Amtliches - Amtsblatt Leinfelden

8
Amtliches
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Einladung zur öffentlichen Sitzung
des Gemeinderats
Am Dienstag, 24. März 2015, findet um
18:00 Uhr im Bürgersaal Zehntscheuer
Echterdingen eine öffentliche Sitzung des
Gemeinderats statt, zu der die Bürgerschaft
eingeladen ist.
Tagesordnung
1. Bürgerfragestunde
2. Haushaltssatzung 2015 mit Haushaltsplan- Verabschiedung
3. Wirtschaftsplan 2015 der Stadtwerke
Leinfelden-Echterdingen - Verabschiedung
4. Wirtschaftsplan 2015 der Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen Vertriebs
GmbH
5. Jahresabschluss 2011 der Stadtwerke
Leinfelden-Echterdingen
6. Stuttgart 21, Planfeststellungsabschnitt
1.3: Wiederholung der Simulation des
Schienenverkehrs zwischen Rohrer Kurve und Flughafen bzw. Filderstadt
7. Erweiterung Landesmesse Stuttgart Stellungnahme der Stadt Leinfelden-Echterdingen
8. Filderhalle Leinfelden- Umnutzung Restaurant und Sanierung Küche 9. Weiterentwicklung der Ludwig-UhlandSchule Werkrealschule
10. Raumordnerische Beurteilung mit integrierter Zielabweichung für die Umsiedlung und Erweiterung des Hugo-BossOutlets sowie die Errichtung von fünf
Kuben in Metzingen, Lkr. Reutlingen
11. Gewerbegebietsbeschilderung- Übertragung auf die Stadtwerke
12. Bekanntgabe einer Eilentscheidung des
Oberbürgermeisters- Container Interimskindergarten Aicherweg , Echterdingen
13. Bekanntgabe von in nichtöffentlicher Sitzung gefasster Beschlüsse
14. Verschiedenes
Die Tagesordnung und die Beratungsunterlagen können Sie auf der Internetadresse der
Stadt www.leinfelden-echterdingen.de/ris
abrufen.
Informationen zu den Tagesordnungspunkten erhalten Sie vor der Sitzung auch bei
der Geschäftsstelle Gemeinderat im Rathaus
Leinfelden, Marktplatz 1, Zimmer 31, Tel.
1600-235.
Während der Sitzung liegen ebenfalls schriftliche Unterlagen zu den Tagesordnungspunkten zur Einsichtnahme für die Zuhörer/
innen aus.
Brennholzverkauf
am Dienstag, den 24.03.2015 um 19.30 Uhr
wird im Gasthaus Hirsch in Echterdingen,
Hauptstr. 64, folgendes Holz versteigert:
1) Stadtwald Echterdingen
Los Nr. 476-484: Eiche, Buche, Brennholz
lang an der Poststraße, Hagenbuchenallee
und Rasierbuckelallee
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Los Nr. 454+455: 2 Stk. Flächenlose an der
Poststraße und Hagenbuchenallee
Los Nr. 485-502: Eiche, Buche, Roteiche,
Esche, Brennholz lang an der Sulzallee und
Rasierbuckelallee
Los Nr. 456-458: 3 Stk. Flächenlose an der
Sulzallee und Rasierbuckelallee
Los Nr. 1-18: 32 Rm Brennschichtholz an
der Hagenbuchenallee
Los Nr. 503-529: Eiche, Buche, Weißbuche,
Esche, Brennholz lang am Arbeitsdienstweg, am
nassen Alleele und an der Hagenbuchenallee
Los Nr. 501-506: 6 Stk. Flächenlose zwischen
Hagenbuchenallee und Arbeitsdienstweg
Los Nr. 449-453: 5 Stk. Flächenlose am
Weidacher Weg
2) Stadtwald Musberg
Los Nr. 530+531: Eiche Brennholz lang am
Bergweg
Los Nr. 507+508: 2 Stk. Flächenlose am
Bergweg
3) Stadtwald Leinfelden
Los Nr. 447+448: 2 Stk. Flächenlose im Weilerwald
Los Nr. 445+446: 2 Stk. Flächenlose zwischen Paracelsusstr. und Lärmschutzwall
Die Lagepläne der einzelnen Lose können
im Rathaus Echterdingen (Neubau, 2. Stock,
Zimmer 211) eingesehen werden. Telefonische Auskunft erteilt Herr Revierförster Lang,
Tel. 0711 791920 ode Frau Supper von der
Stadtverwaltung, Tel. 0711 1600-646.
Fundsachen
Gefunden wurde in den Stadtteilen
Echterdingen und Stetten:
4 Schlüssel im schwarzen Schlüsselmäppchen
Eigentumsansprüche können im Rathaus
Echterdingen beim Bürgeramt, Bernhäuser
Str. 9 Zi. 4, geltend gemacht werden.
Tel.: 0711/1600-615,-616,-617,-618
Außerdem haben Sie die Möglichkeit,
mit unserem "Online-Fundbüro" über
www.leinfelden-echterdingen.de (Startseite, Suche: Fundbüro) nach Ihrem verlorenen Gegenstand zu suchen.
Bei Verlust oder Fund eines Tieres können
Sie sich außerdem mit dem Tierheim im
Eichholz in Filderstadt in Verbindung setzen.
Tel.: 0711/7775666
Gefunden wurde in den Stadtteilen
Leinfelden und Musberg:
1 grauer Damenschal
1 schwarzes IPhone mit Tasche
1 Fahrradschlossschlüssel mit gelbem Anhänger
Eigentumsansprüche können im Rathaus
Leinfelden, beim Bürger- und Ordnungsamt,
Zimmer 3 und 4 geltend gemacht werden.
Tel. 0711/1600-205, 291 und 310.
Außerdem haben Sie die Möglichkeit,
mit unserem "Online-Fundbüro" über
www.leinfelden-echterdingen.de (Startseite, Suche: Fundbüro) nach Ihrem verlorenen Gegenstand zu suchen.
Bei Verlust oder Fund eines Tieres können
Sie sich außerdem mit dem Tierheim im
Eichholz in Filderstadt in Verbindung setzen:
Tel. 0711/7775666.
Amtliches
Echterdingen
21.03.: Georg Alfred Dewor, In den Gärtlesäckern 40, 85. Geb. - Kurt Alfred Hofmann,
Gartenstraße 67, 79. Geb. - Katarina Ivasic,
Esslinger Straße 5/1, 72. Geb. - Franz Braun,
Kelterrainstraße 9, 71. Geb.
22.03.: Roland Böttcher, Untuchtstraße 9,
71. Geb.
23.03.: Johann Schäfer, Hauptstraße 91, 78.
Geb. - Irmhilde Maria Fastner, Christophstraße 35, 75. Geb. - Elvira Christiane Stern,
Untertorstraße 24, 71. Geb. - Jürgen Adolf
Heigis, Stangenstraße 23, 71. Geb.
24.03.: Ruth Raff, Burgstraße 12, 82. Geb.
- Dr. Jozef Konieczny, In den Gärtlesäckern
12, 80. Geb. - Hans Hermann Müller, Karlsruher Straße 6, 79. Geb. - Ingrid Anita Ziefle,
Goldäckerstraße 13, 76. Geb.
25.03.: Hüsmen Keskin, Kronenstraße 12,
81. Geb. - Dietrich Hans Georg Conrad, Lindenweg 20, 78. Geb. - Bernhard Kutzborski,
Gutastraße 16, 75. Geb. - Erich Korte, Filderbahnstraße 10, 75. Geb. - Michail Orfanidis,
Hauptstraße 25, 73. Geb. - Angelina D'Avanzo
in Silvestri, Gartenstraße 14, 72. Geb.
26.03.: Gertrud Knöpfle, Stadionstraße 5,
90. Geb. - Arnold Schindler, Moltkestraße
12, 89. Geb. - Rudolf Josef Prangen, Autenbrunnstraße 16, 80. Geb. - Brigitte Rosel
Wittmann, Maierholzstraße 6, 78. Geb. Hansjörg Schleicher, Bergstraße 38, 71. Geb.
- Klaus Wilhelm, Beringweg 3, 70. Geb.
27.03.: Sofie Scheuermann, Untertorstraße 6/1, 83. Geb. - Werner Fritz Paul Koch,
Hirschstraße 20/1, 80. Geb. - Werner Erich
Hartmann, Schenkenstraße 12, 79. Geb. - Ingeborg Else Hennings, In den Gärtlesäckern
40, 79. Geb. - Siegfried Schäfer, Bergstraße 89,
77. Geb.
Leinfelden
21.03.: Ruth Boger, Boßlerweg 11, 85. Geb.
- Eva Marie Wolff-Hötsch, Eichendorffstraße
7, 80. Geb. - Edelgard Schimpf, Schulstraße
23, 74. Geb.
22.03.: Dr. Dietrich Kehr, Banholzweg 21,
79. Geb. - Günter Wimpff, Uhlbergstraße
6/5, 71. Geb. - Gerhard Heinz Haussmann,
Espenweg 2, 71. Geb. - Christiane Hermine
Gertr Mack, Tulpenstraße 5, 70. Geb.
23.03.: Herta Leonhardt, Manosquer Straße
25, 81. Geb. - Ruth Fuß, Waldstraße 24, 81.
Geb. - Leo Martin Bany, Manosquer Straße
38, 79. Geb. - Gerlinde Ute Bähr, Manosquer
Straße 43, 74. Geb.
24.03.: Else Maria Hofmann, Rohrer Straße
154, 82. Geb. - Lydia Ackermann, Stuttgarter Straße 32, 79. Geb. - Renate Ortrud Hohaus, Heideäcker 41, 77. Geb. - Anna Volk,
Markomannenstraße 9/1, 76. Geb. - Hansjürgen Wollmann, Heideäcker 1, 74. Geb. Edith Bauer, Manosquer Straße 16, 72. Geb.
- Reinhold Gustav Wanner, Veilchenweg 7,
71. Geb.
9
25.03.: Alkiviadis Vavoulidis, Kornblumenweg 16, 82. Geb. - Ursula Zagst, Marktstraße
22, 79. Geb. - Günter Friedrich Zilly, Rohrer
Straße 190, 77. Geb. - Ingeborg Mergenthaler, Albrecht-Dürer-Straße 2, 77. Geb. - Hildegard Adelheid Druffner, Albstraße 19, 71.
Geb. - Barbara Maria Günther, Starenweg 6,
71. Geb.
26.03.: Alfred Bernhard Tippelt, Bussardweg
5, 86. Geb.
27.03.: Roland Riegger, Waldstraße 27, 80.
Geb. - Edith Helga Steck, Nährenwald 8, 80.
Geb. - Hubert Katz, Häuserwiesenstraße 31,
78. Geb. - Peter Thielmann, Im Wäldle 10,
75. Geb. - Brigitta Röder, Taxiswald 4, 72.
Geb. - Karl Heinrich Vetter, Uhlbergstraße 5,
70. Geb.
Musberg
22.03.: Fritz Rudolf Fehrle, Sonnenhalde 19,
77. Geb. - Helga Ehlers, Andersenstraße 1,
74. Geb.
23.03.: Hildegard Ziegler, Sonnenhalde 23,
86. Geb. - Annemarie Margarete Gallinat,
Klingenstraße 17, 72. Geb.
26.03.: Horst Hanns Gräber, Klingenstraße 15,
77. Geb. - Dr. Karl Adolf Manfred Kühn, Nerzweg 27, 73. Geb. - Ingo Hartmut Emil Petroll,
Asternweg 3, 72. Geb. - Herbert Karl Robert
Kemmler, Büsnauer Straße 16, 71. Geb.
27.03.: Georg Mirbeth, Turnerweg 5, 74. Geb.
Stetten
21.03.: Anna Rosa Steck, Naumannstraße
15, 86. Geb.
22.03.: Helene Gertrud Wiedmann, Zeilackerweg 4, 90. Geb. - Kurt Mögle, Heuweg
18, 85. Geb. - Erich Altrichter, Wiesentalstraße 9, 74. Geb. - Mannfred Scholz, Stettener
Hauptstraße 123, 73. Geb.
24.03.: Manfred Karl Pfisterer, Grundstraße
34, 72. Geb.
25.03.: Martin Brandt, Naumannstraße 17,
78. Geb.
26.03.: Irmela Jandt, Oberdorfstraße 51,
84. Geb.
Das Fest der diamantenen Hochzeit feiern
am 26.03.2015 Erwin und Irene Volland,
Walzenmühlenstr. 14
Eheschließungen
Murat Mercimekci, Bussardweg 1, Leinfelden und Teresina Picardi, Lilienstr. 22, Leinfelden, am 14.03.2015 in Leinfelden
Sterbefälle
Sofie Lina Walter, Stadionstr. 5, Echterdingen,
am 05.03.2015 in Echterdingen, 104 Jahre
Ingrid Baumgärtner, Lehmgrubenweg 6,
Echterdingen, am 08.03.2015 in Stuttgart,
78 Jahre
Helga Lenk, Gutastr. 14, Echterdingen, am
12.03.2015 in Echterdingen, 68 Jahre
Rita Hudelmaier, Karl-Braun-Weg 3, Leinfelden, am 14.03.2015 in Ostfildern, 72 Jahre
10
Kinder
Manosque - Voghera
Partnerschaftsgremium Manosque Voghera
W. Zimmermann, T. 75 78 10
Partnerschaftsstammtisch
Am Donnerstag, 26. März, findet der Partnerschaftsstammtisch Manosque - Voghera statt. Ab 19.00 Uhr treffen wir uns im
Leinfelder Haus in der Lengenfeldstr. 24 in
Leinfelden zu einem gemütlichen Abend mit
netten Leuten, guten Gesprächen und einer
feinen Bewirtung. Gäste sind herzlich eingeladen.
Erziehungshilfestelle
Echterdingen
Kontakt: Elke Seitz, Lukas Schwerer,
Tel.: 0711 94552370, E-Mail:
[email protected]
Zur Unterstützung in belastenden Lebenslagen bieten wir individuelle Hilfen für Familien mit Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren.
Zusätzlich können Sie Ihr Kind nach Bedarf
für folgende Gruppen anmelden:
1. Gruppe für Trennungs- und Scheidungskinder
Für Kinder ist die Trennung ihrer Eltern
meist schwierig und schmerzhaft. Wir bieten
Kindern innerhalb einer kleinen Gruppe die
Möglichkeit, über Erlebnisse, Erfahrungen
und Gefühle zu sprechen, für die im Alltag
oft kein Platz vorhanden ist.
Anmeldungen für die nächste Gruppe
2015 nehmen wir ab sofort entgegen.
2. Seiltänzer LE:
Gruppe für Kinder, deren Eltern psychisch
erkrankt sind. Oftmals erfahren Kinder, deren
Eltern psychisch erkrankt sind, belastende Situationen. Aufgrund dessen wollen wir eine
"Auszeit" anbieten. Dort besteht für die Kinder die Möglichkeit sich über ihre Gefühle,
Sorgen und Nöte miteinander auszutauschen.
Beide Gruppen finden in den Räumen der
Erziehungshilfestelle statt.
Sollten Sie Fragen zum Ablauf der Gruppen
haben, wenden Sie sich jederzeit gerne per
E-Mail oder telefonisch an uns.
Familienzentrum Arche Nora
Verantwortlich:
Karin Söllner
Hirschstr. 41
70771 Leinfelden-Echterdingen
Vorstand gesucht!
Da unsere Vorstandsfrau für Öffentlichkeitsarbeit ihr Amt aus beruflichen Gründen abgeben muss, suchen wir nun dringend eine
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Frau, die sich vorstellen kann, unser Familienzentrum tatkräftig zu unterstützen.
Die Aufgaben unserer Vorstandsfrauen sind
vielfältig, wir haben ein tolles Team und
einen bunten Alltag. Wenn wir aber keine
dritte Vorstandsfrau finden, kann der Verein
nicht weiter bestehen.
Wer möchte helfen, unsere Arche Nora
mit ihrem auf den Fildern einzigartigen
Kinder-Secondhand-Shop und unserer
beliebten Kinderbetreuung zu retten?
Eine Ehrenamtspauschale ist selbstverständlich.
ren kam. Am Fenster stehend wurde überlegt: „Dürfen wir da mal einsteigen?“ -„Wie
heisst der Mann?“ - „Hat der eine Spritze dabei?“ - „Ist da ein Kranker drin?“ - „Warum
dürfen die in den Garten fahren?“
Gudrun-Mebs-Kinderhaus
Am 07.03.2015 fand wieder unser alljährlicher Fahrzeugbasar hier im Gudrun-MebsKinderhaus statt. Durch den Einsatz ein paar
Eltern, dem Elternbeirat und den Erziehern/
Erzieherinnen, konnte unser Basar auch in
diesem Jahr wieder gut durchgeführt werden. Einen großen herzlichen Dank geht
besonders an unseren Elternbeirat, der das
gesamte logistische Drumherum wieder in
die Hand genommen hat und am Vorabend
bei den Vorbereitungen und am Basartag
selbst überall helfend zugegen war. Ebenso
vielen Dank an die Kuchenbäcker, die Verkäufer und auch Käufer. Wir werden die
Zusatzsumme, die das Kinderhaus dadurch
gewinnen konnte, mit dem Elternbeirat zusammen den Kindern unserer Einrichtung
zu Gute kommen lassen. Wollen auch Sie
Informationen über das Kinderhaus haben,
dann gehen Sie doch einfach mal auf unsere
Hompage www.gudrun-mebs-kinderhaus.de
Die Fragen wurden bald beantwortet, denn
in Gruppen wurde den Kindern alles erklärt
und gezeigt. Sogar Verbände wurden spielerisch angelegt! Aber auch gleich wieder
abgenommen, um die Eltern nicht zu erschrecken ... Das Geburtstagskind des Tages
durfte sogar die Rettungstrage ausprobieren.
Das war für alle spannend! Wir danken ganz
herzlich den beiden netten Sanitätern der
Bereitschaft Leinfelden-Echterdingen!
Ev. Kindergarten
"Lichterhaus"
Verantwortlich B. Schöll
Umgestaltung des Außengeländes
Erlachkindergarten
Kath. Kindertagesstätte Stetten
Verantw.: A. Herrmann, T.: 0711 2551775
Was tun Kinder besonders gern?
Süßigkeiten essen, mit Spielsachen spielen
oder sich auch mal gegenseitig ärgern! In der
Fastenzeit sind alle aufgerufen auf etwas zu
verzichten, dass sie oft und gerne tun - so
auch unsere Kinder im Kindergarten. Verzichten wollen wir nicht weil es uns Spaß macht,
sondern um uns den vielen „Selbstverständlichkeiten“ im Leben bewusst zu werden. Dabei steht der Blick auf Jesus immer im Vordergrund. Er half, wo er konnte und wurde dafür
angefeindet und schlecht behandelt. Die Kinder suchen sich nun jede Woche etwas aus,
auf das sie sieben Tage lang verzichten können. Es wurde zum Beispiel in der ersten Woche von einer Gruppe auf Tische verzichtet
oder in der zweiten Woche auf „kämpfen und
sich wehtun“. Der Verzicht von Spielzeug gehört natürlich dazu und auch sich lieber mal
zu helfen, anstatt sich gegenseitig zu ärgern.
Es ist eine wichtige Erfahrung für unsere Kinder und alle lernen spielerisch mit dem Thema „Fasten“ umzugehen.
Kinderhaus Dschungel
Verantwortlich: B. Märtin, Tel. 79737835
Besuch des Deutschen Roten Kreuz
Die Kinder konnten es kaum abwarten, als
der Rettungswagen in unseren Garten gefah-
Nach den Weihnachtsferien war die Aufregung groß. Ein Bagger rückte an, um einen
Sandkasten leer zu räumen. Ganz hautnah
konnten die Kinder die Bauarbeiten verfolgen. Neuer Sand und Rindenmulch wurden
geliefert, ein neues Spielhaus wurde aufgebaut, das von den Kindern gleich eingeweiht
wurde. Und das Besondere: Eine Wasserpumpe wurde am Sand angebracht. Wann
wir die Pumpstation wohl das erste Mal
nutzen können? All dies haben wir dem Förderverein vom Lichterhaus und der evang.
Kirchengemeinde zu verdanken, die diese
Erneuerungen durch eine Spende ermöglicht
haben. Wir sagen vielen Dank.
Ev. Kindergarten
"Lummerland"
Verantwortlich: B. Tchoulakian,
Tel. 79737833
Immer wieder kommt ein neuer Frühling
Nur, wann fängt er den eigentlich an, der
Frühling? Am 1. oder 20. März? Mit dem
ersten Krokus oder dem Tauen des letzten
Jugend
11
en Weizenkörner darauf und bedecken diese
mit einer dünnen Schicht Erde. Jeden Tag
begießen wir dann die Schälchen und sehen
nach, ob schon etwas sprießt. Während dieser Zeit erleben die Kinder ein Puppenspiel
in welchem ein Reh, ein Vöglein, ein Häschen und ein kleines Bübchen fragen: wann
wird es Frühling? wann wird es Ostern? Und
sie bekommen folgende Antwort: „Wenn der
Mond am Himmelszelt rund wird wie die
ganze Welt, dann wird’s hier auf Erden Ostern werden.“ Am letzten Kindergartentag
vor Ostern dürfen die Kinder Ihre Ostergrasschale mit nach Hause nehmen, so dass der
Osterhase darin dann noch ein kleines rotes
Ei verstecken kann.
Am Donnertstag, den 23.04.2015, findet
wieder unsere jährliche Regionalver
sammlung statt. Sie werden um 19.30
Uhr im Leinfelder Haus, Lengenfeldstr. 24,
70771 Leinfelden-Echterdingen zahlreich
erwartet.
Wir freuen uns über rege Teilnahme und Ideenaustausch!
Termine Praxisberatung
Leinfelden, Kath. Kirchengemeinde,
Frau Hosp-Mack
Do 09.30 - 11.00 Uhr, 26. März 2015
Achtung Terminverschiebung!
Die Praxisberatung von
Frau Schierle-Nagel im Kinderhaus Aicher
/-Layhweg wird vom 23.04.2015 auf den
16.04.2015 19.30 - 22 Uhr vorverlegt!
Der Frühling ist wieder da!
Wir wünschen viel Spaß mit den Kindern, im
Garten oder auf dem Spielplatz! Genießt die
sanfte Sonne und den frischen Veilchenduft.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Schnees? Im Lummerland ist die Frage in
diesem Jahr am 9. März eindeutig beantwortet worden: „Wir gehen in den Garten.“ Die
übliche Ankündigung nach dem Stuhlkreis.
„Brauchen wir eine Matschhose?“ Die übliche Frage seit Herbst. „Nein, heute nicht!“
Das erste Nein seit Herbst und unglaublicher
Jubel bei den Kindern. ‚Auch die Schlange
freut sich lange schon auf ihre neue Haut‘,
singen wir – jetzt geht es den Kindern wohl
ganz ähnlich. Die ‚alte Haut‘ bleibt in der
Garderobe hängen und die neue Freiheit
wird genossen.
Es wird aber auch
Zeit,
denn
bei
manchen Kindern
scheint die Matschhose schon fast angewachsen zu sein.
Es kostet ein, zwei
Tränen, sie loszulassen. Frühlingsanfang
ist für unsere Kinder also der Tag, an dem
die Matschhose zum ersten Mal nach einer scheinbaren Ewigkeit am Haken bleibt,
wenn wir in den Garten gehen.
Sonnenbühl
Kindergarten
Baumstämme und Obst für die Kinder
Verantwortl. für den EB: J. Mink
Letzte Woche rollte früh morgens der Bagger
im Garten der Sonnenbühler an und sorgte
für einiges Aufsehen. Mit Schwung wurde die
in die Jahre gekommene Sandkasteneinfassung entfernt und wird nun durch große, dicke Baumstämme ersetzt. Die Stämme sehen
toll aus und geben der Buddelfläche einen
ganz neuen Charakter. Die Kinder werden sicherlich ihre Freude daran haben. Und noch
mehr gute Neuigkeiten: nachdem das EUProgramm zur Obstversorgung ausgelaufen
ist, dürfen sich die Kids nun über Nachschub
freuen, der über eine Privatspende zustande
kommen wird. Dafür ganz herzlichen Dank!
Kath. Kindergarten
St. Michael
Vorankündigung FRÜHJAHRSBASAR für
Selbstverkäufer - rund ums Kind: Am
25.4. findet wieder unser jährlicher Frühjahrsbasar statt. Buchung von Verkaufstischen unter 0711 41470364.
Waldorfkindergarten
Kontakt: Miriam Schäfer, Tel.: 99779805,
Weidacher Steige 31/2, 70771 L.-E.,
www.waldorfkindergarten-LE.de
Osterzeit
Die Frühlings-Boten
wie Schneeglöckchen
und Krokusse blühen allerorts und es
liegt schon Frühlingsduft in der Luft. Nun
kommt auch langsam
die Zeit in der die Kinder ihr Ostergras säen
dürfen. Eine Tonschale wird mit Erde gefüllt und die Kinder streu-
Waldkindergarten Sperling
Verantwortlich: Corinna Koch,
0711/754 61 86
Mittagessen bei Gebhard
Eine langjährige Freundschaft verbindet den
Kindergarten mit Gebhard, dem Betreiber
der Gaststätte Schützenhaus in Musberg.
