/Tablet vermeiden
 Vorbeugende Maßnahmen
 Informationsquellen im Internet
151-2495: Mo, 20.4.2015, 18–21 Uhr, € 38
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Erste Schritte am Computer – Teil 1
Für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
Ellen Steinhage-Lenzner
Sie können Ihr eigenes Notebook mitbringen.
151-2442 Vormittagskurs mit Windows 8
Mi, ab 15.4.2015, 9.30–11.30 Uhr, 6 mal,
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 143 inkl. Kursunterlagen
Word 2013 für Umsteiger
Marc Gayer
Lernen Sie Neuerungen wie die neue Oberfläche,
Multifunktionsleiste und die Datenformate kennen. Sie erkennen, wo sich die gewohnten Befehle verstecken und welche neuen Bearbeitungsmöglichkeiten es gibt.
151-2535: Mo, 13.4.2015, 18–21 Uhr, € 38
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Fit am PC mit Excel – Grundlagen
Dagmar Frech
151-2540 Abendkurs
Mi, ab 15.4.2015, 18.30–21.30 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 165, Fachkursförderung möglich
Excel für Profis: Makros
Dr. Bernd Ocker
151-2558
Di, 21.4. und 28.4.2015, 18.30–21.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 98, Fachkursförderung möglich
Excel – vertiefende Grundlagen
Dagmar Frech
151-2560
Fr, 17.4. und 24.4.2015, jeweils 8.30–12 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 99 - Fachkursförderung möglich
Outlook: Mail und Kalender – Grundlagen
Simone Stümper
151-2565 Vormittagskurs
Di, 14.4.2015, 9–12 Uhr, Thema: E-Mail
und Di, 21.4.2015, 9–12 Uhr, Thema: Kalender
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 87 inkl. Kursunterlagen
Fortgeschrittene Techniken in Outlook
Dr. Bernd Ocker
151-2568: Di, 14.4.2015, 18.30–21.30 Uhr, € 40
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Bildbearbeitung mit Photoshop - Grundkurs
Eberhard Köhler, Reise-Fotograf
Themen sind: Dateiarten und -größe; Komprimierung und Bildausgabe; Optimierung der Helligkeit
und des Kontrastes; Farbkorrekturen durch Optimierung der Farbbalance und -sättigung; Beseitigung von Farbstichen; Stapelverarbeitung; Retuschierung "unschöner" Bildbereiche; Optimierung der Bildschärfe
151-2624: Fr, 17.4.2015, 16.30–22.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 99 inkl. Kursunterlagen
Internet und E-Mail – Basiskurs
Ellen Steinhage-Lenzner
151-2450 Vormittagskurs
Mo, ab 13.4.2015, 9.30–11.30 Uhr, 6 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 136 inkl. Kursunterlagen
Sicher werden im Umgang mit dem PC
Horst Georg
Nachdem Sie die ersten Schritte am PC bewältigt
und auch schon fleißig geübt haben, lernen und
üben Sie in diesem Seminar einige wichtige Dinge
für die alltägliche Arbeit mit einem Windows-PC.
Ziel ist, dass Sie mehr Sicherheit gewinnen.
151-2455 Nachmittagskurs
Mi, ab 15.4.2015, 16–18 Uhr, 3 mal, € 64
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Fotografie
Kurse für Kinder und Jugendliche
PC-Kurs 1 für Schüler/-innen (ab 4. Klasse)
ohne Vorkenntnisse
Dieter Schumacher
Step für Step lernen wir den richtigen Umgang am
PC; sowohl Windows, Office als auch das Internet
sind unsere Stationen.
151-2970 Kurs 1 in den Osterferien
Mi bis Fr, 8.4.–10.4.2015, 10.30–13 Uhr, € 52
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Computerschreiben – leicht gemacht
Milica Landenberger
Wollt ihr schneller am Computer schreiben, das
Tastaturfeld des Computers blind und mit 10
Fingern beherrschen? Und das in kurzer Zeit?
Bitte beachten: alle Lektionen bauen aufeinander
auf. Die Anwesenheit ist deshalb unbedingt an
allen Terminen des Kurses erforderlich.
151-2220 Schülerkurs in den Osterferien
Di bis Fr, 7.4.–10.4.2015, 18–19.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 59 inkl. Materialkosten
Englisch für Realschüler/-innen (9. Klasse)
Vorbereitung auf die EUROKOM-Prüfung
Sibylle Gänß
151-3206: Mi, ab 15.4.15, 16–17.30 Uhr, 8 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 66,50 (inkl. 1,50 € Kopierkosten)
Fotografieren mit der Digitalkamera – die
ersten Schritte
Günter Hanel, Fotoclub Leinfelden-Echterdingen
Sie haben eine Digitalkamera und möchten die
grundlegende Bedienung erlernen. Dabei möchten Sie kein „Profi“ werden, sondern nur die
notwendigsten Bedienelemente kennenlernen.
Bitte mitbringen: Kamera, Bedienungsanleitung
151-2601
Di, ab 14.4.2015, 14–16.15 Uhr, 3 mal, € 49
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Fotografieren mit Digital-Kameras
Eberhard Köhler, Reise-Fotograf
Der Kurs vermittelt Grund- und erweitertes Wissen
der digitalen und allgemeinen Fotografie: Vorund Nachteile der Kameratypen (falls Sie auf der
Suche nach Ihrem richtigen Kameratyp sind),
Dateiformate (RAW, TIFF, JPEG und Kompressionsgrad), Brennweite (Zoom) sowie Bildgestaltung über Schärfentiefe. Welche AutomatikEinstellungen sind sinnvoll? Außerdem werden
wertvolle Hinweise zur Archivierung gegeben.
Bei Bedarf mitbringen: Kamera mit geladenem
Akku und Gebrauchsanleitung.
151-2610
Sa, 18.4.2015, 10–17 Uhr (mit Mittagspause)
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
€ 56
Gesundheit und Bewegung
Fröhliche Tänze im Kreis aus fernen Ländern
Dr. Hartmut Bartels
Wir erlernen und tanzen in diesem Kurs Tänze von
Frankreich bis Israel, von der Nordsee bis nach
Griechenland. Tanzerfahrung ist nicht nötig,
Bewegungserfahrung erwünscht.
1 51-4631
Mo, ab 13.4.2015, 20.15-21.45 Uhr, 12 mal
Stetten, Gudrun-Mebs-Kinderhaus, VHS-Raum,
Weidacher Steige 31 (Eingang Pestalozzistr. über
Pausenhof), € 73
Hatha Yoga für Schwangere
Rebecca Schaible
151-5671
Mi, ab 15.4.2015, 17.30–19 Uhr, 3 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Gesundheitsraum, € 21,50
Pilates-Workshop zum Kennenlernen
Marion Deva
Sie lernen die Pilates-Methode von Grund auf
kennen, trainieren die Basisübungen und können
den Effekt sofort spüren.
151-5854
Sa, 25.4.2015, 10–13 Uhr
Stetten, VHS in der OASE, Weidacher Steige 31
(hinter der Feuerwehr), VHS-Raum, € 16
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Bildung + Kommunalpolitik
Sprache es ist, ist eine Überraschung. Ohne
Anmeldung, Eintritt frei. Kooperation mit
IntegrationLE.
Musikschule
Verantwortlich: S. Muth, Tel. 1600-810
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr., 9 bis 13 Uhr
und Mi. 14 bis 18 Uhr.
E-Mail: [email protected]
www.musikschule.leinfelden-echterdingen.de
Osterferien
Während der Osterferien, vom 30.3. bis
10.4.2015, findet kein Unterricht an der
Musikschule statt.
Die Verwaltung erreichen Sie während
der Osterferien über die E-Mail-Adresse:
[email protected]
Instrumentenberatung am 25.4.2015,
10 - 12 Uhr, Musikschule
Sie wissen nicht genau, welches Instrument
das richtige für Ihr Kind wäre oder wollen
sich einfach einmal verschiedene Instrumente anschauen? Am 25.4. können Sie
verschiedene Instrumente kennenlernen
und ausprobieren und werden durch unsere
Fachlehrkräfte beraten.
Alle Big Band-Termine
aus dem Umfeld der Musikschule sowie weitere News und Events aus dem Bereich der
Popularmusik finden Sie auf der Homepage
www.le-pop.de
Stadtbücherei
Wussten Sie schon
Ab April 2015 können Sie E-Books aus der
24*7 Online-Bibliothek 21 Tage lang ausleihen statt wie bisher nur 14 Tage.
Schließtag Ostersamstag
Am Samstag, 04. April 2015, ist die Stadtbücherei geschlossen.
Rätsel-Rabe im April: Tiere
Testet euer Wissen beim Rätsel-Raben. Von
6 - 9 Jahren. Zu gewinnen gibt es tolle Buchpreise. Teilnahmebögen in der Stadtbücherei
oder auf der Homepage. Die GewinnerInnen
werden auf einem Plakat in der Bücherei bekannt gegeben. Abgabeschluss: 30.04.2015.
Bücherei Echterdingen
Mi., 08.04., 10 – 10.30 Uhr
Ab zwei schon dabei!
Bücher und Spiele für die Jüngsten
Wir schauen uns ein Bilderbuch an, dazu
gibt es Spiele, Reime oder Lieder. Eingeladen
sind alle Kinder ab zwei Jahren mit Begleitung. Ohne Anmeldung, Eintritt frei. Kooperation mit dem Kindergarten Zehntscheuer.
Bücherei Echterdingen
Mittwoch, 15.04., 15.30 – 16 Uhr
Vorlesen in zwei Sprachen
Ein Bilderbuch wird auf Deutsch und in
einer anderen Sprache vorgelesen. Welche
Förderverein
Stadtbücherei
Vorsitzender: Uwe Janssen, Tel. 7542641,
E-Mail: [email protected]
Spendenkonto: Kreissparkasse ES,
IBAN: DE27611500200100050493
Spenden sind steuerabzugsfähig.
Bücherei Musberg
Öffnungszeiten Osterferien
Wie in nahezu allen Schulferien sind wir
auch in den Osterferien für Sie da! Wir haben immer dienstags von 15:00 - 18:00 Uhr
geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch.
Schulen
Zeppelin-Schule
Echterdingen
Verantw.: Ellen Heimsch
Zeppelinweg 4, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel.: 0711 79455310
E-Mail: [email protected]
www.zeppelinschule.net
Sporttag mit den Kindikindern
Im Rahmen der Kooperation KindergartenGrundschule, machten sich die Kinder der
Klasse 2a am Montagmorgen auf den Weg
zum Walter-Schweizer-Kulturforum. Dort
trafen sich die Zweitklässler mit unseren
zukünftigen Erstklässlern aus dem Goldwiesenkinderhaus und dem Kinderhaus Gärtlesäcker zu einem gemeinsamen Sporttag.
Nach einem kurzen Begrüßungsspiel zum
Kennenlernen teilten sich die Kinder in zwei
Gruppen auf. Während die eine Gruppe in
einer Bewegungslandschaft an Geräten ihre
Geschicklichkeit beim Klettern, Balancieren
und Turnen unter Beweis stellen konnte,
tobten sich die Kinder im anderen Hallenteil
bei Lauf- und Fangspielen wie Tsetsefliege,
Riesenkrake, Kettenfangen und Co. aus. Mit
dem Bewegungslied „Wir sind eine Kumpanei“ verabschiedeten wir uns gemeinsam
und jeder machte sich mit Vorfreude auf unser nächstes gemeinsames Treffen wieder auf
den Rückweg in den Kindergarten bzw. die
Zeppelinschule.
Nachfolgend räumt das Amtsblatt den Parteien, politischen Vereinigungen und politischen Vereinen Raum für ihre Berichterstattung ein. Für den Inhalt der einzelnen Beiträge sind die Parteien, Vereinigungen und
Vereine selbst verantwortlich.
15
Kommunalpolitik
Christlich
Demokratische Union
CDU
www.cdu-le.de
Vorsitzende : Claudia Zöllmer Tel: 99773717
Fraktion: Bernd Stäbler Tel:7674848
Presse: Katja Fellmeth Tel: 6748818
Haushalt 2015 verabschiedet.
Der Haushalt wurde erstmalig nach dem
neuen kommunalen Haushaltsrecht aufgestellt.
Der Gemeinderat hat den Haushalt für das
Jahr 2015 beschlossen. Sachlich und objektiv
betrachtet, gab es keinen Grund den Haushalt abzulehnen, deshalb haben die CDU
Stadträte mit großer Mehrheit zugestimmt.
Das ausgewiesene Defizit von 3,4 Mio. €
gilt es auszugleichen. Anzumerken ist, dass
bedingt durch das neue Haushaltsrecht auch
Abschreibungen aufgezeigt bzw. ausgewiesen werden. Dies war beim alten Haushaltsrecht nicht so. Die CDU begrüßt, dass mit
dem neuen Haushaltsrecht mehr Kostentransparenz gegeben ist und ist überzeugt,
den notwendigen Ausgleich im Haushalt
nun kurzfristig zu erreichen. Der gesamte
Gemeinderat ist nun aufgefordert, konstruktiv mitzuarbeiten und darauf zu achten, dass
die Verwaltung die zugesagten Maßnahmen
zur Kostenoptimierung umsetzt.
„Um auch weiterhin investieren zu können
und den Bürgern weiterhin freiwillige Leistungen anbieten zu können sind wir gemeinsam gefordert “, so die Stadträtin und Stadtverbandsvorsitzende Claudia Zöllmer.
Sanierung Filderhalle
Dem Antrag zum Start der Planungen hat
die CDU Fraktion vergangene Woche einstimmig zugestimmt, denn der Bedarf für die
Erweiterung und Sanierung der Halle und
somit für die Umnutzung der Restaurantflächen in Seminarräume ist dringend. Die CDU
besteht aber auch darauf, dass von Anfang
an kostenbewusst geplant wird, damit nicht,
wie an andere Stelle schon passiert, plötzlich
immense Kostensteigerungen auftauchen.
„Uns fehlen die Anreize für das Architektenbüro zur kostenbewussten Planung“,
so die Stadträtin Ilona Koch in der Sitzung.
Wir werden die Planung zu einem funktionellen Raumkonzept, daher unter kostenkritischen Gesichtspunkten begleiten. Das sind
wir der Bürgerschaft in LE schuldig.
Termine:
Nächster Stammtisch der CDU am 11. April 2015 im Lokal Pizzeria Ristorante Goldäcker, Leinfelder Str. 103 um 11 Uhr.
Nominierung des CDU-Landtagskandidaten
für unseren Wahlkreis Nürtingen / Filder am
17. April 2015 um 19 Uhr in der Filderhalle
in Leinfelden-Echterdingen. Hierzu sind alle
Mitglieder und Interessenten eingeladen.
Öffentliche Veranstaltung zum Thema Sterbehilfe.
