amtsblatt der gemeinde grosspösna 25. jahrgang

rundschau
AMTSBLATT DER GEMEINDE GROSSPÖSNA
25. JAHRGANG
■
AUSGABE 6/15
■
29. MAI 2015
GROSSPÖSNA ■ SEIFERTSHAIN ■ STÖRMTHAL
GÜLDENGOSSA ■ DREISKAU-MUCKERN
6
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Großpösna, Seifertshain, Störmthal,
Güldengossa und Dreiskau-Muckern,
Unser Störmthaler See hat sich in den letzten Jahren zu einem touristischen Anziehungspunkt entwickelt, und die Anzahl der Besucher steigt stetig.
So wird das Erholungsgebiet um den See u.a. von Spaziergängern, Radfahrern, Badenden, Naturliebhabern, Sportlern, Hundebesitzern und Reitern genutzt. Überwiegend verlaufen diese verschiedenen Nutzungen konfliktfrei und es herrscht ein vernünftiges Nebeneinander. Leider gibt es auch am Störmthaler See immer wieder Personen, die keine
Rücksicht auf Ihre Mitmenschen nehmen.
Die Erfahrungen aus der ersten Saison am See zeigen, dass es zunehmend zu Konflikten
kommt. So sind beispielsweise frei laufende Hunde an den gut genutzten Badestellen
oder auch Pferde, die direkt neben den Badenden ihre „Äpfel“ fallen lassen, zu beobachten. Die sensiblen Böschungen außerhalb der Wege werden betreten und Müll einfach
liegen gelassen.
Daher haben wir die bereits heftig diskutierten Anregungen aus den anliegenden Ortschaften aufgegriffen, Regelungen für die Benutzung des Erholungsgebietes am Störmthaler
See aufzustellen. Diese sollen es allen Nutzern ermöglichen, künftig diejenigen, die das
eigentlich selbstverständliche gegenseitige Rücksichtnahmegebot missachten, auf die
bestehenden Regelungen hinzuweisen. Zusätzlich hat das Ordnungsamt mit diesen neuen
Regelungen eine Handhabe, gegen Verstöße mit Bußgeldern vorzugehen.
Nach einer intensiven Vorberatung in den Ortschaftsräten und Ausschüssen hat der Gemeinderat eine Benutzungssatzung für das Erholungsgebiet Störmthaler See beschlossen. Die ausführliche Satzung lesen Sie auf Seite 3 dieser rundschau. In der Satzung wird
u.a. geregelt, dass die Verbotsgebiete am Störmthaler See nicht betreten werden dürfen,
dass der Rundweg nicht mit Kraftfahrzeugen befahren werden darf, dass Müll nicht abgelagert werden darf und Hunde im Erholungsgebiet am See generell anzuleinen sind. Für
die Hunde wird es am Störmthaler See einen ausgeschilderten Freilaufbereich geben.
Dieser befindet sich zwischen dem Alten Aussichtspunkt Störmthal und der Spitze des
Silberwaldes. Er liegt damit in der Nähe des großen Parkplatzes, der zur kommenden
Saison direkt an der neuen Umgehungsstraße fertiggestellt sein soll.
Ich bin mir bewusst, dass die jetzt aufgestellten Regelungen nicht bei allen Nutzern und
Erholungssuchenden auf Gegenliebe stoßen werden. Sie scheinen aber notwendig, um
Konflikte zu vermeiden und sie dienen der Sicherheit der Besucher. Sofern sich im Vollzug
der Satzung Anpassungsbedarf ergibt, ist eine Änderung durch den Gemeinderat jederzeit
möglich.
Ihre Bürgermeisterin
Dr. Gabriela Lantzsch
2
Amtlicher Teil
Satzung der Gemeinde Großpösna
über die Benutzung des Erholungsgebietes „Störmthaler See“
vom 27.04.2015
Aufgrund von § 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in der
Fassung der Bekanntmachung vom 18. März 2003 (GVBl. S. 55, 159), zuletzt geändert am
3. März 2014 (SächsGVBl. Nr. 5 vom 29.03.2014, S. 146; 02.04.2014, S. 234) hat der Gemeinderat der Gemeinde Großpösna am 27.04.2015 folgende Satzung beschlossen:
§1
Gegenstand der Satzung
(1) Das Erholungsgebiet „Störmthaler See“ ist eine Einrichtung der Gemeinde Großpösna,
die von ihr oder beauftragten Dritten betrieben wird. Im Erholungsgebiet befinden sich
noch unter Bergaufsicht stehende Flächen. Es wird der Öffentlichkeit zur allgemeinen
Benutzung für Erholungszwecke nach Maßgabe der nachstehenden Bestimmungen zur
Verfügung gestellt.
(2) Die Grenzen des Erholungsgebietes sind aus dem in der Anlage beigefügten Plan
(Maßstab 1:000) ersichtlich. Die Innenlinie der Begrenzungslinie ist maßgebend. Der Plan
ist Bestandteil dieser Satzung.
(3) Die Grenze des Erholungsgebietes verläuft wie folgt:
- nördliche Grenze:
ab Autobahnbrücke Rundweg nördliche Grenze des Rundweges bis Schnittstelle
Rundweg/ Magdeborner Weg, ab hier zunächst westliche, dann nördliche Grenze des
Magdeborner Weges, einmündend in die Schulstraße, weiterhin die nördliche Grenze der Schulstraße bis zur Störmthaler Straße, dann die östliche Grenze und dann die
nördliche Grenze der verlängerten Störmthaler Straße (Pflaumenallee) bis zum Gartenweg, dann östliche Grenze des Gartenweges bis zur Rödgener Straße, ab hier entlang
der nördlichen Grenze der Rödgener Straße bis zum Rosengang entlang der östlichen Grenze des Rosengangs nach Süden bis zum Rundweg, ab hier östliche Grenze des Rundweges bis zum Alten Aussichtspunkt.
- östliche Grenze:
ab Alter Aussichtspunkt entlang der westlichen Grenze der Ortsstraße bis zur S 242,
dann entlang der westlichen, dann nördlichen und wieder westlichen Grenze der
S 242 bis zur Zufahrt Rundweg auf Höhe von LKG
- südliche Grenze:
ab Zufahrt LKG erst westliche, dann südliche Grenze des Rundweges
- westliche Grenze:
anbindend an südliche Grenze, Abschwenken des Rundweges nach Norden entlang
der westlichen Grenze des Rundweges bis zum zweiten Bahnübergang, ab hier östliche Grenze der Gleisanlagen bis zum Bahnübergang Am Westufer, ab hier nach
Osten bis zur Böschungskante, entlang der Böschungskante bis südlich der Göhrener
Insel entlang der westlichen Grenze des Rundweges bis zum Abzweig Bergbautechnikpark (BTP), ab hier entlang der südlichen Grenze des Abzweiges bis zur Zufahrt BTP, ab hier entlang der westlichen und östlichen Grenze des BTP bis zum
Rundweg westlich des Gewässerverbundes südlich der Autobahnbrücke, weiter auf
der nördlichen Grenze des Rundweges östlich des Gewässerverbundes und dann
3
entlang der westliche Grenze des Rundweges bis zur Autobahnbrücke Rundweg
Anmerkung: Die jeweiligen Wegegrenzen sind einschließlich der Entwässerungsanlagen
der jeweiligen Wege und Straßen definiert.
§ 2 Verhalten im Erholungsgebiet
(1) Innerhalb des Erholungsgebietes ist zum Schutz der Erholungssuchenden und der
Zweckerfüllung des Erholungsgebietes alles zu vermeiden, was die Sicherheit, Ordnung,
Ruhe und Sauberkeit beeinträchtigt oder gefährdet und damit der Zweckbestimmung des
Erholungsgebietes entgegensteht.
(2) Innerhalb des Erholungsgebietes ist, sofern nicht entsprechende Sondergenehmigungen der Gemeinde Großpösna im Einzelfall erteilt wurden, deshalb insbesondere
untersagt:
- die Verbotsgebiete I-VI zu betreten und zu befahren,
- die Böschungen des Störmthaler Sees außerhalb der vorhandenen Wege zu betreten,
- außerhalb der dafür öffentlich gewidmeten Straßen mit motorisierten Kraftfahrzeugen, Motorrädern und Mopeds zu fahren,
- das Erholungsgebiet zu verunreinigen oder durch Tiere verunreinigen zu lassen,
- die Gesundheit, den Boden, das Gewässer oder das Grundwasser gefährdende
Stoffe, wie z. B. Öl, Benzin, Chemikalien und dergleichen in den See, das Grundwasser oder das Erdreich gelangen zu lassen,
- die Anlagen und Einrichtungen (WC, Spielplätze, Bänke, Hinweistafeln usw.) zu beschädigen, zu entfernen oder sonst zu verändern,
- andere Besucher durch störenden Lärm zu belästigen,
- Tiere, insbesondere Hunde, außerhalb der dafür vorgesehenen und gekennzeichneten Flächen frei laufen zu lassen,
- an dafür ausgewiesenen Badebereichen in der Badesaison von April-Oktober Tiere,
insbesondere Hunde, mitzuführen,
- mit Pferden die nicht asphaltierten Wege zu nutzen, sofern diese aufgeweicht sind,
- Waren aller Art einschließlich Speisen und Getränke zu verkaufen, gewerbliche Leistungen anzubieten, Bestellungen aufzunehmen oder Vergnügungen zu veranstalten,
soweit hierfür nicht im Einzelfall eine schriftliche Genehmigung der Gemeinde
Großpösna vorliegt,
- das Gleitschirm- und Drachenfliegen.
§ 3 Verhalten an Badebereichen
(1) Die Nutzung des Störmthaler Sees zum Baden steht grundsätzlich jedermann frei. Die
Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr.
(2) Kinder unter 6 Jahren dürfen die Badebereiche nur in Begleitung Erwachsener nutzen.
(3) Das Baden ist Personen untersagt, die unter Einfluss berauschender Mittel stehen und
unter ansteckenden Krankheiten leiden
(4) Bei der Nutzung der Badebereiche ist auf andere Nutzer des Störmthaler Sees, Rücksicht zu nehmen.
§ 4 Haftung
Die Benutzung des Erholungsgebietes zu Land und zu Wasser erfolgt zu jeder Jahreszeit
4
auf eigene Gefahr. Die Nutzer des Erholungsgebietes haften für alle Schäden einschließlich Umweltschäden, die sie im Zusammenhang mit der Nutzung schuldhaft verursachen.
§ 5 Anordnungen
(1) Den zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung im Erholungsgebiet ergehenden Anordnungen der von der Gemeinde Großpösna bestellten oder beauftragten Aufsichtspersonen ist unverzüglich Folge zu leisten.
(2) Das Aufsichtspersonal kann Personen, die trotz Ermahnung gegen die Schutzbestimmungen dieser Satzung verstoßen oder die den Erholungszweck beeinträchtigen,
vom Erholungsgebiet verweisen.
§ 6 Ordnungswidrigkeiten
(1) Ordnungswidrig im Sinne von § 124 Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen
handelt, wer fahrlässig oder vorsätzlich entgegen § 2 (2) dieser Satzung
- die Verbotsgebiete I-VI ohne Genehmigung der Gemeinde betritt oder befährt,
- die Böschungen des Störmthaler Sees außerhalb der vorhandenen Wege ohne Genehmigung der Gemeinde betritt,
- außerhalb der dafür öffentlich gewidmeten Straßen mit motorisierten Kraftfahrzeugen, Motorrädern und Mopeds fährt,
- das Erholungsgebiet verunreinigt oder durch Tiere verunreinigen lässt,
- durch Tiere verursachte Verunreinigungen nicht unverzüglich entfernt,
- die Gesundheit, den Boden, das Gewässer oder das Grundwasser gefährdende
Stoffe, wie z.B. Öl, Benzin, Chemikalien und dergleichen in den See, das Grundwasser oder das Erdreich gelangen lässt,
- Anlagen oder Einrichtungen beschädigt, entfernt oder sonst verändert,
- Besucher durch störenden Lärm belästigt,
- Tiere auf nicht dafür vorgesehenen Flächen frei laufen lässt,
- Tiere im nicht dafür vorgesehenen Badebereich während der Badesaison mitführt,
- mit Pferden die nicht asphaltierten Wege nutzt, sofern diese aufgeweicht sind,
- ohne Genehmigung Waren verkauft, gewerbliche Leistungen anbietet, Bestellungen
aufnimmt oder Vergnügungen veranstaltet und entgegen § 5 den Anordnungen des
Aufsichtspersonals nicht Folge leistet,
- ohne Genehmigung Gleitschirme oder Drachenflieger nutzt.
(2) Die Ordnungswidrigkeiten können nach § 124 SächsGemO in Verbindung mit § 17 (1)
und (2) Gesetz über die Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße bis zu 1.000,00 Euro
geahndet werden.
(3) Verwaltungsbehörde im Sinne des § 36 Abs. 1 Nr. 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten ist die Gemeinde Großpösna
§7
Inkrafttreten
Die Satzung tritt am Tag nach ihrer öffentlichen Bekanntmachung in Kraft.
Großpösna, den 27.04.2015
Dr. Gabriela Lantzsch
Bürgermeisterin
Anlage: Plan
5
Bekanntmachungsanordnung
Die vorstehende Satzung der Gemeinde Großpösna über die Benutzung des Erholungsgebietes „Störmthaler See“ wird hiermit, gemäß der Satzung über die öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Großpösna in der derzeit gültigen Fassung, öffentlich bekanntgemacht.
Nach § 4 Abs. 4 Satz 1 SächsGemO gelten Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrensund Formvorschriften der SächsGemO zustandegekommen sind, ein Jahr nach ihrer Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustandegekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Ausfertigung der Satzung nicht oder fehlerhaft erfolgt ist,
2. Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzungen, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind,
6
3. der Bürgermeister dem Beschluss nach § 52 Abs. 2 SächsGemO wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat,
4. vor Ablauf der in § 4 Satz1 SächsGemO genannten Frist die Rechtsaufsichtsbehörde
den Beschluss beanstandet hat oder die Verletzung der Verfahrens- und Formvorschrift
gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung
begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist.
Ist eine Verletzung nach den Ziffern 3 und 4 geltend gemacht worden, so kann auch nach
Ablauf der in § 4 Abs. 4 Satz 1 SächsGemO genannten Frist jedermann diese Verletzung
geltend machen.
§ 4 Abs. 4 Satz 1 bis 3 SächsGemO sind nur anzuwenden, wenn bei der Bekanntmachung
der Satzung auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften und die Rechtsfolgen hingewiesen worden ist.
Dr. Gabriela Lantzsch
Bürgermeisterin
Öffentliche Bekanntmachung über die Widmung von Straßen
Gemäß § 6 des Sächsischen Straßengesetzes (SächsStrG) vom 21. Januar 1993 GVBl. S.
93 in der Fassung der Änderungsgesetze vom 04. Juli 1994 GVBl. S. 1261, vom 18. Juli
2001 GVBl. S. 453, vom 06. Juni 2002 GVBl. S 168, vom 14. November 2002 GVBl. S. 307
und vom 01. September 2003 GVBl. S. 425 wird die unten näher bezeichnete Straße dem
öffentlichen Verkehr gewidmet.
(Lfd.Nr., Bezeichnung, Verlauf, Länge, Widmungsbeschränkung, Straßenklasse)
Am Anger - Nebenfläche (Flurstück 42, Gemarkung Muckern)
Die gewidmete Fläche ist wie folgt angelegt: Als Grünfläche an der Fahrbahn anliegend,
beginnend im Süden an der Straßeneinmündung Göselaue und erstreckt sich noch 15 m
über den Kurvenbereich hinaus, der nach Osten abschwenkenden Straße. Auf der östlichen Seite grenzen die Privatgrundstücke Flurstück Nr. 10/1, 10/2 und 59/2 an.
Einteilung als:
Nebenfläche der Ortsstraße;
Träger der Straßenbaulast: Gemeinde Großpösna;
Zeitpunkt der Nutzung:
sofort;
Sonstige Angaben:
Das Flurstück befindet sich im Eigentum der Gemeinde
Großpösna.
Die Widmung tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft.
Begründung:
Die oben näher bezeichneten Nebenflächen sind vorhanden. Über diese Fläche wird die
öffentliche Erschließung für das Wohngrundstück Göselaue 8 gesichert. Die bestehende
Zufahrt bleibt erhalten.
Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen die Widmung der oben aufgeführten Straße kann innerhalb eines Monats nach
ihrer Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch kann schriftlich oder
durch Erklärung zur Niederschrift beim Bauamt der Gemeindeverwaltung Großpösna, Im
Rittergut 1, 04463 Großpösna, 2. Etage, eingelegt werden, wo auch ein Plan über die Lage
7
der zu widmenden Straße in der Zeit
dienstags
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
mittwochs
13:00 - 15:00 Uhr
donnerstags
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
freitags
09:00 - 12:00 Uhr
zur Einsichtnahme offen liegt.
gez. Dr. Gabriela Lantzsch
Bürgermeisterin
Öffentliche Bekanntmachung über die Widmung von Straßen
Gemäß § 6 des Sächsischen Straßengesetzes (SächsStrG) vom 21. Januar 1993 GVBl. S.
93 in der Fassung der Änderungsgesetze vom 04. Juli 1994 GVBl. S. 1261, vom 18. Juli
2001 GVBl. S. 453, vom 06. Juni 2002 GVBl. S 168, vom 14. November 2002 GVBl. S. 307
und vom 01. September 2003 GVBl. S. 425 wird die unten näher bezeichnete Straße dem
öffentlichen Verkehr gewidmet.
(Lfd.Nr., Bezeichnung, Verlauf, Länge, Widmungsbeschränkung, Straßenklasse)
Die gewidmete Straße ist wie folgt angelegt:
Die gewidmete Straße schließt im Bereich des Wohngebietes „Alte Gärtnerei“ auf der
westlichen Seite an die in Nord-Süd-Richtung verlaufende Bestandsstraße „Störmthaler
Weg“ an. An der Anschlussstelle (zwischen den Flurstücken 278/9 und 278/14 Gemarkung
Großpösna) beginnend, verläuft sie in westliche Richtung ins Baugebiet hinein und geht
nach 45 m in einen Wendeplatz über. Dieser hat eine Ausbreitung von 15 m (in Ost-West8
Richtung) bzw. 22 m (in Nord-Süd-Richtung). Länge: 60 m; durchschnittliche Breite der
Fahrbahn 4,40 m, durchschnittliche Breite der Nebenflächen 0,90 m und 0,70 m – öffentliche Straße.
Die gewidmete Fläche befindet sich auf dem Flurstück 278/8 Gemarkung Großpösna.
Begründung:
Die oben näher bezeichnete Straße ist vorhanden und dient der Erschließung innerhalb
des Plangebietes „Alte Gärtnerei“.
Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen die Widmung der oben aufgeführten Straße kann innerhalb eines Monats nach
ihrer Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch kann schriftlich oder
durch Erklärung zur Niederschrift beim Bauamt der Gemeindeverwaltung Großpösna, Im
Rittergut 1, 04463 Großpösna, 2. Etage, eingelegt werden, wo auch ein Plan über die Lage
der zu widmenden Straße in der Zeit
dienstags
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
mittwochs
13:00 - 15:00 Uhr
donnerstags
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
freitags
09:00 - 12:00 Uhr
zur Einsichtnahme offen liegt.
gez. Dr. Gabriela Lantzsch
Bürgermeisterin
9
Nachfolgende Beschlüsse wurden in der Sitzung des Gemeinderates am 27.04.2015
gefasst:
GR 75-426-II-15
Beschluss zur Zustimmung zum Tourismuswirtschaftlichen Gesamtkonzept
GR 75-427-II-15
Beschluss zur Finanzierungsvereinbarung zwischen der Gemeinde
Großpösna und der Teilnehmergemeinschaft Störmthal zur Dorfstraße
GR 75-428-II-15
Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses Nr. 7-67-II-94 vom 18.05.1994 zum
Bebauungsplan „Am Hopfenberg“
GR 75-429-II-15
Erneuter Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan „Am Hopfenberg“
GR 75-430-II-15
Beschluss zur Widmung des Flurstückes Nr. 278/8 der Gemeinde Großpösna
zur öffentlichen Straße (Störmthaler Weg)
GR 75-431-II-15
Beschluss über die Annahme von Spenden
GR 75-432-II-15 Beschluss zum Betreibervertrag VINETA
GR 75-433-II-15
Beschluss zur Bestellung einer Standesbeamtin
GR 75-434-II-15
Beschluss der Benutzungssatzung für das Erholungsgebiet
„Störmthaler See“
GR 75-435-II-15
Beschluss Aufgabenübertragung der Steuerung des LEADER-Prozesses an
das Kommunale Forum Südraum Leipzig
Nachfolgende Beschlüsse wurden in der Sitzung des Technischen Ausschusses am
04.05.2015 gefasst:
TA 59-321-II-15
Beschluss zum Bauantrag für Fl.-St. 229/36 der Gemarkung Großpösna
TA 59-322-II-15
Beschluss zum Bauantrag für Fl.-St. 229/39 der Gemarkung Großpösna
TA 59-323-II-15
Beschluss zum Bauantrag für Fl.-St. 658i der Gemarkung Großpösna
TA 59-324-II-15
Beschluss zum Antrag für Fl.-St. 665/3 der Gemarkung Großpösna
TA 59-325-II-15
Beschluss zum Bebauungsplan „Wohngebiet Parkstraße 2. Abschnitt“ der
Stadt Brandis, Ortsteil Polenz
Nachfolgende Beschlüsse wurden in der Sitzung des Gemeinderates am 18.05.2015
gefasst:
GR 76-436-II-15 Wahl eines Friedensrichters
GR 76-437-II-15 Abwägungsbeschluss zum 1. Entwurf der 3. Änderung des
Bebauungsplans „Gewerbegebiet Störmthal Nord 1.1“
GR 76-438-II-15 Beschluss zur Billigung des 2. Entwurfs zur 3. Änderung des
Bebauungsplans „Gewerbegebiet Störmthal Nord 1.1“
GR 76-439-II-15 Beschluss zur Widmung Flurstück Nr. 42 der Gemarkung Muckern
GR 76-440-II-15 Beschluss zur Übernahme von Planungskosten Leistungsphase 1 bis 4
für die Erweiterung der Kita „Samenkorn“ Mühlweg 2
GR 76-441-II-15 Beschluss über die Annahme von Spenden
10
Aus den Ämtern
Hauptamt
Aktiv per Bus – neue Buslinie 106
Am 27. Juni 2015 soll die neue Buslinie 106 der Regionalbus Leipzig GmbH als Saisonangebot ihren Betrieb aufnehmen. Diese Linie verbindet den Störmthaler und den Markkleeberger See direkt mit dem S-Bhf. Markkleeberg und gibt so der touristischen Erschließung des südlichen Leipziger Neuseenlandes eine neue Qualität. Die hierfür erforderliche
Genehmigung ist beim Landesamt für Straßenbau und Verkehr beantragt.
Die Linie 106 verkehrt im Zeitraum vom 27. Juni bis zum 04. Oktober 2015 jeweils
samstags und sonntags. Der Fahrplan ist dabei auf die Fahrzeiten des Schiffsverkehrs
auf dem Markkleeberger und dem Störmthaler See abgestimmt.
Die Schiffszeiten der 3-stündigen Rundfahrt auf dem Störmthaler und Markkleeberger See
sind sowohl an der Anlegestelle „Lagovida“ als auch an der Seepromenade Markkleeberg
zur An- und Abreise mit der Buslinie 106 verknüpft. Zusätzlich wird auch die einstündige
Rundfahrt auf dem Markkleeberger See bei ausgewählten Fahrten über die Buslinie 106
zur An- und Abfahrt mit der S-Bahn ab Markkleeberg verbunden. Insgesamt bedient die
Linie 106 dabei 17 Haltestellen, von denen der Zugang zu touristisch attraktiven Zielen, zu
aktiver Erholung und zum Besuch gepflegter Gastronomie möglich ist.
Mit der Einrichtung der neuen Buslinie 106 trägt die Regionalbus Leipzig GmbH zusammen mit den beteiligten Kommunen sowie den Freizeiteinrichtungen am Störmthaler und
Markkleeberger See dem gewachsenen Stellenwert des südlichen Leipziger Neuseenlandes Rechnung und bietet erstmals eine Erschließung dieser Ziele mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) an den Wochenenden an.
Als Vorlauf- und Testbetrieb wird das neue Angebot den beteiligten Partnern bessere Erkenntnisse zur zukünftigen Verkehrserschließung der touristischen Attraktionen und der
neuen Freizeitmöglichkeiten in der Region liefern und in die zukünftige Angebotsplanung
einfließen.
Auf der Linie 106 gelten die Tarife des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV).
Über die Betriebsaufnahme und die Fahrzeiten der Linie kann man sich an den Haltestellen und im Internet unter www.regionalbusleipzig.de informieren.
Highfield-Festival 2015 bietet vergünstigte Anwohnertickets an
In diesem Jahr findet vom 14.-16.08. zum sechsten Mal das Highfield Festival am Störmthaler See statt. Erstmalig bietet der Veranstalter in diesem Jahr vergünstigte Anwohnertickets für Großpösnaerinnen und Großpösnaer an. Hier die Informationen des Veranstalters dazu:
„Von zu Hause direkt zum Highfield Festival“
Das Highfield Festival bietet den Anwohnern der umliegenden Ortschaften vergünstigte Tickets
an. Diese können im Highfield Laden in Leipzig-Connewitz erworben werden:
Adresse:
Highfield Laden, Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig
Öffnungszeiten:
täglich von Mo - Sa in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr
Unter Vorlage des Personalausweises händigen wir ein Wochenendticket zum Endpreis von
99,00 EUR statt 119,00 EUR aus. Berücksichtigte Ortschaften sind dabei: Großpösna, Seifertshain, Güldengossa, Störmthal und Dreiskau-Muckern – das entspricht dem Postleitzahlgebiet 04463 auf dem Personalausweis.
11
Highfield-Festival 2015 - Freikarten
Für unsere am See liegenden Ortschaften steht wieder ein begrenztes Budget an Freikarten zur Verfügung, welche durch die Ortschaftsräte vergeben werden. Bitte melden Sie sich
direkt bei den Ortschaftsräten unter folgenden mail-Adressen:
für Störmthal:
[email protected]
für Güldengossa:
[email protected]
für Dreiskau-Muckern: [email protected]
Annegret Schrader
Sb Kultur/Soziales
Kultur / Soziales
Die 7-Seen-Wanderung 2015 ....
....ist Geschichte. Viele Großpösnaer haben sich auch in diesem
Jahr wieder auf die Wandersocken gemacht, um das Wanderevent
Anfang Mai hautnah mitzuerleben. Dafür vielen Dank! Ein besonderer
Dank gilt unseren Teams an den 3 Versorgungspunkten an unserem
Störmthaler See
„Butterfly“ in Dreiskau-Muckern - Team der Kinder- und Jugendwerkstatt Großpösna
Ausichtspunkt Störmthal - Team des LFV Oberholz e.V.
Festwiese Güldengossa - Team des Jugendclub Güldengossa
Die Wanderer wurden mit viel Herzlichkeit empfangen. Der Durst konnte reichlich gestillt
werden. Ein kleiner Imbiss wurde gereicht und es gab aufmunternde Wort für den Weg bis
ins Ziel.
Da bekanntlich ´nach der Wanderung vor der Wanderung´ ist, freue ich mich bereits heute
auf ein gemeinsames Miteinander im Jahr 2016. In diesem Sinne wünsche ich allen einen
wanderbaren und seenswerten Sommer.
Großpösnaer Rittergutsfest in Vorbereitung
Vom 28. - 30. August 2015 findet in Großpösna das alljährliche Rittergutsfest statt.
Veranstaltungsort ist wie immer unsere Rittergutswiese. Natürlich möchten wir auch diesmal
all unseren Besuchern, ob klein oder groß, ein buntes Programm bieten.
Höhepunkt unseres Rittergutsfestes wird am Sonntag, dem 30.08.2015 wieder der gemeinsame Festumzug sein. Vereine, Gewerbetreibende und natürlich jeder Einzelne sind
zum Mitmachen recht herzlich eingeladen.
Anmeldungen zur Teilnahme sind unter [email protected] bis zum
15.07.2015 möglich. Wir benötigen dazu folgende Angaben:
- Name des Vereins/Unternehmens/Privat
- Kontaktdaten (Telefonnummer, Mail) für Rückfragen
- Teilnahme mit Fahrzeug ja / nein
- Anzahl der teilnehmenden Kinder / Erwachsenen
- Länge des Fahrzeuges
- Wird Musik mitgeführt? ja / nein
Unser Festumzug lebt vom Mitmachen. Über eine rege Rückmeldung würde sich das
Organisationsteam sehr freuen. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen unter (034297) 71831
gern zur Verfügung.
Annegret Schrader
Sb Kultur/Soziales
12
Ordnungsamt
Auflösung des Entsorgungsplatzes am Angerteich des Bauhofes
Seit Jahren hat der Bauhof den bei der Grünflächenpflege entstehenden Grasschnitt und
das Herbstlaub hinter dem Angerteich abgelegt, um es später durch die Landwirtschaft der
Kompostierung zuzuführen. Kleinere Ablagerungen von Anwohnern wurden dabei geduldet, solange sie kompostierbar waren. Leider hat es sich über die Jahre eingebürgert, dort
alle Arten von Müll abzulagern. Nur einige kleine Beispiele: Altreifen, Kühlschränke, Koniferen-Verschnitt, Wurzeln und anderes. Das hat
nun zur Folge, dass der Platz in naher Zukunft
beräumt und durch die Landwirtschaft abgezäunt wird. Eine Zwischenlagerung des gemeindlichen Schnittgutes ist somit nicht mehr
möglich. Der Bauhof muss nun weitere Wege
fahren oder andere Varianten nutzen, um das
Verschnitt-Gut zu entsorgen. Das wiederum bedeutet einen enormen Zeitverlust bei der Pflege der sich immer rascher entwickelnden
Begrünung.
Wir bedauern die Auflösung sehr!
Neues aus dem Fundbüro
Dem Fundbüro wurden folgende Fundgegenstände übergeben:
Gegenstand
Fundort
1 Mercedes-Schlüssel + Schlüsseltasche „Gruma“
Seifertshainer Straße
1 Schlüsselbund mit dreifarbigem Schaumstoffanhänger
(11 Schlüssel)
Dorfstraße
Für Nachfragen zu den Fundgegenständen bzw. Fundanzeigen wenden Sie sich bitte
während der Sprechzeiten an das Ordnungsamt der Gemeinde Großpösna, Tel. (034297)
718-35.
Ronny Biedermann
Sachbearbeiter Sicherheit und Ordnung
Fahrbibliothek
Die Fahrbibliothek hält am:
04.06.2015
04.06.2015
18.06.2015
18.06.2015
.......
.......
.......
.......
in Dreiskau-Muckern ........ Am Spielplatz ...............
in Güldengossa .................. Haltestelle ....................
in Störmthal ....................... Einkaufseck .................
in Dreiskau-Muckern ........ Am Spielplatz ...............
14:30 - 15:30 Uhr
15:45 - 16:15 Uhr
16:45 - 17:15 Uhr
17:30 - 18:30 Uhr
02.07.2015
02.07.2015
16.07.2015
16.07.2015
.......
.......
.......
.......
in Dreiskau-Muckern ........ Am Spielplatz ...............
in Güldengossa .................. Haltestelle ....................
in Störmthal ....................... Einkaufseck .................
in Dreiskau-Muckern ........ Am Spielplatz ...............
14:30 - 15:30 Uhr
15:45 - 16:15 Uhr
16:45 - 17:15 Uhr
17:30 - 18:30 Uhr
weitere Informationen unter www.fahrbibliothek.borna.de
13
Die nächsten Termine sind: 04.06., 02.07., 06.08. und
03.09.15 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Büro Rittergut 2,
Eingang neben der Gaststätte. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Gemeindeverwaltung, Frau Gräfe, Tel.: 034297 / 71834 oder an mich unter:
0162/7534569.