Immer wieder kommt die Gruppe beim Spaziergang durch den Wald bei ihm vorbei.
Zum Abschluss der Tipizeit und dem bevorstehenden Umzug ins Tal lud er seine "Lieblinge" nun noch einmal zum Pommes essen
ein. Einfach lecker. Und wir sagen: "Herzlichen Dank, lieber Gebhard!"
Kindergarten Zehntscheuer
Erste Hilfe-Kurs am Kind
In unserem letzten Elterncafé hatten wir das
Thema "Erste Hilfe Kurs am Kind". Geleitet
wurde der Kurs von Tanja Spielvogel, einer
Kinderkrankenschwester, die uns auf unterhaltsame aber auch ernste und sehr informative Art und Weise die Problematik näher
brachte. Vom Bienenstich über die Wundversorgung bis hin zur Wiederbelebung war
alles dabei. Wir waren erschrocken darüber,
was alles giftig ist und was man auch alles
falsch machen kann. Für den Notfall sind wir
nun bestens gerüstet, hoffen jedoch, dass wir
es nie benötigen. Aufgrund der großen Nachfrage werden wir wahrscheinlich Ende des
Jahres nochmals einen Kurs anbieten.
Tageselternverein
Kreis Esslingen e.V.
Verantwortlich: Madeline Lesourd
Adresse: Birkacher Weg 1, 70771 LE
Telefon: 0711 389784-58
Mo, Di 9 - 12 Uhr, Di, Mi 14 - 17 Uhr,
Do 14 - 16.30 Uhr
Einladung Mitgliederversamlung
Liebe Eltern und Tageseltern, liebe Mitglieder des Tageselternvereins e.V.
Stadtjugendring
Verantwortlich: Frank Stüber
Geschäftsstelle: Schimmelwiesenstr. 18 (Kulturforum), Echterdingen, Tel. 0711 16083-0,
www.sjr-le.de, Öffnungszeiten: Mo. - Fr., 9 - 12
Uhr; Mo. und Fr., 14 - 17 Uhr; Mi., 14 - 18 Uhr.
Mittagspausenprogramm an den Schulen
Die Betreuerteams des Stadtjugendrings bieten eine breite Palette von pädagogisch angeleiteten Mittagspausenprogrammen (Kreativität, Spiel und Bewegung) an. Mo. bis
Do. an der Ludwig-Uhland-Werkrealschule;
Mo. bis Mi. am Immanuel-Kant-Gymnasium
und Mo., Di. und Do. am Philipp-MatthäusHahn-Gymnasium.
Tag der offenen Tür am IKG
Beim Tag der offenen Tür am IKG (20.3.)
stellt der Stadtjugendring sein Mittagspausenprogramm "Kreative Pause" vor.
Ferienprogramme
online: ferien-le.de
Auf der Online-Plattform www.ferien-le.
de gibt es Infos zu Ferienprogrammen für
Kinder und jüngere Jugendliche in Leinfelden-Echterdingen.
"Deine Idee für L-E"
Das Online-Forum für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Leinfelden-Echterdingen: www.deine-idee-fuer-le.de
www.facebook.com/sjrle
AKTIV Spielplatz
Musberg
Offene Einrichtung und Schulkindbetreuung
für alle Kinder und Teenies
Verantwort.: N. Reiff, Tel. 7541023
www.aktivspielplatz-musberg.de
12
Jugend
Winteröffnungszeiten:
Offener Bereich
Schulzeit: Mo. - Fr.: 14 - 18 Uhr.
Ferien: Mo. - Fr.: 12 - 18 Uhr.
Sa.: immer geschlossen (außer Reitgruppe)
Reitbereich: Di. - Sa.: 14:30 - 18 Uhr
Schulkindbetreuung:
Mo. - Fr.: 12:30 - 18 Uhr
Wochenprogramm
vom 23.03. - 27.03.15
Diese Woche steht bei uns unter dem Thema
"Oster basteln".
Am Montag werden wir Ostereier bemalen.
Am Dienstag bewerden wir viele tolle Dinge zum Thema "Ostern" filzen.
Am Mittwoch werden wir verschiedene
Fensterbilder basteln.
Am Donnerstag findet unser Halli-GalliZiegenclub statt.
Außerdem werden wir Ostereierschießen
mit Pfeil und Bogen.
Am Freitag werden wir gemeinsam Osterlämmle backen.
Alle Angebote beginnen täglich um 15 Uhr.
Vorschau:
In den Osterferien findet in der 1. Woche
von Montag bis Samstag Offenes Reiten statt
(ausgenommen Freitag, 3.4.). Beginn ist täglich um 14:30 Uhr.
In der 2. Woche finden Reiterferien statt.(für
angemeldete Kinder).
AKI sucht:
Wir suchen noch Ferienhelfer für die Pfingstund Sommerferien.
Für unseren Sandkastenbereich suchen wir
verschiedene Sandspielsachen.
Für unsere kleineren Kinder suchen wir Bobbycars und andere Spielgeräte.
Areal Leinfelden
Jugendkulturzentrum
Verantw.: Jürgen Metzger,
Max-Lang-Str. 10, 70771 Leinfelden,
Tel: 0711-4409080
E-Mail: [email protected],
Internet: www.jh-areal.de
Öffnungszeiten: Di-Do 16-22 Uhr,
Fr 14-19 Uhr, 14-tägig bis 24 Uhr
Kinderprogramm: Fr 14-16 Uhr für Kinder
von 6-10 Jahre. UKB 1 Euro.
Fr. 27.03. Kino für Kids: Heute der zweite
Teil des Drachenspektakels im AREAL. Dazu
gibt’s Popcorn und coole Drinks. In den Osterferien findet kein Kinderprogramm statt.
Am 17.04. geht’s weiter mit Steinfiguren
herstellen.
Jugendcafe: Di-Fr von 16-19 Uhr für Jugendliche von 11-15 Jahre mit TT, Kicker,
Billard, kostenlosem Internetcafe und Platz
für eure eigenen Ideen.
Fr. 20.03. Friday 4u gechillt ins Wochenende immer freitags ab 16.30 Uhr.
Sa. 21.03. Osterdekoration herstellen
Der heutige Familiennachmittag ist leider
ausgebucht.
Mi. 25.03. Cafe Funbox von 16-19 Uhr.
Mi. 25.03. Burgercafé special ab 19 Uhr
leckere Burger selfmade zu günstigen Prei-
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
sen und dazu das Spiel Deutschland – Australien live auf Großleinwand.
Fr. 27.03. Friday 4u gechillt ins Wochenende immer freitags ab 16.30 Uhr.
FSJ / BFD im AREAL
Wir bieten die Möglichkeit, ab September
ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst bei uns abzuleisten.
Bewerbung und weitere Infos direkt im
AREAL.
Arbeiterwohlfahrt
Ortsverband Leinfelden-Echterdingen
Kinderpfingstfreizeit KIPF 2015
In der ersten Woche der Pfingstferien von
Samstag, 23. bis Sonntag, 31. Mai.
Mit 15 bis 20 Kindern gehts nach Altensteig
im schönen Schwarzwald, wo wir ein geräumiges Freizeithaus ganz für uns alleine
haben.
KIPF ist für Jungs und Mädchen von 8 bis 11
und kostet 190 €, ermäßigt 150 €, mit Stadtpass 95 €. Weitere Zuschüsse auf Anfrage.
Alle Infos, Fotos vom letzten Jahr und die
Anmeldeunterlagen gibt es unter www.awole.de oder per Mail an [email protected]
Waldheim Mäulesmühle
Anmeldung und alle Infos unter
www.awo-le.de
Domino Echterdingen
Amtsblatt-Verantwortliche:
M. Günther, Tel: 21579079
Hauptamtliche:
Mirjam Günther, Tel.: 21579079,
E-Mail: [email protected],
Winnie Schweitzer,
E-Mail: [email protected]
Offene Jugendarbeit für 13-18 Jährige im
Stadtteil Echterdingen, Hauptstr. 109
Tel. während der Öffnung: 7949490.
Unsere Öffnungszeiten:
Dienstags von 17.30-20.30 Uhr offener Treff.
Freitags von 16-18 Uhr sind alle Mädels
herzlich willkommen! Von 18-23 Uhr offener Treff.
Weitere Angebote:
Montags und Donnerstags: 13-14.30 Uhr
Mittagspausenbetreuung an der LUS
Montags: 14.30-16 Uhr Ergänzendes Angebot
im Rahmen der Ganztagsbetreuung der LUS
Mittwochs: 14.30-16 Uhr Ergänzendes Angebot im Rahmen der Ganztagsbetreuung
der LUS
Die Bubenjungschar Wilde Kerle (1. - 7. Klasse) jeden Freitag 17.30 - 19.00 Uhr
Kontakt: Gemeindediakonin Ulrike Langer,
Mobil 0160 1527324
Jugend
Jugendhauskreis Cube³, Montags,
20:00 - 22:00 Uhr bei Desiree und
Daniel Kirschmann
Jugendkreis "Copyright"
Donnerstags, 18:45 - 20:30 Uhr, GZW
Jugendkreis "The Script"
Freitags, 19:30 - 21:00 Uhr, GZW
Kontakt: Desiree Kirschmann,
0711 7946311
Weitere Informationen:
www.cvjm-echterdingen.de
Mädchenzeltlager 2015:
„Und Gott hat´s mega cool gemacht!“ ist
unser Motto des Mädchenzeltlagers. Bist du
dabei?
Wer: Mädchen von 8 - 13 Jahren
Wann: 27. Mai – 30. Mai 2015
Wo: In Laichingen (Schwäbische Alb)
Weitere Informationen:
Ann-Kathrin Marcard 0711/72248644,
[email protected]
Bubenzeltlager 2015:
Superheldenlager entdecke den Helden in dir
Bist du schon einmal einem Superhelden
begegnet? Kommt mit aufs Zeltlager!
Wer: Alle Jungs zwischen 8 - 13 Jahre
Wann: Sa. 23.05. bis Di. 26.05.2015
Wo: In Laichingen (Schwäbische Alb)
Weitere Informationen:
Marcel Moullion, Tel.: 0711/7544437
Jugendfeuerwehr
++ 50 Jahre Jugendfeuerwehr LE ++
Foto FF LE; Jugendfeuerwehr 1975
(Gruppenfoto zum 10-jährigen Jubiläum)
Kontakt:
Carola König oder Denis Hammel [email protected]
Die "PEPPERS" (8- bis 12-Jährige)
CVJM Echterdingen
Verantw. Benedikt Marcard, Vorsitzender:
Simon Kienzle, Zaunackerstraße 6,
70771 LE, Tel. 0711 2204914
www.cvjm-echterdingen.de
Kinder
Mädchenjungschar Gänseblümchen (1. - 6.
Kl.) jeden Dienstag 16.30 - 18.00 Uhr
Kontakt:
Carola König, 0176 29583322,
Michael Stäbler, 0173 2940426
[email protected]
Hier spielt die Musik - Die "Spielis" des
Musikzugs LE (unter 10-Jährige)
Kontakt:
Jürgen Krause oder Nicola Bryniok [email protected]
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Jugendrotkreuz
Unser nächster JRK-Abend findet am Donnerstag, den 26.03.2015, von 17:30 - 19:00
Uhr statt.
Jugendfarm
Echterdingen
Goldäckerstraße 15, 70771 L.-Echterdingen,
Tel. 7970893; E-Mail: [email protected];
Verantw.: J. Wolf
Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag von
14:00 – 18:00 Uhr und Samstag von 11:00 –
18:00 Uhr.Wer am Samstag mitessen möchte muss bis 11:30 Uhr angemeldet sein und
2 € dabei haben.
Unser Wochenprogramm
Samstag, 21.03.: Stockbrot und Fußball mit
Moritz, Tierbereich mit Steffi, Backen oder
Spielen mit Emilia, Hasengehegeverschönerung mit Rebecca;
Dienstag, 24.03.: Hasenpflegetag und Geländeverschönerung;
Mittwoch, 25.03.: Backen mit Emilia und
Tierbereich mit Steffi;
Donnerstag, 25.03.: Tierbereich mit Steffi;
Freitag, 26.03.: Hüttenbau mit Anke und
Backen mit Emilia.
Jeden Tag müssen unsere Tiere versorgt
und gepflegt und die Ställe gemistet werden,
über helfende Hände freuen wir uns!
Auf die Schaukel, fertig, los…
Am Freitag, 27.03.2015 ist die feierliche
Einweihung der neuen Schaukel. Die Echterdinger Bank und BM Ludwig, als Vertreter der Stadt, werden anwesend sein, die Zeitung kommt und alle Kinder und Eltern sind
herzlich eingeladen dabei zu sein, Kaffee zu
trinken und die Schaukel auszuprobieren.
Wir suchen noch ein Kind, welches das
Band durchschneiden möchte. Bei Interesse
meldet euch bei uns und denkt an eine Erlaubnis zur Fotoveröffentlichung.
Wir suchen für die zweite Osterferienwoche noch engagierte Ferienhelfer oder Ferienhelferinnen! Bist du über 15 Jahre alt und
hast Lust auf vier Tage JuFa? Dann meld'
dich bei uns auf der Farm. Wenn du auch
noch eine Jugendbegleiterausbildung hast,
dann bist du perfekt bei uns!
Ev. Jugend Stetten
Jahnstraße 43, 70771 LE-Stetten
Internet: www.ej-stetten.de
Cornelius Grupp, Tel. 0711 13498480
Regelmäßige Veranstaltungen im
Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstr. 43
Kinderkirche
sonntags, 10:00 - 11:00 Uhr
für Kinder von 4 - 13 Jahren
Leitung: Sabine Herrmann
Mädchenjungscharen
1. + 2. Klasse "Sternschnuppen",
dienstags 17:00 – 18:30 Uhr
Jugend
3. + 4. Klasse "Marienkäfer",
freitags 15:00 – 16:30 Uhr
5. - 7. Klasse "Triple X",
dienstags 18:00 – 19:30 Uhr
Jungenjungscharen
1. + 2. Klasse "Blaubären", montags 16:30
– 18:00 Uhr
3. - 5. Klasse, mittwochs, 17:00 – 18:30 Uhr
6. + 7. Klasse "Wilde Kerle", dienstags 17:00
– 18:30 Uhr
Teeniegruppen
9. - 11. Klasse „Jungenschaft“
freitags, 19:00 - 20:30 Uhr
Jugendliche ab 15 „PUSH“ (gemischt)
ab Klasse 9
2. + 4. Dienstag im Monat, Oberlinstr. 6
Evang.
Jugend
Evangelische Jugend Leinfelden-Unteraichen, Musberg und Oberaichen
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
Info: www.ejlum.de
Diakon: Tobias Schäuble
Vorsitzender: Patrick Zahn
E-Mail: [email protected]
Freitag, 20. und Samstag, 21. März:
15.30 Uhr Jugendkreis Oberaichen
(13 - 16 Jahre) Jugendräume Oberaichen,
Achalmstr. 11. Programm: Wir streichen die
Jugendräume. Freitag vorbereiten, Samstag
8.00 Uhr Beginn mit dem Streichen, geeignete Kleidung anziehen!
13
neuen Räumen bekannt zu machen, werden
wir am Sonntag den 29.03 nach dem Gottesdienst einen Kuchen- und Waffelverkauf in
diesen Räumen veranstalten. So habt ihr die
Chance, die neuen Räume zu begutachten,
gleichzeitig werden aber auch ein paar Bilder der Renovierung (und der alten Zimmer)
ausgestellt, damit ihr euch daran nocheinmal
erinnern könnt.
Wir freuen uns auf euch!
Die KjG
Jugend der Liebenzeller
Gemeinschaft
Verantwortlich: Diakonin Sonja Martin,
Leinfelden, Edelweißstr. 16, Tel. 755540,
www.lgv-le.de
Freitag, 15 Uhr Kinderklub Streichhölzle
von 4 bis 7 Jahren
19.30 Uhr Jugendkreis Fackel, ab 15 Jahren
Samstag, 14 Uhr Buben- und Mädchenjungschar Glühwurm
jeweils von 8 bis 13 Jahren
Mittwoch, 17 Uhr Kinderstunde in Echterdingen Gemeindehaus,
Bismarckstr. 3
Donnerstag, 19.30 Uhr Teenkreis Spotlight
von 13 bis 15 Jahren
Landjugend
Echterdingen
Verantw.: C.Hafen 7979846
Montag, 23. März:
19.30 Uhr Hauskreis für junge Erwachsene, Lilienstr. 24, Leinfelden. Bitte um vorherige Anmeldung bei [email protected]
Dienstag, 24. März:
17.45 Uhr Jungschar „Affenbande“
(7 - 11 Jahre) im Gemeindezentrum Unteraichen, Lilienstr. 34
Freitag, 27. März
15.30 Uhr Jugendkreis Oberaichen
(13 - 16 Jahre) Jugendräume Oberaichen,
Achalmstr. 11. Programm: Übernahtungsaktion in den Jugendräumen. Anmerkung:
Einverständniserklärung mitbringen und
Hinweis beachten.
19.00 Uhr Church Lounge
Herzliche Einladung an alle Konfis zu unserer kleinen Osterfeier im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus in Leinfelden. Es wird
wie immer leckeres zum Essen geben und
für Unterhaltung gesorgt sein.
Katholische Junge
Gemeinde Echterdingen
Verantw.: René Kattner,
Tel. 0172 3406817
Neue Jugendräume!
Nach mehren Monaten Arbeit haben wir, die
KjG, unsere Jugendräume neu renoviert und
sind begeistert von dem Ergebnis! Um euch,
den Gemeindemitgliedern, auch mit den
Verband Christlicher
PfadfinderInnen
Verantw.: Daniela Elsässer, Tel. 796501
Stamm St. Michael Musberg
Sippe Säbelzahntiger (12 bis 13 Jahre):
Wir treffen uns dienstags, 18 - 19 Uhr im
Heim, UG Gemeindehaus.
Ranger/Rover (junge Erwachsene):
Wir treffen uns donnerstags ab 19 Uhr, bei
Rückfragen bitte an Tobias Salewski wenden.
Für weitere Informationen:
Stammesführung Martin Elsässer,
Telefon 796501.
14
Schulen
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Stadtbücherei
Musikschule
Verantwortlich: S. Muth, Tel. 1600-810
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr., 9 bis 13 Uhr
und Mi. 14 bis 18 Uhr.
E-Mail: [email protected]
www.musikschule.leinfelden-echterdingen.de
Freie Unterrichtsplätze
In unserem Kurs Musikgarten I (für Kinder
von 18 Monaten bis 3 Jahren) werden
nach den Osterferien Unterrichtsplätze frei.
Der Kurs findet am Montag Vormittag um
10.15 Uhr an der Musikschule in Echterdingen statt.
Bei Interesse können Sie am Montag, 23.3.,
gern mit Ihrem Kind zum Schnupperunterricht kommen, um den Unterricht kennenzulernen.
In den folgenden Instrumentalfächern gibt es
freie Unterrichtsplätze:
- Geige
- Violoncello
- Klavier / Keyboard (Do. Echtd.)
- Klarinette (Mi. Echtd./ Do. Leinfelden)
- Trompete
- Blockflöte (Einzelunterricht)
Sollten Sie oder Ihr Kind Interesse haben,
eines dieser Instrumente zu lernen, nehmen
Sie gerne mit uns Kontakt auf: Tel. 1600-810
oder [email protected]
Alle Big Band-Termine
aus dem Umfeld der Musikschule sowie weitere News und Events aus dem Bereich der
Popularmusik finden Sie auf der Homepage
www.le-pop.de
Förderverein der
Musikschule
Wussten Sie schon
Unsere 24*7 Online-Bibliothek ist ein kostenloses Zusatzangebot. Das Ausleihen und
Herunterladen von E-Medien ist in der Jahresgebühr der Stadtbücherei LE enthalten.
Schließtag Ostersamstag
Am Samstag, 04. April 2015, ist die Stadtbücherei geschlossen.
Bücherei Echterdingen
Sa., 21.03., 11 – 12 Uhr
Bilderbuchkino:
„Amalia und die Ostereier“
Amalia ist ein bildschönes Huhn mit den
tollsten Eiern auf dem ganzen Hof. Erstaunt
entdeckt sie jedoch eines Tages noch viel
schönere Eier: die sind bunt und prachtvoll.
Wo kommen die nur her?
Roswitha Schäfauer liest die Geschichte vor,
die Bilder werden auf einer Leinwand gezeigt. Danach kann gebastelt werden. Ab 4
Jahren. Ohne Anmeldung, Eintritt frei.
Bücherei Echterdingen
Mo., 23.03., 15 – 15.45 Uhr
„Nils Holgersson“
Die abenteuerliche Reise von Nils Hilgersson mit den Wildgänsen. Ein Erzähltheater
für Kinder ab 4 Jahren nach dem Buch von
Selma Lagerlöf, gespielt von der Württembergischen Landesbühne. Eintritt 3,50 Euro.
Vorverkauf in der Stadbücherei LE.
Pavillon Oberaichen
Do., 26.03., 19.30 Uhr
„Thaddäus Troll –
Eine schwäbische Seele“
In der Reihe „Literaturfrühling“ präsentiert
Jörg Bischoff in seiner Biografie über Thaddäus Troll auch bislang unbekannte Fakten
und Zusammenhänge über den Schriftsteller.
Eintritt: 9,00 Euro. Abendkasse und Vorverkauf. Veranstalter: VHS LE, Buchhandlung
Seiffert, Evang. Kirchengemeinde Oberaichen, Stadtbücherei LE.
Verantwortlich: Bettina Witte, Pressewartin,
Tel. 7949471
Förderverein
Stadtbücherei
Werden Sie Mitglied im Förderverein!
Was bringt Ihnen die Mitgliedschaft im Förderverein?
Neben der Unterstützung der musikalischen
Arbeit an der Musikschule LE können Sie
durch "Gruppentarif" an einer kostengünstigen Intstrumentenversicherung teilnehmen.
Fragen Sie nach unserem entsprechenden
Infoblatt!
Wenn Sie nicht Mitglied werden wollen, uns
aber trotzdem unterstützen möchten, dann
können Sie uns gerne mit einer Spende unterstützen:
Förderverein der Musikschule LeinfeldenEchterdingen e.V.
IBAN DE 67 6115 0020 0010 6177 13
BIC ESSLDE66XXX, KSK Esslingen
Verwendungszweck "Spende Förderverein
der Musikschule LE e.V."
Für weitere Fragen und gerne auch Anregungen rufen Sie uns an oder mailen Sie uns:
[email protected]
Vorsitzender: Uwe Janssen, Tel. 7542641,
E-Mail: [email protected] Spendenkonto: Kreissparkasse ES,
IBAN: DE27611500200100050493
Spenden sind steuerabzugsfähig.
Mitgliederversammlung
Zur diesjährigen Mitgliederversammlung des
Vereins lädt der Vorstand alle Mitglieder ein.
Sie findet statt am Mittwoch, 25. März,
19:30 Uhr in der Bücherei Echterdingen,
Maiergasse 8.
Tagesordnung:
1. Bericht des Vorstands
2. Kassenbericht
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Aussprache zu den Berichten
5. Entlastungen
6. Wahl einer/-s Kassenprüfers/-in
7. Haushaltsplan 2015
8. sonstiges
Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer/innen!
Schulen
Gesamtelternbeirat LE
Verantw.: Johannes Lieb, schoenbuchschule.
[email protected]
Realschule - Quo Vadis?
Die Immanuel-Kant-Realschule lädt am
Mittwoch, dem 15.04.2015 um 20 Uhr
in ihre Aula zu einem Informationsabend,
an dem umfassend die neue Konzeption
der Realschule allen interessierten Schülern
und Eltern - insbesondere auch Eltern von
Grundschulkindern - vorgestellt wird.
Die “neue” Realschule sieht vor, dass mit
Einführung des neuen Bildungsplans im
Schuljahr 2016/17 zwei Niveaustufen im
Unterricht angeboten werden soll. Neben
dem bekannten “Realschulniveau” kommt
ein sogenanntes G-Niveau hinzu, so dass
neben dem Realschulabschluss und der Hinführung auf die beruflichen Gymnasien nun
auch der Hauptschulabschluss angeboten
werden wird.
Seit zwei Wochen hat das IKR die neuen
Richtlinien zur Weiterentwicklung der Realschulen vom Kultusministerium vorliegen.
Aus Elternsicht besonders zu begrüßen ist,
dass darin eine bessere Ausstattung mit
Lehrerstunden enthalten ist, um der größer
gewordenen Heterogenität der Schülerschaft
besser gerecht werden zu können. Die Idee
dahinter ist, dass durch eine Stärkung individualisierter Lernformen die Schüler zu
einem bestmöglichen Abschluss gebracht
werden können ohne z.B. von der Schule
abgehen zu müssen.