Unter dem Motto „Hilfe zum Sterben contra Hilfe zum Leben leisten“ veranstaltet der
16
Kommunalpolitik
CDU Kreisverband Esslingen eine Informationsveranstaltung. Am 23. April 2015 um 19
Uhr in der Filderklinik. Mitfahrgelegenheit
werden angeboten unter 0711 7456624
(Katja Fellmeth)
Alle Termine auch unter www.cdu-le.de.
Freie Wähler
Leinfelden-Echterdingen e.V.
Verantw.:
Dr. Eberhard Wächter,
E-Mail: [email protected]
Fraktionsvorsitz:
Dr. Hans Huber, Tel. 798021;
Vereinsvorstand:
Beatrix Heß, Tel. 9031848
Internet: www.fw-le.de
Herzliche Einladung zur Jahres-Mitgliederversammlung am Mittwoch, 15. April 2015, 19.30 Uhr, Gasthaus"Hirsch",
in L. Echterdingen, Hauptstr. 64
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht der 1.Vorssitzenden
3. Bericht des Schatzmeisters
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung von Vorstand und
Kassenprüfer
6. Turnusmäßige Wahl des Vorstandes und
der Kassenprüfer
7. Berichte aus Gemeinderat und Kreistag
8. Anträge
9. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung müssen eine Woche vor der Mitgliederversammlung dem
Vorstand schriftlich zugestellt werden.
Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme, da es
wieder einiges aus dem vergangenen Jahr
zu berichten gibt und sicherlich Fragen zu
aktuellen Themen anstehen die von den
anwesenden Gemeinderäten sachkundig beantwortet werden.
Beatrix Hess, Vereinsvorsitzende
Bündnis 90
Die Grünen
Verantw.: Eva Barth-Rapp,
E-Mail: [email protected]
Gemeinderat+ Region:
Ingrid Grischtschenko, Tel. 792939,
E-Mail: [email protected]
Kreistag: Edeltraud Reichle-Kanthak,
Tel. 7949611
E-Mail: [email protected]
Vorstand: Uwe Janssen, Tel. 754 26 41, EMail: [email protected]
Web: www.gruene-le.de
Flüchtlingspolitik in Stadt, Kreis
und Land
Worauf müssen wir uns einstellen? Wahrscheinlich auf eine weitere Zunahme der
Flüchtlinge. Wenig wahrscheinlich ist, dass
in Syrien Frieden oder wenigstens ein Waffenstillstand einkehren wird. Wahrscheinlich
wird auch der Kampf gegen den „Islamischen
Staat“ noch lange dauern. An eine Rückkehr
der Flüchtlinge, selbst in die zurückerober-
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
ten Dörfer im Irak, ist noch nicht zu denken.
Baden-Württemberg setzt sich dafür ein,
dass Flüchtlinge möglichst schon in der Erstaufnahme ihre schulischen und beruflichen
Qualifikationen angeben können. Vorhandene Fertigkeiten sollen schnell abfragt werden, damit sie eingebracht werden können,
eine bessere Sprachförderung gehört dazu.
Dann braucht es mehr SachbearbeiterInnen
in den Erstaufnahmestellen.
Ehrenamt braucht Hauptamt
Bemerkenswert ist die Offenheit, das große
ehrenamtliche Engagement und die enorme
Unterstützungs-und Spendenbereitschaft in
Baden-Württemberg. Hier zeigt sich ein
weltoffenes, menschliches und anpackendes
Land. Dennoch brauchen die vielen Ehrenamtlichen professionelle Begleitung und dürfen nicht allein gelassen werden:
Ehrenamt braucht Hauptamt. Und die
Flüchtlinge brauchen nicht nur Zuflucht und
Schutz. Genau so wichtig ist die Aussicht auf
ein selbstbestimmtes Leben, damit Initiative
und Unternehmensgeist sich entfalten können. Der Arbeitgeberverband begrüßt die
Integration durch Arbeit und Beschäftigung
und die Wirtschaft sei bereit viele Flüchtlinge
auszubilden oder als Fachkräfte einzustellen.
Was soll die Bürgermeisterin
von Lampedusa/Italien sagen?
Das Land Baden-Württemberg versteht die
Flüchtlingsaufnahme als gemeinsame Aufgabe von Land und Kommunen. Dennoch
verlangt die Unterbringung vor Ort von allen Kommunen erhebliche Anstrengungen.
Es geht um Zuweisungen von Flüchtlingen
je nach EinwohnerInnen, es geht um Sammelunterkünfte und es geht um die sog.
Anschlussunterbringung nach 2 Jahren. In
Oberaichen, in der Sammelunterkunft, geht
es um Satelliten-Schüsseln, um Fernsehapparate um Wlan, um Fußabstreifer und um lateinische Buchstaben und arabische Schriftzeichen.
Die Bürgermeisterin von Lampedusa, des
Insel-Vorpostens vor Italien, zwischen Tunesien und Sizilien, prangert die „organisierte
Verantwortungslosigkeit“ der Staaten ohne
südliche Meeresküste an. Italien ist allein
gelassen von den reichen europäischen Partnern. Eine solidarische Aufnahmepolitik,
die Flüchtlinge gerechter in der EU verteilt,
steht an und sie steht uns gut.
Sozialdemokratische
Partei
SPD
Verantwortlich: Jörg Pauly, Ludwigstr. 28,
Tel. 7543205. Fraktionsvorsitz: Erich Klauser, Pfarrgässle 7, Tel. 7970047.
Diskussion der SPD-Fraktion zu TTIP
in der Filderhalle mit vielen Zuhörern
Auf großes Interesse stieß die Diskussionsveranstaltung zum Thema „Freihandelsabkommen TTIP und CETA“ der SPD-Bundestagsfraktion in der Filderhalle: Rund 90
Zuhörer, darunter auch einige Genossinnen
und Genossen vom SPD-Ortsverein LE,
lauschten zunächst den Kurzvorträgen, ehe
diskutiert wurde.
Gastgeber Rainer Arnold, MdB, meinte in
seiner Begrüßung, dass die Politik bezogen
auf die Freihandelsabkommen TTIP (mit den
USA) und CETA (mit Kanada) genau zwischen Chancen und Risiken abwägen müsse.
Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft
und Energie, Sigmar Gabriel, berichtete
über den Verhandlungsstand: Während die
Verhandlungen zu CETA in der Sache abgeschlossen seien – es liegt bereits ein Textentwurf auf Englisch vor, der derzeit rechtlich
geprüft wird –, seien die Verhandlungen der
EU-Kommission mit den USA über TTIP
noch in vollem Gange. Auch nach acht Verhandlungsrunden sei entgegen anderslautender Gerüchte noch nichts schriftlich und
verbindlich fixiert, betonte Brigitte Zypries.
Die Verhandlungen mit den USA seien sehr
schwierig und es sei keineswegs sicher, dass
am Ende tatsächlich ein Abkommen stehen
werde. Zudem sei es so, dass die nationalen
Parlamente aller EU-Mitgliedsstaaten über
ein mögliches Abkommen in jedem Fall abstimmen würden. Die umstrittenen privaten
Schiedsgerichte, über die Unternehmen
Klage einreichen könnten, wenn sie sich im
jeweiligen Partnerland diskriminiert fühlen,
halten Zypries und die SPD für unnötig. Falls
man die Einrichtung von Schiedsgerichten
nicht verhindern könne, sollten diese zumindest mit Richtern besetzt und die Verfahren
transparent sein.
Claudia Schneider von der IHK Region
Stuttgart äußerte die Erwartung, dass durch
ein Freihandelsabkommen mit den USA
gerade auch kleinere und mittelständische
deutsche Unternehmen profitieren und hier
neue Arbeitsplätze entstehen könnten. Eine
andere Position vertrat Uwe Meinhardt,
1. Bevollmächtigter der IG Metall Stuttgart,
der zwar betonte: „Ja, wir wollen Freihandel“, zugleich aber klar stellte, dass die IG
Metall TTIP in der vorliegenden Form ablehne. Meinhardt nannte verschiedene Punkte,
die aus seiner Sicht problematisch sind: So
gelte in den Bereichen Umwelt und Gesundheit in Europa das Vorsorge-, in den USA
hingegen das Risikoprinzip. Beide Prinzipien
seien miteinander unvereinbar. Der Bereich
der öffentlichen Daseinsvorsorge sollte aus
den Verhandlungen ganz herausgenommen
werden. Private Schiedsgerichte lehnt die IG
Metall kategorisch ab.
In der anschließenden Diskussion wurden
vor allem kritische Anmerkungen zu TTIP
laut. So wurde etwa die Frage gestellt, ob
US-Firmen den deutschen Staat verklagen
könnten, wenn sie sich hier benachteiligt
fühlten. Brigitte Zypries verneinte dies und
betonte, dass auch weiterhin das Primat der
Politik gelten würde. Die SPD-Politikerin
verwies zum Ende auf eine Broschüre ihres Ministeriums mit Fakten und Informationen zum Thema. Für alle interessierten
Leser hier noch der Link zur Broschüre:
http://www.bmwi.de/DE/
Mediathek/
publikationen,did=637448.html
Hans-Ulrich Kramer
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Liste
Engagierte Bürger
Liste Engagierte Bürger
Verantwortlich:
Stadtrat Jürgen Kemmner
Telefon: 7978794.
Stadträtin Sabine Onayli
Telefon: 46926595
www.le-buerger.de
www.facebook.com/lebuerger
Gutes Rathaus ist teuer
Der Haushalt 2015 wurde verabschiedet,
unser Stadtrat Jürgen Kemmner hat dafür gestimmt, Stadträtin Sabine Onayli hat
sich enthalten. Die Liste Engagierte Bürger
wollte damit deutlich machen, dass sie im
Grunde mit der Planung der Verwaltung
einverstanden ist, dass sie aber auch einige
Kritikpunkte vorzubringen hat. Was uns beispielsweise ziemlich sauer aufstößt, sind die
verschiedenen Raten, die (nicht erst 2015)
für die Sanierung der Rathäuser in Leinfelden und Echterdingen eingestellt wurden
– dabei handelt es sich summa summarum
über mehrere Millionen Euro. Keine Frage:
Die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter in
den Rathäusern sind ein einigen Fällen mitunter nur noch schwer zumutbar. Hier muss
etwas getan werden. Keine Frage ebenfalls:
Natürlich muss auch das Bürgeramt im Rathaus in Echterdingen barrierefrei zugänglich
gemacht werden.
Weil uns in unserer (Raum-)Not anscheinend
nichts anderes übrig bleibt, steckt die Stadt
seit vielen Jahren mehr oder weniger große
Summen in Umbau, Modernisierungen und
Sanierungen. Wie man aus einem Ackergaul
kein Rennpferd machen kann, so können
wir aus unserer Sicht eines mit dieser alten
Bausubstanz nie erreichen: Den veränderten
Anforderungen im 21. Jahrhundert optimal
entsprechende Verwaltungseinheiten zu
schaffen. Weil eben beide Gebäude schon
viele Jahre auf den Dachbalken haben – in
Leinfelden und Echterdingen (Neubau) sind
es Jahrzehnte, in Echterdingen (Altbau) gar
Jahrhunderte. Wie viel Geld wollen wir noch
in sicherlich notwendige punktuelle Verbesserungen stecken, deren Halbwertszeit allerdings mehr und mehr abnimmt? Gibt es
wirklich keine Alternativen zu dieser althergebrachten Strategie? Wir sollten zumindest
darüber nachdenken, ob es sinnvollere Lösungsansätze gibt – andernfalls werden die
Stadträte der Liste Engagierte Bürger überdrüssig, Jahr für Jahr die immer wieder neuen
Löcher bei unseren Rathäusern zu stopfen.
Berliner Kissen
Wir hatten in unserer Haushaltsrede gefordert, in unserer Stadt an mehreren Stellen die
sogenannten Berliner Kissen zur Verkehrsberuhigung zu erproben. Am 27. April wird
dieser Antrag ein Thema im Verkehrsbeirat
sein. Wir werden uns für ein Pilotprojekt
Kommunalpolitik
von zwei Jahren einsetzen. Es sind bereits
Bürgerinnen und Bürger aus der Stuttgarter
Straße, der Gartenstraße sowie der Jahnstraße auf uns zugegangen, die eine Erprobung
in ihrer Straße für wünschenswert erachten.
Freie Demokratische
Partei
FDP
Vorsitzender/Kontakt: Dipl.Geol. Axel Dörr,
T. 99760760. Stellv. Vorsitzender: Andreas
Schaffert, T. 90785016. Verantw. Pressereferent: Heide Skudelny, T. 7970841. Stadtund Kreisrat: Wolfgang Haug, T. 791082.
Stadtrat: Judith Skudelny, T. 7970841.
E-Mail: [email protected],
Homepage: www.fdp-le.de
17
Viele Häuser in der Stuttgarter Str. haben
2005 keine Zuschüsse erhalten, weil im
Jahre 2004 ein schallschluckender Belag aufgebracht wurde, dieser hat aber jetzt seine
Eigenschaften verloren, weshalb jetzt die aktuellen Lärmwerte vorliegen.
Bei der Lärmkarte sind Verkehrslärm, Fluglärm, Bahnlärm und Autobahnlärm getrennt
erfasst, sowie Tag und Nacht.
Die Internetadresse der Lärmkarte Filder ist:
http://www.laermkarten.de/filder/
help.de.html
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Interesse an unseren Themen und unserer Arbeit
haben und laden Sie zu unserem nächsten
öffentlichen Treffen am 01.04.2015 um
19:30 Uhr im Nichtraucherbereich des
„Waldhorn“ in der Hauptstraße 25, in Echterdingen ein.
Wirtschaft
Wir von der FDP-LE für Bremen
Die Wahl in Hamburg hat es gezeigt, die
Freien Demokraten sind wieder da und wir
kämpfen gemeinsam. Die nächste Gelegenheit für uns in LE ergibt sich im Mai, im
Vorfeld der Wahlen in Bremen. Wie schon in
Hamburg haben die Teilnehmer die Gelegenheit, die Stadt zu erkunden und zusammen
mit unseren Bremer Parteifreunden die Spitzenkandidatin Lencke Steiner zu unterstützen. Deshalb bieten wir vom 1. bis 3. Mai
eine Busfahrt von Baden-Württemberg nach
Bremen an. Das genaue Programm steht
noch nicht fest. Wir starten wahrscheinlich am Freitag um 9 Uhr mit dem Bus in
Stuttgart und kommen am Abend an. Am
Samstag, dem 2. Mai, finden verschiedene
Wahlkampfaktionen sowie ein gemeinsames
Abendprogramm statt. Die Rückreise startet am Sonntag um die Mittagszeit, sprich:
13 Uhr. Kostenbeteiligung für die Busfahrt:
25 Euro. Eigenbuchung der Übernachtung
über das FDP-Kontingent. Bitte entscheiden
Sie sich schnell. Die Plätze sind begrenzt und
nach bisheriger Erfahrung schnell vergeben.
Buchen Sie einen Platz bei Sebastian
Frick unter [email protected] oder Telefon
0711 6661818 oder unter [email protected]
Freunde der Filderpiraten e.V.