Karin Schumann
Schiedsstelle
Friedensrichterin
Bibliothek
Neue Belletristik für Erwachsene
Falk, Rita: Zwetschgendatschikomplott
Der Rudi zieht ins Schlachthofviertel und staunt, als ihm eine riesige Krähe einen abgetrennten Frauenfinger zu Füßen legt. In ihrem sechsten Fall ermitteln der Eberhofer und
der Rudi im Münchner Rotlichtmilieu – denn der Finger gehörte einer ermordeten Prostituierten. Während der Wiesn sterben weitere Frauen durch eine rätselhafte Mordwaffe …
Fröhlich, Susanne: Wundertüte
Zu wem hält eine Frau, wenn die eine Freundin die andere mit deren Mann betrügt? Was tut
man, wenn die eigenen Kinder plötzlich erwachsen werden und die alten Eltern immer
mehr zu Kindern? Wie kann man mit einem Gemüseapostel glücklich werden, wenn man
eher Spaghetti-Bolognese-Fan ist? Wie besänftigt man eine 15-jährige, die entschieden
hat, einen aus tiefstem Herzen zu hassen, weil man jetzt mit ihrem Vater zusammenlebt?
Und der ist wirklich toll. Dass es mit einem Mann noch mal so schön sein würde, hätte
Andrea Schmidt sich nie träumen lassen. Aber all die Fragen, denen sie sich jetzt stellen
muss, machen das neue Glück nicht gerade unkompliziert. Aus den Turbulenzen kommt
Andrea jedenfalls so schnell nicht raus … Voller Empathie, mit viel Witz und blitzgescheit
erzählt Susanne Fröhlich davon, was es heißt, eine neue Liebe zu leben – und das, wenn
beide schon eine Familie haben. Einfach ist da gar nichts.
Dreiskau-Muckern
Offene Höfe - Dreiskau-Muckern - 13. Juni 2015 10:00 bis 18:00 Uhr
Scheunen, Höfe, Tore werden in Dreiskau-Muckern am 13.06.2015 von 10:00 - 18:00 Uhr
zum 4. Mal geöffnet. Lassen Sie sich bei Livemusik und kulinarischen Köstlichkeiten in
das bunte Treiben des Landlebens entführen. Bei Kaffee und Kuchen, Suppe im Brotteig,
Wildschweingulasch und der traditionellen Bratwurst können Sie auf den einzelnen Höfen
den Tag genießen. Neben Wildobstspezialitäten, Weinen der Region, Kräuterkunde, Holzofenbäckerei, handgefertigtem Werkzeug, Schmuck, Kunsthandwerk gibt es auch wieder
allerlei zu Staunen wie Genähtes, Gestricktes und Gewebtes für Groß und Klein. Außerdem können Sie eine kleine Landmaschinenausstellung besuchen oder die
Drehmaschinenvorführung bestaunen. Wer Lust und Laune hat kann sich beim Gestalten
mit Mosaik versuchen. Ländliches Handwerk wie Spinnen, Stühle flechten und Imkern wird
vom Fachmann gezeigt. Die kleinen Gäste können sich auf Ponyreiten und die Puppenspieler freuen oder sich vom Clown Zipano begeistern lassen. Umrahmt wird das ganze
Spektakel von musikalischen Höhenflügen durch die Fiddle Folk Family, Zerrwanst & Co.,
dem Chor von Dreiskau-Muckern, dem Duo Wagenbreth & Uhlmann und den Straßemusikkindern aus Dreiskau-Muckern. Der Eintritt ist frei.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Arbeitskreis Sachsens Schönste Dörfer
14
Störmthal
Einladung zum 17. Störmthaler Seefest
vom 26. bis 28. Juni 2015 auf dem Sportplatz
Die Störmthaler Vereine laden zum diesjährigen 17. Störmthaler Seefest
auf den Sportplatz ganz herzlich ein.
Wir freuen uns auf Sie!
Programm zum 17. Störmthaler Seefest
Freitag, den 26. Juni 2015
18:00 Uhr Fußballturnier „Alte Herren“
20:00 Uhr Musikveranstaltung im Schloss Störmthal
„Liedermacher“ Karten: 12,00 EUR über KuHstall e.V.
Sonnabend, den 27. Juni 2015
09:00 Uhr Freiluft - Volleyballturnier / Fußball Bambini’s
ab 11:00 Uhr Wassersport auf dem See
14:00-17:00 Uhr Feuerwehrspiele am Gerätehaus
14:00-18:00 Uhr Freiluft-Preiskegeln
14:00 Uhr 3. Störmthaler AWO-Treffen - Die Motorrad-Legenden aus Suhl
14:00 Uhr Fußballturnier D-Jugend
ab 14:30 Uhr Traditionelles Störmthaler Kuchenzelt mit Unterhaltung
15:00 Uhr Konzert der „Die Akkordeonteufel“
14:00-16:00 Uhr Schlossbesichtigung: Führungen zum derzeitigen Sanierungsstand
ab 14:00 Uhr Kinderschminken und Hüpfburg
20:00 Uhr Sommernachtstanz mit DJ
21:00 Uhr Guggemusik „Überdosis“ e.V. aus Borna
Sonntag, den 28. Juni 2015
10:00 Uhr 17. Störmthaler Seelauf
ab 11:00 Uhr Wassersport auf dem See
10:00 Uhr Lanz Bulldog- und Oldtimertreffen
11:00-16:00 Uhr Feuerwehrspiele am Gerätehaus
ab 14:30 Uhr Traditionelles Störmthaler Kuchenzelt
14:00 Uhr Fußballturnier E-Jugend
12:00-17:00 Uhr Preiskegeln
14:30-16:30 Uhr Konzert: Die Original Lauterbacher Dorfmusikanten e.V.
ab 14:30 Uhr Kinderschminken und Hüpfburg
14:00-16:00 Uhr Schlossbesichtigung: Führungen zum derzeitigen Sanierungsstand
Am Samstag und Sonntag präsentiert sich auf dem Sportplatz
der Angelverein „Die Störmthaler Seehechte“
An allen Tagen Rummel auf dem Sportplatz mit Karussell, Losbude...
Der Eintritt ist frei!
15
Güldengossa
Maibaumsetzen 2015 in Güldengossa
Die Organisatoren des diesjährigen Maibaumsetzens
bedanken sich bei folgenden Sponsoren für
Geldspenden: Fa. LKS Lüftungs- und Klimaanlagenbau
Herr Reinhard Schubert Störmthal
Fa. Hausmeisterdienste Haase
Sachspenden: Fa. Parentin
Fa. Schmittgall Bautrocknung
Geschäftsführung Icefighters Leipzig
Autoservice Wilke
Den vielen Spendern für das Küchenbuffet
Besonderen Dank verdienen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Güldengossa und die Familien Kuswa
und Hofmann, ohne die eine solche Veranstaltung nicht
durchzuführen wäre.
Die Organisatoren haben sich sehr über die große Besucherzahl gefreut und hoffen, dass
wir beim Herbstfest am 3. Oktober wieder mit vielen Bürgern und Gästen rechnen können.
Ortschaftsrat Güldengossa
Heimatverein Störmthal-Güldengossa
Insektenhotel Festwiese Güldengossa
Im „Haus Güldengossa“ wurde im Rahmen der Ergotherapie ein Insektenhotel
gefertigt.
Der Ortschafsrat hat gemeinsam mit der
Gemeindeverwaltung einen Standort am
Rand der Festwiese gefunden und
durch viele fleißige Hände wurde ein
solides Fundament gegossen.
Am 16.05.2015 fand gemeinsam mit der
Bürgermeisterin, den Bewohnern des
„Hauses Güldengossa“ und den vielen
Helfern eine kleine Einweihungsfeier
statt.
Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement.
Ortschaftsrat Güldengossa
16
Schule / Hort / Kindereinrichtungen
Tag der offenen Tür in der Grundschule Großpösna
am 13. Juni 2015 von 9:00 bis 12:00 Uhr
Unsere zukünftigen Erstklässler haben Gelegenheit mit ihren Eltern die
die Schule kennenzulernen und sich an verschiedenen Stationen auszuprobieren. Herzlich willkommen sind auch interessierte Eltern und Schüler der anderen
Klassen sowie Bürger unserer Gemeinde.
Zimmer Was
Bemerkungen
1
Schule, Hort, Elternrat, Förderverein, Schülerrat, Die Leiterinnen von
Kinderrat/Hort stellen sich vor
Schule und Hort
Fr. Jaszovics und
Die Wahlfächer Ethik und Religion
Fr. Schories stehen für
Unser Faserpflanzenprojekt
Gespräche zur Verfügung
2
Mitmachangebot KUNST
Fr. Ulbricht
3
Mitmachangebot Kleine Spiele,
Bastelangebot/WERKEN
Fr. Järger
Fr. Boegner
4
Mitmachangebot MUSIK
Fr. Koslowski
9:00 - 10:00 Uhr Einige Kinder des GTA Melodika Fr. Brehsan
zeigen ihr Können.
5
Mitmachangebot Arbeit am PC
Das GTA Schülerzeitung stellt sich vor.
Fr. Wildeis
6
9:30 Uhr - 10.30 Uhr Unsere Preisträger vom
Wettbewerb >Jugend forscht< stellen ihre
Arbeiten aus dem GTA LEGO ROBOTER vor
Hr. Schmidt
7
Kinder lösen Konflikte selbst
Fr. Ferstl
(Ein Projekt in Kooperation von GS und Hort)
Die STREITSCHLICHTER stellen ihre Arbeit vor.
9
Schreiben und Lesen lernen mit TINTO
Arbeitsmittel Kl.1
10
Besichtigung möglich
Fr. Süß
Fr. Reil
Werkraum
Mehrzweckhalle
Sportunterricht in der Mehrzweckhalle
9:15 - 11:45 Uhr Kinder des GTA
GERÄTETURNEN zeigen Gelerntes
Gymnastik- 11:00 – 12:00 Uhr Einige Kinder des GTA STEP
halle
zeigen ihr Können
Grünes Mitmachangebot FREILUFTSCHACH
Klassen- 9:30 - 10:30 Uhr Einige Kinder aus dem GTA
zimmer SCHACH spielen eine Partie
Schulgarten
Fr. Pfützenreuter
Fr. Fischer
Fr. Zimmer
Fr. Taubert
Unterricht im SCHULGARTEN
9:30 - 11:30 Uhr Einige Kinder des GTA
Schulgarten bieten kleine Führungen an
Fr. Immerthal
Dokumentation
Fr. Moll
17
Großes Dankeschön an den Schulförderverein Großpösna e.V.
Am 06.05.2015 konnten sich alle über eine weitere Verschönerung unseres Schulhofes
freuen. Mit rund 1.000 EUR finanzierte der Schulförderverein das Aufbringen von zwei neuen
Schulhofspielen durch eine Firma.
Bisher mussten die Spiele jedes Jahr mit Farbe neu aufgemalt werden. Nun halten sie
viele Jahre. Die Kinder entwickelten sofort Ideen für verschiedene Spielvarianten. Die Spiele sind nicht nur für die BEWEGTE PAUSE gedacht. Sie können auch im Deutschunterricht
und im Englischunterricht genutzt werden.
Sibylle Jaszovics
K n i r p s e n l a n d AWO Kindereinrichtung
Dorfstr. 46, 04463 Großpösna, Tel. und Fax: 034297/ 43 205
Es ist inzwischen zu einer schönen Tradition geworden, dass die Knirpse der Kita
Störmthal ihre Feste zusammen mit der FFW
Güldengossa feiern. Neu dazugekommen
ist in diesem Jahr das Binden des Maikranzes im Gerätehaus. Dazu wurden die
Kinder mit dem Feuerwehrauto abgeholt –
was für ein Erlebnis! Ein herzliches Dankeschön geht an das Ehepaar Christine und
Dietmar Hofmann für die Organisation.
Eine weitere Tradition sind auch die regelmäßigen Arbeitseinsätze der Eltern zusammen mit den Erzieherinnen in der Kita. Im
Mai war die Renovierung des oberen
Gruppenraumes dran und es wurde gemalert, gereinigt und umgeräumt. Die Kinder
fühlen sich pudelwohl und bedanken sich
bei den fleißigen Helfern. Es wurde nicht nur
mit angepackt, sondern es gab auch Geldund Sachspenden. Ein besonderer Dank
geht an: Fam. Zarbock, Fam. Pickert, Fam.
Bull, Fam. Uhlmann, Fam. Rolle/Dietze, Fam.
Wirrmann, Fam. Petzold/Friedrich, Fam.
Pfeufer/Prinker, Fam. Nürnberger und alle,
die noch dabei waren.
Und zu guter Letzt soll an dieser Stelle noch ein Dankeschön an Herrn D. Nürnberger und
Herrn M. Müller ausgesprochen werden. Die beiden Herren kümmern sich um die immer
wiederkehrenden Defekte an den in die Jahre gekommenen Jalousien in der Kita und
verlangen nichts dafür. Vielen Dank!
Jana Schlesiger
18
Göselwürmchen
Rittergutshof 3, 04463 Großpösna
Telefon/Fax: 034206 / 55 580, [email protected]
Es wollen zwei auf Reisen geh’n ...
um sich den weiten Mond zu besehen!
Passend zu unserem Projekt: Sonne, Mond
und Sterne hatten wir die Puppenbühne
„Rabenkiste“ aus Sachsen-Anhalt zu Gast.
Sie spielten das Stück: „Kasper und Seppel
auf dem Mond“ und überraschten uns mit
vielen Spezialeffekten wie Seifenblasen, verschiedenen Geräuschen, Schwarzlicht und
Nebelmaschine. Unsere Kinder konnten ihr
Wissen über Planeten mit einbringen und
waren fast eine Stunde wie gebannt, so spannend war das Stück.
Komm lieber Mai und mache …
den Muttertag uns neu!
Auch der Muttertag wurde wieder würdig
gefeiert. Mit vielen Gedichten und Liedern
wie z. B. „Wenn der Topf aber nun ein Loch
hat …“
erfreuten und überraschten die Kinder ihre
Muttis. Mit selbstgebastelten Glitzerherzen
bedankten sie sich für ihre bedingungslose
Liebe und Fürsorge. Wir hatten einen schönen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und
Zeit für so manchen Plausch.
Das Team der Göselwürmchen
Krippe „Samenkorn“ - Mühlweg 2, 04463 Großpösna
Tel.: (034297) 908511, Fax: (034297) 908553,
[email protected] Land.de
Arbeitseinsätze im „Samenkorn“
Helfer verschönerten Garten der Diakonie-Kinderkrippe
Der Garten der Großpösnaer Diakonie-Kinderkrippe „Samenkorn“ ist eine Augenweide: Im
großen Freigelände unmittelbar am Wald blühen gerade bunte Blumen. Pfeiler mit Glöckchen, Tüchern und Traumfängern spenden Schatten und regen die Kinder an, ihren Garten
einzunehmen und zu erkunden. Die Kinder beobachten sehr interessiert, wie sich die
Insekten im Garten bewegen und sind erstaunt, wie schnell das große Weidenhaus grün
geworden ist. Dass alles so schön wurde, ist auch den vielen fleißigen Helfern zu verdanken, die bei den letzten beiden Arbeitseinsätzen angepackt haben. Sie säuberten Wege,
Beete, Tische und Stühle und pflanzten Tomaten, Physalis zum Naschen und anderes.
19
Nach getaner Arbeit gab es noch eine gemeinsame Stärkung und manchen Schwatz. „Wir
haben uns sehr gefreut, dass so viele Eltern, Mitarbeiter und Kinder gekommen sind und
der Garten jetzt richtig schön aussieht“, sagt Krippenleiterin Marthe Judwitt. Die „Samenkorn“-Kinder können nun den Frühling in vollen Zügen genießen und manche Ecke im
Garten neu entdecken. Jeden Tag sind sie draußen, um Blumen zu pflücken, Buden zu
bauen, mit Stöcken zu werkeln und ihren Sandkasten mit dem neuen Sandberg zu genießen.
Cornelia Killisch
Vereine
Unsere Veranstaltungen im Juni 2015
Informationen: 034297-14010 (KuHstall e.V.),
[email protected]
MUSEUMSTAG IM SANITÄTS- UND LAZARETTMUSEUM
Sonntag, den 07.06.2015, 11:00 bis 17:00 Uhr, Seifertshain, Pfarrgasse 2
Dieses Jahr laden wir Sie ein zur Eröffnung der 1. Kabinettausstellung mit dem Titel
„Gespielte Sanität – Verwundung, Krankheit und Heilung als Gegenstand des Spiels“
Das Spiel bzw. Spielzeug ist stets ein Abbild der menschlichen Lebenswelt.