Der GEB begrüßt und unterstützt die zügige
Infoarbeit seiner Realschule. Es ist wichtig,
dass sich Eltern frühest möglich umfassend
informieren, damit Unsicherheiten und Unklarheiten nicht aufkommen können.
Zeppelin-Schule
Echterdingen
Verantw.: Ellen Heimsch
Zeppelinweg 4,
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711/79455310
eMail: [email protected]
www.zeppelinschule.net
Kooperation Kindergarten-Schule oder
„groß“ trifft „klein“
Am Mittwoch, den 11.03.2015, trafen sich
die Schüler der Klasse 2b und die Vorschüler der Kindergärten Lummerland und St.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Michael in der Zeppelinschule, um einen
Vormittag gemeinsam zu verbringen. Auf
dem Plan stand, das Thema „Gesunde Ernährung“. Beim Obstsalat schnippeln in der
Schulküche lernten sich die Kinder untereinander kennen und die Vorschüler hatten
die Gelegenheit, die Zeppelinschule als künftigen Lebens- und Arbeitsraum kennen zu
lernen.
Dank der Hilfe zahlreicher Mütter konnten
die Kinder in kleinen Gruppen selbstständig
arbeiten. Alle Kinder waren sich einig, dass
diese leckere Aktion unbedingt bald wiederholt werden müsste.
Lindachschule
Stetten
Verantw.: Barbara Heerbrandt
Jahnstraße 60
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711 7945533-0
Fax: 0711 7945533-50
E-Mail: [email protected]
Termine
Am kommenden Samstag, 21.3.2015, findet um 15:00 Uhr das traditionelle Osterbrunnenschmücken der Landfrauen am
Wetteplatz statt. Unser Schulchor wird die
kleine Feier wieder mit Liedern umrahmen
und Sie alle sind herzlich eingeladen an diesem Auftakt in die Osterzeit teilzunehmen.
In den nächsten Wochen treffen sich die
Eltern zu den 2. Klassenpflegschaftsabenden in diesem Schuljahr. Die Termine
erfahren Sie über die Klassenlehrerinnen.
Wir freuen uns, wenn Sie die Gelegenheit zu
Information, Austausch und Mitwirkung am
Schulalltag recht zahlreich wahrnehmen.
Vom 28.3. bis 12.4.2015 sind zwei Wochen
Osterferien.
Am Freitag, 27.3.2015, findet ganz normaler Unterricht statt, d.h. ihre Kinder kommen wie im Stundenplan vorgesehen
nach Hause.
Nach den Osterferien beginnen wir gemeinsam am Montag, 13.4.2015, mit einem
Ostergottesdienst um 7:45 Uhr in der
Aula. Ab 8:35 Uhr ist danach Unterricht wie
an jedem Montag.
Ludwig-Uhland-Schule
Verantw.: G. Roegers, LUS GWRS, Tel.:
0711 1600-258, [email protected], www.lusleinfelden.de
Betriebsbesichtigung der Klassen 8a
und 8b bei der Firma Schrauben Gross
Am 13. März 2015 besichtigten die Klassen
8a und die 8b der Ludwig Uhland Schule im
Rahmen der Berufseinstiegsbegleitung durch
das BAZ Esslingen die Firma Schrauben
Gross in Leinfelden. Die Klassen erhielten
Einblicke in den Bereich Einkauf, Verkauf
und EDV. Außerdem erhielten die Klassen
eine sehr informative Führung durch das
komplette Lager. Wir sahen, wo die Ware angeliefert wurde, wo sie eingelagert wurde bis
hin zur Verpackung und Fertigstellung für
Schulen
den Versand. Besonders beeindruckend waren die hoch technisierten Lagerplätze.Sämtliche Waren werden vollautomatisch aus den
Regalen geholt und auch wieder eingelagert.
Zum Schluss durften alle Schüler bei einer
kühlen Erfrischung in einem Tagungsraum
noch offengebliebene Fragen stellen. Für alle
Schüler war dies ein eindrucksvoller Tag.
Vielen Dank für die Organisation und die tolle Führung durch die Mitarbeiter der Firma
Schrauben Gross.
Immanuel-KantRealschule
Verantw.: Schulleiterein Heike HauberImmanuel-Kant-Realschule, Stuttgarter Str. 65,
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711/1600525 E-Mail: [email protected]
Homepage: www.ikr-le.de
Schulanmeldung für Klasse 5
Mittwoch, den 25.03.2015 und Donnerstag, den 26.03.2015, jeweils von 8:00 bis
12:00 und 13:30 bis 16:00 Uhr.
Die Anmeldung kann von Eltern und Sorgeberechtigten vorgenommen werden. Bitte
bringen Sie zur Anmeldung die Grundschulbescheinigung, eine Geburtsurkunde des
Kindes oder das Familienstammbuch und
zwei Passbilder mit. Die Anwesenheit des
Kindes ist nicht erforderlich.
Weiterentwicklung der Realschulen
Seit November 2014 steht fest, dass sich
durch die Landesregierung angeordnete Veränderungen an den Realschulen in BadenWürttemberg ergeben. Seit zwei Wochen
haben wir nun Richtlinien zur Weiterentwicklung der Realschulen vom Kultusministerium vorliegen, die uns erste Orientierungspunkte und Ressourcen aufzeigen.
Besonders begrüßen wir, dass die Realschule
eine entsprechende Ausstattung mit Lehrerstunden erhält, um der mit dem Wegfall der
Verbindlichkeit der Grundschulempfehlung
noch größer gewordenen Heterogenität ihrer Schülerschaft didaktisch, methodisch
und pädagogisch gerecht werden zu können.
Im Schuljahr 2016/17 wird der neue Bildungsplan für die Klassen 5 und 6 eingeführt.
Dieser gibt die Möglichkeit auf zwei NiveauStufen zu unterrichten. Die Eltern brauchen
jedoch keine Angst haben, dass ihre Kinder,
wenn sie zwischendurch einen "Durchhänger" haben, ausschließlich auf G-Niveau unterrichtet werden. Die Realschulen leisten
mit dem Angebot der zwei Niveau Stufen,
eine Stärkung individualisierter Lernformen,
einen wichtigen Beitrag. Der neu eingeführte Hauptschulabschluss wird das erste Mal
2020 durchgeführt.
—> Das Ziel der IKR ist, alle Schüler so zu
fördern, dass sie einen bestmöglichen Realschulabschluss machen. Durch die Weiterentwicklung können dann Schüler, die
seither die Realschule verlassen mussten,
stärker gefördert werden und ihnen wird an
der IKR alternativ der Hauptschulabschluss
angeboten. Aus unserer Sicht ist das eine
Verbesserung für den Schüler und in keinem
Fall ein Niveauverlust der Realschule.
Diese Weiterentwicklung stellten wir in Aus-
15
zügen am Tag der offenen Tür bereits den
Besuchern vor. Wir Eltern haben das Vertrauen in die Lehrerinnen und Lehrer sowie in
die Schulleiterin der IKR, dass sie gemeinsam
mit uns Eltern, die Neuerungen an unserer
Schule mit Blick auf unsere Kinder bestmöglich umsetzten werden. Wir sind bereit,
konstruktiv an der Weiterentwicklung der
Immanuel-Kant-Realschule
mitzuwirken.
Daher laden wir die Eltern aus LeinfeldenEchterdingen ein, einen umfassenden Informationsabend zur Weiterentwicklung der
IKR am Mittwoch, den 15.04.2015, um
20 Uhr in der Aula der IKR zu besuchen.
Simone Vohl und Franziska Bauer,
Elternbeiratsvorsitzende der ImmanuelKant-Realschule Leinfelden-Echterdingen
Immanuel-KantGymnasium
Verantw.: Burkard Miller
0711 1600-500, [email protected],
www.ikg-le.de
Vorlesewettbewerb: Konstantin Feldhege
gewinnt den Kreisentscheid
Nachdem Konstantin Feldhege aus der Klasse 6b im Dezember als Schulsieger beim
Lesewettbewerb hervorgegangen war, siegte
er nun auch beim Kreisentscheid „Esslingen
Süd“ des Vorlesewettbewerbs. Ausgerichtet
hat diesen am Montag, den 23. Februar,
die Öffentliche Katholische Bücherei – Mediathek in Neuhausen. Insgesamt traten 16
Sechstklässler beim Wettbewerb an. Sie alle
sind Schulsieger und besuchen unterschiedliche Schularten und alle kamen aus dem
Landkreis Esslingen rund um Kirchheim,
Nürtingen, Filderstadt und Leinfelden-Echterdingen nach Neuhausen.
Die Kinder lasen zuerst eine vorbereitete
Passage aus einem selbstgewählten Buch
und dann einen unbekannten Text. In die
Bewertung floss schließlich beides ein. Die
Jury begründete ihre Entscheidung unter
anderem mit folgenden Worten: „Was Konstantin gelesen hat, ist uns richtig gut in Erinnerung geblieben, er hat einen bleibenden
Eindruck hinterlassen.“ Konstantin hatte aus
dem Buch „Echte Biester“ von Carl Hiaasen
eine Textstelle vorbereitet. Für den ungeübten Text verrät er folgenden Tipp: „Vorausschauen, was in dem Satz steht, damit man
es richtig betonen kann.“
Der Zwölfjährige ist ein leidenschaftlicher
Leser. Nun ist er gespannt auf die nächste
Etappe, den Bezirksentscheid Ende März
oder Anfang April. Hierfür drücken wir
Konstantin weiterhin die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg!
16
Schulen
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Volkshochschule Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, 70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel. 0711 1600-315, Fax 0711 1600-305
E-Mail: [email protected]
Internet: vhs.leinfelden-echterdingen.de
Vorträge
Literaturfrühling: Thaddäus Troll
Die Kunst im Alten Ägypten
Dr. Ariane Kiel-Freytag
Die geheimnisumwobene Welt am Nil mit ihren
Kunstschätzen zieht die Menschen nach wie vor in
ihren Bann. An einem Langen Abend wollen wir
uns mit diesen beeindruckenden Kunstwerken
beschäftigen und einen Überblick über die Besonderheiten der altägyptischen Kunst gewinnen.
151-1121: Mi, 25.3.2015, 19–22 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 18 (inkl. Getränke)
Glück ist eine Entscheidung
Das Gef(l)echt der Beziehungen durchschauen
Theresia Friesinger, Sozialpädagogin
Sie erfahren in diesem Kurs, wie erlernte Anpassung dahingehend verändert werden kann, dass
Sie gelingend in der Kommunikation Farbe bekennen können. Es soll Ihnen in Zukunft im Berufsleben wie auch im Privatleben leichter fallen,
im Kontakt mit sich selbst zu bleiben.
151-1672: Do, 26.3.2015, 19–22 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 18 (inkl. Getränke)
Erbrecht – Die Erbschaft steuern, statt
Erbschaftssteuern
Richtig vererben und verschenken unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzesänderung
Benjamin Gaibler
151-1711: Di, 24.3.2015, 19–20.30 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 12
Digitalisierung und Restaurierung von Dias und
Fotos
Vortrag: Eberhard Köhler
151-2611: Fr, 27.3.2015, 18.30–21.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 3
€ 25
Erlebnisse zum Kriegsende in LE
Zeitzeugen berichten von damals
Moderation: Wolfgang Haug
Bürgerinnen und Bürger, die damals in jungen
Jahren diese schwierige Situation erlebt haben,
erzählen an diesem Abend ihre Erinnerungen.
In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum und
dem Stadtarchiv LE
So, 19.4.2015, 17–19 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain
Schafrain 2, Saal, Eintritt frei
Sprachen
Deutsch als Fremdsprache:
Kursleiter/-innen gesucht
Weitere Informationen und
Bewerbung mit Lebenslauf an
[email protected]
Literaturfrühling:
Thaddäus Troll – Eine schwäbische Seele
In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei,
Evangelischen Kirchengemeinde Oberaichen
und Buchhandlung Seiffert
Auch nach seinem 100. Geburtstag ist Thaddäus
Troll unvergessen und Sie sind herzlich eingeladen, die weniger bekannten Seiten seines Lebens
kennen zu lernen. Jörg Bischoff, ehemaliger
Chefredakteur der "Südwest Presse", präsentiert
in seiner Biografie viele bislang unbekannte
Fakten und Zusammenhänge.
Do, 26.3.2015, 19.30
Oberaichen, Pavillon im Evangelischen Gemeindezentrum, Achalmstr. 9, Saal
Abendkasse: € 9 (
Mit der VHS unterwegs
VHS-Studienreise: Lissabon für Flaneure
Reiseleitung: Antje Weber, M.A., VHS LeinfeldenEchterdingen und Martina Merklin, Univ. Lissabon
Wir zeigen Ihnen die schönsten Aussichtspunkte,
lauschige Plätze und malerische Gassen. Unser
Konzept hat sich bewährt: Wir bewegen uns
ausschließlich zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln fort. So bekommen Sie unmittelbare
Eindrücke und erleben die Stadt hautnah.
Anreise mit dem Flugzeug, Unterkunft in einem
zentral gelegenen Hotel. Bitte fordern Sie die
ausführliche Reisebeschreibung an.
Gebührenfreier Informationsabend:
Mo, 23.3.2015, 18.30–20 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
Esslingens unbekannte Perle:
Die historische Weingärtnervorstadt „Beutau“
Andrea Urbansky
Entdecken Sie diesen malerischen und recht
unbekannten Stadtteil Esslingens mit seiner
Geschichte. Eine Führung, die auch Kenner Esslingens zum Staunen bringt.
151-1234: So, 19.4.2015, 11–12.30 Uhr
Treffpunkt: Esslingen, HendlHouse, Marktplatz 5,
10 Min. vom Bahnhof entfernt, € 13
Architekturführung in der
Stuttgarter Stadtbücherei
Dr. Katja Nellmann
151-1514
Sa, 18.4.2015, 14–15 Uhr
Treffpunkt: 13.50 Uhr U-Bahnhaltestelle Stadtbibliothek (U5 ab Leinfelden Bahnhof 13.17 Uhr)
€8
Englisch A1 für Anfänger/-innen mit geringen
Vorkenntnissen
Stefanie Hahn
Dieser Kurs vermittelt Ihnen englische Grundkenntnisse. Es wird davon ausgegangen, dass Sie
z.B. in der Schule schon einmal Englisch gelernt
haben und die Struktur der Sprache grob kennen.
Lehrwerk: English Next A1, ab Unit 1
151-3219
Do, ab 16.4.2015, 20–21.30 Uhr, 10 mal, € 71
Leinfelden, Imm.-Kant-Realschule, Zimmer 107
Brush up your email writing skills B2
Sumangala Pai-Stimpfig
This workshop will help you recall the various
phrases and expressions you will need to write
your emails keeping in mind that in the English
speaking world, much emphasis is placed on
polite expressions and elegant structures.
151-3248
Sa, 28.3.2015, 9–16.30 Uhr (1 Std Pause), € 45
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
Italienisch für die Reise A1 für
Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
Olga Rosato
Lehrbuch: Buon viaggio!, Cornelsen Verlag
151-3406
Fr, ab 17.4.2015, 17.15–19.30 Uhr, 4 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
€ 68
L'italiano nella vita di tutti i giorni A1–A2
Rosa Tranchina
Avete raggiunto il livello A1/A2 e adesso volete
mettere in pratica il vostro italiano nella vita di
tutti i giorni. In questo corso impariamo a comunicare in modo sicuro in varie situazioni della
vita quotidiana: dal dottore, in farmacia, small
talk con il vicino, in cucina...
151-3413
Mo, 30.3.-Do, 2.4.2015, jew. 14.30–17 Uhr, € 75
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
Spanisch für die Reise A1 für Anfänger/-innen
ohne Vorkenntnisse
Osvaldo Calle Quiñonez
Lehrbuch: Spanisch für den Urlaub A1, Klett
151-3506
Do, ab 16.4.2015, 18.15–19.45 Uhr, 12 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 3
€ 85
Niederländisch A1 für Anfänger/-innen ohne
Vorkenntnisse
Susanne Janke-Burghartz
Lehrbuch: Wat Leuk A1, ab Lektion 1
151-3720
Do, ab 16.4.2015, 18–19.30 Uhr, 12 mal, € 113
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 2
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Schulen
17
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Mittwoch zusätzlich 14–18 Uhr
Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung in der Geschäftsstelle der VHS erforderlich.
Bei Anmeldung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Beruf und EDV
PC-Kurse für Einsteiger
Mathe-Prüfungsvorbereitung
Bilanzierung
Inhalte:
Vorbereitende Monats- und Jahresabschlussbuchungen, Jahresabschluss, Einführung in die
Konzernrechnungslegung, wichtige Kennzahlen
der Bilanzanalyse, IFRS, Bewertungen von Vermögen und Kapital, Sonderfragen des Anlagevermögens, Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze mit Alternativen und Behandlung von
Sonderfragen, GuV-Rechnung nach dem Gesamtkosten- und Umsatzkostenverfahren.
Voraussetzung: Kenntnisse entsprechend Kurs
"Xpert Business Finanzbuchführung (2)"
151-2370
Do, ab 26.3.2015, 18.30–21.30 Uhr, 15 mal
Leinfelden, Imm.-Kant-Realschule
€ 458 (Fachkursförderung möglich)
Erste Schritte am Computer – Teil 1
Für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
Ellen Steinhage-Lenzner
Zu diesem Kurs können Sie Ihr eigenes Notebook
mitbringen.
151-2442 Vormittagskurs am eigenen
Notebook (Windows 8)
Mi, ab 15.4.2015, 9.30–11.30 Uhr, 6 mal,
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 143 inkl. Kursunterlagen
Mathe Prüfungsvorbereitung für Realschüler
(für Schüler/-innen der Klasse 10)
Richard Rösch
Wir werden gemeinsam ausgewählte Prüfungsaufgaben der vergangenen Jahre durchrechnen.
Anhand von konkreten Übungsaufgaben kann
jeder seine Kenntnisse überprüfen, vertiefen und
die Rechentechniken trainieren.
151-1335
Mo, 30.3. bis Do, 2.4.2015, jeweils 15–17.15 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 33
Computerschreiben – leicht gemacht
Milica Landenberger
151-2210: Di, ab 21.4.2015, 18.30-20 Uhr, 4 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 72 inkl. Materialkosten
Word 2013 für Umsteiger
Marc Gayer
151-2535: Mo, 13.4.2015, 18–21 Uhr, € 38
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Fit am PC mit Excel – Grundlagen
Dagmar Frech
151-2540 Abendkurs
Mi, ab 15.4.2015, 18.30–21.30 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 165, Fachkursförderung möglich
Excel für Profis II: Fortgeschrittene Techniken 1
Dr. Bernd Ocker
Listen und große Tabellen bearbeiten und auswerten; Filtern (Autofilter, Spezialfilter); Teilergebnisse und Gliederungen
151-2553: Di, 24.3.2015, 18.30–21.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 40
Excel für Profis III:
Fortgeschrittene Techniken 2
Dr. Bernd Ocker
Pivotberichte: Auswertung großer Tabellen und
Listen; Daten konsolidieren (Tabellen kombinieren); Bedingte Formatierung; Kurzer Einblick in
die Makroerstellung
151-2554: Termin wird bekannt gegeben
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Bildbearbeitung mit Photoshop - Grundkurs
Eberhard Köhler, Reise-Fotograf
151-2624: Fr, 17.4.2015, 16.30–22.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 99 inkl. Kursunterlagen
Adobe Photoshop - Retusche und Montage
Erhard Perschbacher
151-2626
Sa, 28.3. und So, 29.3.2015, jeweils 9–16 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 240
Internet und E-Mail – Basiskurs
Ellen Steinhage-Lenzner
151-2450 Vormittagskurs
Mo, ab 13.4.2015, 9.30–11.30 Uhr, 6 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 136 inkl. Kursunterlagen
Kurse für Kinder und Jugendliche
Osterhase und Co.
für Kinder ab 7 Jahren
Julia Duis
Wir backen aus süßem Hefeteig verschiedene
Osterhasen und Nester und verzieren sie.
Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, Getränk,
Schüssel
151-4920: Fr, 27.3.2015, 15.30–18 Uhr
Leinfelden,
Ludwig-Uhland-Schule,
Zimmer
39/40, Küche, Eingang kleiner Parkplatz
(Ecke Bahnhof-/Stuttgarter Straße)
€ 13 (inkl. 4 € Lebensmittelkosten)
PC-Kurs 1 für Schüler/-innen (ab 4. Klasse)
ohne Vorkenntnisse
Dieter Schumacher
Step für Step lernen wir den richtigen Umgang am
PC; sowohl Windows, Office als auch das Internet
sind unsere Stationen.
151-2970 Kurs 1 in den Osterferien
Mi bis Fr, 8.4.–10.4.2015, 10.30–13 Uhr, € 52
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Computerschreiben – leicht gemacht
Milica Landenberger
Wollt ihr schneller am Computer schreiben, das
Tastaturfeld des Computers blind und mit 10
Fingern beherrschen? Und das in kurzer Zeit?
Bitte beachten: alle Lektionen bauen aufeinander
auf. Die Anwesenheit ist deshalb unbedingt an
allen Terminen des Kurses erforderlich.
151-2220 Schülerkurs in den Osterferien
Di bis Fr, 7.4.–10.4.2015, 18–19.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 59 inkl. Materialkosten
Englisch für Realschüler/-innen (9. Klasse)
Vorbereitung auf die EUROKOM-Prüfung
Sibylle Gänß
Wir üben Hörverstehen, Konversation und Präsentation für die mündliche EurokomÜberprüfung im Herbst 2015.
Bitte mitbringen: Heft und Schreibzeug
151-3206
Mi, ab 15.4.2015, 16–17.30 Uhr, 8 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 66,50 (inkl. 1,50 € Kopierkosten)
Kochen
Grundkochkurs f.Küchenneulinge und Genießer
Daniela Gollmann
151-4930
Di, ab 21.4.2015, 18–21.30 Uhr, 4 mal
Leinfelden, Ludwig-Uhland-Schule, Zimmer
39/40, Küche, Eingang kleiner Parkplatz
(Ecke Bahnhof-/Stuttgarter Straße)
€ 75 zzgl. Ca. € 29 Lebensmittelkosten
Saucen und Fonds
Karina Schmidt
Bitte Schraubgläser für die Fonds, Gefäße für
Kostproben, Geschirrtuch, Getränk mitbringen.
151-4935: Fr, 24.4.2015, 17–22 Uhr
Stetten, Lindachschule, Jahnstr. 60, Küche (separater Eingang, von der Jahnstraße aus 1. Türe)
€ 48 (inkl. 18 € Lebensmittelkosten)
Gesundheit und Bewegung
Ayurvedisches Fasten
Iris Lippmann
Sie lernen den Ablauf und die Wirkung einer
ayurvedischen Fastenwoche kennen. Ich zeige
Ihnen leichte stoffwechselanregende YogaÜbungen und anschließend genießen wir gemeinsam eine leckere Fastensuppe. Im Anschluss
sind Sie in der Lage mit Hilfe eines detaillierten
Skriptes selbstständig zuhause zu fasten.
151-5120: Fr, 27.3.2015, 18–21.30 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Seminarraum 2 (OG), € 23
Hatha Yoga für Schwangere
Rebecca Schaible
151-5671
Mi, ab 15.4.2015, 17.30–19 Uhr, 3 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Gesundheitsraum, € 21,50
Brainwalking –Gehirnjogging in der Natur
Vera Thumsch
Bei einem Spaziergang durch den Wald beschäftigen wir uns mit dem Thema Gehirnjogging. Zahlreiche Übungen laden ein zum Mitmachen und
Ausprobieren. Für alle Alters- und Berufsgruppen
geeignet. Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung,
feste geschlossene Schuhe, gute Laune
151-1655
Mi, ab 15.4.2015, 9.30–11 Uhr, 4 mal
Treffpunkt: Parkplatz Spielwiese, Echterdingen
(an der Schranke), € 25
18
Kommunalpolitik + Wirtschaft
Philipp-MatthäusHahn-Gymnasium
Verantw.: Schulleiter: Wolfgang Krause
Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium, Tel.:
0711/7945534-0, E-Mail: [email protected]
Anmeldetermine weiterführende Schulen
Mi, 25.03. und Do, 26.03.2015
Anmeldezeiten am PMHG:
8:00 – 12:00 / 13:30 – 16:00 Uhr
Anmeldeformalitäten:
Die Anmeldung kann von Eltern und Sorgeberechtigten vorgenommen werden. Bitte
bringen Sie zur Anmeldung die Bestätigung
des Besuches der 4. Klasse der Grundschule,
eine Geburtsurkunde des Kindes oder das
Familienstammbuch mit.
Die Anzahl der benötigten Passbilder finden
Sie auf der Homepage des PMHG. Bei der
Anmeldung zum bilingualen Zug des PhilippMatthäus-Hahn-Gymnasiums sind weitere
Unterlagen erforderlich (siehe Homepage).