Verantw. Ingo Mörl
Mail: [email protected]
Web: filderpiraten.de und
facebook.com/filderpiraten
Stadträtin: Claudia Moosmann
Mail: [email protected]
Telefon: 0711 7544249
Lärm in Leinfelden-Echterdingen
Nach aktueller Überpüfung des Straßenlärms in Leinfelden haben wir festgestellt,
dass die Lärmwerte um 2,5 dBA höher sind
als im Jahre 2005. Bei Lärmwerten über
60 dBA stehen den betroffenen Häusern
Lärmschutzmaßnahmen wie z. B. Zuschüsse
zu Lärmschutzfenstern u.a. zu.
Stabsstelle für Wirtschaftsförderung
Stadtverwaltung Leinfelden-Echterdingen
Angelika Goldak, Tel. 1600-800.
Beratungsangebot für
Unternehmensnachfolge im April
Wann und wie bereite ich meinen Betrieb
auf die Nachfolge vor? Wie finde ich einen
geeigneten Nachfolger? Welche Übergabemodelle gibt es? Interessieren Sie sich für
eine Nachfolge und möchten einen Betrieb
übernehmen?
Haben Sie Fragen zu finanziellen, steuerlichen oder rechtlichen Aspekten einer Betriebsübergabe bzw. Betriebsübernahme?
Die nächste Beratungsstunde vor Ort in LE
findet – trotz der Osterferien - am Mittwoch, 08.04.2015, nachmittags, statt.
Experten der Industrie- und Handelskammer
Esslingen-Nürtingen bzw. der Handwerkskammer Region Stuttgart stehen Ihnen im
Einzelgespräch für Fragen rund um das Thema „Nachfolge“ zur Verfügung.
Telefonische Voranmeldung ist erforderlich:
Frau Emhardt/Frau Goldak,
Tel: 0711 1600801 oder per
E-Mail: [email protected]
(go)
BDS
verantw: 1. Vorsitzender W. Faßbender
www.bds-le.com / [email protected]
Netzwerken ist unser Salz in der Suppe
Am 15.03., traditionell am dritten Sonntag im
März, fand der 12. BDS LE Weißwurst-Frühschoppen im Paulaner in Echterdingen statt.
Wie in den letzten Jahren waren neben unseren Mitgliedern auch wieder Vertreter aus
Politik und Wirtschaft unserer Einladung gefolgt. Ganz besonders haben wir uns gefreut
über den Besuch von Michael Hennrich
(MdB), Thaddäus Kunzmann (MdL), BM
Ludwig sowie zahlreicher Stadträte aus allen
Fraktionen. Ebenso über die Teilnahme unserer Altbürgermeister Häußler und Breitling
nebst Gattinnen.
Neben dem Hauptziel, eine ungezwungene
18
Kirchen
und gesellige Plattform für Gespräche und
Kontakte zu bieten, nutzte unser Vorsitzende Wolfgang Faßbender die Gelegenheit, auf
die zahlreichen Aktivitäten im vergangenen
Jahr hinzuweisen, z. B. das Spitzengepräch
mit Verwaltungsspitze, Gemeinderat und
Fraktionen, die gemeinsam mit der IWV
einberufene Fragerunde vor der Kommunalwahl, das erfolgreiche Kinderkreativhaus,
der Mitglieder-Ausflug mit Weinprobe, die
BDS Krautfestshuttle, der Messeauftritt der
Wirtschaftsoase. Auch rührte er die Werbetrommel für den Handwerker-Parkausweis,
den die Stadtverwaltung auf Initiative des
BDS LE ins Leben gerufen hat, der allerdings
noch nicht so angenommen wird, wie man
sich dies wünschen würde.
Wir danken Sandra und Jens Fischer vom
Paulaner für den wie jedes Jahr perfekten
Rahmen und Eberhard Heimerdinger für die
fröhliche Blumendeko beim alljährlich größte Netzwerktreffen des BDS LE.
Evangelische Kirche
Evang. Kirchengemeinden
Echterdingen
Verantwortlich: Gemeindebüro, J. Wolf,
Burgstr. 2, Tel. 79737810,
E-Mail: [email protected];
Homepage: http://echterdingen.evkifil.de
Das Gemeindebüro ist in den Osterferien
wegen Urlaub-und Konfirmationsvorbereitungen geschlossen!
Geöffnete Kirche – die Stephanuskirche
ist seit Palmsonntag wieder mittwochs und
samstags von 10:00 – 12:00 Uhr und sonntags von 10:30 – 12:00 Uhr, für Besucher
geöffnet!
Gottesdienste und Veranstaltungen
„Mit Paul Gerhard durch die Karwoche“ - Passionsandachten
Donnerstag, 2. April:
19:30 Uhr, „O Welt, sieh hier dein Leben“,
mit Abendmahl mit Pfarrer Neudorfer, Stephanuskirche.
Karfreitag, 3. April:
Predigttext: Kolosser 1,12 - 20; Pfarrer Neudorfer. Das Opfer ist für Hoffnung für Osteuropa bestimmt.
Stephanuskirche: 9:20 Uhr, Gottesdienst zum Karfreitag mit Abendmahl, Gemeindezentrum: 10:45 Uhr, Gottesdienst
zum Karfreitag mit Abendmahl, 17:00
Uhr, Geistliche Musik zum Karfreitag, Stephanuskirche.
Karsamstag, 4. April:
21:00 Uhr, Osternacht in St. Raphael, Bonländer Str. 35. Pfarrer Neudorfer wird dort
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
unsere Osterkerze in Empfang nehmen und
würde sich über die Begleitung einiger Gemeindeglieder freuen.
Ostersonntag, 5. April:
6:00 Uhr, Osternacht mit Abendmahl und
Hefezopffrühstück, Stephanuskirche (Diakonin Langer und Pfarrerin Schesny-Hartkorn);
7:30 Uhr, Auferstehungsfeier auf dem
Friedhof Echterdingen mit dem Posaunenchor (Pfarrer Neudorfer), 9:20 Uhr, Ostergottesdienst mit der Kantorei, Stephanuskirche; 10:45 Uhr, Ostergottesdienst
mit dem Lobpreisteam, GZW (Pfarrer Neudorfer), 10:45 Uhr, Kinderkirche (Beginn
oben mit der Gemeinde).
Predigttext: 2. Mose 14,1-31; 15,20+21.
Das Opfer ist für eigene Aufgaben der Kirchengemeinde bestimmt.
Ostermontag, 6. April:
10:00 Uhr, Gottesdienst, Stephanuskirche
(Pfarrer Ruppert).
Sonntag, 12. April:
14:30 – 17:00 Uhr, Seniorennachmittag,
GZW. Herr Mühleisen wird diesen Nachmittag mit Orgel-Geschichten mitgestalten,
musikalisch umrahmt von Frau Pfau an der
Orgel. Durch den Nachmittag begleitet Sie
Pfarrer Neudorfer. Herzliche Einladung!
Kirchentag 2015 –
Werden Sie Gastgeber!
In Stuttgart findet vom 03. - 07.06.2015
der Kirchentag 2015 statt. Für DauerteilnehmerInnen (Alter ab 35 Jahre) suchen
wir in Echterdingen freundliche Gastgeber, die bereit sind, eine Schlafgelegenheit für 4 Nächte (03. - 07.06.) zu bieten
und ein einfaches Frühstück zu reichen.
Die Anmeldeunterlagen können Sie im
Gemeindebüro und bei Friedrich Lauxmann (79 67 68) bestellen. Ganz einfach
können Sie jetzt Ihre Quartieranmeldung
auch über www.kirchentag.de/privatquartier absenden. Machen Sie mit, werden Sie Gastgeber, wir freuen uns über
Ihre Anmeldung.
Offene Jugendarbeit für 12- bis 18-Jährige - Jugendcafé Domino, Hauptstraße 109.
Informationen unter „Jugend“ oder
www.juca-domino.de
AlleInformationenzudenJungscharenund
Jugendgruppen finden sich unter der Rubrik „Jugend“ unter „CVJM Echterdingen“
Gemeindehaus und Gemeindezentrum
sind in den Ferien geschlossen. Die Gruppen
und Kreise treffen sich nach den Ferien wieder zu den gewohnten Zeiten.
So erreichen Sie uns:
Pfarramt I: Pfarrer Neudorfer, Tel. 0711
79737810; E-Mail: [email protected]
Pfarramt II: Zur Zeit nicht besetzt. Bitte
wenden Sie sich an das Pfarramt I.
Kirchenpflege: A. Gänzle und A. Veit, Tel.
79737861; E-Mail: [email protected]
Die Kirchenpflege ist in den Osterferien
nur eingeschränkt besetzt. Bitte vereinbaren
Sie telefonisch einen Termin, der Anrufbeantworter ist geschaltet.
Stephanuskirche und Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus (GH), Bismarckstraße 3:
Mesnerin und Hausmeisterin M. Zimmermann, Tel. 79737871.
Gemeindezentrum West (GZW), Reisachstraße 7: Mesnerin und Hausmeisterin
G. Wultschner, Tel. 95870800.
Evang. Kindergärten:
Lichterhaus, Tel. 79737831
Lummerland, Tel. 79737833
Dschungel, Tel. 79737835
Leinfelden
Unteraichen
Evang. Kirchengemeinde
Leinfelden-Unteraichen
Verantw.: Astrid Fasse Tel. 9035691
Pfarramt I, Kirchstr. 27
Pfarrer Martin Weinzierl Tel.: 9035691,
Pfarramt II
Pfarrerin Eva DeimlingTel.: 9035690 oder
9035691
Pfarrbüro: Astrid Fasse, Mo - Do 9 - 12,
Fr 9 - 11 Uhr, Tel.: 9035691, Fax: 9035692
E-Mail: [email protected]
Homepage: leinfelden.evkifil.de
Diakon Tobias Schäuble, Tel.: 9975398
E-Mail: [email protected]
Kirchenpflege, Kirchstr. 27
Karlheinz Lehmann, Tel.: 71925986,
E-Mail: [email protected]
Mesnerin in L: Ute Beer, Tel.: 753602
Dietrich-Bonhoeffer-Haus (DBH) Kirchstr. 23
Mesnerin in UA: Annemarie Gromer,
Tel: 01622831960 Gemeindezentr. Unteraichen (GZUA), Lilienstr. 34
Krankenpflegeverein: Astrid Fasse,
Kirchstr. 27, Tel.: 9035691
Diakoniestation auf den Fildern:
Tel. 7973380
Alle Informationen zur Jugendarbeit finden sich unter der Rubrik Jugend“. Siehe
ejlum: „Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg und Oberaichen
Gottesdienste:
Peter und Paul Kirche, Kirchstr. 14:
Gründonnerstag, 02.04.
19.00 Uhr nur ein Gottesdienst in der Auferstehungskirche in Unteraichen
Karfreitag, 03.04.
09.20 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl
(Pfarrer Martin Weinzierl)
Ostersonntag, 05.04.
06.00 Uhr: Osternachtsfeier (Pfarrerin Eva
Deimling mit Team) im Anschluss an den
Gottesdienst Frühstück im DBH
08.00 Uhr: Auferstehungsfeier auf dem
Waldfriedhof mit dem Posaunenchor
(Pfarrerin Anna Greve)
09.20 Uhr: Gottesdienst mit Taufe von Louise Margarethe Casaubon (Pfarrer Martin
Weinzierl)
Ostermontag, 06.04.
nur ein Nachbarschaftsgottesdienst in der
Auferstehungskirche in Unteraichen
Kirchen
19
Karfreitag, 3. April
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
(Pfrin. Greve)
Ostersonntag, 5. April
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Oskar Wieland und Anna Tausch (Pfrin. Greve)
Ostermontag, 6. April
10.00 Uhr Nachbarschaftsgottesdienst
für Leinfelden-Unteraichen, Musberg und
Oberaichen in der Auferstehungskirche Unteraichen (Pfrin. Greve)
Freitag, 10. April
19.00 Uhr Gemeindeabend mit Albrecht
Keller im Pavillon
Sonntag, 12. April
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Julian Pascal Funk (Pfrin. Greve)
künfte für die Teilnehmer und wir freuen
uns, wenn Sie spontan sagen „Ja, Gäste
sind uns willkommen.“ Wenn Sie Gäste
aufnehmen, brauchen Sie kein Gästezimmer,
es genügt ein Bett, ein Sofa oder eine Liege.
Es sind keine großen Umstände nötig, ein
einfaches Frühstück reicht völlig.
Falls Sie selbst Gastgeber sein möchten, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro mit Einzelheiten zu Ihrer privaten Unterkunft. Falls Sie als
Helfer die Gäste im Pavillon betreuen möchten, melden Sie das ebenfalls im Pfarrbüro.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Auferstehungskirche, Lilienstr. 34
Gründonnerstag, 02.04
19.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl unter Mitwirkung der Konfirmanden
(Pfarrerin Eva Deimling und Pfarrer Martin
Weinzierl)
Karfreitag, 03.04.
10.30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl
(Pfarrerin Eva Deimling)
Ostersonntag, 05.04.
08.00 Uhr: Auferstehungsfeier auf dem
Waldfriedhof mit dem Posaunenchor (Pfarrerin Anna Greve)
10.30 Uhr: Gottesdienst (Pfarrer Martin
Weinzierl)
Ostermontag, 06.04.
10.00 Uhr: Nachbarschaftsgottesdienst
(Pfarrerin Anna Greve)
Wochenüberblick
Jeden Montag
20.00 Uhr: Chorprobe des Posaunenchors
im Gemeindehaus Musberg, Kirchplatz 2
Donnerstag, 09.04. GZUA
19.00 Uhr bis 20.00 Uhr: Bibeltreff im Kaminzimmer GZUA
Eltern-Kind-Kreise
im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und im Gemeindezentrum Unteraichen stehen kostenlos Räume für Eltern-Kind-Kreise zur Verfügung. Näheres erfahren Sie im Pfarrbüro
Tel.: 9035691
Oberaichen
Verantwortlich: Brigitte Szameitat
Pfarramt: Achalmstr. 5, Tel. 7541222
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.oberaichen-evangelisch.de
Pfarrerin Anna E. Greve M.A., [email protected]
Bürozeiten im Pfarrbüro:
Brigitte Szameitat
Di., Mi., Do. von 9 bis 12 Uhr
Gemeindezentrum Pavillon Oberaichen:
Achalmstr. 9, Tel. 0174 9356731
Hausmeister und Mesner: Giovanni Iannone
Kirchenpflege:
Annette Hofmann, Felixstraße 10
Tel. 94581370,
E-Mail: [email protected]
Kto.-Nr. 57 02 57 91 bei der KSK Esslingen
(BLZ 611 500 20)
IBAN: DE25611500200057025791,
BIC: ESSLDE66XXX
Kindergarten: Achalmstr. 11, Tel. 7541317
Leitung: Stefanie Stuber
Diakoniestation auf den Fildern:
Tel. 7973380
Alle Informationen zur Jugendarbeit
finden sich unter der Rubrik „Jugend“.
Siehe eljum: ‚ „Evangelische Jugend
Leinfelden-Unteraichen, Musberg und
Oberaichen“.