Die Ausstellung zeigt Spiele und Spielzeuge rund um Erkrankung, Rettung und Heilung.
Sanitätsspielzeug hielt relativ spät Einzug in die Kinderstuben. Vermutlich erst durch Zinnfiguren, die verletzte Soldaten darstellten, wurde dieses Thema in der Mitte des 19. Jahrhunderts zum Gegenstand des Spiels. Hintergrund könnte u.a. die Gründung des Roten
Kreuzes gewesen sein, das die Pflege verwundeter Soldaten in das Bewusstsein weiter
Teile der Bevölkerung trug.
Die Ausstellung ist zu sehen vom 07. Juni bis 01. November 2015.
Weitere Angebote:
Führungen im und um das Museum: 11:00 / 13:00 / 14:00 / 15:00 / 16:00 Uhr
Authentische Präsentationen zur Lazarett- und Medizingeschichte zur Zeit der Völkerschlacht durch die Vereine Preußen von Möckern 1813 und Preußische Infanterie 1813.
Wissensrallye mit kleinen Preisen für Kinder und Jugendliche. Für die ganz Kleinen
steht eine Spielecke mit Sanitätsspielzeug zur Verfügung.
Sondereintrittspreis Museum inkl. Führungen: 2,00 EUR
AUGUSTE VATER WANDERUNG am 07.06.2015, 16:00 Uhr
Zum Abschluss des Tages wandern wir mit der Pfarrerstochter Auguste Vater, dargestellt
von Maja Chrenko, über das ehemalige Schlachtfeld. Anhand ihrer Tagebuchaufzeichnungen
versetzt Sie uns hinein in das kriegerische Chaos und das menschliche Leid jener Tage.
Michèl Kothe, in der Uniform eines preußischen Unteroffiziers, begleitet die Gruppe als
Bedeckung und erläutert von einem Feldherrenhügel aus die Kämpfe auf dem Südlichen
Schlachtfeld. Nach der Rückkehr erwartet Sie im Schulgarten von Seifertshain ein Lagerfeuer und eine kräftige Stärkung, inkl. Schluck aus der Branntweinflasche.
Dauer der Wanderung ca. 3 Stunden
UNBEDINGT MITBRINGEN:
Festes Schuhwerk, Getränke und eine Jacke für abends.
Teilnahmegebühr: 16,00 Euro inkl. Stärkung
Wir bitten um Voranmeldung unter 034297-14010 (KuHstall e.V.) oder [email protected]
20
GESCHICHTE, GRABSTÄTTEN, GRABDENKMÄLER
Ein Spaziergang über den Südfriedhof mit Iris Schöpa
Mittwoch, den 10.06.2014, von 18:00 bis ca. 19:30 Uhr
Wer aufmerksam über den Südfriedhof spaziert, für den beginnen die steinernen Zeugnisse lebendig zu werden und man hat das Gefühl, gleichsam in die Leipziger Geschichte
des 19. und 20. Jahrhunderts einzutauchen. Vom Oberbürgermeister bis zum einst
bekannten Politiker, vom Direktor eines Museums bis zum Komiker – ein historischer
Friedhof ist immer die pure Stadtgeschichte.
Einige der Namen, die man auf den Grabsteinen liest, kommen dem Besucher noch
vertraut vor, andere sind nicht so fest im historischen Gedächtnis verankert. So ist es
immer wieder lohnenswert, an manchen einst berühmten Leipziger zu erinnern.
Als einer der schönsten und größten Parkfriedhöfe Europas, repräsentiert der Leipziger
Südfriedhof ein Jahrhundert deutscher Kunst-, Kultur- wie Sozialgeschichte.
Vielleicht regt Sie diese Friedhofsführung an, sich noch intensiver mit der Geschichte
Leipzigs zu beschäftigen. Manch Zugezogenem mag es helfen, Leipzig schätzen zu lernen.
Manch Alteingesessener identifiziert sich vielleicht noch tiefer mit seiner eigenen Stadt.
Treffpunkt ist der Eingang am Friedhofsweg (hinter dem Völkerschlachtdenkmal der Eingang am weitesten rechts).
Wir bitten um Anmeldung unter 034297-14010
Sollte die Veranstaltung wegen Regens ausfallen müssen, finden Sie dies und den Ersatztermin ab 10:00 Uhr auf www.kuhstall-grosspoesna.de
Teilnahmegebühr: 7,00 EUR
OFFENE HÖFE DREISKAU-MUCKERN NR. 4
Samstag, den 13.06.2015 von 10:00 bis 18:00 Uhr
Das Land lockt mit grünen Wiesen und blühenden Obstbäumen. Am 13. Juni, zu den
vierten Offenen Höfen, treffen Sie in den liebevoll sanierten Dreiseitenhöfen von DreiskauMuckern, Künstler, Kulturschaffende, Selbsterzeuger und natürlich jede Menge Einheimische, die sich freuen, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.
Neben Musik, Kunsthandwerk wie Spinnen oder Filzen, Kinderaktionen und typisch ländlichen Speisen, ist genügen Zeit und Raum, die Seele baumeln zu lassen und das Landleben zu genießen.
Der „Arbeitskreis Sachsens schönste Dörfer“ im Kuhstall e.V. lädt dazu herzlich ein.
DAS MITTELDEUTSCHE SEENLAND - DER NORDEN
Busexkursion mit Dr. Frank Junge
Sonntag, den 14.06.2015, Abfahrt: 10:00 Uhr, Hauptstraße 19, 04463 Großpösna
Im März haben Frank Junge und Lothar Eißmann ihr Buch über die neuen nördlichen Seen
Mitteldeutschlands im KuHstall e.V. vorgestellt. Jetzt, bei längeren Tagen und wärmeren
Temperaturen wollen wir die Praxis folgen lassen und das Seengebiet zwischen Delitzsch,
Bitterfeld-Wolfen und Lutherstadt Wittenberg erkunden. Wir besuchen Seen wie die bekannte Goitzsche und den Werbeliner See, aber auch unbekanntere, wie den Muldestausee
oder die Seen bei Sandersdorf, Köckern, Gröbern und Zschornewitz. Dr. Junge wird auf
unserer Tour einen Einblick geben in die Geologie des Raumes, die Entstehungsgeschichte der einzelnen Seen und ihre zukünftige Nutzung.
Bitte nehmen Sie Verpflegung und Getränke für ein mittägliches Picknick am See mit.
Rückfahrt gegen 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 24,50 EUR pro Person
21
UNA NOTTE ITALIANA - Ein italienischer Abend mit Konzert auf der Rittergutswiese
Samstag, den 20.06.2015, ab 19:00 Uhr, Hauptstraße 19, 04463 Großpösna
Miriam Deml, unsere Freiwillige im Kulturellen Jahr, kommt aus Regensburg. An diesem
„nördlichsten Punkt Italiens“, wie die Stadt auch genannt wird, ist eine bekannte Band zu
Hause, die die Regensburger seit über zehn Jahren mit einzigartig stimmungsvollen Konzerten begeistert. Auch wir wollen das italienische Flair einer lauen Sommernacht einfangen und mit Hilfe der Band Trio Salato die Rittergutswiese in Großpösna in ein buntes
Fleckchen Italien verwandeln. Rainer Hasinger, Robert Hasleder und Andreas Kessel
werden uns gewitzt und gekonnt quer durch das italienische Musikgenre führen – von
Fabrizio De André über Lucio Dalla und Adriano Celentano bis Angelo Branduardi.
Freuen Sie sich auf landestypische Spezialitäten, den Klang Italiens und den Genuss des
entspannten dolce fa niente bei sommerlicher Atmosphäre und gutem Wein. Auch für die
Kleinsten ist etwas geboten, so dass Sie vollkommen das Dolce Vita genießen können.
Im Eintrittspreis sind ein italienischer Willkommensgruß und für die Erwachsenen ein
Glas Wein enthalten. Für die bambini gibt’s limonata.
Erwachsene: 15,00 EUR; Kinder: 5,00 EUR
SOMMERNACHTSMORDE II - Henner Kotte liest Schauriges im „Rattennest“
Samstag, den 27.06.2015, 20:00 Uhr am Pumpenhaus im Erlebniswald auf der
Magdeborner Halbinsel (an der alten F 95, kurz vor der Abzweigung nach Lagovida)
Es ist der Hund, der die Leiche entdeckt. Sein Herrchen geht davon aus, dass ein junges
Mädchen im Abraum bei Zwenkau den Tod fand. Und dann sagt der Gerichtsmediziner:
„ein Mann“. So beginnt Henner Kottes Krimi „Der Pianist ohne Gedächtnis“. Nicht nur der
Titel stößt sich an den Realitäten. Wer Kotte kennt, weiß, dass neben dem Mord viel
hiesige Geschichte und Flair in die Handlung einfließen. Und neben dem Literarischen hat
er versprochen, manch schreckliches Wahres und noch mehr Kurzweiliges von schlimmen Taten zu erzählen. Ein Schädelknochen aus dem Tagebau führte 1994 zur Verhaftung
des Täters und war Ausgang für Kottes Roman.
Grauen in der Sommernacht. Für das passende Ambiente ist gesorgt.
Bei Regen verziehen wir uns in den „Bau“. Zum spannenden literarischen Programm
gibt es Leckeres vom Grill und geistige Getränke.
Der Eintritt beträgt 8,00 EUR. (Ein Getränk Ihrer Wahl ist im Preis inbegriffen)
KURSANGEBOTE
Unser vollständiges Angebot entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Programmflyer und
unserer Homepage: www.kuhstall-grosspoesna.de
WORKOUT FÜR FRAUEN - Leitung: Franka Fischer
Mittwoch
20:00 - 21:00 Uhr
Spiegelsaal im Bürger-und Vereinshaus Großpösna
Donnerstag 20:00 - 21:00 Uhr
Montag
20:00 - 21:00 Uhr
Sporthalle, Dreiskau-Muckern
Kursgebühr: 17,00 EUR monatlich
AROHA - Leitung: Evelyn Hasnaoui
Montag
19:00 - 20:00 Uhr
Spiegelsaal, Bürger- und Vereinshaus Großpösna
Kursgebühr: 19,00 EUR monatlich
HUI CHUN GONG - „Die geheimen Verjüngungsübungen der Chinesischen Kaiser“
Dienstag
19:00 - 20:00 Uhr
Im Schloss Belgershain (Gemeindeverwaltung)
Kursgebühr: 17,00 EUR monatlich
Leitung: Elke Sauermilch
22
ZUMBA® - Leitung: Edineide Widera (lizensierte Zumba®-Trainerin)
Montag
21:00 - 22:00 Uhr
Spiegelsaal im Bürger-und Vereinshaus Großpösna
Samstag
10:00 - 11:00 Uhr
Freitag
19:30 - 20:30 Uhr Sporthalle Belgershain
Kursgebühr: 22,00 EUR monatlich
WIRBELSÄULENGYMNASTIK - Leitung: Franka Fischer
Mittwoch
10:30 - 11:30 Uhr
Gymnastikhalle im Bürger-und Vereinshaus Großpösna
Donnerstag 18.00 - 19:00 Uhr
und
19:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr: 17,00 EUR
ATEMKURS NACH MIDDENDORF - Leitung: Iris Schöpa, Atemtherapeutin, AFA
Donnerstag 09:00 - 10:00 Uhr
Spiegelsaal im Bürger-und Vereinshaus Großpösna
Kursgebühr 17,00 EUR monatlich
KINDERSPORTGRUPPE RASSELBANDE
(Gymnastikhalle im Bürger- u. Vereinshaus Großpösna
Dienstag
15:30 - 16:30 Uhr (1,5 bis 2,5 Jahre)
- Leitung: Anja Schumann
16:30 - 17:30 Uhr (4 bis 6 Jahre)
Mittwoch
16:30 - 17:30 Uhr (3 bis 5 Jahre)
- Leitung: Carolin Gehne
Kursgebühr für 12 Einheiten 60,00 EUR
JONGLIEREN für Kinder und Jugendliche - Leitung: Matthias Meister
Dienstag
17:00 - 18:00 Uhr
Spiegelsaal im Bürger-und Vereinshaus Großpösna
Teilnahmegebühr 12,00 EUR monatlich
AKTIV im ALTER!
Gymnastikübungen mit und auf einem Stuhl für ältere Senioren
Montag
11:00 - 12:00 Uhr, Spiegelsaal Bürger- und Vereinshaus Großpösna
Kursgebühr: 20,00 EUR monatlich
Kursleiterin Franka Fischer (034297) 13794, [email protected]
TÖPFERKURS im KuHstall e. V - Leitung Heinke Binder
Teilnehmerbeitrag: 7,00 EUR/Abend incl. 500g Tonmaterial
Dienstags von 19:00 - 21.00 Uhr im Werkraum des KuHstall e.V. Hauptstr. 19, 1.OG
PATCHWORK - Leitung: Antje Steiner
Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat 19:00 - 20:30 Uhr, AWO-Raum, Hauptstr. 19, EG
Kursgebühr: 17,00 EUR monatlich
Weitere Informationen unter: 0176-46523979 bei Kursleiterin Antje Steiner
Heilende Pflanzen vor unserer Haustür
Anfang Mai wurden wir im Botanischen Garten von Besuchern auf eine Pflanze aufmerksam gemacht, die offensichtlich das Oberholz erobert. Es handelt sich hierbei um die
Stängelumfassende Gelbdolde (Smyrnium perfoliatum). Sie gehört zur Familie der Doldenblütler. Zur Gattung der Gelbdolde sollen sieben Arten gehören.
Die Stängelumfassende Gelbdole ist ein Neophyt. Ursprünglich stammt sie aus dem
Mittelmeergebiet. Die zweijährige Pflanze wird bis zu 1,20 m hoch und hat eine knollige
Wurzel. Die Grundblätter sind gefiedert, die Stängelblätter weisen einen tief-herzförmigen
Grund auf und sind stängelumfassend. Die Blütenkrone ist gelb, die reifen Früchte schwarz23
braun und etwa 3 mm lang. Die gesamte Pflanze hat einen aromatischen Geruch, ähnlich
wie Liebstock oder Sellerie. Ebenso aromatisch ist eine andere Art der Gelbdolde, der
sogenannte Pferdeeppich oder Schwarze Liebstöckel (Smyrnium olusatrum). Diese Pflanze
liebt es sonnig bis halbschattig und ist wildwachsend an der Meeresküste zu finden. Die
Lebensspanne ist ebenfalls zweijährig. Die Wurzel ist oben dick und kann sich zu drei oder
vier Hauptwurzeln verzweigen. Die Höhe kann bis zu 1,50 m betragen. Die Blätter sind
glänzend, gesägt, hellgrün und nicht stängelumfassend. Die Blüte ist ebenfalls grünlichgelb und sehr nektarreich. Die Früchte sind bis zu 6 mm lang, schwarz und aromatisch.
Bereits Theophrastus (300 v.u.Z.) nutzte die aromatischen Früchte als Gewürz und die
Wurzeln als blutreinigendes und harntreibendes Mittel. Er
nannte die Art hipposelinon (Pferdeeppich). Der Pferdeeppich
war wahrscheinlich im Mittelalter in Deutschland verbreitet.
Ab dem 16. Jahrhundert wird die Pflanze jedoch selten in den
Kräuterbüchern erwähnt. Tabernaemontanus (1590)
beschreibt sie unter dem Namen „Alexandrinisches Peterlein“.
Die Blätter, Blütenknospen, Stängel und Wurzeln finden in
der Küche roh, gedämpft oder gedünstet Verwendung. Die
Samen verbreiten ihr Aroma u.a. in Duftschalen. Heilkundliche
Anwendungen sind wenig überliefert. Angaben zur Nutzung
der Stängelumfassenden Gelbdolde (Foto) konnte ich nicht
finden. Da es keinen Hinweis zu einer bestehenden Giftigkeit gibt, dürfte die Pflanze ebenso wie Pferdeeppich zu nutzen sein. Vielleicht entdecken Sie die Pflanzen auf ihren
nächsten Wanderungen.
