Ausgabe-0065 - beim Aero Club Nürnberg

Nachrichtenblatt
www.aeroclub-nuernberg.de
März/April 2015
Ausgabe 65
Termine
Termine
Termine
15. – 18. April 2015
Termine
Termine
Termine
Aero Friedrichshafen
18. April 2015
Anfliegen / Trainingscamp Neustadt
23. – 26. April 2015
AOPA Trainingscamp Fritzlar
01. – 03. Mai 2015
Zürich
08. Mai 2015
19.00 Uhr
14. Mai 2015
Ordentliche Mitgliederversammlung
Vatertagsausflug
Mai 2015
Streckenflug für Schüler
26. Juni 2015
Goodwood Festival of Speed
04. Juli 2015
Red Bull Budapest
18./19.. Juli 2015
Duxford Flying Legende Air Show
03. August 2015
Bopfingen
06. – 09. August 2015
AOPA Trainingscamp Eggenfelden
15. August 2015
Grillfest
August 2015
Serristori
05. September 2015
Red Bull Spielberg
September 2015
Heurigen
Oktober 2015
Herbstcamp
24. Oktober 2015
Lange Nacht der Wissenschaften
12. Dezember 2015
19.00 Uhr
Weihnachtsfeier
31. Dezember 2015
23.45 Uhr
Silvesterflug
Nachrichtenblatt
www.aeroclub-nuernberg.de
Seite 2
März/April 2015
Ausgabe 65
Verein
Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 08. Mai 2015 um 19:00 im Clubheim
Flughafenstraße 100, 90411 Nürnberg
Hiermit lädt der Vorstand zur diesjährigen Ordentlichen Mitgliederversammlung ein.
Wir bitten um rege Teilnahme.
Nürnberg, im März 2015
Armin Lahde
Jörg Tischer
Holger Ernst
Marc Dreyer
Gerhard Güllich
Bernd Mehl
Tagesordnung für die Ordentliche Mitgliederversammlung
am 08. Mai 2015
Beginn 19:00 im Clubheim
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung
2. Ehrungen
3. Berichte
- des Vorsitzenden
- des Veranstaltungsreferenten
- des Motorflugreferenten
- des Schatzmeisters
4. Entlastung der Gesamtvorstandschaft für das Geschäftsjahr 2014
5. Informationen zur Flugschule, Vorstellung des neuen Ausbildungsleiters
6. Anträge
7. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge für das Geschäftsjahr 2016
8. Bestimmung des Wahlausschusses für die Wahlen zum Vorstand 2016
Anträge müssen satzungsgemäß bis spätestens 24. April 2015 im Clubsekretariat eingegangen sein.
■ Sanitär
■ Heizung
■ Blechbearbeitung
■ Kundendienst
Röderstraße 20
90518 Altdorf
Tel 09187 8168
Fax 09187 2652
██████████████████████████████████████████
██████████████████████████████████████████
Nachrichtenblatt
www.aeroclub-nuernberg.de
März/April 2015
Ausgabe 65
Seite 3
Flugwetter
Seit Mitte November hat uns das Wetter einen hübschen Strich durch die Rechnung gemacht. Was wir Piloten
ahnten, haben uns die Meteorologen nun bestätigt. Der trübste Winter seit 111 Jahren. Nur 76 Sonnenstunden.
Dementsprechend wurden bis Ende Februar zusammen in 2015 bisher auch nur 67 Stunden im ACN geflogen.
Aber nun steht uns der Frühling ins Haus und das zweite
Märzwochenende brachte uns erstmals Kaiserwetter mit
entsprechender Belegung der Flugzeuge. Trotz eingeschränkt
verfügbarer Flotte (s. unten), konnten in der ersten Märzwoche
30 weitere Stunden gesammelt werden. Hoffentlich geht es jetzt
so weiter.