Gründonnerstag, 2. April
20.00 Uhr Passionsgottesdienst
Abendmahl (Pfrin. Greve)
mit
Falls Sie über die Ostertage ein Hausabendmahl wünschen, melden sie sich bitte im Sekretariat. Pfarrerin Greve besucht sie gerne.
Kinderkirche ist erst wieder Sonntag,
19. April.
Während der Osterferien finden keine Regeltermine im Pavillon statt.
Der Jahresabschluss des Haushaltsjahres 2013 unserer Kirchengemeinde liegt
vom 30. März bis 10. April 2015 für alle
Interessierten zur Einsichtnahme im Pfarramt aus.
Gemeindeabend mit "Vikar" Keller 10. April 2015, 19.00 Uhr im Pavillon
Beim Bau unseres Gemeindezentrums in
den Jahren 1962 bis 1964 war Albrecht Keller noch Vikar in Musberg unter Pfarrer Fritz
Langbein. Nach dem unerwarteten Tod von
Pfarrer Langbein im Jahr 1963 führte Vikar
Keller die Bau- und Kirchengeschäfte bis
zur Fertigstellung im Jahr 1964 weiter. Aus
diesem Anlass gibt es keinen besseren Referenten, um unseren Gemeindegliedern die
Baugeschichte unseres Gemeindezentrums
zu erklären. Der Eintritt ist frei
Freitag, 24. April
Claudia und Wolfgang Seljé singen für
Sie die schönsten Musical-Melodien aus
Klassikern wie My Fair Lady, West Side Story, Phantom der Oper, Rebecca, Elisabeth,
König der Löwen …
Die Original-Begleitmusik versetzt Sie durch
den vollen Orchester-Klang akustisch in die
großen Musicaltheater der Welt.
Zwischen den unvergesslichen Melodien
hören Sie Geschichten und Anekdoten über
die Musicals, Ihre Komponisten, Texter und
natürlich über den Inhalt der Lieder.
20.00 Uhr im Pavillon Oberaichen, Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Eine Veranstaltung der Kirchengemeinde
Oberaichen und der Bürgergemeinschaft
Oberaichen.
Samstag, 25. April
Altpapiersammlung in Oberaichen
Bitte vormerken!
Werden Sie Gastgeber zum Deutschen
Evangelischen Kirchentag in Stuttgart
3. bis 7. Juni
Die Kirchengemeinde sucht private Unter-
Musberg
Verantw.: Ute Müller, Tel. 754 27 28
Pfarrer: Rainer Müller
Pfarramt: Kirchplatz 2,
Tel. 754 27 28, Fax 754 28 66,
Homepage: http://musberg.evkifil.de
E-Mail: [email protected]
Kirchenpflegerin: Elisabeth Arnold,
Tel. 799100
E-Mail: [email protected]
Bankverbindung: Evang. Kirchenpflege Musberg, Konto-Nr. 570 12034, BLZ 611 500
20, KSK Esslingen. IBAN: DE 51 611 500
2000 570 12034, BIC ESSLDE66XXX
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Montag und Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr,
Mittwoch 15 - 17 Uhr.
Diakon: Tobias Schäuble, Lilienstr.24,
Tel. 9975398,
E-Mail: [email protected]
Hausmeisterin: bei Bedarf Pfarramt anrufen
Gemeindehaus: Kirchplatz 3
Mesnerin: Birgit Hammel, Tel. 2204928
Kirche: Dreifaltigkeitskirche, Kirchplatz 1
Evang. Emil-Kübler-Kinderhaus:
Turnerweg 13,
Telefon Büro 0711 440990-40
In der Zeit von 9 - 11.30 Uhr nicht erreichbar
E-Mail Adresse: [email protected]
Diakoniestation auf den Fildern:
Kranken- u. Altenpflege, Haushaltsversorgung, Nachbarschaftshilfe,
Essen auf Rädern, Tel. 7973380.
Termine der Woche:
Alle Termine, außer den Gottesdiensten,
finden, falls nicht anders angegeben, im Gemeindehaus, Kirchplatz 3, statt.
Alle Informationen zur Jugendarbeit finden sich unter der Rubrik „Jugend“. Siehe
ejlum: „Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg und Oberaichen“.
Gründonnerstag, 2. April:
10.30 Uhr „Musberger Runde“
Treff für Begegnung, Betreuung und Aktivierung für Menschen mit Demenz
16.30 Uhr Musicalprobe der Konfirmanden in der Kirche
19.30 Uhr Gottesdienst mit heiligem
Abendmahl, Passionsmusical der Konfirmanden mit dem Gospelchor. Liturgie: Pfr.
Müller. Opfer: für die Sanierung unseres Gemeindehauses.
20
Kirchen
Karfreitag, 3. April:
10.00 Uhr Gottesdienst mit heiligem
Abendmahl. Predigt: Pfr. Müller, Kol. 1,1220. Opfer: Aktion „Hoffnung für Osteuropa“.
Ostersonntag, 5. April:
08.15 Uhr Auferstehungsfeier auf dem
Friedhof in Musberg (Pfr. Müller) mit Kindern. Bitte Gesangbuch mitbringen!
08.45 Uhr Osterfrühstück im Gemeindehaus
10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Heiliger Taufe von Yuna Edel. Predigt: Pfr. Müller,
2. Mose 14 und 15. Opfer: für unsere Kinderkirche
Ostermontag, 6. April:
10.00 Uhr Nachbarschafts-Gottesdienst
in Unteraichen in der Auferstehungskirche,
Lilienstr. 34 (Pfarrerin Greve)
Donnerstag, 9. April:
10.30 Uhr „Musberger Runde“
Treff für Begegnung, Betreuung und Aktivierung für Menschen mit Demenz
20.00 Uhr Kirchenchor
Neukonzeption des Marktcafés
Wir überlegen uns derzeit eine Neukonzeption des Marktcafés. Diese wunderschöne Idee
der Begegnung zu den Marktöffnungszeiten
im Gemeindehaus in gemütlicher Atmosphäre eine Tasse Kaffee oder Tee zu genießen,
wird schon seit über 20 Jahren umgesetzt.
Derzeit kommen in der Regel unter fünf Gäste. Das möchten wir zum Anlass nehmen,
in neuer Form für dieses Begegnungsangebot
zu werben. Uns schwebt vor:
- Dass wir circa 10 bis 15 Ehrenamtliche finden, die das Café immer zu zweit betreiben.
- Dass wir einen „Dienstplan“ schreiben
können, in dem man höchstens alle vier bis
sechs Wochen dran kommt.
- Dass wir einen Sponsor finden für eine Kaffeemaschine, mit der jede Tasse Kaffee mit
frisch gemahlenen Bohnen aufgebrüht wird.
- Dass wir gewiss keine Konkurrenz zum bestehenden Café im Treiber sein wollen - die
Begegnung steht im Vordergrund.
- Dass wir das alles mit Ihnen, als diejenigen,
die an diesem Projekt interessiert sind, besprechen können.
Dazu laden wir Sie herzlich zum
nächsten Termin des Marktcafés am
17.04.2015 um 15:00 Uhr im Gemeindesaal ein. Wir werden Ihnen unseren
Entwurf der Konzeption vorstellen. Bitte
bringen Sie alle Ihre Fragen, Anregungen
und Bedenken mit. Uns ist das gemeinsame
Gestalten wichtig. Bis jetzt ist unser Motto:
„Mal sehen was geht!“ Freundliche Grüße
Gez. Brigitte Grimm-Klados
(Ehrenamtkoordinatorin KGR Musberg)
Stetten
Verantw.: Pfarrer Stefan Ruppert
Weidacher Steige 15, 70771 Stetten
Tel. 9022940, Fax: 9022941,
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.ekgstetten.de
Gemeindebüro: Dorothea Göritz,
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9 bis 11.30
Uhr (außer Mi.), Tel. 9022940
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Diakon Michael Schulte, Tel. 9976740
Mesnerin: Edith Stecher, Tel. 791431
Hausmeisterin Gemeindehaus:
Ulrike Knörzer
Gründonnerstag, 02.04. um 19 Uhr feiern wir die „Nacht der verlöschenden Lichter“, einen Abendmahlsgottesdienst nach
einer Liturgie, die auf Dietrich Bonhoeffer
zurückgeht.
Sie ist gleichzeitig auch der Beginn des Jugendkreuzweges, der anschließend fortgesetzt wird.
Vorankündigungen
Frauenfrühstück
„Die Klugheit der Stachelschweine - Gute
Beziehungen brauchen Grenzen“. Wir laden herzlich ein zum Frauenfrühstück mit
Dr. Beate Weingardt am Samstag, 18.04.
um 09:00 Uhr ins Gemeindehaus. Anmeldung bis 15.04. im Gemeindebüro, Telefon
9022940.
Pilgerwanderungen
1. Familienpilgertag am Donnerstag, 14. Mai
2015 – Christi-Himmelfahrt. Anmeldung
bis 10.05.
2. Samstag, 6. Juni 2015 – Stern-Pilgerwege auf dem Kirchentag. Anmeldung bis
01.06.
Info und Anmeldungen liegen in der Kirche
und im Gemeindehaus aus.
Regelmäßige Veranstaltungen im
Theophil-Wurm-Gemeindehaus,
Jahnstraße 43
Infos zu Kinder und Jugend s. unter Rubrik Jugend "Evang. Jugend Stetten"
Karfreitag, 03.04.
10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl,
Pfr. Ruppert
Kollekte: Hoffnung für Osteuropa
Sonntag, 05.04. (Ostersonntag)
05:30 Uhr Feier der Osternacht
Wir treffen uns in der dunklen Kirche und
erleben, wie das Licht die Dunkelheit vertreibt. Wir feiern, dass das Leben durch die
Auferstehung Jesu gesiegt hat über jede Art
von Tod. Anschließend gibt es ein kleines
aber feines Osterfrühstück.
10:00 Uhr Festgottesdienst mit Taufe,
Pfr. Ruppert
Täufling: Anna Elsa Henninger
Kollekte: Hilfe für Brüder
Montag, 06.04. (Ostermontag)
10:00 Uhr Gottesdienst, Pfr. Neudorfer
Kollekte: Hilfe für Brüder
Freitag, 10.04.
10:00 Uhr Ökum. Kurzgottesdienst im Altenheim, Pfr. Stehle
Flüchtlinge unterstützen – aber wie?
Informationsabend mit dem
Flüchtlingsrat Baden-Württemberg
Anlässlich der Unterbringung von Flüchtlingen in der Gemeinschaftsunterkunft im Nödinger Hof in Stetten bietet die Stadt LE in
Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Asyl
sowie der Arbeitsgemeinschaft christlicher
Kirchen (ACK) LE einen Infoabend für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 16.04. um
19:30 Uhr im evang. Gemeindehaus statt.
Der Referent, Herr Andreas Linder vom
Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, wird
insbesondere auf praktische Handlungsmöglichkeiten für die Begleitung von Flüchtlingen eingehen.
Eltern-Kind-Kreise
finden montags + dienstags, jeweils von
09:30 Uhr bis 11:00 Uhr statt. Welche
Gruppe für Sie und Ihr Kind die passende ist,
erfahren Sie bei Alexandra Motzer (Telefon
50472331).
Behindertenarbeit
Bodelschwinghkreis, jeden 3. Samstag im
Monat. Ansprechpartner: Ehepaar Kappes,
Telefon 795628
Seniorengymnastik
dienstags, 14:30 Uhr
Ansprechpartnerin: Waltraud Koch, Telefon
796937
Liebenzeller
Gemeinschaft
Verantw.: Gemeinschaftspastor M. Suckut,
Autenbrunnstr. 48, Tel.: 0711/78285822
Internet: www.lgv-le.de
Echterdingen,
Ev. Gemeindehaus Bismarckstr. 3
Ostermontag 6.4.:
19.30 Gemeinschaftsstunde
Leinfelden, Edelweißstr. 16
Karfreitag 3.4.:
18.30 Gottesdienst mit Abendmahl
Ostersonntag 5.4.:
10.45 Gottesdienst mit Kindergottesdienst und anschl. Osterbrunch. Der
Gottesdienst ist im Rahmen der Themenwochen „42Tage leben für meine Freunde“.
Dienstag 7.4.:
20.00 Hauskreise „noname“
Mittwoch 8.4.:
20.00 Hauskreis, Info 7288664
Donnerstag 9.4.:
20.00 Hauskreis „Zündkerze I“, 20.00 Hauskreis „Zündkerze II“, Info 9975799
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Musberg, Ev. Gemeindehaus
Ostersonntag 5.4.:
kein Bibelkreis
Infos zur Jugendarbeit finden sich unter
der Rubrik „Jugend“ unter „Jugend der
Liebenzeller Gemeinschaft“.
Ev.-method.
Kirche
Johanneskirche Echterdingen,
Kapellenweg 14,
Pastor Thomas Mozer, Telefon 793405,
Email: [email protected]
Die Johanneskirche ist barrierefrei zugänglich (Aufzug rechts).
www.emk-leinfelden-echterdingen.de
Ostersonntag, 5. April 2015:
10 Uhr Osterfestgottesdienst mit Pastorin Dorothea Lautenschläger
Der Anfang geschieht mit den Kindern
gemeinsam; anschließend ist parallel
ein Angebot für Kids. Nach dem Gottesdienst laden wir zum Kirchenkaffee ein.
Dienstag, 7. April 2015:
19 Uhr Jugendhauskreis
Mittwoch, 8. April 2015:
19 Uhr Bibelgespräch zum Text der Ökumenischen Bibellese
Freitag, 10. April 2015:
18.30 Uhr TeenyOase
20 Uhr Posaunenchor
Samstag, 11. April 2015:
Frühjahrsputz in und um die Johanneskirche
15 Uhr Paul-Gerhardt-Kreis
Katholische Kirche
Kath. Kirchengemeinden
Gemeinsame Nachrichten
St. Peter und Paul und
St. Raphael
Verantwortlich für Beiträge der katholischen
Kirche: Pfarrer Hans Stehle
Pastorales Team in der Seelsorgeeinheit Leinfelden-Echterdingen:
Pfarrer Hans Stehle, Dornbuschweg 10,
Leinfelden, Telefon 75 15 10.
E-Mail: [email protected]
Pastoralreferentin Karin Komericki,
telefonisch erreichbar über die Pfarrämter Gemeindereferentin Eva Pfänder, Bonländer
Str. 35, Telefon 782 377 812,
E-Mail: [email protected] Gemeindereferentin Marlene Schiebel,
Bonländer Str. 35, Telefon 782 377 821,
Email: Schiebel @echterdingen.eu Internetadresse: www.kath-kirche-le.de
Kath. Kirchenpflege Leinfelden-Echterdingen,
Bonländer Str. 35, Echterdingen,
Telefon 782 504 34
Evangelien: Ostersonntag Joh 20,1-9, Ostermontag Lk 24,13-35
Kirchen
Gottesdienstordnung über die
Ostertage:
Karfreitag, 3.4.: 15 Uhr Karfreitagsliturgie
– mit Kirchenchor (Heilig Kreuz).