Kontakt: Freundeskreis Botanischer Garten Oberholz e.V.; Tel.: (034297) 41249;
[email protected]
Hannelore Pohl
Unternehmer-Stammtisch Großpösna 2002 e.V.
Am 1. Mai haben wir wieder den Marienbaum errichtet.
Diesmal ist ein neuer Stamm zum Einsatz gekommen,
den wir vor 2 Jahren im Oberholz gefällt haben. Nachdem
er geschält und geschliffen war, ist er von Malermeister
Klaus Burkardt gestrichen worden. So strahlt er nun wieder
im Rittergut.
Vielen Dank den fleißigen Helfern, der Schalmeienkapelle
und den Schützen des Threnaer Schützenvereins, die
wieder einmal die Zeremonie begleitet haben.
Am 18. Juni führt uns unser Weg zum Völkerschlachtdenkmal. Dort wollen wir die Katakomben besichtigen.
Claus Ritter
24
Schulförderverein Großpösna e. V. , Hauptstr. 8, 04463 Großpösna
Vorsitz: Clemens Faulhaber, Hermann-Löns-Str. 11, 04463 Großpösna (Tel.: 034297- 1 60 64)
Vereinsvorstand wiedergewählt
Am 11.Mai 2015 fand die Jahreshauptversammlung des Schulfördervereins statt. Der Vorstand
wurde einstimmig wiedergewählt.
Vorsitzender:
Clemens Faulhaber
Schriftführer/ stv. Vorsitzende: Sibylle Jaszovics
Schatzmeisterin:
Alexandra Rensmann
Wir bedanken uns bei allen Bürgern, die die einzige Schule in unserer Gemeinde mit der Mitgliedschaft im Schulförderverein unterstützen.
Neben vielen kleineren Aktivitäten beteiligen wir uns an der Planung des Schulfestes 2017.
Wir laden Sie ein, sich auf der Homepage www.gs-grosspoesna.de über die Löwenzahn-Grundschule und deren Förderverein zu informieren. Neue Mitglieder sind uns sehr willkommen.
Sibylle Jaszovics
Nächster Blutspendetermin 2015 in Großpösna:
Freitag, der 19.06.2015 von 16:00 bis 19:00 Uhr
Hauptstr. 19, 04463 Großpösna (KuHstall e.v.)
Großpösna war drei Tage im musikalischen Ausnahmezustand
Vom 01. bis 03.05.15 feierten wir unseren 65. Geburtstag bei herrlichstem Frühlingswetter. Die Sonne strahlte mit uns um die Wette.
Mit uns feierten 23 Vereine mit rund 500 Mitwirkenden sowie viele Einwohner von Großpösna. Gäste aus nah und fern besuchten das Fest. Es begann am Freitagabend mit dem Aufstellen des Marienbaumes.
Am Samstag früh ging es dann weiter mit dem Frühschoppen und großer Oldtimerausstellung. Um 14:00 Uhr wurde die große Musikshow mit Salutschießen eröffnet. Als Erstes
wurden die Grußworte unserer Bürgermeisterin Frau Dr. Lantzsch überbracht. Es gesellten sich dazu Herr Bielig vom LMSV und Herr Blum, Filialleiter der Sparkasse Großpösna.
Es gab für Olaf Dahlbock, Bernd Hofmann und Karl Heinz Liebscher eine Ehrenurkunde
vom LMSV, und Albrecht Frauendorf hat die Ehrennadel in Gold vom Landessportbund für
50 Jahre Mitgliedschaft im Verein erhalten. Aber auch wir als Verein haben dies gewürdigt.
Mike Schönberger wurde für 35 Jahre, Uta Frauendorf für 15 Jahre und Maik Frauendorf für
10 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Danach gab es viele Glückwünsche und musikalische
Grüße von den anderen Vereinen. Der Abend wurde durch ein Feuerwerk gekrönt und durch
Discomusik bis zum Ende begleitet. Am Sonntag früh ging es dann ab 10:00 Uhr gleich weiter
mit einem Familientag für Groß und Klein. Bis 16:00 Uhr wurde das Fest mit verschiedenen
Aktivitäten und Musikdarbietungen fortgesetzt.
Es waren für uns drei anstrengende Tage, aber der Zuspruch der Besucher war für uns der
schönste Lohn. Die zweijährige Vorbereitungszeit hat sich für alle ausgezahlt.
Der Vorstand und die Mitglieder der Schalmeienkapelle Großpösna bedanken sich bei
allen Sponsoren und den vielen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen.
Silke Schob
Vereinsmitglied
25
Bomberabsturz über dem Oberholz
Auch 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges holt uns dieses Ereignis immer mal wieder
ein.
Durch Zeitzeugen war im Heimatverein bekannt, dass im Oberholz ein großes Flugzeug im
Jahr 1944 abstürzte, wir den genauen Absturzort aber nicht weiter untersuchten. Erst zu
Beginn des Jahres 2015 kam plötzlich dazu eine Anfrage aus Pearl Harbor/Hawaii und kurz
darauf meldete sich eine Regierungsorganisation der US-Streitkräfte zu einem Besuch
beim Bürgermeister Herrn Hagenow an.
Was war passiert?
Das abgestürzte Flugzeug war ein B17-Bomber (B-17G-35-BO), der zur 8. US-Luftflotte
gehörte, die in Kimbolton (England) mit fast 1 000 Flugzeugen am 30.11.1944 gestartet
war und eigentlich u. a. Zeitz bombardieren sollte. Speziell dieses Flugzeug hatte aber den
Auftrag zum Angriff auf den Flugplatz in Brandis. Auf dem Flug dorthin oder von dort nach der
Bombardierung wurde diese „fliegende Festung“ von einem Flak-Geschoss schwer getroffen und flugunfähig. Es flog aus Richtung Naunhof auf den Oberholzer Wald zu. Noch
vor der Bahnlinie brach das Heckteil ab und landete relativ unversehrt auf dem Acker, das
Vorderteil mit Flügeln und Motoren explodierte ca. 13:33 Uhr mit einem gewaltigen Krater
nach der Bahnlinie im Wald. Von den 9 Besatzungsmitgliedern überlebte nur der Heckschütze (Tail-Gun) mit einem Beinbruch und kam in Kriegsgefangenschaft, die restlichen
8 Mann verstarben. Von diesen konnten nur 6 geborgen werden und auf den Friedhöfen
von Threna und Großpösna beerdigt werden. Das war eigentlich von den Nazis streng
verboten, es hielten sich aber nicht alle Pfarrer daran. In den Kirchen- und Standesamtsbüchern gibt es deshalb keinen Eintrag dazu. Die restlichen 2 Männer blieben verschollen.
Nach Kriegsende exhumierten die Amerikaner ihre Soldaten („kein Amerikaner liegt in
Feindesland!“) und verlegten diese 6 Männer auf die Friedhöfe in Henri-Chapelle (Belgien)
bzw. St. Avold (Frankreich). Damit war die Sache hier erledigt und in Vergessenheit geraten.
Es gibt ja noch viele Bombenkrater im Wald. Die Bevölkerung „verfüllte“ den gewaltigen
Krater mit diversen Abfällen weitgehend.
Weltweit suchen die Amerikaner aber noch immer vermisste Soldaten, um diese würdig
beerdigen zu können. Allein in Deutschland werden noch 1 800 gesucht. So ähnlich ist ja
auch der Auftrag der Deutschen Kriegsgräberfürsorge für deutsche Soldaten! Aber da sind
es viel mehr.
Nach der oben erwähnten Anfrage zu Beginn dieses Jahres konnte der Heimatverein
Belgershain auf einem Luftbild der US-Air Force vom Juli 1945 ein Merkmal feststellen,
was auf einen Krater hinwies. Nachdem die Amerikaner (eine Dolmetscherin und 3 Männer
der verschiedenen Waffengattungen) am 20.04.2015 im Gemeindeamt bei Herrn Hagenow
ankamen, fuhren nach einer herzlichen Begrüßung der Zeitzeuge Hr. G. Baum (er sah wenige Tage nach dem Absturz
1944 den Krater) mit den Gästen zu diesem vermutlichen
Krater. Es war zwar alles bissel zugewachsen, aber gut zu
finden. Schon die ersten suchenden Blicke fanden in sehr
großem Umkreis Metallteile, die nicht von der einheimischen
Bevölkerung dort deponiert waren. Am nächsten Tag packte
der Suchtrupp die Metallsuchgeräte aus und es „piepte“ bei
einer großen Zahl von Metallteilen, auf denen sogar noch
die Seriennummern erkennbar waren (Foto). Dazu Hülsen Druckregler für Sauerstoffmasken der
der Bord-MG (Kaliber 12,7 × 99 mm), die eindeutig durch Piloten
26
Explosion zerstört waren. Die Absturzstelle war gefunden, eine Fläche von 100 mal 200
Metern wurde mit roten Fähnchen markiert und genauestens kartographiert! Nun muss
eine andere Dienststelle der Amerikaner in Pearl Harbor entscheiden, ob eine tiefschürfende Suche (30 cm Bodenaushub!) nach den beiden vermissten Besatzungsmitgliedern
stattfinden soll. Dazu muss der Boden komplett gesiebt werden. Es reichen dann schon
kleine Knochenteile für eine DNA-Analyse.
Quelle:
Datenbank der USAF
Verein „Belgershain - Heimat und Geschichte e. V.“
Bernd Weisbrich
Verein „Belgershain - Heimat und Geschichte e. V.“
Tierschutzverein Leipziger Land e.V.
Straße der Freundschaft 62, 04579 Oelzschau
Tel.: (034347) 8 16 33 / Fax: (034347) 8 16 44
[email protected]
Liebe Tierfreunde,
liebe Leser und Leserinnen der rundschau,
nachfolgende noch einmal die Erinnerung an unseren Tag der offenen Tür am Samstag,
dem 6. Juni 2015 - unser Sommerfest im Tierheim Oelzschau. Dazu laden wir alle Tierfreunde und Interessenten herzlich ein.
Programm:
11:00 Uhr
11:15 Uhr
12:00 Uhr
13:00 Uhr
14:00 Uhr
15:00 Uhr
Ende
Beginn/Einlass
Tierheimführung
Vorführung „Hundeschule Yumeico“
unsere Tierarztpraxis Kraa & Leuckert ist für Sie da
Treffen ehemaliger „Smeuraner“ mit Matthias Schmidt
Tierheimführung
gegen 16:00 Uhr
Wie immer steht für Sie ein umfangreiches Rahmenprogramm bereit, wie z.B. Kinderbeschäftigung, Tombola, musikalische Unterhaltung. Außerdem sorgen wir auch für ihr
leibliches Wohl mit Speisen und Getränken.
Gerne gesehene Gäste sind ebenso ihre Vierbeiner; bitte bringen Sie für diese den Nachweis der gültigen Schutzimpfung (Impfpass) mit.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, bitte geben Sie diese Information weiter.
Tierisch-tierisch
Hier gibt es aus aktuellem Anlass eine Terminänderung. Nachdem bekannt wurde, dass
Herr Schmidt von der Tierhilfe Hoffnung e.V. zu unserem Tag der offenen Tür kommt,
beschloss der MDR innerhalb „unserer“ tierisch-tierisch-Sendung auch darüber zu berichten. Am 6. Juni wird deshalb ein Drehteam im Tierheim anwesend sein. Aus diesem Grund
wurde die Ausstrahlung der Sendung im MDR-Fernsehen auf Mittwoch, den 10. Juni
2015, 19:50 Uhr verschoben.
Bis zum nächsten Mal.
Elvira Henkel
Vorsitzende Tierschutzverein Leipziger Land e.V.
Tierheim Oelzschau
27
Einladung zu einem Besuch der
„Freunde der Eisenbahn Großpösna“ e.V.
FEG
„Freunde der Eisenbahn“ e.V.
Ausstellung am 30./31. Mai 2015
„19. Tag der offenen Tür“
im historischen Bahnhof Oberholz, jeweils von 10 – 18 Uhr.
mit dem Thema:
„V100 und ihre vielfältigen Erscheinungsbilder“
Was ist zu sehen:
-
Besichtigung unserer Vereinsräume und das Außengelände
NEU Modellbahnanlage „Bahnbetriebswerk“ im Bau
Schmalspurbahnanlage M 1:87 / H0
Gartenbahnanlage M 1:22,5 / G auf dem Bahnhofsvorplatz
Vitrinen mit Modellen
historische Sachzeugen der Eisenbahngeschichte
Die Mitglieder der FEG e.V.
www.eisenbahnfreunde-grosspoesna.de
28
17. Störmthaler Seelauf 2015
Crosslauf - Sonntag, 28. Juni
präsentiert von: INTERSPORT HÜBNER
Organisation
Seelauf: LFV Oberholz e.V.
Seefest: Landsportverein Strömthal e.V.
Informationen
LFV-Info-Tel: 0177-2132157, Jörg Bauer
Ort
Start/Ziel: Festwiese (Sportplatz Störmthal)
Parkplätze: ausgewiesen bzw. Seitenstraßen
Strecken
Störmthaler See
teilweise asphaltierte Straßen, Wiesen und Wege
ca. 2 km, 5 km, 10 km
Änderung dem Veranstalter vorbehalten
Beginn
Sonntag, den 28.06.2015 ca. 10:00 Uhr
Teilnahmeberechtigt
alle Sportler und lauffreudigen Bürger
Ausgabe Startunterlagen bis 9:45 Uhr
Bitte sind Sie rechtzeitig im Meldebüro!
Meldungen
Schriftlich:
Andreas Koitz, Roßstr. 11, 04288 Leipzig
Fon:
034297-43060 Fax: 034297-143032
Online:
www.lfv-oberholz.de
24.06.2015 (Posteingang)
Teilnahmegebühr
Diese ist fällig bei Abholung der Startunterlagen!
Kinder und Jugend 2,00 EUR / Erwachsene 3,00 EUR
Nachmeldungen sind bis 9:30 Uhr möglich!
Es ist eine erhöhte Startgebühr fällig!
(Kinder und Jugend 4,00 EUR / Erwachsene 5,00 EUR)
Ehrung
Altersklassenwertung siehe Laufstreckenzuordnung
Gesamtwertung je Laufstrecke
alle 1.-3. Plätze Urkunden, 1. Plätze AK-Wertung Preise
Haftung
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei
Unfällen, Diebstahl oder Sonstigem!

Meldung zum Störmthaler Seelauf am 28.06.2015
Name: ................................................... Vorname: ...................................
Geburtsdatum: ....................................... Geschlecht: ................................
Verein: ................................................
Strecke: .....................................
PLZ / Wohnort: ...........................................................................................
Straße / Nr.: ...............................................................................................
Datum / Unterschrift: ....................... / .......................................................
Mit meiner Unterschrift erkenne ich umseitige Teilnahmebedingungen an.
29
Strecken / Altersklassenwertung
Jahrgänge
2km Altersklassenwertung
2010, 2009, 2008 Kinder bis
2007, 2006
Schüler
2005, 2004
Schüler
Gesamtwertung alle Altersklassen
(Kinder bis Erwachsene)
5km
2003,
2001,
1999,
Altersklassenwertung
2002
Schüler
2000
Schüler
1998
Jugend
Gesamtwertung alle Altersklassen
(Kinder bis Erwachsene)
10km Altersklassenwertung
1996, 1997
1986 - 1995
1981 - 1985
1976 - 1980
1971 - 1975
1966 - 1970
1961 - 1965
1956 - 1960
1951 - 1955
1946 - 1950
1941 - 1945
1940 u. älter
Gesamtwertung alle Altersklassen
(Schüler bis Erwachsene)
AK weiblich
AK männlich
WK U8
WK U10
WK U12
MK U8
MK U10
MK U12
weiblich sowie männlich
Sieger
Gesamtwertung
2. Platz
Gesamtwertung
3. Platz
Gesamtwertung
2 km
2 km
2 km
WJ U14
WJ U16
WJ U18
MJ U14
MJ U16
MJ U18
weiblich sowie männlich
Sieger
Gesamtwertung
2. Platz
Gesamtwertung
3. Platz
Gesamtwertung
5 km
5 km
5 km
WJ U20
D
D30
D35
D40
D45
D50
D55
D60
D65
D70
D75
MJ U20
H
H30
H35
H40
H45
H50
H55
H60
H65
H70
H75
weiblich sowie männlich
Sieger
Gesamtwertung
2. Platz
Gesamtwertung
3. Platz
Gesamtwertung
10 km
10 km
10 km
Änderungen sind dem Veranstalter vorbehalten!