Wir empfehlen dringend, die Anmeldung bei
der in Frage kommenden Schule persönlich
vorzunehmen. Die Anwesenheit des Kindes
ist nicht erforderlich.
Am
Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium
beginnen die Schüler in Klasse 5 mit Englisch als erster Fremdsprache. In Klasse 6
beginnt die zweite Fremdsprache, bei der
die Wahl zwischen Französisch und Latein
besteht. Ab der Klasse 8 können die Schüler ihre Ausbildung im sprachlichen oder im
naturwissenschaftlichen Profil fortsetzen. Im
sprachlichen Profil wird Spanisch als dritte
Fremdsprache angeboten. Im naturwissenschaftlichen Profil wird das Fach „Naturwissenschaft und Technik“ (NwT) unterrichtet. Das PMHG bietet für interessierte
und geeignete Schülerinnen und Schüler ab
Klasse 5 einen bilingualen (zweisprachigen)
deutsch-englischen Zug an (siehe Flyer auf
der Homepage). Alle Schüler der Klassen 5
und 6 nehmen am Fach Naturphänomene
teil, das die Freude am Experiment weckt.
Besondere fachbezogene Akzente setzt das
Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium in der
Förderung der Muttersprache, der Fremdsprachen (Cambridge-Zertifikate) und der
Mathematik. Wir eröffnen unseren Schülern
durch den Schüleraustausch mit Indien,
Frankreich, Spanien und den USA die Möglichkeit, sich auf die Heraus-forderungen der
Internationalisierung vorzubereiten. Darüber
hinaus werden die Schüler besonders in der
Sozial- und Methodenkompetenz gefördert.
Das Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium bietet eine breitgefächerte Mittagsbetreuung.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer
Homepage unter www.pmhg.de
Juniorfirma generationCook
„Kochen für Jedermann – vom Einsteiger bis
zum Profi“, so lautet das Motto der Juniorfirma generationCook. Mit dem diesjährigen
Juniorprojekt versuchen 12 Schüler der Jahrgangstufe 1 des PMHG, unter Aufsicht von
zwei Lehrern, Jugendliche und Studenten
anzusprechen um sie von den ersten Handgriffen in der Küche bis zu einem erstklassigen Gericht zu begleiten. Es ist nach dem
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Weihnachts-special das zweite Kochbuch
dieser Juniorfirma. Alle Rezepte werden
durch Fotos unterstützt, die selbst von den
Schülern aufgenommen wurden. Die Bücher
können im PMHG, in Schreib-warengeschäften oder auf der Homepage www.generationCook.jimbdo.com gekauft werden. Auch
mit diesem Projekt versuchen die Schüler
einen Einblick in das Thema Wirtschaft zu
erhalten und ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Zudem lernen die Schüler sich
für ein gemeinsames Ziel einzusetzen und
dieses dann auch letztendlich zu erreichen.
(Mücahid Aktas)
Freie aktive Schule
auf den Fildern
Tag der offenen Tür
Sonntag, 22. März, 2015, 13 - 18 Uhr in den
Schulräumen Schönbuchstr. 4, Leinfelden.
Erfahren Sie mehr über das reformpädagogische Konzept unserer Grundund Hauptschule mit Werkrealschule
im Faktenraum, werfen Sie einen Blick in
unseren Schulalltag mit unserer Diashow.
Sie bekommen Informationen zu Anmeldung und Aufnahme, Lektüre am Büchertisch und viele Möglichkeiten zum
persönlichen Gespräch.
Unsere Schulkinder öffnen das „Café Orange“ mit Kaffee, Saft und Kuchen für Sie.
Einige Mitglieder des pädagogischen Teams
bieten verschiedene Werkstätten
für Große und Kleine an.
Nachfolgend räumt das Amtsblatt den Parteien, politischen Vereinigungen und politischen Vereinen Raum für ihre Berichterstattung ein. Für den Inhalt der einzelnen Beiträge sind die Parteien, Vereinigungen und
Vereine selbst verantwortlich.
Kommunalpolitik
Christlich
Demokratische Union
CDU
www.cdu-le.de
Vorsitzende : Claudia Zöllmer Tel: 99773717
Fraktion: Bernd Stäbler Tel: 7674848
Presse: Katja Fellmeth Tel: 6748818
Termine der Fraktion
Am Freitag haben die neu gewählten Stadträtinnen Claudia Zöllmer und Katja Fellmeth
an der Jahreshauptversammlung der
Freiwilligen Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen teilgenommen.
Die CDU freut sich über die Stärke der FFW
Mannschaft, auch im Kinder- und Jugendbereich.
Herr Benz, der Stadtkommandant, hat in
seiner Präsentation einen kurzen Abriss über
ein Jahr voller Einsätze, Schulungen und
Versammlungen aufgezeigt. Die beeindruckende Bilanz, sicher nicht nur für uns, sind
21 gerettete Menschen, die die Feuerwehr
verzeichnen kann.
Für uns, Anlass die Wehr weiterhin nach
Kräften zu unterstützen. Allen Aktiven, die
im vergangenen Jahr in vielfältiger Weise beteiligt waren, gilt unser Dank.
Am Sonntag fand dann der traditionelle
Weißwurst-Frühschoppen des BDS statt.
Eine gute Möglichkeit Politik und Wirtschaft
einander näher zu bringen. Das Netzwerk
und der intensive Austausch sind wertvoll
für unsere kommunalpolitische Arbeit.
Herr Faßbender, der Vorsitzende des BDS,
konnte an diesem Vormittag aus der CDU
unseren Bundestagsabgeordneten Michael
Hennrich und den Landtagsabgeordneten
Thaddäus Kunzmann begrüßen.
MdL Thaddäus Kunzmann und Stadträtin
Claudia Zöllmer
S21: Verbesserungen für LE
Die Antragstrasse wird nicht kommen. Es
liegt nun ein Kompromissvorschlag auf dem
Tisch. Die von Sachlichkeit geprägte Zusammenarbeit von Verwaltungsspitze, Gemeinderat und der Arbeitsgruppe S21 haben zu
Verbesserungen für LE geführt.
Am Dienstag 24.03.2015 werden um 18 Uhr
im Rahmen der öffentlichen Gemeinderatssitzung im Bürgersaal der Zehntscheuer in
Echterdingen die Ergebnisse der TU Dresden
vorgestellt, die die Bahn gezwungen haben zu
handeln und Verbesserungen zu bieten.
Termine:
Nächster
Stammtisch der CDU
am 11. April 2015 im Lokal Pizzeria Ristorante Goldäcker, Leinfelder Str. 103.
CDU Vorstandssitzung am 23. März 2015
um 19 Uhr, Echterdingen.
Alle Termine unter
www.cdu-le.de
Freie Wähler
Leinfelden-Echterdingen e.V.
Verantw.:
Dr. Eberhard Wächter,
E-Mail: [email protected]
Fraktionsvorsitz:
Dr. Hans Huber, Tel. 798021;
Vereinsvorstand:
Beatrix Heß, Tel. 9031848
Internet: www.fw-le.de
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Herzliche Einladung zur Jahres-Mitgliederversammlung am Mittwoch, 15. April 2015, 19.30 Uhr, Gasthaus"Hirsch",
in L. Echterdingen, Hauptstr. 64
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht der 1.Vorssitzenden
3. Bericht des Schatzmeisters
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung von Vorstand und Kassenprüfer
6. Turnusmäßige Wahl des Vorstandes und
der Kassenprüfer
7. Berichte aus Gemeinderat und Kreistag
8. Anträge
9. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung müssen eine Woche vor der Mitgliederversammlung dem
Vorstand schriftlich zugestellt werden.
Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme, da es
wieder einiges aus dem vergangenen Jahr
zu berichten gibt und sicherlich Fragen zu
aktuellen Themen anstehen die von den
anwesenden Gemeinderäten sachkundig beantwortet werden.
Beatrix Hess
Vereinsvorsitzende
Bündnis 90
Die Grünen
Verantw.: Eva Barth-Rapp,
E-Mail: [email protected]
Gemeinderat+ Region:
Ingrid Grischtschenko, Tel. 792939,
E-Mail: [email protected]
Kreistag: Edeltraud Reichle-Kanthak,
Tel. 7949611
E-Mail: [email protected]
Vorstand: Uwe Janssen, Tel. 754 26 41,
E-Mail: [email protected]
Web: www.gruene-le.de
Offener Grüner Treff
Treffen Sie Grüne Kommunalpolitiker/-innen und andere Grüne, diskutieren mit ihnen über lokale Themen, fragen nach grünen
Meinungen zur Landespolitik, zu allen anderen Themen: zu einem offenen Meinungsaustausch ohne feste Tagesordnung laden wir
alle Interessierten ein! Zeit und Ort: Donnerstag, 26. März, 19:30 Uhr in den Ratsstuben, Bernhäuser Straße 16, Echterdingen.
Schulentwicklung
Einmal im Jahr überprüft das Amt für Schulen, ob ausreichend Plätze an Grund- und
weiterführenden Schulen vorhanden sind.
Der Prognosezeitraum dieser Überprüfung in diesem Jahr geht bis zum Schuljahr
2020/2021. Auch in LE wird bis dahin die
Schülerzahl um 4 % zurückgehen. Das entspricht 150 Schülern bzw. 5 Klassen.
Bildungserfolg und Herkunft
Die Zahlen verraten auch etwas über unser
Schulsystem. Sie zeigen zum Beispiel, dass
der Bildungserfolg eng verknüpft ist mit der
Herkunft der SchülerInnen. So sind SchülerInnen mit Migrationshintergrund am Immanuel Kant-Gymnasium mit 6 % vertreten. An
der Ludwig-Uhland-Werkrealschule dagegen
mit ca. 60 %.
Kommunalpolitik + Wirtschaft
Mobilitätsveranstaltung
Zwei Dinge haben wir auf dieser Veranstaltung gelernt: Mobilitätsentwicklung ist eine
langfristrige Angelegenheit, und es lassen
sich auch mit kleinen Maßnahmen erkennbare Wirkungen erzielen.
Eins ist aber auch klar: Das Umsteuern der
Mobilität in einer Stadt kostet Geld. Es kostet aber sehr viel weniger Geld, als neue Straßen zu bauen, die zunächst kleine Verkehrsentlastungen bringen, aber in der Regel im
Verhältnis zu den Kosten keinen wirklichen
Nutzen zeigen.
Entscheidung gegen Umgehungsstraße
Die Stadt Waiblingen hat 2004 angefangen,
ein Mobilitätskonzept zu entwickeln. Nach
der Datenerhebung ging es darum, welche
Maßnahmen ergriffen werden sollten. Die
Entscheidungsfindung verlief so, dass man
sich gegen eine Umgehungsstraße entschied.
Die Kosten-Nutzen-Analyse dieser Straße
erbrachte, dass man mit einer Umfahrung
lediglich 2000 Autos aus der Ortsdurchfahrt
verbannt hätte. Man hätte aber die Hälfte
des Durchgangsverkehrs (9.000 Fahrten) aus
dem Ort rausbringen müssen, damit es eine
wirkliche Lärmreduzierung gegeben hätte.
5% mehr Bus- und BahnfahrerInnen
DeshalbwurdederSchwerpunktdaraufgelegt,
verstärkt beim Rad-, Fußgänger-, elektromobilen-, und Car-Sharing Verkehr anzusetzen.
Beispiel öffentlicher Nahverkehr: Durch einen City-Bus, die Bezuschussung der 1-Zonen 4er Tickets, eine bessere Busanbindung
der Gewerbegebiete, Taktverdichtung in
Randzeiten, zusätzliche Haltestellen für den
Stadtbus und barrierefreie und überdachte
Haltestellen (ab 50 Einstiegen) gelang es,
5 % mehr Menschen zum Umstieg auf den
öffentlichen Nahverkehr zu bewegen.
Sozialdemokratische
Partei
SPD
Verantwortlich: Jörg Pauly, Ludwigstr. 28,
Tel. 7543205. Fraktionsvorsitz: Erich Klauser,
Pfarrgässle 7, Tel. 7970047
Wird die Ludwig-Uhland-Schule dem
Landtagswahlkampf geopfert?
Um das richtige pädagogische Konzept
kann man ringen.
Das
Altbekannte
liegt einem immer
näher als das Neue.
Aber wenn das engagierte Lehrerkollegium einer Schule mit
dem Wunsch sich
weiter zu entwickeln an den Gemeinderat heran getreten ist, wurden diesem Wunsch bisher noch nie Steine in den
Weg gelegt. Auch wenn einige skeptisch
waren gegenüber manch musikalisch-,
sprachlich-, oder naturwissenschaftlichem
Konzept. Der Tenor war stets: „Auch wenn
wir persönlich es anders machen würden;
warum sollen wir ein motiviertes Kollegium
ausbremsen?“
19
Warum wird also ein engagiertes Kollegium
ausgebremst, das die Ludwig-Uhland-Schule
weiter entwickeln will? Liegt es an der Angst
vor Veränderung? Liegt es an der kommenden Landtagswahl? Oder ist es dem Lobbyismus der Gymnasien geschuldet, die stark
gegen die Weiterentwicklung der Werkrealschule Position bezogen haben? Beim Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung konnte man von den Gymnasien und
der Realschule hören, dass sich nun Schüler
anmelden, die wahrscheinlich später scheitern werden. Wenn nun die Werkrealschule
gestärkt werden soll, heißt es: „Das geht zu
Lasten der Realschule und des Gymnasiums.“
Für mich persönlich wäre die Gemeinschaftsschule genau das Richtige gewesen.
Wenn ich die Unterrichtsthemen schrittweise in meinem Tempo hätte lernen dürfen.
Und wenn erst dann der nächste Schritt
gekommen wäre, wenn ich die Grundlagen
wirklich gekonnt hätte. Über die pädagogischen Ansätze kann man sich natürlich streiten, aber eine Frage sollte doch eigentlich
allen Gemeinderäten am Herzen liegen: Wie
können wir als Stadt Bedingungen schaffen,
damit unsere Kinder die beste Bildung und
Ausbildung erhalten? Unabhängig von Begabung, sozialer Herkunft und unabhängig
vom Geldbeutel der Eltern.
Diese Antwort bleiben die Fraktionen, die
sich gegen den Antrag der Ludwig-UhlandSchule stellen, schuldig – welche Schule
sollen die etwa 75 Schüler pro Jahr mit Werkrealschulempfehlung künftig besuchen?
Die SPD-Fraktion ist bereit, die LUS weiter
zu unterstützen und auch eine Lobby für die
Kinder zu schaffen, die mehr Förderbedarf
haben. Jens Zellmer für die SPD Fraktion
Diskussion zu Freihandelsabkommen
TTIP und CETA in der Filderhalle
Noch einmal der Hinweis: MdB Rainer
Arnold (SPD) lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am heutigen Freitag, den 20. März, um 18.30 Uhr in die
Leinfelder Filderhalle zur Fraktion vor
Ort-Veranstaltung mit dem Thema „Freihandelsabkommen TTIP und CETA - Chancen
und Herausforderungen“ herzlich ein. Mit
Rainer Arnold diskutieren Brigitte Zypries
(SPD), Claudia Schneider (IHK Region Stuttgart) und Uwe Meinhardt (IG Metall Stuttgart) dieses wichtige Thema. Das Publikum
hat die Möglichkeit, mitzudiskutieren und
Fragen zu stellen.
Liste
Engagierte Bürger
Verantwortlich:
Stadtrat Jürgen Kemmner
Telefon: 79 78 794.
Stadträtin Sabine Onayli
Telefon: 46 92 65 95
www.le-buerger.de
Liste Engagierte Bürger
20
Kommunalpolitik + Wirtschaft
www.facebook.com/lebuerger
Die Zahl 24
Ja, wir sind erschrocken. Für den Bürgerworkshop im Rahmen der Mobilitätsstrategie haben sich weniger als 75
Bürgerinnen und Bürger angemeldet.
Insgesamt hatte die Verwaltung 75 Plätze vorgesehen und einen Losentscheid
bei mehr Anmeldungen in Betracht
gezogen. Nun sind es deutlich weniger Teilnehmer geworden. 24. Wir von
der Liste Engagierte Bürger sind tatsächlich
etwas desillusioniert. Aus zwei Gründen.
Erstens hatten wir beim Thema Verkehr mit
einem hohen Interesse vonseiten der Bevölkerung gerechnet, schließlich wird darüber
in unserer Stadt häufig diskutiert, immer
wieder werden auch unsere Stadträte darauf
angesprochen. Zweitens finden wir es traurig, wenn allerorten über mehr Bürgernähe
und mehr Beteiligung geredet wird, wenn es
dann aber zum Schwur kommt, scheint das
bürgerschaftliche Engagement vergleichbar
mit einem Termin beim Zahnarzt zu sein.
Man ignoriert ihn, man geht erst hin, wenn
das Problem richtig schmerzt. Im Falle der
Mobilitätsstrategie handelte es sich nicht um
ein wochenlanges oder mehrtägiges Engagement, sondern lediglich um einen einzigen
Samstag. Diese Ansammlung von Desinteresse schmerzt uns, tritt die Liste Engagierte
Bürger doch für mehr Bürgerbeteiligung und
mehr Transparenz in kommunalen Entscheidungen ein.
So weit, so schade. Wir nehmen dies zur
Kenntnis und sehen darin eine klare Aufforderung, unseren Weg weiter zu gehen.
Unser: Wir müssen den Menschen in unserer Stadt noch mehr verdeutlichen, worin
die Chancen der Mitarbeit, der Beteiligung
liegen. Vielleicht haben sich die Bürgerinnen und Bürger ja auch deshalb nur in so
überschaubarer Zahl angemeldet, weil bei
dem großen Rest die Meinung vorherrscht:
Da kann man doch sowieso nichts mitentscheiden.
Freie Demokratische
Partei
FDP
Vorsitzender/Kontakt: Dipl.Geol. Axel
Dörr, T. 99 760 760. Stellv. Vorsitzender: Andreas Schaffert, T. 907850 16.
Verantw. Pressereferent: Heide Skudelny,
T. 7970 841. Stadt- und Kreisrat: Wolfgang
Haug, T. 791082. Stadtrat: Judith Skudelny, T.79 70 841. E-Mail: [email protected],
Homepage: www.fdp-le.de
Filderbahnhof auf guter Spur –
mit Einschränkungen
Es war kaum zu erwarten. Und dennoch ist
es dazu gekommen: Die heillos zerstrittenen
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Partner des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm haben sich beim Spitzengespräch am letzten
Freitag nun doch so etwas wie zusammengerauft. „Die Beteiligten haben immerhin ihre
Eitelkeiten über Bord geworfen und sachorientiert an einer Lösung gefeilt“, meint der
verkehrspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Jochen Haußmann. „Dieser Lösung lässt zumindest Raum für zusätzlichen
Schienenverkehr in der Zukunft“, zeigt sich
die FDP-Stadträtin Judith Skudelny zufrieden mit dem erzielten Kompromiss. „Denn
wir brauchen eine Verkehrsinfrastruktur, die
diesem Wachstum gerecht wird.“ Jedoch sei
unbefriedigend, dass LE die Kröte des Mischbetriebs zu schlucken habe. Mit dem dritten
Gleis statt Filderbahnhof plus als zweifelsfrei
bessere Alternative komme es aber zumindest zu einer atmenden Infrastruktur, die für
die Unterbringung zusätzlicher Züge zwingend erforderlich sei.
Allerdings vermisst sie die Verpflichtung zu einem wirkungsvollen Lärmschutz entlang der Strecke quer durch
LE, der unabdingbar sei. Zusammen mit
der FDP-Landtagsfraktion fordert sie zudem,
sich vordringlich auch Gedanken über die
Wendlinger Kurve zu machen. Die müsse so
gebaut werden, dass später dort mehr Züge
fahren können als heute. Die jetzige eingleisige Planung werde dem nicht gerecht.
Deshalb sei die Bahn am Zug. Aus dem
Gutachten der TU Dresden sei schließlich
offensichtlich geworden, dass die bisherige
Planung mit erheblichen Mängeln behaftet
sei. Daher müssten sich alle Beteiligten weiterhin bewegen.
Liberaler Bildungstag 2015: Schulfrieden
durch Schulfreiheit – für mehr
Eigenverantwortung im Bildungswesen
Schüler und Eltern brauchen Verlässlichkeit
im Bildungswesen. Soll daher ein Schulfrieden dauerhaft Bestand haben, sollte er nach
liberaler Überzeugung auf folgenden Grundsätzen beruhen:
+ Die Verantwortlichen vor Ort entscheiden
weitestgehend eigenverantwortlich über
die Ausgestaltung ihres Schulangebots.
+ Beim Ganztagskonzept setzt sich die
FDP für Unterricht am Vormittag und ein
freiwilliges Angebot nachmittags ein, die
Pflichtganztagsschule lehnt sie ab.
+ Land und Kommunen stellen den Schulen
die erforderlichen Personal- und Finanzressourcen zur Verfügung. Für die Ressourcenausstattung gelten faire Wettbewerbsbedingungen – ohne Bevorzugung
oder Benachteiligung einzelner Schularten.
Die Referenten: N. Beer, Hessische Kultusministerin a.D.; Drs. van de Ven, internat.
Bildungsexperte; H. Huber: Vorsitzender des
Verbands der Berufsschullehrer; N. Brugger,
Dezernent beim Städtetag BW. Moderation:
Dr. T. Kern, bildungspolitischer Sprecher der
FDP-Fraktion im Landtag von BW.
WANN: 28. März 2015. 10 Uhr. WO:
Plenarsaal im Kunstgebäude am
Schlossplatz in Stuttgart (Landtag). Anmeldungen unter www.fdp-dvp.de, [email protected] Telefonisch:
0711 2063 – 918. Gäste sind wie immer
herzlich willkommen.
Freunde der Filderpiraten e.V.
Verantw. Ingo Mörl
Mail: [email protected]
Web: filderpiraten.de und
facebook.com/filderpiraten
Stadträtin: Claudia Moosmann
Mail: [email protected]
Telefon: 0711 7544249
Kandidaten für die Landtagswahl 2016
stehen fest
Letzten Samstag hat die Piratenpartei ihre
Kandidaten für die Landtagswahl 2016 gewählt. Der Landkreis Esslingen wird dabei
in drei Wahlkreise unterteilt: Esslingen (07),
Kirchheim/Teck (08) und Nürtingen (09).
Unter anderem gehören auch LeinfeldenEchterdingen und Filderstadt zum Wahlkreis
09 Nürtingen. Mit großer Mehrheit wurde
Filderpirat und Regionalrat Ingo Mörl zum
Direktkandidaten der Piratenpartei in unserem Wahlkreis Nürtingen gewählt. Auch der
Ersatzkandidat Max Kisselew kommt aus
Leinfelden-Echterdingen. Für die Wahlkreise Esslingen und Kirchheim/Teck wird der
Polizeibeamte Marco Hauke aus Wernau in
den Wahlkampf ziehen.
Liebe Unterstützer, um zur Wahl im
nächsten Jahr wirklich antreten zu können,
sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen: Wir
brauchen
Unterstützerunterschriften.
Das bedeutet nicht, dass Sie uns auch wählen müssen, es bedeutet lediglich, dass Sie
uns ermöglichen, bei der Landtagswahl anzutreten. Deswegen bitten wir Sie, uns zu
unterstützen und für uns zu unterschreiben,
wenn Sie demnächst unsere Infostände sehen. Sie können uns auch gern eine E-Mail
an [email protected] schreiben.
Wir kommen dann gern bei Ihnen vorbei,
damit Sie unterschreiben können. Selbstverständlich können Sie uns dann auch sagen,
was Ihrer Meinung nach in der Politik in LE
und in Baden-Württemberg falsch läuft und
wie wir Sie dort vertreten können.
Dialog in Stetten
Am Montag haben sich die Filderpiraten
gemeinsam mit den Linken zu einem Dialog über die Asylpolitik im Kreis getroffen.
Interessierte Bürger bemängelten zu Recht,
dass wichtige Informationen viel zu spät
weitergeleitet wurden. Kreisrat Peter Rauscher erläuterte ausführlich die Notwendigkeit der Aufnahme weiterer Flüchtlinge in
Leinfelden-Echterdingen. Durch jahrelange
Verzögerungen in der städtischen Asylpolitik, wurden schnelle Entscheidungen auf der
Kreisebene notwendig. Besonders die Anwohner um den "Nördinger Hof" bekamen
das zu spüren. Dabei wurde offensichtlich,
wie wichtig Transparenz und Bürgerbeteiligung in einer modernen Gesellschaft sind.
Kontroverser Diskussionen zeigten deutlich,
dass hier ein großer Nachholebedarf durch
die Politik vorliegt.