Anfliegen in Neustadt am Samstag 18. April
Am Samstag, 18. April 2015 wird unser diesjähriges Anfliegen/Trainingscamp in Neustadt/Aisch stattfinden. Es
sind hierzu nicht nur alle unsere aktiven Piloten herzlich eingeladen, um sich für die neue Saison fit zu machen,
sondern auch unsere passiven Mitglieder sowie Flugschüler, die jeweiligen Familien und fluginteressierte
Bekannte.
Wir bitten um kurzfristige Anmeldung, um entsprechend planen zu können.
Sobald eine Teilnehmerzahl abzusehen ist, werden per Mail die Verpflegungswünsche der angemeldeten
Personen abgefragt und weitere Informationen versandt.
Auch heuer werden wieder die Kosten für die Fluglehrer und
die Landungen in Neustadt vom ACN übernommen.
Für unsere aktiven Piloten ohne Fixkostenbeitrag, werden die
Flugzeiten dem Dreistundenkontingent nicht angerechnet.
Damit jeder dran kommt, sind alle Flüge auf 30 Min. Dauer
beschränkt. Da die Zeiten zwischen den Flügen bisher stets
zu knapp bemessen waren und es dadurch immer zu großen
Verschiebungen kam, werden wir die Zeitkontingente auch
diesmal mit 45 Minuten staffeln.
Banner am Casino fixiert
Den winterlichen Temperaturen und den aufgetretenen Stürmen war ein neuerlicher Einsatz zur Fixierung der
Banner an der Casino-Außenfassade geschuldet. Vielen Dank an Peter Bruckschlögl und Armin Lahde für den
winterlichen Außeneinsatz.
Pächterwechsel im Casino
Wie an der Weihnachtsfeier 2014 und im Nachrichtenblatt Januar 2015 schon erwähnt, wird uns die Familie Volpe
gegen Ende des Monats März verlassen. Sie werden zukünftig in Zirndorf eine Vereinsgaststätte führen. Wir
wünschen Ihnen viel Glück und werden ihre Küche in guter Erinnerung behalten.
Ziemlich nahtlos werden die neuen Pächter das Zepter übernehmen. Natürlich wird es einige Zeit benötigen, bis
deren Geschäftsbetrieb anläuft. Deshalb ist mit geschlossenen Tagen und Einschränkungen in den ersten zwei
Aprilwochen zu rechnen.
Wir werden ggf. per Rundmail informieren, damit besonders die Stammtische planen können.
Wenn es sich einrichten lässt, werden wir uns auch um einen Vereinsabend zum Kennenlernen der neuen Pächter
und deren Küche bemühen. Wir werden informieren.
Nachrichtenblatt
www.aeroclub-nuernberg.de
Seite 4
März/April 2015
Ausgabe 65
Vorstandssitzung März
Der Vorstand traf sich am Freitag 13.03. zu seiner zweiten Sitzung in diesem Jahr. Das Protokoll ist auf der
Homepage nachzulesen.
Simulatorbesuch
Mitte Februar besuchte eine Gruppe von fünf ACN-Mitgliedern
das Flugsimulatorzentrum hier in Nürnberg am
Frankenschnellweg.
Man hatte ausführlich Gelegenheit, den übenden Crews einmal
über die Schulter zu schauen.
Ein Boeing 737 und ein Airbus A320 Simulator stehen dort
bereit. Ebenso eine großzügige Lounge mit Gastronomie.
Wenige Tage später nutzten zwei Kollegen die Möglichkeit,
einmal selbst den 737 Sim zu fliegen. Die Stunde schlägt mit
140,- EUR zu Buche.
Sollten sich genügend Interessierte bei uns im Verein
zusammenfinden, so könnten wir gerne einmal ein
Gruppenevent organisieren.
Flugschule
Kurze Pause bei Schulflügen ist wieder beendet
Durch den Wechsel des Ausbildungsleiters ruhte im Februar kurzzeitig die Ausbildungstätigkeit im ACN. Wir
berichteten ausführlich im letzten Nachrichtenblatt.
Mit Rundmails an Lehrer und Flugschüler sowie mit einer Info im Resi haben wir zur Monatsmitte über die
Wiederaufnahme der Schulung informiert.