Karsamstag, 4.4.: 21 Uhr Osternachtfeier:
Lichtfeier – Tauferneuerung – Eucharistiefeier; anschließend Osterbegegnung (St. Raphael); 21.30 Uhr Osternachtfeier: Lichtfeier
– Tauferneuerung – Wort-Gottes-Feier mit
Kommunionspendung; anschließend Ostertreff (St. Peter und Paul). Ostersonntag, 5.4. – Hochfest der Auferstehung des Herrn: 9.30 Uhr Festgottesdienst
– mit Kirchenchor (St. Raphael); 11.15 Uhr
Eucharistiefeier (Heilig Kreuz); 18 Uhr feierliche Ostervesper – mit Schola (St. Peter und
Paul).- Bischof-Moser-Kollekte.
Ostermontag, 6.4.: 9.30 Uhr Eucharistiefeier (St. Raphael); 11 Uhr Festgottesdienst – mit Kirchenchor (St. Peter und
Paul). – Bischof-Moser-Kollekte.
Vertraue, glaube, wage den Aufbruch
- Osterkollekte 2015 für die BischofMoser-Stiftung: Dank Ihrer Unterstützung
fördern wir verborgene Talente und phantasievolle Ideen in der Seelsorge. www.bischofmoser-stiftung.de; E-Mail: [email protected],
Spendenkonto:Bischof-Moser-Stiftung, BW
Bank, IBAN DE90 6005 0101 0001 1155 85,
BIC: SOLADEST, Verwendungszweck: Osterkollekte. Sie können Ihre Spende auch
gerne am Ostersonntag und Ostermontag
bei den Gottesdiensten in die Kollektenkörbchen legen.
St. Raphael
Echterdingen
Bonländer Straße 35,
Tel. 791565, Fax 793200
Internetadresse:
www.sankt-raphael-echterdingen.de
Kindergarten St. Michael: Tel. 79 63 88
Erlachkindergarten: Tel. 79 70 264
Öffnungszeiten des Pfarrbüros und der
Kirche: Montag, Mittwoch und Freitag von
9.30 Uhr – 12 Uhr und Mittwochnachmittag von 15.30 – 18 Uhr
Gottesdienste:
Gründonnerstag, 2.4.:19 Uhr Feier der Einsetzung des Herrenmahls in St. Peter und
Paul Leinfelden.Karfreitag, 3.4.: 10 Uhr Kreuzwegandacht,
11 Uhr Kreuzwegandacht für Kinder, 15 Uhr
Karfreitagsliturgie in Heilig Kreuz Musberg.Karsamstag, 4.4.: 21 Uhr Osternachtfeier
mit Eucharistie und Segnung der Osterspeisen, anschließend Osterbegegnung im Gemeindehaus.Ostersonntag, 5.4.: 9.30 Uhr Festgottesdienst mit Kirchenchor „Missa brevis Sancti
Joannis de Deo“ von Joseph Haydn, anschl.
Eine-Welt-Waren-Verkauf.
Ostermontag, 6.4.: 9.30 Uhr Eucharistiefeier.
Mittwoch, 8.4.: 8.30 Uhr Rosenkranzgebet,
9 Uhr Eucharistiefeier.
Freitag, 10.4.: 10 Uhr Heilige Messe im Altenheim Haus Agape, Stetten.
21
Termine:
Dienstag, 7.4.: 19 Uhr Kirchenchor.
Osternachtfeier: Die Erstkommunionkinder sindeingeladen, bei der Lichtfeier mit ihren Kommunionkerzen teilzunehmen.
Beginn im Hof vor der Kirche am Osterfeuer,
Einzug in die Kirche, Lobpreis der Osterkerze. Dann (ca. 21.30 Uhr) ziehen die Kinder
wieder aus und können heim, oder zu den
Eltern in die Kirche.
Verkauf von geweihten Lämmern und
Hasen am Ostersonntag, den 5. April, werden nach dem Gottesdienst wieder geweihte
Lämmer und Hasen zum Verkauf angeboten.
Der Erlös kommt wie jedes Jahr dem Frauenhaus auf den Fildern zugute. Die Backfrauen
von St. Raphael freuen sich auf Ihren Besuch.
Der Weltladen hat für Sie geöffnet. Sie
haben am Ostersonntag nach dem Gottesdienst wieder die Gelegenheit in unserem
Weltladen fair gehandelte Waren einzukaufen. Unterstützen Sie mit Ihrem Einkauf
weiterhin die Kleinbauern in Lateinamerika,
Afrika und Asien für ein besseres Leben. Das
Weltladenteam freut sich auf Sie.
St. Peter und Paul
Leinfelden
Kath. Pfarramt St. Peter und Paul
Dornbuschweg 10
Tel. 75 15 10, Fax 75 15 55
Internetadresse:
www.sankt-peterundpaul-leinfelden.de
Kath. Gemeindehaus, Fichtenweg 14
Kindergarten St. Franziskus
Fichtenweg 14, Tel. 75 69 03
Öffnungszeiten Pfarrbüro: Dienstag und
Freitag jeweils von 9.30 – 12 Uhr. Donnerstagnachmittag von 15.30 – 18 Uhr.
Gottesdienste: Donnerstag, 2.4., (Gründonnerstag): 19 Uhr Feier der Einsetzung
des Herrenmahles – anschl. Andacht; ab
21 Uhr Nachtwache der Jugend. Karfreitag,
3.4.: 10 Uhr Kreuzwegandacht. Karsamstag, 4.4.:21.30 Uhr Osternachtfeier – WortGottes-Feier mit Kommunionspendung;
anschließend Ostertreff im Gemeindehaus.
Ostersonntag, 5.4.: 18 Uhr feierliche Ostervesper – mit Schola. Ostermontag, 6.4.:
11 Uhr Festgottesdienst – mit Kirchenchor.
Dienstag, 7.4.: 9 Uhr Eucharistiefeier; anschl. Rosenkranzgebet. Die Abendmesse am
Donnerstag, 9.4. entfällt.
Gründonnerstag: Die Feier der Einsetzung
des Herrenmahles feiern wir gemeinsam mit
St. Raphael am Donnerstag, 2.4., um 19 Uhr
in St. Peter und Paul.
Kreuzwegandacht für Erwachsene ist am
Karfreitag, 3.4. um 10 Uhr in St. Peter und
Paul.
Kreuzwegandacht für Kinder ist ebenfalls
am Karfreitag um 11 Uhr in Heilig Kreuz
Musberg.
Karfreitagsliturgie: Am Karfreitag, 3.4.,
ist um 15 Uhr in Heilig Kreuz, Musberg,
22
Bürgerengagement
die Feier vom Leiden und Sterben Jesu. Wir
hören die Leidensgeschichte nach Johannes
und ehren das Kreuz Christi. Der Kirchenchor wird den Gottesdienst musikalisch mit
Chorälen aus der „Johannespassion“ von
Heinrich Schütz gestalten.
Die Osternachtfeier mit Lichtfeier – Tauferneuerung – Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung – Segnung von Osterspeisen ist am Samstag, 4.4., um 21.30 Uhr in
St. Peter und Paul. – Im Anschluss an den
Gottesdienst sind Sie ins Gemeindehaus
Leinfelden zum Ostertreff mit Osterlammessen eingeladen.
Am Ostersonntag – Hochfest der Auferstehung des Herrn, 5.4., ist um 11.15 Uhr
in Heilig Kreuz, Musberg, Eucharistiefeier
mit Segnung von Osterspeisen. – Um 18 Uhr
laden wir zu einer feierlichen Ostervesper mit
Schola in die Kirche St. Peter und Paul ein.
Ostermontag – zum Festgottesdienst
um 11 Uhr laden wir am 6.4. in die Kirche
St. Peter und Paul ein. Der Kirchenchor gestaltet diesen Gottesdienst mit der „Missa
brevis“ in B“ KV 275 für Soli Chor und Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart musikalisch. - Segnung von Osterspeisen.
Bischof-Moser-Kollekte: Die Kollekte am
5./6.4. ist für die Aufgaben der Bischof-Moser-Stiftung bestimmt.
Voraushinweise:
Das Fest der Erstkommunion feiern dieses
Jahr 31 Kinder in zwei Gruppen und zwar
am 24./25.4. DieGebrauchtkleidersammlung„AktionHoffnung“ ist ausnahmsweise erst im Oktober. -
St. Peter und Paul
Hl. Kreuz (Musberg)
Kath. Gemeindezentrum Heilig Kreuz
Hölderlinstr. 5, Telefon 754 46 15
Kath. Pfarramt, Dornbuschweg 10
Tel. 75 15 10, Fax 75 15 55
Kindergarten St. Martin
Filderstr. 14, Tel. 754 13 24
Gottesdienste: Karfreitag, 3.4.: 11 Uhr
Kreuzwegandacht für Kinder; 15 Uhr Karfreitagsliturgie – mit Kirchenchor. Sonntag,
5.4. (Hochfest der Auferstehung des Herrn):
11.15 Uhr Eucharistiefeier. Samstag, 11.4.:
17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier.
Weitere Informationen siehe auch Gemeinsame Nachrichten und Kirchennachrichten
Leinfelden.
Neuapostolische Kirche
Verantw.: Siegfried Schneider,
Veilchenweg 17, Leinfelden-E.
Neuapostolische Kirche im Hörfunk
An jedem vierten Sonntag im Monat sendet
SWR 1 am Sonntagmorgen um 7.27 Uhr
einen Beitrag der Neuapostolischen Gebietskirche mit einer Sendezeit von 2,5 Minuten.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Neuapostolische Gemeinde
Leinfelden
Veilchenweg 17:
Regelmäßige Gottesdienste
Sonntag, 9.30 Uhr, Mittwoch 20 Uhr.
Neuapostolische Gemeinde
Echterdingen
Bismarckstraße 4
Regelmäßige Gottesdienste
Sonntag 09.30 Uhr, Mittwoch 20 Uhr.
Gottesdienste für Stetten
Gottesdienste für Stetten finden in der Gemeinde Filderstadt-Plattenhardt, Finkenstraße 38, statt.
Regelmäßige Gottesdienste Sonntag, 09.30
Uhr und Mittwoch, 20.00 Uhr.
Weitere Religionsgemeinschaften
Jehovas Zeugen
Verantwortlich: Kurt Gayer, Steinbeisstr. 11,
70771 L.E., Tel.: 0711 7541185
Königreichssaal Oberaichen
Freitag, 03.04., 20.00 Uhr
Der wichtigste Tag des Jahres 2015 fällt auf
diesen Freitag. den Jahrestag des Todes Jesu.
Wir laden Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam in der Zehntscheuer in Echterdingen
oder im Königreichssaal in Oberaichen des
Todes Jesu zu gedenken. Letztes Jahr versammelten sich weltweit fast 20 Millionen,
um Jesu Gebot (Luk. 22:19, 20) zu befolgen.
Sie werden erfahren, wie das Leben und der
Tod Jesu für uns Gutes bewirken kann.
Sonntag, 29.03., 9.50 – 11.35 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: „Wie können Jugendliche die heutige Krisensituation meistern?“
Weitere Zusammenkünfte in italienischer,
französischer, englischer und persischer
Sprache. Internet: www.jw.org
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
LEaktiv
Vermittlung von ehrenamtlichen
Tätigkeiten
Wir beraten, unterstützen und vermitteln
Bürger/-innen unserer Stadt, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Auch Vereine,
Institutionen und Organisationen können
sich jederzeit an uns wenden, wenn sie Ehrenamtliche suchen.
Sie erreichen uns telefonisch oder persönlich: Montag, 10 - 12 Uhr in unserem Büro in
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi.-Nr.
122. Telefon: 0711 1600-324, Telefax: 0711
1600-200, E-Mail: [email protected]
Auszug aus unseren Angeboten.
KANTineLE e.V.:
Sie möchten sich ehrenamtlich betätigen
und das Gefühl haben, wirklich „gebraucht“
zu werden? In der Mensa der ImmanuelKant-Schulen sorgen 16 Kochgruppen dafür, dass täglich gesundes, frisch gekochtes,
preiswertes u. abwechslungsreiches Mittagessen angeboten wird. Wir suchen ganz dringend noch mehr ehrenamtliche Helfer/innen - gerne auch ältere - sowie Springer,
die kurzfristig aushelfen können. Verschiedene Tätigkeiten wie Kochen, Essensausgabe,
Aufräumen und Spülbetrieb werden angeboten. Sie arbeiten in einem netten Team, können am Mittagstisch teilnehmen und sind
unfallversichert. Mindesteinsatz pro Monat
3 Stunden, wählbar zwischen 9 – 16 Uhr nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Fühlen Sie sich angesprochen? Wir vermitteln
Sie gerne weiter oder Sie melden sich direkt
bei Gilla Bacher, Tel. 7546669 (Kontaktperson für neue Hilfen).
JOBCafé Bernhausen sucht ehrenamtliche
Mitarbeiter/-innen, die Langzeitarbeitslosen
bei der Jobsuche und dem Schreiben von Bewerbungen behilflich sind. Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns
auf oder melden Sie sich direkt bei Caroline
Kannicht telefonisch 0711 90774513 oder
per E-Mail: [email protected]
Interessenbörse LE
Kostenlose Kontakt-Vermittlung für Freizeit,
Reisen, Kultur, Spiel, Sport, Wissen, Kreativität sowie unentgeltliche Hilfsdienste (Angebot und Nachfrage). Kontakt siehe unter
LEaktiv!
Auszug aus unserer Kartei
Freizeit: Eine vielseitig interessierte Dame
(Jg. 1934) aus Leinfelden würde sich über
Besuch bei ihr zu Hause sehr freuen. Sie
kann nach einer Operation das Haus nicht
verlassen. Wer bringt bei einer guten Tasse
Kaffee und anregenden Gesprächen etwas
Abwechslung in ihren Alltag? Fühlen Sie
sich angesprochen. Wir vermitteln Sie gern
weiter.
(LEI)
Freizeit: Haben Sie Lust zum Spazierengehen? Eine stark sehbehinderte Dame aus
Leinfelden (Jg. 1951) mit kleinem Hund
wünscht sich Begleitung bei kurzen Spaziergängen mit anschließendem Kaffeetrinken
und einem netten Plausch.
(BRR)
IntegrationLE
Verantw.: Dr. Stephanie FreundnerHagestedt, Tel.: 0160 6286634
Termine ab 12.4.2015:
- Montags: Sprachprojekt für Frauen von
9.00 - 10.30 Uhr, Zehntscheuer.
- Dienstags: Sprachprojekt für Männer
von 17.30 bis 18.30 Uhr, Zehntscheuer.
- Mittwochs: Leseprojekt für Frauen von
9.00 - 10.00 Uhr, Zehntscheuer.
- Mittwochs: Schreibprojekt für Frauen
von 10.15 - 11.00 Uhr, Zehntscheuer.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
-
Mittwoch, 15.4., Zweisprachiges Vorlesen für alle Kinder ab 4 Jahren, von 15.30
bis 16.00 Uhr, in der Stadtbücherei
Echterdingen, Zehntscheuer.