Anschließende freie Debatten vom sozialen
Wohnungsbau über die Verkehrspolitik bis
hin zum Thema Freifunk rundeten einen gelungen Informationsabend ab.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Interesse an unseren Themen und unserer Arbeit
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
haben und laden Sie zu unserem nächsten
öffentlichen Treffen am 01.04.2015 um
19:30 Uhr im Nichtraucherbereich des
Waldhorn in der Hauptstraße 25 in Echterdingen ein.
Wirtschaft
Stabsstelle für Wirtschaftsförderung
Stadtverwaltung Leinfelden-Echterdingen
Angelika Goldak, Tel. 1600-800.
Beratungsangebot für
Unternehmensnachfolge im April
Wann und wie bereite ich meinen Betrieb
auf die Nachfolge vor? Wie finde ich einen
geeigneten Nachfolger? Welche Übergabemodelle gibt es? Interessieren Sie sich für
eine Nachfolge und möchten einen Betrieb
übernehmen?
Haben Sie Fragen zu finanziellen, steuerlichen oder rechtlichen Aspekten einer Betriebsübergabe bzw. Betriebsübernahme?
Die nächste Beratungsstunde vor Ort in LE
findet – trotz der Osterferien – am Mittwoch, 08.04.2015, nachmittags, statt.
Experten der Industrie- und Handelskammer
Esslingen-Nürtingen bzw. der Handwerkskammer Region Stuttgart stehen Ihnen im
Einzelgespräch für Fragen rund um das Thema „Nachfolge“ zur Verfügung.
Telefonische Voranmeldung ist erforderlich:
Frau Emhardt/Frau Goldak, Tel: 0711/1600
801 oder per E-Mail: [email protected] (go)
Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2015
– noch bis zum 31.03.2015 bewerben.
Die Ausschreibung richtet sich an kleine und
mittlere Unternehmen, die soziale Verantwortung übernehmen, um damit zur Milderung oder Lösung gesellschaftlicher Probleme beizutragen.
Bewerben können sich Unternehmen mit
Hauptsitz in Baden-Württemberg mit max.
500 Vollbeschäftigten, die sich gemeinsam
mit Partnern aus dem Dritten Sektor (Vereine, Schulen, Wohlfahrtsverbände etc.)
engagieren. Bewerbungsschluss ist der
31.03.2015. Weitere Informationen finden
Sie unter www.mittelstandspreis –bw.de (go)
BDS
verantw: 1.Vorsitzender W. Faßbender
www.bds-le.com / [email protected]
Gelungenes Stehtisch-Treffen
bei der Treiber GmbH.
Kirchen
dungen, gekommen sind erfreulicherweise
fast 60 Mitglieder.
Nach einem deftigen Buffet und dem ein
und anderen leckeren Tröpfchen konnte uns
Wolfgang Treiber mit seiner Präsentation
über Firma, Philosophie und Produkte davon
überzeugen, dass ein gutes Brot nicht nur
gut schmecken, sondern auch gut tun soll.
Dafür vereint das Treiber-Team Leidenschaft
am Backen mit besten Zutaten und traditionellem Bäckerhandwerk. Bei einer ausführlichen Betriebsbesichtigung "im flotten weißen Zwirn mit Haube“ erfuhren wir viel über
Maschinen, Lagerung und Logistik. Im Anschluss ergab sich noch ein reger Austausch.
Auch wenn aktuellen Schlagzeilen über Insolvenzen großer Bäckerbetriebe einen nachdenklich stimmen, so sind wir überzeugt:
Die Familie Treiber ist mit ihrer Philosophie
und Freude am Backen auf einem zukunftsorientierten Weg - und ein Bäcker unseres
Vertrauens.
Danke an Wolfgang Treiber und Katharina
Fischer für den spannenden Abend und die
herzliche Gastfreundschaft.
Evangelische Kirche
Diakonische Bezirksstelle
Bernhausen
Hilfe im Alltag
Manchmal braucht man Hilfe,
• weil man alleine nicht mehr weiter
weiß,
• weil man Angst vor Behördengängen
hat,
• weil man fremd ist und sich nicht auskennt,
• weil das Geld zum Leben nicht reicht,
• weil das Ausfüllen von Formularen
schwierig ist,
• weil man niemanden zum Zuhören hat
• weil …
Die Diakonische Bezirksstelle berät Menschen in schwierigen Lebenssituationen.
Darüber hinaus bieten wir Hilfe im Alltag durch ehrenamtliche Begleiterinnen
und Begleiter an.
Wenden Sie sich an uns, wenn sie Unterstützung brauchen.
Wir bieten Ihnen gerne unsere Hilfe an!
Kontakt:
Diakonische Bezirksstelle Filder
Scharnhäuser Str. 3
70794 Filderstadt-Bernhausen
Ansprechperson: Martina Metzger
Tel: 0711 997982-0
[email protected]
Wolfgang Treiber und Katharina Fischer
begrüßten uns letzten Dienstag zum Stehtisch-Treffen bei der Treiber GmbH in Steinenbronn. Erhalten hatten wir 35 Anmel-
Öffnungszeiten:
Mo – Fr
9:00 – 12:00 Uhr
Mo + Do 14:00 – 17:00 Uhr
21
Evang. Kirchenbezirk
Bernhausen
Verantwortlich für die Einstellung:
J. Wolf, Tel. 79737810
Bläserkonzert
Wir laden herzlich ein zu einem Konzert am
Sonntag, 22.03.2015, 19:00 Uhr in der katholischen Kirche St. Stephanus in Bernhausen, Eugenstr. 19. Zu hören sein wird alte
und neue Musik, von Michael Praetorius bis
Enrique Crespo. Aufführende sind Bläsern
der Posaunenchöre des Kirchenbezirk Bernhausen. Wir freuen uns auf ihr Kommen.
Der Eintritt ist frei.
Evang. Kirchengemeinden
Echterdingen
Verantwortlich: Gemeindebüro, J. Wolf,
Burgstr. 2, Tel. 79737810,
E-Mail: [email protected];
Homepage: http://echterdingen.evkifil.de
Das Gemeindebüro ist Mo., Mi., u. Do.,
von 10:00 – 12:30 Uhr und Di., v. 16:00 –
18:00 Uhr geöffnet.
Gottesdienste und Veranstaltungen
22
Kirchen
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Samstag, 21. März:
16:00 – 22:30 Uhr, „Lange Nacht der
Orgel“ mit verschiedenen Angeboten zum
Jubiläum der Weigle-Orgel, Stephanuskirche.
tag: Jungbläser 19:00 Uhr, Posaunenchor
20:00 Uhr; Donnerstag: Kinderchor 16:15
Uhr (Jungs), 17:15 Uhr (Mädchen), Jugendchor 18:00 Uhr; Kantorei 20:00 Uhr.
Sonntag, 22. März, Judika
Das Opfer ist für das Gemeindehaus bestimmt.
So erreichen Sie uns:
Pfarramt I: Pfarrer Neudorfer,
Tel. 0711 79737810;
E-Mail: [email protected]
Pfarramt II: Zur Zeit nicht besetzt. Bitte
wenden Sie sich an das Pfarramt I.
Kirchenpflege: A. Gänzle & A. Veit,
Tel. 79737861;
E-Mail: [email protected]
Die Kirchenpflege ist Montag, Mittwoch
und Donnerstag von 10:00 – 12:30 Uhr und
Dienstag von 14:00 – 16:00 Uhr geöffnet.
Stephanuskirche und Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus (GH), Bismarckstraße 3:
Mesnerin und Hausmeisterin
M. Zimmermann, Tel. 79737871.
Gemeindezentrum West (GZW), Reisachstraße 7: Mesnerin und Hausmeisterin
G. Wultschner, Tel. 95870800.
Evang. Kindergärten:
Lichterhaus, Tel. 79737831
Lummerland, Tel. 79737833
Dschungel, Tel. 79737835
Stephanuskirche: 9:20 Uhr, Gottesdienst mit Feier der Goldenen und Diamantenen Konfirmation und dem Posaunenchor;
Predigttext: Psalm 43; Pfarrer Neudorfer.
Gemeindezentrum: 10:45 Uhr, Gottesdienst; Predigttext: Hebräer 5(1-6)7-9(10);
Pfarrer Schreiber; 10:45 Uhr, Kinderkirche (GZW UG); 18:00 Uhr, jugo-LE – Jugendgottesdienst.
Montag, 23. März:
10:00 Uhr, Andacht im Kursana-Domizil,
Stadionstr. 5; 14:30 Uhr, Treffen des
Teams für die Verteilung des neuen Gemeindebriefes, GH; Abholung ab 15:30
Uhr! Wir bitten alle Austräger/-innen, ihre
Taschen selbst abzuholen. Für den Bezirk
Ost: Mo., 23.03.2015 ab 15:30 Uhr und
Di., 24.03.2015 von 8:00 – 18:00 Uhr und
für den Bezirk West: Di., 24.03.2015 von
8:00 – 18:00 Uhr. Vielen herzlichen Dank
allen Helferinnen und Helfern! 19:30 Uhr,
1. Elternabend für die Konfirmation 2016,
GZW.
Dienstag, 24. März:
16:30 Uhr, Besuchsdienst Ost und West,
GZW.
Mittwoch, 25. März:
17:30 Uhr, Frauenbibelkreis mit Schwester Ursula, GZW; 19:30 Uhr, Sitzung des
Gottesdienstausschusses, GH.
Kirchentag 2015 - Gästeservice für
Gemeinschaftsquartiere in Bernhausen
(Fleinsbach-Realschule)
Die Fleinsbach-Realschule in Bernhausen
wird vom 3.-7. Juni 2015 Gästen des Kirchentags als Gemeinschaftsquartier dienen.
Für den Gästeservice suchen wir dringend
Helferinnen und Helfer aus den benachbarten Kirchengemeinden, die gerne bereit
sind, in der Frühe bei der Vorbereitung und
Ausgabe des Frühstücks oder am Abend bei
der Einlasskontrolle bzw. bei der Nachtwache mitzuarbeiten.
Da in Bernhausen eine weitere Schule als
Gemeinschaftsquartier versorgt werden
muss, sind sie umso mehr auf die Unterstützung aus der Nachbarschaft angewiesen.
Weitere Informationen und Anmeldung
im Gemeindebüro oder bei Friedrich Lauxmann, Tel. 796768.
Offene Jugendarbeit für 12- bis 18-Jährige – Jugendcafé Domino, Hauptstraße
109. Informationen unter „Jugend“ oder
www.juca-domino.de
AlleInformationenzudenJungscharenund
Jugendgruppen finden sich unter der Rubrik „Jugend“ unter „CVJM Echterdingen“
Kirchenmusik: Alle Proben im Ph.-M.Hahn-Gemeindehaus, Bismarckstr. 3. Diens-
Leinfelden
Unteraichen
Evang. Kirchengemeinde
Leinfelden-Unteraichen
Verantw.: Astrid Fasse Tel. 9035691
Pfarramt I, Kirchstr. 27
Pfarrer Martin Weinzierl Tel.: 9035691,
Pfarramt II
Pfarrerin Eva DeimlingTel.: 9035690 oder
9035691
Pfarrbüro: Astrid Fasse, Mo-Do 9-12,
Fr 9-11 Uhr, Tel.: 9035691,
Fax: 9035692 E-Mail: [email protected]
Homepage: leinfelden.evkifil.de
Diakon Tobias Schäuble, Tel.: 9975398
E-Mail: [email protected]
Kirchenpflege, Kirchstr. 27
Karlheinz Lehmann, Tel.: 71925986,
E-Mail: [email protected]
Mesnerin in L: Ute Beer, Tel.: 753602
Dietrich-Bonhoeffer-Haus (DBH) Kirchstr. 23
Mesnerin in UA: Annemarie Gromer, Tel:
01622831960 Gemeindezentr. Unteraichen
(GZUA), Lilienstr. 34
Krankenpflegeverein: Astrid Fasse, Kirchstr. 27, Tel.: 9035691
Diakoniestation auf den Fildern: Tel.
7973380
Alle Informationen zur Jugendarbeit finden sich unter der Rubrik Jugend“. Siehe
ejlum: „Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg und Oberaichen
Gottesdienste:
Peter und Paul Kirche, Kirchstr. 14:
Sonntag, 22.03.
09.20 Uhr: Gottesdienst
(Pfarrerin Eva Deimling)
Auferstehungskirche, Lilienstr. 34
Sonntag, 22.03.
10.30 Uhr: Gottesdienst (Pfarrerin Eva
Deimling)
In beiden Gottesdiensten kommen Barocke Kostbarkeiten zur Aufführung:
S. Hammelsbeck (Orgel), S. Schekulin
(Blockflöte) spielen Werke von Pepusch,
Händel und LoeilletWochenüberblick
Vernissage Monika U. Laubengaier
Malerei und Zeichnung
am Freitag, 20. März
2015, um 19.00 Uhr
im
Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kirchstr. 23 Monika U. Laubengaier, Künstlerin
aus Leinfelden, stellt
zum Thema "Leben"
ihre Arbeiten - auch in
gewöhnlicher Mischtechnik - aus und
freut sich auf Ihren
Besuch.
Finissage: Donnerstag, 16.04.15 - 19 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. und Fr. 17-19 Uhr
(ausser Karfreitag und Ostermontag)
Sonntags 10.30 bis 16.00 Uhr
Begrüßung: Frau Pfarrerin Eva Deimling
Einführung: Julia Laubengaier,
Kunstgeschichte B.A.
Musikalische Umrahmung: Jürgen Gerlinger,
Cello / Monika Laubengaier, Klavier / Magdalina Naumann, Flöte
Kontakt: [email protected]
Jeden Montag
20.00 Uhr: Chorprobe des Posaunenchors
im Gemeindehaus Musberg, Kirchplatz 2
Donnerstag, 26.03., im GZUA
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr: Cafè mit ThEEma
"König David als Mensch und Symbol" mit
Pfarrer Martin Weinzierl
19.00 Uhr: Bibeltreff im Kaminzimmer im
Gemeindezentrum Unteraichen
Oberaichen
Verantwortlich: Brigitte Szameitat
Pfarramt: Achalmstr. 5, Tel. 754 12 22
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.oberaichen-evangelisch.de
Pfarrerin Anna E. Greve M.A., [email protected]
Bürozeiten im Pfarrbüro:
Brigitte Szameitat
Di., Mi., Do. von 9 bis 12 Uhr
Gemeindezentrum Pavillon Oberaichen:
Achalmstr. 9, Tel. 0174-9356731
Hausmeister und Mesner: Giovanni Iannone
Kirchenpflege:
Annette Hofmann, Felixstraße 10
Tel. 945 81 370,
E-Mail: [email protected]
Kto.-Nr. 57 02 57 91 bei der KSK Esslingen
(BLZ 611 500 20)
IBAN: DE25611500200057025791,
BIC: ESSLDE66XXX
Kindergarten: Achalmstr. 11, Tel. 754 13
17 Leitung: Stefanie Stuber
Diakoniestation auf den Fildern:
Tel. 797 33 80
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Alle Informationen zur Jugendarbeit
finden sich unter der Rubrik „Jugend“.
Siehe eljum: ‚ „Evangelische Jugend
Leinfelden-Unteraichen, Musberg und
Oberaichen“.
Sonntag, 22. März
10.00 Uhr Gottesdienst (Kirchenrat Klaus
Rieth)
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Pavillon,
wir binden Sträußchen für Palmsonntag
Montag, 23. März
19.15 Uhr Gruppe Omega
Dienstag, 24. März
9.00 Uhr Gymnastik Damen
10.00 Uhr Gymnastik Herren
Mittwoch, 25. März
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 26. März
16.30 Uhr Jungschar
19.30 Uhr Literaturfrühling im Pavillon
Palmsonntag, 29. März
10.00 Uhr Gottesdienst
(Pfr. i. R. Michelfelder)
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Pavillon
Der Jahresabschluss des Haushaltsjahres 2013 unserer Kirchengemeinde liegt
vom 30. März bis 10. April 2015 für alle
Interessierten zur Einsichtnahme im Pfarramt aus.
Literaturfrühling:
Thaddäus Troll –
Eine schwäbische Seele“
Jörg Bischoff präsentiert in seiner Biografie
viele bislang unbekannte Fakten und Zusammenhänge.
Donnerstag, 26. März um 19.30 Uhr im Pavillon.
Abendkasse: 9,00 €
Werden Sie Gastgeber zum Deutschen
Evangelischen Kirchentag in Stuttgart
3. bis 7. Juni
Die Kirchengemeinde sucht private Unterkünfte für die Teilnehmenden und wir
freuen uns wenn Sie spontan sagen „Ja,
Gäste sind uns willkommen.“ Wenn Sie
Gäste aufnehmen, brauchen Sie kein Gästezimmer, es genügt ein Bett, ein Sofa oder
eine Liege. Es sind keine großen Umstände
nötig, ein einfaches Frühstück reicht völlig.
Tagsüber und abends sind die Gäste bei Veranstaltungen des Kirchentags und verpflegen sich selbst, Sie müssen sich also nicht
um sie kümmern.
Die Kirchengemeinde geht voran und stellt
als Unterkunft den Pavillon zur Verfügung,
wir werden dort acht Gäste unterbringen
und mit einem guten Frühstück zu den Veranstaltungen des Kirchentags entlassen.
Falls Sie selbst Gastgeber sein möchten,
melden Sie sich bitte im Pfarrbüro mit
Einzelheiten zu Ihrer privaten Unterkunft.
Falls Sie als Helfer die Gäste im Pavillon betreuen möchten, melden Sie das ebenfalls
im Pfarrbüro.
Kirchen
Musberg
Verantw.: Ute Müller, Tel. 754 27 28
Pfarrer: Rainer Müller
Pfarramt: Kirchplatz 2,
Tel. 754 27 28, Fax 754 28 66,
Homepage: http://musberg.evkifil.de
E-Mail: [email protected]
Kirchenpflegerin: Elisabeth Arnold,
Tel. 799100
E-Mail: [email protected]
Bankverbindung:Evang. Kirchenpflege Musberg, Konto-Nr. 570 12034, BLZ 611 500 20,
KSK Esslingen. IBAN: DE 51 611 500 2000
570 12034, BIC ESSLDE66XXX
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Montag und Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr,
Mittwoch 15-17 Uhr.
Diakon: Tobias Schäuble, Lilienstr.24,
Tel. 9975398,
E-Mail: [email protected]
Hausmeisterin: bei Bedarf Pfarramt anrufen
Gemeindehaus: Kirchplatz 3
Mesnerin: Birgit Hammel, Tel. 2204928
Kirche: Dreifaltigkeitskirche, Kirchplatz 1
Evang. Emil-Kübler-Kinderhaus:
Turnerweg 13,
Telefon Büro 0711-440990-40
In der Zeit von 9-11.30 Uhr nicht erreichbar
E-Mail Adresse: [email protected]
Diakoniestation auf den Fildern:
Kranken- u. Altenpflege, Haushaltsversorgung, Nachbarschaftshilfe,
Essen auf Rädern, Tel. 7973380.
Fahrdienst zu unseren Sonntagsgottesdiensten: Bei Bedarf im Pfarramt melden!
Termine der Woche:
Alle Termine, außer den Gottesdiensten,
finden, falls nicht anders angegeben, im Gemeindehaus, Kirchplatz 3, statt.
Alle Informationen zur Jugendarbeit
finden sich unter der Rubrik „Jugend“.
Siehe ejlum: „Evangelische Jugend Leinfelden-Unteraichen, Musberg und Oberaichen“.
Samstag, 21. März:
10.00 Uhr Kirchputzete: Rückfragen bei
Bedarf an unsere Mesnerin Frau Hammel,
s.o.
Sonntag, 22. März:
10.00 Uhr Gottesdienst mit Goldener Konfirmation. Predigt: Pfr. Müller, Hebräer 5,
7-9. Opfer: für "wo am nötigsten" in unserer
eigenen Kirchengemeinde
15.00 Uhr Musberger Mittag
Offenes Volksliedersingen bei Getränken
und Gebäck: „Alle Vögel sind schon da…“.
Pirkko und Werner Eberhardt werden zum
Singen oder auch zum Zuhören ermuntern. Herzliche Einladung an alle Bürger.
Veranstalter: Krankenpflegeförder- und Betreuungsverein Musberg e.V. Wegen Fahrdienst bitte 2 Tage vorher anrufen: Annerose
Schmidt Tel. 0711/7544878
17.15 Uhr Liebenzeller Gemeinschaft
bei Reinhold Stäbler, Lenzhalde 1
Montag, 23. März:
20.00 Uhr Posaunenchor
23
Dienstag, 24. März:
09.30 Uhr Mini-TREFF von 1 ½ bis 3
Bewegung und Begegnung für Erwachsene
mit ihren Kleinkindern. Kontaktemail: [email protected]
17.30 Uhr Besuchsdienstabend
(diesmal geänderte Anfangszeit!)
19.30 Uhr Ausblickteam im Clubraum
Mittwoch, 25. März:
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht
19.45 Uhr Gospelchor
Donnerstag, 26. März:
10.30 Uhr „Musberger Runde“
Treff für Begegnung, Betreuung und Aktivierung für Menschen mit Demenz
20.00 Uhr Kirchenchor
Verschiedenes:
Abholung Gemeindebrief
Ab 23.03. während der Öffnungszeiten des
Gemeindehauses (s. Gruppenveranstaltungen) oder zu unseren Bürozeiten möglich.
Am Mittwoch, 25.3., ist das Gemeindehaus
von 08.00 - 21.30 Uhr durchgehend zur Abholung geöffnet.
Konfirmanden-Anmeldung 2016
Eltern und Kinder, die Interesse haben, aber
nicht angeschrieben wurden , können sich
zur Anmeldung und zu weiteren Informationen direkt an unser Pfarrbüro wenden.
Osterfrühstück am Sonntag, 5. April
Herzliche Einladung an die ganze Gemeinde
zum Osterfrühstück ab 8.45 Uhr im Evang.
Gemeindehaus. Um Anmeldung im Pfarramt wird bis zum 31. März gebeten. Alle Kinder, die am Familiengottesdienst um 10 Uhr
teilnehmen, bekommen ein Osterlämmle
(aus Biskuitteig) geschenkt. Damit wir besser
planen können, wie viele Osterlämmle wir
brauchen, bitte ich Sie, die Anzahl der Kinder bis zum 28. März im Pfarrbüro zu melden. Für die Anmeldung liegen auch Flyer
im Gemeindehaus und in der Kirche aus.
Stetten
Verantw.: Pfarrer Stefan Ruppert
Weidacher Steige 15, 70771 Stetten
Tel. 9022940, Fax: 9022941,
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.ekgstetten.de
Gemeindebüro: Dorothea Göritz,
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9 bis 11.30
Uhr (außer Mi.), Tel. 9022940
Diakon Michael Schulte, Tel. 9976740
Mesnerin: Edith Stecher, Tel. 791431
Hausmeisterin Gemeindehaus:
Ulrike Knörzer
Sonntag, 22.03. (Judika)
10:00 Uhr Gottesdienst, Prädikant Kaiser
Predigttext: Markus 10, 35-45
Kollekte: Eigene Gemeinde, Kinder- und Jugendarbeit
10:00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus
Freitag, 27.03.
10:00 Uhr Ökum. Kurzgottesdienst im
Altenheim, Pfr. Ruppert
24
Kirchen
Der Kirchengemeinderat
ist von Freitag, 20. bis einschl. Sonntag,
22.03. auf seiner jährlichen Klausur.
Rechnungsabschluss 2013 und
Haushaltsplanung 2015
liegen von Montag, 23. bis Dienstag, 31.03.,
zur Einsichtnahme im Gemeindebüro zu
den Bürozeiten aus.
Chorprobe ReJoiCe
ist am Freitag, 20.03., um 19:30 Uhr im
Gemeindehaus.
Bodelschwinghkreis
„Der Frühling kommt …“ und dazu laden
wir herzlich ein auf Samstag, 21.03., um
15:00 Uhr ins Gemeindehaus. Die DRK-Busse fahren in Musberg: 14:20 Uhr Kirchplatz;
in Echterdingen: 14:35 Uhr Feuerwehrhaus;
14:40 Uhr Langwiesenstr. 32.
Benefiz-Konzert zugunsten
von tumaini e.V.
mit den Soulshapes am Samstag, 21.03.,
20:00 Uhr in der Festhalle Stetten. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.
Seniorenrunde im Haus Agape,
Jahnstr. 80
Am Montag, 23.03., um 14:30 Uhr laden
wir herzlich ein. Wir wollen einander begegnen und miteinander genießen, unter anderem Frühlingslieder mit Herrn Böhringer.
Konfirmandenunterricht
ist am Mittwoch, 25.03., um 15:30 Uhr im
Gemeindehaus.
Farbwechsel – ein Seminar zu
Grundfragen des Glaubens
Der Abschlussabend findet am Freitag,
27.03., um 19:30 Uhr im Gemeindehaus
statt. Thema: Von Gott, der mit uns geht.
Geistliches Konzert für Trompete und
Orgel, Sonntag, 29.03., um 17 Uhr
Jörg Günter, Trompete und Josua Müller,
Orgel musizieren u.a. Werke von Albinoni,
Bach und Cimarosa.