Für den Fall meiner Teilnahme am Lauf erkenne ich den Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden
jeder Art an. Ich werde weder gegen die Veranstalter und Sponsoren des Laufes noch gegen die
Grundstückseigentümer Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art machen, die mir durch
meine Teilnahme am Lauf entstehen können.
Ich erkläre, dass ich für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert habe und körperlich
gesund bin.
Ich bin damit einverstanden, dass die von mir im Zusammenhang mit meiner Teilnahme am Lauf gemachten
Meldeangaben, Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern,
fotomechanischen Vervielfältigungen - Filmen, Videokassetten etc. - ohne Vergütungsansprüche meinerseits
genutzt werden dürfen.
Ich versichere, dass mein angegebenes Geburtsjahr richtig ist und dass ich meine Startnummer an keine
weitere Person weitergeben werde. Mir ist bekannt, dass ich disqualifiziert werde, wenn ich die offizielle
Startnummer in irgendeiner Weise verändere, den Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich mache
bzw. wenn ich vor Absolvierung der gemeldeten Laufstrecke mit erkennbarer Startnummer das Ziel
durchlaufe. (Hinweis lt. Datenschutzgesetz: Ihre Daten werden maschinell gespeichert.)
30
Die Saison 2015 begann am Samstag, dem 18.04.15 mit dem 1. und 2.
Vorlauf zur DM der Motor Sport Jugend im Deutschen Motorsport Verband
im Superkart-Slalom in Jena. Leider konnten, durch die zur gleichen Zeit
stattfindenden Jugendweihen nicht alle an den Start gehen. So waren
wir in der Klasse 1 nur durch Jessica Becker, in der Klasse 2 durch Markus Bargende und
in der Klasse 3 durch Ronald Andrae und Maik Pohle vertreten. In der Summe der beiden
Vorläufe belegte Jessica Platz 5 von 24 Startern, Markus Platz 8 von 9 Startern, Ronald Platz
3 und Maik Platz 12 von 15 Startern. Am Sonntag wurden dann die Vorläufe im JugendkartSlalom ausgetragen. Hier waren wir mit 11 Fahrern in 7 Klassen am Start. Überzeugen
konnte dabei in der Klasse 2 Oliver Becker, er belegte Platz 2. In der Klasse 3 belegte
Fabian Donix Platz 7 und Jessica Becker Platz 8. In der Klasse 7 wurde Eric Moser Zweiter.
Am 25.04.2015 waren wir Gastgeber für das 18. Geschicklichkeitsturnier unseres OC für
Pkw. Am Start waren Fahrer aus Plauen, Dresden, Halle und von uns. Unter den Augen des
Vorsitzenden der Landesgruppe Südost, Herrn Olaf Wendler kämpften 12 Fahrerinnen und
Fahrer um den Pokal des Clubvorstandes des ACV und um die Ehrenpreise. Nach drei
Durchgängen standen die Sieger fest. Es siegte Eric Moser vom OC Leipzig vor Jens
Metzner vom OC Halle und Peter Achenbach ebenfalls von unserem OC. Bei der Damenwertung siegte Kathrin Bargende ebenfalls von uns.
Am 26.04.2015 ging es dann nach Beucha zum 1. und 2. Lauf um die Sachsenmeisterschaft
im Jugendkart-Slalom. 11 Fahrer von unserem Club gingen in den einzelnen Klassen an
den Start. In der Klasse 1 gelang es Isabell Nagel zum ersten Mal auf das Podest zu fahren.
Sie belegte im 1. Lauf Platz 2 und im 2. Lauf Platz 3. In der Klasse 2 konnten wir in beiden
Läufen den Sieger stellen. Es siegte jeweils Stanley Conrad. Oliver Becker wurde im 1. und
2. Lauf 3. Sophia Hachmeister belegte Platz 6 und 8. In der Klasse 3 wurde Jessica Becker
im 1. Lauf 2. und im 3. Lauf 3. Fabian Donix belegte Platz 4 und 2. Liddy Nagel jeweils Platz
7. Johannes Max Kuhrmann siegte in beiden Läufen in der Klasse 4. In der Klasse 5 hatten
unsere Starter Markus Bargende und Cedrik Jungk nichts mit den vorderen Plätzen zu tun.
Maik Pohle in der Klasse 7 wurde jeweils 7. Zum 3. und 4. Vorlauf zur DM im Superkart ging
es am 09.05.2015 nach Magdeburg. Diesmal konnte auch Johannes Max Kuhrmann an
den Start gehen. Nach spannenden zwei Läufen belegten Max in der Klasse 1 Platz 2 und
Jessica Platz 8 von 25 Startern. Markus wurde in der Klasse 2 Dritter von 10 Startern,
Ronald belegte in der Klasse 3 Platz 6 und Maik Platz 14. Am nächsten Tag wurde der 2.
Vorlauf zur DM im Jugendkart-Slalom ausgetragen. Isabell Nagel belegte in der Klasse 1
Platz 4. In der Klasse 2 stellten wir durch Oliver den Sieger. Sophia wurde 5. Jessica
belegte in der Klasse 3 Platz 2 und Liddy Platz 8. Die Klasse 4 wurde wieder von Max
beherrscht. Er siegte mit zwei Sekunden Vorsprung. In der Klasse 5 konnte Markus in das
Spitzenfeld eindringen und wurde 5. Maik konnte wegen einer Verletzung vom Vortag nicht an
den Start gehen. Jetzt beginnen für uns die Vorbereitungen als Gastgeber für den 5. und 6.
Vorlauf zur im Superkart-Slalom, den 3. Vorlauf
zur DM und 3. Lauf zur SM im Jugendkart-Slalom am 06.und 07.06.2015.
Lothar Pohle
Sportleiter
Max in voller Fahrt
31
32
33
Sehr geehrte Senioras, sehr geehrte Senioren,
der AWO Kreisverband Leipziger Land e.V. betreut seit vielen Jahren den
Seniorenclub in Großpösna. Jeden Donnerstag ab 13:00 Uhr treffen sich die
Senioras und Senioren zum Kaffeetrinken, zur Modenschau, zu Ausfahrten
u.v.m. In unserem vertrauten Domizil in der Hauptstraße ist Platz für viele Interessenten.
Dort können wir eine noch vielfältigere Freizeitgestaltung eventuell auch länger anbieten.
So könnten wir zum Beispiel gemeinsam kochen und backen.
Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und bieten Ihnen an, einmal probeweise am
Seniorennachmittag teilzunehmen. Für Fragen, Wünsche und Anregungen stehen wir
Ihnen gern zur Verfügung
Frau Buchheim (Geschäftsführerin): 034297 98889-0
Frau Pikos (Ihre Seniorenbetreuerin): 0173 4081522
Verein Erdgeschichte im Südraum Leipzig e.V.
Westphalsches Haus, Dölitzer Straße 12, 04416 Markkleeberg
Tel.: (0341) 3 58 48 53 (nur Mi 14-17 Uhr)
e-mail: [email protected], Internet: www.verein-erdgeschichte.net
Bankverb.: Volksbank Leipzig, BLZ: 860 956 04, Konto-Nr.: 307 853 191
Der Verein Erdgeschichte im Südraum Leipzig e.V. lädt ein zu dem Vortrag
Geotourismus und Industriekultur in Mitteldeutschland
Referent: Prof. Dr. habil. Andreas Berkner (Leipzig)
Ort:
Westphalsches Haus, Dölitzer Straße 12, 04416 Markkleeberg
Zeit:
Mittwoch, 24. Juni 2015, 19:00 Uhr, Eintritt: 3,00 EUR
Mitteldeutschland verfügt über ein breites erdgeschichtliches Inventar, das in den letzten
Jahren etwa mit dem GEOPFAD am Markkleeberger und Störmthaler See sowie dem
GEOPARK PORPHYRLAND auch öffentlichkeitswirksam ausgestaltet werden konnte.
Sachzeugen der Industriekultur beispielsweise entlang der Mitteldeutschen Straße der
Braunkohle haben, auch wenn dies im „öffentlichen Bewusstsein“ noch nicht allgegenwärtig ist, keinen geringeren Stellenwert als
etwa Burgen, Schlösser, Sakralbauten oder
Bürgerhäuser. Deshalb sind wir gemeinsam
noch auf der Suche danach, wie beide
Aspekte wirksam miteinander verknüpft werden können, um die touristische Angebotspalette im Leipziger Neuseenland zu verbreitern. Zu diesem Themenkreis gibt der Referent eine Bestandsaufnahme, zeigt
Entwicklungsperspektiven auf und ergänzt seine Ausführungen durch Fallbeispiele aus verAbb.: Wehrkirche in Beucha
schiedenen Staaten und Erdregionen.
Bitte vormerken: Eine Halbtagsexkursion wird am Sonnabend, dem 4.7.15, stattfinden
und zur Gösel und Grunaer Bucht/Magdeborner Halbinsel führen. Treffpunkt ist 9:30 Uhr im
hinteren Teil des Rittergutshofes Dreiskau-Muckern.
34
Kirchgemeinden
Gottesdienste
GD Gottesdienst, SGD Sakraments-GD, FGD Familien-GD, PGD Predigt-GD,
AGD Abendmahl-GD, Ad Andacht, AS Abendsegen, Ök. Ökumenisch
31.05.15 09:00 Uhr VINETA,Gospel-GD
10:00 Uhr Probstheida, SGD
24.06.15 17:00
17:30
18:00
19:00
07.06.15 08:30 Uhr Wachau, SGD
10:00 Uhr Probstheida, SGD
10:15 Uhr Großpösna, AGD
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Seifertshain, AD
Probstheida, SGD
Güldengossa, SGD
Großpösna, AD
14.06.15 08:30 Uhr Güldengossa, SGD
27.06.15 13:00 Uhr Großpösna,
10:00 Uhr Probstheida, SGD
18:00 Uhr Großpösna,
14:00 Uhr Seifertshain, Sommerfest
21.06.15 10:00 Uhr Störmthal, SGD
10:00 Uhr Probstheida, SGD
10:15 Uhr Großpösna, Tauf-GD
Konzerte
Tauf-GD
AS
05.07.15 08:30 Uhr Wachau, SGD
10:00 Uhr Probstheida, SGD
10:00 Uhr Kleinpösna, FGD
30.05.2015, 17:00 Uhr, Kreuzkirche Störmthal: Orgelkonzert mit
Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Leipzig
06.06.2015, 17:00 Uhr, Kreuzkirche Störmthal: „Mit Flöten und Pfeifen...“
Kompositionen von Pierre Danican Philidor, Johann Sebastian Bach, Axel Ruoff u. a. Sabine
Petri (Blockflöten) und KMD Siegfried Petri (Orgel) aus Chemnitz.
13.06.2015, 15:00 Uhr, Kirchruine Wachau: Mr. Handel’s Trumpeters - Konzert mit dem
Bläserquartett im Rahmen des Festivals „Sommertöne“
Englische Trompetenmusik von Purcell bis Händel im Rahmen des Festivals SOMMERTÖNE - präsentiert von der Sparkasse Leipzig, Barocktrompeten-Ensemble Berlin auf historischen Instrumenten, Leitung: Johann Plietzsch
14.06.2015, 16:30 Uhr, Kreuzkirche Störmthal: Leipzigs Ruhm – Störmthals Glanz
Musik von Leipziger Komponisten rund um Bach zum 1000-jährigen Jubiläum der Stadt
Leipzig. Annette Herr an der Zacharias Hildebrandt-Orgel, 1723 eingeweiht von Johann
Sebastian Bach.
14.06.2015, 16:00 Uhr, Kirche Großpötzschau: „Traumkinderlandgeschichten - Weltensprünge mit Musikzauber - für Familien mit kleinen Kindern“
Wir fangen Farben, Geschichten, Düfte, Klänge und Ideen ein und verweben sie mit etwas
Zauber zu bunten Geschichten - „Land in Sicht“ ist das Leitmotiv von vier über das Jahr
verteilte Geschichten. Weitere Traumkinderlandgeschichtentermine: 13.09.2015 und
08.11.2015 jeweils 16:00 Uhr. Für Familien mit Kindern ab 3 Jahren! Eintritt: Spende erbeten // Nähere Info´s: 034347-81925 // www.hofmusikschulegrosspoetzschau.de //
Marianne Roelli-Siebenhaar und Katharina Hentschel
20.06.2015, 17.00 Uhr, Kirchenruine Wachau: Chorkonzert
Wie in jedem Jahr lädt der Kammerchor Leipziger Volkssingakademie e.V. (Leitung: Marcus
Herlt) zu einem Konzert nach Wachau ein. Das Konzert steht diesmal unter dem Motto
„Wach auf, mein’s Herzens Schöne“. Es werden sowohl geistliche als auch weltliche
Werke dargeboten. Der Eintritt ist frei, über eine Spende würde sich der Chor aber freuen.
35
26./27.06.2015, 21:00 Uhr, Kirchruine Wachau: Konzert mit amici musicae
Chor & Orchester Leipzig singen und spielen frühe Kantaten von Johann Sebastian Bach
04.07.2015, 17:00 Uhr, Kreuzkirche Störmthal: „Obstinatio und Variatio“ - ein barockes
Programm mit Francisco Amaya – Orgel
04.07.2015, 19:30 Uhr, Kirchenruine Wachau: Rozhinkes feat & Luba Claus
„Amol Is gewen“ – neue Töne aus alten Tagen
Der Verein „Kirche im Dorf - Güldengossa e. V.“ möchte schon heute auf zwei Konzerte im
Juli aufmerksam machen, die für uns zu den Höhepunkten in diesem Jahr zählen werden:
04.07.2015, 19:30 Uhr, Kirche Güldengossa: „Tin Pot Three“
ein internationales Trio aus Berlin, das vor allem Klezmer und europäische Volksmusik
vom Balkan bzw. aus Skandinavien spielt. Die Künstler sind Stefan Litsche, Klarinette,
Berlin; Phil Alexander, Akkordeon, London; Lenz Huber, Bass, Schweiz.
Das Konzert wird getragen vom Verein „Eiffe, der Bär“. Unser Kirchenbau-Verein sorgt für
Ihr leibliches Wohl. Der Eintritt kostet 10,00 EUR, Kinder zahlen nichts.
11.07.2015, 16:00 Uhr, Kirche Güldengossa: Irisches Konzert
Es singt und spielt (auf verschiedenen Instrumenten) für uns Thomas Carl.
Der Eintritt kostet 5,00 EUR, Kinder zahlen nichts.
Zu beiden Konzerten sind Sie herzlich eingeladen!
Wir gratulieren zum Geburtstag
Großpösna
zum 91. Geburtstag
Heinz Tschurn
zum 90. Geburtstag
Manfred Blankenburg
zum 89. Geburtstag
Erika Friedrich
zum 87. Geburtstag
Hans-Dieter Lau
Irene Wildeis
Brunhilde Dalkowski
zum 86. Geburtstag
Dorothea Pusch
zum 85. Geburtstag
Elfriede Stottmeister
Rosemarie Hunger
zum 82. Geburtstag
Eleonore Winkler
zum 81. Geburtstag
Ruth Götz
Ruth Lidtke
Claus Musolt
Anneliese Grommisch
zum 80.Geburtstag
Erika Scopp
Edith Schröter
Helmut Jungnickel
zum 75. Geburtstag
Manfred Mattke
Achim Naumann
Manfred Grütze
Siegward Wodke
Dieter Dolezych
Brigitte Herrler
Barbara Germann
Peter Kunze
zum 70. Geburtstag
Dr. Ralf Widera
Ulrich Löwe
36
Seifertshain
zum 86. Geburtstag
Margitta Kempe
zum 84. Geburtstag
Frieda Slapio
zum 81. Geburtstag
Ursula Malzahn
Störmthal
zum 81. Geburtstag
Siegfried Dreilich
zum 80. Geburtstag
Horst Fesser
Güldengossa
zum 84. Geburtstag
Dr. Teo Barth
Seit vielen Jahren ist es eine schöne Tradition, dass unseren Seniorinnen und Senioren
zum 80. und ab dem 85. Geburtstag jedes Jahr persönlich durch die Bürgermeisterin bzw.
deren Vertretung gratuliert wird. Das ist immer eine günstige Gelegenheit, um miteinander
ins Gespräch zu kommen und Ihre Anregungen und Hinweise ins Rathaus mitzunehmen.