- Donnerstag, 16.4., Internationales
Frauentreffen, 9.00 bis 10.30 Uhr Zehntscheuer.
Alles ist kostenlos. Die Zehntscheuer ist in
Echterdingen, Maiergasse 8.
Arbeitskreis Asyl LE
Verantwortlich:
Sabine Onayli, Tel. 46926595,
[email protected]
Anfragen und Angebote bitte möglichst
per E-Mail an: [email protected]
Homepage: www.ak-asyl-le.de
Facebook: Arbeitskreis Asyl LeinfeldenEchterdingen
Informationen zu fast allen Themen finden
Sie auf unserer Internetseite. Hier gibt es u.a.
eine Rubrik „Infos zum Asylverfahren“ wo
wir verschiedene Broschüren zum Download bereitgestellt haben. Die Protokolle unserer AK Asyl-Treffen sind passwortgeschützt
ebenfalls online gestellt, das Passwort erhalten alle, die eine Datenschutzerklärung unterschrieben haben und sich regelmäßig in
die Flüchtlingsarbeit einbringen.
Unser Spendenkonto wird verwaltet von der
Bürgerstiftung LE, dafür herzlichen Dank.
Bürgerstiftung LE, Konto Nr.
DE36611500200100295935, BIC: ESSDE66XXX, Verwendungszweck Asyl.
Wohnung gesucht - Wohnung gesucht Die ersten Anerkennungsbescheide flattern
in die Unterkunft. Da ist erst einmal die
Freude riesengroß. Sehr schnell macht sich
aber große Ernüchterung, ja sogar Vezweiflung breit. Unmengen an Formularen sind
auszufüllen und die Zukunft ist weiterhin
ungewiss. Große Sorgen machen sich unsere Männer um die Familien, die vorerst
zuhause bleiben mussten. Verständlich, dass
sie diese aus den Kriegsgebieten nun möglichst schnell nachholen möchten. Das Problem dabei ist, dass sie dafür eine Wohnung
nachweisen müssen. Wenn Sie also einer
Familie eine Unterkunft bieten können, dürfen Sie sich gerne an den AK Asyl wenden.
Wir vermitteln gerne weiter, sowohl an die
Flüchtlinge, selbstverständlich auch an die
Stadtverwaltung, die Ihnen insbesondere
in finanziellen und rechtlichen Fragen Auskunft geben kann. Sie werden dankbare
Mieter bekommen. Fassen Sie sich ein Herz,
fragen kostet nichts!
Fürs Frühjahr suchen wir:
Funktionstüchtige Herrenfahrräder ab
26 Zoll. Diese können abgegeben werden
bei der Jugendfarm Echterdingen e.V., Goldäckerstr. 15, im Jugendkulturzentrum AREAL, Max-Lang-Str. 10, Leinfelden und beim
Aktivspielplatz Musberg, Böblinger Str. 64.
Termine:
Café international – jeden Montag von
16 bis 18 Uhr im Treff Impuls am Neuen
Markt/Leinfelden. Gäste sind herzlich willkommen, lernen Sie uns und vor allem die
Begegnungsstätten
Flüchtlinge kennen. Kommen Sie vorbei auf
eine Tasse Kaffee oder Tee.
Achtung: KEIN Café International am Ostermontag, 06. April, am 11. und 18. Mai
(Renovierungsarbeiten im Treff Impuls),
Pfingstmontag 25. Mai.
16.04.2015 Flüchtlinge unterstützen!
Informationsabend mit dem Flüchtlingsrat Baden-Württemberg
Anlässlich der Unterbringung von Flüchtlingen in der Gemeinschaftsunterkunft im
Nödinger Hof in Stetten bietet die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen LeinfeldenEchterdingen in Zusammenarbeit mit dem
Arbeitskreis Asyl sowie der Stadt LeinfeldenEchterdingen einen Informationsabend für
interessierte Bürgerinnen und Bürger. Die
Veranstaltung findet am 16. April 2015 um
19.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Stetten, Jahnstr. 43 statt. Der Referent, Andreas Linder vom Flüchtlingsrat
Baden-Württemberg, wird insbesondere auf
praktische Handlungsmöglichkeiten für die
Begleitung von Flüchtlingen eingehen.
18.04.2015 20.00 Uhr Filderhalle. Top
Dogs - Underdogs - Zwei Theaterstücke
- ein Theaterabend. Eine Aufführung der
Bosch Theatergruppe. Der Eintritt ist frei, an
dem Abend werden Spenden eingesammelt,
die dem AK Asyl für die Flüchtlingsarbeit
übergeben werden. Eine tolle Sache, herzliche Einladung!!!
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Neuer Markt 1/1, Leinfelden
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag, 11.00 - 17.00 Uhr.
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
An den Osterfeiertagen ist der Treff Impuls geschlossen!
Dienstag, 7. April
11.00 Uhr Bastelgruppe
10.00 Uhr Canasta
14.00 Uhr Seniorenclub Leinfelden
14.30 Uhr Rommé
Mittwoch, 8. April
9.00 Uhr Handarbeitsgruppe im UG
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnis-Training mit
Rosemarie und Joachim Paetz fällt bis auf
Weiteres aus!
10.00 Uhr Billard
11.45 Uhr Yoga für Senioren mit Iris Lippmann, Entspannungspädagogin und Yogaübungsleiterin. Bitte Handtuch, warme Socken und Decke mitbringen.
15.00 Uhr Volksliedersingen mit dem Singkreis und Herbert Würthner
18.00 Uhr Offener Gitarrentreff
19.30 Uhr Leinfelder Bahnhof (Modelleisenbahn)
23
Donnerstag, 9. April
9.30 Uhr Salonensemble Impulsivo machen
Ferien!
9.30 Uhr B.U.S. Bewegung, Unterhaltung,
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle. Gymnastikangebot (u.a. die 5 Esslinger) und Spaziergang. Ohne Anmeldung, unverbindlich,
kostenfrei! Bitte in bequemer Kleidung kommen. Treffpunkt: Terrasse Impuls.
11.00 Uhr Donnerstagstreff, wir plaudern in
gemütlicher Runde, ab
11.30 Uhr gibt es Weiß- oder Saitenwürstchen
14.00 Uhr Modellieren mit Ton
14.00Uhr Die Spaziergänger in der Gruppe
treffen sich am Treff Impuls
14.30 Uhr Skat
15.00 Uhr Mitmachtänze mit Gisela Wieduwilt – Lebensfreude pur: Gemeinsame Tänze
mit und ohne Partner von Square Dance bis
Cha-Cha-Cha
19.00 Uhr Volksliedersingen am Abend mit
Karl-Heinz Arnold
Freitag, 10. April
14.00 Uhr Treff der Freunde der Modelleisenbahn mit den betriebsbereiten Spuren: Z,
N, H0E, H0M, TT, HO, Gleich- und Wechselstrom
15.00 Uhr bunter amerikanischer
Nachmittag mit Christina Dürr und Rita
Schweizer. Neben einem vielseitigen
Programm rund um Amerika mit Spezialitäten zum Kaffee, Mitmach-Tänzen,
Rätseln und Geschichten wird uns an
diesem Nachmittag Marianne Herrgott
Fotos ihrer Reise nach Amerika zeigen.
Kosten für Verzehr 5,- Euro.
19.00 Uhr Minibahner – Modelleisenbahn
für alle. Planen und bauen einer Modulanlage.
Vorschau:
Freitag, 17. April
14.00 Uhr Modenschau im Treff Impuls
– Unsere Models führen die neue FrühjahrsSommer-Mode von „Müller Parfümerie und
Mode“ “Positiv-Mode und Accessoires“ aus
Leinfelden und „Mode &Wäsche StauchZahn“ aus Musberg vor. Als Schmankerl
sind wieder die Designer-Dirndln „La Biggi“
von Birgit Backeler aus München mit dabei.
Schwungvoll begleitet wird die Modenschau
von der Tanzgruppe Impuls mit Gisela Wieduwilt. Ab 14.00 Uhr und in der Pause Gelegenheit zum Kaffeetrinken. Die Modenschau
beginnt um 14.30 Uhr.
Samstag, 18. April
15.00 Uhr Kino am Nachmittag mit kleinem Imbiss 5,-Euro
Ausstellung:
Rosemarie Zimbleraikis hat 2009 bei dem
in Stuttgart lebenden Maler Friedhelm
Heusner die Liebe zum Aquarellmalen entdeckt. Seither besucht sie regelmäßig seine
Malkurse und durfte bei seinen Ausstellungen ausstellen. 2011 hat sie bei Uli Hoiß in
Murnau am Staffelsee einen Kurs belegt. Seit
2014 wohnt sie in Musberg und freut sich
nun die Chance nutzen zu dürfen, ihre Bilder in Leinfelden-Echterdingen auszustellen.
Besichtigung während der Öffnungszeiten
(bitte beachten Sie, dass teilweise Veranstal-
24
Hilfsdienste
tungen in den Räumlichkeiten stattfinden)
Andrea Heinze, Silvia Meyer die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen und alle Gruppen
freuen sich über Ihren Besuch im Treff Impuls. Sie sind herzlich willkommen! Telefon:
0711 1600-308.
Maiergasse 8, Echterdingen
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von
10.00 bis 17.00 Uhr
Mittagstisch siehe unter Rubrik: Senioren
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
Montag, 6. April - Feiertag
Dienstag, 7. April
9.30 Uhr B.U.S. – Bewegung Unterhaltung
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle (Außenbereich). Gymnastikangebot (u. a. die 5
Esslinger). Ohne Anmeldung – unverbindlich – kostenfrei! Bitte in bequemer, dem
Wetter angepasster Kleidung kommen.
10.00 Uhr Modellieren mit Ton
10.00 Uhr Theatergruppe Nierosta
14.00 Uhr Seniorenclub Echterdingen – Kaffeetrinken und Kartenspiele. Interessierte
sind herzlich willkommen!
Mittwoch, 8. April
10.00 Uhr Bastelkreis
Donnerstag, 9. April
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnistraining mit
Rita Schweizer. In gemütlicher Atmosphäre
bei Tee und Knabbereien lädt Rita Schweizer
ein, mit abwechslungsreichen Übungen das
Gedächtnis zu trainieren.
14.00 Uhr Kartenspiele
17.30 Uhr Line-Dance mit Lisa und Luisa
Steinecker fällt dieses Mal aus!
Freitag, 10. April
Yoga für Ältere mit Heidi Knecht.
9.00–10.00 Uhr und 10.00–11.00 Uhr. Für
AnfängerInnen und NeueinsteigerInnen
bietet Heidi Knecht eine neue Gruppe an:
11.00–12.00 Uhr – neue InteressentInnen
bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden! Telefon: 0711 791599.
14.30 Uhr Gymnastik mit Christina Dürr
fällt dieses Mal aus!
Vorschau:
Montag, 13. April
10.00 Uhr Parlons un peu français – gemütlicher Gesprächsvormittag in französischer
Sprache
15.00 Uhr Rosemarie Edelmann lädt alle
Frauen +/-60 zu einem regelmäßigen Austausch ein, die Anschluss und die Möglichkeit suchen sich auszutauschen. Die Gruppe
soll Raum bieten, jemanden mit ähnlichen
Interessen zu finden, sich einander zu öffnen
und auch soll die Möglichkeit bestehen die
Treffen mitzugestalten.
Dienstag, 14. April
10.00 Uhr Pressestammtisch: "Gemeinschaftsschule, Turbo-Abi, Pisa-Druck – Rennen wir in der Bildungspolitik dem Trend
hinterher?" Referentin: Maria Wetzel (Stuttgarter Nachrichten)
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Mittwoch, 15. April
15.00 Uhr Geschichts- und Kulturkreis: "Der
Kongress tanzt – Politik und Privates auf
dem Wiener Kongress". Referentin: Beatrice
Bootz.
Donnerstag, 16. April
9.00 Uhr Frauen verbinden Welten – Treff
für Frauen aller Kulturen und jeden Alters.
Wir sprechen über das, was man tut, wenn
Menschen sterben - in Deutschland und anderen Ländern. - Es ist kostenlos. Ihre kleinen Kinder können mitkommen und spielen.
9.30 bis 11.30 Uhr Alzheimer-Sprechstunde
mit Hansjörg Schaude von SOFA. Ohne Voranmeldung.
Ausstellung:
Fotoausstellung "Aktiv im Treff". Anlässlich
des 25-jährigen Jubiläums des Stadtseniorenrates werden Fotos der im Treff Zehntscheuer beheimateten Gruppen des Stadtseniorenrates ausgestellt.
Nadja Hefele, Ivo Dumbovic, die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und alle Gruppen freuen sich über Ihren Besuch im Treff
Zehntscheuer. Sie sind jederzeit herzlich
willkommen! Tel.: 1600-662.
Betreuungsgruppe
Strobel für
Demenzkranke e.V.
Verantw.: Pia Strobel, Tel.: 7540590
Kranken- und Seniorenpflege,
Hauswirtschaft, Familienpflege
Die Betreuungsgruppe Strobel, Hilfe für
Menschen mit demenziellen Erkrankungen und ihre Angehörigen e.V., bietet jeden
Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr einen
Betreuungsnachmittag an, in den Räumlichkeiten des Pflegedienstes Strobel, Viehweg
17, Oberaichen.
Ein Fahrdienst kann in Anspruch genommen
werden. Informationen unter Tel.: 4409818
oder 7540590, Voranmeldung erbeten.
Demenzgruppe
der Diakoniestation auf den
Fildern
BetreuungsangebotederDiakoniestation
Bei Bedarf kann ein Fahrdienst in Anspruch
genommen werden. Anmeldung unter Tel.
797338-0.
Café der Erinnerung: Jeden Freitag von 14
bis 17 Uhr, Philipp-Matthäus-Hahn-Gemeindehaus in Echterdingen.
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von
10.30 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus in
Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und
dem Angebot der Mittagsruhe.
Deutsche LebensRettungs-Gesellschaft
Verantw.: Michael Scholl, Tel. 756353 /
Fax 67206199 / www.Filder.DLRG.de
Aktuelle Informationen zu unserem
Jahresprogramm, unseren Kursen und
den Hallenbadübungsstunden können
Sie auf unserer Homepage in Erfahrung
bringen.
==> www.filder.DLRG.de
Gerne können Sie Ihre Anfragen auch an unserer Geschäftsstelle richten: per Mail unter
[email protected] .de
telefonisch jeden Dienstag von 19.30 - 21.00
Uhr und jeden Donnerstag von 10.00 - 12.00
Uhr (sofern der Tag ein Werktag ist)
Deutsches Rotes Kreuz
Verantw.: DRK Leinfelden, Tel. 755500
Notruf-Tel.: 112
Krankentransport ES-NT, Tel.: 07158 19222
Altpapiercontainer
Der nächste Container steht am Samstag,
den 04.04.2015, von 8:30 bis 12 Uhr in
Leinfelden in der Buswendeschleife.