Zwischen den Musikstücken werden in Lesungen zentrale Bibeltexte vorgetragen, die
das Leben und Wirken Jesu Christi beleuchten. Bekannte Gemeindelieder sollen das Gehörte verdichten. Hier haben außerdem die
Zuhörer eine Gelegenheit beim festlichen
Klang von Trompete und Orgel mit einzustimmen in das Lob Gottes. Der Eintritt ist frei.
Hausabendmahl
In der Passionszeit bieten wir Hausabendmahlsfeiern an. Gerne kommen Pfr. Ruppert
oder Diakon Schulte zu Ihnen nach Hause, um dort mit Ihnen das Heilige Mahl zu
feiern. Bitte melden Sie sich im Pfarramt,
um einen Termin zu vereinbaren, Telefon
9022940.
Evangelischer Kirchentag
03. bis 07.06.2015 in Stuttgart –
Gräbele g‘sucht!
Für DauerteilnehmerInnen ab 35 Jahren
suchen wir in unserer Gemeinde GastgeberInnen, die eine Schlafgelegenheit für vier
Nächte mit einem einfachen Frühstück anbieten. Infos erhalten Sie bei Reinhard Koppe, Tel. 792634. Anmeldungen können gerne im Pfarramt eingeworfen werden.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Vorankündigungen
Goldene Konfirmation
Am 19.04. feiert der Jahrgang 1950/1951
Goldene Konfirmation. Falls Sie im Jahr
1965 konfirmiert wurden und nicht am Ort
Ihrer Konfirmation feiern können, laden wir
Sie herzlich ein, sich den Goldenen Konfirmandinnen und Konfirmanden anzuschließen. Melden Sie sich bitte bis 01.04. im
Gemeindebüro, Telefon 9022940.
Die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht Jahrgang 2016
findet am Dienstag, 19.05., um 19:00 Uhr
im Gemeindehaus statt. Alle Familien werden rechtzeitig vorher angeschrieben, die
nach unseren Unterlagen ein Kind im Konfirmandenalter haben, das nach den Sommerferien in Klasse 8 kommt.
Regelmäßige Veranstaltungen
im Theophil-Wurm-Gemeindehaus,
Jahnstraße 43
Musberg, Ev. Gemeindehaus
Sonntag 22.3.:
17.15 Bibelkreis
Infos zur Jugendarbeit finden sich unter
der Rubrik „Jugend“ unter „Jugend der
Liebenzeller Gemeinschaft“.
Ev.-method.
Kirche
Johanneskirche Echterdingen,
Kapellenweg 14,
Pastor Thomas Mozer, Telefon 793405,
E-Mail: [email protected]
Die Johanneskirche ist barrierefrei zugänglich (Aufzug rechts).
www.emk-leinfelden-echterdingen.de
Infos zu Kinder und Jugend s. unter
Rubrik Jugend "Evang. Jugend Stetten"
Eltern-Kind-Kreise
finden montags + dienstags, jeweils von
09:30 Uhr bis 11:00 Uhr statt. Welche
Gruppe für Sie und Ihr Kind die passende ist,
erfahren Sie bei Alexandra Motzer (Telefon
50472331).
Behindertenarbeit
Bodelschwinghkreis, jeden 3. Samstag im
Monat. Ansprechpartner: Ehepaar Kappes,
Telefon 795628
Seniorengymnastik
dienstags, 14:30 Uhr
Ansprechpartnerin: Waltraud Koch, Telefon
796937
Liebenzeller
Gemeinschaft
Verantw.: Gemeinschaftspastor M. Suckut,
Autenbrunnstr. 48, Tel.: 0711/78285822
Internet: www.lgv-le.de
Echterdingen, Ev. Gemeindehaus
Bismarckstr. 3
Montag 23.3.:
19.30 Gemeinschaftsstunde mit Abendmahl
Leinfelden, Edelweißstr. 16
Sonntag 22.3.:
18.30 Gottesdienst mit Kindergottesdienst. Der Gottesdienst ist im Rahmen der
Themenwochen„42Tage leben für meine
Freunde“.
Montag 23.3.:
20.00 Mitgliederversammlung
Dienstag 24.3.:
Das WinterSpielplätzLe macht jetzt Sommerpause.
20.00 Hauskreise „noname“
Mittwoch 25.3.:
20.00 Hauskreis, Info 7288664
Donnerstag 26.3.:
20.00 Hauskreis „Zündkerze I“, 20.00 Hauskreis „Zündkerze II“, Info 9975799
Sonntag, 22. März 2015, 15 Uhr
ist wieder „Patchwork – die kreative
Kirche am Sonntagnachmittag“. „Das
verrückte Dinner“ lautet das Thema
und lässt kulinarisch auf Spektakuläres
schließen.
Herzliche Einladung.
Mittwoch, 25. März 2015:
19 .30 Uhr Liturgische Feier zur Passion –
„24-Stunden-Aktion“ in Bonlanden
Katholische Kirche
Kath. Kirchengemeinden
Gemeinsame Nachrichten
St. Peter und Paul und
St. Raphael
Verantwortlich für Beiträge der katholischen
Kirche: Pfarrer Hans Stehle
Pastorales Team in der Seelsorgeeinheit Leinfelden-Echterdingen:
Pfarrer Hans Stehle, Dornbuschweg 10,
Leinfelden, Telefon 75 15 10.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
E-Mail: [email protected]
Pastoralreferentin Karin Komericki, telefonisch erreichbar über die Pfarrämter Gemeindereferentin Eva Pfänder,
Bonländer Str. 35, Telefon 782 377 812,
Email: [email protected] Gemeindereferentin Marlene Schiebel,
Bonländer Str. 35, Telefon 782 377 821,
Email: Schiebel @echterdingen.eu Internetadresse: www.kath-kirche-le.de
Kath. Kirchenpflege Leinfelden-Echterdingen, Bonländer Str. 35, Echterdingen,
Telefon 782 504 34
Sonntagsevangelium: Joh 12,20-33
Sonntagsgottesdienste in der Seelsorgeeinheit: Samstag, 21.3.: 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier (Heilig
Kreuz); 18 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung (St. Raphael). Sonntag,
22.3. (5. Fastensonntag): 9.30 Uhr Eucharistiefeier (St. Raphael); 11 Uhr Familiengottesdienst (St. Peter und Paul); 18 Uhr Bußgottesdienst (St. Raphael).
Beichtgelegenheit: Samstag, 28.3., von
16.30 - 17 Uhr, Kirche St. Peter und Paul.
Predigtreihe in der Fastenzeit „Aus dem
Glauben Mut zur Wandlung“: Bei den Gottesdiensten am 21./22.3. predigt Frau Pastoralreferentin Karin Komericki über „Wandlung in die Gestalt Christi. Christus ähnlich
werden.“
Das Misereor-Fastenopfer am 21./22.3.:
„Neu denken – Veränderung wagen“. Ihre
Hilfe soll dieses Jahr schwerpunktmäßig den
Menschen auf den Philippinen zukommen,
deren Lebensgrundlage immer häufiger von
Stürmen und Überschwemmungen zerstört wird. Um in Einklang mit der Natur
zu überleben, müssen wir neu denken und
Veränderungen mutig angehen. Weitere Informationen und Spendentüten liegen in den
Kirchen aus.
Repair-Initiative: Kaputte Geräte gehören
noch lange nicht zum alten Eisen – Reparieren statt Wegwerfen! Am Sonntag, 22.03.,
findet um 12 Uhr im Anschluss an den
11-Uhr-Gottesdienst zum ersten Mal eine
Repair-Initiative in St. Peter und Paul Leinfelden statt. Sie können alte Handys und
PCs vorbeibringen. Unsere ehrenamtlichen
Helfer schauen sich die Geräte an, beraten
und reparieren, sofern dies möglich ist. Dieses Angebot ist kostenlos; über eine Spende
freuen wir uns aber natürlich. Diese wird zur
Kostendeckung genutzt, darüber hinausgehende Einnahmen kommen der örtlichen Jugendarbeit zugute. Nur die Kosten für eventuell nötige Ersatzteile müssen übernommen
werden. Unterstützen Sie unsere Initiative
zum nachhaltigen Umgang mit Elektrogeräten – und geben Sie scheinbar kaputten
Dingen eine zweite Chance. Vorbeikommen
lohnt sich!
Unsere Nächsten – die Flüchtlinge: Zu
einem Informationsabend über die Situation
der Flüchtlinge in unserer Stadt laden die
beiden katholischen Kirchengemeinden St
Peter und Paul und St. Raphael ganz herzlich
Kirchen
ein. Am Montag, 23.3., um 20 Uhr berichten Vertreter des Lenkungskreises des AK
Asyl LE im kath. Gemeindehaus, Fichtenweg
14, Leinfelden. Bei dieser Veranstaltung werden Sabine und Alexander Braun sowie Frau
Schlecht die aktuelle Lage der Flüchtlinge
erläutern, die derzeit in Oberaichen untergebracht sind. Weitere 160 Flüchtlinge werden
ab Herbst diesen Jahres in Stetten erwartet.
Sie erfahren, wie Sie sich konkret an der Integration der Betroffenen beteiligen können,
wo Hilfe notwendig ist, aber auch welche
Besonderheiten beachtet werden sollen. Ihren Fragen wird an diesem Abend viel Raum
gewidmet. Alle sind herzlich willkommen.
Sie müssen sich nicht zu einer Mitarbeit verpflichtet fühlen.
Tag vorösterlicher Einkehr und Besinnung für Senioren: Am Mittwoch, 25.3.,
wird von 10 – 16 Uhr im Gemeindezentrum
Heilig Kreuz, Musberg, wieder ein Einkehrtag angeboten. Pastoralreferentin und Klinikseelsorgerin Ute Wolff wird uns durch den
Tag mit dem Thema „Geistliches Leben als
Quell der Gesundheit“ führen. Gegen 12 Uhr
besteht die Möglichkeit ein Mittagessen
einzunehmen. (Hierfür bitten wir um Anmeldung auf den Pfarrbüros). Ab 12.45 Uhr
ist Beichtgelegenheit. Um 13.30 Uhr gibt es
noch mal einen Vortrag/Gespräch. Anschließend Kaffeepause. Gegen 15 Uhr werden
wir den Tag mit einer Eucharistiefeier beschließen. Die Kollekte bei der Messe ist für
unsere Osterkerzen bestimmt. Für den Einkehrtag als solches brauchen Sie sich nicht
anmelden, sondern nur zum Mittagessen.
Herzliche Einladung an alle SeniorenInnen
und Interessierten aus unserer Seelsorgeeinheit. Gönnen Sie sich wieder die Zeit für die
Vorbereitung auf Ostern!
Bibelseminar in der Fastenzeit: Das
Thema am Mittwoch, 25.3. von 19.30 –
21 Uhr im Gemeindehaus Leinfelden wird
sein „Wieviele Brote habt ihr? Mk 8,1-21“.
Durch den Abend führt Gemeindereferentin
Marlene Schiebel.
Workshop für Mädchen
„Die Zyklusshow - dem Geheimcode
meines Körpers auf der Spur“:
Wir laden wieder 10-12-jährige Mädchen
zum MFM-Workshop rund um die Pubertät
ein am Samstag, 28.03., von 10 bis 15 Uhr
im kath. Gemeindezentrum Heilig Kreuz,
Musberg, Hölderlinstr. 5.
Die Mädchen werden auf eine Entdeckungsreise durch den weiblichen Körper geschickt.
Sie erfahren, was in ihrem Körper vorgeht,
ist der Rede wert! Die Mädchen können so
gestärkt durch die Pubertät gehen. - Damit
auch die Eltern wissen, wovon wir Reden,
findet vorher ein Elternabend statt und zwar
am Freitag, 27.03., um 20 Uhr im Gemeindezentrum Heilig Kreuz. Der Workshop und
Elternabend wird von Frau Dr. Beate Wertenauer geleitet. Wir bitten um Voranmeldung unter [email protected] oder
unter Tel. 0711/756781. Weitere Informationen zum MFM-Programm finden Sie unter
www.mfm-projekt.de
25
St. Raphael
Echterdingen
Bonländer Straße 35,
Tel. 791565, Fax 793200
Internetadresse: www.sankt-raphael-echterdingen.de
Kindergarten St. Michael: Tel. 79 63 88
Erlachkindergarten: Tel. 79 70 264
Öffnungszeiten des Pfarrbüros und der
Kirche: Montag, Mittwoch und Freitag von
9.30 Uhr – 12 Uhr und Mittwochnachmittag von 15.30 – 18 Uhr
Gottesdienste:
Samstag, 21.3.: 18 Uhr Wort-Gottes-Feier
mit Kommunionspendung.
Sonntag, 22.3.: 9.30 Uhr Eucharistiefeier, 18
Uhr Bußandacht.
Mittwoch, 25.3.: keine Eucharistiefeier in
St. Raphael
Freitag, 27.3.: 10 Uhr evang. Gottesdienst
im Altenheim Agape, Stetten.
Termine:
Samstag, 21.3.: 9.30 Uhr Weggottesdienst
der Erstkommunionkinder 2015.
Dienstag, 24.3.: 19 Uhr Kirchenchor.
Donnerstag, 26.3.: 19.30 Uhr Konstituierende Sitzung des Kirchengemeinderats.
Zur Wahl der Kirchengemeinderäte: Ich
danke allen, die sich zur Kandidatur und zum
Engagement in der Gemeinde bereit erklärt
haben. Für alle gibt es ein reiches Feld dafür, dass Ihnen auch selbst Erfüllung bringen
wird. Ich danke auch den HelferInnen, die
sich im Wahlausschuss, Wahlvorstand und
beim Auszählen eingebracht haben. Und ich
danke allen, die zur Wahl gegangen sind und
dabei dieses demokratische Element in unserer Kirche unterstützt haben. Den Gewählten gratuliere ich herzlich und freue mich
auf eine konstruktive Zusammenarbeit zum
Wohl unserer Gemeinde. Pfr. Hans Stehle.
Die Gewählten sind:
• Demuth Renate
• Ferreira Da Silva Manuel José
• Harnischmacher Werner
• Jelic Suzana
• Joos Pius
• Mayer-Korell Dr.Birgit
• Müller Daniel
• Murthum Elisabeth Maria
• Schmid Dr.Volker
• Stammhammer Sonja
• Steinke Katrin
• Vohl Petra
• Watzal Bernd
Besinnungstag für Senioren: Mittwoch,
25.03.,von10-16UhrHeiligKreuz,Musberg.
Näheres siehe gemeinsame Nachrichten.
KARWOCHE FÜR KINDER: Die Teams
vom Samstagstreff und der Kinderkirche
laden alle Kinder dazu ein, gemeinsam die
Karwoche als Höhepunkt in der Vorbereitung auf Ostern zu erleben: Palmenbinden: Für die farbenfrohe Prozession im Rahmen des Palmsonntag-Gottesdienstes werden wir am Samstag, den 28.
März, um 14 Uhr im Gemeindehaus St. Ra-
Kirchen
26
phael wieder Palmen binden. Bitte Gartenschere, bunte Bänder, bunte. ausgeblasene
Eier und, falls vorhanden, Grünzeug sowie
Bindedraht mitbringen. Die Kinder benötigen beim Binden Unterstützung, daher wäre
es gut, wenn sie in Begleitung eines Eltern-,
Großelternteils oder älterer Geschwister
kommen würden.
Palmsonntag-Gottesdienst mit Prozession: Am Palmsonntag, den 29. März, erinnern wir feierlich mit unseren Palmen an
den Einzug Jesu in Jerusalem. Wir treffen
uns um 9.15 Uhr im Gemeindesaal, um gemeinsam zur Palmenweihe in den Innenhof
einzuziehen. Während die Erwachsenen
anschließend den Gottesdienst in der Kirche feiern, gehen Kinder und Betreuerinnen
zurück ins Gemeindehaus zu Kinderkirche
bzw. Samstagstreff.
Kinder beten den Kreuzweg: Am Karfreitag, den 3. April, um 11 Uhr werden wir mit
einer Andacht Jesus auf seinem schweren
Weg begleiten. Herzliche Einladung an alle
Kinder mit ihren Familien und Freunden.
St. Peter und Paul
Leinfelden
Kath. Pfarramt St. Peter und Paul
Dornbuschweg 10
Tel. 75 15 10 Fax 75 15 55
Internetadresse:
www.sankt-peterundpaul-leinfelden.de
Kath. Gemeindehaus, Fichtenweg 14
Kindergarten St. Franziskus
Fichtenweg 14, Tel. 75 69 03
Öffnungszeiten
Pfarrbüro: Montag,
Dienstag und Freitag jeweils von 9.30 – 12
Uhr. Donnerstagnachmittag von 15.30 – 18
Uhr.
Gottesdienste: Sonntag, 22.3. (5. Fastensonntag): 11 Uhr Familiengottesdienst; anschl. Eine-Welt-Waren-Verkauf. Dienstag,
24.3.: 9 Uhr Eucharistiefeier – mit Spendung der Krankensalbung; anschließend Rosenkranzgebet. Donnerstag, 26.3.: 18 Uhr
Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr Abendmesse .
Beichtgelegenheit:
Nachrichten.
siehe
Gemeinsame
Frühmeditation in der Fastenzeit: Mittwoch, 25.3. und 1.4., jeweils um 6 Uhr
morgens in den Jugendräumen Leinfelden.
Anschl. Frühstück.
Am 5. Fastensonntag, 22.3., feiern wir
um 11 Uhr einen Familiengottesdienst, der
sich mit der „Fastenzeit“ beschäftigt. Die
Predigt hält Frau Pastoralreferentin Karin
Komericki über „Wandlung in die Gestalt
Christi – Christus ähnlich werden.“ – An
diesem Sonntag ist die Kollekte für die Misereor-Fastenaktion bestimmt (Infos dazu im
Gemeinsamen Teil). - Im Anschluss an den
Gottesdienst ist Eine-Welt-Waren-Verkauf. –
Repair-Initiative zum nachhaltigen Umgang mit alten Geräten am Sonntag, 22.3.,
im Anschluss an den Gottesdienst gegen
12 Uhr. Weitere Infos im Gemeinsamen Teil.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Unsere Nächsten – die Flüchtlinge: Infoabend am 23.3. um 20 Uhr, Gemeindehaus
Leinfelden. Siehe Gemeinsamer Teil.
Tag vorösterlicher Einkehr und Besinnung für SeniorenInnen am Mittwoch,
25.3., ab 10 Uhr in Heilig Kreuz, Musberg.
Näheres im Gemeinsamen Teil.
Bibelseminar in der Fastenzeit: Mittwoch, 25.3., von 19.30 – 21 Uhr im Gemeindehaus Leinfelden Thema:„Wie viele
Brote habt ihr? Mk 8,1-21). Durch den
Abend führt Gemeindereferentin Marlene
Schiebel.
Workshop für junge Mädchen in der Pubertät am 28.3. in Heilig Kreuz, Musberg.
Infos unter Gemeinsame Nachrichten.
Treffen und Veranstaltungen:
Seniorentanzgruppe: Montag, 23.3., um
14.30 Uhr, Gemeindehaus Leinfelden. –
Zum Palmensträußchen binden für die
Prozession im Rahmen des PalmsonntagGottesdienstes laden wir die Kinder am Freitag, 27.3., von 15 – 17 Uhr ins Gemeindehaus Leinfelden ein. Wer möchte kann auch
gerne eigene Zweige oder andere Bastelmaterialien mitbringen.
Den Palmsonntag feiern wir am 29.3.
mit einer Statio vor der Kirche um 11 Uhr,
bei der wir Palmzweige segnen um danach
in einer Prozession zu Ehren Jesu in die Kirche einzuziehen und Eucharistie zu feiern.
– Parallel zur Eucharistiefeier ist Kindergottesdienst im Gemeindehaus. - Am Sonntagabend ist um 18 Uhr eine Bußandacht.
Kinderfreizeit August 2015: Auch dieses
Jahr bietet unsere Jugendgemeinschaft eine
Kinderfreizeit für Kinder im Alter von 9 – 14
Jahren an und zwar vom 1. – 15.8. in der
Begegnungsstätte Fridolin bei Lörrach. Anmeldeinformationen liegen in den Kirchen,
bzw. im Pfarramt aus.
Zur Wahl der Kirchengemeinderäte. Ich
danke allen, die sich zu Kandidatur und zum
Engagement in der Gemeinde bereit erklärt
haben. Für alle gibt es ein reiches Feld dafür, das Ihnen auch selbst Erfüllung bringen
wird. Ich danke auch den HelferInnen, die
sich im Wahlausschuss, Wahlvorstand und
beim Auszählen eingebracht haben. Und ich
danke allen, die zur Wahl gegangen sind und
dabei dieses demokratische Element unserer
Kirche unterstützt haben. Den Gewählten
gratuliere ich herzlich und freue mich auf
eine konstruktive Zusammenarbeit zum
Wohl unserer Gemeinde. (Pfr. Hans Stehle).
Das Wahlergebnis
Von den 3.307 Wahlberechtigten haben 604
(18,3 %) ihre Stimme abgegeben. Folgende
Frauen und Männer wurden in den neuen
Kirchengemeinderat gewählt:
· Berger, Agnes
· Bernnat, Petra
· Fleischmann, Stefan
· Feldhege, Thomas
· Grasmann, Bernard
· Hagg, Tobias
· Hirschbühl, Rolf
· Knüppel, Dr. Veronika
· Magorian Friedlmeier, Dr. Theresa
· Marcigliano, Mariano
· Neikes, Korbinian
· Seebacher, Sabine
· Stotz, Britta
· Weiss-Mogensen, Anita
Wahlanfechtungen können bis zum 23.
März 2015 beim Wahlausschuss schriftlich
eingereicht werden.
St. Peter und Paul
Hl. Kreuz (Musberg)
Kath. Gemeindezentrum Heilig Kreuz
Hölderlinstr.5, Telefon 754 46 15
Kath. Pfarramt, Dornbuschweg 10
Tel. 75 15 10, Fax 75 15 55
Kindergarten St. Martin
Filderstr. 14, Tel. 754 13 24
Gottesdienste: Samstag, 21.3.: 17.30 Uhr
Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier
– Misereor-Fastenopfer. Mittwoch, 25.3.:
15 Uhr Eucharistiefeier zum Abschluss des
Einkehrtages. Samstag, 28.3.: 176.30 Uhr
Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier –
mit Palmweihe.
Tag vorösterlicher Einkehr und Besinnung für SeniorenInnen am Mittwoch,
25.3., siehe Gemeinsame Nachrichten.
Wort-Gottes-Feier im Haus Sonnenhalde ist am Donnerstag, 26.3., um 15.30 Uhr.
Weitere Informationen siehe auch Gemeinsame Nachrichten und Kirchennachrichten
Leinfelden.
Neuapostolische Kirche
Verantw.: Siegfried Schneider,
Veilchenweg 17, Leinfelden-E.
Neuapostolische Kirche im Hörfunk
An jedem vierten Sonntag im Monat sendet
SWR 1 am Sonntagmorgen um 7.27 Uhr
einen Beitrag der Neuapostolischen Gebietskirche mit einer Sendezeit von 2,5 Minuten.
Neuapostolische Gemeinde
Leinfelden
Veilchenweg 17:
Regelmäßige Gottesdienste
Sonntag, 9.30 Uhr, Mittwoch 20 Uhr.
Neuapostolische Gemeinde
Echterdingen
Bismarckstraße 4
Regelmäßige Gottesdienste
Sonntag 09.30 Uhr, Mittwoch 20 Uhr.
Gottesdienste für Stetten
Gottesdienste für Stetten finden in der Gemeinde Filderstadt-Plattenhardt, Finkenstraße 38, statt.
Regelmäßige Gottesdienste Sonntag, 09.30
Uhr und Mittwoch, 20.00 Uhr.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Weitere Religionsgemeinschaften
Jehovas Zeugen
Verantwortlich: Kurt Gayer, Steinbeisstr. 11,
70771 L.E., Tel.: 0711 7541185
Königreichssaal Oberaichen
Sonntag, 22.03., 9.50 – 11.35 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: „Vertrauen wir
voller Zuversicht auf Jehova?“ Danach Bibelund Wachtturm-Studium.
Freitag, 27.03., 19.15 – 21.00 Uhr
Gemeinsames
Bibelstudium,
Thema:
„Komm Jehova doch näher“. Anschließend:
Schulkurs für Evangeliumsverkündiger,
Kurzvorträge und Tischgespräche.
Weitere Zusammenkünfte in italienischer,
französischer, englischer und persischer
Sprache.
Gerne möchten wir bereits jetzt auf unsere
Feiern zum Gedenken an den Tod Jesu im
Stadtgebiet am 03.04. jeweils um 20.00
Uhr in der Zehntscheuer Echterdingen und
im Königreichssaal Oberaichen hinweisen.
Dazu möchten wir herzlich einladen.