Nachdem das Wetter während der Ruhezeit jedoch nur an sehr wenigen Tagen überhaupt fliegbar war, hielt sich
die Einschränkung für unsere Flugschüler glücklicherweise in Grenzen. Unerfreulicher war da schon die
Unterbrechung des Flugfunkkurses.
Wir bitten an dieser Stelle nochmals um Verständnis bei unseren Flugschülern und entschuldigen die
Unannehmlichkeiten.
ATO
Das Luftamt Nordbayern (LAN) verschickte gegen Ende Januar an alle Flugschulen ihres Bereiches eine
umfangreiche Prüfliste zum jeweiligen ATO-Antrag.
Diese Prüfliste musste u.a. mit den Fundstellen der jeweiligen Punkte in unseren Handbüchern ergänzt werden.
Und da SERA und LuftPersV in letzter Zeit zu inhaltlichen Änderungen führten, war auch eine Modifikation der
ATO-Handbücher auf den aktuellen Stand notwendig geworden.
Das alles wurde kurzfristig von uns erledigt. Die Prüfliste, modifizierte Handbücher und Antragsunterlagen wurden
beim LAN eingereicht.
In den nächsten Wochen werden dann die im ACN-Antrag benannten Personen beim LAN zum Audit einbestellt.
Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur ATO-Genehmigung.
Nachrichtenblatt
www.aeroclub-nuernberg.de
März/April 2015
Ausgabe 65
Seite 5
Treffen von Vorstand, Pilotenausschuss und Fluglehrern am 19. Februar
Aufgrund der momentanen Veränderungen rund um die Flugschule, kamen die Mitglieder des Vorstandes und des
Pilotenausschusses sowie die Fluglehrer zu einem gemeinsamen Gespräch im ACN-Schulungsraum zusammen.
Entsprechend den Vorstandsprotokollen, kann das Protokoll des Treffens auf der Website des ACN von den
interessierten Mitgliedern eingesehen werden.
Der neue Ausbildungsleiter stellt sich Lehrern und Schülern vor
Entsprechend unserer Ankündigung, stellte sich zwischenzeitlich unser neuer Ausbildungsleiter Helmuth Lage bei
Lehrern und Schülern an zwei mehrstündigen Treffen persönlich vor.
Er traf die Fluglehrer am Dienstag 3. März im Besprechungszimmer und die Flugschüler am Donnerstag 05. März
im Schulungsraum.
Nach je einem Überblick über seinen Lebenslauf, entwickelte er dann seine Vorstellungen zur Flugschule.
Kernthemen sind dabei die Standardisierung in der Ausbildung, eine höhere Flexibilität bei der Wahl des
Fluglehrers durch die Flugschüler, eine Beschleunigung der Ausbildung durch Verfahrensänderungen und ein
erweitertes Angebot von Theorieunterricht.
Während der Treffen und im Anschluss ergab sich jeweils auch die Gelegenheit zum Gedankenaustausch und für
Fragen.
Helmuth Lage ist sicherlich nicht nur ein Ansprechpartner für unsere Flugschüler und Fluglehrer, sondern ist als
Ausbildungsleiter auch kompetenter Ansprechpartner für die Lizenzinhaber im ACN.
Seine Kontaktdaten findet ihr im Resi oder auf der Telefonliste im Flugbüro. Am einfachsten dürfte jedoch die
Kontaktaufnahme per Mail sein [email protected]
Reservierungen von Schülern im Resi
Aus gegebenem Anlass wollen wir an dieser Stelle noch einmal den Artikel aus dem Nachrichtenblatt November
2014 veröffentlichen. Bereits im Oktober hatten wir per Rundmail an die Flugschüler diesen Appell gerichtet. Wir
werden die Schüler zeitnah noch einmal entsprechend per Mail informieren.
Wie immer, wenn einige neue Flugschüler geballt
dazu kommen, ist folgendes Phänomen zu
beobachten. Man bucht sich vorsorglich jeden Tag
ein, denn man weiß ja nicht wie das Wetter wird und
der Kollege hat ja auch schon gebucht … Dann befällt
den Nächsten die Panik und der bucht entsprechend
alle anderen noch freien Termine.