Manchmal stehen wir allerdings vor verschlossenen Türen. Da wir nicht von allen Jubilaren die Telefonnummern haben, möchten wir Sie für den Fall, dass Sie an Ihrem Ehrentag
nicht daheim sind, bitten, im Gemeindeamt unter 034297-71831 Bescheid zu geben. Dies
betrifft auch die Ehejubiläen ab der Goldenen Hochzeit. Wir danken Ihnen für die Unterstützung.
Annegret Schrader
Sb Kultur/Soziales
Veranstaltungskalender Juni / Juli (www.grosspoesna.de)
MZH* Mehrzweckhalle Großpösna, BGO* Botanischer Garten Oberholz
06.06.2015
06.06.2015
07.06.2015
07.06.2015
Die wichtigsten Heilpflanzen der Hildegard von Bingen, 10-15 Uhr BGO*
Tag der offenen Tür im Tierheim Oelzschau, 11-16 Uhr
Museumstag im Sanitäts- und Lazarettmuseum Seifertshain, 11-17 Uhr
Auguste Vater Wanderung, 16:00 Uhr ab Sanitäts- und Lazarettmuseum
Seifertshain
10.06.2015 Geschichte, Grabstätten, Grabdenkmäler - Ein Spaziergang über den
Leipziger Südfriedhof, Treff 18:00 Uhr Eingang Friedhofsweg
13.06.2015 Tag der offenen Höfe und Dorffest in Dreiskau-Muckern
13.06.2015 Tag der offenen Tür in der Kita „Göselwürmchen“
13.06.2015 Natürliche Wundheilung - Arzneipflanzen, die helfen, 14:30-16:00 Uhr
BGO*
19.06.2015 DRK Blutspendeaktion, 16-19 Uhr, KuHstall e.V., Hauptstr. 19, Großpösna
20.06.2015 Sommerfest des „Kleine Hände“ e.V. in Böhlen, Hauptstr. 60
20.06.2015 Tag der offenen Tür - FFW Großpösna
20.06.2015 Mittsommernacht, 18 Uhr BGO*
20.06.2015 Una Notte Italiana - Ein italienischer Abend, ab 19 Uhr auf der Rittergutswiese
26.-28.06.15 Störmthaler Seefest rund um das Sportzentrum Störmthal
27.06.2015 Sommernachtsmorde II - Henner Kotte liest Schauriges aus dem
„Rattennest“, 20 Uhr Pumpstation im Erlebniswald auf der Magdeborner
Halbinsel
27.06.2015 Mosaik aus Ziegel & Co - Familien-Kunst-Projekt, 10-14 Uhr BGO*
28.06.2015 Störmthaler Seelauf, Start 10 Uhr
28.06.2015 Bienen und Honig, 13-15 Uhr BGO*
03.07.2015
03.-05.07.15
04.07.2015
04.07.2015
05.07.2015
11.07.2015
11./12.07.15
13.-17.07.15
Zuckertütenfest in der Kita „Göselwürmchen“
Großpösnaer Fußballfest - Sportplatz Großpösna
Pflanzen der Homöopathie, 14-16 Uhr BGO*
Jazz-Abend im Rittergut Großpösna
Vereinstanzfest des KuHstall e.V., 15 Uhr MZH Großpösna
Weide und Lehm, Familien-Lehmbau-Projekt, 10-16 Uhr BGO*
NZP und CAC-Schau auf dem Hundeplatz in Seifertshain
Kinderspielstadt „Leben vor rund 200 Jahren“, jeweils 9-15 Uhr BGO*
37
Presseinformationen
25 Jahre Fliegerclub Böhlen e.V. - Jubiläumsfeier
06. und 07. Juni 2015 von 10:00 bis 18:00 Uhr
Dieses Jahr wird auf dem Verkehrslandeplatz Böhlen Geschichte geschrieben! Bereits am 1.5.1955 hatten begeisterte Flugsportler auf der sog. „Schafweide“ am südlichen
Ortsrand von Böhlen einige Hochstarts mit Segelflugzeugen genehmigt bekommen und auch durchgeführt und läuteten damit den Beginn der Entwicklung des Flugplatzes
Böhlen ein. 1990 wurde dann der Fliegerclub Böhlen vorerst
als Ultraleichtflugclub gegründet. Die Geschichte enthält
für diese 25 Jahre viele 1000 Starts, viele 1000 Stunden
Flugstunden, Streckenflüge und viele 100 Piloten flogen in
unserem Verein. Aber es gab auch ein Kapitel mit negativen
Ereignissen, Störungen und Tiefschlägen. Dennoch können wir mit Stolz sagen „es gibt uns immer noch“ und das
möchten wir mit Ihnen zu unserer Jubiläumsveranstaltung
rund um die Fliegerei feiern. Im Mittelpunkt der Veranstaltung wird ein umfangreiches
Programm stehen, welches von Kunstflug, Fallschirmspringen, Segelflug bis zum Modellflug alles bietet, was man von einem geschichtsträchtigen Jubiläum erwarten kann! Durch
die Flugvorführungen, die verschiedenen Flugangebote, die Schausteller- und Kinderwiese inkl. Hüpfburg und vielen anderen Angeboten wird die 25-Jahrfeier ein Magnet für die
ganze Familie. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Claudia Hausdorf
Vereinsmitglied
Anzeigen
„Wunderbares Leben“
Gesundheitshilfe durch Handauflegen
und Arbeit mit Bach-Blüten
Anett Schönberger
Friseursalon Heimann
04463 Großpösna
Hasenweg 28
Tel. 034297 / 4 05 45
Unsere Öffnungszeiten:
Mo
geschlossen
Die-Do 09.00 - 19.00 Uhr
Fr
10.00 - 20.00 Uhr
Sa
08.00 - 13.00 Uhr
 Ganzkörperbehandlung
 Reiki-Fernbehandlung
 Empfehlung-von-Bach-Blüten
Behandlungsräume in Liebertwolkwitz,
Oberholzstr. 29
Tel.: 034297 / 91 00 36, Funk: 0178 / 62 87 141
mail: [email protected]
www.wunderbares-leben.com
Nach Vereinbarung holen
wir Sie von zu Hause ab und
bringen Sie auch wieder zurück.
38
Wir leben Service!
Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams
Teamleiter/Vorarbeiter m/w



Führung und Einarbeitung von Personal
Sicherstellung der Qualität im Hotel
Erfahrung im Bereich Housekeeping bzw. Hotellerie/Gastronomie ist von Vorteil
Mitarbeiter Etagenservice m/w


sozialversicherungspflichtig oder geringfügig
keine Vorkenntnisse erforderlich
Bitte bewerben Sie sich schriftlich per Mail oder Post:
3B Dienstleistung GmbH Betrieb Hotelservice
Dohnanyistraße 28/30 in 04103 Leipzig oder [email protected]
Änderungsschneiderei
Textilpflege
Bauglaserei u. Bautischlerei
Falk Diehn-Schubert
Meisterbetrieb der Glaserinnung
Inh. Romy Geißler
Textilreinigung
(freitags 4 bringen, 3 bezahlen)
Hermes Paketservice
Wäscheservice, Lederreinigung
Schuhreparaturen, Teppichreinigung
Schreibservice, Kopieren & Faxen
Teichmannstr. 16
04288 Leipzig-Liebertwolkwitz
Lößniger Str. 46, 04275 Leipzig
Tel./Fax: 0341/ 3 01 40 11
Funk: 0170 / 3 40 71 06
privat: Hasenweg 33, 04463 Großpösna
Tel.: 034297 / 4 57 45
Funk: 0160 / 97 72 56 86
[email protected]
Verglasung, Herstellung, Reparatur,
Montage von Fenstern und Türen
Schloß- und Beschlagsarbeiten
Sicherheits- und Brandschutztüren
Restauration
denkmalgeschützter Elemente
Anfertigung von
Holzbauteilen / Innenausbau
Tel.: 034297 - 4 18 60
Mobil: 0163 - 4 84 12 65
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
8.30 - 13.00 sowie 14.30 - 18.00 Uhr
samstags nach Vereinbarung
39
Suche für 8 bis 10 Wochenstunden
eine umsichtige und vertrauensvolle
Haushalthilfe in Großpösna.
(Keine Kinderbetreuung)
Senior sucht
eine
solide, im Erdgeschoss liegende
2-Raum-Wohnung
Dr. Kilian:
034297/48986
ca. 55 m²mit Küche und Bad
Kosmetik & Wellness
in Großpösna,
Oberholz bevorzugt.
- Gesichtskosmetik
- Fuß- & Nagelpflege
- Rückenmassage
- Entschlackung
Tel.: 0173 - 3 82 89 20
Gutschein als Geschenk
Infos- Neu: www.Kosmetik-MB.de
Zwei 3-Raumwohnungen
(68 qm und 78 qm)
Florian-Geyer-Straße 33, Großpösna
in Großpösna zu vermieten
Nach Sanierung voraussichtlich
ab Mitte Juli bezugsfertig.
Beide Wohnungen jeweils mit
Laminat, Badewanne (und
Dusche in 78 qm-Wohnung),
Kaminofen, Fußbodenheizung,
großer Gemeinschaftsgarten
mit Grillecke.
Termine 034297 / 98 98 85
?a^^[Æe 8Wd[W`iaZ`g`Y
für 2 Personen, maximal 4 Personen
Damaschkestr. 10, 04463 Großpösna
www.mollis-ferienwohnung.de
1 Schlaf-, 1 Wohn-, 1 Esszimmer, Bad, Küche, überdachte Terrasse, Liegefläche, Grillecke
für 2 Personen ab 50 EUR / Nacht,
Kontakt:
[email protected]
- Preis gestaffelt nach Aufenthaltsdauer -
Ute Moll
Tel. 034293 - 473 991; Mobil 0157 - 84 53 93 32
E-Mail: [email protected]
Grundstück gesucht!!!
Junges Pärchen, mit Wurzeln aus Großpösna, sucht Baugrundstück oder Einfamilienhaus in Großpösna und Umgebung. Das Grundstück sollte zwischen 600 m² – 1000 m²
groß sein. Wenn Sie solch ein Objekt in gute Hände geben wollen, dann melden Sie
sich bitte unter:
Tel.: 0152 22836313
40
RADANTRIEB
ZIEHT IMMER
F. & F. Transport und
Recycling GbR
Annahme von Schrott, Buntmetall,
Papier und Pappe
499,00 €
UVP des Herstellers:
599,00 €
Neu - Altreifenannahme
gegen eine geringe Gebühr
Flüssiggas in Flaschen
(7 bis 33 kg)
Wo???
in 04683 Fuchshain, Am Kuhstall 21
Wann???
Montag - Freitag
09:00 - 19:00 Uhr
Rasenmäher MB 448 T mit Radantrieb:
 sehr einfach zu starten mit dem innovativen
ReadyStart-System
 zentrale Schnitthöhenverstellung von 25 bis 75 mm
 starker 1-Gang-Radantrieb für zügiges Arbeiten
Wir
7 beraten Sie gern:
,
Sonnabend
9:00 - 13:00 Uhr
Multicar Kleintransporte
Dechwitzer Straße 6
04463 Großpösna
Gewerbegebiet Störmthal
Telefon (034297) 4 26 73
Fax
(034297) 8 65 46
email:
[email protected]
homepage: www.keyselt-motogeraete.de
ab 0,5 m³ jeglicher Art!
Bernd Keyselt  Motorgeräte
außerdem:
Anlieferung von Pferdemist,
Muttererde, Rindenmulch, Kies,
Sand, Baustoffen und vielem mehr!
Fliesen- und Bodenleger
Neu! Containerdienst
5 m³ bis 12 m³ Container
Hans-Jürgen Zinke
Heinrich-Pfeiffer-Weg 8
04463 Großpösna
Axel Fischer Transporte
Siedlerstraße 6  04683 Fuchshain
Transporte aller Art von 30 bis 70 m³
und so erreichen Sie uns:
Tel.:
034297 / 98 89 37
Funk:
0178 / 88 00 278
41
Tel.: 034297 / 15 63 39
mobil: 0173 / 77 62 702
email: [email protected]
Steuerwissen ist Geld!
Dachdeckermeister
Hoffmann
Wir setzen unser Wissen und unsere Erfahrung
zu Ihrem Vorteil ein und erstellen Ihre
034297 / 4 88 08
0177 / 40 11 480
Einkommen-Steuererklärung
Im Rahmen einer Mitgliedschaft
man
Wissen, wie
beraten wir Arbeitnehmer,
art!
sp
n
er
eu
St
Beamte, Rentner und (Klein-)
Vermieter gemäß der gesetzlichen
Beratungsbefugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG.
Im Winter
8 % Skonto
Beratungsstelle:
Florian-Geyer-Str. 33
04463 Großpösna
Info-Telefon:
034297 - 98 98 91
www.vlh.de/bst/1538/
e-mail: [email protected]
Dächer/Schornsteine
Klempner-/Zimmermannarbeiten
04463 Großpösna,
Grenzweg 24
Fisc
her
Fischer
Bäder & Heizungen
SHK-Innungsfachbetrieb
- Bäderbau, Installationen
- Heizungsanlagen
- Bauklempnerei
- Regenwassernutzung
- Wartung, Reparaturen
Störmthaler Str. 11
04288 Leipzig-Liebertwolkwitz
Tel. (034297) 42115
Fax (034297) 13004
[email protected]
www.bad-fischer.de
42
*NNPCJMJFOLBVGVOEWFSLBVG
NJU1SPGJT
'­SVOTFSFWPSHFQS­GUFO4QBSLBTTFOLVOEFOTVDIFOXJS
&JOGBNJMJFOI–VTFSJO-FJQ[JH-FJQ[JHFS-BOEVOE/PSETBDITFO
8FOO4JFWFSLBVGFOXPMMFOTJDIFSOXJS*IOFOFJOFTDIOFMMF
LPNQFUFOUFVOEEJTLSFUF"CXJDLMVOH[V
*OGP5FMFGPO
(FCJFUTWFSLBVGTMFJUVOH*NNPCJMJFO
)BOEFMTWFSUSFUVOH
-#40TUEFVUTDIF-BOEFTCBVTQBSLBTTF"(
JO7FUSFUVOHEFS-#4*NNPCJMJFO(NC)
*NNPCJMJFOQBSUOFSEFS4QBSLBTTF-FJQ[JH
&.BJMJOGP!MCTJNNPTBDITFOEF
Ihre Vorteile, wenn Sie einen LBS-Immobilienberater mit dem Verkauf Ihrer
Immobilie beauftragen:









Objektbesichtigung und sorgfältige Aufbereitung der Unterlagen
marktgerechte Immobilienbewertung
sachgerechte Objektaufbereitung, falls nötig werden Pläne und Grundrisse aufbereitet
und behördliche Unterlagen besorgt
Auswertung unserer umfangreichen Interessentendatei, Interessentenqualifizierung
Unterstützung bei Verhandlungen mit Behörden und Gläubigern
Vermittlung bei Vertragsverhandlungen, Rechtssicherheit bei KV-Verhandlung
Notarservice, Entwurf und komplette Vorbereitung des notariellen Kaufvertrages sowie
gemeinsame Wahrnehmung des Notartermins
Terminmanagement, Vorauswahl und Verhandlungen mit Interessenten, Vorbereitung
und Durchführung von Besichtigungen
Sicherstellung der Käuferfinanzierung
43
AUS
BÄDER
EINER H AND
Magdeborner Str. 4 a
04463 Großpösna
Tel.: 034297 / 98 73 10
[email protected]
44
Hauptstraße 42 - 04463 Großpösna - Tel. 03 42 97 / 4 20 00 - Fax: 034297 / 77188
Elektro - Installation vom Fachmann
Hebebühnenverleih:
- Elektro-Installation aller Art
- Blitzschutz
- Überprüfung von Anlagen und Geräten
- Reparaturen
- Antennenanlagen
- Nachtspeicheröfen
- Flächenheizungen als
Fußboden- oder Deckenheizung
- Rep. & Wartung von Heißwasserspeichern
- 12m Höhe: Denka-Lift Junior 12
- 18m Höhe: Denka-Lift MK 22
- 25m Höhe: Denka-Lift MK 25
Alle Hebebühnen können
auf Wunsch angeliefert werden.
www.elektroanlagen-schreiber.de
Fuhrunternehmen - Containerdienst
Reinhard Braun + Söhne
Wir bieten an:
- Containergrößen von 3 - 30 cbm zur Entsorgung
von Bauschutt - Erde - Sperrmüll - Baumischabfällen Gartenabfällen - Kies - Sand - Splitt - gesiebter Erde Betonrecycling - Rindenmulch - Putzsand
- Schrottentsorgung bei Containerstellung nach Gewicht,
Bezahlung nach Tages-Kurs
- Abbrucharbeiten - Baugruben - Hofeinfahrten
mit Bagger
Jeden Samstag und Sonntag werden am Roßplatz, Oberholzstraße und im Wiesengrund
kostenlos gestellt. Bitte nur Schrott, keine Kühlschränke einwerfen.