Erste-Hilfe-Kurs
Eine qualifizierte Grundausbildung in der
Ersten Hilfe erhalten Sie in diesem Kursangebot. Wichtig nicht nur im Bereich Familie
und Freizeit, sondern auch für Führerscheinbewerber, Betriebshelfer und Übungsleiter!
Kosten: 40,- € Anmeldung erforderlich
jeweils ein Samstag und ein Sonntag im jeweiligen DRK-Heim:
Sa., 09. und So., 10.05. in Echterdingen
Sa., 04. und Sa., 11.07. in Stetten
Sa., 21. und So., 22.11. in Echterdingen
Lebensrettende Sofortmaßnahmen
LSM-Kurs
Dieser Kurs vermittelt Führerscheinbewerbern der Klassen A, A1, B, BE, L, M, S oder
T die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestkenntnisse über lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Verkehrsunfällen.
Kosten: 20,- €
Es ist keine Anmeldung erforderlich jeweils
ein Samstag im jeweiligen DRK-Heim:
09.05. in Stetten
22.08. in Echterdingen
19.09. in Stetten
Auskunft unter www.drk-le.org
Gruppe Echterdingen
DRK-Heim: Christophstraße 11,
Tel. 7978208.
Nächster Dienstabend: Mo., 13.04., 20 Uhr
Gruppe Leinfelden-Musberg
DRK-Heim: Weilerwaldstraße 4,
Tel.: Mo., 20 - 22 Uhr, 755500
Nächster Dienstabend: Mo., 13.04., 20 Uhr
Gruppe Stetten
DRK-Heim: Haldenschule, Weidacher
Steige 31, Eingang Ecke Pestalozzistr.,
Tel. am Dienstabend: 795241
Nächster Dienstabend: Mo., 13.04., 20 Uhr,
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
DRK-Kleiderkammer
Bernhäuser Str. 13, Echterdingen
Kleiderausgabe:
1. Donnerstag im Monat, 15.30 - 19.00 Uhr.
Kleiderannahme:
2. Donnerstag im Monat, 15.30 - 19.00 Uhr.
Tel. Info: montags, 8.00 - 10.00 Uhr, 0711
795649.
Frauen helfen Frauen
Filder e.V.
Verantw.: Vorstand Vera Bümlein-Lees,
Sieglinde Kopp und Hannelore Moll,
Tel.: 7824896
Beratungsstelle für Frauen
in Gewaltsituationen
Tübinger Str. 7, 70794 Filderstadt,
Tel.: 0711 7949414,
Mo., Mi. und Fr. von 9 bis 12 Uhr,
sonst Anrufbeantworter.
Wir informieren und begleiten Frauen, die in
einer physisch oder psychisch gewaltgeprägten Beziehung leben und Auswege suchen
oder Frauen, die Opfer eines Stalkers sind. Die
Beratungen sind kostenlos und vertraulich.
Frauenhaus Filder, Tel.: 0711 9977461
Verein und Verwaltung:
Dienstag von 9 bis 12 Uhr,
Tel.: 0711 7824896,
Spendenkonto: Kreissparkasse
IBAN: DE86611500200101974396
BIC: ESSLDE66.
Spende der Bastel- und Tongruppe
des Stadtseniorenrates
Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen
Mitglieder der Bastel- und Tongruppe des
Stadtseniorenrates in Leinfelden-Echterdingen. Dem Frauen- und Kinderschutzhaus Filder wurden die Einnahmen aus dem Verkauf
der Bastelarbeiten und des Kuchenverkaufs
in Höhe von 1.800 Euro gespendet.
Freiwillige
Feuerwehr
* 40 Jahre Freiwillige Feuerwehr LE
* www.FEUERWEHR-LE.de - auch bei
Facebook, Google+ und Twitter
NOTRUF 112 - Ihre Feuerwehr LE sucht
an Ostern notfalls auch bei Ihnen nach
hEIßen Brandnestern! Und natürlich
sind wir auch in der Karwoche für Sie da!
Einsätze der KW 13/2015:
Mo., 23.03., 14:45 Uhr: Kleinerer Flächenbrand im Waldgebiet (Weidacher Höhe
bei Echterdingen); Fr., 27.03., 07:23 Uhr:
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
(B27, AS S-Degerloch).
Einheitliche, abteilungsübergreifende
Ausbildung der Feuerwehr LE
Ausgehend vom
neuen Konzept
mit dem etwas
kryptischen Begriff „LE1-4 für
Hilfsdienste
LE“ aus dem vergangenen Jahr 2014 hat nun
die gesamtwehreinheitliche und abteilungsübergreifende Feuerwehrausbildung in die
Dienstpläne der Kameradinnen und Kameraden aus LE Einzug gehalten. Jeweils ein Thema wird durch eine Abteilung erarbeitet und
dann für die Gesamtwehr ausgebildet. So
wird sichergestellt, dass alle Feuerwehrangehörigen in LE das gleiche Verständnis der
Basistätigkeiten besitzen. Neue Erfahrungen
von frisch ausgebildeten Absolventen der
Führungslehrgänge in Bruchsal werden in
ganz LE weitergegeben. Die Ausbilder der
vier Abteilungen entwickelten das Konzept
aus den Erfahrungen des vergangenen Jahres
weiter. Neben den einsatztaktischen Grundlagen ist auch das gemeinsame, übergreifende Miteinander ein wichtiger Aspekt der
Übungen. Die Fahrzeugbesatzungen werden
durchgemischt, so dass beispielsweise das
Fahrzeug und der Maschinist aus Stetten,
der Ausbilder aus Leinfelden und die Mannschaft aus Echterdingen und Musberg sind.
Am vergangenen Übungsabend (20.03.2015)
stand das Thema „Leitern“ auf dem Plan.
Neben der Schiebeleiter wurde auch die
Steckleiter mehrmals vorgenommen – Tipps,
Tricks und taktisches Vorgehen wurden gemeinsam erarbeitet und geübt. Sogar Stadtkommandant Wolfgang Benz legte Hand an
und bewies, dass er in puncto „Sicherungsknoten des Zugseils der Schiebleiter anbringen“ gut in der Zeit liegt. „Nur wer zusammen übt, kann im Einsatzfall reibungslos
zusammenarbeiten“, stellte Benz fest und
dankte u. a. den Kameraden aus Leinfelden
für die Vorbereitung und Durchführung der
Übung. Die nächste „LE3 für LE“ Übung findet am 24. April in Stetten statt - 3 ist die
interne Bezeichnung für die Abteilung Stetten. Weitere Termine folgen in Musberg (4)
und Echterdingen (2).
Spielmannszug beim Frühlingsfest
von Flora 2000
Möchten Sie am 11. und 12. April 2015
gemütlich durch die Frühjahresausstellung
der Flora 2000 in Plattenhardt (HeinrichHertz-Straße 25) bummeln und es sich im
Anschluss im Gewächshaus gemütlich machen? Der Spielmannszug der Freiw. Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen lädt Sie
hierzu recht herzlich ein. Im Gewächshaus
bieten wir Ihnen zwischen den Frühlingsblumen Kaffee und Kuchen an. Außerdem
gibt es leckere Rostbrat- und Rote Wurst im
Bempflinger Brötchen. Oder wie wäre es mit
einem frisch gezapften Bier, einem Wein oder
verschiedenen alkoholfreien Getränken? Die
Flora 2000 bietet Weber-Showgrillen und
E-Bike-Probefahren an. Besuchen Sie uns
(Sa., 11.04. von 10 - 18 Uhr und So.,
12.04. von 11 - 17 Uhr). Wir freuen uns
auf Ihren Besuch.
Freundeskreis
Leinfelden-Echterdingen
Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Verantwortlich: Wolfgang Schaller,
Tel.: 7826984
25
Ich bin dann mal weg oder Distanz ist notwendig!
Jeder kennt die Momente, in denen es einfach nicht weitergeht? In denen man den
Überblick verliert oder nicht genau weiß,
was als nächstes zu tun ist. Momente, in denen einem alles über den Kopf wächst. Oft
versuchen wir dann, diese durch ein Suchtmittel zu lösen – und machen es dadurch
nur noch schlimmer.
Doch es gibt da eine andere Möglichkeit, die
Dir helfen kann, wieder Struktur in Dein Leben zu bringen. Wenn Du mitten in diesem
Chaos sitzt, ist es manchmal schwer, klar zu
sehen.
Deswegen: Nimm Abstand! Gerade dann,
wenn alles zu viel zu werden scheint, hilft Dir
die Distanz. Denn in der Distanz bekommst
Du einen komplett neuen Blickwinkel.
Dies bedeutet nun nicht, dass man sofort in
einen Zug steigt und verreist. Es gibt genauso die Möglichkeit, die Distanz im Kleinen
zu finden. Mir reicht da ein Spaziergang im
Wald, aber auch auf meiner Lieblingsbank
sitzen. Dort kann ich einfach ganz entspannt
sein und meine Gedanken neu sortieren.
Gönne Dir Deine Auszeiten im Alltag – seien
sie noch so klein - und nutze diese in stressigen, unangenehmen Momenten dazu, auf
Distanz zu gehen und einfach erstmals loszulassen.
Dann hast Du auch die Möglichkeit wieder
klar zu sehen und die Sorgen verlieren einen
Teil ihrer Macht über Dich.
Wir, das sind Betroffene und Angehörige, sprechen auch darüber. Jeden Montag, 19:30 Uhr,
Treff Impuls. Besuchen Sie auch unsere Webseite www.freundeskreis-sucht-le.de
Hospizgruppe
Leinfelden-Echterdingen
Kontakt:
Barbara Stumpf-Rühle und
Elfriede Wieland
Tel. 0151 14869426
Die Hospizgruppe begleitet Schwerkranke,
Sterbende und ihre Angehörigen ... unabhängig von Konfession, Nationalität und
Weltanschauung.
Wenn wir gerufen werden, kommen wir gerne. Besuchen Sie uns auch unter:
www.hospizgruppe-le.de
JOB-Cafe´
Verantw. Amtsblatt: Helmuth Winkler
E-Mail: [email protected]
Das JOBCafé ist ein Angebot der Diakonischen Bezirksstelle Filder; eine Anlaufstelle
für Arbeit suchende Menschen.
Ein Team von Ehrenamtlichen berät und
hilft Ihnen bei der Suche nach Stellen oder
der Erstellung von Bewerbungsunterlagen.
Es besteht die Möglichkeit, sich bei einer
Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen und
neue Kontakte zu knüpfen.
26
Hilfsdienste + Senioren
Echterdinger Str. 51 ,70794 Filderstadt,
Tel. 0711-907745-0
Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch
14:00 bis 18:00 Uhr
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Pfarramt Leinfelden an. Dort erreichen Sie
uns in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
unter der Telefonnummer 9035691.
durchführen will, richtet sich an die zentrale Telefonnummer 07121 942 1204 bei der
Polizei Reutlingen, Axel Skodda.
Selbsthilfegruppe für
Menschen nach Krebs
Stadtseniorenrat
Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen, die Langzeitarbeitslosen bei der
Jobsuche und Bewerbungen schreiben
behilflich sind.Wenn Sie Interesse haben, dann nehmen Sie Kontakt mit uns
auf. Wir freuen uns über Ihren Anruf.
Ansprechperson: Caroline Kannicht,
Tel: 0711-90774513 (Di. bis Do.) oder
E-Mail: [email protected]
Unsere regelmäßigen Treffen:
Jeden 2. Donnerstag im Monat um
14.30 Uhr trifft sich die Nachmittagsgruppe
in Echterdingen, Zehntscheuer, Maiergasse 8
(Parkmöglichkeit in der Tiefgarage).
Krankenpflegeförder- und
Betreuungsverein Musberg e.V.
Jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr
im Bürgerzentrum, Bernhäuser-Hauptstr. 2,
in Bernhausen trifft sich der Gesprächskreis.
Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns,
wennSiesichaufmachenundzuunskommen.
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
"Musberger Runde"
Für Menschen mit Demenz
Ort: ev. Gemeindehaus, Kirchplatz 3,
Zeit: donnerstags von 10:30 bis 16:00 Uhr.
Singen, Bewegungsspiele, Mittagessen, Mittagsruhe vor Ort, Aktivierung mit Thema
"Basteln", gemeinsames Kaffeetrinken, Gedächtnistraining, Gymnastik.
Ein Angebot der Diakoniestation auf den Fildern mit Unterstützung des Krankenpflegeförder- und Betreuungsvereins Musberg e.V.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Diakoniestation auf den Fildern, Bernhäuser Str. 15, 70771 Leinfelden-Echterdingen,
Tel. 0711 7973380.
Krankenpflegeverein
Leinfelden
Verantwortlich: Astrid Fasse
Evang. Pfarramt Leinfelden,
Kirchstraße 27, Tel.: 9035691
Mobil mit dem Krankenpflegeverein
Leinfelden
- ein neuer Dienst Wenn Ihnen der Weg zum Einkaufen
schwerfällt, möchte Ihnen der Krankenpflegeverein der ev. Kirchengemeinde Leinfelden einmal in der Woche einen Fahrdienst
anbieten. Den Fahrdienst können alle Bürger
nutzen, die nicht mobil sind; auch muss man
nicht Mitglied im Krankenpflegeverein sein.
Dieser Dienst steht für alle Bürger von Unteraichen, Oberaichen, und Leinfelden offen.
Sie werden zuhause abgeholt und zu einem
Einkaufszentrum gebracht. Wir sind zu zweit
unterwegs, damit der Beifahrer Ihnen bei Bedarf beim Ein- und Aussteigen, dem Einkauf
oder auch nur beim Tragen behilflich sein
kann. Da wir ehrenamtlich unterwegs sind,
entstehen Ihnen keine Kosten.
Wenn Sie im Bereich unserer Kirchengemeinde Leinfelden-Unteraichen oder Oberaichen wohnen, möchten wir freitags in der
Zeit von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr für Sie unterwegs sein.
Probieren Sie unseren Dienst aus. Dazu melden Sie sich bitte zwei Tage vorher im ev.
Verantw.: Irmgard Lauxmann, Tel. 0711
8825543 oder www.snk-filderstadt.de
Herzliche Einladung zu unserem Treffen am
Donnerstag 09. April 2015 um 14.30
Uhr in Echterdingen, Zehntscheuer Maiergasse 8. Zu einem “ heiteres Gedächtnistranig“ mit Rita Schweizer laden wir
herzlich ein. Wir freuen uns, wenn sich viele
einladen lassen.
Rat und Tat
Senioren helfen Senioren. Kontakt: jeden
Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr unter
Tel. 1600324.
S'FlitzerLE Einkaufsmobil
S'FlitzerLE bietet Menschen kostenlos Hilfe
beim Einkaufen. Tel. Anmeldung Mo. 8:30
bis 10.30 Uhr, Treff Impuls/Stadtseniorenrat, Neuer Markt 1/1, Tel.: 1600-308
Kreisseniorenrat Esslingen e.V.
