Warnstreikaufruf 20_April - GEW Rheinland

Rheinland‐Pfalz
April 2015 // Aufruf zum ganztägigen Warnstreik // der Beschäftigten im Sozial‐ und Erziehungsdienst bei den Kommunen am 20. April mit Demonstration und Kundgebung in Mainz! Liebe Kollegin, lieber Kollege, die Gewerkschaften ver.di und GEW verhandeln seit dem 25. Februar mit der Vereinigung der kommunalen Arbeit‐
geberverbände (VKA) über eine finanzielle Aufwertung der Sozial‐ und Erziehungsberufe bei den Kommunen. Die Verhandlungen haben in mehreren Verhandlungsrunden kein Ergebnis gebracht. Die kommunalen Arbeitgeber ha‐
ben den Gewerkschaften bis heute kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt. Sie bestreiten sogar die Notwendig‐
keit einer finanziellen Besserstellung dieser Berufe. Die GEW fordert eine Aufwertung der Sozial‐ und Erziehungsberufe durch eine deutlich bessere Bezahlung der Be‐
schäftigten. Die GEW will den Druck in den Verhandlungen erhöhen und ruft deshalb die Beschäftigten im Sozial‐ und Erzie‐
hungsdienst bei den Kommunen landesweit zu einem Warnstreik auf. Aufruf zum ganztägigen Warnstreik am 20. April Demo und Kundgebung am selben Tag in Mainz 8:00‐10:30 Uhr 11:00 Uhr 12:00 Uhr 13:00 Uhr 13.30 Uhr Die Streikenden treffen am Versammlungsort ein: Mainz, Kulturzentrum (KUZ), Dagobertstraße 20b Start Demonstrationszug zum Kundgebungsort Kundgebung Voraussichtliches Ende der Veranstaltung Rückfahrt der Busse b.w. Wichtige Hinweise: Alle Beschäftigten im Sozial‐ und Erziehungsdienst bei den Kommunen sind zur Streikteilnahme aufgerufen. Das Streikrecht gilt für alle, unabhängig davon, ob jemand Mitglied einer Gewerkschaft ist oder nicht. Andere Beschäftigte, wie Praktikantinnen und Praktikanten oder Hauswirtschaftskräfte bei den Kommunen haben in dieser Sache kein Streikrecht. Auch ver.di Rheinland‐Pfalz wird für den 20. April zum Warnstreik aufrufen und gemeinsam mit der GEW de‐
monstrieren und eine Kundgebung in Mainz durchführen. Es handelt sich um einen ganztägigen Warnstreik. Weder vor noch nach Demonstration und Kundgebung in Mainz wird an diesem Tag die Arbeit aufgenommen. Von verschiedenen Standorten bietet die GEW kostenlose Bustransporte nach Mainz an. Eine Übersicht befin‐
det sich im Anhang zu diesem Schreiben. Die Übersicht wird möglicherweise noch erweitert, bzw. um fehlende Daten ergänzt. Eine ständig aktualisierte Liste findest du auf www.gew‐rlp.de. Bei einer Anmeldung zu einer Busfahrt müssen unbedingt die Personenzahl und der Ort angegeben werden, wo zugestiegen wird. Für alle GEW‐Mitglieder, die keinen der GEW‐Busse nutzen können und mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Fahrgemeinschaft anreisen müssen, erstattet die GEW die entsprechenden Fahrtkosten. GEW‐Mitglieder erhalten ein Streikgeld, wenn der Arbeitgeber das Arbeitsentgelt für den Streiktag einbehält. Dazu tragen sie sich in Streikgeldlisten ein. Die Streikgeldlisten liegen am Stand der GEW am Versammlungsort oder auch in den Bussen der GEW. Nichtmitglieder und GEW‐Mitglieder, die am 20. April keinen Dienst haben, weil sie frei haben, sich im Urlaub oder Elternzeit befinden, Mehrarbeit oder Überstunden ausgleichen, etc., tragen sich nicht in eine Streikgeld‐
liste ein. Kolleginnen und Kollegen, die noch bis einschließlich des Streiktages Mitglied der GEW werden, sind ebenfalls streikgeldberechtigt. Am Versammlungsort bieten wir Laugenbrezeln, Kaltgetränke und Kaffee an. Ansonsten gilt an diesem Tag Selbstverpflegung. Gerne dürft ihr selbstgemachte Transparente und Plakate mitbringen. Diese erzeugen erfahrungsgemäß eine hohe Aufmerksamkeit. Ihr könnt an diesem Tag auch ein Plakat „Heute Warnstreik“ an die Tür der Kita hängen. Alle Informationen zum Warnstreiktag findet ihr auf www.gew‐rlp.de. Dort haben wir beispielsweise ein „kleines Streik ABC“, einen Vordruck für eine Elterninformation oder ein Infoblatt „Häufig gestellte Fragen“ zum Herunterladen bereitgestellt. Ansprechpartner der GEW: Geschäftsstelle Mainz: Miriam Bürger [email protected]‐rlp.de 06131 28988‐19 * 0151 42479127 Bernd Huster [email protected]‐rlp.de 0261 1332880 * 0151 67638290 Ingo Klein [email protected]‐rlp.de 0651 23833 * 0151 46240000 06131 289880 GEW Rheinland‐Pfalz • Neubrunnenstr. 8 • 55116 Mainz Telefon 06131 28988‐0 • Fax 06131 28988‐80 • [email protected]‐rlp.de www.gew‐rlp.de • www.facebook.com/GEW.RLP • twitter.com/gew_rlp