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Internet: www.jw.org
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
LEaktiv
Vermittlung von ehrenamtlichen
Tätigkeiten
Wir beraten, unterstützen und vermitteln
Bürger/-innen unserer Stadt, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Auch Vereine,
Institutionen und Organisationen können
sich jederzeit an uns wenden, wenn sie Ehrenamtliche suchen.
Sie erreichen uns telefonisch oder persönlich: Montag, 10 - 12 Uhr in unserem Büro in
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi.-Nr.
122. Telefon: 0711 1600-324, Telefax: 0711
1600-200, E-Mail: [email protected]
Auszug aus unseren Angeboten.
KANTineLE e.V.:
Sie möchten sich ehrenamtlich betätigen
und das Gefühl haben, wirklich „gebraucht“
zu werden? In der Mensa der ImmanuelKant-Schulen sorgen 16 Kochgruppen dafür, dass täglich gesundes, frisch gekochtes,
preiswertes und abwechslungsreiches Mittagessen angeboten wird. Wir suchen ganz
dringend noch mehr ehrenamtliche Helfer/innen - gerne auch ältere - sowie Springer,
die kurzfristig aushelfen können. Verschiedene Tätigkeiten wie Kochen, Essensausgabe, Aufräumen und Spülbetrieb werden
angeboten. Sie arbeiten in einem netten
Team, nehmen am Mittagstisch teil und sind
unfallversichert. Mindesteinsatz pro Monat
3 Stunden, wählbar zwischen 9 – 16 Uhr nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Fühlen Sie sich angesprochen? Wir vermitteln
Bürgerengagement
Sie gerne weiter oder Sie melden sich direkt
bei Gilla Bacher, Tel. 7546669 (Kontaktperson für neue Hilfen).
Seniorenzentrum Haus Sonnenhalde
Musberg:
1) Es finden monatlich schöne, interessante Veranstaltungen statt. Leider können
einige Bewohner nicht selbständig die
betreffenden Räumlichkeiten aufsuchen.
Wir suchen deshalb freundliche Helfer
zur Begleitung. Es handelt sich um eine
ausgesprochene „Win-Win“-Situation, die
allen Beteiligten Freude macht. Wir vermitteln Sie gerne weiter.
2) Außerdem suchen wir für einen Bewohner eine kräftige Person, die ihn ca. ein
Mal wöchentlich im Rollstuhl spazieren
fährt. Besonders jetzt, im beginnenden
Frühjahr, würde er sich über eine freundliche Hilfe sehr freuen.
Interessenbörse LE
Kostenlose Kontakt-Vermittlung für Freizeit,
Reisen, Kultur, Spiel, Sport, Wissen, Kreativität sowie unentgeltliche Hilfsdienste (Angebot und Nachfrage). Kontakt siehe unter
LEaktiv!
Auszug aus unserer Kartei
Haben Sie Lust Theater zu spielen? Die
Theatergruppe „Nierosta“ freut sich über
Neuzugänge (m/w). Besonders dringend
werden männliche Spielpartner gesucht.
„Nierosta“ ist eine fröhliche Gruppe von 7
- 8 Personen, die sich jeden Dienstag in der
Zehntscheuer in Echterdingen treffen. Interessiert? Dann kommen Sie doch einfach mal
vorbei oder informieren sich vorab bei Frau
Balz, Tel. 796439. Das Ensemble freut sich
auf Sie! (Zehntscheuer)
Freizeit: Begeisterter, sportlicher Radler
sucht Gleichgesinnte für Tagestouren (50 bis
80 km) und freut sich auf baldige Ausflüge.
(MEB)
IntegrationLE
Verantw.: Dr. Stephanie Freundner-Hagestedt, Tel.: 0160 6286634
Ein neues Projekt für Männer ab dem
14.4.2015: „Sprechen, Lesen, Kennen
lernen“. Was machen wir in diesem Projekt? Wir sprechen über ein Thema und lesen einen Text dazu. So trainieren wir das
Sprechen und Diskutieren - für alle Männer,
die schon etwas Deutsch gelernt haben. Wir
treffen uns jeden Dienstag von 17.30 bis
18.30 Uhr in der Zehntscheuer, Maiergasse
8 in Echterdingen. Nur in den Schulferien
treffen wir uns nicht. Sie können ohne Anmeldung kommen. Es ist kostenlos. Wir freuen uns auf Sie. Also dann: bis zum 14. April.
Arbeitskreis Asyl LE
Verantwortlich:
Sabine Onayli, Tel. 46926595, [email protected]
Anfragen und Angebote bitte möglichst
per E-Mail an: [email protected]
27
Informationen zu fast allen Themen finden
Sie auf unserer neu gestalteten Internetseite. Hier gibt es seit einigen Tagen eine neue
Rubrik „Infos zum Asylverfahren“ wo wir
verschiedene Broschüren zum Download
bereitgestellt haben. Diese Sammlung werden wir noch erweitern, aber schon jetzt
finden Sie hier umfangreiche Informationen.
Die Protokolle unserer AK Asyl-Treffen sind
passwortgeschützt ebenfalls online gestellt,
das Passwort erhalten alle, die eine Datenschutzerklärung unterschrieben haben und
sich regelmäßig in die Flüchtlingsarbeit einbringen.
www.ak-asyl-le.de
Facebook: Arbeitskreis Asyl LeinfeldenEchterdingen
Unser Spendenkonto wird verwaltet von der
Bürgerstiftung LE, dafür herzlichen Dank.
Bürgerstiftung LE, Konto Nr.
DE36611500200100295935, BIC:
ESSDE66XXX, Verwendungszweck Asyl.
In den nächsten Wochen werden 2 RomaFamilien in ihre Heimat abgeschoben.
Schon jetzt ist sicher, dass die Familien dort
wieder große Not leiden müssen. Ohne Wasser- und Stromanschluss, ohne Heizung, die
Kinder werden anstatt zur Schule zu gehen,
auf der Müllkippe nach Wertstoffen suchen,
für die sie noch etwas Geld bekommen. Als
Roma ist die Aussicht nahe null, eine Arbeit
zu bekommen. Sie werden aufgrund ihre Roma-Zugehörigkeit diskriminiert und benachteiligt. Wenn Sie die beiden Familien explizit
mit eine Geldspende unterstützen möchten,
vermerken Sie zusätzlich zum Kennwort
„Asyl“ noch das Stichwort „Roma“ auf Ihrer
Überweisung. Wir suchen zudem schon hier
vor Ort nach Möglichkeiten, die Familien
vor Ort mit Hilfe dort ansässiger Hilfsorganisationen zu unterstützen. Mehr können wir
leider nicht tun ...
Beim letzten Treffen des AK Asyl hat der
Lenkungskreis einen Leitfaden in die Runde
eingebracht. Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir zusammenarbeiten wollen,
so dass wir konstruktiv arbeiten können und
auch die Freude nicht zu kurz kommt. Es
sind in der Zwischenzeit so viele Ehrenamtliche, dass wir nicht darum herum kommen,
uns ein gewisses Gerüst zu geben. Eine Vereinsgründung kommt für die jetzigen Lenkungskreismitglieder nicht in Frage, da dies
aus unserer Sicht nur Mehrarbeit machen
würde, aber keinen konkreten Mehrwert
bieten würde. Aber noch ist alles offen, in
der nächsten Sitzung am 1. April - kein Aprilscherz! - wollen wir darüber diskutieren und
auch abstimmen.
Wir danken Herrn BM Alexander Ludwig für
seinen Besuch beim letzten Plenum des AK
Asyl. Er hat aus Sicht der Stadt geschildert,
wie die Zusammenarbeit mit dem Lenkungskreis und den Ehrenamtlichen organisiert
sein muss, um bestmögliche Betreuung der
Flüchtlinge und auch des Ehrenamts zu bieten. Hier sind wir vollkommen d'accod mit
seinen Vorstellungen: Der AK Asyl möchte
eigenständig sein, aber in enger Kooperation
mit der AWO und der Stadtverwaltung seine schwierige Aufgabe bewältigen. Hierfür
brauchen wir aufgrund der wachsenden Auf-
Begegnungsstätten
28
gaben (Stichwort „Anschlussunterbringung“
u. a.) einen festen Ansprechpartner, der unsere Arbeit unterstützt. Auch das Ehrenamt
kommt an seine Grenzen! Diese Stelle wurde aber zwischenzeitlich geschaffen und wir
sind zuversichtlich, auch die kommenden
Aufgaben gut bewältigen zu können.
Fürs Frühjahr suchen wir:
Funktionstüchtige Herrenfahrräder ab
26 Zoll. Diese können abgegeben werden
bei der Jugendfarm Echterdingen e.V., Goldäckerstr. 15, im Jugendkulturzentrum AREAL, Max-Lang-Str. 10, Leinfelden und beim
Aktivspielplatz Musberg, Böblinger Str. 64.
Termine:
Café international – jeden Montag von
16 bis 18 Uhr im Treff Impuls am Neuen
Markt/Leinfelden. Gäste sind herzlich willkommen, lernen Sie uns und vor allem die
Flüchtlinge kennen. Kommen Sie vorbei auf
eine Tasse Kaffee oder Tee.
01.04.2015 Plenum AK Asyl. Wie immer
um 20 Uhr im Treff Impuls in Leinfelden am
Neuen Markt.
16.04.2015 Gemeinsame Informationsveranstaltung der Stadtverwaltung Leinfelden-Echterdingen mit dem AK Asyl LE. Wir
haben einen Referenten des Flüchtlingsrates Baden-Württemberg zu Gast und freuen uns auf eine interessante Veranstaltung.
Bitte merken Sie sich jetzt schon den Termin
vor. Eine genaue Uhrzeit wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Neuer Markt 1/1, Leinfelden
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag, 11.00 - 17.00 Uhr.
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
Samstag, 21. März
15.00 Uhr Kino am Nachmittag mit kleinem
Imbiss 5,- Euro
Sonntag, 22. März
15.30 Uhr Minibahner – Modelleisenbahn
für Kinder und Jugendliche. Basteln, bauen,
spielen
Montag, 23. März
9.00 Uhr Gymnastik Gruppe I für Geübte
und Fortgeschrittene mit Luisa Steinecker
10.00 Uhr Gymnastik Gruppe II Übungen
im gemäßigten Tempo mit Luisa Steinecker
14.00 Uhr Schach im UG
14.00 Uhr Montagsmaler
14.30 Uhr Sport, Bewegung und Gedächtnis
– ein Angebot für Menschen mit Gedächtnisproblemen und Demenz. Mit Sabine
Häußler, Inge Gußmann und Jutta Ehret.
Ansprechpartnerin und Anmeldung: Sabine
Häußler, Tel.: 0711 7540040
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Dienstag, 24. März
10.00 Uhr Bastelgruppe
10.00 Uhr Canasta
14.00 Uhr Seniorenclub Leinfelden
14.30 Uhr Rommé
Mittwoch, 25. März
9.00 Uhr Handarbeitsgruppe im UG
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnis-Training mit
Rosemarie und Joachim Paetz fällt bis auf
Weiteres aus!
10.00 Uhr Billard
11.45 Uhr Yoga für Senioren mit Iris Lippmann, Entspannungspädagogin und Yogaübungsleiterin. Bitte Handtuch, warme Socken und Decke mitbringen.
15.00 Uhr Volksliedersingen mit dem Singkreis und Herbert Würthner
18.00 Uhr Offener Gitarrentreff
19.30 Uhr Projekt Leinfelder Bahnhof (Modelleisenbahn)
Donnerstag, 26. März
9.30 Uhr Salonensemble Impulsivo
9.30 Uhr B.U.S. Bewegung, Unterhaltung,
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle. Gymnastikangebot (u. a. die 5 Esslinger) und Spaziergang. Ohne Anmeldung, unverbindlich,
kostenfrei! Bitte in bequemer Kleidung kommen. Treffpunkt: Terrasse Impuls.
11.00 Uhr Donnerstagstreff, wir plaudern in
gemütlicher Runde, ab
11.30 Uhr gibt es Weiß- oder Saitenwürstchen
14.00 Uhr Modellieren mit Ton
13.30 Uhr Die Spaziergänger in der Gruppe
treffen sich am Treff Impuls
14.30 Uhr Skat
15.00 Uhr Mitmachtänze mit Gisela Wieduwilt – Lebensfreude pur: Gemeinsame Tänze
mit und ohne Partner von Square Dance bis
Cha-Cha-Cha
19.00 Uhr Volksliedersingen am Abend mit
Karl-Heinz Arnold
Freitag, 27. März
10.00 Uhr Tea, Toast and ConversationPractice your English! Join us for lively
conversation!
14.00 Uhr Treff der Freunde der Modelleisenbahn mit den betriebsbereiten Spuren: Z,
N, H0E, H0M, TT, HO, Gleich- und Wechselstrom
15.00 Uhr „ Die Passionsfestspiele im
Römersteinbruch Neusiedlersee“. Ein
Filmnachmittag mit Martin Eberhardt,
der die einmalige Gelegenheit erhielt
die Schauspieler während einer Aufführung zu filmen.
19.00 Uhr Minibahner – Modelleisenbahn für
alle. Planen und bauen einer Modulanlage.
Vorschau
Montag, 30. März
15.00 Uhr Literaturnachmittag
Susanne Sternberg und Max Gegenfurtner stellen das Buch „Altwerden
ist nichts für Feiglinge“ von Joachim
Fuchsberger vor (VHS Seminarraum Neuer Markt 1)
Ausstellung
Frau Rosemarie Zimbleraikis hat 2009 bei
dem in Stuttgart lebenden Maler Friedhelm
Heusner die Liebe zum Aquarellmalen entdeckt. Seither besucht sie regelmäßig seine
Malkurse und durfte bei seinen Ausstellungen ausstellen. 2011 hat sie bei Uli Hoiß in
Murnau am Staffelsee einen Kurs belegt. Seit
2014 wohnt sie in Musberg und freut sich
nun die Chance nutzen zu dürfen, ihre Bilder in Leinfelden-Echterdingen auszustellen.
Besichtigung während der Öffnungszeiten
(bitte beachten Sie, dass teilweise Veranstaltungen in den Räumlichkeiten stattfinden)
Andrea Heinze, Silvia Meyer die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen und alle Gruppen
freuen sich über Ihren Besuch im Treff Impuls. Sie sind herzlich willkommen! Telefon:
0711 1600-308.
Maiergasse 8, Echterdingen
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von
10.00 bis 17.00 Uhr
Mittagstisch siehe unter Rubrik: Senioren
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
Veranstaltungen und Gruppen
Sonntag, 22. März
11.00 bis 18.00 Uhr 2. Frühjahrs-Hobby-Künstler-Markt in der Zehntscheuer.
Auch in diesem Jahr öffnet die Zehntscheuer
wieder ihre Türen für den 2. Hobby-Künstler-Markt im Frühjahr. Zahlreiche HobbyKünstler stellen ihre Werke aus und laden
ein zum Schlendern, Stöbern und auch Kaufen. Neben den vielfältigen Ständen gibt es
auch reizvolle Tombolagewinne und Kaffee
und Kuchen. Die Bewirtung erfolgt über den
Treff Zehntscheuer. Wie bereits im letzten
Jahr kommt der Erlös von Kuchen- und Losverkauf und den Standmieten einem sozialen Zweck zugute. Schauen Sie doch einfach
vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Montag, 23. März
9.00 Uhr Komm und lern uns kennen –
Sprachprojekt für Migrantinnen. Kleinkinder
können gerne mitgebracht werden.
Dienstag, 24. März
9.30 Uhr B.U.S. – Bewegung Unterhaltung
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle (Außenbereich). Gymnastikangebot (u. a. die 5
Esslinger). Ohne Anmeldung – unverbindlich – kostenfrei! Bitte in bequemer, dem
Wetter angepasster Kleidung kommen.
10.00 Uhr Modellieren mit Ton
10.00 Uhr Theatergruppe Nierosta
14.00 Uhr Seniorenclub Echterdingen – Kaffeetrinken und Kartenspiele. Interessierte
sind herzlich willkommen!
Mittwoch, 25. März
9.00 Uhr Komm und lern uns kennen und
miteinander lesen – Sprachprojekt für Migrantinnen zur Vertiefung ihrer Deutschkenntnisse. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.
10.00 Uhr Bastelkreis
10.15 Uhr Komm und schreib mit uns –
Schreibprojekt für Migrantinnen. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.
15.00 Uhr Englischer Filmnachmittag
– wir zeigen den Film "The Bletchley
Circle". Bei Tee und Gebäck.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Hilfsdienste
Donnerstag, 26. März
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnistraining mit
Rita Schweizer. In gemütlicher Atmosphäre
bei Tee und Knabbereien lädt Rita Schweizer
ein, mit abwechslungsreichen Übungen das
Gedächtnis zu trainieren.
14.00 Uhr Kartenspiele
17.30 Uhr Line-Dance mit Lisa und Luisa
Steinecker – fällt dieses Mal aus!
Freitag, 27. März
Yoga für Ältere mit Heidi Knecht.
9.00–10.00 Uhr und 10.00–11.00 Uhr. Für
AnfängerInnen und NeueinsteigerInnen
bietet Heidi Knecht eine neue Gruppe an:
11.00–12.00 Uhr– neue InteressentInnen
bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden! Telefon: 0711 791599.
14.30 Uhr Gymnastik für Senioren mit
Christina Dürr.
Sonntag, 29. März
14.00 Uhr Folklore-Tanzcafé. In gemütlicher
und geselliger Runde das Tanzbein schwingen und Kaffee und Kuchen genießen mit
Rita Schweizer und dem DRK.
Betreuungsgruppe
Strobel für
Demenzkranke e.V.
Vorschau
Von Montag, 30. März bis 01. April 2015, jeweils 17.00 bis 18.30 Uhr findet wieder ein
Intensiv-Workshop für Line-Dance mit Lisa
Steinecker statt. Für alle die Lust haben in
das bestehende Angebot einzusteigen oder
einfach nur schnuppern wollen. Für die drei
Termine wird eine Teilnehmergebühr von
10 € erhoben. Wir bitten um Anmeldung
unter [email protected] oder Tel.:
0711 1600-662 (Mindest-Teilnehmerzahl:
zehn Personen).
Betreuungsangebote der Diakoniestation
Bei Bedarf kann ein Fahrdienst in Anspruch
genommen werden. Anmeldung unter Tel.
797338-0.
Dienstag, 31. März
9.30 Uhr Aquarellmalen u.v.m. – in gemütlicher und angeregter Runde malen und zeichnen! Interessierte sind herzlich willkommen!
Mittwoch, 1. April
15.00 Uhr Offenes Café im Treff - "April, April!",
gemütlicher Austausch bei Kaffee und Kuchen
Ausstellung
Fotoausstellung "Aktiv im Treff". Anlässlich
des 25-jährigen Jubiläums des Stadtseniorenrates werden Fotos der im Treff Zehntscheuer beheimateten Gruppen des Stadtseniorenrates ausgestellt.
Nadja Hefele, Ivo Dumbovic, die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und alle Gruppen freuen sich über Ihren Besuch im Treff
Zehntscheuer. Sie sind jederzeit herzlich
willkommen! Tel.: 1600-662.
Verantw.: Pia Strobel, Tel.: 7540590
Kranken- und Seniorenpflege,
Hauswirtschaft, Familienpflege
Die Betreuungsgruppe Strobel, Hilfe für
Menschen mit demenziellen Erkrankungen
und ihre Angehörigen e.V., bietet jeden Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr einen Betreuungsnachmittag an, in den Räumlichkeiten
des Pflegedienstes Strobel, Viehweg 17,
Oberaichen.
Ein Fahrdienst kann in Anspruch genommen
werden. Informationen unter Tel.: 4409818
oder 7540590, Voranmeldung erbeten.
Demenzgruppe
der Diakoniestation auf den
Fildern
Café der Erinnerung: Jeden Freitag von 14
bis 17 Uhr, Philipp-Matthäus-Hahn-Gemeindehaus in Echterdingen.
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von
10.30 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus in
Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und
dem Angebot der Mittagsruhe.
Deutsche LebensRettungs-Gesellschaft
Verantw.: Michael Scholl, Tel. 756353 /Fax
67206199 www.Filder.DLRG.de
Aktuelle Informationen zu unserem
Jahresprogramm, unseren Kursen und
den Hallenbadübungsstunden können
Sie auf unserer Homepage in Erfahrung
bringen.
==> www.filder.DLRG.de
Gerne können Sie Ihre Anfragen auch
an unserer Geschäftsstelle richten:
per Mail unter [email protected] .de
telefonisch jeden Dienstag von 19.30 - 21.00
Uhr und jeden Donnerstag von 10.00 - 12.00
Uhr (sofern der Tag ein Werktag ist)
Deutsches Rotes Kreuz
Angehörigengruppe
Psychosen/Schizophrenie
Einladung für betroffene Angehörige
zumErfahrungsaustausch,zurDiskussion,zur
Information und zu Vorträgen im Bürgerhaus
Plattenhardt, Sophie-Rinker-Raum, 2. OG.
Der nächste Termin ist am Dienstag, 24.
März um 18:30 Uhr.
Verantw.: DRK Leinfelden, Tel. 755500
Notruf -Tel.: 112
Krankentransport ES-NT, Tel.: 07158 19222
Die diesjährige Hauptversammlung des
DRK-Ortsvereines
Leinfelden-Echterdingen findet am Freitag, 20. März 2015
um 19.30 Uhr
im Feuerwehrgerätehaus Echterdingen,
Christophstr. 11, statt.
Die Tagesordnung:
• 1. Begrüßung
29
• 2. Berichte des Vorstandes, des Jugendrotkreuzes, der Sozialarbeit, der Bereitschaft,
des Schatzmeisters und der Kassenprüfer
• 3. Aussprache
• 4. Entlastung
• 5. Wahlen
• 6. Haushaltsplan
• 7. Ehrungen
• 8. Verschiedenes
Bei dieser Gelegenheit wollen wir alle Mitglieder und die Öffentlichkeit über die vielseitige Tätigkeit im vergangenen Jahr informieren.
Altpapiercontainer
Der nächste Container steht am Samstag,
den 21.03.2015, von 8:30 bis 12 Uhr in
Echterdingen am Polstermarkt.
Lebensrettende Sofortmaßnahmen
LSM-Kurs
Dieser Kurs vermittelt Führerscheinbewerbern der Klassen A, A1, B, BE, L, M, S oder
T die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestkenntnisse über lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Verkehrsunfällen.
Kosten: 20,- €
Es ist keine Anmeldung erforderlich
jeweils ein Samstag im jeweiligen DRKHeim:
21.03. in Stetten
09.05. in Stetten
22.08. in Echterdingen
19.09. in Stetten
Erste-Hilfe-Kurs
Eine qualifizierte Grundausbildung in der
Ersten Hilfe erhalten Sie in diesem Kursangebot. Wichtig nicht nur im Bereich Familie
und Freizeit, sondern auch für Führerscheinbewerber, Betriebshelfer und Übungsleiter!
Kosten: 40,- € Anmeldung erforderlich
jeweils ein Samstag und ein Sonntag im jeweiligen DRK-Heim:
Sa., 09. und So., 10.05. in Echterdingen
Sa., 04. und Sa., 11.07. in Stetten
Sa., 21. und So., 22.11. in Echterdingen
Auskunft unter www.drk-le.org
Gruppe Echterdingen
DRK-Heim: Christophstraße 11,
Tel. 7978208.
Nächster Dienstabend: Mo., 23.03., 20 Uhr
Gruppe Leinfelden-Musberg
DRK-Heim: Weilerwaldstraße 4,
Tel.: Mo., 20 - 22 Uhr, 755500
Nächster Dienstabend: Mo., 23.03., 20 Uhr
Gruppe Stetten
DRK-Heim: Haldenschule, Weidacher
Steige 31, Eingang Ecke Pestalozzistr.,
Tel. am Dienstabend: 795241
Nächster Dienstabend: Mo., 30.03., 20 Uhr,
Thema: Lebensmittelsicherheit
DRK-Kleiderkammer
Bernhäuser Str. 13, Echterdingen
Kleiderausgabe: 1. Donnerstag im Monat,
15.30 - 19.00 Uhr.
Kleiderannahme: 2. Donnerstag im Monat,
15.30 - 19.00 Uhr.
Tel. Info: montags 8.00 - 10.00 Uhr,
0711 795649.
30
Hilfsdienste
Frauen helfen Frauen
Filder e.V.
Verantw.: Vorstand Vera Bümlein-Lees,
Sieglinde Kopp und Hannelore Moll,
Tel.: 7824896
Beratungsstelle für Frauen
in Gewaltsituationen
Tübinger Str. 7, 70794 Filderstadt,
Tel.: 0711 7949414,
Mo., Mi. und Fr. von 9 bis 12 Uhr,
sonst Anrufbeantworter.
Wir informieren und begleiten Frauen, die in
einer physisch oder psychisch gewaltgeprägten Beziehung leben und Auswege suchen
oder Frauen, die Opfer eines Stalkers sind. Die
Beratungen sind kostenlos und vertraulich.