Und für die darauf folgende freie Woche natürlich auch
gleich mit usw. …
Schließlich ist zu beobachten, dass auf Wochen bereits
jeden Tag (meist genau in der Mitte des Tages) eine
Buchung drin steht.
Für andere Schüler mit Augenmaß und sonstige Piloten die kurzfristig oder für einen Ausflug einmal eine Maschine
buchen wollen, besteht dann überhaupt keine Chance mehr.
Die Leute schauen rein ins Resi und werden berechtigt sauer. Es ist ja auch unkollegial.
Da ruft dann auch keiner durch und fragt, ob man den Termin haben oder tauschen kann.
Deshalb unsere Bitte.
1) Bucht nur für die aktuelle oder maximal für die kommende Woche
2) Bucht nur Termine, die ihr mit Euren Lehrern abgesprochen und bestätigt habt
3) Gebt nicht benötigte Reservierungen frühzeitig wieder frei
Nach Absprache in der letzten Vorstandssitzung werden Buchungen für Schulflüge die über zwei Wochen
hinausgehen bei Bedarf und ohne Rücksprache durch die Administratoren gelöscht und ggf. anderweitig
vergeben.
Natürlich kann ich auch als Schüler für meine Urlaubszeit schon etwas vor buchen. Aber bitte mit Augenmaß.
Wie gesagt, das passierte schon häufiger, hat sich aber immer nach diesem Hinweis beruhigt. Denn wir möchten
nur ungern die buchbare Reservierungsanzahl pro Pilot im Resi beschränken, was technisch leicht möglich wäre.
Nachrichtenblatt
www.aeroclub-nuernberg.de
März/April 2015
Ausgabe 65
Seite 6
Flugbetrieb / Flotte
UE/UP
Wiederholt wurde beim Vorflugcheck an den beiden Pipers festgestellt, dass die Schnellverschlüsse an den
Radverkleidungen teilweise gelöst waren.
Diese Schnellverschlüsse haben Schlitzschraubenköpfe und funktionieren wie Bajonettverschlüsse. Sie werden mit
einer halben Umdrehung gelöst bzw. befestigt.
Am Draingefäß der Pipers ist ein entsprechendes Werkzeug zum Festziehen vorhanden.
Eine Prüfung auf festen Sitz steht nicht explizit in der Checkliste, sollte aber vor jedem Flug vom Piloten durch
Sichtkontrolle durchgeführt werden.
Bitte Verschlüsse der Radverkleidungen beim Vorflugcheck prüfen!
-UE
Die –UE war in der zweiten Märzwoche zur 50-Stunden-Kontrolle in Herzogenaurach. Dies ohne sonstige
besondere Vorkommnisse. Ein Dank an die Shuttlecrews.
-CK
Bei einem lokalen Nachtflug Ende Februar fiel spontan der Transponder der –CK aus. Eine besorgte Nachfrage
vom Towerlotsen, ob die –CK noch in der Luft sei, konnte die Besatzung überrascht, aber freudiger Weise bejahen.
Jedoch wurde schnell klar, dass der Transponder nicht mehr mitspielen wollte.
Am nächsten Tag überführte Peter Graeßel die Maschine sofort nach Herzogenaurach. Der Grund war ein
defektes Netzteil des Transponders, das nur in den USA zu bekommen war. Nachdem die ganze Sache eine
Woche dauern sollte, haben wir die Maschine solange wieder in Nürnberg stationiert. Nach vorheriger Absprache
mit den Lotsen konnte sie hier dann trotzdem einige Male eingeschränkt benutzt werden.
Wir platzierten einen entsprechenden Hinweis im Resi. Nach einer Woche war das Ersatzteil eingetroffen und der
Transponder konnte aufs Warten wieder in Herzogenaurach eingebaut werden. Vielen Dank an Peter.