Kriminalentwicklung beleuchtet
"Ältere verhalten sich vorsichtiger und reduzieren dadurch ihr Risiko", so Axel Skodda
vom Referat Prävention des Polizeipräsidiums
Reutlingen. Im Kreis Esslingen leben 97.723
Einwohner über 60 Jahre, also ca. 19 %
der Gesamtbevölkerung. Mit 207 Fällen sind
sie als Opfer von Straftaten mit nur 5,8 %
betroffen. "Andererseits gibt es besondere
Gefahrenzonen" meint der Referent. Enkeltrick, Trickdiebstähle, überteuerte Reparaturen, Verkauf bei Kaffeefahrten, Missbrauch
von Vollmachten u.ä. Hier gilt, dass Seniorinnen und Senioren besonders wachsam sind.
Um auf die Details der Vorgehensweise von
Tätern zu sensibilisieren, können geschulte
Sicherheitsberater für Senioren zu Vorträgen
und Demonstrationen von Sicherheitstechnik angefordert werden.
Die Initiative des Kreisseniorenrats und der
Polizei besteht schon seit 1999 und hat sich
bewährt. In den letzten zwei Jahren fanden
40 Veranstaltungen mit rund 900 interessierten Teilnehmern statt. Welche Gruppe
eine solche Veranstaltung für ihre Mitglieder
Kontakt: Jeden Montag von 8.30 bis 11 Uhr
im Treff Impuls, Neuer Markt 1/1
Telefon: 1600308
Terminänderung S'FlitzerLE
Aufgrund der Osterfeiertage können Sie sich
am Dienstag, 7.4.2015, für den Fahrdienst
am 8.4.2015 telefonisch unter Tel. 1600308 in der Zeit von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr
anmelden.
Ein Dankeschön
Wir Ehrenamtlichen in der städtischen Seniorenarbeit waren von der Stadtverwaltung
eingeladen zu frohen Stunden in die Zehntscheuer, als Dank für die geleisteten Arbeiten des vergangenen Jahres. Mit aufrichtigen
Worten bedankte sich BM Ludwig bei uns
allen und dann gab es Maultaschen und Kartoffelsalat satt. Eine Band (Trio) spielte für
uns eine Stunde lang flotte Musik mit typisch
schwäbischen Liedtexten, damit wurden wir
alle überrascht und vor allem sehr erfreut!
An den schön geschmückten Tischen verging die Zeit bei froher Unterhaltung wie
im Flug. Ganz herzlich bedanken wir uns
bei OB Klenk und BM Ludwig sowie dem
Gemeinderat für diese frohen „DankeschönStunden„! Ein ganz besonderer Dank geht
aber an unsere Hauptamtlichen im Amt
für soziale Dienste, die diese Veranstaltung
bestens vorbereitet hatten und uns hervorragend bedienten!
Nach dieser schönen Motivation können wir
alle nur sagen: "wir sind weiter mit Freude
dabei"!
Christina Elsässer
Seniorenmittagstische
in Echterdingen: Donnerstag, 12 Uhr,
im Treff Zehntscheuer, Maiergasse 8. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
797338-0
Haus Agape Stetten, täglich um 12 Uhr.
Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
7823920
Haus Sonnenhalde Musberg, täglich um
12 Uhr. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel. 97567-270
Seniorenwohnanlage Gärtlesäcker Echterdingen, jeden Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag, um 12 Uhr.
Anmeldung einen Tag vorher erbeten: Tel.
7943983 oder Tel. 7098511.
Seniorensport
B.U.S. - Bewegung - Unterhaltung - Spaß
Ein Bewegungsangebot für alle! Bitte in bequemer, dem Wetter angepasster Kleidung
kommen, da das Gymnastikangebot im Außenbereich der beiden Treffs in Leinfelden
und Echterdingen stattfindet.
Dienstag, 9.30 Uhr,
Treff Zehntscheuer in Echterdingen.
Fortsetzung auf Seite 28
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015
Hilfsdienste
27
Einander begegnen, miteinander reden, sich gegenseitig helfen
Hilfs- und Beratungsdienste
Deutsches Rotes Kreuz
Notruf: 112, Krankentransport: Tel. 07158 19222, www.drk-le.de,
Geschäftsstelle Weilerwaldstr. 4, Tel. 755500
Diakoniestation
Anmeldung, Tel.: 797338-0.
Café der Erinnerung: Jeden Freitag, 14 bis 17 Uhr, Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus
in Echterdingen
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus in
Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und dem Angebot der Mittagsruhe
Tageselternverein Kreis Esslingen e.V.
siehe Rubrik „Kinder“
Frauen helfen Frauen e.V.
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen, Tübinger Str. 7, Filderstadt, Tel.
7949414, Mo., Mi. und Fr. 9 bis 12 Uhr, sonst Anrufbeantworter, Frauen- und
Kinderschutzhaus Filder, Tel. 9977461
Gemeindepsychiatrisches Zentrum Filder
Sielminger Hauptstr. 1, Filderstadt Sielmingen, [email protected]
Zentrale, Tel. 07158 98654-0, Fax 07158 98654-54,
Sozialpsychiatrischer Dienst -22, Betreutes Wohnen -42,
Tagesstätte Filder -11, Nürtinger Str. 20, Bernhausen, Integrationsfachdienst,
Tel. 07153 558880,
Ehrenamtlicher häuslicher Betreuungsdienst Demenz
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Hilfe im Alltag
Beratung in schwierigen Lebenssituationen sowie Hilfe im Alltag durch ehrenamtliche Begleiter/-innen. Diakonische Bezirksstelle Filder, Martina Metzger,
Tel. 997982-0, m.metzg[email protected]
Hospizgruppe Leinfelden-Echterdingen
Begleitung Schwerkranker und Sterbender. Nähere Infos:
Barbara Stumpf-Rühle und Elfriede Wieland, Tel. 0151 14869426
Jugend- und Drogenberatung Filder
Hilfe bei Problemen mit illegalen Drogen (alle Altersgruppen und Angehörige) und
Alkohol (bis 25 Jahre und Angehörige), Bernhäuser Str. 10, Echterdingen,
Tel. 07021 9704335
Pflegestützpunkt Leinfelden-Echterdingen
Beratung und Information im Vor- und Umfeld von Pflege, ambulante und stationäre Hilfen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251 oder
Nadja Hefele, Tel. 1600-229
JOBCafé für Erwerbslose
Echterdinger Str. 51, Filderstadt-Bernhausen, Mo. und Mi. 14 - 18 Uhr,
Info Tel. 907745-0 oder www.kdv-es.de
Katholische Familienpflege im Dekanat Esslingen-Nürtingen
Werastr. 20, 72622 Nürtingen, Tel 07022 38515 oder
Kontakt Esslingen 794187-15
[email protected]: Hilfe im Alltag, bei der Versorgung der Kinder und
des Haushalts in Familien mit Kindern unter 12 bis 14 Jahren
MeiLE - Mediation in Leinfelden-Echterdingen
Erfahrene Vermittler beraten Sie bei Streitigkeiten und helfen Ihnen bei schwierigen Gesprächen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
Organisierte Nachbarschaftshilfe
Unterstützung im Alltag. Informationen: Ilona Witzel, Bonländer Straße 35,
Tel. 0151 14869421
Offene Sprechstunde für HIV- und AIDS-Prävention
und Fragen zu sexuell übertragbaren Krankheiten, donnerstags 13:30 bis 17 Uhr,
Gesundheitsamt Esslingen, Information: Tel. 39021687. Die Beratung ist anonym
und kostenfrei, keine Terminvereinbarung nötig.
Pro Wohnen in LE, Hilfe für Wohnungssuchende aus LE
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Jürgen Duba, Tel. 1600-356
Psychologische Beratungsstelle Filder
Die Beratungsstelle des Kreisdiakonieverbandes Esslingen bietet Beratung in allen
Nöten des Lebens an. Gartenstr. 2, Leinfelden, Tel. 7979368. Online-Beratung:
www.onbera.de, die Beratung erfolgt kostenlos und anonym über eine gesicherte
Internet-Verbindung.
Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke
Hilfe bei Problemen mit Alkohol und Medikamenten (Betroffene ab 25 Jahren)
sowie Glücksspiel (Betroffene ohne Altersbegrenzung). Ebenfalls sind wir Ansprechpartner für Angehörige von Betroffenen. Bernhäuser Str. 10, Echterdingen,
Tel. 07022 9324418.
Rat und Tat
Senioren helfen ... Ob‘s wackelt, klemmt oder quietscht, wir Senioren führen kleinere Reparaturen und Handreichungen im Haushalt durch, helfen beim Ausfüllen
von Formularen oder beim Verfassen von Schriftstücken.
Kontakt: jeden Mittwoch, 10 bis 12 Uhr, Tel. 1600-324 oder persönlich im Büro
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi. 122
S‘FlitzerLE Einkaufsmobil
S‘FlitzerLE bietet Menschen kostenlos Hilfe beim Einkaufen. Tel. Anmeldung Mo.
8:30 bis 11 Uhr, Treff Impuls/Stadtseniorenrat, Neuer Markt 1/1, Tel.: 1600-308
Schuldnerberatung der Diakonischen Bezirksstelle
Scharnhäuser Str. 3, Filderstadt, Tel. 9979820
Sozialer Dienst der Stadt Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, Leinfelden, Tel. 1600-234 oder -270
Verband der Dialysepatienten Baden-Württemberg, Dialysetreff
Jeden 2. Donnerstag im Monat, 19 Uhr, AOK LE, Im Schafrain 6, Heinrich Haag,
Tel. 07158 2616 (ab 18 Uhr)
Verein für familienentlastende Dienste
an Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen,
Scharnhauser Str. 3, Bernhausen, Tel. 997982-20, Fax 997982-29
Vorsorgen - selbst bestimmen im Leben und Sterben
In Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative, kostenlose Beratungen zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügung.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-270 oder 1600-234
Wohnberatung für alte, kranke und behinderte Menschen
Wir beraten Sie z. B. zu Hilfsmitteln zur Erleichterung im Alltag, zur Beseitigung von
Gefahrenquellen, behindertengerechte Wohnverhältnisse, etc.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
www.onbera.de
Online-Beratung der psychologischen Beratungsstelle Filder für Kinder, Jugendliche
und Erwachsene. Die Beratung erfolgt kostenlos und anonym über eine gesicherte
Internetverbindung.
VAMV - Verband alleinstehender Mütter und Väter, Landesverband
Haußmannstr. 6, Stuttgart, Tel: 24847-118 (nachmittags)
Selbsthilfeangebote
AdS e.V., Gesprächskreis Filderstadt
Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit
und ohne Hyperaktivität. Auch betroffene Erwachsene sind willkommen. Susanne
Groepel, Tel. 0170 8073341, [email protected]
Amsel, Aktion Multiple-Sklerose-Erkrankter
Susanne Matter, Tel. 4408550, [email protected],
www.filderstadt.amsel.de
Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus
Heiko Schrader, Tel. 760805
Angehörigengruppe Psychosen/Schizophrenie
Erfahrungsaustausch, Diskussion, Information und Vorträge
Bodelschwingh-Kreis für behinderte und nicht behinderte Menschen
Stetten, Frau Kappes, Tel. 795628
Bundesverband Poliomyelitis e.V.
Ingrid Hübner, Tel. 612650
Deutsche Gesellschaft Dystonie e.V.
Monika Klein, Tel. 6992828
Deutsche ILCO, Solidargemeinschaft von Stoma-Trägern
Kontakt: Haußmannstr. 6, 70188 Stuttgart, Tel. 6405702
Deutscher Diabetikerbund, Landesverband BW, „Filderkreis“
Jahresprogramm bei Christa Klapka, Tel./Fax 7543407, [email protected]
Deutsche Restless Legs Vereinigung
Christine Nägele, Tel. 44009994
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB)
Montags 17.30 Uhr Hallenbad Bodelschwingschule für Körperbehinderte, S-Vaihingen, Hengstäcker 6; mittwochs 18.45 Uhr Turnhalle Bodenschwingschule.
Dr. Walter Schneider, Tel. 710102, www.dvmb-bw.de
Fibromyalgie Selbsthilfeverband BW e.V.
Tel. 2155176, [email protected]
Freundeskreis, Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Diskretion ist selbstverständlich. Wolfgang Schaller, Tel. 7826984
F.U.N.K.
Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder und deren Familien.
Margot Kuon, Tel./Fax 4409874 oder 4409875
Gesprächskreis für pflegende Angehörige
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, KISS
Deborah Binder, Tel. 909718, [email protected]
Landesverband Aphasie und Schlaganfall BW e.V.
Dr. F. Bihr, Paracelsus-Krankenhaus Ruit, Tel. 0711 44887206
Niere Baden-Württemberg e.V.
Heide Stolz, Tel. 379654, [email protected]
NOAH Albinismus e.V.
Katharina Lieser, Tel. 77545699, [email protected]
Paul-Gerhardt-Kreis
Förderung behinderter Menschen, S. Kahlau, Tel. 7942638
Rheuma-Liga Baden-Württemberg
Tel. 4082339, [email protected]
Selbsthilfegruppe für Menschen nach Krebs
Gruppe für Frauen, die vom Krebs betroffen sind oder waren.
Irmgard Lauxmann, Tel. 8825543
Selbsthilfegruppe Kak-TuS, Morbus Crohn / Colitis ulcerosa
Erica Rieth, Tel./Fax 424574
Selbsthilfegruppe Osteoporose Esslingen
Brigitte Matzek, Tel./Fax 314270
Selbsthilfegruppe Tübinger Messies
Marianne Bönigk-Schulz, Tel. 888795, [email protected]
SOHM e.V, Selbsthilfeorganisation herzkranker Menschen
Gruppe Filder, Franz Benda, Tel. 7977326
Tinnitus-Selbsthilfegruppe
Treffen monatlich am 2. Mittwoch um 19 Uhr in Bernhausen im Bürgerzentrum.
Informationen und Anmeldung: Carmen Haaf, Tel. 7070390
Selbsthilfegruppe für Angehörige von anonymen Alkoholikern
AL-ANON-Gruppe, Bismarckstr. 3, Echterdingen, ev. Gemeindehaus. Immer mittwochs 19.30 Uhr, jeden 1. Mittwoch im Monat offenes Meeting für jedermann.
Info, Tel. 7355036, Kontakt: Josef, Tel. 756715.
28
Vereine
Mittwoch, 9.30 Uhr,
Treffpunkt derzeit ev. Kirche Oberaichen
Donnerstag, 9.30 Uhr,
Treff Impuls in Leinfelden.
Seniorentanztreff
im katholischen Gemeindehaus, Fichtenweg
14, in Leinfelden, montags um 14.30 Uhr.
Information: Amt für soziale Dienste, Tel.
1600-234 oder -270.
Termine im April
13.4., 20.4. und 27.4.2015
Wir radeln
1. Senioren-Radelgruppe
Leinfelden-Echterdingen:
Treffpunkt freitags um 14.00 Uhr beim
Sportzentrum.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 14 | Donnerstag, 2. April 2015