Frauenhaus Filder, Tel.: 0711 9977461
Verein und Verwaltung:
Dienstag von 9 bis 12 Uhr
Tel.: 0711 7824896
Spendenkonto: Kreissparkasse
IBAN: DE86611500200101974396
BIC: ESSLDE66
Freiwillige
Feuerwehr
* 40 Jahre Freiwillige Feuerwehr LE
* www.FEUERWEHR-LE.de - auch bei
Facebook, Google+ und Twitter
Einsätze der KW 11/2015:
Sa., 14.03., 10:17 Uhr: Beseitigung von
Betriebsstoffen nach VU (Sielminger Str.)
Spielmannszug
Hauptversammlung des
Spielmannszuges
Am 19. Dezember 2014 fand die Hauptversammlung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen
statt. Nach der musikalischen Eröffnung
begrüßte Stabführerin Brigitte Holländer alle
Anwesenden herzlich. Anschließend stellten
sich die sechs neue Mitglieder des Spielmannszuges kurz vor.
Der Spielmannszug besteht derzeit aus 50
aktiven Mitgliedern, 5 Ehrenmitgliedern und
11 Kindern unter 10 Jahren. Insgesamt 25
Mitglieder sind unter 18 Jahre. Im abgelaufenen Jahr standen 92 Proben, 4 Sonderproben
und 20 Auftritte bei den unterschiedlichsten
Veranstaltungen auf dem Programm. Für
vorbildlichen Probenbesuch konnten 26
Spielleute ausgezeichnet werden.
Ein besonderes Highlight des vergangenen
Jahres war das Sommerkonzert des Spielmannszuges in der Ortsmitte von Echterdingen. Der Kirchplatz war mit bequemen
Stühlen ausgestattet, die Bühne war stimmungsvoll beleuchtet, der Sound und die
Bewirtung waren perfekt. Die Musik des
Spielmannszuges war abwechslungsreich
und mitreisend. Der letzte Auftritt von Werner Stecke und der Auftritt des Nachtwächters von Waldenbuch Walter Reebmann waren etwas ganz Besonderes. Aber vor allem
begeisterte der Auftritt von Ellen Michler,
der Sängerin des Spielmannszuges. Als in
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
der Pause der Regen einsetzte, konnte das
Konzert in der Stephanus Kirche fortgesetzt
werden. Dafür noch einmal ausdrücklichen
Dank an die evangelische Kirchengemeinde
von Echterdingen. Dieses Konzert war ein
voller Erfolg. Dies bestätigte auch der anwesende Bundesstabführer Harald Oelschlegel
und Kreisstabführer Hartmut Nies.
Weitere besonders schöne Auftritte waren
der Hand in Hand Spendenlauf, bei dem der
Spielmannszug 118 km (teilweises mit Musik)
erlaufen hat, und der Auftritt im Europapark.
Nach den Berichten des Stabführers, Schriftführer, Kassier und Jugendwart wurde Brigitte
Holländer erneut zur Leiterin der Feuerwehrmusik gewählt. Als neuer Ausschuss wurde
gewählt: Monika Benedickt, Nicola Bryniok,
Andreas Bubser, Christine Bubser, Antje Hahn,
Anette Michler und Ellen Michler. Hartmut
Raff beglückwünschte die neu gewählten Mitglieder und setzte sie in ihr Amt ein.
Lehrgänge und Auszeichnungen 2014:
Antje Hahn und Ellen Michler durften das
Lyra-Seminar in Echterdingen besuchen. Nicola Bryniok, Alexander Diehm und Andreas
Bubser besuchten den Stabführerlehrgang in
Bruchsal. Leyla und Selin Michler haben den
Ausbildungslehrgang besucht. Brigitte Holländer wurde mit der Ehrenspange in Silber
ausgezeichnet.
Mit Musik und gemütlichem Beisammensein endete die Versammlung.
Wir bedanken uns bei den Mitgliedern und
ihren Familien, Freunden und Gönnern des
Spielmannszugs für ihren Einsatz und ihre
Treue im Jahr 2014.
Freundeskreis
Leinfelden-Echterdingen
Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Verantwortlich: Wolfgang Schaller
Tel.: 7826984
Man kann sich auch irren.
Da sitzen sie vor dir. Du hast zu reden begonnen. Alle sehen auf dich. Alle schweigen
und du redest. Du fühlst dich sehr allein,
fühlst dich von ihnen abgetrennt.
Und möchtest weg, du möchtest überall sein,
nur nicht hier. Denn du siehst Feinde, lauter
Feinde. Keiner von denen ist dein Freund.
Jedenfalls empfindest du so die Menschen,
die jetzt vor dir sitzen und dir zuhören.
Sag, lieber Freund, warum redest du?
Hast du den anderen nichts zu sagen?
Nichts?
Und: willst du ihnen etwas sagen – oder
sollen sie dir etwas sagen, nämlich: dass du
fabelhaft redest, dass du mehr als sie weißt,
dass du wichtiger bis als sie?
Und: Sind die anderen dir Feind, oder bist
du selbst dir Feind -, weil du nicht glauben
kannst, dass sie dir – ausgerechnet dir – tatsächlich zuhören wollen?
Man kann sich auch irren! (wb)
Wir, das sind Betroffene und Angehörige, hören zu! Wir treffen uns jeden Montag, 19:30
Uhr, Treff Impuls.
Besuchen Sie auch unsere Webseite www.
freundeskreis-sucht-le.de
Hospizgruppe
Leinfelden-Echterdingen
Kontakt:
Barbara Stumpf-Rühle und
Elfriede Wieland
Tel. 0151 14869426
Die Hospizgruppe begleitet Schwerkranke,
Sterbende und ihre Angehörigen ... unabhängig von Konfession, Nationalität und
Weltanschauung.
Wenn wir gerufen werden, kommen wir gerne.
Besuchen Sie uns auch unter:
www.hospizgruppe-le.de
JOB-Cafe´
Verantw.: Helmuth Winkler
E-Mail: [email protected]
Das JOBCafé ist ein Angebot der Diakonischen Bezirksstelle Filder; eine Anlaufstelle
für Arbeit suchende Menschen.
Ein Team von Ehrenamtlichen berät und
hilft Ihnen bei der Suche nach Stellen oder
der Erstellung von Bewerbungsunterlagen.
Es besteht die Möglichkeit, sich bei einer
Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen und
neue Kontakte zu knüpfen.
Echterdinger Str. 51 ,70794 Filderstadt, Tel.
0711 907745-0
Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch
14:00 bis 18:00 Uhr
Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiter/
Innen, die Langzeitarbeitslosen bei der
Jobsuche und Bewerbungen schreiben
behilflich sind. Wenn Sie Interesse haben, dann nehmen Sie Kontakt mit uns
auf. Wir freuen uns über Ihren Anruf.
Ansprechperson: Caroline Kannicht,
Tel: 0711 90774513 (Di. bis Do.) oder
E-Mail: [email protected]
Krankenpflegeförder- und
Betreuungsverein Musberg e.V.
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
"Musberger Runde"
Für Menschen mit Demenz
Ort: ev. Gemeindehaus, Kirchplatz 3,
Zeit: donnerstags von 10:30 bis 16:00 Uhr.
Singen, Bewegungsspiele, Mittagessen, Mittagsruhe vor Ort, Aktivierung mit Thema
"Basteln", gemeinsames Kaffeetrinken, Gedächtnistraining, Gymnastik.
Ein Angebot der Diakoniestation auf den Fildern mit Unterstützung des Krankenpflegeförder- und Betreuungsvereins Musberg e. V.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Diakoniestation auf den Fildern, Bernhäuser
Str. 15, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel.
0711 7973380.
Fortsetzung auf Seite 31
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Hilfsdienste
31
Einander begegnen, miteinander reden, sich gegenseitig helfen
Hilfs- und Beratungsdienste
Deutsches Rotes Kreuz
Notruf: 112, Krankentransport: Tel. 07158 19222, www.drk-le.de,
Geschäftsstelle Weilerwaldstr. 4, Tel. 755500
Diakoniestation
Anmeldung, Tel.: 797338-0.
Café der Erinnerung: Jeden Freitag, 14 bis 17 Uhr, Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus in Echterdingen
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus
in Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und dem Angebot der Mittagsruhe
Tageselternverein Kreis Esslingen e.V. siehe Rubrik „Kinder“
Frauen helfen Frauen e.V.
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen, Tübinger Str. 7, Filderstadt,
Tel. 7949414, Mo., Mi. und Fr. 9 bis 12 Uhr, sonst Anrufbeantworter,
Frauen- und Kinderschutzhaus Filder, Tel. 9977461
Gemeindepsychiatrisches Zentrum Filder
Sielminger Hauptstr. 1, Filderstadt Sielmingen, [email protected]
Zentrale, Tel. 07158 98654-0, Fax 07158 98654-54,
Sozialpsychiatrischer Dienst -22, Betreutes Wohnen -42,
Tagesstätte Filder -11, Nürtinger Str. 20, Bernhausen, Integrationsfachdienst,
Tel. 07153 558880,
Ehrenamtlicher häuslicher Betreuungsdienst Demenz
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Hilfe im Alltag
Beratung in schwierigen Lebenssituationen sowie Hilfe im Alltag durch ehrenamtliche Begleiter/-innen. Diakonische Bezirksstelle Filder, Martina Metzger,
Tel. 997982-0, [email protected]
Hospizgruppe Leinfelden-Echterdingen
Begleitung Schwerkranker und Sterbender. Nähere Infos:
Barbara Stumpf-Rühle und Elfriede Wieland, Tel. 0151 14869426
Jugend- und Drogenberatung Filder
Hilfe bei Problemen mit illegalen Drogen (alle Altersgruppen und Angehörige)
und Alkohol (bis 25 Jahre und Angehörige), Bernhäuser Str. 10, Echterdingen,
Tel. 07021 9704335
Pflegestützpunkt Leinfelden-Echterdingen
Beratung und Information im Vor- und Umfeld von Pflege, ambulante und stationäre Hilfen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
oder Nadja Hefele, Tel. 1600-229
JOBCafé für Erwerbslose
Echterdinger Str. 51, Filderstadt-Bernhausen, Mo. und Mi. 14 - 18 Uhr,
Info Tel. 907745-0 oder www.kdv-es.de
Katholische Familienpflege im Dekanat Esslingen-Nürtingen
Werastr. 20, 72622 Nürtingen, Tel 07022 38515 oder
Kontakt Esslingen 794187-15
[email protected]: Hilfe im Alltag, bei der Versorgung der Kinder
und des Haushalts in Familien mit Kindern unter 12 bis 14 Jahren
MeiLE - Mediation in Leinfelden-Echterdingen
Erfahrene Vermittler beraten Sie bei Streitigkeiten und helfen Ihnen bei schwierigen Gesprächen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
Organisierte Nachbarschaftshilfe
Unterstützung im Alltag. Informationen: Ilona Witzel, Bonländer Straße 35,
Tel. 0151 14869421
Offene Sprechstunde für HIV- und AIDS-Prävention
und Fragen zu sexuell übertragbaren Krankheiten, donnerstags 13:30 bis 17
Uhr, Gesundheitsamt Esslingen, Information: Tel. 39021687. Die Beratung ist
anonym und kostenfrei, keine Terminvereinbarung nötig.
Pro Wohnen in LE, Hilfe für Wohnungssuchende aus LE
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Jürgen Duba, Tel. 1600-356
Psychologische Beratungsstelle Filder
Die Beratungsstelle des Kreisdiakonieverbandes Esslingen bietet Beratung in
allen Nöten des Lebens an. Gartenstr. 2, Leinfelden, Tel. 7979368. Online-Beratung: www.onbera.de, die Beratung erfolgt kostenlos und anonym über eine
gesicherte Internet-Verbindung.
Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke
Hilfe bei Problemen mit Alkohol und Medikamenten (Betroffene ab 25 Jahren)
sowie Glücksspiel (Betroffene ohne Altersbegrenzung). Ebenfalls sind wir Ansprechpartner für Angehörige von Betroffenen. Bernhäuser Str. 10, Echterdingen, Tel. 07022 9324418.
Rat und Tat
Senioren helfen ... Ob‘s wackelt, klemmt oder quietscht, wir Senioren führen
kleinere Reparaturen und Handreichungen im Haushalt durch, helfen beim Ausfüllen von Formularen oder beim Verfassen von Schriftstücken.
Kontakt: jeden Mittwoch, 10 bis 12 Uhr, Tel. 1600-324 oder persönlich im Büro
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi. 122
S‘FlitzerLE Einkaufsmobil
S‘FlitzerLE bietet Menschen kostenlos Hilfe beim Einkaufen. Tel. Anmeldung
Mo. 8:30 bis 11 Uhr, Treff Impuls/Stadtseniorenrat, Neuer Markt 1/1,
Tel.: 1600-308
Schuldnerberatung der Diakonischen Bezirksstelle
Scharnhäuser Str. 3, Filderstadt, Tel. 9979820
Sozialer Dienst der Stadt Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, Leinfelden, Tel. 1600-234 oder -270
Verband der Dialysepatienten Baden-Württemberg, Dialysetreff
Jeden 2. Donnerstag im Monat, 19 Uhr, AOK LE, Im Schafrain 6, Heinrich Haag,
Tel. 07158 2616 (ab 18 Uhr)
Verein für familienentlastende Dienste
an Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen,
Scharnhauser Str. 3, Bernhausen, Tel. 997982-20, Fax 997982-29
Vorsorgen - selbst bestimmen im Leben und Sterben
In Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative, kostenlose Beratungen zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügung.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-270 oder 1600-234
Wohnberatung für alte, kranke und behinderte Menschen
Wir beraten Sie z. B. zu Hilfsmitteln zur Erleichterung im Alltag, zur Beseitigung
von Gefahrenquellen, behindertengerechte Wohnverhältnisse, etc.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
www.onbera.de
Online-Beratung der psychologischen Beratungsstelle Filder für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Beratung erfolgt kostenlos und anonym über eine gesicherte Internetverbindung.
VAMV - Verband alleinstehender Mütter und Väter, Landesverband
Haußmannstr. 6, Stuttgart, Tel: 24847-118 (nachmittags)
Selbsthilfeangebote
AdS e.V., Gesprächskreis Filderstadt
Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit
und ohne Hyperaktivität. Auch betroffene Erwachsene sind willkommen. Susanne
Groepel, Tel. 0170 8073341, [email protected]
Amsel, Aktion Multiple-Sklerose-Erkrankter
Susanne Matter, Tel. 4408550, [email protected],
www.filderstadt.amsel.de
Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus
Heiko Schrader, Tel. 760805
Angehörigengruppe Psychosen/Schizophrenie
Erfahrungsaustausch, Diskussion, Information und Vorträge
Bodelschwingh-Kreis für behinderte und nicht behinderte Menschen
Stetten, Frau Kappes, Tel. 795628
Bundesverband Poliomyelitis e.V.
Ingrid Hübner, Tel. 612650
Deutsche Gesellschaft Dystonie e.V.
Monika Klein, Tel. 6992828
Deutsche ILCO, Solidargemeinschaft von Stoma-Trägern
Kontakt: Haußmannstr. 6, 70188 Stuttgart, Tel. 6405702
Deutscher Diabetikerbund, Landesverband BW, „Filderkreis“
Jahresprogramm bei Christa Klapka, Tel./Fax 7543407, [email protected]
Deutsche Restless Legs Vereinigung
Christine Nägele, Tel. 44009994
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB)
Die Gruppe trifft sich montags, 17.30 Uhr, im Hallenbad und mittwochs, 18.45
Uhr, in der Turnhalle der Schule für Koerperbehinderte, Hengstäcker 6, in S-Vaihingen. Dr. Walter Schneider, Tel. 710102, www.dvmb-bw.de
Fibromyalgie Selbsthilfeverband BW e.V.
Tel. 2155176, [email protected]
Freundeskreis, Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Diskretion ist selbstverständlich. Wolfgang Schaller, Tel. 7826984
F.U.N.K.
Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder und deren Familien. Margot Kuon, Tel./Fax 4409874 oder 4409875
Gesprächskreis für pflegende Angehörige
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, KISS
Deborah Binder, Tel. 909718, [email protected]
Landesverband Aphasie und Schlaganfall BW e.V.
Dr. F. Bihr, Paracelsus-Krankenhaus Ruit, Tel. 0711 44887206
Niere Baden-Württemberg e.V.
Heide Stolz, Tel. 379654, [email protected]
NOAH Albinismus e.V.
Katharina Lieser, Tel. 77545699, [email protected]
Paul-Gerhardt-Kreis
Förderung behinderter Menschen, S. Kahlau, Tel. 7942638
Rheuma-Liga Baden-Württemberg
Tel. 4082339, [email protected]
Selbsthilfegruppe für Menschen nach Krebs
Gruppe für Frauen, die vom Krebs betroffen sind oder waren.
Irmgard Lauxmann, Tel. 8825543
Selbsthilfegruppe Kak-TuS, Morbus Crohn / Colitis ulcerosa
Erica Rieth, Tel./Fax 424574
Selbsthilfegruppe Osteoporose Esslingen
Brigitte Matzek, Tel./Fax 314270
Selbsthilfegruppe Tübinger Messies
Marianne Bönigk-Schulz, Tel. 888795, [email protected]
SOHM e.V, Selbsthilfeorganisation herzkranker Menschen
Gruppe Filder, Franz Benda, Tel. 7977326
Tinnitus-Selbsthilfegruppe
Treffen monatlich am 2. Mittwoch um 19 Uhr in Bernhausen im Bürgerzentrum.
Informationen und Anmeldung: Carmen Haaf, Tel. 7070390
Selbsthilfegruppe für Angehörige von anonymen Alkoholikern
AL-ANON-Gruppe, Bismarckstr. 3, Echterdingen, ev. Gemeindehaus. Immer mittwochs 19.30 Uhr, jeden 1. Mittwoch im Monat offenes Meeting für jedermann.
Info, Tel. 7355036, Kontakt: Josef, Tel. 756715.
32
Senioren
22. März 2015, 15:00 Uhr
Herzliche Einladung an alle Bürger zum
„Musberger Mittag“ im ev. Gemeindehaus, Kirchplatz 3. Offenes Volksliedersingen bei Getränken und Gebäck: „Alle Vögel
sind schon da ...“. Pirkko und Werner Eberhardt werden zum Singen oder auch zum
Zuhören ermuntern. Veranstalter: Krankenpflegeförder- und Betreuungsverein Musberg
e.V. Wegen Fahrdienst bitte zwei Tage vorher anrufen: Annerose Schmidt, Tel. 0711
7544878.
Krankenpflegeverein
Leinfelden
Verantwortlich: Astrid Fasse
Evang. Pfarramt Leinfelden, Kirchstraße
27, Tel.: 9035691
KRANKENPLEGEVEREIN LEINFELDEN
Mobil mit dem Krankenpflegeverein
Leinfelden - ein neuer Dienst Wenn Ihnen der Weg zum Einkaufen
schwer fällt, möchte Ihnen der Krankenpflegeverein der ev. Kirchengemeinde Leinfelden einmal in der Woche einen Fahrdienst anbieten. Den Fahrdienst können
alle Bürger nutzen, die nicht mobil sind;
auch muss man nicht Mittglied im Krankenpflegeverein sein. Dieser Dienst steht
für alle Bürger von Unteraichen, Oberaichen, und Leinfelden offen..
Sie werden zuhause abgeholt und zu einem Einkaufszentrum gebracht. Wir sind
zu zweit unterwegs, damit der Beifahrer
Ihnen bei Bedarf beim Ein- und Aussteigen,
dem Einkauf oder auch nur beim Tragen
behilflich sein kann. Da wir ehrenamtlich
unterwegs sind, entstehen Ihnen keine
Kosten.
Wenn Sie im Bereich unserer Kirchengemeinde Leinfelden-Unteraichen oder
Oberaichen wohnen, möchten wir freitags
in der Zeit von 9:00 bis 14:00 Uhr für Sie
unterwegs sein.
Probieren Sie unseren Dienst aus. Dazu
melden Sie sich bitte zwei Tage vorher im evang. Pfarramt Leinfelden an.
Dort erreichen Sie uns in der Zeit von 9:00
bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer
9035691.
Selbsthilfegruppe für
Menschen nach Krebs
Verantw.: Irmgard Lauxmann, Tel. 0711
8825543 oder www.snk-filderstadt.de
Wir treffen uns wieder am Donnerstag, 09.
April 2015 um 14.30 Uhr in Echterdingen,
Zehntscheuer, Maiergasse 8. Dazu laden wir
herzlich ein.
Wir wünschen eine gute Zeit und freuen uns
auf ein gesundes Wiedersehen.
Unsere regelmäßigen Treffen:
Jeden 2. Donnerstag im Monat um
14.30 Uhr trifft sich die Nachmittagsgruppe
in Echterdingen, Zehntscheuer, Maiergasse 8
(Parkmöglichkeit in der Tiefgarage).
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 12 | Freitag, 20. März 2015
Jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr
im Bürgerzentrum, Bernhäuser-Hauptstr. 2,
in Bernhausen trifft sich der Gesprächskreis.
Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns,
wennSiesichaufmachenundzuunskommen.
Seniorenwohnanlage Gärtlesäcker Echterdingen, jeden Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag, um 12 Uhr.
Anmeldung einen Tag vorher erbeten: Tel.
7943983 oder Tel. 7098511.
Seniorensport
Rat und Tat
Senioren helfen Senioren. Kontakt: jeden
Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr unter
Tel. 1600324.
S'FlitzerLE Einkaufsmobil
S'FlitzerLE bietet Menschen kostenlos Hilfe
beim Einkaufen. Tel. Anmeldung Mo. 8:30
bis 10.30 Uhr, Treff Impuls/Stadtseniorenrat, Neuer Markt 1/1, Tel.: 1600-308
Kreisseniorenrat Esslingen e.V.
Werden ältere Menschen häufiger Opfer?
"Wohnungseinbrüche, Enkeltrick, falsche
Polizisten am Telefon", so Axel Skodda, vom
Referat Prävention des Polizeipräsidiums
Reutlingen. "nehmen zu. Täglich kann man
davon in den Medien lesen. Dem begegnet
die Polizei in Zusammenarbeit mit dem
Kreisseniorenrat seit vielen Jahren." "Schlauer gegen Klauer" so lauten wichtige Tipps gegen Enkeltricks und Tricks von Taschendieben. Mit Hinweisen zu mehr Sicherheit in
Wohngebieten und verbessertem Einbruchschutz wird sensibilisiert und vorgebeugt. Es
geht nicht um das Hervorrufen von Ängsten,
sondern um Kenntnisse über die Szene. Dadurch werden ältere Menschen befähigt,
selbstbewusst und umsichtig mit den Herausforderungen des Alltags umzugehen.
In seiner nächsten öffentlichen Vorstandssitzung am Montag, dem 23. März, 14 Uhr,
in Frickenhausen, Rathaus, wird sich der
Kreisseniorenrat mit diesen Fragen befassen.
Durch die Sicherheitsberatung für Senioren
werden immer wieder aktuelle Gefahrensituationen dargestellt und Hinweise gegeben,
wie man sich gut schützen kann, ohne Lebensqualität einzubüßen.
Auch über das Projekt "Bes Te Genesung zu
Hause", das in Kirchheim /Teck, Hilfen nach
Krankenhausbesuchen anbietet, wird informiert. Ein nachahmenswertes Engagement
Ehrenamtlicher.
Stadtseniorenrat
Kontakt: Jeden Montag von 8.30 bis 11 Uhr
im Treff Impuls, Neuer Markt 1/1
Telefon: 1600308
Seniorenmittagstische
in Echterdingen: Donnerstag, 12 Uhr,
im Treff Zehntscheuer, Maiergasse 8. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
797338-0
Haus Agape Stetten, täglich um 12 Uhr.
Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
7823920
Haus Sonnenhalde Musberg, täglich um
12 Uhr. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel. 97567-270
B.U.S. - Bewegung - Unterhaltung - Spaß
Ein Bewegungsangebot für alle! Bitte in bequemer, dem Wetter angepasster Kleidung
kommen, da das Gymnastikangebot im Außenbereich der beiden Treffs in Leinfelden
und Echterdingen stattfindet.
Dienstag, 9.30 Uhr, Treff Zehntscheuer in
Echterdingen.
Mittwoch, 9.30 Uhr, Treffpunkt derzeit ev.
Kirche Oberaichen
Donnerstag, 9.30 Uhr, Treff Impuls in
Leinfelden.
Seniorentanztreff
im katholischen Gemeindehaus, Fichtenweg
14, in Leinfelden, montags um 14.30 Uhr.
Information: Amt für soziale Dienste, Tel.
1600-234 oder -270.
Termine im März
23.3. und 30.3.2015.
Wir radeln
1. Senioren-Radelgruppe
Leinfelden-Echterdingen:
Treffpunkt freitags um 14.00 Uhr beim
Sportzentrum.