-KI
Natürlich gleichzeitig zum Schaden und der eingeschränkten Nutzbarkeit der –CK, stand die 100-StundenKontrolle der –KI ins Haus. Damit waren in der ersten Märzwoche die Cessnas fast abgemeldet.
Neben den üblichen Arbeiten wurde zusätzlich die altersschwache Batterie gegen eine neue ausgetauscht.
Auch musste erneut die Anlenkung des linken Querruders wegen Verbiegung ausgetauscht werden. Wir hatten im
letzten Nachrichtenblatt Februar 2015 ausführlich darüber berichtet.
Nachdem nicht ersichtlich ist, ob der Schaden im Flug oder während der Bodenzeiten entsteht, wollen wir den
Fehler mit Hilfe unserer Piloten einkreisen.
Wir haben deshalb eine Liste ins Cockpit gehängt. Hier soll der jeweilige Pilot
VOR und NACH dem Flug die Anlenk-Stange des Querruders prüfen und den Zustand mit einem Haken (für OK)
in der Liste kennzeichnen. Wenn sich die Stange über das übliche Spiel hinaus verdrehen lässt ist dies ein
Zeichen, dass sie erneut verbogen ist. Dann bitte umgehend eine Nachricht an unseren MFR Jörg Tischer oder
Peter Graeßel.
Nachrichtenblatt
www.aeroclub-nuernberg.de
Seite 7
März/April 2015
Ausgabe 65
Herzlichen Glückwunsch
unseren Geburtstagskindern
im März 2015
01.03.
01.03.
01.03.
03.03.
04.03.
10.03.
12.03.
Peter Greiner
Jörg Neuhäuser
Alles Gute zum 65. Geburtstag!
Wolfgang Mühlbauer
Roland Schwemmer
Dr. Jürgen Schalwig
Dr. Thomas Roehr
Michael Gruber
16.03.
17.03.
20.03.
21.03.
23.03.
24.03.
27.03.
28.03.
Alexander Bogsch
Alles Gute zum 75. Geburtstag!
Max Boegl
Frank Egersdörfer
Niklas Richter
Gabriele Schlerf
Werner Weiß
Henning Katte
Michael Müller
Im April 2015
03.04.
05.04.
10.04.
11.04.
17.04.
19.04.
Markus Stamm
Holger Ernst
Alfred Reif
Helga Weinland-Schafferling
Herbert Keller
Walter Lewandowski
Alles Gute zum 90. Geburtstag!
20.04.
20.04.
24.04.
27.04.
27.04.
Hartmut Högel
Alles Gute zum 75. Geburtstag!
Volker Loibl-Kähler
Alfred Jennewein
Johann Reif
Alles Gute zum 80. Geburtstag!
Dr. Johannes Schmitt
im Mai 2015
01.05.
06.05.
06.05.
07.05.
08.05.
10.05.
12.05.
17.05.
Dr. Marcel Setzer
Christoph Daffner
Philipp Wölfel
Thomas Ritter
Robert Eichhorn
Alles Gute zum 70. Geburtstag!
Georg Meier
Alles Gute zum 70. Geburtstag!
Helmut Schallock
Alles Gute zum 70. Geburtstag!
Marco Richter
Kontakt:
Aero Club Nürnberg e. V.
Flughafenstraße 100, 90411 Nürnberg
Tel.
0911 3651860
Fax
0911 3667939
Vorsitzende: Armin Lahde, Holger Ernst
19.05.
24.05.
25.05.
27.05.
28.05.
29.05.
29.05.
30.05.
31.05.
Horst Ellenberger
Prof. Dr. Wolf D. Oswald
Alles Gute zum 75. Geburtstag!
Thomas Paßlack
Frank Lohner
Helmut Küchler
Patrick Messerschmitt
Alles Gute zum 25. Geburtstag!
Jürgen Weich
Dr. Wolfgang Schuster
Peter Steffen
Email: [email protected]
Homepage: www.eddn.de
Kto. 1560207880, HypoVereinsbank (BLZ 760 200 70)
IBAN DE88 7602 0070 1560 2078 80
BIC HYVEDEMM460