Pressemitteilung 4, März 2015

- Presseinformation -
Kontakt
Telefon
Telefax
E-Mail
Datum
Christoph Götz
+49(0)69-6603 1891
+49(0)69-6603 2891
[email protected]
24.03.2015
demopark + demogolf 2015: Sonderschau Rasen mit
echtem Weiterbildungscharakter
Frankfurt, den 27. März 2015 – Mit ihrem umfangreichen Angebot zu
speziellen Themen für die Anlage und Pflege von Rasenflächen bietet die
demopark + demogolf in diesem Jahr spannende
Weiterbildungsmöglichkeiten. Für Besucher aus dem Kommunalbereich,
aber auch für Greenkeeper von Golf- und Sportanlagen werden die
Deutsche Rasengesellschaft e.V. (DRG) und der Greenkeeper Verband
Deutschland e.V. (GVD) Teilnahmezertifikate aushändigen, die
beispielsweise im GVD-Weiterbildungsprogramm für Zertifizierungszwecke
angerechnet werden können.
Sortenübersicht in Reinsaat
Aus dem Sortiment des Bundessortenamtes wurden neben WiesenrispenSorten, zahlreiche Sorten des Schafschwingels, des Rotschwingels, des
Rohrschwingels und über 50 Sorten der aktuellen Weidelgräser angesät.
Besonders interessant dürften auch die neuen Gräsertypen des Einjährigen
Weidelgrases (Lolium multiflorum var. Westerwoldicum) für die Besucher
sein.vEine züchterische Neuentwicklung stellt das „Ausläuferbildende“
Deutsche Weidelgras dar. Diese neuen Gräsertypen von Lolium perenne
bilden oberirdische Ausläufer (Pseudostolone) aus, die dazu dienen, die
Lücken in der Rasennarbe besser zu schließen. Im Sportrasen liefern sie
eine optimale Ergänzung zu den Rhizomen der Wiesenrispe (Poa
pratensis).
Cross-Ansaat zeigt Mischungseignung
Zur Demonstration und Beurteilung der Eignung von Mischungspartnern
bezüglich der Ausprägung einer Rasennarbe, dient die Anlage einer
„Cross-Ansaat“. Hierbei werden jeweils zwei Arten mit unterschiedlichen
Sorten getestet. Die einzelnen Sorten der Art Poa pratensis sind in Bahnen
angelegt, die sich mit den Bahnen der jeweiligen Sorten von Lolium
perenne bzw. Festuca arundinacea kreuzen. So entstehen zahlreiche
Einzelparzellen mit unterschiedlichem Charakter. Für den Fachbesucher
werden auf diese Weise Qualitätskriterien wie Konkurrenzkraft,
Farbausprägung oder Narbendichte sichtbar gemacht.
Eine Messe des
Gesellschaft zur Förderung
des Maschinenbaues mbH
Expo Management
Lyoner Straße 18
D-60528 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 6603-1892
Telefax +49 69 6603-2284
E-Mail: [email protected]
Internet: www.demopark.de
Vorsitzender des Aufsichtsrates:
Carl Martin Welcker
Geschäftsführer:
Holger Breiderhoff
Sven Laux
Dr. Josef Trischler
Sitz der Gesellschaft:
Frankfurt
Registergericht:
Amtsgericht Frankfurt
HRB10883
Steuer-Nr. 045 234 36106
USt.-IdNr. DE 114156212
Deutsche Bank AG, Frankfurt
BLZ 500 700 10, Kto. 928499
IBAN DE29 5007 0010 0092 8499 00
SWIFT DEUTDEFF
Dresdner Bank AG, Frankfurt
BLZ 500 800 00, Kto. 912803
IBAN DE88 5008 0000 0091 2803 00
SWIFT DRESDEFF
Gräser und Kräuter in der Mischung
Bereits im Jahre 2013 wurden die ersten Flächen mit „Regiosaatgut“
angelegt, sodass sich die Fachbesucher bezüglich der Ansaaten in der
freien Landschaft ebenfalls bei der Sonderschau Rasen in Eisenach
informieren können.
Rasenthemen als „Demovorträge“
Zur gezielten Vorplanung werden an den Messetagen unter dem Leitthema
„Vielfältige Rasennutzung erfordert nachhaltige Pflegekonzepte“ aktuelle
Schwerpunktthemen angeboten, die auf der demopark-Website einsehbar
sind. Die Besucher können sich somit an den jeweiligen Terminen bei
ausgewählten „Demovorträgen“ informieren. Unter der Federführung der
Deutschen Rasengesellschaft werden aktuelle Themen sowohl als PosterPräsentation im Rasenkompetenzzelt als auch direkt auf der Rasenfläche
als Demovortrag vorbereitet.
Stabilisierung und Armierung von Rasentragschichten
Die Thematik „Armierung für Fußballrasen zur Erhöhung der
Nutzungsintensität“, hat in jüngster Zeit an Bedeutung gewonnen.
Nicht nur in den Stadien der Bundesliga nutzt man inzwischen diese
Möglichkeit, sondern auch bei der Konzeption von intensiv genutzten
Sportanlagen mit mehreren Trainingsplätzen werden neuere Verfahren
geprüft und eingebaut. Dabei werden folgende Abgrenzungen gewählt:


„Hybridtragschicht“ = armiertes Rasentragschicht-Gemisch;
„Hybridrasen“ = armierte Rasentragschicht mit zusätzlicher Armierung
der Rasennarbe.
Im Rahmen der Sonderschau Rasen werden ausgewählte Exponate zu den
armierten Rasensportplatz-Systemen in Schaukästen und praktischen
Mustern ausgestellt.
Branchenweit größte Freilandausstellung in Europa
Als größte europäische Freilandausstellung für den professionellen
Maschineneinsatz in der Grünflächenpflege, im Garten- und
Landschaftsbau sowie bei Kommunen bietet die demopark + demogolf
die einzigartige Möglichkeit, Maschinen und Geräte anwendungsnah im
Praxiseinsatz zu erleben. Die Messe wird von der Gesellschaft zur
Förderung des Maschinenbaus mbH, einer hundertprozentigen
Tochtergesellschaft des VDMA, veranstaltet. Weitere Informationen finden
Sie unter www.demopark.de.
-2-
Hinweis in eigener Sache:
An dieser Stelle möchten wir Sie nochmals auf unsere Vorpressekonferenz
mit anschließender Informationsbörse hinweisen, die am 21. April in
Bad Homburg vor der Höhe stattfinden wird.
Sofern Sie beabsichtigen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, wenden
Sie sich bitte direkt an Frau Marion Schädlich, Tel. 069/6603-1889, E-Mail
[email protected]
Ihren Akkreditierungsantrag zur demopark + demogolf 2015 nimmt Frau
Schädlich ebenfalls gerne entgegen.
Anzahl der in Deutschland zugelassenen Rasensorten, Beschreibende
Sortenliste Rasengräser 2014 (Quelle: Bundessortenamt).
-3-
Rasentypen mit unterschiedlicher Ausprägung der
Gräserzusammensetzung werden vom Produzenten als Fertigrasen
geliefert. Ausgewählte Beispiele können bei der Sonderschau Rasen
begutachtet werden (Foto: DRG).
Die Sonderschau Rasen bietet Kurzschnitt-Rasenflächen und
Landschaftsrasen in direkter Nachbarschaft. (Foto: DRG)
-4-