Schrottcontainer
Tel.: 034297 - 4 35 51 Fax: 1 48 64 Funktelefon: 0172 - 3 42 26 42
Siedlerstraße 15, 04683 Fuchshain
45
%HUDWXQJVXQG9HUWULHEVXQWHUQHKPHQ
,PPRELOLHQPDQDJHPHQW
$PVHOZHJ•*UR‰S|VQD
7HOHIRQ
)XQN
Cornelia Staacke
(0DLOFVWDDFNH#WRQOLQHGH
Immobilienfachberaterin seit 1998
8QVHUH6HUYLFHOHLVWXQJHQIU6LH
‡ ,PPRELOLHQPDQDJHPHQW
‡ +DXVPHLVWHUGLHQVWHDOOHU$UW
*UXQGVWFNVSIOHJH]%VS5DVHQ
9HUNDXIYRQ,PPRELOLHQMHJOLFKHU$UW
PlKHQ+HFNHVFKQHLGHQXVZ
9HUNDXIYRQ%DXJUXQGVWFNHQ
:RKQXQJVYHUPLWWOXQJ
‡6HUYLFHUXQGXPGHQ+DXVEDXLQNO
:RKQXQJVYHUPLHWXQJ
(UOHGLJXQJDOOHU%HK|UGHQJlQJH
VRZLH%HDQWUDJXQJGHU0HGLHQDQ
‡
6HUYLFHOHLVWXQJHQLQ9RUEHUHLWXQJGHV
VFKOVVH
,PPRELOLHQYHUNDXIHVXQGQDFK
9HUWUDJVDEVFKOXVV]%VS(LQKROXQJ
‡ +DXVEHUlXPXQJXQG(QWUPSHOXQJHQ
DOOHUEHK|UGOLFKHQ8QWHUODJHQ
NRPSOHWWH%HUlXPXQJYRQ+DXVXQG
+DXVEHUJDEH0HGLHQXPPHOGXQJ
*UXQGVWFN
Immobilien - Consult Staacke
)USRWHQ]LHOOH.DXILQWHUHVVHQWHQ
:RKQJUXQGVWFNH
:RKQKlXVHU:RKQXQJHQ
LQ*UR‰S|VQDXQG8PJHEXQJJHVXFKW
ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ ŀ
!!! Sie kennen jemanden, der seine Immobilie veräußern möchte !!!
Dann informieren Sie mich. Ihre Information ist mir bares Geld wert.
Nach erfolgreicher Objektvermittlung (Abschluss notarieller
Kaufvertrag) zahlen wir Ihnen 250,00 € als Tipp-Provision!
46
b
b
Borisch
Bauunternehmung
Meisterbetrieb im Maurerhandwerk
Ihr Partner für:




Christoph Borisch

Funk:0172 / 75 40 887

Zaucheblick 24a
Maurerhandwerksmeister
04288
Leipzig/Holzhausen

Betriebswirt (HWK)

www.borisch-leipzig.de
Fon: 034297 / 14 56 54
Fax: 034297 / 14 56 55 [email protected] 
Denkmalpflege
Bauwerkssanierung
Spezialsanierung
Putz- und
Fassadenarbeiten
Maurer- und
Betonarbeiten
Vollwärmeschutz
Außenanlagen
Trockenbau
Maschinenverleih
Dachdeckermeister
Kuhrmann & Brosig GbR
 Komplette Dachsanierung
 Sturmschäden
Abdichtungen
Photovoltaik
 Holzbau / Dachstühle
 Gerüstbau
Hauptstr. 6, 04463 Großpösna
Tel.: 034297 / 1 22 68, Fax: 034297 / 1 65 24, Funk: 0173 / 5 60 81 50
47
uwe schumann
Leistung & Service
Meisterbetrieb des Elektrohandwerks
-Elektroinstallation
-Kommunikations- und Sicherheitstechnik
-Beratung, Planung, Kundendienst
04463 Großpösna, Hauptstr. 37
Telefon:
034297 / 4 99 27
Fax:
034297 / 1 62 58
Funk:
0177 / 4 99 27 01
@ : [email protected]
Der soliden Handwerksarbeit und Zuverlässigkeit verpflichtet.
Fußbodenverlegeservice H. Luther
Beratung - Verkauf - Verlegung
Wir legen Ihnen den Boden zu Füßen
- Teppichböden - Elastische Beläge - Laminatböden - Kork- und Naturbeläge
- Reinigung und Pflege von PVC und Textilbelägen
- Kettelservice: Kettelleisten - Teppichläufer - Stufenmatten
Florian-Geyer-Str. 36, 04463 Großpösna
Funk: 0177 6 44 33 39, Tel.: 034297 4 74 21, Fax: 034297 14 38 66
www.luther-böden.de
H
SP
Wir sind Joka Partner
www.joka.de
Serviceleistung Firma Horst Schruttke
Roßstr. 9, 04288 Leipzig/Liebertwolkwitz
Tel.und Fax: 034297 / 4 08 33, Handy: 0172 / 36 50 292
Wir übernehmen:
Reinigungsarbeiten
Haushalt, Büro, Praxis, Teppichböden,
Bauendreinigung, Glasreinigung usw.
Hausmeisterdienste
Service rund um Haus und Garten
Fahrdienstleistungen
Entrümpelungen und Kleinstumzüge
Baumarbeiten
Kürzen, Fällen, Zerkleinern, Entsorgen von Bäumen
auch in engen Bereichen (Einseiltechnik im Einsatz)
Schnitt von Edelhölzern
48
Tel.: 034297 - 16701
49
Unsere Leistungen:
Kontakt:
- Akupunktur
- Homöopathie
- Akupunkt-Massage nach Penzel (APM)
An der Kirche 61
04463 Großpößna /
OT Dreiskau Muckern
- Matrix-Rhytmus-Therapie
e-mail: [email protected]
- Lasertherapie
Internet: www.tierheilpraxis-leipzig-sued.de
Tel. Praxis: 034206 759688
- Blutegeltherapie
Tel. Anna Schlotterbeck: 0177 3323300
- Phytotherapie
- Bachblütentherapie
- Labordiagnostik
T el. Antje Stenkewitz: 0162 9715046
Öffnungszeiten
Di: 14 – 20 Uhr
Fr: 14 – 20 Uhr
Sa: 10 – 14 Uhr
Mo, Mi, Do Termine nach Vereinbarung
Steuern sparen!
Wir beraten Sie im Rahmen einer
Mitgliedschaft bei Ihrer
Einkommensteuererklärung
wenn Sie Einkünfte ausschließlich aus
nichtselbständiger Tätigkeit haben und
Ihre Nebeneinnahmen aus
Überschusseinkünften (z.B. Vermietung)
die Einnahmegrenze von 13.000 EUR
bzw. 26.000 EUR nicht übersteigen.
50
UnsereTOPͲLeistungenimÜberblick…
www.lohnsteuerhilfe.net
Beratungsstelle:
AWO-Seniorenbegegnungsstätte
Hauptstraße 19, 04463 Großpösna
mittwochs von 16:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Tel.:
0177-5674775 x Fax: 034206-779388
E-Mail: [email protected]
%(67$7781*6+$86
KlQVHO
,QK7KRPDV+lQVHO-)DFKJHSUIWHU%HVWDWWHU
x(UG-XQG)HXHUEHVWDWWXQJ
x6HH-XQG1DWXUEHVWDWWXQJ
xhEHUIKUXQJLP,Q-XQG$XVODQG
x(UOHGLJXQJDOOHU)RUPDOLWlWHQ
x$XVJHVWDOWXQJGHU7UDXHUIHLHU
x9HUPLWWOXQJYRQ7UDXHUUHGQHUQ
x%HVWDWWXQJVYRUVRUJHUHJHOXQJ
x+DXVEHVXFKHDXI:XQVFK
x+DXVHLQVDUJXQJ
x7UDXHUGUXFNVDFKHQ
x$Q]HLJHQLQGHU7DJHV]HLWXQJ
x0RGHUQH7UDXHUKDOOH
/LHEHUWZRONZLW]
$XJXVWH6FKXO]H6WUD
7HO
1DXQKRI
)ULHGKRIVZHJD
7HO
6WlQGLJH% HUHLWVFKD IW7DJ1DFKW
ZZZ%HVWDWWXQJVKDXV+DHQVHOGH
Liebertwolkwitz, Muldentalstr. 45, 04288 Leipzig
Abholung vom Sterbeort, bundesweite Überführung
Auf Wunsch Aufbahrung zu Hause
 Erledigung aller Formalitäten
 Beantragung der Alters- und Witwenrente / Kontenklärung
 Bestattung auf allen Friedhöfen, Friedhofs- und Grabauswahl
 Erd-, Feuer-, See- und Baumbestattung, anonyme Bestattung
 Bestattung aller Konfessionen und Weltanschauungen
 Organisation, Gestaltung und Leitung der Trauerfeier
 Organisation von Todesanzeigen, Trauerkarten, Blumenschmuck
 Vermittlung von Grabsteinen und Grabpflege


Tag und Nacht 034297/ 1 38 11
www.bestattungshaus-franzkowiak.de
51
Danksagung
Wir möchten uns bei allen von Herzen bedanken, die
meinen lieben Ehemann, Vater, Schwiegervater, Opa
und Uropa
Emil Jerger
auf seinem letzten Weg begleitet und ihre Anteilnahme,
Verbundenheit und Mitgefühl auf so vielfältige Weise
zum Ausdruck gebracht und uns Trost gespendet haben.
Es tut gut, diesen Weg nicht allein gehen zu müssen.
Ehefrau Anna,
die Töchter Monika mit Peter
und Gisela mit Fritz,
seine lieben Enkel und Urenkel,
sein Bruder Peter und Familie
Großpösna, im April 2015
52
Herzlichen Dank
allen, die ihr im Leben ihre Zuneigung
und Freundschaft schenkten, ihrer im
Tod gedachten und uns in stiller
Verbundenheit ihre Anteilnahme
erwiesen haben.
Besonderer Dank gilt auch dem Team
der Praxis Birgit Freitag, dem Pflegedienst Sanus sowie der Villa Auguste.
Gertraud Durm geb. Rödler
geb. 24.11.1932
gest. 13.04.2015
In stiller Trauer
Karl-Heinz Durm
im Namen aller Angehörigen
Großpösna, im Mai 2015
Impressum:
Die nächste Ausgabe erscheint am 03.07.2015
Redaktionsschluss ist jeweils der 15. des Vormonats
(außer bei Todesanzeigen - bitte sofort anrufen)
Gemeindeverwaltung Großpösna, Im Rittergut 1,
Tel.: 034297 / 718-36, Fax: 718-10,
[email protected]
Herausgeber: Gemeindeverwaltung Großpösna,
Tel.: 034297 / 718-0, Fax: 718-10
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Bürgermeisterin Frau Dr. Gabriela Lantzsch
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil:
Gemeindeverwaltung bzw. Verfasser der Texte und
Inserate
Die „rundschau“ erscheint monatlich und wird kostenlos an alle Haushalte verteilt.
Öffungszeiten der Gemeindeverwaltung
Mo
Di
Mi
Do
Fr
53
geschlossen
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
13:00 - 15:00 Uhr
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr
9:00 - 12:00
Wichtige
Rufnummern:
Polizeirevier Borna, Grimmaer Straße 1a, 04552 Borna,
Tel.: (03433) 244-0, Fax: (03433) 244-106
In dringenden Notfällen Rettungsleitstelle Tel. 112
Auskunft Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 116 117
Hausbesuchsbereitschaft im Juni 2015 für Großpösna
MO
DI
MI
DO
FR
01.06.15
02.06.15
03.06.15
04.06.15
05.06.15
- außerhalb der Sprechstunde bis 19:00 Uhr Dr. med. Mayer .............................................................. 034297 / 4 04 19
Dipl.-Med. Münnich ........................................................ 034297 / 4 36 99
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
Frau Böthel ..................................................................... 034297 / 4 20 36
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
MO
DI
MI
DO
FR
08.06.15
09.06.15
10.06.15
11.06.15
12.06.15
Dipl.-Med. Freitag .......................................................... 034297 / 4 10 67
Dipl.-Med. Münnich ........................................................ 034297 / 4 36 99
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
Praxis T. Boxberger .......................................................... 034297 / 68 50
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
MO
DI
MI
DO
FR
15.06.15
16.06.15
17.06.15
18.06.15
19.06.15
Dipl.-Med. Freitag .......................................................... 034297 / 4 10 67
Frau Lejkowski .............................................................. 034297 / 8 71 11
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
Frau Böthel ..................................................................... 034297 / 4 20 36
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
MO
DI
MI
DO
FR
22.06.15
23.06.15
24.06.15
25.06.15
26.06.15
Dr. med. Mayer .............................................................. 034297 / 4 04 19
Frau Lejkowski .............................................................. 034297 / 8 71 11
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
Praxis T. Boxberger .......................................................... 034297 / 68 50
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
MO
DI
MI
DO
FR
29.06.15
30.06.15
01.07.15
02.07.15
03.07.15
Dipl.-Med. Freitag .......................................................... 034297 / 4 10 67
Frau Lejkowski .............................................................. 034297 / 8 71 11
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
Praxis T. Boxberger .......................................................... 034297 / 68 50
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................ 116 117
Folgende Praxen bleiben geschlossen:
Fr. Dr. med Boxberger ........ 01.06.-05.06.15 Dipl.-Med. Münnich ........... 12.06.-03.07.15
Dr. med. Mayer ................... 04.06.-17.06.15
Sonnabendbereitschaft für Kinder
am 13. und 27. Juni 201 von 08:30 - 10:30 Uhr
Dr. med. Richter, Bahnhofsallee 8, 04288 Leipzig-Liebertwolkwitz, Tel.: 034297 / 4 92 53
Urlaub vom 14.05.2015 - 17.05.2015
Zahnärztliche Bereitschaft, samstags und sonntags 9-11 Uhr
30./31.05.15 Praxis Aschermann & Hermann, Ring 9, 04416 Markkleeberg ........ 0341/3580469
06./07.06.15 Praxis Huß & Fürtig, Arthur-Polenz-Str. 25, 04288 Leipzig-Holzhausen . 034297/42180
13./14.06.15 Praxis Dajka, Gustav-Meisel-Str. 7 OT Gaschwitz, 04416 Markkleeberg .. 034299/76321
20./21.06.15 Praxis Jahn, Städtelner Str. 54/Marktkauf, 04416 Markkleeberg .............. 0341/3542900
27./28.06.15 Praxis Huß & Fürtig, Arthur-Polenz-Str. 25, 04288 Leipzig-Holzhausen . 034297/42180
54
55
5. Tag der offenen Tür
tolle
igung
t
h
c
i
s
Be
ehaus
Gerät
Kinde
rspiel
Vorst
ellun
g
und
Vo r f ü
hru
unse ng
rer
Feuer
wehrt
echni
k
Uhr
15:00 e n
ch
Ständ
der
meien
l
a
h
c
S
e
Essen aus der Gulaschkanone
Kaffee & Kuchen
kalte Getränke
Samstag, 20.06.2015
von 10:00 bis 17:00 Uhr
Feuerwehrgerätehaus
Sepp-Verscht-Straße
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit.
56